Thema: Aktuell

Merkels Linksaußen Schwiegermutterschwarm, Hoffnungsträger, Jamaika-Kapitän, Möglichmacher – all das wird Daniel Günther als Attribut um den Hals gehängt. Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein hat sich im Asylstreit mit Horst Seehofer für Höheres qualifiziert.

Que sera, Sahra? Kein Programm, keine Führung – trotzdem konnte Wagenknechts Sammlungsbewegung #Aufstehen in zwei Wochen über 60.000 Anhänger rekrutieren. Denn die Initiative ist vor allem ein Sammelbecken gegen die Dogmen des linksgrünen Establishments.

Offenbar kann man heutzutage in Deutschland eines grausamen Mordes verdächtigt und trotzdem freigelassen werden. Zumindest, wenn man einen Migrationshintergrund und einen guten Anwalt hat. Gewiss, es gilt die Unschuldsvermutung, aber wie wahrscheinlich ist es, dass jemand einfach danebensteht, während ein anderer Mensch abgeschlachtet wird?

Der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass Patrioten zum Wohle ihrer Vaterländer zusammenhalten. Vor ein paar Tagen hat das EU-Parlament ein völlig unberechtigtes Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn und seinen die Außengrenzen schützenden Präsidenten Viktor Orban eingeleitet.

Elmis Moinbrifn Seehofer

Elmar Hörig beschäftigt sich heute mit der GroKo-Diktatur und warum die Kanzlerin für die SPD im Fall Maaßen Köpfe rollen lässt. Er ist sich sicher, dass Seehofer in dieser Affäre wieder einknicken wird. Außerdem wirft er einen Blick nach Berlin-Neukölln, wo ein Araberclan nach dem Killer seines Chefs sucht.

Chemnitz kommt nicht zur Ruhe. Vergangene Woche wurde die Stadt erneut von einer schweren Straftat erschüttert, bei der glücklicherweise niemand ums Leben gekommen ist. Die Einzelheiten des Verbrechens kommen erst jetzt ans Licht; wohl auch, weil die Mainstreammedien wegen der vorangegangenen Ereignisse den Deckel draufhielten.