Aktuelle Meldungen auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    💥 Hans-Georg Maaßen zum Ukraine-Krieg: Es geht um Macht, nicht um Frieden 💥

    Ex-Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen bei TV Berlin:

    „Die Ukraine ist kein Staat, der zum Westen gehört. Und zu sagen: In der Ukraine werden Freiheit, Frieden und Menschenrechte verteidigt und wir müssen deswegen auf Seiten der Ukraine stehen, ist aus meiner Sicht unredlich.“

    Maaßen weiter:

    „Die Ukraine ist ein hochkorrupter Staat. Herr Selenski ist noch vor einem halben Jahr in deutschen Medien scharf kritisiert worden wegen der Korruption dort, wegen auch Rechtsverletzungen, wegen der Verletzung auch von Minderheitenrechten in der Ukraine. (…) Und auf der anderen Seite der Dämon, der Teufel Putin. Das ist etwas vielleicht noch aus den Kindermärchen (…). Aber das ist nicht die Realität. Die Realität ist komplexer. Es geht um Macht, es geht um Interessen und leider zulasten der ukrainischen Bevölkerung.“

    Putin im O-Ton: Wie lange wird diese einmalige Edition wohl überhaupt in Deutschland erhältlich sein? COMPACT bringt die Kriegsreden Putins im Original. Ein sensationelles Dokument, das unter dem Titel „Putin verstehen“ gerade brandneu erschienen ist! Jetzt bestellen, bevor die Zensur zuschlägt!

    74 Kommentare

    1. Rápido González an

      @ PETER R. – 25/5 – 16:02: "Helden der Sowjetunion: LEONID BRESHNEW"
      ================================================================
      Als der Generalsekretär der KPdSU. Breshnew, im Mai 1973 die Bonner Republik besuchte, logierte er im Gästehaus der Regierung, nämlich auf dem 336 m hohen Hügel, dem Petersberg. Als Geschenk hatte ihm die Brandt-Regierung einen Daimler-Sportwagen, den 450 SLC, kredenzt. Leonids Probefahrt war kurz. Bergab, in einer Rechtskurve, schrottete der Held der Sowjetunion den Benz. Überliefert ist nicht, ob mit oder ohne Vodka-Vorglühen . . .

    2. „Ich glaube das man die erst fragen müsste, mit deren Blut und Geld man Kriege führt. Ich glaube das man nichts von Krieg mehr wüsste, wenn wer in will ihn auch am meisten spürt“!

      Mit diesem Text aus einem Lief von Udo Jürgens ist alles gesagt.

      Fragt das ukrainische Volk ob es Waffen und noch mehr Krieg will, nicht die Machthaber im Rampenlicht. Die haben nichts getan für Ihr Volk seit sie im Amt sind. Alles wurde noch schlechter!

    3. Good old HG macht jetzt wohl bissl das Maß voll und das mit paar realistischen Fakten wie es wirklich ist. So hätte er schon mal gegen Linksextremismus und Islamismus sich äußern sollen. Natürlich hätte er auch mit dem Gesetz hart gegen solche Strukturen vorgehen sollen, da wären paar große Probleme erspart geblieben. Aber das Scheinlinsky und seinen Unterstützern von Übersse Hans-Georgs Schlussfolgerungen gefallen kann ich mir nicht wirklich vorstellen. mfg

    4. Hans Hamperger an

      "Klartext von Hans-Georg Maaßen"

      Klartext von einem völlig unwichtigen Männchen.

      • Thüringer an

        @Hans Hamperger
        ————————
        Jawoll, Sie staatstragendes immer anscheinend, keine andere
        Meinung durchgehendes Ampelmännchen " Sie sind der Schlauste hier !
        Kotzen Sie nicht manchmal selber über sich ab ???

      • Casa de Campo an

        So unwichtig wie Hans Hamperger. Als M. noch das Spitzelunwesen der BRD leitete, war er aber i.O.?

      • Bist du ein bisschen Balabala …. oder ist die Gehirnmasse nicht in der Lage zu erkennen in welcher Situation Deutschland ist ????

        Schon die Polen spielen sich Deutschland gegenüber auf …….. eigentlich super ,so zerfällt der Raubritterhaufen schneller ….

        Was HANS nicht begriffen hat , kann er seinem kleinen Hännschen nicht mit auf den Weg ins Leben geben .

        Gott möge deiner Seele Frieden geben ,wenn die Atomsprengköpfe Blätter vom Baum schütteln ….

      • @Hans Hamperger:

        Die (gesellschaftliche) Relevanz von Herrn Maaßen steht hinter seiner Autorität und Authentizität in puncto Sachverstand weit zurück.
        Zudem: inwieweit können Sie von sich selbiges behaupten, um sich ein derartiges Urteil zu erlauben? … aha, danke.

      • Maaßen , Hochachtung für seine Aussagen …… er hat hochhaus Recht ……
        Diese ganze Ukrainescheisse gehtnur um Kaugummiinteressen ,nicht um meine ,und auch nicht um die der vernünftigen Menschen …. Gutmenschen sind Mitläufer …..immer am Euter hängen und frische Milch in Form von Erziehung brauchen und wegen dem Aufstieg zu den Hoheiten ….

        Wer noch nicht begreift ,was Sache ist ,sollte schon heute vorsichtshalber zum nächsten Bestatter gehen und das Angebot einholen ….. Entsorgung radioaktive Masse…. Hurra ,wir leben noch ….

    5. Vollkommen richtig Herr Maaßen.
      Zur Zeit der Mauerteilung galt der Spruch „Westwärts bis nach Scharbeutz“ und dann war Ende mit dem Westen. Nach dem Mauerfall meint man anscheinend, dass der ganze Osten zum Westen gehört. Wo ist denn Ende mit dem Westen und gehört Moskau auch zum Westen?

      NATO ist für die Ukraine vorläufig passé, weil der Putin rot sieht und dies nicht akzeptiert. Für die Ukraine hätte es aber auch bedeutet, dass die Ukraine NATO-Streitkräfte dulden müsste. Und der Ami hätte sofort losgelegt mit Beistandsverpflichtung und x Prozent vom Bruttosozialprodukt für den Einkauf seiner Waffen.

      Da ist es doch viel bequemer zum Westen zugehören und von der EU Wiederaufbauhilfe zu empfangen. Die Oberursel hat‘s versprochen und die hält ihr Wort, hüstel.

      • Thüringer an

        @Satiriker
        ————–
        …: …" Nach dem Mauerfall meint man anscheinend, dass der ganze Osten zum Westen gehört. " …
        ………………………………………
        Genauso isses ! Die Mitteldeutschen haben nichts mehr zu melden, macht sie seit
        Jahren systematisch platt, jetzt erst mal wieder in Schwedt was ganz böse ausgehen
        wird und die Amis klatschten sich vor lachen auf ihre dämlichen Oberschenkel, den
        Russen durch Einverleibung der Ex DDR um ein vielfaches näher gekommen zu sein
        ohne einen Schuß abgeben zu müssen.
        Der Iwan unter Gorbatschow hat sich einfach über den Löffel balvieren lassen !

        • jeder hasst die Antifa an

          Die Wiedervereinigung ist erst dann komplett wen der letzte Wessi im Osten ins Grundbuch eingetragen ist,die vielen Glücksritter die nach der Wende hier eingefallen sind haben sich hier eine goldene Nase verdient.

        • Meint ihr denn, die Wessies hätten was zu melden. Die wählen nur die falschen Parteien, die dem Volk die Kohle abzocken. Hört mir auf mit solchen Differenzierungen. Wir sitzen im gleichen löchrigen Boot. Mit der Osterweiterung über die Ex-DDR hinaus haben wir uns im Friedensrausch weitere Patienten im Osten eingebrockt, die wir gemeinsam pflegen müssen.
          Das war höchstwahrscheinlich der Preis für das Wiedervereinigungspaket, um bei unseren sogenannten Verbündeten überhaupt eine Wiedervereinigung möglich zu machen.

    6. Aus meiner Sicht ist Maaßens Argumentation "unredlich". Es geht hier nicht um Beitrittsverhandlungen für EU und Nato, wo ggf. auch Korruption etc. beleuchtet werden muss, sondern um einen Angriffskrieg Russlands der nicht explizit gegen korrupte Politiker geführt wird, sondern insbesondere gegen die ukrainische Zivilbevölkerung.
      Selbstverständlich müssen wir jetzt nicht gleich alle gegen Russland in den Krieg ziehen, was ja gerne mal von Putinverstehern in den Raum gestellt wird, aber einfach weggucken und so tun, als ob es uns überhaupt nichts anginge, geht auch nicht, als Bündnispartner sowieso nicht!!!

      Putin war es der Nägel mit Köpfen gemacht hat, Diplomatie ist eher nicht so sein Ding. Warum auch sollte er, wenn der Westen kuscht? Putins Ziele sind unklar, wirkt wie ein planloses trotziges Kind das strampelt weil es seinen Willen nicht bekommt. Offenkundig war Putin sehr an guten Handelsbeziehungen mit der westlichen Welt interessiert, warum auch sonst sein Nordstream2-Projekt? Ich wage zu bezweifeln, dass nach Putins Überfall auf die Ukraine je wieder vernünftige Handelsbeziehungen mit einem Putinrussland möglich sein werden. Logischer Schluss: Putin muss weg. Wird er aber nur, wenn die Russen ihren unfähigen Führer selber abstrafen, was wiederum nicht passieren wird, wenn der Westen kuscht.

      • Thüringer an

        Sehen Sie, wegen solcher Leute wie Ihnen, Prawda, Hans Hamperger
        und wie ihr Ar … öcher noch alle so heißt, sich nennen mögt, wünschte
        ich mir manchmal einen richtig schönen Bürg… ieg, Ost gegen West und
        Sie müßten sich … na ja, lassen wir das … schönen Feiertag morgen Du XXX

        • Werner Holt an

          @ Thüringer

          Für jemanden, der auch schon mal verschnupft tut, weil er meint,
          daß ihm jemand auf den großen Onkel getreten sein könnte,
          lassen Sie Ihrer Zunge aber doch ganz gern einen überaus freien Lauf, oder?
          Contenance, lieber Thüringer, Contenance …

          Die dümmlichste Einfalt, wie auch der permanente Stumpfsinn,
          die einem täglich so entgegenwehen –
          ja, selbst die Boshaftesten und Ruchlosesten sind es doch nicht wert,
          daß man seine gute Kinderstube darüber vergäße, oder?

          Habe die Ehre.

        • Bin ja manchmal und nicht in jedem Fall übereinstimmend mit Herrn Werner. Aber in diesem Fall muß ich ihm eine gute Haltungsnote vergeben.
          Bringt überhaupt nix, wenn man seinen eigenen Blutdruck in die Höhe treibt und anschließend nach dem DOC ruft. Und wenn Sie sich auf solch ein Geplänkel einlassen, kostet es ihre eigene Gesundheit. Und der andere lacht sich ins Fäustchen, dass er sie wieder auf die Palme gebracht hat.
          Übrigens zählen Sie da Kommentatoren auf, da wette ich mal wieder, das sind in Realität ein und dieselbe Person. Möchte überhaupt mal wissen, wieviele Pseudonyme es hier für einzelne real existierende Personen gibt.

      • @ Müllmann
        (..) insbesondere gegen die ukrainische Zivilbevölkerung. (..)
        Das ist grausam und ich wage zu behaupten dass sich kein anderes Volk als das Deutsche in diese Lage hineinversetzen kann. Die Grausamkeiten eines Krieges gegen die Zivilbevölkerung sind letztendlich "das Bargeld, das unter Völker ausbezahlt wrid." Tipp: Halten sie es beim Ukraine-Konflikt genau so wie im realen Leben. Das ist ein Bruderkrieg, mischen sie sich besser nicht ein, sonst kommen sie noch zwischen Hund und Knochen.

      • Casa de Campo an

        Klar geht`s, wieso auch nicht ? Beethoven , "Alle Menschen werden Brüder…. " ? Danke, Backobst. Was geht uns die Ukraine an ? Welches" Bündnis" denn ? Handelsbeziehungen sind überhaupt nur dann vernünftig, wenn sie nicht irreversible Abhängigkeiten schaffen. Auch die größte Glucke der Erde kann nicht alle Küken der Welt unter sich bergen, aber der Versuch dazu ist der Grundstein des Globalismus. Ich frage bei meinem Lebensmittelhändler auch nicht, ob er zuhause Fliegen die Flügel ausreißt oder Weib, Kind u. Hund verprügelt . Wer nur mit moralisch einwandfreien Menschen Geschäfte machen will verhungert.— Putin muß nicht weg. Wenn er nicht mehr schafft als die Westgrenze der Russischen Föderation an den Djnepr zu verschieben (und selbst das ist z. Z. fraglich ) , dann kann Deutschland damit sehr gut leben. Das würde reichen, um der Masse der Iwans einen großen Sieg vorzugauckeln , Putin bliebe an der Macht und "der Westen" bekäme keinen Fuß in die russische Tür. Es darf nicht dahin kommen, daß die US-Mongrels die ganze Erde beherrschen.

      • Da hast du wohl recht….Putin macht Nägel mit Köpfen, da können unsere Weicheier und Dumm-Schwätzer noch was lernen…..Russland ist nicht umsonst Jahrhundertelang eine Großmacht und waren trotz der angloamerikanischen Entführung von Werner Braun die ersten im Weltall.

        • St. Michael an

          Schön für euch Russen. Hoffentlich findet euer Putin noch raus aus dem Schlamassel , den er angerichtet hat.

      • @ Müllman

        Absolut linientreuer Kommentar eines Müllmannes.
        Allerdings würde mich interessieren, was so schlecht daran war,
        als der pöse Putin in Friedenszeiten gute Handelsbeziehungen
        mit dem "Wertewesten" anstrebte und mehr als genug Vorschläge
        zur friedlichen Zusammen gemacht hat?
        War es nicht der Westen der Jahrzehnte lang die Russen immer wieder
        mit allerlei Forderungen und Sanktionen belegte und demütigte,
        die Nato-Truppen immer näher zu Moskau verlegte?
        Dass die Russen, also Putin, durchdrehte kann man aus diesem Blickwinkel
        durchaus verstehen, was aber nicht als Billigung verstanden werden soll.
        Es waren die USA, die einen Krieg nach dem anderen in der Welt führten,
        nur um die eigenen Einflusssphäre zu erweitern bzw. zu festigen und die der
        Russen zu verringern? Das Leid von Millionen Opfer interessierte die Amis
        qarantiert nicht.
        Und jetzt kommt der schlaue Müllmann und faselt was von Diplomatie,
        die nicht Putins Dinge gewesen sei. Vielleicht denkt er einmal an den
        peinlichen SPD EX-Außenminister oder die gegenwärtige oberste Diplomatin,
        die alles mögliche erzählt, aber von Diplomatie keine blassen Schimmer hat.
        Nein, wir müssen nicht gleich alle in den Krieg ziehen, aber der besorgte
        Müllmann könnte sich freiwillig melden. Stahlhelme und Leichensäcke sind
        schon dort und ein Grab im Kornfeld wäre ihm auch sicher.
        Halleluja

        • Stahlhelme für die Müllmänner an

          Müllmann und die ganze Bärbock sollen schnellst in die Ukraine ziehen, denn sonst verpassen diese Bonzen noch die Niederlage des Mafia Regime Selenskyj. Von Russland lernen, heißt siegen.

      • Bist Du noch in der Lage Papier und Plastik zu trennen ,oder andere Abfälle …wenn nicht sende deine Email ….ich kann dir ein paar Abfall Fibeln PDF senden …Prädikat + 10 Jahre …

    7. Ich kenne einen EX Ukrainer – der vor 25Jahren als armer verfolgter Deutschstämmiger in die BRD gelassen wurde.

      Pünklich zum Sieg über Russlands Sie uber Adolf machte Er von seinem Stolz Ukrainer zu sein keinen Hehl, wobei dieser Arbeitskollege obszöne Bewegungen mit seinen Becken machte – man den Sieg ordentlich feiere.. Mein Freund war das nicht. Typ Schleimer …

      • Nebel
        (..) obszöne Bewegungen (..)
        Das war eine Andeutung auf die größte Massenvergewaltigung der Weltgeschichte. Massenvergewaltigung als Massenvernichtungswaffe, wobei Ukrainer in der Uniform der Roten Armee kräftig mitgemacht haben. In welcher Position wäre Selenskij vor zwei Generationen? Er wäre entweder Partisanenführer, der deutsche Wehrmachtssoldaten verstümmelt oder Politischer Kommisar der Roten Armee, der zu Kriegsverbrechen antreibt. Das ist eine krasse Ausdrucksweiser aber die Wahrheit. Selenskij & Co. sind keine Freunde der Deutschen und es ist ein Hohn, das wir denen Waffen und Geld schenken (müssen).

        • Natürlich ist Selensky kein Freund, aber den himmelt ja auch niemand an.

        • Der würde seine Landsleute, Juden , an den Rand der Grube führen für Kohle und abdrücken ….

      • Klingt nicht nach Typ "Schleimer".

        Wie hast du selber auf die dreiste Provokation reagiert?

    8. Maerz 1936: Rheinland. Maerz 1938: Der Anschluss, vor geladenem Gewehr. September 1938: ‘Peace in Our Time’. Maerz 1939: Protektorat Boehmen und Maehren. September 1939: ‘Seit 5.45 wird zurueckgeschossen’. Putins Liste ist laenger.

      • Die Geschichte schreibt immer der Sieger über den Besiegten an

        wird zurückgeschossen……Polen machte schon im März als 5. Kolonne des Westens gegen Deutschland mobile…..England und Frankreich erklärten dem Deutschen Reich den Krieg und Deutschland verteidigte sich nur gegen die Großmannssucht Polens……wird Zurückgeschossen….

    9. Alter weiser, weißer Mann an

      Die FDP Kampfziege Marie-Agnes Strack-Zimmermann wird Schnappatmung haben. Dieses bösartige Weib hetzt unaufhörlich, der kann das Schlachten gar nicht weit genug gehen.

      • Thüringer an

        @Alter weiser, weißer Mann
        ————————————–
        Bei Junge Freiheit nachzulesen,
        https://jungefreiheit.de/politik/2022/strack-zimmermann-beleidigt-cafe-gast-als-arschloch/
        ———————–
        …: …" Als die 64jährige kürzlich an einem Café vorbeiging, habe ein dort sitzender Gast sie deswegen „Kriegstreiberin“ genannt: „Da bin ich zurückgekommen und habe ihn gefragt: ‚Was haben Sie gesagt?‘ Sagt er: ‚Kriegstreiberin!‘ Und dann habe ich gesagt: ‚Arschloch!‘ Und dann war er platt. Und ich bin weitergegangen.“ …
        ……………………………………………………………….
        Ich unterlasse hierzu meinen eigenen Kommentar …

        • "Kampfziege" hetzendes bösartiges Weib, Kriegstreiberin darf sie ungestraft genannt werden?

          Aber wehe sie retourniert mal ein wenig, dann Schnappatmung im Rentnerhühnerstall. Ihr seid schon so ein paar gratismutige, annonyme Haudegen.

        • Paßt zu folgender Begebenheit:

          FDP-Politikerin liefert sich Scharmützel mit Markus Lanz „Sie unterbrechen wirklich immer. Machen Sie das zu Hause auch bei Ihrer Frau?" Antwort : "Wenn Sie abweichen und schwafeln, dann muss ich leider dazwischengehen."
          Übrigens ihr „Männe“ ist 17 Jahre älter, somit ein biologisches Wunder und bestimmt gibt er keine Widerworte wie der Moderator.

        • Casa de Campo an

          64 ist die Alte schon ? Der Gast muß wohl ein Idiot mit Compact-Abo gewesen sein. Eine Lusche obendrein, sonst hätte er das "Arschloch" mit einer Schelle für die Närrin beantwortet. Da haben sich die beiden Richtigen getroffen. Offenbar sind jetzt ALLE auf die eine oder andere Art verrückt.

        • So ist das ,wenn Politikerweiber im Alter keinen Sex mehr haben ,dann werden sie zu Gottes Kriegsaposteln ….. beseelt die Welt zu verändern …… Bei der ist schon seit langem die Lebensmaxime verlorengegangen ,deswegen geht sie nur noch auf Kriegspfaden und strammer Wacht am Rhein …. Übersteigertes Kriegsbedürftnis ……
          Mit solchen Hoheiten wollen wir eine Wohlfühllandschaften haben ….nein Danke …… Soll der Teufel mobilmachen und die holde Kriegsmamsell als Zielscheibe einziehen …

      • Sachsendreier an

        Und dabei dachte ich damals nach der Wahl, dass die FDP einen kleinen Vernunftspart einbringen würde in diese beängstigend linkslastige Regierungsgemeinschaft. Dass ausgerechnet eine Politikerin der FDP in der belastenden Ukraine-Angelegenheit sich als absolute Kampfemanze beweisen muss, ist für mich somit eine Überraschung gewesen. Keine gute,versteht sich. Mir bleibt als kleiner Trost, dass ich keine der Parteien gewählt habe. Aber was man an Lebensfreude verloren hat durch das Agieren realitätsferner Politprominenz ist nicht zu beschreiben. Und seit einigen Wochen kommt noch die die Sorge um eine Eskalation dazu.

        • AsBestSodomGomorrhaEntfesseler an

          Klimawahn – Corona-Pandemie – Kornkammer-Feldzug als Stalinorgel-Präludium zum Dritten Weltkrieg: Lebensfreude?

    10. jeder hasst die Antifa an

      Ein vernüftiger realistischer Politiker,der die Wahrheit spricht,darum hat ihn Merkel auch endsorgt.

      • darum hat merkel auch die atomkraftwerke abgeschaltet und uns abhängig vom russengas gemacht.

        das findet unser antifaschist aber supi. :-)

    11. Dieser Krieg trifft das ukrainische Volk und nicht die Machthaber.
      Mit weiteren Waffenlieferungen verlängert man nur das Leid, denn die Ukraine kann niemals gegen Russland gewinnen, dass ist eine absurde Annahme nur zur größtmöglichen Eskalation.
      Sie wollen den Westen, die Nato in die Kriegshandlungen verwickeln, ja sogar zwingen!

      Bereits in den USA fragen Medien, wann es denn genug ist mit Geld und Waffen für die Ukraine? So die New York Times und die Washington Post.

      Dieser Kurs zu immer größerer Eskalation und Beteiligung ist falsch.
      Humanitäre Hilfe ja, aber keine Waffenlieferungen mehr.

      • Diese kriegssolidarität mit der Ukraine ist in der Welt wie wie eine Ausschreibung , wer den grössten Haufen Scheisse bietet ,ist ein guter Amerikaner Vasall ……. Die guten müssen nicht darüber nachdenken ,wieviel Tote wieder eingebuddelt werden müssen als von Russlands Söldner Ermordete ….
        Je länger die Ukraine Hilfe bekommt spielen die weiter Krieg …Selensky ist schon voll weggetreten ….. der lebt wie in seiner Filmkomödie …jetzt mit dem Teil 2 …Ich der Held des Krieges …. und das alles für satte Gage …..

      • So’n Quatsch.

        Wenn Putin nach Hause geht, kann auch niemand die Nato in irgendwas reinzwingen.
        Die beste Humanitäre Hilfe ist übrigens Hilfe zur Selbstverteidigung. Allemal besser als deine Almosen für Waisenkinder. Du merkst wahrscheinlich nicht mal mehr wie zynisch du daherkommst.

        Und jede Wette, wenn hier 10 Mio Flüchtlinge aufschlagen weil die keine Böcke auf Russenwirtschaft haben, dann stehst du garantiert nicht in vorderster Front und teilst Suppe aus, du Humanitärer du.

        Nicht missinterpretieren. Mit ehrlicher Meinung: "Lass die doch verrecken, geht uns nichts an" kann ich leben. Nur dieses scheinheilige Gesülze von humanitärer Hilfe STATT Waffenlieferungen ist unerträglich.

    12. Das ist falsch. Die Ukraine gehört insofern zum Westen, als sie sich als Teil des Westens sieht, Teil desselben sein will und die russische Welt scharf ablehnt, jedenfalls die weit überwiegende Mehrheit.
      Es geht um Mentalitätsunterschiede, letztlich spirituelle Unterschiede.
      Kriminell und korrupt ist sie aber.

      • Alter weiser, weißer Mann an

        Na ja Weber, der westliche Teil der Ukraine wird zum "Wertewesten" gehören, Putin wird es sicher erlauben. Der Donbas geht zurück an Rußland, er ist der wirtschaftlich starkeTeil des Landes.
        Die Westukrainener können dann ungestört ihre "Kolchosen" im Schwarzerdegebiet bestellen und am Tropf Rumpfdeutschlands hängen. Wir doofen BRiD Insassen geben doch gern und schaffen dafür notfalls bis 80 und Scheintod.

        • welch ein vorteil für deutschland, wenn der russki absahnen darf.

          pass du lieber auf, dass die westlichen kolchosen weiterhin russisches gas in deutsche wohlstandsgebiete weiterleiten. ansonsten darfst du persönlich aus russland abholen, korn sowieso. apropos, wann ist eigentlich odessa dran?

        • 80-zig das war einmal …..bis die Kirchenglocken den Abflug läuten ….arbeiten für deutsche Hoheiten und amerikanische Kriegsstreichhölzer ….

      • Herr Selensky wickelt alle ein für weitere Lieferungen von schweren Waffen und Geld, zur größtmöglichen Eskalation.
        Was er zum Ende fordert ist doch heute schon klar, ein direktes Eingreifen der Nato und das heißt Atomkrieg.
        Man muss keine große Menschenkenntnis haben um zu erkennen, dass jedes Medienspektakel diese Absicht zeigt.
        Sein wahres Gesicht wird er und Melnyk erst zeigen, wenn weitere Unterstützungen ausbleiben.
        Das aber wird vielen dann nicht gefallen, wenn sie sich eingestehen müssen in die Irre geführt worden zu sein!

        • Dass Selenski einen Atomkrieg möchte halte ich für ein Latrinengerücht. Selbstverständlich möchte Selenski dass die Nato eingreift. Selbstgänger, was denn sonst in seiner Funktion als Präsident der Ukraine?

          Wird die Nato aber nicht machen. Warum auch, solange das weiter kocht laufen amerikanische Geschäfte ganz vorzüglich. Ob der Krieg nun ewig dauert oder Putin die Ukraine bekommt ist für’s Endergebnis egal. Nie wieder Geschäfte mit Putin, nur das Nötigste und auch das nur solange wie nötig. Den Aufpreis zahlt der Michel, so oder so.

          Ihr habt mir immer noch nicht verraten, welchen Vorteil ihr euch von Putins Annexion der Ukraine erwartet. Erzählt doch mal. Was tut euch Herr Putin Gutes? Egal stimmt’s? So weit habt ihr noch nicht gedacht, richtig?

        • Andor, der Zyniker an

          @ Prawda
          Was tut Herr Putin uns Gutes. Nichts. Das ist die Prawda.

          Nun erzähle er uns allein einmal was der Ami uns Gutes tut?
          Der macht nämlich indirekt durch Putin gute Geschäfte; je länger
          der Krieg dauert, um so besser für die Rüstungsindustrie.
          Die Zeche zahlt aber der Deutsche Michel. Die Ukraine ist
          wahrscheinlich pleite. Das Tafelsilber verscherbelt für Amis
          Wunderwaffen, die die Sinnlosigkeit noch verschärfen.
          (Die alten NVA Panzer und Flugzeuge bekommen sie solidarisch
          von ehemaligen Ostblock-Staaten geschenkt. – Ringtausch)

          Aber billiges Russengas und Öl, das Jahrzehnte geliefert wurde,
          (natürlich mit dem Hintergedanken es eines Tages abstellen
          zu können?) wird auf Beschluss der EU abgestellt, damit der Ami sein
          Fracking-Gas dem Michel teuer verkaufen kann.
          Zu guter Letzt will der liebe Ami die BRD (NATO) auch noch am Krieg
          direkt beteiligen lassen. So weit denkt die Prawda aber nicht.
          Möge er sich freiwillig an die Front melden. Stahlhelme und Leichensäcke
          sind schon dort und ein Grab im Kornfeld ist ihm so gut wie sicher.
          Bis dahin viel Spass beim Frieren und Lamentieren gegen Putin

      • @ Weber
        (..) Die Ukraine gehört insofern zum Westen (..)

        Es soll daran erinnert werden, in der Roten Armee kämpf­ten im Zweiten Weltkrieg sechs bis sieben Mil­lio­nen Soldaten aus der Ukraine. Die Ukraine wurde nach dem Krieg mit russischer, sowjetischer Hilfe wiederaufgebaut. Etliche Helden der Sowjetunion sind, waren DIE UKRAINER Leniod Breshnew (sowjetisches Staatsoberhaupt), Iwan Koschedub (erfolgreichster Jagdflieger der Roten Armee aller Zeiten, 62 Deutsche vom Himmel geholt), Semjon Timoschenko (Marschall der Sowjetunion), Andrei Jerjomenko (Marschall der Sowjetunion) u.v.a.
        Die Ukraine gehört nicht zum Westen, wenngleich ihnen ein Platz in der wohlhabenden EU als eine Art Judaslohn in Aussicht gestellt wurde.

        • dann gehört der deutsche schäferhund aber erst recht nicht zu russland, oder?

        • alter weißer, weiser Mann an

          Etliche Helden der Sowjetunion sind

          Leniod Breshnew, ein besonders blöder KPDSU-Esel, aber lassen wir das

          deutsche Jagtflieger waren allemal den Russkis haushoch überlegen.
          Was aber die "heldenhaften" Ukrainer besonders gut konnten, war das töten aus dem Hinterhalt

        • @ Weißkopfadler

          Ja natürlich, "Helden der Sowjetunion". Aber ich kann nicht jedes dritte Wort in Anführungszeichen setzen, sonst wirds unleserlich, obwohl es bei dem lügenverseuchten Thema Selenskij und Ukraine zwingend erforderlich wäre.

        • Mit ein paar Dollars ,bei den Ossi waren es Gammelbananaen und 100 Mark Schmiergeld ……da hat der Betrüger immer das Recht seine Geschichte in Gold zu prägen ….. WIR SIND HEUTE ZU IHNEN GEKOMMEN IHNEN DIE FREIHEIT ZU VERKÜNDEN ……. ,das war der grösste Kohl ,der die Welt in Europa veränderte mit Lügen und noch mehr ….glittschiges aus der Wohlfühllandschaft ….

      • Thüringer an

        @Weber,
        …………….

        Heute hat ein 18 jähriger Amis 18 Grundschüler und zwei Lehrer erschossen,
        finden Sie sicher auch gut weil es ja ein von Ihre heißgeliebten Amis und kein Russe war …
        Na, ja, Kollateralschaden … passiert eben …
        Wünsche Ihnen morgen einen schönen Feiertag, kann mir aber nicht vorstellen, daß
        Sie, im Gegensatz zu mir "Vater"sind … wer will schon so einen verbohrten "Alten" haben ???

        • Müllmann,wo hast Du diesen Müll her,doch nicht etwa von der,,Qualitätspresse!

        • Thüringer

          Wünsche Ihnen auch einen guten „Fatherday“ (wegen Ami-Land) und Ohren steif halten. Es kommt noch dicker! Denn wir stehen erst am Anfang der Transformation.

        • Weber ….das ganze Amerika ist krank mit Waffen ….die sind vom Wahnsinn verfolgt ….was das Themat Russland anbetrifft da zucken alle Finger im Schlaf am Abzug ……
          Aber ,du bist ja kein Freund der Amis ……
          Ich habe diese kranken Soldaten sehr oft gesehen und erlebt …… Das was im Zivilsektor passiert ,passiert auch im militärischen Bereich ,wenn die zuviel Alkophol und Hasch im Gestirnumlauf haben …… Nur die Aktionen beim Militär sind nicht erwähnenswert …..sind ja keine Reporter anwesend und über solche Dinge wachen höhere Diensstellen …. Wild West bei der US Army …..niemals …. Die gehen friedlich zu Bett mit Bazuka und einem Arsenal an Munition …. Nur Schade ,der Panzer passt nicht ins Bett ….
          Jeder BAR/Bordellbesitzer springt hinter die Bar wenn es anfängt zu rauchen im Karton ….
          Die Amis werden geboren und in der Wiege liegt schon die erste Waffe nicht der Abkotzplastiknuckel ……

        • Immer wenn man denkt der Thüringer hat den Zenit des Wahnsinns bereits überschritten, findet er noch ne weitere Stufe.
          Wenn du schon vergleichen musst, dann wäre die Schule die Ukraine und Putin der Amokläufer.

          PS
          Was hältst du eigentlich von Alexander Nikolajewitsch Spessiwzew? Findest du sicher auch gut, weil es ein heißgeliebter Russe und kein Ami war, oder?

      • Otto (der Echte) an

        " Die Ukraine gehört insofern zum Westen, als sie sich als Teil des Westens sieht, Teil desselben sein will und die russische Welt scharf ablehnt, jedenfalls die weit überwiegende Mehrheit."

        Ich bin arm (jedenfalls relativ gesehen). Gehöre ich jetzt zur Gruppe der Superreichen, weil ich mich als Teil dieser Gruppe sehe, Teil dieser Gruppe sein will … und die Welt der Armen scharf ablehne??