Die politisch-korrekte Show auf dem World Economic Forum (WEF) in Davos. Während die Weltführer über Klima schwafeln, das angeblich durch CO2 bedroht ist, sind sie selbst über zig-Tausende Kilometer aus aller Welt mit Privatjets eingeflogen. Klaus Schwab und sein WEF treiben den Great Reset voran. Lesen Sie alles darüber in COMPACT-Spezial „Geheime Mächte. Great Reset und Neue Weltordnung“.

    _ von MMMNews

    „Klimaschützer“ David Attenborough hat zwar die Staats- und Regierungschefs in Davos aufgefordert, dringend Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, aber anscheinend hat niemand zugehört. Während er sprach, sagten Experten voraus, dass diese Woche bis zu 1.500 (!) Privatjets von und zu den Flugplätzen des Schweizer Skiortes Davos fliegen werden.

    Immer mehr Privatjets

    Politiker, Wirtschaftsführer und Lobbyisten entscheiden sich für immer größere und teurere Flugzeuge, so eine Analyse des Air Charter Service, der feststellte, dass die Zahl der Privatjetflüge im vergangenen Jahr um 11 Prozent gestiegen ist.

    Am Montag warnte der CO2-Papst und selbsternannte Naturforscher (eigentlich ist er Rundfunksprecher in GB) David Attenborough, dass „der Garten Eden nicht mehr existiert“, und forderte die politischen und wirtschaftlichen Führer auf, sich erneut für die Bekämpfung des Klimawandels einzusetzen.

    Klima-Hysterie geht auch ohne Greta

    Anm.: Danken wir dem Herrgott, dass es nach der inzwischen Corona-bedingt etwas ruhig gewordenen Greta Thunberg-Glaubensgemeinschaft auch hochrangige Persönlichkeiten gibt, die um unser Wohl besorgt sind.

    Dieser Text wurde im Rahmen der Europäischen Medienkooperation von Unser Mitteleuropa übernommen. Überschrift und Illustrationen wurden von unserer Redaktion eingefügt.

    Fundierte und mit Quellen belegte Abhandlungen über die Machenschaften einflussreicher Hintergrundorganisationen in den letzten 200 Jahren finden Sie in COMPACT-Spezial „Geheime Mächte. Great Reset und Neue Weltordnung“. Von den Rothschilds und Rockefellers über Bilderberger, Trilaterale, Council on Foreign Relations, Club of Rome und das Netzwerk von George Soros bis zu Klaus Schwab und dem WEF, Elon Musk und der Bill-Gates-Connection. Hier bestellen oder auf das Bild unten klicken.



    14 Kommentare

    1. Haben die den keine Angst, dass von Co2 vergiftete Vögel in die Düsen dieser vielen Privatjets fallen?

      • Thema war Doppelmoral.

        Ein Verweisrecht darauf, steht Compact seit Ukrainekrieg aber immer weniger zu. Amis böse Kriege, Russen gute Kriege geht garnicht.

    2. Was soll ich groß da zu sagen??? Es ist doch schon immer bekannt gewesen das sich Politiker und Lobbyisten auf die Kosten des kleinen Mannes amüsieren deswegen gibt ja immer bloß eine glitzekleine moderate Preiserhöhung hier und da. Neuerdings gab es ja eine kleine mtl. 300eu-Erhöhung für den hart arbeitenden Bundestagsabgeordneten. Aber wer wie unser Greenworld-Topmodel Ricky nur zwei Kühlschränke fürs Büro braucht da wundert es mich wirklich nicht.

    3. Sie sind nicht gewählt, halten sich aber für die Auserwählten, die dem Rest der Welt vorschreiben wollen, wie dieser zu denken und zu handeln hat. Diese Figuren halten sich für allmächtig, denn sie sind scheinbar unantastbar. Nirgendwo wird die Arroganz der Macht so sichtbar wie bei den WEF-Meetings in Davos.Mit ein paar Protestnoten, Plakaten und Spruchbänder wird man dieses mafiöse Konstrukt nicht los werden.

    4. na und?

      "klimaneutrales" russengas geht doch auch i.O., oder? am besten gleich 2 leitungen, schwitzen mit putin.

    5. friedenseiche an

      "und kost kerosin auch 3010
      scheißegal es wird schon gehn
      ich flieg spaß, ich flieg spaß, ich flieg spaß

      ich jag die privatjets vor mir her
      meine mig gibt alles her
      ich hab spaß, ich hab spaß, ich hab spaß
      will nicht gehn will nicht friedlich sein
      lad mir ein paar raketen ein

      ich drück ab
      ich drück ab, ich drück ab"

      *ironie-aus*

      ……….

      manchmal krieg ich richtig kriegerische gedanken
      aber das tut soooooo gut ! ;-)

    6. Wir brauchen m e h r CO2, wegen des Chlorophylls. Das haben die schon begriffen..
      Außerdem: Was erlauben Sie sich, die Reisegewohnheiten so hochgestellter Persönlichkeiten zu kritisieren?
      Das gibt einen gewaltigen Sozialpunkte-Abzug!

      • friedenseiche an

        "Wir brauchen m e h r CO2, "

        seinen bruder c3po könnten wir auch brauchen
        copd auch
        robocop ebenso

        hauptsache die klimahüpfer hören zu hüpfen auch die erdbebenwarten auf der welt schreien schon ;-)

    7. jeder hasst die Antifa an

      Erst im Privatjet und dann mit schweren Diesel zum Tagungsort fahren,und solche Banausen wollen uns Verzicht beibringen, das einzige auf was man verzichten kann sind diese Globalistischen Gangstertruppen um Schwab,Sorros und Gates

    8. Thüringer an

      Wenn ich hier etwas dazu schreibe wird’s entweder wieder
      nicht veröffentlicht oder die bekannten Pfeifen hier machen
      mich wieder zur Sau … Also laß ich’s besser aber man kann
      ja auch bekanntermaßen "zwischen meinen Zeilen" lesen
      was ich von diesen Ganoven, hätte ich beinahe geschrieben
      halte …
      Eines aber kann ich mir nun doch nicht verkneifen, wann fängt
      hier die dämliche Masse endlich an die GRÜNEN Kriegstreiber
      massiv zu bekämpfen ???

      • friedenseiche an

        machs wie ich
        mit dem ironie-aus verweis ;-)

        du glaubst wirklich die masse wird agieren ?

        die lässt uns für ihre interessen eintreten und wenn wir getötet werden grinsen sie
        wenn wir gewinnen nehmen sie die zügel in die hand und werden die neuen bräsboxs und hassbeckens

        mach dir ein schönes wochenende

        ich hab mir mein lieblingsessen für morgen gekauft und fress mich voll damit :-)

        vom nächsten h4 hole ich mir eine flasche honigmet
        15 euro aber das mach ich nur alle paar jahre mal
        ich denke ich werde dann mal wieder 2 nächte gut schlafen :-)