Aktuelle Meldungen auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ist wieder ganz in seinem Element: Auf dem heutigen Ärztetag in Bremen forderte er: Um eine Ausbreitung der Affenpocken einzudämmen, sollen Infizierte generell eine Quarantäne von „mindestens“ 21 Tagen „empfohlen“ werden.

    Bleibt die Frage, wie lange das eine „Empfehlung“ bleibt, und wann es zum Zwang wird…

    Der neue Affenpocken-Hype kippt Wasser auf die Mühlen von WHO und Globalisten. In „Wenn das die Patienten wüssten“ zeigen Vera Wagner und Jan van Helsing, wie Gesundheitsindustrie, internationale Organisationen und Big Pharma Profite mit „Pandemien“ und Krankheiten machen. Statt uns gesund zu machen, macht man uns immer kränker und unterdrückt vielversprechende Heilmethoden. Hier bestellen.

    61 Kommentare

    1. Werner Holt an

      Hatte gestern ein kurzes Telefongespräch mit Karl-Willi L.
      Hier ein Mitschnitt:

      Karl: "Guuuten’abend, Weeerner."
      Ich: "Ach, Kalle, alter Schlawiner! Hast Dich ja ganz schön rar gemacht in letzter Zeit."
      Karl: "Jaaa, diese scheiße Ukraine und dann noch dieser Untersuchungsausschuß. Das ist alles so kontraproduktiv … also, so wegen Corona und der Paaandemie und so …"
      Ich: "Verstehe. Aber Du weißt doch, jede Party ist mal zuende."
      Karl: "Ja, nee … aber mir und der WHO und den Experten in Haaarvard …"
      Ich: "Die Du ja alle persönlich kennst …"
      Karl: Jaaa, genau … also, uns ist da ja was neues eingefallen …"
      Ich: "Was Du nicht sagst!"
      Karl: "Ja, doch … "
      Ich: "Erzähl!"

      weiter in Teil 2

      • Werner Holt an

        Teil 2

        Karl: Wir nennen es jetzt ‘Die Affenpocken’!"
        Ich: "Affenpocken?! Echt jetzt? Ging’s nicht noch ein bißchen skuriler?"
        Karl: "Jaaa, nee … skuril ist immer prima, da fällt’s den Leuten nicht so auf."
        Ich: "Ah, ja … verstehe … Aber warum ausgerechnet ‘Affenpocken’?"
        Karl: "Das ist erst der Anfang. Also, äh, die WHO und die Experten …"
        Ich "… aus Harvard, die Du alle persönlich kennst!"
        Karl: Geeenau die … also, wir sind übereingekommen, diesmal alphabetisch vorzugehen. Deshalb Affenpocken mit ‘A’."
        Ich: "Aaah, verstehe … und danach dann ‘Blauwal-Bilharziose’ – Ansteckung im und durch Wasser."
        Karl: "Wir haben uns noch nicht so festgelegt. Aber eine gute Idee. Da verbiete ich den Leuten dann das Trinken und Duschen und natürlich auch das Toilettespühlen. Das hilft sogar noch dem Klima. Da habe ich dann gleich unseren grünen Koalitionspartner wieder mit im Boot …"
        Ich: "Und dann? Dann kommt ‘C’. Nochmal Corona?"
        Karl: "Hm, weiß noch nicht. Vielleicht auch was neues …"

        Es geht noch weiter in Teil 3.

        • Werner Holt an

          Teil 3

          Ich: "Wie wär’s mit ‘Chamäleon-Chlamydien?"
          Karl: "Hui! Klingt auch schön abgefahren. Da müssen die Leute dann die Unterwäsche am Tag mindestens fünfmal wechseln!"
          Ich: "Prima, jetzt flutscht’s. Dann noch Dingo-Fieber – wegen Dengue-Fieber, verstehste? Und Elefantiasis, das gibt’s schon … und Fischbandwurmbefall, gibt’s auch in echt … und Goldfisch-Gonorrhoe, Hornissen-Hämorrhoiden, Iltis-Influenza, Junikäfer-Juckreiz, Krokodil-Kryptosporidiose …"
          Karl: "Neee, mit ‘K’ habe ich schon ein Tier …"
          Ich: "Welches?"
          Karl: "Krebs!"
          Ich: "Ist doch aber nichts neues."

          Und noch Teil 4 …

        • Werner Holt an

          Teil 4 und Schluß

          Karl: "Das nicht, aber wir starten da schon eine Werbekampagne zum Impfen und zwar auf allen Sendern. Für Kinder und Jugendliche zur Vorsorge – die Krebsimpfung. So kriegen wir die diesmal die Blagen auch gleich an die Nadel!"
          Ich: "Kalle, Du bist genial! Aber woher nimmst Du denn die ganzen Impfstoffe?"
          Karl: "Ach, Werner – Du Dummerle!! Das ist doch alles derselbe! Wie bei Novavax, da hat’s doch auch keiner gemerkt. Alter Wein und so – apropos Wein … Weeerner, ich muß jetzt mal Schluß machen."
          Ich: " Wiedermal zur Maischberger, wa?!"
          Karl: "Nee, da bin ich erst morgen wieder gebucht. – Gott und den Affen sei’s gedankt, hat das Alleinezuhauserumsitzen nun wieder ein Ende. – Ich hab jetzt noch ‘was privates zu tun. Also, Tschö mit ö …"
          Ich: "Ja, mit ‘Ö’ wie Ölsardinen-Ödem … Vergiß die Umlaute nicht! – Dann mach’s gut, alter Haudegen! Bis balle, Kalle … und Prost!"

    2. Lauterbach sollte sich lieber seine wurzelbehandelten Zähne entfernen lassen, wenn er noch ein paar Jahre leben will, anstatt sich anzumaßen, andere schützen zu wollen. Der Herr merkt doch nichts mehr.

    3. keine Corona-Schutzmaßnahmen auf dem Bremer Ärztetag. Das rächt sich sofort.
      T-online: Der prominenteste Gast konnte nur unter Polizeischutz kommen – und wurde … bepöbelt.

    4. Genosse Lauterbach spielt seine Rolle nach einem Drehbuch. Sowas läuft so wie bei der Produktion einrs Hollywoodfilms.
      Lasst uns Ausschau nach den Autoren halten

    5. friedenseiche an

      mhh
      also wenn die dann nach 21 tagen karantäne wieder ihrer sexuellen neigung nachgehen können sie sich nicht mehr anstecken ?
      ich dachte der virus sei dann im körper weiterhin aktiv ?
      ist lauterbach gar kein arzt ?
      kein mensch ?
      der weiß ja noch weniger als ich !

      naja, dafür muss ich nicht ständig mit leuten wie merkel schwab usw abhängen
      bleibt mir gott sei dank erspart

      lauterbach begebe dich bitte mal in die einweisung einer sehr guten klinik
      ich glaube du bist kurz vorm nervenzusammenbruchssuizid
      ganz ehrlich, aber nicht wegen dir sondern deinen kindern, für die hab ich mitgefühl

    6. Und ich fordere das Klabauterbach 21 Jahre in die Klappse gehört !
      :-p

    7. jeder hasst die Antifa an

      Ich fordere Dauer Quarantäne für Lauterbach,der will bloss wieder jeden Tag in eine Show tingeln.

      • "jeden Tag in eine Show tingeln" = jo, das ist sein Job, die Unterbelichteten auf Linie zu halten.
        Kannst Du Dir ausmalen was geschähe, wenn man die Koma-Deutschen sich selbst überließe?

      • Und ich fordere, für alle deutschen und EU Politiker, 21 Tage in eine Zelle mit Schwarzen und Moslems. Anschliessend noch die Überführung in die Ukraine , da können sie dann ja mitmachen!

    8. Karl der Großzahn voll in seinem Element, wie wir ihn eben kennen. Sein Verhalten zu den Affenpocken-Drehbuch hätte ich kaum anders erwartet. Er muss wirklich als Mitwisser der Pharmaindustrie einen total schlechten wackeligen Stuhl haben. Ich nehme an das dieser Stuhl noch maroder belastet ist als von Fliegengewicht Green-Ricky. Der tolle Herr mit dem besten Gebiss weis ganz genau das den ganzen C-19-Mist so gut wie keiner mehr glaubt, da es zu viel Widerstand gibt. Vor Angst um sich zu retten hat er eben noch mal 830mio. locker gemacht. So hat er die Hoffnung auf das der liebe Gott im Himmel gnädig wird und die Einaugen-Pyramide ihm verzeiht und so weiter leben lässt. Aber auch er verzieht im Winde wie ein falsch vorhergesagtes Gewitter, denn sonst währ er nicht Wettermoderator Lauterwelsch. mfg

    9. Durchdenker an

      Frage: Wie hoch ist in Deutschland die Chance von einem Affen gebissen zu werden? Im Zoo? Fast unmöglich! I Deutschen Landen jederzeit möglich! Von welchen Affen? Je nach Belieben- Denk selber nach!

      • jeder hasst die Antifa an

        Die Deutschen sind schon vom Affen gebissen,seit dem Wählen sie Rot und Grün.

      • Werden Affenpocken nicht durch Leopardenbisse übertragen?

        Wie auch immer, besser keinen Affenkot essen!

        • friedenseiche an

          deshalb schicken die doisen politiker so viele leoparden in die ukraine ? ;-)
          nicht um zu schießen sondern um zu beißen
          hach, was ist das aaaufffffregend

        • Andor, der Zyniker an

          @ Prawda

          Woher weiß der/die Prawda, dass Affenkot
          für Geimpfte nicht bekömmlich ist.
          Ist doch vegan, wie Tofu oder Käsebockwurst.

        • Durchdenker an

          jeder hasst die Antifa
          L.Bagusch
          Prawda
          Großes Lob! HJoffe das mich noch mehr als 3 verstanden haben. Also doch: es besteht noch Hoffnung!

    10. Diesen Klabauterbach kann man einfach entweder 21 Jahre einsperren in die Geschlossene oder man kann diese Gestalt, diese Witzfigur, diese Schießbudenfigur einfach nur auslachen. Mit diesem Video muß man sich schon sehr anstrengen, über Karl aus der Kiste, kurz Karlatan nicht lauthals zu lachen:
      https://www.youtube.com/watch?v=-H4GA1vtRNA&t=5400s
      Volle Breitseite gegen den irren Spritzenkasper, den Panzerkanzler und die Blödbock-Sekte. Top!

    11. Wir alle werden von einem Altparteiensystem mit Verrückten und Psychopaten drangsaliert.
      Der dumme Deutsche wollte das bei den Wahlen genauso haben.
      Soll er leiden und bluten.
      Denn die Dummheit wird immer bestraft.

      • Wenn ein Volk sich den eigenen Staat, durch die selbst gewählten Politiker so ramponieren lässt, muss wirklich hart bestraft werden. Durch hungern, frieren und durch den Zensus noch Obdachlos werden!

    12. Walter Bornholdt an

      Wer kann Affenpocken bekommen?

      Diese existenzielle Frage beantwortete Corona-Kalle in seinem gewohnt greinenden, anklagenden Tonfall, der uns noch die nächsten Jahrzehnte im Schlaf verfolgen könnte, wenn wir nicht mehr alle Nadeln an der Tanne hätten!

      Wie gesagt, hören sie in sich hinein und genießen sie den Tonfall:

      „Die Affenpocken kann jeder bekommen, jede Frau, jeder Mann, jedes Kind, alte Menschen und auch ihr Kanarienvogel, ihr Goldfisch, der Hund oder der geliebte, teure Koy-Karpfen im Gartenteich.“

    13. Habe vor kurzem einen Film mit dem Titel „Rupture – Überwinde deine Ängste“ gesehen.

      Kurze Erläuterung des Films:
      „Eine alleinerziehende Mutter wird von einer mysteriösen Organisation entführt, die medizinische Versuche an ihr durchführt. Dabei erfährt sie, dass sie selbst ein großes Geheimnis in sich trägt, denn eine genetische Anomalie gefährdet ihr Leben. Wenn es bei ihr selbst zu einem Riss kommt, besteht die Gefahr, dass ihre wahre Aliennatur sich den Weg nach draußen sucht. Die Frau versucht, der seltsamen Organisation zu entfliehen.“ (Riss kann als Umkehr des eigenen Denkens von Phobien verstanden werden)

      Wenn ich Euch liebe Leser nicht allzu sehr erschrecke, es ist ein Ami-Film. Jetzt kann man ja wieder sagen „Buhä, so ein Ami-Schrott. Sowas guckt der?“

      Aber der Inhalt des Films und vor allem die Zwangsspritzungen hatten gewisse Ähnlichkeiten mit aktuellen Ereignissen. Die Umwandlung in eine andere Spezies war vielleicht auch etwas überzeichnet, aber bringt den Zuschauer schon zum Nachdenken. Na, falls der Kalle zufällig den Film gesehen haben sollte, hat er den Inhalt bestimmt nicht verstanden.

      • Hallo, Hollywood bringt solche Umstände stets als Spiegelung dem Zuschauer näher.
        Die Alien-Natur ist hier doppeldeutig.
        Der Riss im Bewußtsein symbolisiert vielleicht die Befreiung von der Ich-Komplexität

        • Werner Holt an

          Genauso wie in diesen ganzen Zombie-Schinken. Es ist wie im richtigen Leben.

        • Werner

          Panik-Kalle ist besser wie jeder Zombie-Schinken. Beim Zombie-Schinken weiß man, dass nach dem Film die Realität wieder einsetzt. Aber was ist bitte eine Realität mit Panik-Kalle. Ein Zombie-Schinken, den viele für Realität halten.
          Übrigens Ihr Dialog mit Panik-Kalle war unterhaltsam und satirisch, aber wird wohl keine Senderechte im Fääänsehen bekommen.

        • Werner Holt an

          @ Satiriker

          Danke für die Blumen bzgl. meines Telefonates mit Karl Wilhelm.

          Ansonsten fühle ich mich auf der Straße oder beim Einkaufen schon mehrheitlich von Zombies umzingelt. Am schlimmsten sind diese Supermutanten, zu erkennen an ihren Super-Mutanten-Masken. Und wenn ich dann abends den Fernseh-Apparat einschalte, denke ich mir, ich sehe gerade den "Poltergeist" und Lauterkalles brüchige Stimme lockt mich aus dem tiefen Inneren der Flimmerkiste zur "Zwangsimfung" – mal einschmeichelnd, mal barsch befehlend. Allerdings ist das Drehbuch hierbei nicht vom Spielberg, sondern von Schwab und Soros …

          Habe die Ehre.

    14. Der Typ ist vollkommen Irre, aber leider rnicht alleine in diesem Land,. Es gibt so viele Irre, dass an jeder Ecke einer lauert und versucht mich auch irre zu machen. Einfach Irre! Wann wird Karli, der Golum der SPD endlich in die Klapse gesteckt, damit man ihn heilen kann.

      Und wieder werden sie massenweise zur Nadel getrieben und finden Erlösung vor dem bösen Virus. Schließlich wollen die Biontec Aktionäte weiter satte Gewinne einstreichen. Wir leben in einer Dauerschleife von Wahnsinn und Untergang. Es scheint nie wieder zu enden!

    15. Es ist höchste Zeit, eine Verschwörung zu untersuchen!

      Werden die Viren gar absichtlich verbreitet?

      Es ist doch völlig klar, wenn biologische Versuche in Laboren an genau diesen Viren gemacht werden, dann liegt auch genau dazu der dringende Tatverdacht. Noch dazu politische globalistische transhumanistische Ziele angestrebt werden.

      Da muss einer keine Verschwörungstheorien vermuten, die sind schon längst alle Wirklichkeit geworden.

    16. Wer mit einem Virus infiziert ist, geht normalerweise nicht zur Arbeit. Wozu dann noch eine Quarantäne? Die gab es bislang auch nicht und die Menschheit hat überlebt. Wir sollten also nicht anfangen, nur weil es Corona gibt, neue Sitten einzuführen, die darauf abzielen Menschen von anderen zu isolieren. Denn wenn sie das so weitermachen, dann finden sie immer weitere Gründe Menschen von anderen fernzuhalten und schließlich sind es nur noch toxische Gedanken, die als Grund ausreichen. Diese Person ist ein Hypochonder mit Zwangsneurose und so einer bestimmt nun über die Gesundheit der Menschen. Er sollte lieber damit anfangen, die Situation beim Pflegepersonal und bei den Patienten zu verbessern, denn das ist sein Job. Doch für ihn scheint es nur noch Infektionskrankheiten zu geben, die das Potential einer Kinderkrankheit haben. Es ist doch ganz deutlich was die Absicht ist. Die WHO soll Regierungsgewalt bekommen. Jedes Virus hat nun das Potential zu einer Pandemie, damit diese Machtergreifung als ein sinnvoller Schritt empfunden wird. Nach den Affenpocken kommt also wieder ein anderes Virus. Wir werden verarscht, die Viren gab es schon immer und ob sie bewusst freigesetzt werden, ist zumindest denkbar. Doch nun sind sie Steigbügelhalter für ein neues Ermächtigungsgesetz auf globaler Ebene.

      • Widersprüchlich. Wer sich sowieso freiwillig isolieren würde, den störte dann auch Quarantäne nicht. Ganz im Gegenteil sogar, weil er selber ja einsichtig ist und was er selber in Kauf nimmt auch anderen zumutet.

        Da wir hier ja annonym sind mal gefragt, würden Sie bei Spontanaktionen Kondome benutzen, oder vertrauen sie auf die Selbstauskunft des Objekts Ihrer Begierde?

        • Die Menschheit ist gut ohne Maßnahmen klar gekommen. Nun wird aber alles dramatisiert. Die Absicht ist, dass die WHO in die Souveränität von Staaten eingreifen kann, es ging also nie um einen Virus, die WHO sollte diese Macht bekommen. Sie wollen eine globale Regierung, die von keinen Menschen gewählt wurde. Ich bin nicht grundsätzlich gegen einen globalen Rat, in einer globalisierten Welt macht das Sinn. Doch werden die bestehenden Strukturen dieses neue Instrument zu etwas machen, was unter keiner demokratischen Kontrolle steht. Alle Konstrukte sind das schließlich auch nur zum Schein. Doch nun sollen sich alle dem Konsens unterwerfen, andere Meinungen werden nicht zugelassen, das ist eine Diktatur. Dieser Konsens ist aber immer nur die Meinung der herrschenden Klasse und die dient nur ihren Interessen, was mit Gewissheit nicht immer richtig, vernünftig und notwendig ist. Es dient nicht den Interessen der Menschheit, sondern den Interessen der Elite. So sind Maßnahmen gegen den Klimawandel fraglich, es gibt auch einen natürlichen Klimawandel und niemand kann sagen, was das Uhrwerk jetzt tatsächlich braucht. Aber nur die Elite wird dann entscheiden, welcher Wissenschaft geglaubt werden darf. Natürlich wird die Elite dafür sorgen, dass nur der Konsens mit dem größten Profit gefunden wird. Dieses System wird keine Gerechtigkeit und Ehrlichkeit in sich haben, es sind keine guten Menschen, also wird das Ergebnis auch nicht gut für die Menschheit sein.

      • Durchdenker an

        Michael
        "… wir sollten also nicht anfangen, nur weil es Corona gibt, neue Sitten…." Wer ist WIR? Es sind DIE also sie, die damit angefangen haben und nun sehen DIE wie bequem es ist ein Volk zu drangsalieren-ÄHH regieren!!!
        Nächstens wahrscheinlich: Liedrandentzündung Viren von Hühner! Gürtelrose von Virus Gürteltier, Fußpilz Virus von Überträger Tausenfüssler usw. usf. Ein Spiel ohne Grenzen! Die Show hat schon vor über 2 Jahren begonnen!!!!

        • Es ist die Elite die nach der Macht greift, die Politik ist nur ein Mittel zum Zweck. Da diese Elite auch zur Menschheit gehört, auch wenn sie sich für etwas Besseres halten, was Faschismus ist, ist das Wir schon die richtige Bezeichnung.

    17. HEINRICH WILHELM an

      Wer hätte das gedacht: Kritik an Karl vom Mainstream. Wie kompetent ist denn der Herr Bundesgesundheitsminister eigentlich?
      Tagesspiegel Plus: "Wie viel Professor steckt in Lauterbach?: Die Zweifel am selbsterklärten Mann der Wissenschaft (…) Bei Gesundheitsminister Lauterbach finden sich kaum Anzeichen einer fundierten akademischen Vergangenheit. Das ergaben eine Suche und Gespräche mit alten Mitarbeitern." https://plus.tagesspiegel.de/politik/kaum-anzeichen-einer-fundierte-akademischen-vergangenheit-die-schwierige-suche-nach-lauterbachs-wissenschaftlicher-kompetenz-488574.html
      Das ist schon starker Toback.
      Dass er sehr eitel ist, wissen wir. Nun also, wenn auch spät, der Mainstream. Die Welt: "Lauterbachs Gier nach Aufmerksamkeit wird allmählich obsessiv." https://www.welt.de/debatte/plus238933781/WHO-wichtiger-als-Davos-Lauterbachs-Aufmerksamkeitsgier-wird-obsessiv.html
      Vor einiger Zeit beantwortete er eine Frage: „Herr Lauterbach, was ist falsch daran, die Wahrheit zu sagen?“ Antwort: „Die Wahrheit führt in vielen Fällen zum politischen Tod“.
      Na, dann können wir ja noch hoffen…

      • Noch eine schöne Übersicht über das segensreiche Wirken von Lauterbach:
        https://www.lokalkompass.de/dortmund/c-politik/buergerreporter-meinung-skandale-des-spd-gesundheitsexperten-lauterbach_a1551122
        Da findet man noch mehr Interessante Links zu Lauterbachs Vergangenheit.
        Der Mann ist ein nach Aufmerksamkeit gierender Blender.

      • HERBERT W. an

        Ergänzend dazu:

        >>Zitat
        „Er war eher Wissenschaftsmanager, kein Wissenschaftler im klassischen Sinne.“
        Das sagt ein alter Weggefährte über Gesundheitsminister Karl Lauterbach. Thomas Trappe hat recherchiert, was eigentlich hinter dem Image des „Professors“ steckt.<<

        Der aktuelle Tagesspiegel-Newsletter "Checkpoint"

      • Werner Holt an

        @ HEINRICH WILHELM: "Wer hätte das gedacht: Kritik an Karl vom Mainstream."

        Da bekommen wohl ein paar der Mainstream-Redakteure langsam kalte Füße?!

    18. Es kommt seit Menschengedenken vor, dass unvorsichtig Reisende eine Krankheit einschleppen. Üblicherweise werden sie ohne viel Aufhebens eine Zeit lang abgesondert und behandelt. Es ist kaum jemals nötig gewesen, ganze Volksgemeinschaften oder gar die Menschheit insgesamt durch Panikmache zu irritieren.

      Erste Maßnahme zum Schutz vor Krankheiten ist die Steigerung der Abwehrkräfte durch mehr Obst und Gemüse, Bewegung im frischer Luft und mehr Ruhe als sonst. Dies aber sagen Oberbürokraten nicht, womit sie offenbaren, dass sie an der Volksgesundheit gar nicht interessiert sind, sondern etwas anderes anstreben. Der Verdacht, Krankheiten werden entgegen schöner Worte von Amts wegen fahrlässig oder absichtlich verursacht oder verschlimmert, liegt nahe.

      • Also die Affenpocken sollen ja nur Homosexuelle bekommen, wegen Anal und so! Denn übertragen wird das Virus wie Aids, nämlich übers Blut und nicht über Tröpfchen. Da ich nicht Schwul bin und auch die Analtechnik nicht unbedingt praktiziere, bleibe ich wohl verschont. Aber danke für den Tipp zur Steigerung der Abwehrkräfte!

        • Diese Technik wird heute schon den Kindern in der Schule gezeigt! Und an Puppen vorgemacht!
          Als AIDS aufkam sprach man ja auch davon, das es vom Affen kommt.

      • "…Es ist kaum jemals nötig gewesen, ganze Volksgemeinschaften oder gar die Menschheit insgesamt durch Panikmache zu irritieren.

        Strohmann, tut nämlich keiner. Oder wer genau will Lockdowns und Impfpflicht wegen Affenpocken verhängen? Geht hier tatsächlich mal um mögliche Einzelfälle. Eigentlich Selbstgänger, dass Affengepockte und andere Krätzianer nicht die Lebensmittel im Supermarkt einsortieren, oder, weil ihr ja immer so rührselig seid, keine kleinen Kinder betreuen sollten.

    19. "Halts Maul, Lauterbach."

      Ich fordere die Konvertierung aller islamisch-stämmigen Flüchtlinge vor deren Einreise.

      • Thüringer an

        @Walter,
        ————
        Heute überall in den Nachrichten zu hören und zu lesen, daß diese Affengrippe
        gar nicht so gefährlich ist, die es schon seit den 1970er Jahren gibt. Jetzt meldet
        sich dieser Wahnsinnige, ja, das ist der, wieder zu Wort, bin ja auch noch da !
        Wie konnte nur so ein Nichtskönner Gesundhdeitsminister werden ???

      • friedenseiche an

        von islamisch-stämmig
        in stämmig-islamisch?

        *kicher*

        ich glaub der karl ist auch moslem
        wie sonst wohl könnte der so hoch kommen?

        ich ruf gleich mal seine frau an :-) (nur welche von den 72 schönheiten muss ich da fragen?)

    20. Was ist daran grundsätzlich falsch?

      Gäbe es keine Affenpocken oder wäre das nur eine maßlose Übertreibung, hätte Compact schließlich nicht über den jüngsten Ausbruch bei irgendeinem Fetish-Festival berichtet, oder?

      • Thüringer an

        @Müllmann
        —————–
        Sie haben wahrscheinlich "Baids", wissen Sie was das ist ?

    21. Ich fordere: 21 Jahre geschlossene Psychiatrie für Karl Lauterbach. Mit anschließender Sicherungsverwahrung.

    22. Wegen der langen Inkubationszeit von bis zu drei Wochen gehen Experten von einer Vielzahl weiterer Meldungen in nächster Zeit aus…..

      WARUM sollte man dann 21 Tage Quarantäne hinterfragen????

      • Alter weißer Mann an

        Lauterbach in großer Sorge
        Aus Rostock wurde der erste Fall von Heringshusten gemeldet