Während Corona immer mehr zu einer gesundheitspolitischen Randnotiz verkommt, dreht Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) immer stärker auf. Ab dem Herbst wird die Maskenpflicht wieder fröhliche Urständ feiern. In diesem hochinformativen Heft erfahren Sie, warum Lauterbach wesentlich schlimmer als Corona ist. Hier bestellen.

    Der Mann ist nicht zu bremsen – oder lässt er sich etwa von den Geschehnissen in der Volksrepublik China inspirieren, wo Corona-Infizierte in ihren Häusern eingemauert werden und im Extremfall sogar zu verhungern drohen? Der Bundesgesundheitsminister hat jedenfalls mit Blick auf das im Herbst vorläufig auslaufende Infektionsschutzgesetz Großes vor. Wie er am Mittwoch in der Talkshow Markus Lanz ankündigte, will er für den Herbst im Rahmen eines überarbeiteten Infektionsschutzgesetzes die Möglichkeit schaffen, erneut umfassende Maskenpflichten zu erlassen.

    Lauterbach für „globalen Pakt“

    Auch sonst ist der SPD-Politiker aus dem Rheinland derzeit mal wieder „on Fire“, beispielsweise mit Blick auf das neueste Vorhaben der Weltgesundheitsorganisation WHO. So soll noch bis Ende des Jahres ein weltweiter „Pandemievertrag“ geschlossen werden, in dem die WHO ein global einheitliches Vorgehen beim Auftreten von Epidemien festschreiben lassen will.

    Auch hier sprach Lauterbach im Gesundheitsausschuss des Bundestages von einem „globalen Pakt“ zur Vorbereitung auf künftige Pandemien, an dem er zusammen mit 30 anderen Wissenschaftlern arbeite. Man müsse sich auf einen dauerhaften „Ausnahmezustand“ einstellen, hatte Lauterbach schon im März dieses Jahres erklärt.

    „Nach Recht und Gesetz richten“

    Schon in der kommenden Woche soll bei der jährlichen Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf Antrag der USA entschieden werden, dass die Institution durch eine Veränderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) weitreichendere Kompetenzen erhält als bisher. Die Schaffung einer solchen globalen „Gesundheits“diktatur ist natürlich ganz im Sinne von Lauterbach.

    Wolfgang Kubicki bei „Hart aber Fair“. Er hat sich gegen die Pläne Lauterbachs ausgesprochen. Foto: Superbass, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

    In Deutschland hat mittlerweile zumindest die FDP schon Bedenken gegen eine weitere bevorstehende Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes angemeldet. Bundesjustizminister Marco Buschmann beispielsweise erinnerte an die eigentlich schon längst fällige Evaluierung der bisherigen Corona-Maßnahmen. Diese liegt eigentlich im Bereich des Bundesgesundheitsministeriums, steht aber immer noch aus.

    Konkret äußerte Buschmann:

    „Ich bin dafür, dass wir uns nach Recht und Gesetz richten. Das sieht eine Evaluierung vor.“

    „Diffuser Datennebel“

    Ähnlich – und noch pointierter – äußerte sich der FDP-Vize und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki. Er sagte:

    „Einen weiteren Herbst und Winter wird es nicht geben, in denen wegen eines diffusen Datennebels Grundrechtsbeschränkungen vorgenommen werden.“

    Das, was Buschmann und Kubicki sagen, ist allerdings das Allermindeste, was man überhaupt von einem Rechtsstaat erwarten kann. Eher könnte man von einem Skandal reden, dass zahlreiche Corona-Maßnahmen immer noch weiterlaufen, obwohl es die gesetzlich vorgesehene Evaluierung nicht gab.

    Lauterbach will ab dem Herbst in Deutschland ein striktes Maskenpflicht-Regime einführen. Außerdem unterstützt er voll die WHO-Umsturzpläne zur Errichtung einer globalen WHO-Impfdiktatur. Hier erfährt man, warum Lauterbach schlimmer als Corona ist. Das hochinformative Heft gibt es hier oder ist durch Klicken auf das Banner unten zu bestellen.

    36 Kommentare

    1. HEINRICH WILHELM an

      "Lauterbach: Im Herbst kommt die Masken-Diktatur"…
      Zu spät, Karl, viel zu spät!
      Denn: Am 30. Mai ist der Weltuntergang!
      Nicht verpennen! Das erlebt man nur einmal.
      https://www.youtube.com/watch?v=ADTgRuUcv3Y

    2. Kubicki sagt nicht, dass er gegen Maskenpflicht und grundrechtseinschränkende Maßnahmen wäre. Er besteht lediglich auf Beachtung der Datenlage (gratismutiger Selbstgänger). Und wenn diese Entsprechendes hergibt, kann ihn Lauterbach beim Wort nehmen, Compact übrigens auch.

      • Nie vergessen: Kubicky gehört zum Club. Young Global Führer.
        Beweis: Handelsblatt vom 03.12.2002
        https://www.handelsblatt.com/archiv/liste-aller-global-leaders-aus-deutschland-die-deutsche-hoffnung/2213222.html

        Kubicky hat immer das diktatorische Grünensystem im Scholzismus gestützt. Wie es sein Auftrag ist.

        • P.S.: Das Blinken in der kriegshetzegeilen BLÖD gehört mit zum Auftrag. Hier sollen nur die ganz Dummen eingelullt werden. Das ist Kubickys Auftrag so wie es in der CDU der von Bosbach und später Maaßen war. Alles Systemlinge

    3. Zwangsjacke und ab in die Gummizelle.
      Diese kranke Figur haben wir allein dem SPD Scholz und seinen Handlangern zu verdanken.
      Der dumme Wähler wollte das genau so haben.

    4. "Masken-Diktatur", finde immer lustig, was die Leute alles für Begriffe erfinden. Compact sollte sich mit ECHTEN Diktaturen auseinandersetzen.

      • Wegen Affenpocken wird es notwendigerweise die allgemeine Burkapflicht fuer alle geben, egal ob infiziert, erkrankt, geimpft oder genesen. Nieman soll diskriminiert werden. Unter der Burka sind alle gleich. Halleluja

      • HEINRICH WILHELM an

        @Ü-Blue
        Aber das tut Compact doch.
        Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. (Das sind diejenigen, welche erfolgreich das Grundschuldiplom erwarben.)
        Und wer begreifen kann, erst recht. (Die sind schon eine Klasse weiter…)
        Dauermaskenträger schaffen das nicht – wegen chronischer Unterversorgung mit Sauerstoff.

    5. jeder hasst die Antifa an

      Typisch für diesen kaputten Staat ein kranker Mann ist hier Gesundheitsminister.

      • Marques del Puerto an

        @jeder hasst die Antifa,

        eben weil wir kein Staat sind sondern nur eine reine BRD Steuerzahlerkolonie , genau darum geht es ja das wir Deppen wie Klabauterbach , Reha Oma Lambrecht, Kai Olaf Schulze , Bockbier, Haarschreck usw. als Politdarsteller haben, wir uns sie sozusagen leisten auf den Kosten des restlichen biodeutschen-Volkes !
        Fragen Sie mal einen hier stationierten US-Soldaten was wir hier sind , der redet max. von der BRD aber auf keinem Fall von einem freien souveränen Staat. Die lachen sich doch selber schlapp was hier alles reinkommt und sich dann Deutscher nennt. Völlig egal ob sie ein Schulkind in Texas, Alabama oder in Illinois fragen, die lernen alles das Gleiche.
        Deutschland ist da drüben auf dem Kontinent Europa, hat aber auf gar keinen Fall mit England was zu tun , aber gehört uns als große Spielwiese und Militärbasis. Die reden nicht von einem Staat, wir sind deren Huren und Sklaven und haben es zudem noch geschafft die größen eigenen Volksvernichter an die Macht kommen zulassen als Geschäftsführer.
        Und dem Opa in Washington DC ist das doch vollkommen Latte. Die brauchen Deutschland nur als Landebahn und Tankstelle und wenn das am Ende eine Wüste ist, auch egal . Wichtig ist den ihr militärisches Ziel und das heißt Russland.

        • Marques del Puerto an

          Die Russen sollen sich jetzt erstmal richtig aufreiben mit der Ukraine . Und wenn die Russen ca. 25 bis 30 % an Mensch und Mat verloren hat, dann kommt US Opa als großer Helfer mit dem Ziel , Ukraine, meins und wenn die großen Strategen im Pentagon richtig gerechnet haben , gerne auch bis zum Uralgebirge + Onkel Putin weg.
          Denn wo Gold, Erz, Uran, Öl usw ist, da ist der Cowboy nicht weit.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    6. jeder hasst die Antifa an

      Affenpocken treten meist in Bananenrepubliken auf,also auch in Deutschland

    7. Minister heißt Diener, lauter bedeutet sauber, Bund meint eine Gemeinschaft. Also:
      Spaltungs-Krankheits-Diktator Sudelsumpf

    8. Immer noch besser, als Bomben auf den Kopf kriegen.

      Wenn’s so kommt, liegt’s am deutschen Karma. Ernsthaft, wer anderen nicht mal bei Selbstverteidigung helfen will soll die Drecklappen ewig tragen. Ein Zeichen der Unterwürfigkeit, bei Atombombenbesitzer Putin seid ihr ja auch ganz brav, nur keine hektischen Bewegungen sonst flippt er aus.

      • Durchdenker an

        1. Jaaaaa! Deutschland hilft!! trotz Sanktionen und Embargo lieferten DIE dieser Tage besten Panzerstahl bzw. Kanonenstahl Richtung Osten. Kaum war diese Hilfslieferung angekommen wurde dieser Stahl SOFORT hochofenbereit zerkleinert!! Durch russische "Stahlwerker"!! Jetzt warten die auf Nachschub! Allerdings schade das dabei wieder deutsches Steuergeld verrannt ist!! Na Steuergelder werden in D ja sowieso gerne einmal verbrannt!
        2. Die Drecklappen sind bei Affenpocken völlig nutzlos- im Gesicht zu tragen! Und eine sowieso! Zwei müssen es sein! Nicht für Alle. Aber für die besondere Personengruppen männl. und weibl.Geschlechts! Eine Maske VORNE und Eine Maske Hinten!!

      • Wenn diese kranke Regierung weiter Kriegsgerät liefert, werden uns deutschen Bomben auf den Kopf fallen.
        Nur verrückte mischen sich in fremde Kriege ein, die uns nichts angehen. Und das nur zum eigenen Schaden !

        • Ich dachte die "BRiD" wäre kein souveräner Staat. Wenn’s gerade passt, dann hat aber die "kranke Regierung" schuld, oder?

          Übrigens besser Putin auf dem Gebiet eines Nicht-Bündnislandes zu stoppen (stoppen zu lassen), als mit Urvertrauen in Putins Gnade abzuwarten. Noch kämpfen nur Ukrainer. Kann sich schnell ändern, wenn Putin im Siegesrausch noch 3m weiter nach Faschisten sucht.

          Und auch an dich die Frage. Wo warst du, als Putin sich in den Syrienkrieg einmische und den 3. Welt-Atomkrieg riskierte? Volles Programm dort, von Luftraumüberwachung über Bodentruppen bis hin zu Napalmbomben. Für dich und Wagenknecht kein Grund zur Panik?

    9. friedenseiche an

      was der wirrologe lauterlach wohl tun wird wenn im herbst
      neben den spaziergängern auch millionen schon geimpfte ihm den stinkefinger zeigen ?
      buntewehr schicken ?

    10. Der erste Brief an die Korinther 11,7: „Der Mann darf sein Haupt nicht verhüllen, weil er Abbild und Abglanz Gottes ist; die Frau aber ist der Abglanz des Mannes."
      Es ist verboten Gesetze oder Verordnungen zu erlassen, die dem Manne eine Maske durch Androhung von Gewalt auferlegt.

    11. jeder hasst die Antifa an

      Wenn du geträumt hast,du hast dich mit Affenpocken Infiziert,dann fällt dir wieder ein das du Heterosexuell bist.

      • Moment mal!
        Also die Affenpickel dürften genauso wenig nur ne Homo-Krankheit sein wie das Aids. Falls Du Dich noch an die graue Vorzeit erinnern kannst, „ohne Gummi kein Gas“ geben. Galt für beiderlei Geschlecht, unabhängig von der Orientierung.

        • Marques del Puerto an

          @Satiriker,

          ( ohne Jummi kein Gas geben )

          Na das müsst ihr mal unserer importierten schwarzen Hengstparade sagen. Ich meine jetzt nicht damit- der Friese- ;-)

          Wobei das Pferd schon richtig schick ist. Son Hotto werde ich mir auch nochmal zulegen, wenn durch Rorberto seiner Gnaden endlich der Liter Diesel auf 5 Euronen steigt. Dann kann ich die zukünftigen Montags bis Freitagsspaziergänge sozusagen abreiten und mache einen auf Klaus von Alkun.

          Mit besten Grüssen
          der Marques

        • Prawda will also der Ukraine helfen. Ich sag immer wieder: Mach den PC zu, pack die Pampers ein und ab an die Front. Deutsch Stahlhelme und Leichensaecke sind scho dort. Die Bomben auf den Kopf und das Grab im Kornfeld gibt’s gratis.

        • andor der strohmann

          wegen waffenlieferungen muss kein deutscher an die front. kann erst passieren, wenn putin die ukraine nicht reicht.

          aber ich versteh deine denke schon. besser nur daneben stehen und gaffen wenn 3 hools auf nen 12 jährigen eindreschen, den halbtoten dann hilfsbereit ins krankenhaus fahren, aber nur, wenn er nicht zu stark blutet.

    12. Good old Karl soll doch einfach mal in die Ukraine reisen. Wenn er eine Tarnuniform mit Batalion-Azow-Logo tragen würde wär doch nur gut, so könnte er mal Sanitätsanlagen und Krankenhäuser an der Ostfront begutachten und genaustens recherchieren, vielleicht könnt er ab und zu mit paar guten Worten seinen Piekstrieb stillen. So hätte er bestimmt einen besseren Weg der Pharmalobby so noch einmal zu entkommen wegen seiner Mitwisserschaft…

      • Jens Pivit an

        Der brd-Krankheitsminister Lauterbach widert einen an. Dieses Subjekt vernachlässigt alle seine Pflichten und verbricht nur die Krankmachung des Volkes durch Masken und Giftspritzen. Und er tut dies aus Niedertracht.

    13. Ich warte immer noch, bis einer den Knopf findet, mit dem man diese Flitzpipe abschalten kann.

    14. Lauterbachs Verhalten zeigt immer deutlicher pathologische Züge einer obsessiven Zwangsstörung.
      Die obsessive Zwangsstörung ist durch Obsessionen und/oder Zwänge gekennzeichnet. Obsessionen sind unwiderstehliche, anhaltende Ideen, Bilder oder Impulse, etwas zu tun. Zwänge sind der pathologische Drang, auf einen Impuls zu reagieren, der, wenn ihm widerstanden wird, zu übermäßiger Angst und Not führt.
      Lauterbach muss aus dem Amt entfernt werden.

    15. Ein universeller Pakt gegen die Tyrannei.
      Boykottieren Sie JEDEN – auch ehemaligen – 2G-Laden und entsprechende Firmen, meide Menschenansammlungen – besoders in geschlossenen Räumen, kaufe keine Zeitung und gehe dem Staat so weit es möglich ist aus dem Weg. Und sage den Impflingen auf Adjeu

      • INNERLICH_GEKÜNDIGT an

        @Metatron; Wenn die Menschenansammlungen antistaatliche Demos sind, käme dieses Verhalten der Tyrannei sehr entgegen! Also Vorsicht mit solchen Empfehlungen, aber eines ist richtig: Wenn das hier wieder neu so losgeht wie vorher und man auch diesen WHO-"Empfehlungen" so folgen will wie z.B. diesem Migrationspakt, der auch ohne Öffentlichkeit beschlossen wurde, oder andere Schweinereien, die man uns ungefragt aufdrücken will, dann ist selbst hier in BallaBalla-Land endlich "richrtige" Action angesagt: Nur keine Zeitungen zu kaufen, wird dann nicht mehr genügen. Da muss dann schon mehr passieren …

        • Es gilt eine Kollektivierung des Individuums zu verhindern.
          Das gilt auch für angemessene Antworten auf die staatliche Brutalität

      • Wenn man dem entkommen kann.
        Hilf deinem Feind noch nicht unterbrich ihn nicht wenn er Fehler macht und schade Ihm wo du kannst