Thema: Aktuell

Um einer Demontage zu entgehen, hat der Vorstandschef von Thyssenkrupp, Guido Kerkhoff, die Flucht nach vorn gewagt: Der Traditionskonzern wird in zwei Teile gespalten. Werkstoffhandel und Stahlproduktion auf der einen Seite, auf der anderen die Technologiesparte, die Aufzüge, Automobilzulieferer und Anlagenbau umfasst.

«In Bayern leben, heißt sicherer leben», hat Innenminister Joachim Herrmann behauptet. Wirklich? Eine Zusammenstellung der spektakulärsten Gewaltdelikte durch Migranten beweist das Gegenteil. Viele Bluttaten schaffen es allerdings nicht in die überregionalen Medien.

Flüchtlingsschach geht weiter: Herkunftsländer nehmen nicht zurück, westeuropäische Länder nehmen auf – und man wundert sich immer noch, dass es dem Plebs nicht konveniert, wenn einige Musterexemplare straffällig werden (und aus dem Knast türmen). Und doch wird so mancher Verfolgte genau dort gefunden, von wo er floh… Verrückte Welt. Aber das Traurigste im Moment: Rocky hat uns verlassen!

“Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre…”, so lautet bei den Forschungsinstituten Forsa, Emnid, Allensbach & Co. die regelmäßig gestellte Frage. Seit Kurzem zeichnet sich jedoch ein beunruhigender Trend ab: Die Grünen ziehen die Konkursmasse der strauchelnden SPD an sich und erreichen höchste Werte, je nach Umfrage 12,5 bis hin zu 17 Prozent.

Marine Le Pen über peinliche Macron-Fotos: Dieses unwürdige Verhalten hat Frankreich sicher nicht verdient! So langsam platzt der Lack vom Image des Sonnyboy Frankreichs – und den Franzosen der Kragen: Präsident Emmanuel Macron ist auf Fotos von der Karibikinsel St. Martin mit zwei jungen halbnackten Männern zu sehen, an die er sich mit leicht entrücktem Gesichtsausdruck schmiegt.

Merkels Linksaußen Schwiegermutterschwarm, Hoffnungsträger, Jamaika-Kapitän, Möglichmacher – all das wird Daniel Günther als Attribut um den Hals gehängt. Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein hat sich im Asylstreit mit Horst Seehofer für Höheres qualifiziert.