Wie ein gestrandetes Ufo thront es in Berlin: Das Bundeskanzleramt. Jetzt soll es noch größer und noch extravaganter werden.

    Mit bis zu 640 Millionen Euro rechnet die Bundesregierung inzwischen für den geplanten Anbau am Kanzleramt in Berlin-Mitte. Ursprünglich waren dafür 485 bis 600 Millionen veranschlagt worden.

    Unsere Reporterin Valentina Bahl war vor Ort. Ihren Bericht sehen Sie in dem Video oben.

    Verboten gut: Man will COMPACT-Geschichte „Babylon Berlin – Historische Hintergründe der großen Kultserie“ aus dem Verkehr ziehen. Besorgen Sie sich schnell noch ein Heft – oder gleich mehrere Exemplare, damit sie diese auch dann noch verteilen und verschenken können, wenn wir es nicht mehr dürfen. Die Ausgabe ist hier erhältlich.

    16 Kommentare

      • Ist wie bei Diskussionen mit Beamten oder Angestellten im öffentlichen Dienst.
        Sie bestreiten ihren Lebensunterhalt von "Ihrem" Geld. Macht man den Einwandt, es ist Steuergeld, dann wird es lustig!

      • Hab zuerst gelesen: "Ricarda Lang geplatzt"
        Leider zu früh gefreut =(

        Womöglich bekommt der neue Palazzo Prozzi einen neuen Spitznamen als "Schaumschiss Kenterbereit": Täglich droht Faeserbeschluss!

    1. Vielleicht ist das auch der Dummheit der Politbonzen geschuldet ….jeder Ministerspatz braucht 10 Experten und 10 gebildete Fachleute ….,denn das Volk hat gemerkt ….,wer da regiert unter Horizont Tiefflug …. Deshalb noch mehr Büro …… Genau wie beim GEZ ….Programm Scheisse ,aber noch mehr Propaganda Studios ….. mit Parteiabzeichenpropagandisten ,die durch den Sumpf führen …. Wenn Verblödung und Untertanentum vollendet ist gibt es GEZ Bonis ….. für leckere Fresserchen ….und Luxus ….. Ja das System hat ein gemischtes Verhältnis …. wie sagt die Hausfrau …beim Kuchenbacken , ….ein bisschen Hitler/Honeckerbrühe ….vermischt mit feudalen Ludwig der 14.-te Rosinen und obendrüber grüner Puderzuscker mit Feldspinat ,damit der deutsche Schmarrenkuchen im Backofen der Gefühle aufgeht …..

      Bitte nicht das Rezept nachahmen …. wenn doch, Reklamationen nimmt das grüne Genie Büro entgegen ….

    2. Bei den jetzt veranschlagten 640 Mio wird es erfahrungsgemäß nicht bleiben.
      Um die Ausmaße noch einmal darzustellen: Das Kanzleramt ist schon heute mit über 25 000 qm die größte Regierungszentrale westlicher Demokratien, rund achtmal größer als Washingtons Weißes Haus, zehnmal größer als Londons Downing Street 10 und dreimal größer als der Elysee-Palast in Paris. 22.000 m² für 400 neue Büros, etc . kommen nun hinzu.
      Größenwahn in Berlin. Kalte Wohnungen für die Bürger. Regieren, besser gesagt Herrschen nach Gutsherrenart in der BRD 2022.
      Widerlich!!!!!

      • Moskauer 2-Zimmer Wohnung mit Kochnische an

        im verhältnis zu russischem wohlstand dürfte putins schaltzentrale auch ein wenig überdimensioniert sein.

    3. Grössenwahn bei bei Adolf Hitler …….. Besser grösser pompöser als Albert Speer es plante ……

      Wie heist der Kasten dann …. Der grüne-rote Koloss von Reichs Berlin … ???

      Was wollen die mit 400 Büros ….noch mehr Spatzenhirne installieren mit Bonus Gehälter für die Unterdrückung des Volkes ???

      Oder, mit inbegriffen das Führer Begleitkommando ????

    4. jeder hasst die Antifa an

      Für diese kaputte Regierung,reichte eine Zirkusarena aus,was die Leisten ist auch nicht mehr wert.

    5. Amerika First an

      Mit den 10 Euro verteilt auf zig Jahre kann ich leben. Dass mich Putin gerade abzockt stört mich mehr.

      • Putin… Selenski… die globalfaschistischen Eliten…
        Hauptsache der (((Elefant in Raum))) wird nicht benannt.

        • Amerika First an

          wozu selbstgänger benennen? der ewige kampf zwischen arm und reich. wie lange geht das doch gleich und wo ist schlaraffia? (außer bei könig kim!)
          für weitergehende informationen einfach wagenknechts bücher kaufen ;-)

      • @AF
        Bei jedem Thema Putin mit ein zu beziehen -auch wenn es gar nicht zum Thema passt – wirkt bei Ihnen obsessiv und trägt schon länger pathologische Züge. Sagen Sie doch mal Herrn Putin direkt so richtig ihre Meinung ,Sie großspuriger Schwätzer.
        Hier die Kontaktdaten : http://en.kremlin.ru/contacts Nur Mut!!!!

      • Amerika First an 17. August 2022 13:08

        Wenn du nicht soviel Alkohol deiner Waffel anbietest ,könntest du im Youtube Videobereich die Pressekonferenz von Putin zu Fragen des Gaspreises suchen ….. darin ist aufgelistet wer ab Grenze EU – Deutschland seine Raffgier draufschlägt ….deine lieben Bundesmitmenschen und nicht Putin …. Putin hat erst seinen Preis geringfügig angehoben als die Kapitalismusraubritter Ihre Wirtschafts Inflation nicht mehr bremsen konnten ….. Inflationen fallen nicht vom Himmel ,die sind menschlich nach Reichtumsgier entstanden …. selbst der kleinst Krauter freut sich über den legalen Geldzuwachs …. , der Staat will ja auch nichts unternehmen ,gegen diese falsche Inflation ,weil er kassiert mit ……
        Wie sollte sonst die EU und Deutschland die Ukraine aufmunitionieren ???? Weil sie keine Rechenschaft ablegen müssen die Hochwohlgeborenen gescheiten Poltkasper ,das Volk nicht aufmuckt ,noch nicht ….da soll die Kiste noch mehr Geld einfahren ……. siehe Energiekonzerne …die im ersten Halbjahr 5,5 Milliarden mehr Gewinn eingefahren haben ……….. Das nennt man die Preiserhöhung hinter dem Rücker des Volkes und Konsumenten

        • Amerika First an

          thema längst referiert. die ganze welt sahnt ab und putin hat sich vertraglich knebeln lassen. nun korrigiert er seine dummheit.

          was willst du mir eigentlich erzählen? dass putin sauer ist, weil er sein gas nun teurer verkaufen muss? im osten gab’s auch anderes als baumschulen.