Autor: Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

Über Gender Mainstream und Schwulenehe, tüchtige Tunten und gebärfaule Akademikerinnen sowie das Problem, ob und wie man das Aussterben der Deutschen noch verhindern könnte: Thilo Sarrazin im COMPACT-Gespräch. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Spezial 03: „Feindbild Familie – Politische Kriegsführung gegen Eltern und Kinder“.

Lässt sich der ganz große Kladderadatsch noch vermeiden? Die Schnelligkeit, mit der insbesondere in den USA die Wirtschaft kollabiert, ist atemberaubend und übertrifft in vielen Parametern selbst die Große Depression nach dem Schwarzen Freitag 1929. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Spezial 26: „Welt. Wirtschaft. Krisen – vom Schwarzen Freitag zum Corona-Crash“.

Keiner hat einen von den fantastischen Bitcoins je in der Hand gehabt, denn es gibt sie nur im Computer. Dennoch nährten sie in libertären und oppositionellen Kreisen eine große Hoffnung: Diese und andere Krypto-Währungen könnten auf die alten Finanzmächte ebenso wirken wie Kryptonit auf Superman: Alle Kräfte schwinden. Das Editorial von Jürgen Elsässer erschien im COMPACT-Spezial 20: „Finanzmächte – Kriminalgeschichte des Großen Geldes“.

Anfang Juli 2011 glühten in der COMPACT-Redaktion die Telefondrähte: Henryk M. Broder hatte sich zu unserer Veranstaltung «Inszenierter Terrorismus?» angekündigt und wollte gleich Hamed Abdel-Samad und sein ganzes TV-Team mitbringen. Erstabdruck in COMPACT 08/2020.

In der Corona-Krise verdienen sich einige Finanzaristokraten dumm und dämlich. Doch es gibt auch Superreiche, die sich dem Lockdown entgegenstellen: Ein großer…

Immer klarer wird, dass der NSU nicht an der Ermordung der Polizistin Michèle Kiesewetter beteiligt war. Vielmehr wurden in Tatortnähe über ein Dutzend Geheimagenten registriert – darunter auch US-Amerikaner. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Edition 05: „NSU: Die Geheimakten“.

In rasendem Tempo hat sich der Planet seit dem Frühjahr verändert. Wer hätte gedacht, dass sich die halbe Weltbevölkerung mehr oder weniger freiwillig in Quarantäne begibt? Dass wir darum betteln müssen, wieder Urlaub machen zu dürfen? Erstabdruck in COMPACT 07/2020.

Es ist der wohl spektakulärste Kriminalfall des 21. Jahrhunderts: 13 Jahre liegt das Verschwinden von Madeleine McCann schon zurück – jetzt wurde ein deutscher Tatverdächtiger präsentiert. Doch die Beweislage ist dünn – weitaus mehr Indizien führen in eine andere Richtung. Erstabdruck in COMPACT 07/2020.

«Der Islam gehört zu Deutschland», verkündete der damalige Bundespräsident Christian Wulff im Jahr 2010. «…wie die Reeperbahn zu Mekka», ergänzte der deutschtürkische Spötter Akif Pirinçci listig. Wer von beiden hat Recht? Erstabdruck in COMPACT 01/2015.

Die postfaktische Panikmache begann schon am Ende des 20. Jahrhunderts, an ihrer Wiege standen die Grünen und andere Achtundsechziger. Anstatt die Wahrheit in den Tatsachen zu suchen, bemühte man Moral als Totschläger im politischen Disput. Rückblick auf die BSE-Hysterie vor 20 Jahren. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Aktuell: „Corona. Was uns der Staat verschweigt“.