Autor: Michael Kumpmann

_ Michael Kumpmann (*1987) arbeitet als Informatiker und Programmierer. Er befasst sich darüber hinaus mit philosophischen Fragen sowie Kulturphänomenen und ist Autor von zahlreichen Artikeln in verschiedenen Publikationen. In COMPACT schreibt er regelmäßig Beiträge zu Themen aus diesen Bereichen.

Der Psychologe B. F. Skinner strebte eine gleichgeschaltete Gesellschaft mit umfassender sozialer Kontrolle an. Sein Schüler Matthew Israel pervertierte dies zu einem brutalen Foltersystem. Das erinnert an ein geheimes CIA-Programm – und die heutigen Corona-Maßnahmen. Erstabdruck in COMPACT 01/2021.

Leben wir in einer gigantischen Simulation? Der Berliner Ingenieur Konrad Zuse gilt als Vater des Computers. Er veröffentlichte aber auch philosophische Schriften, die auf technisch-naturwissenschaftlicher Basis eine Weltsicht vermitteln, wie sie Hollywood später mit der Matrix-Trilogie aufgreifen sollte. Erstabdruck in COMPACT 08/2020.

Ein unkontrollierbarer Virus-Ausbruch sorgte für Panik unter Computer-Nerds. Per Schwarmintelligenz wurden Strategien erprobt, die jenen in Corona-Zeiten auf frappierende Weise ähneln. Analysiert wurde der virtuelle Vorfall von US-Wissenschaftlern, die jetzt bei der Seuchenbekämpfung den Hut aufhaben. Erstabdruck in COMPACT 06/2020.

Asien ist bei der Bekämpfung von Corona wesentlich erfolgreicher als viele westliche Staaten. Seuchenschutz ist dort nicht nur Teil des Alltagslebens, sondern hat auch Eingang in die Populärkultur gefunden. Erstabdruck in COMPACT 05/2020.

Wenn man als Tourist durch Tokio läuft, kann es passieren, dass einem Mädchen begegnen, die mit ihren knielangen Röcken und Rüschenkleidern wie aus der Zeit gefallen wirken. Ihr Stil verweist auf das Europa des 18. und 19. Jahrhunderts – und ist ästhetischer Ausdruck einer neuen Tugendhaftigkeit.