Autor: Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

Asylnotstand. Knapp 80.000 sogenannte Flüchtlinge kamen allein im Monat Juli in die Bundesrepublik, das wären fast eine Million aufs Jahr hochgerechnet. Nordrhein-Westfalen hat 2015 so viele Asylanten aufgenommen wie ganz Frankreich. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Edition 09: „Elsässer. Das Beste aus 10 Jahren COMPACT“.

Die USA wollen auch auf unserem Kontinent wieder nuklear aufrüsten: Wie in den 1980er Jahren wird die Stationierung von Marschflugkörpern geplant. Um die Bevölkerung darauf einzustimmen, werden die Atombombenabwürfe in Japan von skrupellosen Propagandisten gerechtfertigt.

Der Volksaustausch ist kein Hirngespinst, sondern Realität. Im Jahr 2015 ließen sich zwei Millionen Ausländer in Deutschland nieder (darunter knapp 900.000 Asylsuchende), während eine Million Inländer wegzogen. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Edition 09: „Elsässer. Das Beste aus 10 Jahren COMPACT“.

Früher war im Sommer immer Loch Ness ein beliebter Seitenfüller in der Boulevard-Presse. Dieses Jahr bestehen gute Chancen, dass Aliens das Top-Thema werden. Ende Juni sollen in den USA sogenannte Geheimakten freigegeben werden. Selbst seriöse Zeitungen sind schon voll im Ufo-Fieber. Erstabdruck in COMPACT 07/2021.

Eine von Anfang an verteufelte Theorie wird wieder ernsthaft diskutiert: dass Corona im Labor fabriziert wurde. Doch der Stimmungsumschwung hat einen Haken: Die Protagonisten zielen nur gegen China und blenden die amerikanische Biowaffenforschung aus. Werden wir schon wieder hinter die Fichte geführt? Erstabdruck in COMPACT 07/2021.

Im Widerstand gegen den Vietnamkrieg hatten die 68er einen bedeutenden Fürsprecher: Herbert Marcuse, Professor des Frankfurter Instituts für Sozialforschung, von den Nazis in die Emigration getrieben. Ihm trat sein nicht minder berühmter Kollege Max Horkheimer entgegen, der nach 1945 in die Bundesrepublik zurückgekehrt war.