Volksentscheid jetzt! Vorschlag für das Ziel der Freiheitsbewegung

53

Wichtiges Zeitdokument: Bevor Thorsten Schulte diesen Vorschlag auf der Riesendemo am 1. August verlesen konnte, schritt die Polizei ein.

Hat die Polizei die Reden am 1. August an einem strategisch wichtigen Moment absichtlich abgebrochen? In jedem Fall ist direkte Demokratie ein viel besseres Ziel für eine Volksbewegung als die Gründung einer neuen Partei…

Zur Hysterie gesellt sich zunehmend der Irrsinn: Staat und Behörden schießen weit übers Ziel hinaus, um ihre Macht und Willkür zu stützen. In unserer Sonderausgabe COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ setzen wir Fakten gegen die Fakes.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

53 Kommentare

  1. Avatar

    Ich schlage vor, mit dem "Volksentscheid" noch etwas zu warten. Es ist nicht klug, Radfahrer Busse lenken zu lassen.

    • Avatar

      Es gibt unter den Radfahrern mehr kluge Radfahrer als Buslenker…………….. ,denn Buslenker sind halt nur Buslenker ….. Erst Hirn benutzen ,dann Vorschläge in den demokratischen Raum werfen…

      Frohes Busfahren aber vorerst wünscht auch ein Radfahrer …

  2. Avatar

    Sammelklage statt diesem verbrecherischen Verbandsklagerecht das nur schädliche Organisationen fett füttert.
    Dem Bürger hilft das Verbandsklagerecht überhaupt nicht.
    Also weg damit.

    • Avatar

      Dem Bürger hilft nur er selbst sich und der Masse….. Dem Club der Lobbyisten und Taschenfüller ,den undemokratisch Gesinnten die Macht aus den Händen nehmen .Verbandsrecht und Merkel Grundgesetz hin und her ……. ,dass sind Gesetze ,die sich die Elite passgerecht geschneidert hat mit Verdrehung der Demokratie….

  3. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Direkte Demokratie fürchten sie, wie der Teufel das Weihwasser.
    Es gab schon in der bundesrepublikanischen Vergangenheit zaghafte Vorstöße in diese Richtung.
    Die wurden jeweils innerhalb kürzester Frist von niederdiskutiert mit grundsätzlichem Bezug zur Weimarer Republik – m.E. eine Ausrede.
    Es geht hierbei um Art. 79 GG. Hierzu gibt es auch eine Ausarbeitung der Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages Nr. WD 3 – 3000 – 005/1. Die ist im Netz für den Interessierten verfügbar.
    Es gibt m.E. eine "Föderalismusfalle": Volksentscheide in den "Ländern" vs. Volksentscheid in mehreren "Ländern" bzw. bundesweit. (Lasse mich gern korrigieren.)
    Fazit: Das wird nicht leicht und ist im Vorfeld eine Aufgabe der besten Juristen würdig.

    • Avatar

      Heinrich,
      es wurde doch mal von der unsäglichen Merkel geäussert das man ja mal mehr Demokratie wagen könnte.
      Für mich war schon klar das wir absolut nicht in einer Demokratie leben, wir hatten noch nie eine Demokratie !
      Alle Kanzler*innen*dingsbums (Ist ja Gendergerecht ausgedrückt) wurden uns immer vor der Nase gesetzt ohne selbst solche Kandidaten*innen*dingsbums wählen zukönnen.
      Ist ja mit dem EU-Diktatur dasselbe, da werden die führenden Politdarsteller einem auch vor der Nase gesetzt ohne das man die gewählt hat !

    • Avatar

      Was sollldie Suche nach juristischen Wegen ,wie man über ein Gerichtsentscheid diese Merkelei verändert ?????

      Auf die Strasse gehen ,den Unmut kundtun……. ,dann kannst du sehen,wie die aus ihrem Dornröschen Wachschlaf plötzlich munter werden und den Himmel auf Erden sofort garantieren…. Aber mit diesem Parlament muss man nicht reden ,dass sind keine Volksvertreter …auch die AfD marschiert nun mit, weit hinter der CDU/CSU aber …..sind gewandelt.

  4. Avatar

    Paßt zur Querfront : Das Chaos als permanentes Programm. Jede Revolution beginnt zwangsläufig als Chaos. Ist kein Konzept, keine Kaderpartei da, die das Chaos in eine neue Ordnung überführt, endet die Revolution im Nichts. Man vergleiche die große französische Revolution und die Russische Revolution 1917. Erste führte erst zur Monarchie Napoleons und schließlich zur Rückkehr der Bourbonen, in Russland schufen die Bolschewiki eine neue Ordnung. Im Chaos halten die Menschen nicht lange aus. Direkte Demokratie funktionierte im griechischen Stadtstaat mit 2000 Seelen, aber doch nicht mit Millionen , von denen noch mehr als die Hälfte Degeneraten sind.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Nun, beide Revolutionen standen damals aber mächtig unter Druck von aussen und degenerierten etwas deshalb. Das ischd 2020 nicht mehr so: dem Ausland ist Dtschld. egal, sage ich gerade mal so daher, hah!

      Nun zum Inneren: wer rief und worrum riefen die damals nach dem halbgebildeten Korsen, der kein/kaum französisch sprach, häh? Die Juristen-Typen (Danton et al) hätten den nie berufen, hah! -> will sagen: so äh Noske-Ebert-Typen riefen den!..reaktionäre Lurche allesamt! Fast so wie später die Reaktion (Kohl) sich erneuerte im Mrkl, um noch ne Weile scheintot dem Volk auf die Nerven zu gehen, achach..

      gut, mein Räpp gerade ischd mimimir sehr oberflächlich gelungen-geraten, aber Deiner auch, Doc..also:

      vorsichtiches Grüßle erstmal von Deiner heidi

      • Avatar

        Mein guter Heidi,genial,wie den DocFoster entdeckt hast. Aber der ist nicht der Namensgeber gewesen. Such mal Terence Hill "Mein Name ist Nobody" bei Youtube.
        Ad Causa: Jein,die franzische R. hätte m.E auch ohne ausländischem Druck einen ähnlichen Verlauf genommen und in Russia war dieser "Druck" minimal,sie trauten sich nicht und wollten nicht richtig,nach dem blutige WK1.

    • Avatar

      Lies mal den Liedtext …..Er rührte an den Schlaf der Welt mit Worten,die Taten wurden…….

      1917 hat die Welt verändert….auch mit Chaos ….aber am Ende war die Sowjetunion da,in einer Grösse ,die jedem Angriff widerstand . Ein Konzept wächst aus dem Machtbewusstsein ……. ,nur man muss acht geben,dass die Konzeptträger nicht plötzlich sich als Hoheiten etablieren…..

      Die Desinformation und der Einfluss der Scharlatanenparteien ,die sich selbst als Träger einer Demokratie bezeichnen ,und nur Hüh und Hott veranstalten,den Bundestag zum Komödienstadl gemacht haben dass hat Brand neben der Stasi Affaire ,Kohl , und auch den Vater der Sozialdemokratie ,der jetzt ein Kapitalist ist , auch aus den Sattel gehoben….. Das Volk wollte in seinem Träumen immer nur eine Demokratie,die Führer aber ,haben in ihrem Hinterkopf andere Pläne…. Es reichte aus den Zauberspruch blühende Landschaften in den Raum zu werfen …..das war das Opium….. und alle marschierten in Reih und Glied patriotisch zur Wahlkabine…. ,bis zur nächsten Wahl ,unter anderen Parolenangeboten . Zauberwort ist auch WIR ….., da ist jeder Wohlfühleinwohner sofort auch das WIR.

  5. Avatar
    Andor, der Zyniker am

    Volksentscheid? Was soll dabei rauskommen?

    Es wählen schon 85 % die linksgrün versifften Altparteien.
    Und wenn man sieht, wie stolz Mrkls Volksgenossen
    ihre Masken tragen, dann muss man befürchten,
    dass dieses Volk schon verloren ist,
    egal ob es von CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke,
    oder von Pest, Cholera, Syphilis, AIDS, Corona
    oder der Flüchtlingssintflut heimgesucht wird,

    • Avatar

      Hallo Andor,
      keine Panik, die Altpartarteien sind gerade dabei ihre Wähler zuvertreiben, deren Schlaf wird geweckt weil die einheitlichen Diktaturparteien nunmal am abzocken, belügen und verarschen ist !
      Und langsam aber sicher blicken dass die Menschen wie ich selbst festgestellt habe.
      Allerdings kommt dann die Frage bei denen auf was die nun wählen sollten, und ich befürchte dass die meisten dann doch ihre Peiniger wählen werden.

      • Avatar

        "… und ich befürchte dass die meisten dann doch ihre Peiniger wählen werden."

        Selbstverständlich! Denn … nichts fürchtet der Doisse mehr als das Neue, das er noch nicht in allen Details kennt, um sein Sicherheitsbedürfnis zu befriedigen. Aufgeschlossen für Neues zeigt er sich nur und ausschließlich dann, wenn er spürt, daß dieses Neue ihn am Ende auch sicher in eine Katastrophe führen wird – siehe die erste Wahl der ‚Göttlichen‘ und dann alle Folgenden…

      • Avatar

        Und dann steht wieder Merkel mitten im Raum und spricht aus vollem Herzen zu ihrem geliebten Volk ….habt ihr einen besseren ,dann macht euren Kram selbst …BASTA.

        Und das Volk steht mit gesenktem Kopf da ,ja ,wir haben niemanden der es besser kann……. Mutti mach weiter ,bitte,bitte…..

        Das ist der Personenkult in voller Blüte bis in alle Ewigkeit,denn Grabmonumente zu zerstören ist strafbar und Vandalismus…. Und die Sonne scheint dann vieleicht von einer Pyramide herab……

    • Avatar

      Ohne Volksentscheid tut sich leider auch nichts. Also wäre der Volksentscheid einen Versuch wert, zumindest bei allen wichtigen Fragen die das Volk direkt betreffen. Und wenn es dem Michel erst einmal richtig spürbar an die Brieftasche geht, vergisst er wahrscheinlich auch sehr schnell seine einst "so edle", politische Gesinnung. Hat man doch gesehen, als es den Bürgschafts-Gutmenschen an die eigenen Patten gehen sollte und das darauf folgende, hysterische Gekreische dieser gutmenschendeln Schleimscheisser.

    • Avatar

      Nicht vergessen, die Hauptursache ist der vollgefressene Staatsfunk, der die dumme Masse lenkt. Intendanten die fetter entlohnt werden als der Bundespräsident. Unerträglich dieser Misthaufen der Falschinformationen
      Lügenfunk und Lügenpresse halt die Fresse.

  6. Avatar
    Was hatten wir doch für ein schönes Deutschland einmal.... am

    Nach der sogenannten Befreiung kamen die ganzen Geldschieber Betrüger Ausbeuter Kinderschänder Abnormale Hetzer Kriminelle Diebe Arbeitsscheue Perverse Umerzieher und noch viele andere aus ihren Löchern gekrochen und diese bauten ihre Demokratie auf, was man uns Deutsche dann als Gutes verkaufen will. Leider glaubt immer noch die Mehrheit unseres Volkes an diesen ganzen Schwindel. Der beste Beweis für diese moralisch verkommene und dumme Gesellschaft ist das tägliche BRD Fernsehprogramm…..Das Böse ist überall und hat ein Gesicht!

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Wir hatten bereits eine Demokratie, die Weimarer. Hätten uns diese Völkerrechtsverbrecher nur befreit, sie hätten uns lediglich die Weimarer Demokratie wieder in Gang setzen lassen. Die US-Amerikaner, Briten und Franzosen und auch die Russen, sie alle wollten aber gezielt Preußen vernichten. Sie lösten es durch Kontrollratsbeschluss (völkerrechtswidrig und damit unwirksam) auf, fileterten es, überführten seine Teile in sog. "Länder" und pressten uns diesen irren Föderalismus auf. Sie schufen alles, wirklich absolut alles neu und zwar sie, nicht wir. Wo Deutsche vordergründig Dinge schufen, wurden sie strikt von den Geheimdiensten der Zuhälter überwacht und gegängelt. Alle, wirklich alle Institutionen dieses beschissenen Nutten-Staats BRD wurden von den Besatzern geschaffen. Alle Altparteien, alle staatlichen Strukturen, der gesamte mediale Komplex, die Geheimdienste, die Bundeswehr, die noch nicht einmal deutsche Uniformen tragen und traditionelles Zeremoniell leben darf, die Schulbuchinhalte usw. usf.

      • Avatar

        "… sie alle wollten aber gezielt Preußen vernichten. Sie lösten es durch Kontrollratsbeschluss (völkerrechtswidrig und damit unwirksam) auf, fileterten es, überführten seine Teile in sog. "Länder" und pressten uns diesen irren Föderalismus auf."

        Nach der Haager Landkriegsordnung sind ‚Kriegslisten erlaubt‘. Und eine solche ist es eben auch den Feind glauben zu machen, daß es seinen Staat gar nicht mehr gäbe, da er ja … aufgelöst worden sei. Das Preußen, von dem Sie – vermutlich jedenfalls sprechen – ist seit 1918 ’stillgestellt‘, aber keineswegs vernichtet. Und das was danach kam, sind Überlagerungen, die inhaltlich ‚identitäre Täuschungen‘ waren.

        Preußen, genauso wie alle anderen Bundesstaaten des ‚Deutschen Reichs‘ können von unten her – von der Gemeindeebene – wieder aufgebaut werden. Es läge an den Menschen … aber solange die lieber das wollen was sie jetzt haben – und mehr als Dreiviertel von ihnen wollen ja noch mehr davon … – wird sich allerdings bestimmt nichts ändern können.

    • Avatar
      Ein Berliner am

      Ja der 8. Mai 1945 war ein Tag der Befreiung. Befreit wurde Europa und Deutschland von der NSDAP-Verbrecherbande. Und wer heutzutage unsere demokratische Gesellschaft als „Regime“ oder Quasidiktatur bezeichnet, dem fehlt es an Realitätssinn oder er ist ein Demokratiefeind. Wenn ich in der Wahlkabine bin, dann treffe ich meine Entscheidung frei und unabhängig. Und ich bin persönlich überzeugt davon, dass unser Land bei der gegenwärtigen Regierung in guten Händen ist. Diese Überzeugung teilt die deutliche Mehrheit der Menschen, die in Deutschland leben. PS: Wer Maske trägt, zeigt das er Respekt vor seinen Mitmenschen hat. Nicht mehr und auch nicht weniger.

      • Avatar

        Nix für Ungut Berliner. Aber du solltest mal den Arzt wechseln. "">dass unser Land bei der gegenwärtigen Regierung in guten Händen ist.""< Ich hau mich wesch…

      • Avatar
        Die Wahlkabine und das Kreuz am

        Wenn Wahlen wirklich was verändern würden, wären diese schon längst verboten. Und wie in einer Demokratie eine freie Wahl funktioniert und zählt konnte jeder in Thüringen sehen, wie von der schwarzen BuntesStiefgroßmutter der rote Rammler von der Mauermörderpartei ins Amt, gegen den Wählerwillen befördert wurde. Ja Deutschland ist wirklich in „guten“ Händen….solche Leute braucht diese Land, denn diese überlassen anderen das Denken und das eigene Land….

      • Avatar
        EIN WÄHLER am

        @EIN BERLINER
        Schau mal in der Wahlkabine zur Decke, wegen der Kamera… Und dann achte auf den bereitliegenden Bleistift. Den Radiergummi hat ein Anderer… Ach, da gibt es noch sooo viel zu beachten, du komplett Unabhängiger.
        Wer außerhalb beruflicher Notwendigkeiten Maske trägt, zeigt, dass er einem verordneten Zwang folgen muss. Oder er will bei seinen Untaten nicht erkannt werden. Aber freiwillig – nie!
        Na gut, Leute, wie du, tun das natürlich. Die fahren auch mit Maske im Auto und füllen gehorsam Anwesenheitsnachweise aus. Brav!
        "Glückliche Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."
        – Marie Freifrau Ebner von Eschenbach (1830 – 1916) –

      • Avatar

        Wer den 8.Mai `45 als Tag der Befreiung empfindet,gehört xxxxxxxxxxx und ist nicht so sehr weit vom "Tag der Freiheit",dem 1.Aug.2020 entfernt. Die Grundstruktur ist gleich. Berliner sind verrückt oder werden es gerade.

      • Avatar

        Niemand lieber Berliner Demokrat nimmt Ihnen die Wahlfreiheit …..sie können auch Philipp Amthor wählen als Bundeskanzler,da ist Deutschland zweifelsfrei in guten Händen ….steht ihnen also frei…..

        Wie war das mit der Wahl in Thüringen,wo Merkel eine Wahl beeinflusste ….,meinen Sie das mit der freiheitlichen demokratischen Wohlfühlwelt ??

        Gesellschaften gibt es viele ….erinnerlich an die Schilder – Geschlossene Gesellschaft …. Gesellschaft der Merkeltreuen ……….

        Was wollen Sie mit dem Hinweis auf den Tag der Befreiung uns,mir andeuten…….. sie empfinden die Demokratie schon wieder vom Faschismus bedroht ???

        Nurmal zum Spass erwähnt ….im Staate der CDU/CSU waren noch viele Jahre nach dem Kriege die übelsten Braunen erwünscht als fachliche Kommunalpolitiker ,oder,auch mehr…. Deshalb kann ich Ihnen nicht folgen….. Demokratie ist das Bündnids aller im Staate lebenden Bürger ,die freiheitlich ihre Ordnung bestimmen ,und nicht Politiker mit schlechten Abbild. Schünn Sonntag – es lebe die Meinungsfreiheit ,auch ohne Volksdemokratie… Amen.

      • Avatar

        Ein ‚Berliner‘? Wer oder was soll das sein?? Die kollektive Erfahrung, die tatsächlich ‚die Berliner‘ ist, ist überlagert seit Beginn der Besatzung. Überlagert von den Erfahrungsmustern, die erst durch die Besatzung durchgesetzt werden konnten bzw. sich durchsetzen konnten.

        Aber auch wenn ich die ‚heutigen Berliner‘ im Mittel nicht mehr für Berliner halte … zwingen mich IHRE Auslassungen doch dazu zu fragen: WAS für ein ‚Berliner‘ sind Sie eigentlich? Einer von der Stammbesatzung der ‚Waschmaschine‘?? Nachdem Sie in ihrem Kommentar ja so ungefähr KEIN Klischee ausgelassen haben … muss ich davon geradezu zuwingend ausgehen.

        Man muß sich ja nur mal ‚unseren Bundespräsidenten‘ anschauen … einen Mann, der soviel ‚Leben‘ ausstrahlt wie die Bonzenantlitze, die in den Korrespondentenbeiträgen aus dem Ostblock immer mal wieder auf ‚Demonstrationen‘ gezeigt wurden. Insofern ist er wohl ein guter Anzeiger für den Grad der tatsächlichen inneren Verkalkung und völligen Erstarrung dieses … Systems.

      • Avatar
        Ja, die Berliner glaubten bis zum Schluss am Endsieg der Machthaber am

        Was hast Du denn geraucht ? …..vielleicht Corona oder zu viel Tagesschau geschaut

      • Avatar

        Du bist ja ein Berliner, also bleibe da in deinem Wolkenkuckkucksheim und sei fröhlich in deiner Möchtegern-Demokratie !
        Wir haben und hatten noch NIE eine Demokratie !!!
        Oder konntest du etwa den Kanzler oder Präsident selber wählen ?
        Diese Leute wurdxen uns vor die Nase gesetzt, warum hat den die Stasi-Tusse Merkel gesagt ob man nicht etwas mehr Demokrtie wagen sollte ?
        Träum einfach weiter, denn du blickst es anscheinend nicht das wir Deutschen gespalten werden sollen und du machst diesen Unfug auch noch mit.

    • Avatar

      Genau…..volle Berechtigung dieser Kommentar……

      Nachdem man die Ossis im Sack hatte, werden auch die Wessis eingesackt ………. Hahahahah

      Wer diese Gesellschaft für die blühende Landschaft anerkennt….dem hätte eine Welt von ALDI Läden und VW ,nebst MERererercececedrrrrs voll ausgereicht…..

      Ein Volk – ein Kaiserreich – eine Merkel.

      SIE LIEBEN UNS DOCH ALLE – auch schon die neue Generation der Jungpolitiker – Philipp Aufdemthron – die Zukunft Deutschmuslim-Mistan…..

      Deutsche Jammern nur,wenn sie beschissen werden….. und schreien Heil Merkel ,wenn ein Zauberclub angeblich um die Rechte der Entrechteten kämpft ….

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Volksentscheid ? Das ist … für dieses korrupte Establishment-Geschmeiß … nicht verhandelbar – und wird es -wohl- auch NIEMALS sein … 😉

  8. Avatar

    Unsere räpresentative Demokratie ist nun einmal auf Parteieen basiert! 1848 war das noch anders, aber das ist (leider) lange vorbei! Heute haben Parteien schon weniger bis keine Chanchen gewählt zu werden, wenn ihnen nicht zugetraut wird, die 5%.Hürde zu schaffen, weil der Wähler nun mal glaubt, daß dann seine Stimme eher zählt, wenn er im Zweifelsfall eine Altpartei wählt, die sicher über 5% kommt.
    Die AfD hat zu Beginn ihres Höhenfluges sowohl die knapp 5% von der NPD eingesammelt, als auch in etwa soviele Altkonservative CDUler, die mit dem Nachwendekurs ihrer Partei nicht mehr einverstanden waren und noch eine ganze Reihe Leute aus dieser Klique dazu.
    Die Proffessorenpartei der 1.Stunde war da Vergangenheit, diese Leute ausgetreten und die hätten den Sprung ins Parlament auch nirgends geschafft.
    Heute wäre es hochaktuell die "Coronamaßnahmen" mit der wir uns nur selber ins Knie schießen, schnellstens abzuschaffen und den "Wiedraufbau" finanziell / wirtschaftlich sofort in die Hand zu nehmen!
    Dazu sollte sich die Querfront als Partei aufstellen, aber mit einem kompletten Programm! Denn die AfD hat dabei kläglich versagt, sich dazu zu bekennen, daß ihr die Zukunft der Jugend und der ganzen Nation wichtiger ist als für das Überleben von (Unter 1%) Transferleistungsempfängern zu sorgen – koste es was es wolle!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      räp-räp-räpresentativ isch eh nix, hihi. -> ²Der erste Arbeiter- und Soldatenrat bildete sich am 4. November 1918

      ..die kommenden ForumsRäte werden fordäärn die Abdankung Mrkls und die subbrsozialistische Republik, hehe, evtl.

      ²Auf dem am 16. Dezember in Berlin zusammengetretenen Reichsrätekongress wurde darüber hinaus die Abschaffung der bisherigen Heeresverfassung und die Einführung eines Volksheeres mit gewählten Offizieren gefordert.

      • Avatar

        "..die kommenden ForumsRäte werden fordäärn die Abdankung Mrkls"

        … und ihre Exilierung nach Dooren??

      • Avatar
        heidi heidegger am

        negativ, nochmal sind die äh Seedeutschen ("Haus Doorn") nicht so blöd – ditt Mrkl darf also dann dereinst die Seenplatte d. Uckermarck putzen und dort Schnaken bekämpfen und so Sachen halt, hihi..und in einer Fischerhütte *residieren* woll.

    • Avatar

      Die Demokratie, in welcher der Demos die Macht an gewählte Vertreter abgibt,die dann von den Plutokraten gekauft werden ,ist die stabilste, sicherste Herrschaftsform des Kapitals. So gut wie sie funktioniert ist es völlig abwegig zu glauben,sie könnte durch eine "Corona-Diktatur" noch verbessert werden, Narrheit. Der Demos frisst dem Kapital aus der Hand,solange da noch ein Krümelchen Futter drin ist.

    • Avatar

      Unsere räpresentative Demokratie ist nun einmal auf Parteieen basiert! Und da ist das Übel aller Übel………. Der Reichsnachfolger BRD hat ohne die angelockten Facharbeiter Türken,Araber,Afrikaner noch 73 Millionen andere geduldete Anwesende -deutsch- ……die Parteihandaufhalter sind ein kleiner Teil in diesem , aber , sie bestimmen alles ohne ein Volk zu berücksichtigen ……………. das ist wohl nicht der Sinn eines gesunden Staates – dass ist pure Diktatur mit einem Anstrich ….. Wir haben euch alle kuschelig gerne…. Das sind alles kleine ,oder,grosse Philipp Amthrons….so sieht die Herrschaft unter der Sonne aus.

      Ein Arbeiter ,der in einem Betrieb arbeitet und zu seinem Verdienst noch zuverdienen muss ,hat einen Arbeitsvertrag in dem geschrieben steht ……….. Der Arbeitgeber duldet keine Nebenbeschäftigungen ….. schon gar nicht bei Kunden,oder Konkurrenten…… Die Politiker,diee verhungerten ,denen das Pack nicht genug Gehalt bietet muss sich prostituieren ….,für Luxus und immer volle Geldsäcke…… Nun sag mir einer , was ist das für eine Demokratie …….. ganz zu schweigen von dem Spruch …dem deutschen Volke…… Das man das noch nicht geschliffen hat ist wohl erst später auf der Tagesordnung.

  9. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Da wurde von Haldenwang, dem von Merkel an der Spitze des Inlandsgeheimdienstes (Bundesamt für Verfassungsschutz) installierten Auftragstäter wohl gerade in letzter Sekunde der Stecker gezogen….

    Zum Thema "Volksabstimmungen":-
    Ich bin bei dieser Frage hin und her gerissen. Einseits möchte ich ebenfalls die direkte Demokratie, also jene durch die Möglichkeit, Politik mittels direkter Volksabstimmungen zu gestalten, haben. Andererseits weiß ich um den Zustand, in dem sich das seit 70 Jahren belogene und in die Irre geführte deutsche Volk befindet. In diesem Zustand ist es noch immer lenkbar durch den politmedialen Komplex. Das ich damit Recht habe beweisen die Wahlergebnisse der letzten Bundestags- und aller Landtagswahlen nach dem unerträglichen Grenzöffnungsverbrecher von Merkel. Ungeachtet der Merkel’schen Hochverratspolitik wählte das Volk diese Verbrecherin und deren Koalition wieder und wieder. Schlimmer noch, es wählte in zunehmendem Ausmaß sogar noch die sog. "Grünen", von denen nun einer die Landesreagierung in Baden-Württemberg anführt.

    In seinem heutigen Zustand würde das deutsche Volk womöglich auch noch selbst seinen Untergang beschließen.

    …..

    • Avatar
      Die Heimatlosen am

      Volksabstimmungen gab es schon 1919/20 und trotz klarer Volksentscheide verboten z.B. die Alliierten den Anschluss Deutschösterreich ans Reich plus den Namen, außerdem aneigneten sich völkerrechtswidrig z.B. Polen deutsche Gebiete ein, usw…..auf Jalta, Teheran und 1945 beschlossen die Alliierten keine Volksentscheide mehr für das Deutsche Volk zuzulassen, was man dann in Potsdam und 1949 festschrieb. Das Ergebnis sieht man heute….

      • Avatar

        Und clevere Parteibarden ,die sich einen Posten verschaffen wollten ohne Trümmer zu räumen , zimmerten ein Grundgesetz ,das bis heute ….missbräuchlich als Verfassung bezeichnet wird …………… und weil das so gut läuft mit den eigenmächtigen Veränderungen in diesem Gesangsbuch ….. zimmert man es sich immer wieder passend zurecht….. Eventuell steht demnächst als ein Kapitel neu ….der Lobbyismus ist eine erlaubte Geldbeschaffe und der soziale Ausgleich und tarifgerechte Bezahlung für verarmte Politiker. Die jetzt alle so sauwohl sich fühlen hier,werden schon einen Grund haben , und nicht über das Sch…. Verfassungsthema nachdenken….

    • Avatar

      Über die DDR wurde gesagt ,die Partei hat dir immer vorgeschrieben,dich erzogen,wann du auf die Toilette gehen musst …….. nun grosse Freiheit Nummer 7 , Lapoloma Heil Groko,heil Merkel von morgens bis Abends ,nun sagt dir keiner,wann du kotzen abkannst …..
      Und kotzt du ab, dann halten sie dir ruckzug viele dicke Bücher vor ,Das Grundgesetz,das Zivilgesetz,das Strafgesetz ….und die tausenden Vor,Hinter und Nebenverordnungen …… Die Polen sagen,des Deutschen Lieblingsspruch – Muss alles seine Ordnung haben……
      Das ist die Welt einer Frau,die noch in den letzten Tagen der DDR die DDR reformieren wollte – ohne den kapitalistischen Westen….. Heute hat sie es geschafft , die reformierte DDR in ihrem Sinne, dem Westen übergestülpt …… Die Partei hat immer recht Diktatur – ist vollendet……. Die Wessis haben es nicht gemerkt ………. Sie brauchte nichteinmal einen Persilschein um sich reinzuwaschen vom sozialistischen Mitläufercharakter.

      • Avatar

        Ich bitte um Trollnachrichten….. ich singe gerne mit …… das Lied vom uch auf die Pateien….

    • Avatar
      Bald schreibt die Systempresse nicht nur von Afroamerikanern sondern auch von Afroeuropäern am

      Die Bonzen hier sprechen immer von einen vereinten Europa, säen aber gleichzeitig Zwietracht unter den europäischen Völkern. Außerdem betreiben diese Bonzen gezielte Ansiedlung von Nichteuropäern vorwiegend Afrikanern und Araber auf dem Europäischen Kontinent. Scheinbar ereilt die Europäer das gleiche verheerende Schicksal, wie der Indianer in Nordamerika. Die schöne bunte Welt, die die Bonzen immer im Namen Gottes predigen, wird durch diese Bonzen vorsätzlich und aus Eigennutz zerstört.

  10. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Zufall … oder S‘ gibt/gab Unterseeboote in der Bewegung ?! 😉

  11. Avatar
    heidi heidegger am

    *In jedem Fall ist direkte Demokratie ein viel besseres Ziel für eine Volksbewegung als die Gründung einer neuen Partei…*

    mja, doch eine Partei die dürfts ihr niemals löschen! Nämlich DIE PARTEI äh ämm und T-T-Tony Clifton (Partei) auch, hihi:

    [ Kopfnuss Kalli und Drachenlord – The Flute Tune ]

    /watch?v=d1T7jXf1Xaw

    • Avatar
      heidi heidegger am

      corr.: falschett Video, sorry! ♿

      [ KOPFNUSS KALLI – für Tony Clifton zum verwursten ]

      /watch?v=7G5c2OI0lvA

      watt ihr aber niemals kucken dürft ist: [ Wacht ma auf (Kopfnuss Kalli) ], weil ditt Kalli ist nun bei der NPD gecräsht wohl watt so auch .. -> *facepalm-fremdschäm*, achach..

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel