Schmutzig: IWF wollte Lukaschenko mit 900 Millionen Dollar schmieren – wenn er Lockdown einführt

41

Aber Lukaschenko blieb standhaft und lehnte die Bestechung durch den IWF ab. Unten seine Erklärung im Wortlaut. Und ein Auszug aus Jürgen Elsässers Editorial in der Septemberausgabe von COMPACT: „Corona-Geier über Minsk“.

Corona-Geier über Minsk. Von Jürgen Elsässer

*** Auszug aus COMPACT 9/2020. Auf Digital+ können Sie den Text vollständig lesen. ***

„Vielleicht erleben wir gerade die Geburtsstunde einer neuen Freiheitsbewegung“, sagte der grüne Europaabgeordnete Manuel Sarrazin. „Die Freiheitskämpfer brauchen unsere Unterstützung“, trommelte „Die Welt“. Auch eine rechte Wochenzeitung meint, es sei „die größte Freiheitsbewegung, die Europa in den vergangenen Jahrzehnten gesehen hat“.

Wovon da wohl die Rede ist? Vom 1. August in Berlin, als sich mindestens 500.000 Corona-Kritiker auf der Straße unter den Linden versammelten, die größte Demonstration seit der Wiedervereinigung? Aber nein, Gates bewahre, der Mainstream feiert natürlich die Manifestationen in Minsk. Während die Zahl der Protestierer hierzulande auf groteske 20.000 kleingerechnet wurde, übernimmt man vom „Ostfriesenkurier“ bis zum „Oberammergauer Liebfrauenboten“ gerne alle Angaben der Opposition in Weißrussland.

(…)

Warum Lukaschenko im westlichen Establishment verhasst ist, hat natürlich nichts damit zu tun, dass er die individuellen Freiheitsrechte verletzt, sondern – genau umgekehrt – dass er sie gegen die Corona-Diktatur verteidigt. „Es gibt keinen Grund, drakonische Maßnahmen zu ergreifen. Die zivilisierte Welt ist verrückt geworden. Es ist auch eine absolute Dummheit, die Grenzen zu schließen“, so der Präsident.

Es gibt in Belarus keine Maskenpflicht und keine Abstandsregeln, weder Betriebe noch Schulen noch Fußballstadien wurden geschlossen. Die Militärparade zum 9. Mai war eine Massenveranstaltung, und zu Ostern drängelten sich die Menschen in den orthodoxen Kirchen. Wie immer küssten die Gläubigen nacheinander die Ikonen, und keiner hat sie zwischendrin mit Sagrotan abgewischt. (…)

*** Dies war ein Auszug aus COMPACT 9/2020 (am Kiosk ab 29.8.). Auf Digital+ können Sie den Text JETZT SCHON vollständig lesen. Ab übermorgen (20.8.) werden auf Digital+ das PDF unserer Septemberausgabe und sukzessive alle Einzelartikel zu lesen sein. Für Printabonnenten kostet dieses Digitalangebot nur 0,95 Cent pro Monat, ohne Printabo 4,95 Euro pro Monat. Hier können Sie sich anmelden. ***

Ein Land, das sich dem Lockdown völlig entzieht – das darf nicht sein. Folglich versuchte der IWF eine Erpressung: Im Mai bot er Lukaschenko 900 Millionen Dollar Kredit an – doch der Präsident lehnte ab ! Seither verschärften sich die Probleme im Land.  „Corona lässt Europas letzten Diktator wanken“, freute sich der österreichische „Kurier“ schon Ende Juni.

Lukaschenko äußerte sich Ende Juni zu dem Vorgang (Übersetzung unterm Video):

 

Lukaschenko: „Der Vorsitzende der Nationalbank, Hauptvermittler des Internationalen Währungsfonds: Wie ist die Lage? Was verlangen unsere Partner? Es wurde die Möglichkeit erwähnt, Weißrussland eine Summe von 940 Mio. Dollar bereitzustellen – ein sog. Schnelle Finanzierung. Wie wird diese Frage geklärt? Dabei möchte ich gleich verkünden: Wir werden nach niemandes Pfeife tanzen. Da tauchen schon Bedingungen auf, nach dem Motto: Ihr sollt das mit dem Corona-Virus so wie in Italien handhaben. Also hört mal, ich will nicht, dass – Gott bewahre – sich die Situation in Italien bei uns in Weißrussland wiederholt. Wir haben unser Land, wir haben unsere eigene Situation. Die Weltbank ist schon bereit uns 10-mal mehr dafür zu zahlen, dass wir die Krankheit so effektiv bekämpfen. Sie hat sogar beim Gesundheitsministerium um das Teilen der Erfahrungswerte gebeten. Und der IWF fordert von uns weiterhin die Isolation, Quarantäne und Sperrstunde. Also hört mal, was soll der Unsinn?“ (Übersetzung: Katrin Nolte)

Mein Eindruck: Lukaschenko soll weg, weil er der globalen Corona-Dikatur im Wege steht. Das ist des Pudels Kern.

Corona-Geier über Minsk. Von Jürgen Elsässer. Auszug aus COMPACT 9/2020. Auf Digital+ können Sie den Text vollständig lesen.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

41 Kommentare

  1. Avatar
    Wer hat hier das Corona-Brett vorm Kopf?! am

    Im Kampf gegen die "Corona-Diktatur" fliegt die sonst für heilig erklärte Meinungsfreiheit über Bord. Es ist inzwischen unmöglich, hier eine Anmerkung zum Corona-Verschwörungswahn anzubringen. Selbstverständlich wir auch jeder Hinweis auf Zensur gelöscht.

    • Avatar

      Ein Mainstreampapagei und autoritärer Superfacist beschwert sich über alternative Meinungsdiktatur. Hat was von Monty Python!

  2. Avatar

    Merkel Troll 1
    Wo sind bei diesen Informationen die Merkeltrolle…….. abgetaucht wegen Wahrheit …,oder ,aussitzen bis die nächste Nachricht der Freiheitshelden aus Belarus auf den Bildschirmen von Radio Free Merkelismus erscheint …. Idioten die auch ohne Arbeit leben können Dank EU und sich selbst ihren Staat kaputtmachen,dann arbeitslos sind,und eventuell H4 Empfänger …. Ich erinnere mich an Polen ,als diese der EU beitraten…..ab morgen deutsche Rente…1000 Euro Arbeitslosengeld – grosse Worte ,kübelweise Verarsche wurde über auch ein vom Sozialismus gebeuteltem Land ausgeschüttet…. Die sich hier als Merkeltrolle verdingen ,leben nicht auf eigenen Füssen,gehen nicht arbeiten…die Alten müssen den Kühlschrank füllen…. Die werden nie in der Lage sein eine Familie zu ernähren,geschweige bereit sein ,ihre eigenen Kinder zu ernähren….. ,macht ja das Pack dann durch Steueraufkommen…. Geistig verwirrte ,die ausser dieser Trollarbeit auch nicht geeignet sind für eine Arbeit.

    • Avatar

      Merkel Troll 2

      Denkt dran….ihr seid für Merkel auch nur das Pack ,das Kanonenfutter ……. nicht die Elite …. Eliten werden hinter dem Rücken gebildet durch Kontakte – eine Hand wäscht die Andere ,auch wenn die intelligenter sind als die Pisa Studie es erlaubt…. Kinder der Eliten werden rechtzeitig Schmarotzer ….,die haben alle Chancen ,und die eure Eltern finanzieren.
      Aber , vielleicht leuchtet euch irgendwann ein Licht den Weg ………. Bis dahin schreibt Merkels Wohlfühlland schön …. und malt es ,wenn ihr malen könnt .

  3. Avatar

    Ja, es ist unglaublich, was in BY passiert. Die Anzeichen einer Farbenrevolution sind doch offensichtlich. Ich kenne BY seit 15 Jahren sehr gut, da meine Frau da her kommt, und ihre Familie dort lebt. LUK hat seine kleine fragile Wirtschaft aufgebtaut und 27 Jahre geschützt, die Menschen haben Arbeit, Renter bekommen pünktlich ihr Geld, sie konnten sich langsam und bescheiden einen Wohlstand aufbauen. Er hat schon damals den Ausverkauf wie in RU und UK verhindert. Vor 15 Jahren fuhr man nur alte abgeschriebene KFZ, heute sieht man moderne neue Autos. Straßen sind teilw. besser als in D. Die Ortschaften und Städte sind größtentls. saniert. Während in der "freien-demokratischen" Welt alles vor die Hunde geht. Hauptargument des Protests. LUK wäre zu lange an der Macht. Was für ein Blödsinn. Glauben Sie mir, genauso wie Rußland, die "Macht" ist streng, aber versucht die Menschen wirtschaftlich leben und überleben zu lassen. Es ist schwierig und dauert, ja, aber das ist ehrlicher und weniger verbrecherischer als hier!

  4. Avatar

    Passt ebenfalls zum Beitrag

    Watergate.tv vom 19.08.2020(-AUSZUG-)

    Einem Bericht der US-Nachrichtenplattform Breitbart zufolge hat das amerikanische Justizministerium eine versiegelte Anklageschrift gegen Dr. Anthony Fauci, den Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten, fertiggestellt. Die Information soll aus einer nicht näher benannten Washingtoner Quelle stammen.
    In der Anklageschrift, die derzeit beim US-Präsidenten Donald Trump zur Einsicht liegt, wird Fauci zahlreicher massiver Verbrechen und Vergehen beschuldigt, die dazu führen könnten, dass Fauci seine Approbation als Arzt entzogen wird und er den Rest seines Lebens in Guantanamo verbringen könnte, so Breitbart. Bereits im Mai war durchgesickert, dass Dr. Fauci offenbar schon seit dem Jahr 2005 wusste, dass Chloroquin ein wirksames Heilmittel gegen Viren ist. Fraglich ist, weshalb Dr. Fauci als medizinischer Fachberater des Präsidenten diese Informationen unter Verschluss gehalten und damit den Tod vieler Menschen in Kauf genommen hat.
    Laut dem Bericht der US-Nachrichtenplattform „New Now“ ist Fauci der Direktor des „National Institutes of Health (NIH) und untersuchte als solcher vor Jahren den Ausbruch des SARS Virus.

    • Avatar
      Wer hat hier das Corona-Brett vorm Kopf?! am

      Bödlsinn,kein US-Staatsbürger darf in Guantanamo eingesperrt werden und was soll Trump mit einer "versiegelten" Anklageschrifcht anfangen? Der Breitbart hat ein Loch im Kopf und Nachrichten sollte man erst mal prüfen, bevor man schwachsinniges Latrinengeschwätz verbreitet.

      • Avatar

        "Versiegelte" Anklageschriften werden ab Verhaftung entsiegelt.

        Frag ruhig, wenn du was lernen willst.

  5. Avatar

    Passt ebenso zum Beitrag

    Watergate.tv vom 19.08.2020 (-AUSZUG-)

    Nachdem laut dem Bericht eines italienischen Journalisten der weißrussische Präsident Lukaschenko von der WHO bestochen worden sein soll, einen Lockdown in Weißrussland zu verhängen, soll schon vor zwei Monaten der madagassische Präsident Andry Rajoelina schwere Vorwürfe gegen die WHO erhoben haben. Rajoelina soll laut dem Bericht einer afrikanischen Zeitung behauptet haben, dass die WHO Bestechungsgelder in Höhe von 20 Millionen Dollar angeboten habe, um ein Heilmittel gegen Covid-19 zu vergiften. In Madagaskar ist ein Kräutertrunk namens „Covid-19 Organics“ aus der Pflanze Artemisia

    • Avatar
      Wer hat hier das Corona-Brett vorm Kopf?! am

      s.o. Ist schon Karneval? Ein Negerhäutpling soll eine Bestechungssumme von 20 Millionen $ verschmäht haben? a lachen ja die Hühner.

      • Avatar

        Wohl zu wenig für ein ziemlich großes Risiko und all die, die dazu nötig gewesen wären. Mit den paar Pimperlingen kommt keiner weit.

  6. Avatar

    Passt zum Beitrag

    Watergate.tv vom 18.08.2020 (-AUSZUG-)
    Der italienische Historiker und Journalist Nicola Bizzi will herausgefunden haben, dass die WHO Weißrussland (Belarus) Geld angeboten hat, um einen Lockdown über das Land zu verhängen. Zuerst habe die WHO und dann der Internationale Währungsfonds (IWF) Belarus Geld angeboten , „wie in Italien zu verfahren“, behauptet Bizzi. Bekanntermaßen hat die weißrussische Regierung neben Schweden bis heute keinen Lockdown verhängt. Könnte das die Ursache für die massiven Demonstrationen sein, die aktuell gegen den weißrussischen Präsidenten Lukaschenko in Minsk toben?

    Angesichts der Behauptung Bizzis ist diese Schlussfolgerung denkbar, denn sowohl Macron als auch Olaf Scholz unterstützen die Demonstranten – Scholz hat Lukaschenko sogar als einen „schlimmen Diktator“ genannt. Die Demonstrationen in weißrussischen Hauptstadt Minsk wiederum dürften dann von Bill Gates und der WHO finanziert und organisiert worden sein. In den Medien wird der belarussische Präsident, der offenbar das „Lockdown-Angebot“ der WHO und des IWF ausgeschlagen hat, als „schlimmer Diktator“ hingestellt, der die „Legitimation für die Regierung des Landes verloren hat“. Scholz sagte, „Lukaschenko habe keine Mehrheit mehr in seinem Volk“. Der „Machthaber regiere mit brutaler Gewalt und nicht nach demokratischen Regeln“.

  7. Avatar
    Mit jeden Tag, weis ich das Opa recht hatte am

    Und wenn dieses Land jetzt nicht aufpasst, wird es genauso versinken in Chaos und Krieg wie die Ukraine…..man will sich wieder am Leid und Elend anderer Völker eine goldene NASE verdienen!

  8. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    wir sollten endlich den Tierarzt Wieler und seinen Ministranten den Drosten abwählen und dafür lieber Aljaksandr Lukaschenko zum neuen Präsidenten des Robert Koch-Institutes machen.

    Ich halte mich streng an Lukaschenkos Anweisungen die gegen Covid 19 helfen. Sauna, Wodka und nochmals Wodka, und eine Junke im Bette die nicht älter als 25 ist.
    Und das klappt wirklich ! Ich glaube wenn Klaus Kinski noch leben würde, seinen Ratschlag würde sich nur unterscheiden in 2 im Bette. Naja probierts aus mit oder ohne Corona… 😉
    Mit besten Grüssen

  9. Avatar

    Der große Vorsitzende der Hysterie gegen die Corona-"Diktatur" schwebt schon derartig in den Wolken des Erfolgs, daß er keinen Widerspruch mehr verträgt. Die Bauchlandung wird um so härter.

  10. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Folge dem Geld, den Lügen und denen, welche für dieses Geld … die-se Lügen verbreiten 😉

  11. Avatar
    Aufgewachter am

    Apropos : Esch ischt vorbei! Wir lasche unsch nischt mehr spalte!

    Und verliert endlisch die Angscht vor de Schlüsselbegriffe und de Schalterwörter dursch die NLP-Programmierung übersch TV, Radio und de Blöd-Zeitung dursch die Geheimdienscht-Steuerung, welsche Anderschdenkende diskreditiere wolle. Die Zeite sind vorbei. Humor ischt ebe Trumpf und die Liebe siegt! Einfach die „Totschlag“-Kampfbegriffe gegen die anderschdenkende Mensche umdrehe und als Satire zurückpfeffere und gut isch

    Video / 10 Millionen Menschen für den 29.08.2020 in Berlin erwartet !!!
    https://bit.ly/2FrxYvF

  12. Avatar

    "Warum Lukaschenko im westlichen Establishment verhasst ist, hat natürlich nichts damit zu tun, dass er die individuellen Freiheitsrechte verletzt, sondern – genau umgekehrt – dass er sie gegen die Corona-Diktatur verteidigt."

    Da ist sie wieder, diese Doppelmoral, auch der altern. Medien: Nur weil L. sich nicht vom IWF abhängig machen will und an der Seite Russlands steht, wird bei den aktuellen eklatanten, wie unbestreitbaren Verletzungen der Menschen- u. Freiheitsrechte (von willkürlichen Verhaftungen, brutalen Polizeieinsätzen, über Folter bis hin zu Morden) ein Auge zugedrückt. L. ist ein Despot, ein skrupelloser, machtbesessener Tyrann, der bei der eigenen Bevölkerung nun eine Grenze überschritten hat und auch ohne die natürlich stattfindende westl. Einmischung von aussen, keinerlei Rückhalt in der Bevölkerung mehr hat. Er wird daher abtreten müssen. Putin wird einen Teufel tun, sich militärisch unterstützund einzumischen. Allenfalls wird es ein finanzielles Entgegenkommen für die bereits ermäßigten Gaspreise aus Russland geben, die Belarus weiter senken möchte – zusammen mit einem anderen russlandfreundlichen Machthaber.

    compact verhält sich hier leider wie die Linken, deren Vorsitzende Kipping beim Sommerinterview in Erklärungsnot geriet, da sie nicht so recht das beschämende Schweigen der Linken zu den schweren Menschenrechtsverletzungen Chinas, den Brüdern im ideologischen Geiste, glaubhaft ausräumen konnte.

  13. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wie hieß der Song den die Regierenden jetzt singen "Das ist die Perfekte Welle"

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ämm, d en sang ich bei ditt Tzunami woll vor paar Jahren – meine Muddi + Tante wollten misch enterbään darauf hin, uiuiui

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      näääh …. Bums, Fallera….Bums, Fallera ist noch etwas Corona da…..Bums, Fallera…Bums, Fallera wir machen durch bis nächstes Jahr, oooh wie ist das schön, oohh wie ist das schön, sowas hat man schon lange nimma mehr gesehen….so schön, so schön…. Fallera, Fallera
      Am 30 . Mai ist der Weltuntergang, lalala am 30. Mai ist der Weltuntergang, wir leben nicht mehr lang , wie leben nicht mehr lang , aber keiner weiß welches Jahr, ach wie wunderbar, darauf trinken wir… 😉
      Hell wie die Gläser klingen, ein frohes Lied wir singen….

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ja, heil. ahso: ihsch las *heil wie ditt gläser (noch klingään, am Anfang der Pahdy..später landen die im offenen Kamin (russenstylie) und es wird aus der Weinflasche direkt gerömert)*, wie Hank Bukowski bei seiner Lesung in äh Oberhausään?! damals, hehe..es gibt da so ein entsprechendes-sprechendes Bild..*gacker*

    • Avatar

      Bestes Streben uns’res Volks in dir vereint, wirst du Deutschland neues Leben. Und die Sonne, schön wie nie, über Deutschland scheint."

      DDR Hymne …..

      Heute geht es nur noch darum im Kapitalismus ,der eigene Totengräber zu sein……
      Oh,wie recht hatte der Marxismus ——– eine Erkenntnis die lange vor Kaiser,Hitler ,Honecker und Politiker der Wohlfühlwiese erkannt wurde…

      Hat schon mal einer gehört ,Merkel redet von Volk ….. ???? Nur in Diktaturanweisungen ,ansonsten kennt sie nur ….Ich und Macrone, ich , ich ,ich ( dreimal ich – ist die Volksmehrheit )

      Und das Rautenzeichen ….alles hohle Gasse ….

  14. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Gab es schon entsprechende Angebote für eine "zweite Welle"? Die wird doch dringend erwartet. Die "Eliten" hierzulande scharren doch schon dermaßen mit den Hufen, dass sie einem schon fast leid tun.
    Und warum? "Klimaschutz-Ziel 2020 dank Corona in Reichweite". (Zitat)
    Na, wenn das nichts ist…

    • Avatar

      "Klimaschutz-Ziel 2020 dank Corona in Reichweite".

      Genau darum geht’s. Corona wird gnadenlos instrumentalisiert, um die Agenda der Klima-Extremisten und weiterer Ziele des politisch-korrekten Mainstreams durchzupeitschen. Vor allem natürlich die "Klimaziele". Und weil man die Menschheit weitgehend auf "Klimakatastrophe" gedrillt hat, ist man inzwischen sogar bereit, ganze Wirtschaftszweige zu zerschlagen. Passt perfekt, zumal die WHO von einer "globalen Pandemie" schwadroniert, die "globale" Konsequenzen erforderlich mache. Wie z.B. die Luftfahrt und den "internationalen Tourismus" in die Knie zu zwingen. Bemerkenswert auch, dass es um die Tunte Thunberg sehr ruhig geworden ist. Man hat jetzt das Virus, ein ideales Instrument, mehr braucht es nicht! Und eben deshalb wird es mit dem Virus auch kein baldiges Ende finden – Impfstoff hin oder her. Die "Wissenschaft" jedenfalls steht bereit, die nötigen "Fakten" zu liefern, um die öffentliche Erregung weiter auf Niveau zu halten. Genial!

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ HEINRICH WILHELM

      Apropos Lukaschenko.

      Bitte keinen Zynismus bezüglich der versuchten
      Lukaschenko- und Klimarettung.
      Die "Führerinnen" der Westlichen Wertegemeinschaft
      wissen halt, dass Geben seliger, denn Nehmen Macht.

      HALLELUJA

  15. Avatar

    Soll er deshalb von Soros‘ Farbrevolutionen beseitigt werden, weil er nicht mit der Globalistenbande kooperiert?

    Habe ich das richtig gehört, der Sudel-Seibert attackiert Weißrußland wegen Unterdrückung und Polizeigewalt, während gleichzeitig in seiner Merkel-BRD Widerstandskämpfer gegen DDR-Unrecht wie Angelika Barbe von Merkels Schergen über den Alexanderplatz geschleift werden?

    Dieses verkommene Regime muß beseitigt werden.

    • Avatar

      Unter Merkel ist Deutschland noch nie so schlecht und unbeliebt geworden, überall auf der Welt…

    • Avatar

      Propaganda ist das ….wenn die Wand schwarz ist und Regimepropagandisten dann daraus eine farbenfrohe Wand beschreiben…..auch wenn der Haschstengel für die kunterbunt Schönfärberei nur kurz glimmt,aber so funktioniert auch Merkels Land ,was sie seit erster Funktion für sich ausnutzt ….Lässt sich mit Doktor titulieren ,den sie als Pfaffentochter machen konnte,weil arbeitende Menschen der DDR dafür die Kosten trugen….. Mit ihren vielen Funktionen hat sie nicht gedankt dafür ,dass ihr das Studium ermöglicht wurde,denn es war nicht üblich dass Kinder der Schamanen gegenüber Arbeiterkindern hofiert wurden mit Studium.Aber ihr Vater,der rote Schamane im Sozialismus wird schon Gegenleistung erbracht haben für Töchterlein . Sie hat sich schlimmer eingeführt als Honecker mit dem Mauerbau . Was mich nur erfreut ist,dass Christdemokraten ,Vasallen des Kapitals ,sich von einem Wendehals steuern lassen ……

  16. Avatar
    heidi heidegger am

    hah!, hab‘ ich den Elsässer auch mal derwischt, hihi: ²[Oberammergauer Liebfrauenboten] – das schrieb ER schon vor 20 Jahren, als ER der PLO noch in Oahsch trat sozusagään..ditt heidi ersetzt ²das mal durch BÄCKERBLUME, dann fällt’s nicht auf und bleibt unter uns. *kicher*

    *zacknweg*

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: kann ich grad‘ mal die äh "AfD-Milz" habään, bevor sie sich die Katze (im OP) schnappt, häh? Sie ischd eh fast überflüssig am Menschen (naja, frau bekommt schneller Lungenentzündung "ohne"), denn hier gehört sie hinein:

      Aufgrund der aufwendigen Zubereitung wird der traditionelle Alt-Wiener Suppentopf in privaten Haushalten relativ selten zubereitet, wird jedoch in der österreichischen (insbesondere Wiener) Gastronomie häufig angeboten. Die Fleischeinlagen bestehen im Regelfall aus Schulterscherzel, Beinfleisch, Kalbszunge und Hühnerfleisch und Milz. so!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ihr 4 Scherzkekse – ihsch trinke ein Schorrlé auf Euer Wohl, oder auch ein Dutzend, hihi, + Grüßle!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @ANDOR..ditt Gallier hat ein ForumsTiming, das meine SpitzenKommis regelmässig alt ausseheh lassen, da jibbett nix zu fragen (wie im KalliVideo *ihr seid tot durch ditt Corona*) LOL

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      In Oberammergau ne Zeitung ? Das ist Verschwendung, ich kenne nur vier in Bayern die lesen können! Der Zederbauer, der Bäda vom Chaos Computer Club, der Klapperschuster in Bichl und der Honz von der Tutzinger Hittn…. was wollen die Bayern mit ner Zeitung. Was wichtig ist kann man da noch ans schworze Brett hängen!
      Lieber ein paar Bretter von machen anstatt ne Gazzetta ein guat Hoiz….

      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        heidi heidegger am

        d-d-der Bäda vom Chaos Computer Club?? alias Tim Wiese alias David del Nose? alias PaoloPinkel?: alles EndGegner von ditt KopfnussKalli – Aachen/Pennawohnheim woll, hihi.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel