Hallo Jogi, Fußball geht nur national! COMPACT verschenkt Spezial-Ausgabe „Nationalsport Fußball“

32

Heute beginnt die Fußball-EM – aber viele Fans haben das Interesse verloren, seit Jogi Löw nur noch „die Mannschaft“ aus unmotivierten Multikulti-Typen auflaufen lässt. Wir entführen Sie in die Glanzzeiten des deutschen Fußballs.

Wie gut, dass COMPACT an die glorreichen Zeiten erinnert: Wir verschenken unsere Spezial-Ausgabe Nationalsport Fußball – Herzschlag einer deutschen Leidenschaft, eine Erinnerung an die Triumphe mit Fritz Walter, Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Günther Netzer, an die Regenschlacht in Bern 1954 und das Sommermärchen 2006, auch an die Asse des Ballsports im Kaiserreich, in der Weimarer Republik, im Dritten Reich und in der DDR.

Das sporthistorische Schmankerl, das über 100 Jahre deutsche Fußballgeschichte nachzeichnet, verschenken wir an alle, die in unserem Online-Shop etwas bestellen – und zwar ab heute, Freitag, 11. Juni (16 Uhr) bis kommenden Dienstag, 15. Juni, (24 Uhr)!

Jeder Kunde in unserem Online-Shop erhält also gratis Nationalsport Fußball dazu. Im Handel kostet diese Sonderausgabe (84 Seiten) ansonsten 8,80 Euro – für Sie ist sie jetzt kostenlos! Aber nur noch bis Dienstag…

Besonders attraktiv für unsere Kunden: Unsere neuen Topseller! Die druckfrische Spezial-Ausgabe Geheime Mächte – Great Reset und Neue Weltordnung. Oder: Antifa – Die linke Macht im Untergrund – unser Frontalangriff gegen die Linksextremisten und ihre Förderer, trotz massivem juristischem Sperrfeuer der Betroffenen jetzt schon in der 3. Auflage.

COMPACT geht dahin, wo es weh tut: Mit unserer neuen Sonderausgabe Geschichtslügen gegen Deutschland zerpflücken wir den Schuldkult, den uns Siegermächte und Frankfurter Schule seit über 70 Jahren einhämmern.

Bestellen Sie einen dieser Knüller – und Sie erhalten Nationalsport Fußball gratis obendrauf. Stöbern sie in unserer Geschichtsreihe – egal, was Sie bestellen, das Geschenk kommt immer gratis obendrauf.

Ebenfalls attraktiv sind die Sommerangebote in unserem Buchshop:

Freispruch für Deutschland: Mit seinem Buch Verteidigung des deutschen Kolonialismus stellt der US-amerikanische Politologe Bruce Gilley unser sicher geglaubtes Wissen über die koloniale Vergangenheit des Deutschen Reiches auf den Kopf. Faktenbasiert, schonungslos und stets humorvoll entlarvt Gilley die post-moderne Kolonialforschung als Geisel politischer Korrektheit. Genau zur rechten Zeit! Das absolut wichtige Buch können Sie hier bestellen.

Die Sprösslinge von Marx, Lenin und Mao sind auf dem Vormarsch: Deutschland wird allmählich zur DDR 2.0: Enteignungen, Mietendeckel, immer höhere Steuern, bedingungsloses Grundeinkommen, internationale Solidarität – sozialistische Anwandlungen der übelsten Prägung gibt es nicht nur bei Linken und Grünen, sondern auch in den Medien, an den Hochschulen, in Gewerkschaften und NGOs – und sogar in der CDU. Erfolgsautor Viktor Timtschenko entlavt die Umtriebe in seinem neuen Buch Sozialistische Scharlatane haben Deutschland gekapert. Das brandaktuelle Enthüllungswerk können Sie hier bestellen.

Deutschland auf dem Weg ins Chaos: Warum es bald zu Gewalt, Aufruhr und Rebellion in unseren Städten kommen wird, enthüllt der Sicherexperte und Bestseller-Autor Stefan Schubert in seiner hochbrisanten Neuerscheinung Der Bürgerkrieg kommt! Lesen Sie, an welchen Fronten sich die größten Gefahren zusammenbrauen: Links gegen Rechts, Regime gegen Querdenker, arabische Clans gegen die Polizei. Nicht ob, sondern wann gewalttätige Unruhen ausbrechen, ist die Frage. Den neuen Schubert können Sie hier bestellen.

Unsere Freiheit ist bedroht: In Zeiten von Corona-Diktatur, digitaler Überwachung, Impf-Apartheid und einem Konzernkapitalismus, der sich mit der linken politischen Korrektheit vermählt hat, wird die Dystopie 1984 von George Orwell auf erschreckende Art und Weise aktuell. Der berühmte französische Philosoph und Nonkonformist Michel Onfray bekämpft diese Entwicklung in seinem Werk Theorie der Diktatur mit offenem Visier und fragt: Wie wird in Westeuropas Gesellschaften eine neue Art der autoritären Herrschaft etabliert? Dieses ungeheuer wichtige Buch können Sie hier bestellen.

Stöbern Sie in unserem Buchshop nach weiteren Angeboten. Zu jeder Bestellung bekommen Sie Nationalsport Fußball draufzu.

Übrigens: Auch wenn Sie jetzt COMPACT-Magazin abonnieren, erhalten Sie neben der üblichen Abo-Prämie noch die Spezialausgabe Nationalsport Fußball gratis obendrauf. Ein Abo ist schon deswegen sinnvoll, weil im letzten Jahr fünf von zwölf Monatsausgaben binnen Kürzen ausverkauft waren.

Mit einem Abo kann ihnen das nicht passieren. Übrigens: Sie können sich das Abo selbst gönnen – oder es verschenken. Im Abo kostet jede COMPACT-Ausgabe nur 4,95 Euro (statt 5,50). UND Sie sparen die Versandkosten (1,90 Euro). Zu unserer Abo-Seite geht es hier.


Jetzt fragen Sie sich, was Sie tun müssen, um Nationalsport Fußball – Herzschlag einer deutschen Leidenschaft als Geschenk zu bekommen? Antwort: Sie müssen nichts tun, nichts ankreuzen oder ausfüllen – das Gratis-Extra wird AUTOMATISCH jeder Bestellung beigelegt, die bis Dienstag (15.Juni), 24 Uhr, in unserem Online-Shop eintrudelt, egal für welchen von über 700 Artikeln Sie sich entscheiden.

Das Geschenk gibt’s übrigens auch bei kleinen Bestellungen: zum Beispiel die Aufkleber „Kein Bock auf Baerbock“ (auch als A2-Plakat erhältlich sowie in unserem Anti-Grüne-Wahlkampfset) oder „Impfen? – Der Mensch als Versuchskaninchen“.

Jetzt schnell entscheiden: Unser Gratisangebot gilt nur bis zum Dienstag (15.6..) 24 Uhr – und bei allen Bestellungen über 25 Euro schenken wir Ihnen auch noch das Porto! Hier geht’s zum Schnäppchen!

Über den Autor

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“. Seit Januar 2021 ist er Online-Chef von COMPACT.

32 Kommentare

  1. Hey Compact,
    für die stärkste Stimme des Widerstands geht ihr selbst mit Widerstand äußerst dünnhäutig vor. 😀
    Auch hier muss Gegenwind möglich sein. Es kann nicht angehen, dass hier nur eine Plattform für Ewiggestrige dargeboten wird.
    Ihr könnt mir auch gern mal an die hinterlegte MailAdresse schreiben, warum weshalb wieso.

  2. Gernot, HH am

    > Hallo Jogi, Fußball geht nur national!

    LOL, was für ein Tinnef. Von den 33 Lizenzspielern des diesjährigen Champions-League-Gewinners FC Chelsea sind lediglich 6 Briten, der Rest Ausländer. Ach, und by the way: Von den 33 sind 15 people of colour. Ihr habt echt null Ahnung von Fußball.

  3. Marques del Puerto am

    Das wird ne Party wenn , Antoine Griezmann der Manuela im Tor welche vor den Latz haut. 😉
    Da fängt der Nivea Onkel wieder an zu zischen, jaaa das konnten wir nicht so wissen das die Franzosen so stark sind, aber wir haben das erste Spiel hinter uns , alles ist noch offen und wir können noch immer in,s Achtelfinale kommen mit etwas Glück, oder Unglück der anderen.
    Aber ansonsten ist ,,DIE MANNSCHAFT “ hochkonzentriert und bereit für Analverkehr…ääh… für guten deutschen Fussball so wie man aus Alpträume…ääh… Traumfussball kennt.
    Und wenn alles gut läuft, besucht uns auch de Muddi beim duschen in der Kabine mit festen Händedruck am Seil vom Spieler.
    Bei unseren maximalpigmentierten deutschen Spielern, muss Frau Merkel aber beide Hände nehmen. Mache ich als Nationalträne …äähh Trainer auch immer so zur Begrüssung. 😉

    Mit besten Grüssen

    Mit besten Grüssen

  4. Bis vor einer Woche wußte ich gar nichts von einer EM und das auch Spiele in Deutschland stattfinden. Es interessiert mich tatsächlich nicht mehr was diese Typen so treiben. Den Löw am Spielfeldrand mit seinem Mode-Flair "Proll aus Köln-Kalk" Sackkraulend und Popeln zu sehen ist jetzt wirklich nicht so prickelnd. Ich habe einfach keinen emotionalen Bezug zu diesen PoC. Ich empfinde sie als Fremdkörper.

  5. Zensuropfer am

    Fußball, gäääähn. der "nationalsport (?) lebt doch davon, daß millionen völlig anspruchsloser typen viel geld zahlen, nur um bei einem stinklangweiligen spiel mal ein stündchen herumbrüllen zu dürfen. Wie glücklich waren dagegen noch die alten Römer mit ihren ludi im Flavischen Theater (heute als "Colosseum" bekannt. Das hatte wenigstens noch pep.

    • Zensuropfer am

      P.S. Ich hätte da einige vorschläge, wer bei den ludi auftreten sollte . Paul mit dreizack und netz im lendenschurz gegen Antif im vollhelm mit schild ,schwert und beinschienen- gewandheit gegen kraft im schweren vollschutz, z.B. Die eintrittskarte wäre mir 500 Thaler wert.

  6. jeder hasst die Antifa am

    Die Mannschaft oder Frauenschaft bringt ihre besten Leistungen seit der WM nicht durch Fußball ,sondern durch das rumtragen von Sinnfreien Politischen Schxxhaus Parolen und das Niederknien für einen krimminellen Drogendealer statt sich auf Fußball zu konzentrieren versuchen die DFB Bonzen den Fußball für Linksgrünen Klimbim zu Instrumentalisieren.

    • Es gibt nur ein Rudi Völler... am

      Man muss sich doch nur einmal die deutsche Nationalmannschaft von 1990 anschauen…. die Spieler waren noch alle stolz für ihr Land zuspielen….und zu gewinnen.

  7. über diese manschaft lachen wir in sachsen. bischen deutsch ist da noch drinn aber eben nicht viel. das land ist ein irrenhaus und wir beobachten wann denn nun endlich die ersten massenausbrüche geschehen werden. normalerweise kann es nicht mehr lange dauern.

    • Bitte, sprechen Sie nur für sich und nicht für alle Sachsen. Schauen Sie sich mal den aktuellen Kader an. Davon zu faseln, dass "da nicht viel deutsch" drin ist, zeugt doch eher von Stammtisch-Posaunerei. 🙂

  8. DerGallier am

    Was waren das noch Zeiten als ein Katsche Schwarzenbeck zur Grätsche ausholte.

    Zu einer Zeit als Tom Astors "Hallo, guten Morgen Deutschland" präsent war.
    Dessen Best of… ist auch heute noch für alle Nostalgiker ein Reinhören wert.

    So ein Katsche -Einsatz in der heutigen Zeit?

    Da machen sich die Ersten auf und lassen die CO2 – Werte testen und den Umweltschaden am umgepflügten Rasen ermitteln.

    Die Spezialausgabe Nationalsport Fußball gratis obendrauf ist ok.

    Ein Verkaufsschlager würde die Ausgabe aufgrund des frühen Ausscheidens nicht werden.

  9. Grünspecht am

    Erstens sind die motiviert, zweitens haben sie die deutsche Staatsbürgerschaft und drittens ist das schon wieder so ein nationalistischer Schwachartikel.
    Schauen Sie sich beispielsweise mal die niederländische, französische, belgische oder englische Nationalmannschaft an.

    • Erstens bekommen sie mehr Geld als 1000 Einwohner in Bangladesch, zweitens sind sie fast alle BRD-Spieler keine Deutschen, sondern Buntesrepublikaner, drittens schon wieder so ein globalistischer Schwachkommentar.
      Dass sich die BRD-Spieler ohne Probleme auch das französische, belgische oder englische Trikot überstreifen könnten, ist klar. Wäre sogar sinnvoller, denn Deutsche sind sie jedenfalls nicht.

      • Grünspecht am

        @Otto
        Das ist doch in vielen Sportarten so (Leichtathletik, Basketball…)
        Die Leute sind zumeist in Deutschland geboren – das ist die heutige Wirklichkeit, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Es gibt Fernsehspots der Sportler gegen Rassismus. SIE werden offenkundig nicht erreicht. Da gibt’s nur eins: Schauen Sie sich lieber die Sachsenklinik an.

      • @Grünspecht

        "Es gibt Fernsehspots …." — Für einen Buntesbürger vielleicht ein überzeugendes Argument.

        "in Deutschland geboren" — Ein im Hühnerstall geborener Käfer ist kein Huhn. Ein Eskimo ist auch kein Zulu.

        "Leichtathletik, Basketball" — Wüsste nicht, inwiefern das Ihre Argumentation irgendwie stützt.

      • Hmja… Schaut man sich den aktuellen Kader an, spielen da doch wirklich überwiegend Leute ohne Migrationshintergrund. Der Artikel geht wirklich sehr nach hinten los, impliziert er doch, dass "die Mannschaft" nur aus Nichtindigenen besteht, was definitiv falsch ist.

    • Mueller - Luedenscheid am

      Die wissen heute noch, was man aus den Kolonien herausholen kann.

    • jeder hasst die Antifa am

      Ob den in dem Keniatischen oder Nigerianischen Fernsehen zu Werbung auch nur Weiße Rumturnen wie hier alles Schwarze und wieviele Weiße spielen denn in deren Fußball Nationalmannschaften Herr Buntspecht

      • Grünspecht am

        So leid es mir tut, aber „Jeder hasst“ und „Ottomane“, Ihr seid unter meinem Niveau. Der Vergleich mit dem Hühnerstall ist ja unglaublich.

    • Eben, Grünling. Ihre Beispiele des Grauens sollten Abschreckung genug sein. Wenn Sie, Grünling, die chinesische Staatsbürgerschaft hätten, dann sind Sie Chinese? Und… vergessen Sie nicht, täglich ihr Geschlecht zu wechseln.

  10. Achmed Kapulatzef am

    Sollte es eine Bundesligamannschaft mit Anstand geben, dann legt diese Protest gegen das Urteil ein, dem VfB Stuttgart sind alle Spiele als verloren zu werten und mit null Punkten anzurechnen an denen der Betrüger mitgewirkt ha, dies wird so in allen Nachwuchsmannschaften und im gesamten Amateurbereich gehandhabt. Als einzige Strafe für diesen Wettbewerbsbetrug ist der VfB Stuttgart in der unterste Spielklasse der Stadt einzugliedern, gleiches gilt für den Hamburger SV.

  11. Achmed Kapulatzef am

    Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Stürmer Silas Katompa Mvumpa vom Bundesligisten VfB Stuttgart wegen unsportlichen Verhaltens für drei Monate gesperrt.
    Der VfB hatte am Dienstag öffentlich gemacht, dass der Offensivmann bislang unter falschem Namen gespielt hat und ein Jahr älter ist als bislang angegeben. Zuvor hatte sich der elffache Torschütze der vergangenen Saison, der für die Schwaben bisher als Silas Wamangituka aufgelaufen war, den Clubverantwortlichen anvertraut.
    Asylbetrug nennt man Unsportlichkeit. Neben der Bunten Liga, gibt es dann eine Asylbetrügerliga, der HSV und Stuttgart sind schon als erste Teilnehmer aufgestellt.
    In normalen Ländern dieser Erde wie z.B. Polen und Ungarn werden Asylbetrüger ausgewiesen, in Deutschland verfressen und versaufen sie die Steuergelder der rechtschaffenden Bürger unter besonderer Sorgfalt der VS.

    • jeder hasst die Antifa am

      In der Kreisliga sind alle Punkte weg wo ein Betrüger oder unberechtigter Spieler mitgespielt hat, aber bei Leuten die mann mit einer Brotrinde aus dem Urwald gelockt hat zählt das wahrscheinlich nicht.

  12. Alter weißer Mann am

    Jetzt gehts aber los

    Zuerst knien sich die Döutchen und ihre Neescher demütig hin.

    Dann werfen sie sich vor der Afrika Mannschaft auf den Bauch

    Und im Tor lümmelt sich die Manuela Neuer samt Regenbogenbinde. 😉

  13. Achmed Kapulatzef am

    Jogi, ist das der ständig popelnde und sackkratzende Laienschauspieler, der sich als Buntentrainer ausgibt.

    • heidi heidegger am

      und heimlich! rauchen tut der Klemmi auch noch und mit Nivea sich den Oahsch einreiben anzunehm‘..dies gschmeidige Kerrlchen, tsstss..

      • jeder hasst die Antifa am

        Du wirst doch Klemmi nicht wieder Ziegenmist verkauft haben den er heimlich raucht du alter Dealer tsss aukidauki

      • HEINRICH WILHELM am

        @HEIDI HEIDEGGER
        Gendert der eigentlich? Ich meine bei seinen gestrengen Anweisungen. 🙂
        Grüßle!

  14. Christopherus Kotlazar am

    "..aber viele Fans haben das Interesse verloren, seit Jogi Löw nur noch „die Mannschaft“ aus unmotivierten Multikulti-Typen auflaufen lässt. ".

    Nö.

    • Zensuropfer am

      Mit "Nö" hat er insoweit recht, als die bunten Typen eben nicht unmotiviert sind, Es lockt viel, viel Knete und was könnte mehr motivieren ?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel