George Floyds Bruder gegen Antifa. Das Gedenken an den Toten missbraucht

22

Und wieder hat die Antifa einen Vorwand gefunden, die Bevölkerung zu terrorisieren. In den USA gehen zahlreiche Gewaltdelikte bei den George-Floyd-Demonstrationen auf deren Konto. Auch Floyds Bruder distanziert sich von den Terroristen.

In den vergangenen Tagen kursierten Videos in sozialen Netzwerken, die zeigten, wie schwarz gekleidete Vermummte bei den George-Floyd-Demonstrationen Sachbeschädigung betrieben. Farbige Bürger, die das sahen, appellierten an die Vermummten, sofort mit dem Randalieren aufzuhören: Man würde die Schäden sonst den farbigen Demonstranten in die Schuhe schieben. Einer äußerte den Verdacht, ob es sich bei den Vermummten um polizeiliche Agents Provocateurs handeln könne.

In jedem Falle versuchen Gewalt-Ideologen, die Proteste für ihre Zwecke zu unterwandern. Der Screenshot (oben als Beitragsfoto) aus einem Video von „In the Now“ (Facebook) zeigt einen Farbigen, der einen Vermummten (sogar mit Gasmaske und Regenschirm) zur Rede stellt, weil der mit einem Hammer die Windschutzscheibe eines Autos eingeschlagen hatte.

Diese Unterwanderung war auch dem US-Präsidenten Donald Trump klar, der daraufhin die Erklärung der Antifa zu Terroristen erneut anstieß. Dass bei den Ausschreitungen während der US-Demonstrationen die Antifa eine große Rolle spielt, ließ auch der Bruder des Ermordeten, George Floyd, wissen. Der sagte bei einer Gebetsvigil für den Verstorbenen deutlich in Richtung Antifa: „Was tut Ihr? Ihr tut nichts! Das bringt meinen Bruder sicher nicht zurück. Ich weiß, dass er das nicht gewollt hätte, dass Ihr so etwas tut.“ Beide Seiten der Gesellschaft sollen sich aussöhnen: „Friede auf der linken Seite“ sowie „Gerechtigkeit auf der rechten“.

Ein solches Statement freilich wird man seitens der Mainstream-Medien vergeblich suchen. Die unterstützen die Okkupation der George-Floyd-Demos in den USA durch Antifa-Gewalt: Eine linksradikale Ideologie, die aktuell in diesem Lande auch Anti-Lockdown-Demonstranten attackiert und deren Subvention Grünen-Politiker wie Renate Künast fordern.

Unsere Neue ist da – und mit einem Abo von COMPACT-Digital+ können Sie heute schon alle Artikel unseres Titelthemas „Der Impfdiktator – Wie gefährlich ist Bill Gates?“ aus der kommenden Juniausgabe lesen. Mit dem Abo sichern Sie sich außerdem zahlreiche weitere Vorteile wie etwa die kostenlose Zustellung Ihres Magazins. Neben dem digitalen Zugriff auf Artikel aus dem COMPACT-Magazin schon vor Erscheinen der Druckausgabe sichern Sie sich auch das Archiv mit allen früheren COMPACT-Ausgaben. Außerdem erhalten Sie freien Eintritt bei allen Veranstaltungen von COMPACT-Live und erhalten 50 Prozent Rabatt bei den Konferenzen. Jetzt hier bestellen!

Über den Autor

Avatar

22 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Ulfkotte analysiert in seinem neuen Sachbuch nicht Finanzströme und Geldvermögen, sondern jene Intelligenz und Werte, die erforderlich sind, um nach einer Krise Aufbauleistungen zu vollbringen und Schulden abtragen zu können. Denn es gibt einen direkten Zusammenhang von Lebensstandards, Intelligenzquotienten und Wertegefügen. Die Wahrheit lautet: Dank Massenzuwanderung von Menschen aus Kulturkreisen mit niedrigem Länder-IQ und anderen Wertesystemen sei es geradezu illusorisch, auf die dauerhafte Beibehaltung unseres Wohlstands und eine friedliche Zukunft zu hoffen – behauptet Ulfkotte. Das Gegenteil sei der Fall: Wir müssen uns dauerhaft auf einen ständig sinkenden Lebensstandard und wachsende Unsicherheit einstellen.

    So finden wir uns damit ab – wir sind eh schon am Ende. Dummichel halts Maul.
    Wir haben den Volksaverkotz in den VSA gibt es diesen Bonus nicht – da kocht es höher, weil alles ausgesprochen wird auch Abneigung.

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das gute in USA ist das jeder eine Waffe besitzen darf und damit kann man sich die Banditen der Antifa vom Hals halten,in Deutschland ist das leider nicht so und man ist diesen Verbrechern schutzlos ausgeliefert.

  3. Avatar

    Die Botschaft: Aufrührer nix bös,gut , gut, Nur Antifa bös , bös. Habe verstanden.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Denken … wohl nix deine Stärke … yo Digger-Troll yo ?

    • Avatar
      Ab ins Straflager am

      Deine Bruder im Geiste Botschaft: Antifa nix bös,gut , gut, Nur Aufrührer bös , bös. Haben alle anderen auch verstanden, verstanden.

      Punktsieg allerdings für brother floyd, da der zumindest nicht ganz so depschdämlich daherschleicht.

  4. Avatar
    John Brown war auch ein Mörder am

    Hier im Dummland wird Floyd schon der links gerichteten Presse als Nationalheld gefeiert, das er aber mehrfach vorbestraft war und ein Drogendealer ist, wird wie immer ausgeblendet und das auch weiße Polizisten durch Schwarze ermordet werden auch …usw..

    • Avatar

      @ JOHN BROWN WAR AUCH EIN MÖRDER am3. JUNI 2020 17:53

      Dieser MENSCH wurde qualvoll von einem Polizisten ermordet. Da ist sein Vorleben völlig uninteressant.

      • Avatar

        Tausendnicks wieder. Haben wir keine anderen Sorgen als den Tod eines mittleren Kriminellen in einem Land, um welches jeder Verständige einen großen Bogen macht,wenn er nicht muß ?

      • Avatar

        "Mord,Totsschlag", Blödsinn. Nach deutschen Recht wäre das fahrlässige Tötung. Jeder Polizist weiß, das er sich großen Unanehmlichkeiten aussetzt,wenn sein Gefangener stirbt. Welche Interesse soll den der Cop am Tod dieses Schwarzen gehabt haben?

      • Avatar
        Seniora Senretes am

        @ Herr Sokrates am 4. Juni 2020 08:59

        "Mord,Totsschlag", Blödsinn. Nach deutschen Recht wäre das fahrlässige Tötung.

        Wer jemand fast 8 MINUTEN mit dem Knie die Luft abdrückt will ihn ERMORDEN ! Punkt.
        Selbst die amerikanische Justiz hat das inzwischen erkannt und die Anklage auf MORD zweiter Güte erhöht.

      • Avatar

        Tausendnicks (nähert sich schon mehr den Hunderttausend), ICH habe keine Ahnung vom US-Recht, DU noch viel weniger. Vom Deutschen Recht hast DU auch keine Ahnung, bist halt nur Mechaniker.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Mag ja durchaus sein, dass Floyd ein kleiner Ganove war. Hatte gestern ein Video von seiner Festnahme gesehen. Wie man ihn aus seiner kleinen Käsekiste (es war wohl ein Smart) rausholte und ihm die Acht anlegte. Zudem waren es zwei Cops. Es bestand also nicht die geringste Notwendigkeit ihn, "versehentlich" umzubringen.

      Und "die da" – ein gegenseitiges Aufrechnen ist Murks. Jeder soll für das bezahlen, was er angerichtet hat. Basta!

      • Avatar
        Panda Bär am

        @ Herbert

        Es waren nicht nur 2 sondern insgesamt sogar 4 Cops. Drei standen tatenlos daneben.

        Widerlich

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Sind Hardcore-Kriminelle … Menschen oder sind sie einfach nur extrem kriminelle UN-Gestalten, welche alles … ohne jedwede Reue, für sich mit Gewalt einfordern -warum auch immer-, aber wahrlich keinen Anspruch und es absolut nicht verdient haben/ hätten … gleichbehandelt zu werden … ?!! 😉

  6. Avatar
    heidi heidegger am

    Also mit Renate "SympathisantinnensumpfGöttin" Künast würde ich mich nicht anlegään: die gewinnt Prozeß um Prozeß klassenjustiztechnisch und darf bald nur noch mit *Euer Merkwürden* angesch*ssen werdään oder so, achach..[Pause] Mir deucht und düngt äh dünkt: Justitia ist Vollfeministin und Antifa-Ehrenmitglied äh -Vorsitzende und wohnt in jeder größeren Stadt beim Marktplatz in der Nähe oder im Gerichtsviertel woll. Die Mikro-Ausgabe von Trump ist übrigens der Scholzomat (SPD): der jagt seit *G20 zu Hambuich* die schwarze Pest wie Hund, also wie ein irrer Hund, der jedem Krankenwagen äh Polizeiwagen mit tatüütataa nachläuft wie Depp, hihi.

    • Avatar
      Antifantenfreund am

      Frag mal deinen Kumpel den Soki
      der ist so kaputt und kennt alles und nichts

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Das ist oahschnormal, heast?, liegt am äh Dualismus des Denkens irgendwie woll, aber Polizeiwagen mit tatüütataa nachrennen bis zum "coronary", wie Dein analfixierter Kumpel Olaf Scholz, tut er nicht, ätsch! ..wüsste nicht..*kicher*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        und ausserdem ist ²Soki für ditt heidi das, was W. Koeppen für MRR war (GehirnTrip äh GeheimTipp/SteckenFferd)..tia-isso! und: ²Bruder im Glauben an den 3einigen Gott, auch wanns uns der Baustil der Gotteshäuser unterscheidet..denn die/meine NAK gottesdient sehr oft in äh größeren EinfamilienHäusern quasi, ehehehee..mir sann halt arm onnd aber schaffig wie KirchaMeiss, heast! ohne Kirchensteuern und so, hah!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        und überhaupts: wanns Dir meine heidi-Schreibe nicht passt, dann hau ab und such dir ’ne Heilige, hihi:

        [ Morrissey – Human Being (New York Dolls Cover) ]

        /watch?v=5RpQsfJ3j3w

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Granate Kuhmist ist leider schon zu alt für die Antifa Sturmtruppen aber als Schatzmeisterin sorgt sie dafür das,das Antifa Biotop reichlich Staatskohle erhält.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        isso! bzw. tia-isso! *krchhhhhhhhhhhh*..@HW hat da so ne Liste (hier geschaltet), da denngse du biss in den 70ern, als für jedes äh Kunstprojekt Staatskohle floss..tsstss..

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Der Scholz will ja nächstes Jahr sein Direktmandat in Potsdam holen. Warum eigentlich nicht in Hamburch? Schietegal für die Geier-Sturzflug-SPD.

      Beim Kirchenbau hatte auch ich einige Male hier und dort ausgeholfen. Gerade in der DDR ging viel über Muskelhypothek….

      Die Renate Dingsbums hatte früher wenigstens ab und zu ein paar gute Einfälle, jetzt ist sie wohl vom Altersstarrsinn befallen. Kommt nur noch Kuhmist raus…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel