Paris in Flammen – Greift die Gewalt auf Deutschland über?

29

Steht nun auch Europa vor unruhigen Wochen? Auch bei unseren französischen Nachbarn brannten gestern Abend erste Barrikaden. Die Unruhen entzündeten sich an einem ungeklärten Polizeieinsatz aus dem Jahr 2016. Auch in Deutschland wurden für den 6. Juni mehrere Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt angekündigt; auch hier muss wohl leider mit Gewalt gerechnet werden.

 #JusticePourAdama – unter diesem Hashtag wurden bei Twitter gestern Nacht zahlreiche Fotos von brennenden Barrikaden aus Paris geteilt. Vorgeblich geht es um den ungeklärten Todesfall des damals 24-jährigen Adama Traoré. Laut einem von dessen Familie in Auftrag gegebenen Untersuchungsbericht soll der junge Mann erstickt sein, weil drei Polizisten mit ihrem Körpergewicht bei seiner Festnahme auf ihn drückten.

Castaner: „Gewalt hat in Demokratie keinen Platz“

Ein anderer Untersuchungsbericht kam hingegen zu dem Ergebnis, dass ein kardiogenes Ödem für den Tod Traorés verantwortlich gewesen sein soll. So oder so ist aber jetzt schon festzustellen, dass auch dieser Todesfall ähnlich wie der des US-Amerikaners George Floyd zur Legitimierung gewaltsamer Proteste missbraucht wird.

Wenn Sprache das Denken manipuliert… Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt mit teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen und vom politischen Establishment vorgegebene Narrative den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen. Durch Sprachregelungen errichten gleichgesinnte Politiker und Journalisten immer neue Denkblockaden, um die kritische Auseinandersetzung mit der Realität zu verhindern. Was nicht gesagt werden kann, wird am Ende auch nicht mehr gedacht. Das Buch gewinnt angesichts der aktuellen Debatte über Rassismus, „Antifa“ und Polizeigewalt eine ganz neue Aktualität, denn auch hier werden viele Fakten schamlos verdreht. Das Buch kann hier oder durch das Anklicken des Covers bestellt werden!

Der französische Innenminister Christophe Castaner stellte noch gestern Nacht zu den Krawallen fest: „Gewalt hat in einer Demokratie keinen Platz. Nichts rechtfertigt die Exzesse, die sich heute Abend in Paris ereignet haben, während gleichzeitig öffentliche Kundgebungen zum Schutz der Gesundheit verboten bleiben. Ich gratuliere den Sicherheitskräften zu ihrem gelassenen und sicheren Auftreten, das sie gestern Nacht gezeigt haben.“

Kommt es auch in Deutschland zu Gewalt?

Nicht nur in Paris, auch in anderen französischen Großstädten wie beispielsweise Lille kam es gestern zu Großkundgebungen, die in den deutschen Medien eine erstaunlich positive Resonanz fanden. Obwohl natürlich keine Abstandsgebote eingehalten wurden, wurde in den deutschen Medien diesmal nicht über „Covidioten“ geschimpft.

In Deutschland wurden für den kommenden Samstag Demonstrationen gegen Rassismus in Hamburg, Frankfurt, München, Mainz, Düsseldorf, Köln, Mannheim, Berlin, Stuttgart und Osnabrück angemeldet, an denen sich – wie in Hamburg – auch gewaltbereite Linksextremisten beteiligen wollen. Nach den Erfahrungen der letzten Tage ist es unwahrscheinlich, dass die Demonstrationen gewaltfrei bleiben werden.

Über den Autor

Avatar

29 Kommentare

  1. Avatar
    Antifantenfreund am

    Neger wie George Floyd sind nachgewiesenermaßen die Pioniere der Raumfahrt.

    Neger haben außerdem die Kernspaltung erstmals durchgeführt und alle wichtigen Erfindungen der Neuzeit gemacht!

    Ohne die Neger würden wir noch auf den Bäumen sitzen -So, nun kommt mir nicht mit Gegenargumenten…..

    • Avatar

      Trotzdem sollten Menschen sich nicht gegenseitig verletzen oder umbringen ! Das hilft nur den herrschenden Kapital-Verfügern.
      Die setzen sich eine "Corona" auf und wollen mit ihren Allmachts-Anwandlungen aus der Welt ein Zuchthaus machen !

    • Avatar

      Und fast alle Patente kommen aus Afrika. Dort ist die geballte Intelligenz des Planeten versammelt. Sie sind mehr Wert als Gold.

  2. Avatar

    Ja,heute Bericht in der "Welt" : Polizisten werden immer öfter angespuckt und angehustet. Die Hasspropaganda der letzten Wochen,auch in XXXXXXX, trägt Früchte. Die letzten Corona -Restriktionen sind per praktischer Volksabstimmung auch aufgehoben, Anzeigen landen aus Kapazitätsgründen im Papierkorb , hurrah,es kommt alle wie es kommen muß.

  3. Avatar

    Es gibt eben 2 Sorten von Demonstrationen. Zum einen solche gegen Rächts, bzw. Rassismus – die werden genehmigt und sogar wohlwollend begleitet – Abstandsregeln nicht so eng gesehen – und solche,in denen sich Menschen, egal ob links oder Rechts, über das, was ihnen von der Politik unter dem Vorwand Corona im täglichem Leben zugemutet wird! Die sind nicht gewollt und entsprechend hart greift die Polizei durch!
    Das wird entsprechend eskalieren, wenn die Kurzarbeitsphase vorbei ist und die Massenentlassungen los gehen! Die USA haben eine solche Schonfrist nicht und da wird schon jetzt nach dem Militär gerufen!
    Die Politiker mögen es nun mal nicht, wenn sie Mist gebaut haben (auf Corona überzogen reagiert!), sich anstatt dafür zu entschuldigen, daran beharren und die Leute auf die Barrikaden gehen, wenn alles den Bach runtergeht! Eine Rvolution wollen die nämlich nicht wirklich!

  4. Avatar

    Wer jetzt einen Stein in die Hand nimmt ist fremdgesteuert und ist nicht nur zu bedauern, sondern MUSS extrem hart verhaftet und bestraft werden. Wer meint, neben der virtuellen Krise auch noch eine handfeste lostreten zu müssen, hat nichts anderes verdient. Im Moment lässt sich alles mit wenigen Handgriffen reparieren, weil das größte Problem das Geld ist. Geld ist aber nur ein virtueller Wert und lässt sich jederzeit verändern. Es ist nichts kaputt, wer nun etwas kaputt macht, gehört nicht zu uns.
    Wer ist schon so blöd und sägt den Ast ab, auf dem er sitzt? Jeder will morgen noch einkaufen können oder sich ggf. morgen noch einen neuen Job suchen können. In kaputten Geschäften gibt es nichts, in kaputten Fabriken gibt es keine Arbeit. Ob wir in Euro oder DM bezahlen ist hingegen vollkommen egal, solange das Verhältnis von Wert und Geldmenge angemessen ist. Und wer jetzt die Rassismuskarte ausspielt ist erbärmlich und schändet das Opfer ein zweites Mal.

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Was ich in Deutschland … seit ich Denken kann, vermisse … ist Wahrhaftigkeit ! 😉

  6. Avatar
    sag ich nich am

    Kann hier nicht passieren, weil hier fast immer Rechte geschädigt werden.

  7. Avatar

    Es wird allerhöchste Zeit, die IMMER gewaltsame linksextremistische Randale mit Stumpf und Stiel auszurotten und so gewaltsam niederzuschlagen, daß diese Terroristen es nicht wagen, sich auch nur noch einmal zu beschweren.

    Und für die fremdrassigen Krawalleure muß ihnen die deutsche (oder französische) Staatsangehörigkeit aberkannt werden, damit sie sofort, d.h. ohne Berufungsmöglichkeit, deportiert werden können. Wie 2001 mit Guantanamo ist kreative Rechtsauslegung gefragt, mit der formaljuristisch korrekt die fremdrassische Landnahme im Keim erstickt werden kann. Wichtig ist dabei, der Asylindustrie mit einem Federstrich den juristischen Garaus zu machen, mit dem die Armada der Asylanwälte mit einem einzigen Schlag ihre Zulassungen entzogen bekommen.

    Da sollten wir auch keinen Unterschied zwischen IS, Afrikanern und sonstigem Islam machen. Es muß ein Enthauptungsschlag sein, dem der Enthauptungsschlag der Exekutive folgt, also Massenverhaftungen und Massenabschiebungen, auch der "deutschen" Antifa-Sympathisanten. Wir bräuchten lediglich einen auch korrupten Warlord in Libyen als Verbündeten, der uns ggf. gegen ein kleines Handgeld die Landerechte für Transall-Massenabschiebeflüge einräumt und die Antifas packen wir da einfach mit rein. Fesseln, fixieren, ausfliegen, abklappen, fertig.

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    COMPACT: Welcher Kommentar von Ihnen ist denn verschwunden?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Hoffentlich der, wo Tiffi der raf Politikermooordää unterstellte..was’n Unsinn! Peter Lorenz (CDU) wurde doch in Berlin ausm Kohlenkeller wieder freigelassään und ausserdem war das damals die Bewegung 2. Juni, tsstss..

      • Avatar
        HEINRICH WILHELM am

        Gestern wurde Umweltschutz in Frankfurt groß geschrieben. Kein Witz!
        Aufruf per Leuchtschriftband: "Mit dem RAD durch Frankfurt!"
        Bewährtes kommt wieder?
        Naja, die Arbeitslosenzahlen steigen derzeit…

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Deutschland hat aus der Geschichte zur Genüge gelernt oder anders ausgedrückt … einen langen, üblen, abgekarteten, hinterfotzigen und abartigen Lernprozess durchschritten oder diesen, mit absoluter Demut und Unterwürfigkeit im Nacken, durchschreiten mussten … die Anderen aber halt … eben -noch- niemals 😉

    • Avatar

      Einem geistig beschränkten und todkranken Schnitter kann man nicht helfen! Er muß Felder und Wiesen durchschreiten. Ahnungslos geifert er ohne Biss vor sich hin. So unbedeutend seine Auswürfe sind, so wenig versteht er die Menschheit. Er braucht Leute, die an ihn glauben, sonst fühlt er sich nicht geliebt. Nur leider mag ihn keiner – seine Sichel ist stumpf!

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Herrje, Menschheit (?) … Krönung der Dummdämlichkeit und das Schönste daran … Sie zähle ich dazu 😉

  10. Avatar

    In Deutschland KOMMT es nicht, sondern KAM es schon längst zur Gewalt seitens der staatlich losgelassenen Antifa gegen Deutsche, die friedlich gegen die Massenüberfremdung demonstrierten.

    Rassistisch ist in Deutschland in erster Linie das BRD-Regime, das massenhafte Übergriffe, Vergewaltigungen und Morde an Deutschen verharmlost und verschweigt und die Deutsche Minderheit im bunten Weltbürgerstaat permanent unterdrückt.

    • Avatar
      von Kleist am

      um himmelswillen. in welcher zauberwelt leben sie denn????

      massenhaft morde…aha

      deutsche minderheit in der brd…aha….

      paranoia lässt sich behandeln…wenn man sich zu lange in scheinwelten flüchtet kann das ganz böse auswirkungen haben…siehe amoklauf von halle und hanau

      • Avatar
        Dr. Frank König am

        @VON KLEIST:
        Na du linker Troll, wie viel zahlt dir die Wolfgang-Amadeus-Stiftung für deinen Dünnschiss, den du hier absonderst? Heinrich von Kleist würde sich im Grabe umdrehen, wüsste er von diesem Namensmissbrauch!
        Etiam si omnes, ego non!

        Patriotische Grüße aus Preußen an die Compact-Gemeinde!

      • Avatar

        @ DR. FRANK KÖNIG am3. JUNI 2020 19:03

        Von Kleist hat völlig Recht . Verstehe ihr Problem nicht ?!

        By the Way : Preußen existiert seit 1947 nicht mehr. Sie sind somit wohl heimatlos ♤

      • Avatar
        von Kleist am

        bitte herr könig entschuldigen Sie. ich vergaß dass hier keine anderen Meinungen akzeptiert sind und man immer gleich als irgendwas beschimpft wird

        natürlich haben sie völlig recht…hunderte werden jeden tag von ausländern vergewaltigt und ermordet. die urdeutschen sind nur noch eine ganz ganz kleine minderheit im eigenen land
        zum glück gibt es aber noch Männer wie sie die patriotisch aus Preußen grüßen

        war wirklich mein fehler, wie konnte ich da nur von Realitätsverlust sprechen….

      • Avatar

        Kleist ist Tausendnicks.Aber für einen Dr. Deutsche Beobachtungsstelle ist das Klischee "Amadeo-Stiftung", "Kahane" usw.ein bißchen mickrig. Sollte man den ganz Dummen überlassen.

      • Avatar

        Das war links-grüne Erziehung und nichts anderes. Schon Fischer fing mit Steinewerfen an um dann in den Krieg zu ziehen. Heute zerlegen diese Lumpen, im Auftrag der SED in Berlin, ganze Städte.

      • Avatar
        Panda Bär am

        "SOKRATES am 3. JUNI 2020 21:10

        Kleist ist Tausendnicks.Aber für einen Dr. Deutsche Beobachtungsstelle ist das Klischee "Amadeo-Stiftung", "Kahane" usw.ein bißchen mickrig. Sollte man den ganz Dummen überlassen."

        Ihr lebt in einer so kaputten Filterblase das ihr tatsächlich glaubt es sind nur wenige nicht eurer Meinung (. ..und Bildung)

        Umgekehrt wird ein Schuh draus.. ma merken ¥¥¥¥

      • Avatar

        "paranoia lässt sich behandeln…"

        Homosexualität und anderes, sexuell deviantes Verhalten auch. Aber DA möchten SIE und ihresgleichen dann plötzlich nichts mehr davon wissen …

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Kleisterheini klebe du lieber Tapeten an die Wand oder schaffst du das nicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel