Utes Morgenmagazin, 3.6.: Auch in Hamburg Verfassungsrichterin mit extremistischer Gesinnung

30
Forst in der Lausitz bei Potsdam liegt knapp 150 Kilometer von Berlin weg. Hier ist alles anders als in der Hauptstadt und dem Rest vom Bundesgebiet. Alles anders? Naja. Sicher ist der Fakt, dass der Linken-Fraktionschef Ingo Paeschke mit dem Fraktionschef der AfD, Konstantin Horn, am 22. Mai eine gemeinsame Pressekonferenz gegeben hat, ungewöhnlich, aber lobenswert.
Es ging um eventuelle gemeinsame Beschlüsse zum Wohle der Stadt Forst. Dafür sind beide ja im Stadtrat. Jetzt droht ihm ein PAV. Dem Linken! Der Landesvorstand hat ihm bis zum gestrigen Dienstag ein Ultimatum gestellt: „Wenn sich Paeschke heute nicht klar von der AfD abgrenzt und zurücktritt, muss es ein Parteiausschlussverfahren geben“, sagte die übergeordnete Vize-Fraktionschefin Katrin Danneberg aus dem Brandenburger Landtag. „Paeschke muss die Größe besitzen zuzugeben, dass das Pressegespräch mit der AfD ein Fehler war. Auch in Forst darf es keine Zusammenarbeit mit der AfD geben.“ Basta!
Der Delinquent bleibt gelassen: „Ich werde gar nichts tun. Wir machen heute eine ganz normale Fraktionssitzung, bereiten uns auf den Hauptausschuss vor.“ Gut so! Hoffentlich kommt nicht die hauseigene Sturmtruppe zur Meinungsänderung vorbei. Die Antifa ist ja eh grad auf Krawall gebürstet. Wann eigentlich nicht? Abwarten. Vielleicht spricht ja noch die Bundesverkanzlerin Angela Merkel als Vorsitzende der Einheitsaltparteienfront ein Machtwort? Inzwischen ist alles möglich.
In Hamburg ist auch nichts mehr unmöglich. Ähnlich wie in Mecklenburg-Vorpommern wurde in der Hansestadt eine Verfassungsrichterin mit Kontakten zur linksextremistischen Szene unter Mithilfe der Stimmen von der CDU ins Amt gehievt. Cornelia Ganten-Lange ist Asylrechtsanwältin und sprach schon auf einer Veranstaltung der beiden vom Verfassungsschutz als extremistisch eingestuften Organisationen „Rote Hilfe“ und „Azadi“. In der Zeckenhochburg „Rote Flora“ nahm sie an Diskussionsrunden teil. Toll!
Anscheinend gehört das jetzt zum „Guten Ton“ in den Verfassungsgerichten. Ein Verbot der Antifa ist damit illusorisch bis utopisch! Einen halben optischen Pluspunkt hat die Hamburgerin aber gegenüber der Barbara Borchardt aus Meckpomm. Das zählt aber nicht.
Unsere Neue ist da – und mit einem Abo von COMPACT-Digital+ können Sie heute schon alle Artikel unseres Titelthemas „Der Impfdiktator – Wie gefährlich ist Bill Gates?“ aus der kommenden Juniausgabe lesen. Mit dem Abo sichern Sie sich außerdem zahlreiche weitere Vorteile wie etwa die kostenlose Zustellung Ihres Magazins. Neben dem digitalen Zugriff auf Artikel aus dem COMPACT-Magazin schon vor Erscheinen der Druckausgabe sichern Sie sich auch das Archiv mit allen früheren COMPACT-Ausgaben. Außerdem erhalten Sie freien Eintritt bei allen Veranstaltungen von COMPACT-Live und erhalten 50 Prozent Rabatt bei den Konferenzen. Nicht verpassen! Jetzt hier erhältlich
Auf Außenminimister Heiko Maas zählt auch keiner. Der Kleine lugt mal wieder unter dem Regierungstisch hervor und verkündet die zeitnahe Aufhebung der Reisewarnungen für Europa. Diese sollen durch Reisehinweise ersetzt werden und Hilfestellungen geben, für welches Land ein Urlaub geplant werden kann. Hmm. Für weiter weg ist noch weit weg. Egal. „Es gibt kein Bier auf Hawaii …“.

Über den Autor

Avatar

30 Kommentare

  1. Avatar

    Während mit tatkräftiger Hilfe der CDU ein linksgrün beseelter Extremist nach dem anderen in höchste und wichtigste Position in diesem verkommenen BRD-Politcircus gehievt wird, beklagt u.a. ein Seehofer, daß bisher zu viel nach links geschaut und LINKS bekämpft wurde, während man die "RECHTEN" –unverständlich für diesen Rückgratlosen– mit Volkstreuer Jugend, Flügel ,AfD, etc. pp. gewähren ließ.
    RECHTS/ Rechtsextremismus , darin scheint er mit Frau Verteidigungsminister einig, müsse als größte Gefahr in Deutschland endlich verstärkt bekämpft werden.
    Man weiß auch schon was getan werden wird um das hehre Ziel, die BRD als "Recht(s) freien" aber multiethnischen und multikulturellen bunten Staat zu etablieren :
    Forts.:

    • Avatar

      Forts.:
      leider konnte ich die Nachrichten und den Beitrag des "B 5 akt." nur in Bruchstücken verfolgen. Was aber zu hören war läßt ganz gewiß jedes "linksgrüne -Einheitfrontenherz" höher springen, treibt die Korken aus Sekt- und Saftflasche und sichert den Rausch eines Extra-Joints.
      Die Meldung in B5 kurz runtergebrochen: Bundeswehr und Polizeiangehörige oder Lehrer an deren –>> Achtung–>> Zauberwort: Verfassungstreue gezweifelt wird — so etwa, wenn die Person Mitglied der AfD ist- oder wenn er als Recht(s) gesinnter Lehrer — wie üblich– unsere Kinder mit rechtem Gedankengut indoktriniert.(s.u.a. Volkstümelei etwa durch singen deutscher Volkslieder, etc. ) Alles in allem: jetzt wird intensiv der letzte Rechte Dreck aus der hintersten Ecke gefegt, damit es nicht staubt wenn die Linksgrünen Horden mit den geistig defekten Gutmenschen im Schlepp unter Schalmeiengeklänge und tosendem Hurra aus von Ihnen bezahlten Kehlen. einzughalten in den einst prachtvollen Saal.

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Solche roten Tanten werden als Verfassungsrichter dringend gesucht zwecks umgestaltung in eine Grüne DDR und den Krampf gegen Räächts dafür werden solche Rechtsverdreherinnen gebraucht und Haldewangs linke Krampftruppe liefert die Opfer.

  3. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Gilt sowohl für die "Verfassungsrichterin" in MeckPomm, als auch für diejenige in Hamburg:
    Die Fresse ist der Spiegel der Seele.
    Wer weiß denn, was die übrigen "Bundesländer" noch so zu bieten haben…

  4. Avatar

    Schon die Gebrüder Grimm beschrieben Königreiche der guten Könige als Demokratie….und dabei waren es auch nur Märchen……..

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wer sich zu sicher fühlt, aber dann eines besseren belehrt wird … handelt dann meistens -auch- irrational, um sich die "Sicherheit" in der er/sie/es sich zu finden glaubten … mit allen Mitteln, wiederzuerlangen 😉

    • Avatar

      DERSCHNITTER ein irrer Wicht, glaubt über den Dingen zu stehen – nur kriegt er nichts mehr geschnitten – seine Sichel ist stumpf! Selbst ein Brotlaib widersteht seiner Kopflosigkeit…

  6. Avatar
    Jens Pivit am

    Die brd-Verfassung ist in diesem Regime schon lange nichts mehr wert. Wertvoll ist daher der deutsche Widerstand.

  7. Avatar
    Rumpelstielz am

    »Da muss man für Werte eintreten. Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Das ist die Freiheit eines jeden Deutschen.« Walter Lübcke im Oktober 2015

    Und die neuen Werte sind Roth und Konsorten. Denen ist es egal wenn Antifanten Brandanschläge anrichten oder Farbe schmieren oder Leute morden.
    Heiko Maas sagte, dass es «kein Recht auf innere Sicherheit» gäbe und demnach die Deutschen den Verlust eben dieser Sicherheit akzeptieren müssen.

    Gehen Sie einfach weg da.

    Den Dingen, die man nicht aufhalten kann, muß man freien Weg lassen, wie es die Alten mit den Elefanten und den Sichelwagen taten.

    Deutschland verrecke! Deutschland Du mieses Stück Scheiße! Claudia Roth Bundestagsvizepräsidentin

      • Avatar
        Archangela am

        Nee, Profi,

        nur ein Absatz an der falschen Stelle. Einfach die Sätze im Kontext lesen, die Aufforderung galt Heiko Mors. Alles andere wäre sinnlos.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Er hat die wirklichen Werte nicht vertreten darum wurde er bestraft.

  8. Avatar
    DerGallier am

    Einer zum Brüllen.

    Von PS- 3. Juni 2020

    Bild des Tages: Wer will überhaupt noch die SPD? – Terroristen der Antifa distanzieren sich von Esken und SPD

  9. Avatar
    DerGallier am

    Noch Fragen?
    Junge Freiheit vom 03.06.2020 -AUSZUG-

    Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, die Ausschreitungen in mehreren US-Städten mit dem Militär zu bekämpfen, verurteilt. „Statt Öl ins Feuer zu gießen, müssen wir versöhnen. Statt uns auseinander dividieren zu lassen, sollten wir den Schulterschluß suchen gegenüber den radikalen Extremisten“, sagte er dem Spiegel.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Ja, und im ,, eigenen" Lande treibt er genau das vorbildlich voran!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Maas kann froh sein das die RAF nicht mehr aktiv ist die haben mit solchen Leuten kurzen Prozess gemacht wenn er einen Schulterschluss gesucht hätte die Nachfolge Organisation Antifa entwickelt sich immer mehr dahin.

  10. Avatar
    Roswitha Ripke am

    Tja, die neuen Nazis genannt Linke werden immer mehr hofiert. Sie man ja schon auf den Demos. Wenn du dich LinksNazi nennst darfst du sogar mit einer Waffe rumlaufen und Menschen verletzten oder sogar töten. Da wird der Mörder dann aber auch mit Sicherheit nicht gefunden.

  11. Avatar
    John Scheer und Genossen am

    Ja die BRD rühmte sich immer antikommunistisch zu sein….Bayrische Räterepublik rote Hamburg Kieler Aufstand RAF die 68er Joschka Beck Roth…

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Kaltblütigkeit und Skrupellosigkeit … ist deren Flair&Esprit – isso 😉

  13. Avatar

    Dem Foto nach sehe Ich den halben optischen Pluspunkt nicht. Kleiner Trost: Ein Verbot der Antifa ist sowieso illusorisch, so oder so. Und die Landesverfassungsgerichte sind weitgehend bedeutungslos.

  14. Avatar

    "Der Kleine lugt mal wieder unter…"

    Der Kleine? Der ist doch nicht klein! Nicht, seit er sich von seiner unbegabten Schauspielerin die Haare 5 cm höher phönen und dann mit Spray fixieren lässt. Sieht zwar reichlich affig aus, ist aber despektierlich der Behauptung gegenüber, er sei klein.
    Wenn er jetzt noch passende Anzüge trüge…
    Das wäre nicht auszuhalten.

  15. Avatar

    …und irgendwann werden sie den Beitritt der DDR für nichtig erklären, weil nämlich das Volk nicht gefragt wurde.

    • Avatar
      Archangela am

      Meinst Du wirklich, dass irgendwann das Volk zu Macht käme?

      Weiter schöne Träume…

  16. Avatar
    RechtsLinks am

    Man registriere, dass eine Demokratie auch Kommunisten akzeptiert aber der Kommunismus niemals Demokraten.

    • Avatar
      DDR und BRD benutzten beide das Wort Demokratie am

      Demokratie ist nur ein Sammelbecken von Kommunisten Kapitalisten und Katholiken, alle Vaterlandslose Gesellen…..Demokratie ist die ausgereifte Volksverdummung

      • Avatar
        Professor_zh am

        Was haben die Katholiken in dieser Aufzählung zu suchen? Wirkliche Katholiken sind auch wirkliche Patrioten, nur gibt es davon nicht wirklich viele mehr, weiß Professor_zh aus eigener Beobachtung.

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Wird schon seinen berechtigten Grund haben, dass die ausgerechnet bei diesem Verein extrem selten anzutreffen sind.

      • Avatar
        Archangela am

        @Prof. ZH
        Weil Katholiken einen Menschen an der Spitze haben, der für sich Unfehlbarkeit proklamiert. Damit gehören sie der größten bestehenden Sekte an, die globale alleinseligmachende Allmachtsphantasien für sich und ihre Jünger und moralische und postphysische Vernichtung für alle Andersdenkenden glaubt.

        Das hat nicht das geringste mit deutschem Patriotismus zu tun.

    • Avatar
      Andreas Lux am

      Ja das mit dem Kapitalismus und Kommunismus auch.
      Ist beides national-sozialistischer Blödsinn?

      • Avatar
        Aus vielen Roten wurde 89 nicht wenige Schwarze am

        Wieso Blödsinn, im Bündnis für Demokratie ringten doch damals das kapitalistische England und plutokratische Amerika und das kommunistische Russland die Nationalsozialisten nieder…und für die Demokratie stehen doch heute auch wieder die Pfaffen bis Antifa an einer Front…gegen Rechtssssssssssssss

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel