Schon wieder Antifa-Brandanschlag? Thüringer Rittergut steht in Flammen

22

Die Flammen schlagen lichterloh aus dem Dachstuhl des alten Ritterguts. Eine weithin sichtbare Rauchsäule steigt in den Himmel über Sömmerda (Thüringen) auf.

Mit neun Wehren und 75 Feuerwehrleuten kämpfen die Einsatzkräfte in einem Großeinsatz gegen einen Brand in der Gedächtnisstätte im Ortsteil Guthmannshausen.

Die NPD-Nachwuchsorganisation Junge Nationalisten lud dieses Video bei Twitter hoch.

Wie es zu dem Brand kam, sei noch ungeklärt, wie die Feuerwehr gegenüber COMPACT erklärte. Das 1003 Quadratmeter große historische Gelände wurde jedoch als rechte Tagungsstätte genutzt.

Geriet die Gedächtnisstätte deshalb ins Visier der Antifa? In den letzten Wochen hatte es in Thüringen eine ganze Serie linksextremer Brandanschläge gegeben.

Dass die Feuerteufel auch für den Guthmannshausen verantwortlich sind, scheint also naheliegend. Zeugen zufolge sei ein Hausmeister und seine Kinder zunächst ausgespäht worden. Als niemand vor Ort war, soll eine Tür eingetreten und Brandbeschleuniger über mehrere Etagen verteilt worden sein. Auch sollen die Gedenksteinen für die deutschen Opfer mit Bitumen beschmiert worden sein – was die Brandstifungs-These zu bestätigen scheint. Glücklicherweise wurde ersten Informationen zufolge niemand verletzt.

Thüringens Linker Ministerpräsident Bodo Ramelow und die Mainstream-Medien schweigen über die Antifa-Attacken! Wer hinter den Tätern steckt, wer sie unterstützt und finanziert, haben wir exklusiv in COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund aufgedeckt.

Korrektur: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, die Gedenktafeln seien mit linksextremen Symbolen beschmiert worden. Tatsächlich wurden sie offenbar mit Teerfarbe aus einem Feuerlöscher bespritzt. Keine Symbole also,  die Vorgehensweise spricht dennoch für die Antifa-Szene.

 

Über den Autor

22 Kommentare

  1. jeder hasst die Antifa am

    Das ist Rammelows Reichstagsbrand da waren die Hintermänner auch in der Regierung.

  2. Der Überläufer am

    Toll, wenn Kommentatoren sogar mehr wissen als der Artikelschreiber. Da steht nämlich ein dickes fettes Fragezeichen hinterm Täter. Warum wohl?

    • ."Toll, wenn Kommentatoren sogar mehr wissen als der Artikelschreiber."

      Sind Sie eigentlich nuhr am Meckern?? Warum freuen Sie sich nicht einfach einmal – darüber beispielsweise, daß Kommentatoren mehr wissen als der Artikelschreiber…

      "Warum wohl?"

      Keine Ahnung. Sagen Sie es uns…

  3. Es ist nicht unfassbar. So lange keine Ueberwachungs-und Sicherungsinstrumente installiert werden kann jeder Knallmaxe ungeniert in jedes Gebaeude eindringen ohne jegliche Angst vor Erkennung zu haben. Wie naiv muss man sein, dass man sich einbildet ausgerechnet sein Eigentum, Liegenschaft etc.pp. sei von Anschlaegen ausgenommen?

    • Hans von Pack am

      Merkel zündet ein GANZES Land an,

      ihre Hilfstruppen von der "Freien Deutschen Merkeljugend" leisten dabei die Kleinarbeit.

      Wie kann man da noch auf die Idee kommen, irgendwelche "Überwachungssysteme" könnten uns noch helfen, nachdem das WEF-Monster Schwab die Jagd auf das Eigentum der Menschen freigegeben hat?! Bis 2030 sollen wir letztendlich alles verloren haben, was die Antifa nicht zuvor in Schutt und Asche gelegt hat…

      Eine typisch BOLSCHEWISTISCHE Revolution mit Enteignung und Kulturvernichtung läuft gerade bei uns ab! Die breite Masse ist zu dumm zu erkennen, was mit ihr geschieht…

    • Doch, es ist unfaßbar!
      "Überwachung- und Sicherungsinstrumente" – das hört sich vollmundig an, ja. Aber was sollen das für Systeme sein, die verhindern, daß Leute in Nullkommanichts einbrechen und Feuer legen, und daß die Täter womöglich vermummt und daher nicht erkennbar sind? Wie stellen Sie sich das vor? Möchten Sie den Betreibern solcher Gedenkstätten ein absolut sicheres Überwachungssystem samt täglichem RundumdieUhr-Einsatz von ausgebildetem Wachpersonal spendieren?
      Unfaßbar ist es, daß fremdes Eigentum nicht respektiert wird. Daß das Bemühen der Besitzer um den Erhalt eines Hauses, in Form von Arbeit und Geldausgaben, mit Füßen getreten wird. Daß unersetzliches Kulturgut zerstört wird. Daß ein mitten im Ort gelegtes Feuer auch die angrenzenden Häuser samt Bewohnern in Gefahr bringt. Daß nebenbei auch die Gefährdung der Feuerwehrleute in Kauf genommen wird.
      Unfaßbar ist, daß durch das Beschmieren der Gedenksteine das Andenken der Opfer von Krieg und Vertreibung geschändet wird.

      • "Möchten Sie den Betreibern solcher Gedenkstätten ein absolut sicheres Überwachungssystem samt täglichem RundumdieUhr-Einsatz von ausgebildetem Wachpersonal spendieren?"
        Wenn man mich hoeflich fragt, wuerde ich es mir ueberlegen liebe EVA.
        Es scheint aber der Mehrzahl der Kommentierenden zu gefallen gar nichts zu tun.
        Mit einem ordentlichen Ueberwachungssystem sieht man wer kommt, was er tut und wenn er geht womit er geht. Stellen Sie sich nicht empoert ! Natuerlich verachte ich ebenfalls was da geschah aber was ist so Weltbewegendes daran das zu tun, was z.B. juedische Einrichtungen tun? Reichlich naiv kommen Sie daher. Jedes System laesst sich mit dem Handy verbinden und wenn etwas nicht stimmt reagiert dieses sofort und verstaendigt den Besitzer der dann sofort reagieren kann. Zur Erinnerung liebe EVA. Wir schreiben das Jahr 2021. Mit freundlicher Empfehlung….

      • Ach Rabe. Auch ich lebe im 21. Jahrhundert. Lassen Sie uns noch einmal praktisch nachdenken: Ja natürlich, solche an´s Handy gekoppelten Alarmsysteme gibt es. Der Vorteil von diesen ist, daß Sie ggf. sehr schnell in Kenntnis gesetzt sind von dem, was im überwachten Objekt vor sich geht. Wenn Sie aber nicht in demselben wohnen, oder nicht über ausreichend Körperkraft verfügen, bleibt Ihnen nur der Anruf bei Polizei und Feuerwehr. Diese aber, und da sage ich zu Ihnen "Willkommen im 21. Jahrhundert", brauchen heutzutage im ländlichen Raum eine Weile, bis sie da sind. Bis dahin ist zerschlagen, was zerschlagen ist, und bei verwendetem Brandbeschleuniger brennt alles schon lichterloh.
        Was ich meinte, war: Eine Überwachung durch ausgebildete Wachmannschaften im Objekt, und das rund um die Uhr alle Tage im Jahr. Wenn Sie das spendieren möchten, wäre dies wirklich großzügig.

  4. Achmed Kapulatzef am

    Ein Bundelsland welches von einem Kommunisten von Merkels Gnaden regiert wird, muß man mit allen Mitteln gegen reeeechts vorgehen, denn Brandstiftung,Vergewaltigung, Rauben,Morden und Plündern gehört nun mal zu der grundsätzlichen Tagespolitik der ROT- GRÜN*INNEN Kommunistenbande. Wer ḿehr als 300 Millionen Tote zu verantworten hat, nimmt auch auf das Leben der Anderen keine Rücksicht, denn nur ROT-GRÜNINNEN Leben ist Wertvolles Leben, alles andere ist Ballast für diese Ideologie.

  5. Nur noch diese 24 Länder beteiligen sich an der Plandemie
    https://www.bitchute.com/video/BYvG6hwS0qlY/
    die Merkel ist auch bei dieser Plandemie das Hauptzugpferd.

    Bei der Umvolkung ist diese Sache auf ihrem Mist gewachsen.

    Die menschenverursachte Klimageschichte, aus der Feder der Klimakanzlerin. Die 2°Kanzlerin.

    Die Schuldenunion: Angela Merkel

    Die irrsinnige Energiewende, die niemals funktionieren wird.

    Das grundlose Abschalten der KKWs

    Diese furchtbare Frau hat das Volk so gespalten und gegeneinander aufgewiegelt wie niemand in der Geschichte vorher!

    Der gesellschaftliche Schaden die diese Unperson verursacht hat ist kaum zu reparieren!

    Der finanzielle und wirtschaftliche Schaden, den diese furchtbare Frau angerichtet hat geht in einen mehrstelligen Billionenbereich!

    • die Merkel ist auch bei dieser Plandemie das Hauptzugpferd.

      Bei der Umvolkung ist diese Sache auf ihrem Mist gewachsen.

      Die menschenverursachte Klimageschichte, aus der Feder der Klimakanzlerin. Die 2°Kanzlerin.

      Die Schuldenunion: Angela Merkel

      "Die irrsinnige Energiewende, die niemals funktionieren wird.

      Das grundlose Abschalten der KKWs

      Diese furchtbare Frau hat das Volk so gespalten und gegeneinander aufgewiegelt wie niemand in der Geschichte vorher!

      Der gesellschaftliche Schaden die diese Unperson verursacht hat ist kaum zu reparieren!"

      Genau deswegen … ist sie ja auch so beliebt! Und wenn schon nicht sie selber, so wird im September doch wenigstens ihre Politik wieder gewählt werden.

    • jeder hasst die Antifa am

      Wer dachte nach Merkel geht es nicht schlimmer,falsch es geht noch Schlimmer wenn eine Grüne Legasthenikerin Kanzler wird.

      • HEINRICH WILHELM am

        @JHDA
        Zustimmung.
        Ergänzung: Die USA haben es vorgemacht. Marionetten sollen ja auch nicht eigenständig handeln. Sie sollen nach der Wahlfarce funktionieren.

  6. In schlechter Gesellschaft am

    Unbestreitbar : Rechts ist in der Defensive, die Linken haben die Initiative.

  7. Katzenellenbogen am

    Die islamistischen Terroranschläge mögen im Einzelnen schlimmer sein, weil mit direkter Tötungsabsicht (kommt bei der Antifa aber wahrscheinlich auch noch, wenn sie einmal mächtig und straflos genug sind), aber sie geschehen mit solcher Häufigkeit, dass es wohl jeden ihrer Gegner einmal treffen wird. Und ich werde wohl mehr Angst davor haben, dass mein Auto mit hoher Wahrscheinlichkeit angezündet wird, als vor einer kaum wahrscheinlichen Messerattacke durch einen verrückten Amokläufer, der dem Ende seines verpfuschten Lebens noch das Mäntelchen der religiösen Glorie umhängen will…

  8. Aber unsere Polizei kann doch immer noch hart durchgreifen. Das hat sie doch bei ihren Angriffen gegen friedliche Demonstranten, Sanitäter und Behinderte in ganz Deutschland bewiesen.

    • Marques del Puerto am

      @JENS PIVIT,

      unsere Polizei hat doch wichtigere Aufgaben, wie z.B auf dem Baumarktparkplatz zu stehen und zu inspizieren ob die Maske richtig sitzt und wie viele Leute aus dem Auto ein und aussteigen.
      Heute bei uns 11.45 Uhr erlebt , ohne Witz !
      Da hat man doch auch keine Zeit sich um Terroristische Vereinigungen zu kümmern, zumal der Verein ja auch schon von Antifanten Gesindel unterwandert sind.

      Mit besten Grüssen

  9. Moeglicherweise kommt jetzt jemand auf den Gedanken warum Ueberwachungskameras wirklich nicht erlaubt sind.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel