Unsere Gegner versuchen derzeit alles, um uns kleinzukriegen. Doch das wird nicht passieren. Im Gegenteil: Jeder Angriff macht uns stärker. Nun nimmt man auch noch unsere Geschichtsausgabe „Das okkulte Reich“ ins Visier. Auf Twitter wurden schon alle Beiträge dazu gelöscht. Hier können Sie sich noch eine Ausgabe sichern.

    Schon als die Grüne Marieluise Beck im Bundestag gegen COMPACT zeterte, war klar, dass wir es in nicht allzu ferner Zukunft mit schwerem Gegenwind zu tun bekommen würden. Ein erster Höhepunkt war der Sturmlauf gegen unsere Antifa-Ausgabe im letzten Jahr. Fast täglich kamen die Klagen ins Haus. Doch den Verkauf konnte das nicht verhindern. Eher wurden wir dem Ansturm kaum Herr. Wir mussten nachdrucken.

    In diesem Jahr haben die Angriffe an Schärfe und Gefährlichkeit gewonnen. Offensichtlich hat der Regierungswechsel in Berlin dazu beigetragen. Die neue Innenministerin ist bekannt für ihre Sympathie zum Linksextremismus. Da passt ein patriotisches Medium wie COMPACT natürlich nicht rein.

     

    Vor allem wollen uns die Gegner finanziell ausbluten lassen. Der erste Schlag traf Jürgen Elsässers Autobiografie. Die Gegner fanden einen Richter, der sich an einem kleinen Detail auf dem Cover störte. Normalerweise schwärzt man so etwas. Wir sollten alles vernichten. Glücklicherweise konnten wir die Bücher rechtzeitig abverkaufen.

    Die ebenfalls monierte Interview-DVD zum Buch war nicht zu retten. Die muss geschreddert werden. Zum Glück gibt es den Film auch als Download. Bevor die gerichtsfeste Ausgabe der Biografie aus der Druckerei kommt, haben wir hier das E-Book für Sie.

    „Babylon Berlin“: Die Uhr tickt

    Doch das alles wird in den Schatten gestellt, beim Kampf gegen unsere Ausgaben rund ums Dritte Reich. Da wäre zunächst unsere Kult-Ausgabe „Babylon Berlin“. Hier droht ein derart schwerwiegendes Verbot – es geht um Titel und Fotos –, dass eine gerichtsfeste Neuauflage nicht möglich ist! Kommt das erwartete Verbot am 30. August, ist Schluss! Am besten Sie sichern sich gleich mehrere Exemplare. Denn Sie, liebe Leser, können auch nach dem Verbot die Ausgabe weiterverbreiten helfen.

    Bald zuschlagen könnte die Zensur-Keule auch im Falle der legendären Thule-Trilogie von Wilhelm Landig, die in einer Neuausgabe erschienen ist – unverändert und unzensiert – und wegen des großen Zuspruchs bereits mehrfach nachgedruckt wurde.

    Juristisch sind die Bände einwandfrei. Unter Mithilfe der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz könnte man die Bücher dennoch „verschwinden“ lassen! Sie könnte die Thule-Bände als „jugendgefährdend“ auf den Index setzen und damit den öffentlichen Verkauf stoppen. Wie uns die Verlegerin mitteilte, fürchtet sie genau das. Es könnte also nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch wir die Verbreitung der Thule-Bände einstellen müssen! Am besten Sie sichern sich die Thule-Trilogie gleich hier, bevor es zu spät ist.

    Die großen Tabus

    Kommt man mit solchen Spirenzchen auch bei unserer Geschichtsausgabe „Das okkulte Reich“ um die Ecke? Es war uns sofort klar, dass wir mit diesem faszinierenden Heft die bislang wohl heikelste Ausgabe unserer Reihe COMPACT-Geschichte veröffentlicht haben. Doch das Heft wurde von unseren Anwälten besonders intensiv geprüft, mehrfach sogar – sowohl die Texte auch die verwendeten Bilder sind rechtlich einwandfrei.

    Trotzdem erlebten unsere Admins bei Twitter unlängst eine böse Überraschung: In einer Nacht-und-Nebel-Aktion wurden zuerst vereinzelt und dann in einem Schwung alle Tweets, die sich mit COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ oder einzelnen Artikeln aus dieser Ausgabe befassen, gelöscht. Natürlich versehen a) mit dem obligatorischen Hinweis, dass diese Beiträge angeblich gegen die Nutzungsbedingungen von Twitter verstoßen hätten, und b) mit der Drohung, dass man unseren Account im Wiederholungsfall dauerhaft sperren würde.

    Offenbar hatte eine übereifrige Petze an einzelnen Beiträgen zu COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ Anstoß genommen und uns deswegen bei Twitter angeschwärzt. Wovon Mr. oder Mrs. Snowflake besonders getriggert wurde, wissen wir natürlich nicht.

    War es der goldene Reichsadler mit Schwarzer Sonne auf dem Cover? War es die eine oder andere knallige Überschrift („Die Magie des Dritten Reiches“, „Verbotene Geschichte“, „Hitlers Hohepriesterin – ‚Sieg Heil!‘ als Mantra“, „Hitlers Magier, Himmlers Mystiker“)? Oder war da jemand gezielt unterwegs, um Aspekte aus der Zeit des Nationalsozialismus, die vor der Öffentlichkeit geheim gehalten werden sollen, aus Social Media zu tilgen?

    Wie dem auch sei, Twitter löschte zuerst einzelne, offensichtlich beanstandete Beiträge – und machte dann Tabula Rasa, um unser „Okkultes Reich“ komplett in der Versenkung verschwinden zu lassen.

    Diese Mega-Zensur-Aktion von Twitter hat einem wieder einmal vor Augen geführt, dass der Tech-Gigant alles andere als ein sicherer Hafen für uns ist. Wer unsere Nachrichten vollständig und unzensiert bekommen will, sollte a) unseren Newsletter abonnieren, b) uns bei Gettr folgen und c) unseren Telegram-Kanal abonnieren. Alles natürlich absolut kostenlos!

    Was Sie nicht erfahren sollen!

    Auch hier müssen wir die Löschungen als böses Omen werten – Wird COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ auch bald auf den Index gesetzt? Oder setzt man wieder einmal Anwälte auf uns an, um das Heft irgendwie verbieten zu lassen? Möglich ist in heutiger Zeit alles! Meinungsfreiheit und Freiheit der historischen Forschung war gestern. Heute setzt man knallhart auf Indoktrination. Und was nicht passt, wird passend gemacht – oder man lässt es einfach verschwinden.

    Noch können Sie sich mit COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ auf Spurensuche nach den verborgenen Wurzeln der NS-Bewegung begeben. Dieses opulent und zugegebenermaßen gewagt bebilderte Heft ist noch frei erhältlich! Fragt sich nur, wie lange noch…

    COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ ist eine prachtvoll illustrierte Sonderausgabe, die unter anderem enthüllt, wie die Runen-Esoterik in Himmlers SS kultiviert wurde. Lernen Sie Geheimbünde wie die Thule- und die Vril-Gesellschaft oder SS-Mystiker wie den Runenforscher Karl Maria Wiligut und den Gralssucher Otto Rahn kennen. Und erfahren Sie, wie der okkulte Strang des Nationalsozialismus – der sogenannte Esoterische Hitlerismus – nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs fortlebte.

    Welchem Zweck diente das sagenumwobene SS-Ahnenerbe, das sogar eine Expedition nach Tibet finanzierte? Was hat es mit der Schwarzen Sonne auf sich, was mit Neuschwabenland, dem Atlantis-Mythos und den Reichsflugscheiben? Und warum galt Hitler auch nach dem Zweiten Weltkrieg esoterischen Nationalsozialisten wie Savitri Devi und Miguel Serrano als Inkarnation eines Hindu-Gottes? Auf diese und weitere Fragen finden Sie in COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ Antworten. Und zwar unzensiert! NOCH!

    Mit COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ blicken wir hinter die Kulissen und dringen in Verbotszonen ein, in die sich andere nicht vorwagen. Sichern Sie sich die bislang wohl brisanteste Geschichtsausgabe von COMPACT, bevor auch hier der Zensur-Hammer zuschlägt. 

    Das komplette Inhaltsverzeichnis von COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“:

    Vor 1933: Die okkulten Wurzeln
    Seher, Magier, Logenbrüder: Die Zeit der Geheimlehren
    Runen, Raunen, Rituale: Ariosophen und Okkultisten
    Der Rasse-Mystiker: Lanz von Liebenfels: Sodom und Ostara
    Geburt einer Bewegung: Sebottendorfs Hitler-Legende
    Mythen unterm Hakenkreuz: Die Thule-Gesellschaft
    Der Vril-Mythos: Treibstoff der Arier
    Kosmos aus Eis: Hanns Hörbigers Welteislehre
    Hitlers Hellseher: Hanussens Verhängnis

    1933 bis 1945: Der Schwarze Orden
    Himmlers Religion: Im Zeichen der Schwarzen Sonne
    Himmlers Forscher: Das SS-Ahnenerbe
    Die Wewelsburg: Kultstätte der SS
    Himmlers Rasputin: Runen-Mystiker Karl Maria Wiligut
    Luzifers Troubadour: Otto Rahn auf den Spuren des Grals
    Totenkopf in Tibet: Ernst Schäfers SS-Expedition
    Mythos Neuschwabenland: Nazis im ewigen Eis

    Nach 1945: Der esoterische Untergrund
    Der letzte Avatar: Miguel Serranos NS-Esoterik
    Hitlers Hohepriesterin: Savitri Devi: «Sieg Heil!» als Mantra
    Der Ritt auf dem Tiger: Julius Evola und das Kali Yuga
    Atlantis in der Nordsee: Jürgen Spanuth und das versunkene Reich
    Der Mythos lebt: Nazis, UFOs und Aldebaran

    COMPACT-Geschichte „Das okkulte Reich“ jetzt hier bestellen, bevor es zu spät ist.

    9 Kommentare

    1. Amerika First an

      "Kommt das nächste Verbot?"

      Keine Ahnung, wie sieht’s hier mit dem Copyright- und Urheberrechten aus?

    2. Das müssen ja echt die letzten Zuckungen von diesem Bluestar-System sein wenn man schon wieder an einer erst vor paar Monaten abgelehnten COMPACT-Ausgabe herangeht und vielleicht etwas gefunden hat, nach dem Motto eines kleinen Kindes: "aber bitte, bitte jetzt ganz wirklich, liebe Mama ich muss pinkeln!". So Spaß beiseite: mal ganz ernsthaft die ganze buntgrüne Herrschergilde hat mächtig Schiss ihre NWO-Pläne richtig umzusetzen wie es die Nebelgötter Gates, Soros, Schwab& Co. wollen. Deswegen denkt man mit paar null& nichtigen Gründen also der vorgeschobene Schwerpunkt Räächts und erfundener dazu gedichteten& vermuteten Phrasen der Regenbogen-Schafswelt die wahre und normalgeistige Opposition zu stoppen. Aber Pustekuchen US-Kolonie TEUROPA, das bekommst du nicht wirklich hin so lange es noch genug normalgeistige Bewohner auf unserem Ursprungskontinent gibt. Immer mehr Leute haben die Mainstream-Gesellschaft erkannt und sich abgewandt, besonders in den ehemaligen Ostblockstaaten können die paar Global-FFF-Jünger ihre heruntergefallene Regenbogenfahne mit ihren geistlosen und paranoiden Sprüchen einsammeln… und lieber die BLM in den Feinen Staaten von Amerika damit bereisen und dort human helfen, da hätte ich nichts dagegen.

    3. Friedenseiche an

      Nicht dass die nwo noch anfängt, die nwo zu verbieten;-)

      Wovor haben die Angst?
      Laut eigenen Angaben sind wir ganz wenige, und die über 90%

    4. Freichrist343 an

      Tatsache ist, dass die Deutschen an Flugscheiben arbeiteten. Aber es wurden wahrscheinlich keine einsatzfähigen Flugscheiben fertiggestellt. Es ist auch nicht wünschenswert, da der NS verbrecherisch ist.
      Wer gegen Linksgrüne kämpfen will, sollte nicht rechtsextrem werden, sondern öko-konservativ. So wie Herbert Gruhl. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      PS: Ende August spende ich zum 3. Mal an Compact. Ich hoffe, viele andere auch.

      • Bodhisatta 969 an

        Das Christentum ist verbrecherisch. Marxismus ist wie das Christentum, nur ohne einen Gott. Ausserdem sind Konservative ala Junge Freiheit, Tichy etc. Feiglinge, die nie etwas bewirken oder verändern werden.

        • Auch der Kommunismus ..China ,Nordkorea Sowjetunion DDR hatten ihre Führer Götter ….. sie wurden von den Parteien und Herrschaften in die Götterwelt nach Personenkult in diese gehoben …. Im Westen die Demokratieheiligen …weil sie ja aus solchen Ligen der christlichkeit angeblich kommen morggens beten am Nachmittag über die neue Weltordnung zu ihrem Vorteil nachdenken und am Abend die Kriege planen ……… Seit Menschheitsgedenken erhoben sich immer normale Sterbliche über ihre Untertanen …als Götter , Gottesbotschafter oder Scheinheilige …. Dagegen die Kirche …deren Hoheit ist alles sehr real ….er wacht über die Erdkugel spendet Trost ,und seine Diener häufen Schätze an , bauen Prunkkirchen zu Ehren des Gottes als Zeichen für die Gebetsschafe …seht Gott ist da ,immer … wir die Abgesandten Gottes machen alles für die Chefetage …. Nun gut … was ich sehe ,was sich zeigt ,kann man glauben …. aber der verkündte Glauben , ist die Staatserlaubnis für ein anderes Steuersystem der Kirche …legal Geld zu kassieren … Weltliche Götter brauchen die Wahlstimmen der alles Glaubenden …. Staat Und Religion in allem eine Einigkeit besonders Sei Untertan deinem Gott ,oder Führer ….

        • "Das Christentum ist verbrecherisch." – Bullshit! Zwar haben zahlreiche Unholde unter diesem Level grausige Untaten vollbracht, aber nenne mal die Stellen im Neuen Testament, die so etwas rechtfertigen. Jesus rügte mal seine Jünger, als sie ihn aufforderten, einen Ort, ivon dem sie weggejagt wurden, mit Feuer und Schwefel zu vernichten. Der Kapitalismus besiegte den Feudalosmus und konnte ebenso den Kommunismus in die Defensive drängen mit dem Versprechen der Freiheit. Doch dies würde durch eine Machtübernahme der NWO ganz schnell wieder einkassiert.

      • Alter weiser, weißer Mann an

        Die in der Welt größten Schweinehund kommen aus den sog. christlichen Kirchen.
        Abgesehen davon das die sog. chritliche Religion nur ein Abklatsch und abschreiben von den alten Ur-Religionen ist.

        • Ich finde ihr solltet aus eurer Opferrolle einmal herauskommen. Wenn ihr bei der Elsässer Biographie durch den selbst gewählten Verlagsnamen Markenrechte verletzt seit ihr nicht Opfer sondern Täter. Das gilt auch für den Namen Babylon Berlin.
          Jeder der veröffentlicht ist mit Wort und Bildern ans Markenrecht gebunden. Ihr wollt als Compact doch auch eure Marke schützen.