Autor: Martin Sellner

Das Ziel war offensichtlich: Am 1. August sollte in Berlin eine Renaissance des Corona-Widerstandes von prügelnden Polizisten im Keim erstickt werden. Vor einem neuen «heißen Herbst» wollte man möglichst schockierende Bilder erzeugen, um die Maßnahmenkritiker abzuschrecken. Erstabdruck in COMPACT 09/2021.

Was tun, wenn die Regierung das eigene Volk verrät, die Grenzen öffnet und Hunderttausende aus aller Herren Länder in unsere Sozialsysteme einlädt? Viele Mitbürger ballen die Faust in der Tasche, werden aber nicht aktiv. In der Steiermark wurde ohnmächtige Wut in zivilen Ungehorsam verwandelt.

«Was bewirkt denn schon eine kleine Aktion von wenigen, wenn Millionen Menschen im Mainstream mittrotten?», fragen mich manchmal mutlose Geister nach dem Sinn des Aktivismus. Erstabdruck in COMPACT 08/2021.

Ich bin überzeugt, dass eine echte politische Veränderung nicht in den Parlamenten, sondern in der Gesellschaft und auf der Straße beginnt. Vor jeder Revolution liegt ein tiefer sozialer Wandel, der sie erst möglich macht. Erstabdruck in COMPACT 07/2021.

Nun ist es amtlich. Am 30. April scheiterte die Identitäre Bewegung Frankreich mit einem Einspruch gegen die sofortige Wirkung ihres Verbots durch den Innenminister. Erstabdruck in COMPACT 06/2021.

Attila Hildmann ist eine der schillerndsten politischen Persönlichkeiten des Moments. In der Corona-Krise politisierte sich der vegane Spitzenkoch und Buchautor mit türkischem Migrationshintergrund von null auf hundert. Erstabdruck in COMPACT 05/2021.

Ein Indianer saß am Fluss und angelte. Da kam ein weißer Mann daher und sagte zu ihm: «Warum gehst du nicht arbeiten? Du kannst Geld verdienen, dir ein Haus kaufen, eine Familie gründen und sogar in den Urlaub fahren, etwa an einen Fluss zum Angeln.» Erstabdruck in COMPACT 04/2021.

«Alle auf den Ring!», brüllte der Mann auf der Ladefläche des kleinen Pritschenwagens. Wieder und wieder schrie er uns an: «Alle auf den Ring, alle auf die Straße!» In 5.000 Herzen kämpften in diesem Augenblick Mut gegen Angst. 5.000 Patrioten standen am Straßenrand. Erstabdruck in COMPACT 03/2021.

Mit dem Ende der Ära Trump setzen die kosmopolitischen Eliten der Küstenstädte ihren Siegeszug gegen das traditionelle Amerika fort. Doch aus der Niederlage könnten auch neue Chancen erwachsen. Erstabdruck in COMPACT 02/2021.

Stellen wir uns eine Partie zwischen zwei Schachmeistern vor. Nennen wir sie Garri und Bobby. Nach einer halben Stunde hat sich Garri in eine ausweglose Lage gespielt. Kurz bevor Bobby zum finalen Angriff auf dessen König ansetzt, steht Garri plötzlich auf. Erstabdruck in COMPACT 01/2021.

Kujtim F. war ein Kind des Multikulti-Systems. Der Albaner mit mazedonischem und österreichischem Pass wuchs in Wien in einer islamischen Familie auf und radikalisierte sich in der salafistischen Parallelgesellschaft. Erstabdruck in COMPACT 12/2020.

«Identitäre sind eine Sekte.» So kanzelte der damalige Vizekanzler Heinz-Christian Strache im April 2019 die außerparlamentarische Opposition ab. Erstabdruck in COMPACT 11/2020.

Warum schaffen die Querdenker, was vorher niemandem gelang? Warum steht das Volk erst auf, wenn es gegen Corona und Maskenzwang geht? Einige Patrioten, die schon länger dabei sind und seit Langem auf ein Aufwachen hoffen, waren ziemlich überrascht über die Querdenker-Demos. Erstabdruck in COMPACT 10/2020.

Wir befinden uns im Stadion von Manchester City. Es ist kurz vor Spielbeginn. Oft wird vor einem Fußballmatch eine Hymne gesungen. Doch diesmal vollziehen die Spieler ein anderes Ritual. Erstabdruck in COMPACT 08/2020.

Die Antifa ist eine Terrorgruppe. Daran gibt es nichts zu rütteln. Der feige Mordanschlag auf Andreas Ziegler von der freien Gewerkschaft Zentrum Automobil am Rande einer Stuttgarter Anti-Notstands-Demo – er schwebte wochenlang in Lebensgefahr und lag im Koma – hat es wieder einmal klar gezeigt. «Sagen wir, wie es ist: Der Antifaschismus ist der Faschismus des 21. Jahrhunderts», schrieb Henryk M. Broder Anfang Juni in der Welt. Erstabdruck in COMPACT 07/2020.

Gratuliere! Wenn Du diese Zeilen liest, dann hältst Du ein echtes COMPACT-Magazin in den Händen. Du scrollst nicht durch einen Onlineartikel oder schaust ein Video auf Deinem Handy – und das ist gut so. Erstabdruck in COMPACT 04/2020.

Das Jahr 2020 ist ein guter Zeitpunkt, um eine politische Rückschau zu halten. Dabei muss klar sein: Die Arbeit der Identitären Bewegung (IB) ist nicht auf Wahlerfolge, sondern auf eine Veränderung des Denkens gerichtet.

In den letzten Monaten durfte ich auf einigen Demos und Kundgebungen in Österreich und Deutschland sprechen. Danach kam ich wie immer mit den Teilnehmern ins Gespräch. Der Tenor war eher negativ.

Als ich vor einigen Monaten vom Tiefen Staat in Österreich und Deutschland sprach, erntete ich noch viel Kritik. Es hieß, ich übertreibe. Die FPÖ nannte die Identitäre Bewegung (IB) eine Sekte, und auch einige AfD-Politiker distanzierten sich.

Derzeit scheinen sich die globalen Eliten auf eine große Krise vorzubereiten. Sie wissen besser als wir, wann die Weltwirtschaft in eine Rezession schliddert. Sie wissen, dass damit das rechte Protestpotenzial wachsen wird. Ihre Reaktion?