Vergesst die Wahlen! Kommentar zu den Ergebnissen in BaWü und Rheinland-Pfalz

183

Ein einziger Horror: Das CDU-Debakel geht einher mit dem Aufstieg der Grünen, die FDP ist eh käuflich und die AfD durch Meuthen kastriert. Die einzige Hoffnung liegt im außerparlamentarischen Widerstand.

Ein furchtbarer Abend! Aus beruflichen Gründen muss ich mir ja die Wahlsendungen im Fernsehen reinziehen. Wenn ich diese Reporter-Hexen mit ihren Gesichtswindeln (sogar im Freien!) anschaue und diese Politroboter der Parteien ansehe, wird mir speiübel. Zu den Ergebnissen:

1) Verlierer sind CDU und SPD. Man könnte sich freuen, dass diese Politgangster abgewatscht wurden, wäre da nicht Punkt 2.

2) Neue dominante Volkspartei sind die Grünen. Die sind schlimmer als Union und Sozis, da kann der Kretschmann noch so gemütlich schwäbeln. Die Grünen sind die Partei des Great Reset, die direkten Befehlsempfänger von Gates, Soros und Schwab. Sie können sich jetzt ihre Juniorpartner raussuchen.

COMPACT BESCHENKT SEINE KUNDEN! Furchtbar: Das Super-Wahljahr hat begonnen. Jetzt lügen sie wieder, jetzt betrügen sie uns wieder. Am schlimmsten: Die Grünen. Die Bande versucht von der CDU-Krise zu profitieren – und wird alles noch schlimmer machen. Wie gut, dass COMPACT ein Gegengift hat: Unsere Spezialausgabe Nie wieder Grüne. Die verschenken wir an diesem ersten Wahl-Wochenende 2021 an alle, die in unserem Online-Shop etwas bestellen – egal ob etwas Großes oder Kleines. Bis Dienstag (16.3.) verschenken wir COMPACT-Spezial Nie wieder Grüne – die ultimative Watschn für diese Gender-, Lockdown- und Verbotspartei. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Spezial Nie wieder Grüne.

3) Auch die FDP hat zugelegt, ein bisschen Lockdown-Kritik hat genügt. Doch die FDP ist die größte Hure der deutschen Politik. Seit Jahrzehnten lässt sie sich vom Meistbietenden kaufen. Wer diesen Politpuff besucht, wird keine Freude haben.

4) Die AfD hat klar verloren – und das in einer Situation, wo sie der einzige Widerpart zum Einheitsblock der Lockdown-Parteien war und damit ein tolles Alleinstellungsmerkmal hatte. Das war nur möglich, weil sie sich von Meuthen vollständig hat kastrieren lassen, so dass sie in der Außenwahrnehmung kaum noch von der FDP zu unterscheiden ist. Mit Meuthen wird die Selbstverzwergung weitergehen.

5.) Es ist vollkommen wurscht, ob eine Groko, eine Ampel oder Rot-rot-grün regieren. Es gibt keine Unterschiede mehr zwischen diesen Mafia-Gruppen. Nur die Klientel, die mit den von uns geraubten Steuern gefüttert wird, ist etwas unterschiedlich.

6.) Alle Hoffnung liegt im außerparlamentarischen Widerstand. Nur er kann das Corona-Regime zum partiellen Rückzug bewegen oder, im schönsten Fall, stürzen. Deswegen waren die Demonstrationen am gestrigen Samstag so wichtig, endlich gab es wieder vierstellige Sichtbarkeit im ganzen Bundesgebiet. Weiter geht es am 20.3. in Kassel und am 3.4. in Stuttgart. Michael Ballweg rechnet an Ostern mit 100.000 am Neckar, hat er mir diese Woche beim COMPACT-Interview anvertraut!

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

183 Kommentare

  1. Avatar

    Die AfD hätte nach derzeitigem Stand mehr als 30 % in BaWü und mehr als 50 % in RLP eingebüßt – und das nach Vorhersagen von Meinungsforschern, wonach die AfD die einzige Partei sei, die mit einem Zuwachs von etwa einem Prozent rechnen könne!!! Hinzu kommt, dass solche prozentualen Verluste umso unwahrscheinlicher sind, je kleiner eine Partei ist. Also liebe Leute: welche Schlussfolgerung ist daraus zu ziehen???

    • Avatar

      Jedenfalls nicht die, dass der Herr Meuthen für diese "Verluste" verantwortlich ist!!!

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Es soll aber [wohl] immer so den Anscheinen haben … als hätte dieses oder jenes falsch-vorgefallene Ereignis dazu geführt … dass deswegen … X oder Y Ergebnisverluste hinnehmen mussten – eine Köder-Vorlage für These – Antithese …"Speck&Käse" – um gefakte/gefälschte Wahlergebnisse einfacher und plausibel-erscheinend rechtfertigen zu können … 😉

        "Nichts ist so wie es scheint … und manchmal scheint alles nichts zu sein …" (M. Förster)

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Ah ja …: Die Realität ist schlimmer … wie man denkt … ! 😉

  2. Avatar

    Also bitte!! Glaubt das jemand ernshaft? Diese Wahl ist wie ALLE die letztden 15 Jahren manipuliert. Die wissen ganz genau ,falls sie die Macht verlieren gehts ihnen an den Kragen!
    Fragt doch mal rum wieviel Grünwähler ihr kennt…

    • Avatar
      Hägar der Schreckliche am

      Kenne leider jede Menge Grünenwähler! Hauptsächlich junge Menschen (aber leider auch einige von deren Eltern) sind dem Grünenwahn verfallen …

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ "Fragt doch mal rum wieviel Grünwähler ihr kennt …"

      Hier im Osten so gut wie keinen. Im Westen dafür jede Menge. Einige der letzteren (meist notorische Impfverweigerer) beginnen inzwischen corona-bedingt zu überlegen. Ob dies allerdings das Wahlverhalten ändern wird? Möchte nicht wissen, wieviele der Querdenker aus BW ihre Kreuzchen wieder – so aus alter Gewohnheit und Grundüberzeugung – im Spinat versenkt haben.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Wen dürfen wir sonst noch fragen, außer Ihren in sich geschlossenen Bekanntenkries?

      Ich kennen kaum AFD Wähler, selbst HIER murren viele Unzufriedene. Daher erscheint mir das Wahlergebnis auch nicht koscher.

    • Avatar
      Bodhisatta 969 am

      Das Wahlergebnis ist wohl eher Leuten wie Herrn Elsässer oder "Silberjunge" Thorsten Schulte zu verdanken, die öffentlich dazu aufrufen, dass wählen nichts bringt. Letzterer hat/will jetzt sogar eine eigene 0,5-1% Partei gründen. Handelt es sich hierbei um gekränkte Leute, deren Ego wichtiger ist als das Fortkommen der einzigen Opposition in diesem Land, Meuthen hin oder her? Eure Demos haben bis heute rein garnichts gebracht. Das einzige was die Altparteien zum Einlegen bringen könnte, wären massive Stimmenverluste an die AfD und sonst nichts.

      • Avatar

        Vollkommen d’accord!! Sehe ich ganz genauso!! Herr Elsässer erweist der Freiheitsbewegung an dieser Stelle absolut keinen Dienst!!!

  3. Avatar
    Martina Lose am

    Habt ihr euch die bürgerlichen liberal-konservativen Typen bei der AfD mal angesehen und angehört? Kein Unterschied zu den Politschranzen der anderen Parteien. Flaches Programm, flache Charaktere.

    Natürlich sind für Meuthen und Weidel und ihre liberal-konservative Beutegemeinschaft alle anderen Schuld, nur sie sind es nie. Früher war der Flügel und Herr Höcke die Standardausrede für das eigene Versagen. Heute sind es die Medien und der Verfassungsschutz.

    • Avatar
      Werner Holt am

      Da ist was dran, liebe Frau Lose. Meuthen brachte sofort die Story vom gemeinen Verfassungsschutz. Daß es an der Ausrichtung der AfD nach seinem Gusto liegen könnte und er einer Alternative nur noch im Weg steht, darauf kommt der Herr Professor selbstredend nicht. Man ist in den gehobenen AfD-Gremien offensichtlich sehr schnell – zu schnell – stromlinienförmig geworden. Da hat man alles weggebissen, was Ecken und Kanten = Profil hatte. Tja, von Merkel lernen, heißt – nein, nicht unbedingt siegen – aber immerhin überleben lernen.

    • Avatar

      Dummes Geschwätz!! Wer glaubt, in diesem linksgrün verseuchten Land irgendwas noch verändern zu können ohne ein eindeutiges Bekenntnis zur AfD, der oder die hat jedes Verständnis für politische Prozesse verloren!

  4. Avatar
    Der Überläufer am

    Während der Autor davon ausgeht, dass die Partei zu blöde ist, ist sich der Kommentarbereich weitestgehend einig, dass der Wähler versagt hat.

    Wer Recht hat oder nicht, sagt euch gleich das Licht.

    • Avatar

      @über: ich glaubte, dass der Überflüssig "uns ins Licht" führt….und Recht hat der Überflüssig immer!!! Gut, dass er uns hier erschienen ist, eine unendliche Freude ihn in diesen dunklen Zeiten mit seinen aufmunternden, klugen Einlassungen lesen zu dürfen.

  5. Avatar

    Da Putin durch seine langen Jahre in Deutsch DDR gelebt hat ,kennt er die deutsche Halbmentalität der des Ostens ,die er der Bildung wegen achtet ….. , den Westen zu durchschauen reicht der FSB Gärtner aus …..

    Er hat einmal Merkel zu verstehen gegeben , wir sind uns bewusst ,was ihre Regierungspolitik ist ,wir müssen uns ja auch um afrikanische alte Strukturen kümmern…… Merkel …..hatte wohl einen Aussetzer wegen Schüttelfrost in dem Momet als sie das Putin Torpedo traf…. Afrika im Vergleich mit Deutschland …… Als alteingestammter länger hier Lebender kann ich Putin voll verstehen ……

    Sollte die grüne Spinatgarde wirklich in einer dunklen Nacht an die Macht kommen , entsendet Putin nicht Lawrow , der amtierende Kleingartenvorsitzende Moskaus mit einer Handvoll Hasch reicht aus zu Verhandlungen….

  6. Avatar

    Nach diesen, für mich katastrophelen Wahlergebnissen im Westen.
    wo aus unerklärlichen Gründen die Grünen immer stärker werden,
    sollten Mittel- und Westdeutschlkand nun endlich wieder getrennte
    Wege gehen … Ja, ich meine Sezession !!!
    Ich möchte zukünftig nicht ine einer GrünRoten Diktature leben !

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Kandidat für den Schwachsinn des Tages (ist ja noch nicht Abend). Wenn das demokratische Wahlergebnis nicht so ausfällt wie es mir gefällt, dann…

      Grüße an Ihren Ministerpräsidenten. (Dürfen die vielen Nicht-AFD-Wähler im Osten bleiben, oder bürgrn Sie die persönlich aus?)

      • Avatar

        Unterlassen Sie Ihre Beleidigungen ! Ich habe hier Niemanden
        persönlich angegriffen !
        … und mein Ministerpräsident ist das nicht, daß ich da schon
        seit ewigen Zeiten nicht mehr in Thüringen lebe aber trotzdem
        ein Thüringer bleiben werde.

      • Avatar
        Müllerfritz am

        THÜRINGER

        Keine schlechte Idee, lassen wir doch den Westen doch mit Sozialistische Ideologie als Grüne und Rot allein.
        Der dämliche Wessis müssen noch lernen, dass Sozialismus und Kommunismus noch nie was gebracht haben ( was positives) außer Armut und Elend.

      • Avatar

        @thüringer: haben Sie etwas Mitgefühl für den Überflüssig. Er hat einfach einen Charme, der nicht gleich spürbar ist. Es ist ihm fern zu beleidigen, aber vielleicht eine schwierige Kindheit? Von dem Grünen nahestehenden Erzieher*innen aufgezogen, die Mutter in der Flüchtlingsarbeit tätig, keine Zeit für das eigene Kind?! Wir wissen es nicht, aber der Überflüssig mag das Forum hier und möchte einfach etwas Anerkennung! Sind wir also nicht allzu streng mit ihm und seinen Absonderungen!

      • Avatar
        Müllerfritz am

        DER ÜBERLÄUFER
        ,,Dürfen die vielen Nicht-AFD-Wähler im Osten bleiben, oder bürgern Sie die persönlich aus?,,
        Nein dürft Ihr nicht, wenn ihr Wähler von Altpartien so scharf drauf seid im Sozialismus/Kommunismus zur leben. Dann macht es doch bitte im Westen allein, wo man ja Ideologisch schon eingestimmt mit den Grünen

      • Avatar
        Werner Holt am

        @ WIEDERTÄUFER: "(…) Wenn das demokratische Wahlergebnis
        nicht so ausfällt wie es mir gefällt, dann (…)"

        Das können Sie gar nicht verstehen. Ich weiß auch nicht, wie es ist, in Biafra (SO-Nigeria) Hunger zu haben oder wie man als Sherpa ohne Luft atmet. Habe damit nämlich keine Erfahrungen machen müssen/dürfen, würde aber auch demütig meinen Mund halten, wenn ein Biafraer oder ein Sherpa davon sprechen sollten.

        Aber hier nochmals langsam, zum Lippenablesen: Der Westen ist im Eimer. Definitiv. – Sezession hieße, daß wenigstens Teile des Volkes (die, die sich noch für ein solches halten) das Jahr 2050 noch erleben und somit als Volksgruppe überleben weden. Das wird nicht unbedingt lustig werden – man wird zwar arm, aber immerhin noch da sein.

        "Dürfen die vielen Nicht-AfD-Wähler im Osten bleiben, oder bürgern Sie die persönlich aus?"

        Wahrscheinlich wird es einen Aushang geben, bevor wir die Grenzen wieder dicht machen. (Kleiner Tip: Kaufen Sie besser keine Immobilien mehr im Osten.)

      • Avatar
        Der Überläufer am

        Lach, noch besser. Er will die Mauer (um den Osten zu retten), hat sich aber selber in Sicherheit gebracht. Dahin, wo noch weniger Menschen die AFD möchten?

    • Avatar

      "Unerklärlich" sind die Grünen-Ergebnisse zwar nicht, aber ansonsten empfinde ich (als "Wessi") viel Sympathie für Ihre Forderung.

      Die "Ossis" haben eine lange Leidensgeschichte hinsichtlich Freiheitsberaubung erlebt, sie haben davon die Nase gestrichen voll! Hatten sich erhofft, durch die "Wiedervereinigung" Freiheiten und Lebensqualität zurückzugewinnen. Und gelandet sind sie in einer pseudodemokratischen Diktatur von Öko-Extremisten und anderen Fanatikern. Wenn es denn Menschen gibt hier in DE, die den Irrsinn und der pathologischen Unvernunft noch etwas entgegensetzen können, dann sind das die Menschen in den neuen Bundesländern!

  7. Avatar
    Mueller-Luedenscheid am

    Die Frage ist beantwortet: Deutschland ist am Ende der Verblödungsspirale angekommen, wie soll man sich sonst erklären, dass über 30% der Wähler die Grün*Innen wählen, also praktisch ihre Arbeitsplatzvernichtung (Badenwürstelberg) selbst betreiben, oder wollen die alle mit dem Leistungslosen Grundeinkommen E-Autos fahren, da die Stromkosten in Deutschland die niedrigsten der Welt sind, und wir jeden Tag besonders wenn es windstill ist und keine Sonne scheint Strom in gigantischen Ausmaß zu Höchstpreisen in unsere Nachbarländer exportieren, und den Rest speichern wir gemeinsam mit den Kobolden in den Netzen. Anal-Lena Blödbock erledigt den den Rest, wenn sie schon nichts kann-Kanzler*Innen kann sie schon. Denn in Deutschland hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, der, die, das Blödeste wird Kanzler*Innen. Ich denke die nächste Schlacht die es zu schlagen gilt, ist die Schlacht im Teuteburger Wald, denn ins Jahr 0008 werde und die Grün*Innen schon zurück führen, steht auf und kommt aus euren Höhlen, der Fortschritt steht vor der Tür, die Grün*Innen haben die Sonne in Ihre Partei aufgenommen, und sie spendet den Gläubigen ewiges Licht.

    • Avatar

      Alle, die behaupten, daß die Grünen die Leut ins MA oder die Antike zurückführen wollen, zeigen, daß sie von diesen Epochen wenig Ahnung haben! Die Wirtschaftsrechtlichen und auch technologischen Voraussetzungen damals sollte man nämlich kennen – aber das überspränge die 1000 Zeichen wohl um ein Vielfaches!
      So wurde in beiden Epochen eine "Finanzindustrie", die es ermöglichte, dauerhaft leistungsloses Einkommen zu beziehen, (irgendwo mußte die Leistug ja herkommen, damals wie heute) verunmöglicht und die Technik im Altertum setzte auf andere Enrgiequellen, vorzugsweise Wasserkraft, aber auch Mechanik.

      • Avatar
        Der Überläufer am

        Mechanische Energiequellen, so so.

        Aber das mit der Wasserkraft ist ne gute Idee, Sie sollten schnell zum Patentamt.

      • Avatar
        Werner Holt am

        Zumindest gab’s im ach so finsteren Mittelalter keine Verbrennungsmotoren und die Windräder mahlten Korn. Vegetarier verhungerten beim selbsterwählten Luxus-Mahl: ab und zu gedünsteten Rukola (damals noch Rauke genannt). Die Weiber kriegten zehn, zwölf Kinder und waren froh, wenn drei davon übrig blieben. Für Kriege brauchte man keine pseudohumanitäre Begründung und die "Menschheit" interessierte auch keinen. Es gab keine GEZ und keine CO2-Steuer, man gab man dem Fürsten einfach seinen Zehnten, also ein Zehntel des Einkommens. Letzteres würde ich wieder begrüßen wollen.

    • Avatar

      Kanzler:innen/X und Grün:innen/X … bitte! … und:

      "Die Frage ist beantwortet: Deutschland ist am Ende der Verblödungsspirale angekommen,…"

      Ich fürchte … hier sind Sie deutlich ZU optimistisch!!

  8. Avatar

    Die AfD ist ein cdu-Homunkulus, besser ein Unions Bastard, der gegen die neue Freiheitsbewegung eingestellt ist. Die AfD ist ein Schotterhaufen mit ein paar wenigen Edelsteinen darin. Haut weg den Scheiß. Verräter sind widerwärtiger als Feinde.

  9. Avatar

    Das Ursprungsland des Kommunismus ist nun einemal D.! Marx und Engels waren Deutsche! Und jeden Kommunisten ärgert es gewaltig, daß der Kommunismus es gerade in D. nie geschafft hat, das GANZE Land zu erobern. Nur die Hälfte für 40 Jahre mit Hilfe der SU!
    Obwohl die heutigen Kommunisten mit der Arbeiterschaft nichts mehr zu tun haben – da mit der Industrie auch der Industriearbeiter abgeschafft wurde – ist deren "Ehrenziel" immernoch, vor allem D. rumzukriegen!
    Mit dem Infektionsschutzgesetz hat man immerhin ein "besseres" Ermächtigungsgesetz als 1933 für sie geschaffen!
    Alles was Links sitzt, setzt inzwischen auf die Zuwanderer, weil auch ihnen klar sein dürfte, daß es nicht sinnvoll ist, langfristig auf alte Leute zu setzen und die 68er Generation in Kürze auch dazu gehört!
    Da werden sie sich aber – hoffendlich – gewaltig vertun! Gerade die besonders umgarnten Moslems werden die natürlichen Gegebenheiten wieder auf die Füße stellen! Die Scharia beinhaltet keine sexuelle Vielfalt oder Genderunwesen, sie fördert keine "sexuellle Vielfalt" oder Homosexualität und auch keine Quoten – weder für Frauen, noch für Fremde oder Christen!
    Kaiser Konstantin hat auch geglaubt mit der Christianisierung das Imperium retten zu können! – Geglaubt!

    • Avatar
      Sonnenfahrer Mike am

      Liebe LIVA, absolut und total richtig, Friedrich Engels war ein Deutscher,
      dieser Karl Marx hingegen aber nicht. Ja er war noch nicht einmal ein
      Europäer, sondern ein Jude. Und alle, die sich mit diesen Auserwählten
      eingelassen haben, so auch der letzte Deutscher Kaiser, um Russland
      zu schwächen und den Zweifrontenkrieg zu beenden, damit das Deutsche
      Kaiserreich den Weltkrieg nicht verliert, haben das früher oder später sehr,
      sehr bitter bereut und extrem teuer bezahlt (Dies gilt übrigens auch für
      die aus Europa abstammenden, weißen US-Amerikaner, die gerade in
      den USA zur Minderheit und an den Rand gedrückt werden und in Kürze
      somit ihre Heimat, ihren relativen Wohlstand und ihre Sicherheit verlieren).
      Klar, offen kritisieren darf man die Auserwählten nicht, dafür sind sie viel
      zu mächtig, immerhin dominieren und beherrschen sie die USA absolut
      und damit auch uns hier in Deutschland und Europa. Aber man sollte sich
      eben auch nicht mit ihnen einlassen / sie in seine eigenen Reihen hinein
      lassen / sich mit ihnen gemein machen. Sag das bitte auch der AfD und
      der FPÖ sowie Martin Sellner, den ich ansonsten sehr, sehr hoch schätze,
      auch wenn ich im Gegensatz zu ihm Atheist bin.

  10. Avatar

    Kleiner Hinweis am Rande ….sollten die Grünen Spatzenhirne solch einen Erfolg hinlegen im lausigen September ….. werden alle Autos verbannt ,Rikschas nach indischem Muster angeboten ,Universitäten geschlossen und Reis angebaut ….. Claudia Pol Pot wird dann die Reisbauernführerin nebst Graslandschaften Alt-Präsidentin… Der Amtssitz wird grün angepinselt ,auf dem Rasen jeden Freitag Haschmich Party…
    Jede vereinsamte Grünentussy darf sich 10 kleine Negerlein halten mit grossen …Ohren.

    • Avatar

      Wahlboykott wird von den Wertewestlern und
      gehirngewaschenen Konsummutanten nicht in Betracht gezogen.Sie bestehen auf IHRE WAHL,um IHRE Wertedemokratie zu verteidigen.Nach vielen Jahrzehnten haben sie nicht gemerkt,dass sie schon immer Leibeigene ihrer Finanz u.Konzernoligarchen
      waren und es sind.Willkommen in Absurdistan: Die neofaschistische grüne Partei kann ihren Machtwahn weiter ausbauen,die Bürger sind erfolgreich entmündigt und werden innerhalb der stickmatisierten Gruppen in Beschäftigungsprogramme gesteckt…viel Spass

      • Avatar
        Der Überläufer am

        haha, vor nicht allzulanger Zeit hat sich die AFD dafür gefeiert, viele Nichtwähler mobilisiert zu haben. AFD-ein Gewinn für die Demokratie, so der damalige Tenor. Wenn die Wahlergebnisse nicht passen, dann ist das Geschwätz von gestern nur Quatsch, Wahlen sind undemokratisch und Wähler doof.

    • Avatar
      INNERLICH_GEKÜNDIGT am

      Vielleicht kann man ja schon bald danach endlich wieder auswandern …

      • Avatar
        Werner Holt am

        Wohin denn?! Wenn Ihnen was einfallen sollte, lassen Sie mich’s wissen.

  11. Avatar

    "Höcke und seine Sympathisanten schrecken – zumindest im Westen der Republik – konservative Wähler ab."

    FALSCH – diese Wähler sind nicht konservativ, sie sind nur umerzogene Trottel

    • Avatar
      Martina Lose am

      "Höcke und seine Sympathisanten schrecken – zumindest im Westen der Republik – konservative Wähler ab."

      Völliger Blödsinn die Aussage. Herr Höcke ist seit 2 Jahren stillgelegt. Von dem hört und sieht man nichts mehr.

      Ich kann diese dümmliche Standartausrede der liberal-konservativen Versager nicht mehr hören. Sie war früher falsch, sie ist es heute.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      These 1
      von Höcke abgeschreckt

      These 2
      von Meuthen abgeschreckt

      Beide Thesen sind völlig falsch und zirkelschlüssig! Denn wenn der Wähler ein tatsächliches Problem mit allen anderen Parteien hätte, hochgradig unzufrieden wäre, dann würde dem das herzlich egal sein. Offensichtlich aber genügst die AFD noch nicht mal dem Anspruch des gemeinen Denkzettelwählers.

      Ilsebilse, keener willse! 🙂

  12. Avatar
    Die Baerböckige am

    das ist sicher!!!!!!
    Annalena hält Angela Merkel auch für eine große Fühsikerin, ist aber sicher, dass sie ihre eigene Fühsik viel besser an den/die/das Mann/Frau/Andere bringen kann. Mit der neuen Fühsik, die mit grüner/linker Sicherheit bahnbrechend(zumindest die Autobahn brechend) sein wird muss es klappen, all, die Kobolde und die schier unendlichen Speicher im Netz werden uns vor Augen*innen führen, was wir von grüner POlitik noch alles erwarten können.

    • Avatar
      MaggieBentele am

      Was zu erwarten ist? Schlicht: Nix! Plappermäulchen als BK`in? Genau so gut wie dieser Kinderbuchautor! Wenn in BW der Kretsche die Biege macht, ists dort auch vorbei mit diesen grünen Schwallern.

  13. Avatar
    Rumpelstielz am

    Diözesanempfang 2019 – Vortrag von Prof. Dr. Harald Lesch
    Ein wertvoller Gesprächspartner…
    Der Weltraumaufzug – der einfachste Weg ins All? | Harald Lesch
    20.000 Dollar kostet es, ein Kilogramm in einen Low Earth Orbit (z.B. zur ISS in 400 km Höhe) zu bringen. Schuld daran: Auch wenn man nur einen Apfel zur ISS bringen will, muss man dafür eine komplette Rakete mit mehreren hundert Tonnen hochheben. Ließe sich das nicht viel einfacher über eine Art Fahrstuhl lösen, einen „Weltraumaufzug“? Tatsächlich müsste man das Aufzugsseil nirgendwo befestigen. Durch die Drehung der Erde strafft sich (ähnlich wie bei einem Karussell) ein Seil in den Himmel irgendwann von selbst, wenn es nur lang genug wird. Doch nur weil es denkbar ist – ist es auch machbar?
    ZDF,Zusammenarbeit mit objektiv media.
    H. Prof. Dr. Harald Lesch – die ISS umrundet die Erde alle 1.5h. Das heist das Seilende bewegt sich mit 28 000Km / Stunde also mit rd. 24 facher Schallgeschwindigkeit.
    Ein solcher hahnebüchener Unsinn wird beim GEZ Lügenfunk hochbezahlt. Herr Lesch ist ist ein Hochstapler – niemand wagt es diesen Geschwätzwissenschaftler zu kritisieren. Und der Dummfunk beschäftigt Ihn.

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Willkommene Ablenkung von wirklich bedrohlichen Entwicklungen

      Politikern dient der Klimaschutz-Aktionismus zusätzlich dazu, die Bürger von wirklich bedrohlichen Entwicklungen abzulenken. In Deutschland und in der EU gehören zu ihnen die Folgen der Euro-Rettungsmaßnahmen, die Massenmigration aus islamischen und schwarzafrikanischen Ländern, die systematischen Versuche, den Zusammenhalt der Familien zu zerstören, die Kinder schon im frühen Alter der familiären Obhut zu entziehen sowie den Bürgern die Bargeldabschaffung schmackhaft zu machen, um sie noch umfassender kontrollieren und lenken zu können. kpkrause.de

      Der dumme Wähler hat seinen Untergang gewollt und gewählt. Jetzt kommt die CO2 Steuer und die GEZ Steuer obendrauf –
      Der Dummfunk hat erfolgreich Geschwätzwissenschaftler eingesetzt.

      • Avatar
        Werner Holt am

        Ja, der is‘ auch nur so’n Koofmich. Und ein extrem selbstgefälliger noch dazu.

  14. Avatar
    Erich Müller am

    „Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte !“

    • Avatar

      wir waren mal weitestgehend eine Hochvertrauensgesellschaft … die mafiösen Revolutionsprofis lieben aber archaische Gesellschaften win in den Bergen von Afghanistan ohne Kooperation.

  15. Avatar

    Werte Dummwähler für ein Grünlandia -1- …. Merkel hat eine Abfuhr erteilt bekommen , und noch mehr die AfD !!! Was sagt uns das …. Bald Licht aus …Mittelalter zieht ein und die höchste Wissenschafteerfindung der Grünen Spinatwachteln ist die Batterie mit den zwei Polen darin ….
    Die AfD hat sich selbst aus den Latschen geschossen ,weil hohe revolutionäre Ansagen von der Berliner Kanzel herab und der Regierungsanbiederung ihrer Altsocken aus CDU und anderen Altsiffparteien….
    Meuten und Höcke sind nicht das alleinige Problem dieser Partei ,die grossen Reden von Weidel und anderen ist mehr die Revolution ohne Dampf ….. Bei der AfD glaubt man nach vier Jahren immer noch ,das sich die Menschen für deren Konzept entscheiden …Grosse Reden und nichts dahinter … Viel Dampf ,der dank guter Klimatechnik im Bunten Zirkuszelt schon dort gefiltert wird…. Vier Jahre nur Biertischrevolution für Schwachströmer.Bis zur nächsten Wahl werden wohl bei der AfD die Reihen sich lichten ,mit AfD ist keine Castingshow mehr zu gewinnen ….

    • Avatar

      Werte Dummwähler für ein Grünlandia -2-
      Die redende AfD Herrlichkeit verlässt bestimmt den Dampfer der Revolution.
      Noch ein paar Euronen abgreifen und Ruhe im Kutter …. Wenn die AfD jetzt noch mehr Schwachfug veranstaltet ,wird im September das Model AfD Museumsreif sein ….es war einmal eine deutsche Rednerpartei …
      Mir tut der alte Mann Gauland leid, der so tapfer Tag für Tag die Qual antut dort im Zirkus die Lebenstage zu verkürzen für ein wirkungsloses Bla Bla…. Es gab mal den Start …wir werden den Altsumpf jagen….,nun jagen sie sich selbst ins aus…. Die Grünen werden jetzt über den AfD Krater Wohlfühlgras wachsen lassen ….
      Merkel wird heute wohl Rotwein Fieber haben …… und vielleicht Kegelbahn spielen mit ihren regionalen Stammeshäuptlingen …. Die CDU hat mit Corona Mutantis sich selbst ein Eigentor geschossen , und den Dumpfbacken der Allmacht die sie selbst als grosse Matschheringe bestallt hat …. Spahn ,schwul und raffgierig . Ob das der Politiker ist den Deutsche brauchen ???
      Wenn Kinder aufsätze schreiben müssen über diese Regierung ,müssen Lehrer schon Zensur betreiben über die Meinung der Kinder ….. Diese Regionalwahlen sagen noch nichts aus bis Merkel die Wahlzettel im September fälschen lassen muss ,denn das mit den Grünen passt ihr nicht….

      • Avatar

        Greta …. ich nix Wendehals ,ik immer sage Rot Front und Genosse ike nich war,weil ikke war bei dat Freie deutsche Jujend ….du Kahane Mischbirne…

  16. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Vorwärts Kameraden, wir müssen zurück. Der AfD-Endsieg läßt noch etwas auf sich warten.

    • Avatar

      Fuscher Fratz ….du bist nicht bestellt für die Grabrede …. es gibt noch Reserven bei der AfD .
      Warte bis Mittwoch der neue Wahlkampfplan wird erstellt….
      Auch ich werde es akzeptieren müssen ,wenn Phoenix aus der Asche steigt .
      Bis zur Wahl kann noch einiges passieren wenn die Grünen jetzt im Vollrausch voll abdrehen ….

      Übrigens den Endsieg entscheidet Merkel und die Wahlurne mit doppelten Boden ,oder die Wahlzettel die verschwinden ,das CDU Stiimmenauszählerpersonal mit CSU tatkräftiger Unterstützung …

  17. Avatar
    Querdenker der echte am

    Was ist Gestern passiert?
    Die Wähler haben genau nach dieser Maßgabe gewählt:
    "Jetzt die Altparteien zu wählen, um das Land zu retten, ist genau so sinn voll, wie ein halbes Brathähnchen zum Tierarzt zu bringen."
    Und in wenigen Wochen werden sie es wieder nach Hause tragen. In Form seiner ausbleibenden jährlichen Rentenerhöhung!
    Das Einzige was wir zur Erhöhung der Renten in 2021 in der verg. Woche gelesen haben war: "Die Bundesregierung hat ein weiteres Mal die Rentenkasse um geplündert.

    • Avatar

      @ QUERDENKER DER ECHTE

      Du wirst wohl nicht umhin kommen deinen Tierarzt mit
      Brathähnchen zu entlohnen, wenn die Rente nicht mehr
      reicht und das Bargeld abgeschafft ist.
      (Ob ein halbes ausreicht, kann bezweifelt werden.)
      Und von Rentenerhöhungen hat der Michel ohnehin nix, denn
      die Euronen werden umgehend von den sozialen und privaten
      Krankenkassen und von den Steuereintreibern vom Finanzamt
      kassiert, auf dass das Steuersäckel immer prall gefüllt ist.
      Allein vom Maskenverkauf können die Parlamentarier nun auch
      nicht gut und gerne hier leben. Die brauchen reichlich Diät(en)-Kost.

  18. Avatar
    Nichtwähler am

    Demokratie ist einfach: Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Die Generation der nicht ganz so alten Lohnmichel des Produktionsstandorts Germoney sind mit Turnschuh-Fischer groß geworden und fühlen sich bei den Grünen genauso heimisch, wie das alte Personal bei Union und SPD. Die frisch importierten Lohnsklavenanwärter haben noch freie Auswahl, weil sämtliche Parteien – selbstverständlich auch die Meuthen-Komikertruppe – einander darin überbieten, sich ihnen anzubiedern. Aber sicher wird sich bald eine Migrantenpartei etablieren, die dieser neuen Arbeitskräftegeneration politisch ein Zuhause vorgaukelt.

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ NICHTWÄHLER: "Demokratie ist einfach: Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht."

      Dann soll der Bauer aber auch laut kundtun, daß er das Gericht nicht mag und nicht zu sich zu nehmen gedenkt. Am besten natürlich schriftlich.

      Wie an Ihrem Nicknamen zu erkennen zu sein scheint, gehen Sie für Ihren Teil auch nicht zu Wahlen. Daß Sie damit indirekt doch wählen, Ihre nichtabgegebene Stimme rechnerisch prozentual den gewählten Parteien zugeschustert wird, ist Ihnen dabei vielleicht nicht klar. Da geht es auch um solche Sachen wie Wahlkampfkostenrückerstattung.

      Sollten Sie also eine Ihnen offerierte Mahlzeit nicht bestellen und zu sich nehmen wollen, müssen Sie diese in der Speisenkarte deutlich erkennbar durchstreichen. Versäumen Sie dies und das Essen ist erst einmal serviert worden, müssen Sie die (von anderen eingebrockte) Suppe auch auslöffeln.

      Und ja, Demokratie ist einfach: Zwei Dumme überstimmen einen Schlauen.

    • Avatar

      @ NICHTWÄHLER

      Die SPD ist schon auf dem besten Wege zur Migrantenpartei.
      Die CDU/CSU, die FDP, die Grünen und die Linken sind dabei
      nicht schlechter.
      Aber die neue, kleine AfD, in der es auch Richtungskämpfe gibt,
      ist natürlich am schlimmsten. Toll!
      Wenn das kein propagandistischer Erfolg für die antideutschen
      Einheitsfrontparteien ist, was dann?

  19. Avatar

    Der Tag gehört den überflüssigen Leons dieser Welt! Nachdem Mr. Trump das weiße Haus verlassen nun das Wahldebakel im Süden des Landes. Die Propaganda hat gesiegt. Die deutsche Einheitspartei bekommt mehr Zustimmung als die SED. Chapeau! Da sage noch wer, IM Erika hätte Ihren Job nicht gut gemacht. Mehr Zustimmung als Jesus bei den Katholiken, das nenne ich Erfolg. Da die cdU von den Grünen nicht mehr zu unterscheiden ist, kann der durch den Staatsfunk gut informierte Bürger gleich das Original wählen. Die aktuell einzige Alternative möchte unter Meuthen auch in die Mitte, aber da sind ja schon die Anderen. Die Machtergreifung durch das Grüne wird nicht zu verhindern sein. Bleibt zu hoffen, dass der Spuk dann zu Ende ist bevor der Moslem übernimmt. Kein guter Tag für das freie Deutschland. Das breite Grinsen vom Grünen und den Propagandisten des ÖR ist schwer zu ertragen, aber ich fürchte es wird noch lange so weitergehen! Ungarn könnte eine Alternative sein, Sansibar ist zu weit und außerdem zu nah am Islam! Ob ich heute den Roten schon am Morgen öffne?

    • Avatar

      "Ob ich heute den Roten schon am Morgen öffne?"

      Bier auf Wein? … das laß sein. Wein auf Bier? … das rat ich dir!! Daher meine Empfehlung: Erst mal ein leckeres Frühstückspils (oder, angesichts des Wahlergebnisses, vielleicht doch besser mehrere…) – und danach dann … den Roten!

  20. Avatar

    @Chefredakteur

    Die AfD hat eingebüßt, die Freien Wähler hinzugewonnen.

    Was sagt uns das ?

    Die Rechte innerhalb der AfD vertreibt den Wähler.

    Ergo: Ihre Einschätzung der AfD unter Meuthen ist falsch.

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ "Die Rechte innerhalb der AfD vertreibt den Wähler."

      Humbug. Machen Sie jetzt auch schon Krawall gegen "Rechts"?! Da, wo sich die AfD klar (rechts) positionierte, fuhr sie auch die meisten Wählerstimmen ein. Und das war eben nicht im hellen Teil der Bundesrepublik.

      • Avatar

        @Werner….

        Niemand macht Krawall, nur weil er nicht Ihrer Meinung ist.

        Und im ‚hellen und dunklen Teil der Bundesrepublik‘ hat man eben verstanden, das Rechts keine Lösung für die Probleme der Gegenwart und Zukunft ist.
        Nirgendwo im gesamten Land hat Rechts auch nur annähernd was zu melden, nur im Osten sind sie eben lauter.

        Rechts ist der Stolperstein für jede nationale Partei, die wirklichen Erfolg haben will.

        Daran ändert sich auch nichts, wenn Rechts immer wieder die Schuld durchreicht.

      • Avatar
        Verraten und verkauft am

        Der Cherub versteht nix. Wenn die Linken in der AfD dominieren, braucht sie ja auch nicht gewählt werden.

      • Avatar
        Werner Holt am

        @ HIRSCHMANN

        Da sollten wir wohl erstmal eine Definition für "Rechts" auf’s Tapet bringen. Rechts ist (nein, ich komme hier nicht mit dem Daumen) einfach ausgedrückt, das Gegenteil von Links. Beides im Normalfalle benötigte Positionen in einer Demokratie; beides wichtige Positionen, da von hier aus die Impulse kommen. Die heute so hochgelobte und (auch von der Meuthen-AfD) umgarnte sog. Mitte sind die Schnarchnasen, die nichts so richtig mitkriegen und auch alles hinehmen – egal, ob Links oder Rechts am Ruder sind.

        Vermeiden wir also, der "linken" Feindbestimmung von "Rechts" auch noch gehorsam zu folgen: Der Vermengung von Normal-"Rechts" mit "rechtsradikal" und "rechtsextrem". Das ist nicht zulässig, aber von Links so gewollt. Man wirft also "Normal-Rechts" vor, in bösester Weise extreme Positionen zu vertreten. Dies natürlich, um die eigene Agenda zu verschleiern. Denn hier gibt es genügend zumindest linksradikale Zeitgenossen zu verorten. Und: Waren die National-Sozialisten nun rechts oder links?

        PS: Legen Sie den "Krawall" nicht auf die Goldwaage, war gar nicht so böse gemeint.

    • Avatar

      @ CHERUSKER

      Was sagt uns das?

      Es bestätigt quasi die wissenschaftliche Erkenntnis, dass
      der sogenannte Wähler gar keinen freien willen hat,
      sondern manipulierbar ist.

      Nicht nur das Gewaltmonopol liegt beim Staat, sondern
      auch das "Meinungsmanipulationsmonopol".
      Die liniengetreuen Massenmedien, ob ÖRR oder privat,
      machen eine guten Job im Interesser der antinationalen
      Einheitsfront.
      Nicht nur die sogenannten Nachrichtensendungen, sondern
      praktisch alles, was da neuerdings gedruckt und gesendet wird,
      ist ideologisch aufbereitet. (Man muss nur genau hinhören und
      hinsehen und zwischen den Zeilen lesen können.)
      Wer nicht mitmacht oder nur nicht ins "zeitgemäße" Bild passt,
      wird ausgesondert oder gendergerecht transformiert.
      Dafür werden die Manipulatoren vom System ordentlich entlohnt.

      Wahlen können wir eigentlich vergessen.

      • Avatar

        @Andor

        Wenn Rechts heißt, eigentlich NPD zu sein, dann will das der Bürger nicht. Um zu erkennen, was Rechts will, braucht es keine Manipulation, es reicht zu hören, was gesagt wird.

        Stellen Sie also den Bürger nicht dümmer hin, nur um eine Ausrede für Wahlversagen zu haben.

      • Avatar

        @ CHERUSKER

        Offensichtlich ist Ihnen entgangen, dass ich
        hier einer der Wenigen bin, die nicht ständig
        über angebliche Dummheit im Volk fabulieren.
        (Dafür gibt‘ s hier etliche Spezialisten.)
        Ich habe nur darauf hingewiesen, dass die
        Propagandamaschinerie den "freien Willen"
        der Wähler manipuliert.
        Das funktioniert auch bei intelligenten und
        hochgebildeten Menschen. Bei Ihnen hat`s
        doch auch funktioniert, wie ihr Kommentar
        beweist.

    • Avatar

      Man hört endlich auf von rechts zu brabbeln , die AfD ist nicht rechts,die wird rechtsgeredet von Staat und Verfassung und Hilfe von DUMJA HALLALI Medien.

      Die CDU ist mehr rechts als es die Hausordnung erlaubt ….. Wartet ab bis Merkel im Auftrage der transatlantischen Giftbrüder den Zaun zu Russland übersteigen lassen will . Dann braucht ihr keine Geschichtsbücher mehr was rechts unter der Sonne ist …Nowitschok war schon die kleine rechtsaussen Übung …..

      Wer aufs Volk bei Demonstrationen einprügeln lässt der ist mehr rechtsgespult als die AfD.

    • Avatar
      Martina Lose am

      Als der Flügel aktiv war, Herr Höcke und Herr Poggenburg in allen Medien, die Rechten auf der Straße fleißig Parteiarbeit gemacht haben, wurden die guten Ergebnisse eingefahren.

      Jetzt gibt es keinen Flügel mehr, Poggenburg ist raus und Herr Höcke seit 2 Jahren stillgelegt. Eine Säuberungswelle durchzog die Partei. Die Partei hat 2/3 ihrer aktiven Mitglieder verloren.

      Was dort noch rumgeistert sind die liberal-konservative Beutegemeinschaft und inaktive bürgerliche Couchpotatos.

  21. Avatar

    Ich glaube, dass man der niedrige Wahlbeteiligung mehr Beachtung schenken sollte: Mit den Stimmen für die AfD sind das fast 40%! aller Wähler, die die Lockdown-Parteien nicht gewählt haben.

    In Wahrheit unterstützen nur Transferbezieher (Beamte, öffentlicher Dienst und Windparkbarone usw.) dieses System. Der Rest der Bevölkerung ist entweder apolitisch, kein Mitläufer oder dem ganzen feindlich gesinnt.

    Sollten eines Tages diese Begünstigten vom Staat auch die Lockdown-Folgen spüren, könnte sich das Ganze schnell wenden. Deshalb ist die Medienzensur über Facebook, YouTube und der Angriff auf Telegram auch so wichtig.

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ "Mit den Stimmen für die AfD sind das fast 40%! aller Wähler, die die Lockdown-Parteien nicht gewählt haben."

      Nun, AfD haben diese Nichtwähler aber auch nicht gewählt. Ich halte Leute, die gar nicht zur Wahl gehen für … na, sagen wir mal undiskutabel. Diese Leute scheint reinweg nichts zu interessieren, sie scheinen nicht in der Lage, sich eine eigene Meinung zu bilden – denkfaul oder schlimmer. Das hat nichts damit zu tun, daß man mit dem Angebot unzufrieden ist – man muß eben doch hingehen und durchstreichen.

  22. Avatar

    Diese "Demokratie" finanziert sich als Monopol durch Raub, Diebstahl und Hehlerei. Oder wer bezahlt seine Steuern freiwillig?
    Aber die Mehrheit stimmt dem gerne jederzeit mit Wahlkreuz zu.
    Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.

  23. Avatar

    Die Wahlen sind doch GEFÄLSCHT !! – wie IMMER !
    das läuft über CIA-Server Frankfurt / Main unter Einsatz von DOMINION !
    warum soll das hier anders sein – als in Venezuela ?? oder USA ???

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        WILLHELM TELL
        "Waren Sie Wahlhelfer oder mindestens Wahlbeobachter?"
        Waren Sie oder kennen Sie Jemand der A) die Briefwahlstimmen mit ausgezählt hat und
        B) Wenn Dominien rechtzeitig die GEWÜNSCHTEN Ergebnisse eingibt??
        Vertrauen ist gut- Aber Kontrolle ist besser. Lt. Lenin. Wenn man darf sage ich.

  24. Avatar

    Es liegt nicht an den Wahlen, sondern am komischen -gerne mit AM in den Untergang gehenden- Volk, das es eben -nach ewig denselben Wahlresultaten ohne Willen zur patriotisch-konservativen Wende und stattdessen mit einem noch vor kurzem unvorstellbaren Macht-Aufstieg der Dekadenz-GRÜNEN, sogar jetzt mit Kanzler-Kandidaten- nichts anderes will. Und ob nun die AfD 8 oder 15% holt, ist da letztlich egal, denn die FPÖ mit weit größeren Werten mal sogar um 35% hat auch nichts wenden können. Hitler ist letztlich auch erst drangekommen durch seine großen Wahlerfolge ab 1930, mit denen er erst den Druck machen und dann den Real-Putsch 1933 angehen konnte. Bei 2,8% in 1928 (die GLH in Hessen übrigens ebenso in 1978!) war da nichts drin. Insofern, was soll bei dieser trostlosen Lage nun eine außer-parlamentarische Bewegung anstelle reißen, wenn auch sie nicht mehr als 10% des Volkes repräsentiert, nirgendwo im Volke eine massenhafte Proteststimmung stattfindet. Wie soll denn dann so eine Bewegung mit Patrioten-pur mehr erreichen können als die schon im Vergleich zu vorher erstaunlich kräftigen Querdenker??

    • Avatar

      Nein, man muß sich darauf einrichten (ich als 68er kämpfe weit über dem Durchschnitt seit 1990 -letztlich erfolglos- gegen den nationalen, völkischen Untergang, Regimeübel und die Lügen) sich nur noch in Ehren verabschieden zu können, die heute 60-80 Jährigen unter den Patrioten vor allem!! Momentan kann man doch nur noch in einer beschränkten Subkultur als Patriot (über)leben, wie es die Nationalen und Braunen seit 1950 leben mußten.

    • Avatar
      Werner Holt am

      Hitler hat am 9. November 1923 geputscht, nicht 1933. Da war’s dann demokratisch.

  25. Avatar

    WAs hatten Sie alle gedacht??? Das die AfD durch die Decke geht??? Ich habe noch heute Nachmittag ein Gespräch mit meinem jüngsten Sohn gehabt , wo es um Wahlergebnisse ging. Bis auf die Tatsache, dass das Wahlergebnis in Rheinland-Pfalz bezgl. der SPD und der Grünen sogar gleich und höher lag, habe ich einigermaßen richtig geschätzt. Wenn man denkt, das in BA-Wü, ehemals Land der Autoindustrie, die Leute die Abwahl ihres Arbeitgsplatzes befürworten, was soll man dann noch sagen??? Außer ,
    "die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber!"

  26. Avatar
    Thomas Lugert am

    Die Wahlen waren für mich nicht überraschend, ich weiß nur nicht welchen Schluss ich ziehen soll? 1. Die Menschen in diesem Land sind wirklich so brunzend dumm und wählen mit Freude Ihre Schlächter! Gerade in Baden Würtemberg wo die Automobilindustrie von den Grünen gerade fertig gemacht wird, viele Existenzen auf dem Spiel stehen, wird Grün gewählt! Unglaublich! Aber auch Corona reichte offensichtlich noch nicht aus, dass die ein großer Teil der Menschen aus seiner Bewusstlosigkeit erwachte, warum wird nicht direkt Keller für 3 Jahre verordnet. Ob Sie es dann begreifen? 2. Oder aber, und das sollten uns die USA gelehrt haben, auch in Deutschland erheblicher Wahlbetrug von statten gegangen ist. Auch in BaWü und Rheinland – Pfalz sitzen nicht die wahren Demokratiefreunde in den Kommunen und es gewinnt der die Wahl, der die Stimmen zählt. Das würde mich genauso wenig wundern! Denn interessanterweise kenne ich kaum noch jemanden der CDU/CSU selbst die FW wählen würde. Die Grünen schon gar nicht, spätestens nach den Klimaschutzbenzinpreisen! Augen und Ohren auf, geht auf die Straße, … vereinigt Euch denn es geht um die Freiheit aller noch normalen Menschen in diesem Lande!

  27. Avatar
    Hans Hamberger am

    Die AfD hat es versäumt, echte Oppositionspartei zu sein und sich als solche darzustellen. Vom gemütlichen Sofa aus gewinnt man keine Wahl.
    Ich bin neugierig, ob die noch aufwachen

    • Avatar

      @ HANS HABERGER

      Und wer oder was im deutschen Narrenland
      ist eine echte Oppositionspartei????
      (Opposition ist doch gar nicht erwünscht!)
      Ein ganzes Volk wird von den Einheitsfrontparteien
      "demokratisch" verarscht und die AfD hat jetzt schuld,
      weil dieses System so gut funktioniert, die Wähler
      quasi wunschgemäß manipuliert wurden.

  28. Avatar
    Axel Schweiß am

    Nachdem ich die ersten 3 Kommentare gelesen habe, war mir klar, dass die allerwenigsten wissen, dass die Politiker und Regierungen nur austauschbare Marionetten der globalistischen Elite, auch Schattenregierung genannt, sind‼️‼️‼️
    Die politische Agenda wird durch die Bilderberger, den WEF und andere think tanks der Schattenregierung bestimmt ‼️‼️
    Zitate von Politikern im TV / Öffentlichkeit

    Seehofer : Diejenigen, die gewählt wurden, haben NICHTS zu sagen und diejenigen, die nicht gewählt wurden bestimmen den politischen Diskurs

    Stalin: Wahlen werden nicht an der Urne gewonnen, sondern bei der Auszählung

    Rockefeller : Würden Wahlen etwas verändern, dann hätten wir sie schon längst abgeschafft

    So viel zur Politik, die euch total verarscht‼️‼️‼️‼️‼️

  29. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    "Es ist vollkommen wurscht…" Genau JE. Volle Zustimmung!
    Der Schredder als Wahlurne.
    Gegen blökende Dummheit ist eh kein Stimmzettel gewachsen.
    Wer wählt denn sowas? Seht Euch nur die Gestalten an! (Frei nach F.J. Strauß)
    Wenn man noch den Beschiss dazurechnet… Leider nichts Neues.

  30. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Ja leider, die AfD ist unter der Führung von Meuthen und seiner Klicke zu einem
    Totalausfall mutiert. Ein Haufen, der uns, das Volk, und unseren Willen völlig
    vergessen bzw. sich von uns distanziert hat und sich nur noch um sich selber
    dreht. Aber was macht ein Volk in diesem System, dem die wahre, einzige
    Alternative zu den Volksparteien abhandengekommen ist? Nach der NPD,
    der DVU, den Republikanern und der AfD eine weitere, neue Partei der
    Hoffnung unter immer schlimmeren Rahmenbedingungen gründen, die auch
    nur wieder vom System unterwandert und von Außen sowie Innen zerstört
    wird? Ohne eine strukturierte Organisation / Partei mit klaren Zielen und
    Vorstellungen ihrer Umsetzung sind weder Volksentscheide, wie in der
    Schweiz, noch die Machtübernahme möglich. Und die Zeit sowie die
    Möglichkeiten rennen uns bei der fortschreitenden Überalterung,
    Volksverblödung und Totalüberfremdung auch noch davon.
    Rette sich wer kann selbst? Ja gern, aber wohin denn in dieser irren Welt?
    Und wie viele haben überhaupt noch die finanzielle Möglichkeit dazu?
    Letzter Ausweg: Prinzip Hoffnung in einer hoffnungslos verloren Welt.
    Hoffnung auf ein Wunder, daß unsere Mitmenschen doch noch zu Verstand
    zurück kommen, das die AfD sich doch noch regeneriert und Meuthen & Co.
    abschüttelt und so wie ein Phönix aus der Asche aufersteht?

    • Avatar
      Sonnenfahrer Mike am

      Oder Augen zu und durch, denn der letzte Tag in dieser völlig irren, anti-deutschen,
      anti-europäischen, anti-familiären, männerfeindlichen und vom internationalen
      Finanzkapital absolut dominierten Multikulti-Gender-Globalisierungs- und
      Massenüberfremdungswelt ist nicht mehr weit.

    • Avatar

      Es ist nicht alleine Meuthen ….. es ist der Aufmarsch der Rhetoriker ,die Kampfansage machen , dann die Kohle abgreifen ,und bis zum nächsten Zirkustag eine schöne Woche haben , und die ,die an AfD glaubten ,verlieren die Lust , Frau Weidel aus der ersten Kampflinie zuzuhören ….
      Die Abordnung der AfD im Bunten Haus , sieht auch nicht grade repräsentativ nach Volk aus …..

      Die Geister die sie riefen der grossen Revolution ,waren vorher informiert ,dass sie nicht kommen müssen …. Keine Rauchzeichen am Himmel die nach Indianer Art den grossen Aufbruch ins Morgen verkünden .

  31. Avatar
    Duis Libero am

    "Die AfD hat klar verloren"

    Das sehe ich anders. Das Wahlvolk hat verloren.

  32. Avatar
    Marques del Puerto am

    Auf dem Buidle sieht ja Jürgen aus wie Teddy unser Arbeiterführer…. 😉
    Faust nach oben, wir schaffen das….

    Näh , wenn ein schöne blaue Krawatte, was edles für einen Edelmann, Marine blau mit schönen dezenten Muster. Geheimnisvoll und ansprechend zugleich.
    Passendes Einstecktuch… na darüber reden wir noch mit Wolfgang Grupp.

    Heidi von Klunkerborch gibt mir bestimmt rechts… ääh… recht.
    Aber schön ist die Interpretation vom Geschehen am heutigen Tag. Deftig, schonungslos, ehrlich und enttäuscht zu gleich.
    Wie ich schon sagte , den Mut und zugleich Wahnsinn zu haben, jeden Tag aufzustehen und den Leuten die Augen öffnen zu wollen und dann zu erleben wie die armen Irren freiwillig in den Brunnen springen, dass stelle ich mir hart vor.
    Sorry das kann ich nicht…. Respekt JE +Team…. macht weiter so.

    Mit besten Grüssen

    • Avatar
      heidi heidegger am

      einverstanden. Teddy "ischd niemals gefallään!" T. hatte etwas kürzere Locken allerdings, aber das nur nebenbei. Jürgen applaudiert glgntl. dem Publikum vor und nach SEINEN Reden und da dann hupf‘ ich immer im Viereck vor Freude, weil der olle Rebell eben tut was ein Mann tun muss, sozusagen, hehe.

      subbrGrüßle! später schreibe ich Dir/uns noch mehr, bin da bissi im Verzug mit dem antworten auf Deine starken (Forums)Briefe – ih weisss! 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2 (aus d. FR geklaut):

        07.35 Uhr: Bei den sogenannten kleinen Parteien zeichnet sich eine Überraschung ab. So könnte es die paneuropäische Partei Volt, die erstmals angetreten ist, in den Frankfurter Römer mit 3,5 Prozentpunkten geschafft haben. Zulegen konnte auch die Satirepartei „Die Partei“. Sie stehen aktuell nach 1,4 Prozent 2016 bei 1,8.

        FREIBIER !!! 🙂
        Verluste haben hingegen die Bürger für Frankfurt (BFF) zu verzeichnen, die von 2,7 auf 2.0 Prozent abfielen. Als Verliererin gilt wohl auch die Ökolinx-Antirassistische Liste und ihre Spitzenkandidatin Jutta Ditfurth: Sie liegen derzeit bei 1,6 Prozent, bei den letzten Kommunalwahlen hatten sie noch 2,1 für sich verbucht.

    • Avatar

      Warum haben wir beide das gleiche Bauchgefühl ….. , ich glaube ,weil wir Ossis sind und durch eine Lebensweisheit mit vorangegangenen Schulbildungen keine Träumereien und Wahlversprechen uns nicht leiten ….

      Der Kommunismus und der Kapitalismus das Übel der Menschheit , der aufkommende Grünspinat die Zeitmaschine ins Mittelalter mit grünen Hochwürdigkeiten und grüner Kopfsalatbildung ….

  33. Avatar
    Kleine Sünden, haha am

    Gut, vllt. kommt dann ja bald bundesweit Palmers hochgelobtes Corona-Management. Kleine Wünsche erfüllt die Gute Fee immer gleich.

    • Avatar

      Welche Fee ????? Claudia Roth , die jetzt von der Rolle als Altackerschachtelhalm-Präsidentin träumt in grünen Nächten ???

  34. Avatar
    Fred Konkret am

    Ja natürlich werden die Querdenker für die große Weltrevolution sorgen … Der Weihnachtsmann ist auch der Osterhase … und Pimmel Picture Wendler der geistige Führer 🙂

  35. Avatar

    Man braucht gar nicht die Wahlergebnisse, es genügt, wenn man sich Opposition und Widerstand in diesem Land ansieht um zu begreifen : Deutschland wird sich von der Niederlage im WK2 nie mehr erholen. Schwacher Trost : die Sieger sind auch im Arsch. Gackert weiter um die Grundrechte, da seid ihr abgelenkt.

  36. Avatar

    Die Wählen sind für die AfD gar nicht so schlecht, weil jede Verschlechterung kann man an den Altparteien festmachen. Dummbürger hat bestellt CO2 Steuer und Klimawahn bringen dem Bürger den Ruin. Die Verräter haben gesiegt.

  37. Avatar
    Karsten Ruebsamen am

    > Verlierer sind CDU und SPD

    Schwachsinn. Die SPD ist in RP gleichgeblieben, stellt mit Malu Dreyer die beliebteste Minterpräsidentin Deutschlands. Nur Ole von Beust und Henning Scherf hatten in Hamurg und Bremen bessere Umfragewerte. Sagt Infratest dimap.

    > Das CDU-Debakel geht einher mit dem Aufstieg
    > der Grünen, die FDP ist eh käuflich und die AfD
    > durch Meuthen kastriert. Die einzige Hoffnung
    > liegt im außerparlamentarischen Widerstand.

    Elsässser lässt mit Absicht den sensationellen EInzug der Feien Wähler in den Mainzer Landtag weg, weil die Freien Wähler sich rechts der CDU positionieren, sich aber — so der rheinland-pfälzische Spitzenkandidat in der ARD – "als Bollwerk gegen die AfD" verstehen. Meuthen geht die Muffe, zumal diie AfD in RP unter 10 rutschte.

  38. Avatar

    Ich kann Elsässers Desillusionierung natürlich einerseits schon verstehen – andererseits zeigt mir das Horoskop dieses … ‚Phänomens‘ (= BRD 2.0 oder X.X)(O-Ton K.G. Kiesinger über die Ostzone als Staat – leider hatte der damals vergessen sich wenigstens mal Carlo Schmidts Rede zur Eröffnung des Parlamentarischen Rates anzuhören… "Wir haben hier KEINEN Staat zu errichten … wir haben NICHT die VERFASSUNG West-Deutschlands zu beraten…!!!) natürlich, daß die Phase der tatsächlichen Wandlung (also nicht nur der MÖGLICHKEIT der Wandlung, sondern des TATSÄCHLICHEN Wandels …) erst von 2032 bis 2037 läuft. Und was da alles wird geändert werden müssen … dafür gibts ja schon eine Menge Vorschläge … man höre beispielsweise dazu Markus Kralls jüngsten Vortrag auf der jüngsten ‚world of value‘ an …

    Diese ganze Depressionsphase, in der wir heuer stecken, endet letztlich ohnehin mit Sicherheit erst ab 2025 … – da kommen wir in eine Wassermannphase (derzeit, seit 2018, sind wir in einer siebenjährigen Saturnphase) – und vorher werden alle Befreiungsimpulse zwar da sein … aber sich politisch nicht durchsetzen können. Also es wird weiter Demos geben … sie werden vielleicht/wahrscheinlich auch noch weiter zahlenmäßig wachsen, aber … es wird sich trotzdem in der politischen Großwetterlage und Generallinie nichts gravierend ändern … – wegen: Saturnphase! Isso …

    • Avatar
      Werner Holt am

      Und wie isses in den Sparten "Liebe" und "Geld", was wird da so prophezeit ab 2025?

  39. Avatar

    Nichts gelernt, die Wähler in den alten Bundesländern , man könnte nur kotzen . Die Politkasper, können uns weiter gängeln und einsperren nach gut dünken. Ich habe fertig für heute

    • Avatar
      Werner Holt am

      Ja, leider, leider … Es ist von jeh mein Reden: Nur eine Sezession könnte wenigstens Teile dieses Volkes überdauern lassen. Der Westen ist im – man verzeihe mir das Wort – im Arsch. Komplett weichgespült und konsumkorrumpiert hängt man dort der schönen Idee von einer quasi-eschatologischen Weltenrettung an (bei der sich natürlich auch trefflich nebenbei noch verdienen lassen sollte).

      BW – das Lone-Star-Bundesländle! – wählt Grün. Zum dritten mal in Folge!! Ach, was soll’s – scheiß auf Autoindustrie-Arbeitsplätze und Häuslebaue! – Das wäre so, als wählte die Kürschner-Innung ihren Vorstand grundsätzlich aus PETA-Aktivisten. Oder ungewollte Babies plädierten für den Abort-Verein ProFamilia. Oder die Fleischer entdeckten ihr Herz für Veganer und Hard-Core-Tierschützer … Diese (West-)Deutschen sind nicht mehr zu retten. Es ist offensichtlich vorbei. Ich kann es auch kaum noch bedauern: Ein Volk, das so dumm daherkommt, verabschiedet sich eben vom Planeten; macht Platz für andere. Evolution eben. Nur das am Ende anhebende Gejammer, daß man ja nichts gewußt hätte und so betrogen worden wäre, das will ich dann nicht hören müssen. Dann schweigt still.

  40. Avatar
    Jürg Rückert am

    Die APO übernahm das System. Eine neue APO als Reaktion? Kampf im Sandkasten!
    Die Jet-Streams über uns machen das Weltklima ohne uns. Für uns kleine Leute gibt es keinen guten Ort mehr. Über Revolten droht ein Krieg groß genug, um das ganze Land einzuebnen.

  41. Avatar

    Aus dem Artikel – zur FDP…

    "Seit Jahrzehnten lässt sie sich vom Meistbietenden kaufen."

    Von wem soll sie sich denn sonst kaufen lassen? Vom ‚Wenigstbietenden‘ etwa?? Da würde sich ja selbst Lichtschlag vor Lachen kringeln … 😆 😆

  42. Avatar

    Wie kann man nur so dumm sein und sich seinen eigenen Henker wählen. Die alten Bundesländer checken es einfach nicht.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ DIRK WILKE,

      och keine Sorge, in den neuen bunten Ländern geht es mit der AfD auch abwärts.
      Schauen die sich doch in Sachsen-Anhalt den halbtoten Verein von der Fraktion an.
      Wenn alles gut läuft, dann erreicht der Laden da noch 13 %. Gut im Durchschnitt zum Rest der Altennativen schon noch ansehnlich.
      Ar*** auf die Strasse bekommen, mein Motto schon seit 2 Jahren. Schön das JE. das endlich auch so sieht. Wobei ich persönlich auf Querdenker jetzt nicht mal 5 Euro wetten würde.
      Eigentlich ist es mir egal wie die sich nennen, wichtig ist nur, wir holen uns die Strasse und das Land zurück. Und ob ich dann Querdenker oder Kaiser Franz Josef heißen ist mir Ritze…. äähh… Rille.
      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Werner Holt am

        @ "och keine Sorge, in den neuen bunten Ländern geht es mit der AfD auch abwärts."

        Da vermute ich mal stark, daß Sie leider recht haben (werden). Nur liegt dies in erster Linie nicht am Osten, sondern an diesem andauernden Heck-Meck der Vorstände gerade auf Bundesebene. (Und auch hier finden sich – wie überall im Staate, in Politik und Wirtschaft – auffällig wenig Ossis!) Dieses Kasperle-Theater lähmt die Landtag-Fraktionen erheblich. Wollen doch mal sehen, was der Herr Meuthen im Westen erreichen wird (seinen Hut nehmen will er ja partout nicht, wird er von anderer Stelle gebraucht?), wenn er mit "seiner Nacht der langen Messer" fertig ist. Triumphaler Einzug in die sog. bürgerl. Mitte mit fliegenden Fahnen und Posaunen?! – Eher nicht. Stagnation ist evident.
        Es bleibt eigentlich nur: Meuthen raus und wieder Ecken und Kanten zeigen. Dazu nötig: ein gerüttelt Maß an politischem Gespühr, der Spruch "Laß keine Krise ungenutzt" gilt gerade für die Opposition. Ansonsten wird diesem Volke ein weiterer Bärendienst erwiesen.

    • Avatar
      Hans von Pack am

      Ja, sie "checken" nicht, daß alle Linken und Grün-Bolschewisten die "nützlichen Idioten" der globalen Machthaber sind, um die Nationen zu destabilisieren. Was der Ex-KGB-Propagandist Yuri Bezmenov mal über die US-Linken sagte, gilt umso mehr von unseren neokommunistischen Grünpissern und Umweltversparglern, die von dummen Schafswählern in immer höhere Höhen gepuscht werden.

      Denn Kommunismus ist echter Satanismus – die Lust am ZERSTÖREN oder "der Todestrieb in der Geschichte" (Igor Schafarewitsch). Das grüne Gift hat unser Land bereits soweit verseucht und unterwandert, daß es sich vollkommen SELBST ZERSTÖRT – und die Ertrinkenden bejubeln dabei sogar noch ihre Ertränker! Was für ein Schauspiel am Vorabend des endgültigen Untergangs des Volks der Deutschen…

  43. Avatar
    Thomas Walde am

    Wird die AfD in den verbrauchten Bundesländern nun endlich bei Meuthen bedanken?
    Wenn die nicht bald aufwachen, können sie sich gleich auflösen.
    Wahlkampfvorlagen der Blockparteien gab es schließlich mehr als genug. Nichts haben sie genutzt.

  44. Avatar

    Danke Herr Elsässer! Sie haben meine entsetzten Gedanken in so passende Worte geführt. Weiter so!

  45. Avatar

    Die Dummerles in BW haben das Opale Winfried gewählt, in ihrer blinden Naivität sehen sie nicht die feixenden antideutschen Halunken hinter ihm.

  46. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Die AfD hat stark eingebüsst dank Meuthens Politik,,im Westen sind leider die Wahlschafe den Grünen und der SPD auf den Leim gekrochen diese Länder sind verloren und werden als erste Untergehen, die Wessis lernen es ebend nie immer wieder dieselben Versagerparteien wählen und denken es ändert sich was und wenn doch dann nur zum schlechteren.

    • Avatar
      Grünspecht am

      Herr Elsässer, die Verbitterung ist Ihnen deutlich anzumerken.
      Mein wortloser Kommentar:

    • Avatar

      Ich werde weiterhin die AfD wählen, alle anderen Parteien sind eh Einheitsbrei.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ JULIA,

        joa kann man machen, aber bitte dran denken, viele Stimmen werden für die falsche Partei ( AfD ) vernichtet. 😉
        Ich würde da einfach mal die NPD nehmen. Das dürfte recht lustig werden und Frank Franz ist niemand der auf den Kopf gefallen ist.
        Kenne Ihn noch aus bunten Wehr Zeiten.

        Mit besten Grüssen

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ "(…) die Wessis lernen es ebend nie immer
      wieder dieselben Versagerparteien wählen (…)."

      So ist es doch Fleisch vom Fleische.

      Fast 20 Jahre habe ich in der Diaspora verbracht, und kann Ihnen sagen, daß ich dort viele Menschen traf, die sich vielleicht für "Europäer", eher noch als "Weltbürger" und "Kosmopoliten" bzw. als "Menschen auf diesem Planeten" sahen – aber nicht als Deutsche. Zum Karneval gerademal zeitlich begrenzt als Rheinländer – aber da darf ja inzwischen auch jeder mitspielen. Mit "deutsch" können nur noch wenige – meistens Alte – etwas anfangen. Mißtrauisch und "rassistisch/diskriminierend" wird man allenthalben noch gegen "Ossis" und "Rucksackdeutsche". – Der Rubikon und der Rhein sind längst überschritten.

    • Avatar

      Nochmals ….Meuthen und Höcke sind nicht das Problem …..Die grosse Ansage vom totalen Besen in deutschen Landen ,und dann die Biedermanns Politik mit Ruhe im Schiff ,bis auf kleine Volksaufrüttelungspeitschen sind das Problem … Weidels Kampfreden , was haben sie gebracht ??? Der Bürger der Merkel auch lieber auf Wolke 7 sehen möchte ,wählt deshalb aber wieder den Spatz in der Hand als die Hypnoserhetorik von Weidel …

      Wir leben nicht bei Alice im Wunderland ….,wir leben real unter Merkel. Was die CDU in zich Katastrophenjahren vermasselt hat an Demokratie ,braucht eine starke Hand der sofortigeen Änderung nicht das Lied "Auf auf zum fröhlichen Jagen ". Wenn auch die Querdenker eine Art komische Veranstaltung ist bis hin zur Untertänigkeit " Bitte Schupo,hau mir den Knüppel auf die Rübe , aber die haben seit August mehr veranstaltet als die AfD Jäger ……. Selbst am Biertisch überzeugen nur Tatsachen …

  47. Avatar
    Verraten und verkauft. am

    Die Umarmung von AfD-Teilen mit den Coronaphantasten hat nichts gebracht, im Gegenteil.

  48. Avatar
    Verraten und verkauft. am

    Ach was, Nr. 6. Der "partielle Rückzug" kommt sowieso ,sobald der Staat des Kapitals sich traut, er täte ja nichts lieber, als sämtliche Corona- Schutzmaßnahem aufzuheben. Hihi, am Neckar gabs schon mal einen Bauernhaufen, der nichts bewirkte. Der war immerhin noch bewaffnet. Die Ballweg-Hanseln raucht das System in der Pfeife.

  49. Avatar
    Im Westen nichts neues am

    Das Schiff sinkt nicht erst seit Corona, sondern seit Merkel und co. Nur die dümmsten Kälber, gehen freiwillig zum Schlachthof….

  50. Avatar

    Macht weiter mir eurem außerparlamentarischen Widerstand. Kicher. Ihr seit ja dann so erfolgreich wie die Afd… grins. 10 Sekunden in den Nachrichten für Demos welche außer euch niemand interessiert is ja das Größte .

    You are the greatest.

      • Avatar

        @Julia

        Schön das eine gebildetä Person meinen "Rechtschreibfehler" Brotkrumen aufgepickt hat 😉

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Ja und Arbeit, den Arbeit macht…. glücklich…. 😉
        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Achmed Kapulatzef am

        Mit dem Wahlerfolg der Grün*Innen sind Kriegsverbrecher und Massenmörder (Bomben auf Belgrad) wieder Hoffähig gemacht, Wähler mit gleichen politischen Einstellung haben 1933 Adolf Hitler an die Macht gewählt.

    • Avatar
      versammlung der superhirne am

      genau. direkt im anschluss dann immer berichte, wie diktatoren aus aller welt friedliche demos in ihren ländern niederknüppeln. michel kratzt sich kurz am sack…war was?

    • Avatar

      Alteingesessener Beutegrieche …….. dein Zazicki ist Wessiquark und saure Sahne nichts weiter .

      Aber es gibt bei Aldi auch den Test für Hirnverschattete Sonnenfinsternis….

      Nur unter dem Ladentisch und auf leise Anfrage ….muss niemand mitkriegen der Beutegrieche hat eine Verfinsternis ….

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Moooment, faz.net sagen ca. 2138: "..und auch die politische Zukunft des CDU-Landesvorsitzenden "Corona-KaZett"-Strobl steht jetzt auf Messers Schneide.." *gacker*..hehe, they said Sch(n)eide äh ämm zacknweg! 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        Woisch, lieber Maxxxx, mihr Bahda-Wirrdaberger kennet elles (alles), ausser gscheit wähla, hihi:

        Als einziges Bundesland hat Baden-Württemberg ein personalisiertes Einstimmen-Verhältniswahlrecht. Den Wahlkreis gewinnt immer der Kandidat, der die meisten Stimmen hat. Blickt man auf den Ausgang der Wahl in den siebzig Landtagswahlkreisen im Jahr 2006, dann sieht man eine schwarze Landkarte mit einem roten Punkt. Damals gewann die CDU noch 69 von 70 Wahlkreisen direkt, nur der „Arbeiterwahlkreis“ Mannheim I fiel an den SPD-Direktkandidaten. So sah die politische Landschaft über Jahrzehnte im Südwesten aus..Die CDU ist nur noch in den ländlich-katholischen Landesteilen und in Wahlkreisen, in den viele Arbeiter leben, die dominierende Kraft. Dazu zählen grundsätzlich Ehingen, Biberach, Wangen, der Main-Tauber-Kreis oder der Neckar-Odenwald-Kreis. / faz.net

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Nichts persönliches … Heidegger … bist a g’scheites Wes’n … 😉

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ DERSCHNITTER_MAXX,

      nein die haben da einen Virus freigesetzt der das Gehirn auffrisst. 😉

      Schmatz, schmatz, schmatz….

      Mit besten Grüssen

  51. Avatar
    Ein Hoch auf die Querdenker Bewegung am

    Das die Meuthen AfD verloren hat, war ein Denkzettel vom Wähler. Meuthen soll einmal Charakter zeigen und endlich zurücktreten, denn sonst entern die AfDler wie die Piraten Partei.

      • Avatar
        Viele von den Piraten sind heute Grüne Seeteufel geworden am

        Schiffe wurden immer von Piraten geentert…..und die Piraten Partei wollte nach ihrer eigenen Sprache das ganze Parlament entern und enterte dabei aber selbst….

      • Avatar
        Katzenellenbogen am

        Schon an die Piraten gedacht und „entern" statt „enden" geschrieben. Sigi Freud, schau oba !

    • Avatar

      Das liegt nicht an Meuthen sondern an der Berichterstattung und deren Hetze über den „völkischen“ Flügel…

    • Avatar
      versammlung der superhirne am

      haha, wenn es einzig und allein auf meuthens einsicht und gnade ankommt, dann wäre das doch genau die richtige entwicklung, die einzig sinnvolle sogar.

  52. Avatar

    Was bringt die Demonstriererei????
    Generalstreik ist die einzige Lösung: Alle bleiben zuhause, bis die Maßnahmen aufgehoben werden. Wer nicht arbeitet zahlt auch keine Steuern.

    • Avatar

      Ok Harald mach ma. Elsässer macht bestimmt auch mit. Denn seit ihr bei eurem Generalstreik schon zwei :♧

      • Avatar
        versammlung der superhirne am

        harald sollte entsprechende flyer an gastwirte und friseure verteilen.

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Auch Offz. der Bundeswehr sollten endlich nachdenken: Wem haben sie den Eid geschworen?? Merkel AKK. Steinmeyer oder Wem??
        Laut Text dem GRUNDGESETZ !!!
        Und wäre es da nicht Ihre Aufgabe zuerst gegen Die vorzugehen die das Grundgesetzes ständig mit Füßen treten??

    • Avatar

      Arbeiten aber kollektiv keine Steuern bezahlen währe besser. Der Einzelhandelsverband müsste das Öffnen der Geschäfte empfehlen, schon alleine die Nichtzahlung der Choronahilfen müsste dafür Berechtigung genug sein…….

    • Avatar
      Mark Harrer am

      g++geln:
      "Deutschland: Von 82 Millionen Einwohnern sind bloß noch 15 Mio effektive Netto-Steuerzahler"
      ….
      das wird nix mehr in D mit Generalstreik…bei dem Rest mit 68 Mio sind zuviele Staatsabhängige und mit leistungslosem Einkommen…was die wohl wählen???
      ….und die tragenden 15 Mio werden gerade vorsätzlich zerstört

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Hat sich doch ein kleiner Denkfehler eingeschlichen lieber Mark_
        "…..bloß noch 15 Mio effektive Netto-Steuerzahler"…. Das ist schon schlimm genug! Aber es kommt noch dicker: 45 Millionen hängen an der Zwangsabgabe der 15 Millionen. Und nun folgende Frage:
        Was würde passieren wenn die 15 Mio, nicht streiken, sondern sich am Montag früh zum Arzt begeben und einen "Urlaubsschein! abholen? Richtig. Am nächsten Ersten schauen 45 Mio. aber ganz schön blöd aus der Wäsche. Das soll gewaltig "Nachdenken" anregen!!

      • Avatar
        Werner Holt am

        @ QUERDENKER DER ECHTE

        Schön wär’s ja.

        Aber ehe das Geld der 15 Millionen Nettosteuerzahler mittels Generalstreik versiegt, um bei den 45 Millionen Staatsdrohnen nicht mehr anzukommen, hat die "Bundesregierungsbank" längst die Druckmaschinen angeworfen. Und dann wird gedruckt und gedruckt und gedruckt … Was so’ne Rotation halt hergibt. Und davon werden die Staatsdiener lange Zeit versorgt werden können (ist doch eh alles auf Pump!). In der Zwischenzeit sind die 15 Millionen Steuerhanseln verhungert.

    • Avatar

      Und die Querdenker führen die Streikmacht an ….. , da müssen die Schupos wieder Büros stürmen um Steuerunterlagen zu suchen ….

  53. Avatar
    heidi heidegger am

    einverstanden. allerdings: der katholischgrüne ExCommie idiomisiert doch wie Hund..dess isch doch koi richtiges hochsympathisches Schwäbisch watt ditt ²Oppar daher-räppt, woisch?, sondern eher halb-allemannisch oder weiss da Deibel, achach:

    ² geboräään in Spaichingen (ist) eine Kleinstadt an der Prim am Fuß des Dreifaltigkeitsberges. Sie ist die drittgrößte Stadt im Landkreis Tuttlingen (-50- Km bis zum Bodensee ca.)

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Heute wurden die grausigen Gestalten der Allemanischen Fasenacht von der Mehrheit gewählt.

      • Avatar
        Joschka der Polizistenschläger am

        Es sind die Kinder der Hippies, der Pädophilen und Öko Terroristen, die können jetzt auch wählen.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        hihi, diese specielle Fassenacht dort hat was, mja..aber ²"gehst über den Bodensee (nach Österreich), dös Woassa trägts Dich eh", hehe: Der Krampus ist eine monsterhafte Gestalt und gilt als Begleiter des Heiligen Nikolaus, der im Wiener Sprachgebrauch Nikolo genannt wird. Während der Nikolaus brave Kinder beschenkt, werden schlimme Kinder vom Krampus bestraft.

        ²kleine heidiAnspielung auf Bruno Kreisky, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Eine muss es tun, also: zu ditt aktuellen KommunalWahlen Hessen, mja. Bei der Partei „Die Partei“ so: „Wir haben heute einen großen Sieg errungen. 1 Gewinn für FFM. Unsere politischen Gegner versuchen jedoch alles, um uns die Wahl zu stehlen“, schreibt der Politiker Dings. Er sieht Betrug. „Sollte das Auszählen nicht gestoppt werden gehen wir vor den Supreme Court“.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel