Berlin. Ich glaub, ich steh im Wald und seh den Wald vor Bäumen nicht! Die Einheitsfeier zum 30-jährigen Jubiläum wird dieses Jahr Corona-bedingt fast ausfallen. Im Gastgeberland Brandenburg sollen trotzdem einige kleinere Veranstaltungen stattfinden.

    „30 Tage lang präsentieren sich Bundesländer, Verfassungsorgane und weitere Partner mit Installationen, Exponaten oder City-Cubes“, formulierte es die Brandenburger Landesregierung geheimnisvoll. Ich bin ja gespannt auf die Interpretation aus dem Hause Haldenwang.

    Egal. Viel wichtiger ist das „Einheitsbuddeln“! Hä? „Stellen Sie sich vor, am 3. Oktober würde jeder in Deutschland einen Baum pflanzen. 83 Millionen. Von Nord nach Süd, von Ost nach West. Für die Natur, das Klima, für unsere Zukunft“, hieß es in einem Aufruf der Brandenburger. „Der Wald schafft auch Einheit“, heißt es in der Begründung, „als ein traditionelles deutsches Thema entfaltet der Wald eine verbindende Wirkung.“ Oh, oh! Das klingt schon beinahe völkisch! Naja, immerhin sind dann genügend Bäume da. Vorsorglich sollte sich jeder noch Stückchen Strick beiseite legen. Besser wird’s nicht.

    Die deutsche Reichsbahn ähm Bahn freut sich unterdessen sogar über Sachbeschädigungen an ihren ICE’s! Unglaublich, aber inzwischen die neue Normalität, wenn es denn in den derzeitigen „Pandemie“-Wahn passt. Ein Triebwagen wurde farblich mit rosafarbener Mund-Nasen-Bedeckung und Ohren versehen. Toll! Das Unternehmen kommentierte das Graffito auf Twitter: „Selbst Sprühdosen-Schurken, die sonst anscheinend wenig nachdenken, haben es verstanden. Denkt mal drüber nach, liebe Maskenmuffel!“.

    Hmm. Nicht auszudenken, wenn die aufgesprühte Maske andere Farben gehabt hätte oder vielleicht nur die Ohren an einen People of Color passen würden. Faule Sahne Fischsekret oder Campino müssten Sonderzüge ähm -schichten schieben. Die Senioren der DDR-Combo „Keimzeit“ haben schon ein Alibi. Die treten im September zum Friedensfest in Ostritz unentgeltlich gegen das alljährliche böse Nazi-Konzert im Ort auf. Besser ist das. „Kling klang, Du und ich…“ ist verdammt lang her.

    Verdammt lang her ist die große Zeit von Wolfgang Niedecken und seiner Band BAP. Heute geht der 69-Jährige zusammen mit der gewissen- ähm parteilosen Oberbürgermeisterin Henriette Reker putzen. Nein, nicht am Hartz IV vorbei, sondern medienwirksam putzten die beiden Stolpersteine. Das sind die kleinen Gedenktafeln für Menschen, die im Nationalsozialismus vertrieben, ermordet oder in den Selbstmord getrieben wurden. Den Sozialismus polieren sie mit. Die sind doch nicht ganz frisch!

    Nicht verpassen, denn in unserer Sonderausgabe COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ setzen wir Fakten gegen Fakes, Forschungsergebnisse gegen Quacksalberei. Wir lassen Experten wie den Lungenarzt Dr. Wolfgang Wodarg, den Epidemiologen Prof. Sucharit Bhakdi oder die Virologin Prof. Dr. Karin Mölling zu Wort kommen, zeigen auf, wie die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung unsere Freiheit, Bürgerrechte und Wirtschaft gefährden. Zudem finden Sie aufschlussreiche Beiträge über die Interessen der Pharmaindustrie und der WHO. Zur Bestellung HIER oder auf das Bild klicken.

    Ganz frisch ist die Meldung von 250 Millionen Masken im Wert von 275 Millionen Euro, die Deutschland kostenlos an Staaten geben will, welche besonders hart von der Pandemie betroffen sind. Die Masken verlieren demnächst ihre Haltbarkeit. Ach so. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Spiegel.

    34 Kommentare

    1. HERBERT WEISS am

      Versuche mir gerade vorzustellen, Jürgen Elsässer würde auf einen Zug den grinsenden Bill Gates mit der Spritze in der Hand und die Aufschrift: "Der Impf-Diktator" aufsprühen. Da wäre was los!

      "Die Masken verlieren demnächst ihre Haltbarkeit." – Auch so ein typisch deutscher Humbug! Denn wen die Dinger ordentlich verpackt sind und gelagert werden, was soll da passieren? Für den OP sind die ohnehin nicht vorgesehen.

      @ Gesslers Hut:

      Auch ich hatte mal auf einen gewissen Nutzen dieser Gesichtsschlüpfer in dichtem Gedränge hingewiesen. Aber eben nur unter dieser konkreten Bedingung. Bei ausreichendem Abstand müsste man allerdings schon ziemlich geschädigt sein, um sich so ein Ding aufzusetzen.

    2. HEINRICH WILHELM am

      Zur 30. Einheitsfeier die Interpretation aus dem Hause Haldenwang: Hoffentlich wissen die nicht mehr, wie Revolution geht!
      Die bei der Bahn werden auch stündlich blöder. Wer fährt denn gerne stundenlang Bahn mit dem Lappen vor dem Maul? Der muss doch abartig sein! Und sich dann über fehlende Einnahmen wundern. Aber egal! Dann schießt eben der Staat was dazu – sagen wir mal so 4,5 Milliarden – als erste Tranche.

      • heidi heidegger am

        Die nächste Stufe ist der Lappen i m Maul/Socken im Mund (sagt frau in Rhein-Main), hah! aber lauschen ist noch erlaubt, so Söder-Märchen halt, achach..Grüßle!

    3. Jeder hasst die Antifa am

      Es ist schon gut das ein Wald angepflanzt wird die nachfolgenden Generationen werden das Holz zum Heizen brauchen wenn der Grüne Irrsinn sie ins Mittelalter zurück geworfen hat.

    4. Die Meldung zum Schluß bestätigt meine Vermutung: Die Regierung hat mit den Dingern ein Absatzproblem – wie einst beim Schweinegrippenimpfstoff!
      Ansonsten werde ich mal wieder darin bestätigt, daß für mich nur alte Filme erholsam und entspannend sind, weil da all der Mist nicht drin vor kommt, der in den letzten 40 Jahren erfunden wurde und auf die Menschheit losgelassen wurde! Spraydüsen stehen da ganz oben auf der Liste! Mit Farbeimer und Pinsel ist es den Burschen viel zu umständlich alles mögliche zu beschmieren, die zweifelhaften "Graffittikünstler" gäbe es nicht! (Narrenhände beschmieren Tisch und Wände!)
      Stattdessen kriegt man weder Putzmittel noch Parfüm mit normalen Schaubverschüssen! 4711 konnte man sich im Geschäft nachfüllen lassen! DAS WAR NACHHALTIG!!!
      Spraydosen abschaffen, Unterlagen dazu vernichten; das ist die ideale Lösung! Schafft Probleme ab, die nicht sein müssen!

      • Jeder hasst die Antifa am

        Spraydosen abschaffen, aber wie sollen dann die linken Schmierfinken ihre Sinnenreichen Sprüche an die Hauswände bekommen und wie soll der verzweifelte Krampf gegen Rächts ohne vollgeschmierte AfD Büros stattfinden. darum werden die Grünen die sonst alles verbieten wollen sich dort zurück halten.

      • Die Vollstrecker-Pest ist pandemisch am

        Unterlagen vernichten. Und was ist mit den Hirnen, die das zeug augetüftelt haben.?

      • Nicht mehr zum aushalten am

        Dann aber auch Messer verbieten, genau DIE bringen Menschen um.

        Euch Leuchten empfehle ich Hammer- und Sichelbesteck. Mit Stäbchen stecht ihr euch garantiert die Augen aus.

        • Irrtum. MENSCHEN bringen Menschen um. Messer haben noch nie einem Menschen was getan. Das können die gar nicht.

    5. "Ganz frisch ist die Meldung von 250 Millionen Masken im Wert von 275 Millionen Euro, die Deutschland kostenlos an Staaten geben will, welche besonders hart von der Pandemie betroffen sind".

      Sind das etwa die Masken, die derzeit Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen wegen unbezahlter Rechnungen in Höhe von ca. 400 Millionen € sind?

    6. Geßlers Hut am

      Schon mal aufgefallen, daß es im Forum praktisch keine Opposition gegen den Corona-Wahnsinn der querdenkenden Querfrontler gibt? Kann doch nicht sein, daß ALLE online-Leser bescheuert sind. Ich glaube, daß alles, was sich gegen die Richtung des Think-Tans richtet, einfach gelöscht wird.

      COMPACT: “Schon mal aufgefallen, daß es im Forum praktisch keine…” – Das kann auch keinem auffallen, weil es nicht so ist. Würden Sie hier ernsthaft Dialog suchen, hätten Sie festgestellt, dass hier sehr wohl Kritiker zu Wort kamen (beispielsweise der Kommentator “Sokrates”), aber so genau wollen Sie es ja wahrscheinlich gar nicht wissen.

      • heidi heidegger am

        „Kommentator“ Sokrates, hehe, er ischd mein lieber GlaubensBruder, aber momentans Thema-bzgl. sowas auf nem schrägen Trip *durch ditt Corona* (zit. Kalli)..LOHL

        [ Ihr seid tot (Kopfnuss Kalli) ]

        youtu.be/0MAV8jVT_HU

        • Gott zum Gruße am

          Jupp,

          er sollte besser mehr Sozialismus/Facismus und Japanologie machen, damit du wieder zu ihm aufschauen kannst, zumindest nichts zu mehehehehehckern hast.

      • @gesslershut: kritische und aufgeklärte Bürger bescheuert zu nennen, das könnte fast vom Grünen kommen. Lieber grasend auf einer Wiese und hin und wieder blöken, dass gefällt dem Gesslers Hut!

        • Geßlers Hut am

          @ gutmensch: Es reicht ja nicht, "kritisch und aufgeklärt" (worüber?) zu sein, etwas gesunder Menschenverstand und Schmalz im Hirn gehören auch dazu, da ist aber bei den Corona- Verweigerern Ebbe im Karton.

      • Typen wie Sokrates sind keine "Kritiker", da permanent unsachlich. Andere Meinungen umgehend "totschlagen "durch (entmenschlichende/beleidigende) Begriffe wie "Covidioten", "Corona-Wahnsinn" (ihr Wahnsinnigen), alle "bescheuert" außer die seiner Meinung sind, IHR seid böse, Ihr seid gesteuert, IHR löscht alles, ICH bin das Opfer (armer Märtyrer),…
        sondern sind primitive, rabulistische Meinungsunterdrücker, die nur daran interessiert sind, anderen gewaltsam ihre eingeschränkte Weltsicht aufzuzwingen. Auf Grund fehlender (einseitiger Fachidioten-Geschwätzt) Bildung mit einhergehenden Folgefehlern: keine Argumente, unauflösbare kognitiver Dissonanz, kann er nur den schwarz-rhetorischen Strohmann-Weg beschreiten, so wie es im Prinzip jeder Ideologe tut. Wirkt, zugegeben, generell ganz gut, hat aber beim „bearbeiten“ etwas intelligenterer Menschen seine Grenzen. Dann hilft nur noch (psychische/physische)„Gewalt“ (siehe sozialistische Systeme). Im Grunde erinnert dieser Sokrates an linientreue DDR-Parteisekretäre. Der ideale Mitläufertyp, da er zu 100% von sich überzeugt ist, …ganz anders als ein wahrer Sokrates es wäre. Irgendwie ne arme Wurst die nicht aus ihrer Ideologiehaut kann. Würden sie nicht so viele Flurschäden anrichten, könnte man sie einfach links liegen lassen (möglichst mit Warnglocke). In Wahrheit sind es nur nutzlose Zeitdiebe.

        • Die Vollstrecker-Pest ist pandemisch am

          Hier winselt ein Musterdemokrat aus der libertären Quer-Nichtdenker-Front. Das wird den echten Sokrates freuen. Leider scheint sich dieser Leuchtturm z.Z. aus dem Forum zurückgezogen zu haben,vermutlich angeekelt.

        • Ja doch mein Kleiner. Du bist ein unerschrockener, unbeugsamer Corona-Mahner, der mutig die Stimme gegen gewaltbereite, verschwörungsaffige Covidioten erhebt und unpopuläre Wahrheiten ausspricht. Möge Allah dir über den Kranzkuchen streichen.

      • Geßlers Hut am

        @Compact: Eigentor, denn gerade von dem ist seit Tagen nichts mehr zu lesen. Soll ich glauben, daß er im Strandkorb liegt ? Daß er der Einzige ist, dem das Corona- Gesülze fehl am Platze erscheint? Nie und nimmer.

        • heidi heidegger am

          Nun, ditt heidi wird Soki viral wiederbelebään, mit Hilfe von ditt Virologe Hess ("Ett jibbt kein’ Innpfffstoff, tia!"), hihi:

          [ Corona Hess (Kopfnuss Kalli) ]

          http://youtu.be/LuOhznAQ1lo

        • heidi heidegger am

          *schluck*..j-j-jibbet soo viele Sokis, häh? watt für Magazin haste in ditt äh WassaPistolen – AK47 ??

          *zacknweg*

        • HERBERT WEISS am

          Vielleicht macht er gerade eine Rafting-Tour in wilden Wassern, um sich abzukühlen. An der frischen Luft kommen einem oft mehr gute Ideen, als im heimischen Bürosessel.

      • Liebe Redaktion !
        Sokrates oder andere diesen Typ’s, auch die Mundartverhunzerin, als Kritiker zu bezeichnen, ist sehr mutig. Eine fachlich-sachliche Diskussion ist nahezu unmöglich, eher könnte man das mit Kahane oder Merkel versuchen. Ich freue mich jedenfalls auf ein höheres Diskussionsniveau in der Zukunft !

        • heidi heidegger am

          Frechheit! lösch dihsch!! ☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠

          aber vorher singst Du das gleich hier noch mit (zur Strafe woll !) tia:

          [ White Stripes sing "John the Revelator" | Pancake Mountain | PBS Digital Studios. ]

          /watch?v=cuTMMyobaXo

        • heidi heidegger am

          Teil 2

          (und) komm Duuu mimimir nach Oberhausään..die Rrrrachää wird ezz kommään dann dort, tia-isso! *kicher* ..TimWiese-Vaschnitt watte-biss-wohl-so-auch-unn-datt, Jung’!!

        • Uns Heidi fotdert Löschung ! Ich hatte schon Angst in’s Lager eingewiesen zu werden. Dort könnte ich zumindest mit dem Wachpersonal diskutieren !

        • Ich auch,Otto. Wenn die Spinner, die glauben, der Klapperstorch bringt die Babys, Corona ist eine Täuschung, wird von Bill-Gates-Laboren freigesetzt, ist harmloser als Grippe. wird von Merkel zur Schaffung der Diktatur vorgeschoben, usw. wie von Zauberhand verschwunden sind. Mit denen "fachlich-sachlich" zu diskutieren,unmöglich. Da macht man sich ja lächerlich. Nur wage ich nicht so recht wirklich zu hoffen.

        • heidi heidegger am

          *grrmpff* etzala sei nicht gleich so, @Otto, fachlich-sachlich dislozierään kamma mit ditt heidi immer: über *Bläck Emma-nuelle* und so SoftsexDingensFilme, hihi, nur Geo- und Wirtschaftspolitik nicht soo sehr, denn da bin ihsch hartkernAnarcho oder so..*kicher*