Das Kiewer Regime wird die Gasexporte aus Russland in Richtung Zentraleuropa ab morgen, 11. Mai, 7 Uhr kappen – die entsprechende Pipeline führt nämlich über ukrainisches Gebiet. Damit fehlt Deutschland Knall auf fall ein Drittel des russisches Gases. Die Kriegstreiber stürzen Deutschland in den Abgrund. Lesen Sie mehr darüber in der aktuellen COMPACT-Ausgabe Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein FriedenHier mehr erfahren.

    _ von Unser Mitteleuropa

    Über die Gashubs Sochraniwka und Novopskov wurde bisher Gas an andere Verteilstationen in Richtung Zentraleuropa weitergeleitet. Die Betreiber begründen die Abschaltung zunächst mit dem Eintreten „höherer Gewalt“, was wiederum von Gazprom aus Russland, die jene Benachrichtigung erhielten, nicht bestätigt und verifiziert werden konnte. Es wurden keine Schäden an den Leitungen festgemacht.

    1/3 von Europas Gasversorgung futsch

    Die Regierung in Kiew will die Abschaltung offenbar aber aus politischen, und nicht aus kriegsbedingten technischen Gründen erzwingen. „Aufgrund der russischen Besatzung sei es unmöglich geworden, über den Punkt Sochraniwka Gas an andere Verteilstationen weiterzuleiten“, so die Argumentation. Damit erhofft man sich offenbar eine nächste Eskalationsstufe vorrücken zu können, um die europäischen Regierungen weiter in die Enge und in Richtung Krieg treiben zu können.

    Wie der ukrainische Gasnetzbetreiber selbst mitteilte, fielen dadurch bis zu 32,6 Millionen Kubikmeter Gas pro Tag weg – das sei fast ein Drittel der täglich über die Ukraine nach Europa transportierbaren Höchstmenge. Die nun wegfallenden Lieferungen stattdessen über andere Routen umzuleiten, sei technisch nicht möglich. Auch deshalb – und aufgrund möglicher illegalen Abzapfungen von Gas durch die Ukraine – wurde das Projekt Nord Stream 2 lanciert, welches nun aufgrund der westlichen Sanktionspolitik auf Eis liegt.

    Dieser Text wurde im Rahmen der Europäischen Medienkooperation von Unser Mitteleuropa übernommen. Überschrift und Illustrationen wurden von unserer Redaktion eingefügt.

    „Blackout – Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“: Das ist das Titelthema der Mai-Ausgabe von COMPACT, die hier bestellt werden kann.

    Sie finden zu diesem Thema folgende Artikel in COMPACT 5/2022:

    Kein Strom, kein Gas, kein Frieden
    Mit den Russland-Sanktionen schädigt sich Deutschland selbst mehr als das rohstoffreiche Riesenland im Osten. Es droht die größte Wirtschaftskrise seit 1945 – Verelendung, wie sie die meisten von uns zu Lebzeiten nicht kannten.

    Blackout – was der Staat plant
    Die Bundesregierung hat die Folgen eines Gas-Engpasses in einer Übung durchspielen lassen – mit schockierendem Ergebnis. Ein Übergreifen der Krise auf die Stromversorgung wurde vorsichtshalber ausgeblendet – dann käme alles noch schlimmer.

    Die Hungermacher
    Nicht nur Gas, sondern auch Nickel, Dünger und Weizen: Die Welt ist in vielen Bereichen auf Russland angewiesen. Jetzt droht eine globale Hungersnot, die einen erneuten Asyl-Tsunami auslösen könnte.

    Die Not an der Küste
    Verzweiflung in Mecklenburg-Vorpommern: Nord Stream 2 ist beerdigt, Fischerei und Landwirtschaft ächzen unter den hohen Energiepreisen. Für Politik und Medien ist Russland der Schuldige. Doch unter den Betroffen sieht man das anders.

    Jetzt helfe ich mir selbst
    Wenn es hart auf hart kommt, ist man auf sich gestellt. Nur gut, dass es Experten gibt, die einem zeigen können, wie man sicher durch die Krise kommt.

    Und im Dossier von COMPACT 5/2022 finden Sie einen Augenöffner: “Bilder, die lügen” – mit Beispielen aus Bosnien (“KZ”, 1992), Kosovo (Racak, 1999) und der Ukraine (Butscha, 2022).

    COMPACT 5/2022 dürfen Sie nicht verpassen! Hier vorbestellen.

    86 Kommentare

    1. Macht doch nichts, der grüne Wirtschaftsminister prüft und beobachtet und kann keine kommenden Lieferenpässe sehen und er hat doch genügend Alternativen, die zur Hälfte ankommen, wenn wir schon lange vorher pleite sind und das nennt man vorausschauende rot-grüne Politik und seit diese linken Brüder am Ruder sind, geht es nun rasant mit uns bergab und man kann sich nur wundern, wie sich das die gesamte Bürgerschaft gefallen läßt. ohne auf die Barrikaden zu gehen.

    2. Werner go ma in den Keller und kiek mol noch ob dat Gas vonne Russen noch ankümmt …

    3. Svea Lindström an

      Und was die Krawallrussen anbelangt: So langsam wäre es an der Zeit, Gladio zu reaktivieren.

    4. Svea Lindström an

      Ich finde das sogar ganz hervorragend. Der Krieg mit all seinen energiepolitischen Folgen ist die BESTE CHANCE für den Westen, sich jetzt nicht nur komplett unabhängig zu machen, sondern ab sofort auf regenerative Energien zu setzen. Sofort und ausnahmslos.

      Es wird zwar wieder ein mürrisches Raunen durch die Gesellschaft gehen, weil es halt anfangs etwas teurer wird, aber das kann man geflissentlich ignorieren. Kurioserweise haben auch die untersten Gesellschaftsschichten immer Geld für Zigaretten, Alkohol und zu viele Kinder. Aber bei etwas Positivem von bleiben Wert für alle wird rumgeschrien, dass es die Mauern von Jericho nochmals zum Einstürzen bringen könnte.

      • Guten Tag,

        es ist nicht teuer, sondern technisch in den nächsten 20-50 Jahren nicht umsetzbar. Das liegt an den physikalischen Naturgesetzen und nicht an einer grünen Ideologie oder den Kosten.

        „Es wird zwar wieder ein mürrisches Raunen durch die Gesellschaft gehen, weil es halt anfangs etwas teurer wird, aber das kann man geflissentlich ignorieren.“

        Wissen Sie, es gibt viele „Währungen“ mit denen eine Zahlung möglich ist. Frieden, das eigene Leben, die eigene Gesundheit, die eigene Freiheit und am Ende vielleicht noch ein paar Einheiten der Friedenswährung EURO. Das „mürrische Raunen“ wird Ihnen das vermutlich bald sehr zeitnah lehren.

        Übrigens, die fossilen Rohstoffe, die der bornierte Westen angeblich jetzt nicht mehr konsumieren möchte, findet zum späteren Zeitpunkt stets einen willigen Käufer zu höheren Preisen. Das ehemalige Deutschland wird auch nicht unabhängig, sondern einfach nur abhängiger von anderen Lieferanten und dem Hegemon USA.

        Viele Grüsse,

        HvH

    5. "Jawoll, beste Nachricht seit dem 24. Februar."
      Ich bete dafür, daß die Ukrainer das durchziehen.
      Warum? Dafür gibt es zu viele Gründe, als daß ich sie hier aufführen könnte.

      Einer sei allerdings beispielhaft erwähnt.

      Von dem neuen Zensus, europaweiten Vermögensregister usw. sollte jeder wenigstens nebenbei bereits gehört haben.
      Nun, kommt kein Gas mehr, bleibt die Bude zwar kalt aber sie gehört immer noch mir bzw. jedem Immobilieneigentümer die seine.
      Die gesellschaftlichen Verwerfungen werden so weitreichend und dramatisch sein, daß die Volllstreckung von Zwangshypotheken, Enteignungen usw. eine eher kleine Sorge des Staatsapparats sein werden.
      Und ein Bulle, dessen Familie im Kalten sitzt und nix zu knuspern hat, hat auch ganz andere Probleme als die Vollstreckung von Titeln.

      Nach dem Kollaps besteht zumindest die theoretische Chance, daß sich das Regierungssystem ändert.
      Kommt der Kollaps nicht oder wird er um weitere Jahre hinausgeschoben, dann wird die Agenda einfach weiter umgesetzt. Und das ist garantiert.

      Im Umsturz verliert man sein Haus nur vielleicht.
      Bei Fortbestehen der aktuellen Regierungskaste mit Sicherheit.

      Deswegen: Gasstopp jetzt, Wladimir?

      (Disclaimer: i h hab echt kein Bock auf das dann folgende Szenario….aber noch weit weniger Bock hab ich darauf, dieses freiheitsfeindliche, manipulative, erpresserische Parasitensystem.
      Lieber mittellos als handlungsunfähig. )

    6. Putins bester Freund. an

      Tja, die Lektion wird schmerzhaft , aber jetzt merken vielleicht auch Dumme, daß globale Wirtschaft Sc***e ist und Globalismus gebiert. Russenanbeter merken natürlich nichts , die jammern nur den einträchtigen Geschäftsbeziehungen nach , Globalismus auf russisch , heul. Ich sorge mich um meinen Freund Wladimir. Wenn er nicht bald noch den Blitzkrieg zustande bekommt und weiter mit einem langwierigen Abnützungskrieg herumstöpselt, ist der Ausgang ungewiss. Hätte er doch Sun Tsu gelesen : " Kluge stellen erst sicher, daß sie gewinnen und beginnen dann den Krieg. Dumme beginnen erst den Krieg und versuchen dann, irgendwie zu gewinnen."

    7. friedenseiche an

      wenn das stimmt was bei pi-news steht
      dann ist es ganz klar dass es ein gemeinsames spiel
      gegen deutsche und andere völker ist was da passiert

      die tun so als ob sie gegeneinander krieg führen und lachen sich ins fäustchen

      nun ja, wird zeit dass die menschen es kapieren und wir alle mächtigen absetzen und dahin befördern wo sie hingehören

      nur der glaube fehlt mir nach fast 6.000 jahren sklavereigeschichte durch diese mächtigen matschbirnen

      • Absetzen, ja? Einfach so, mal eben? Viel Spaß!

        Wie war das noch mit den Matschbirnen?

    8. Kurze Zusammenfassung:

      1. Die NATO und die EU überschreiten ihre Kompetenzen und ignorieren die UNO als zuständige Instanz zur Lösung des militärischen Konfliktes.

      2. Die ukrainische Betreibergesellschaft begeht Vertragsbruch und verzichtet auf Transitgebühren.

      3. Deutschland muss die Mindestliefermengen sowieso bezahlen. Das nicht an Deutschland gelieferte Gas wird zu erhöhten Weltmarktpreisen an einen anderen Abnehmer verkauft. Der Profit von Gazprom erhöht sich deutlich. Die Deutschen haben kein Gas, zahlen die Rechnungen der Ukraine, die zahlungsunfähig ist und in Sankt Petersburg klingelt die Kasse. Bei den angelsächsischen Multis Exxon Mobil, BP, Royal Dutch Shell, Chevron explodieren die Gewinne geradezu. Totalenegies und ENI dürfen auch etwas verdienen.

      4. Nordstream 2 ist betriebsbereit und die Machthaber in Kiew werden für einen sicheren, zuverlässigen und preiswerten Transport umweltfreundlichen Gases nach D gar nicht benötigt.

        • Danke für die zahlreichen Gegenargumente und Denkanstösse.

          Grüsse, HvH

      • Unsinn, welcher Weltmarkt denn für Russengas?
        Gas in Tüten lohnt für den Russki nicht, zumal dem auch die Flüssiggastechnologie und Co fehlt.

        • Guten Tag,

          Destatis:
          Aufgrund von gestiegenen Rohstoffpreisen nahmen die Importe aus Russland im März um 77,7 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. Wichtigste Importgüter aus Russland waren Erdöl und Erdgas mit einem wertmäßigen Anstieg um 56,5 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro.

          Die eingeführte Menge von Erdöl und Erdgas aus Russland ging im März gegenüber dem Vorjahresmonat jedoch um 27,8 Prozent zurück.

          @Dienstleister M.
          Merken Sie etwas? Ganz genau. Die Russische Föderation lieferte 27,8 % weniger Gas, aber erzielte 77,7 % höher Einnahmen.:-) Die Sanktionen werden mittel- bis langfristig sehr teuer für die „westliche Wertegemeinschaft“. Und bald liefert die Russische Föderation kein Erdöl bzw. Gas mehr in die Mitgliedsländer der EU Pleite-Union, sondern an Indien, China, und die 150 anderen Länder, die nicht zur auf der Liste der unfreundlichen Staaten stehen.

          Grüsse, HvH

      • WIESBADEN (Dow Jones)–Die deutschen Exporte nach Russland sind im März wegen der Sanktionen infolge des Angriffskrieges gegen die Ukraine eingebrochen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, wurden Waren im Wert von 1,0 Milliarden Euro nach Russland exportiert, das waren 58,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

        Große Rückgänge verzeichneten im März die Exporte von Maschinen, die auf Jahressicht um 73,6 Prozent auf 165,8 Millionen Euro sanken, und die Exporte chemischer Erzeugnisse, die um 40,9 Prozent auf 158,7 Millionen Euro zurückgingen.

        Bei den Importen war die Entwicklung gegenläufig zu den Exporten. Aufgrund von gestiegenen Rohstoffpreisen nahmen die Importe aus Russland im März um 77,7 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. Wichtigste Importgüter aus Russland waren Erdöl und Erdgas mit einem wertmäßigen Anstieg um 56,5 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Die eingeführte Menge von Erdöl und Erdgas aus Russland ging im März gegenüber dem Vorjahresmonat jedoch um 27,8 Prozent zurück.
        Die deutschen Exporte in die Ukraine fielen im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 45,7 Prozent auf 265,8 Millionen Euro. Die Importe aus der Ukraine nach Deutschland sanken um 27,5 Prozent auf 199,6 Millionen Euro.

        Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com
        DJG/apo/hab
        (END) Dow Jones Newswires
        May 12, 2022 02:11 ET (06:11 GMT)
        Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.

    9. Wilhelmine von Schlachtendorff an

      Dies ist exakt der Grund dafür, weshalb Kanzler Schröder und Präsident Putin die Ostsee-Pipelines bauen ließen. Wir müssen sofort Nordstream II in Betrieb nehmen. Der Ukraine ist jede Möglichkeit zu nehmen, Russland oder uns auch nur irgendwie auf den Nerv gehen und uns erpressen zu können. Stürzt die deutsche Regierung aus lauter Vollidioten, die nur uns schädigen und dies was das Zeug hält, als gäbe es kein Morgen.

      Stürzen wir das US-servile Altparteien-Pack!

      Wir brauchen eine machtvolle, eine kraftvolle und eine nachhaltige nationale Interessenpolitik und die auf allen Ebenen! Deutschland zuerst!

      • Kaffee am muttertag an

        @ Wilhelmine

        "Dies ist exakt der Grund dafür, weshalb Kanzler Schröder und Präsident Putin die Ostsee-Pipelines bauen ließen"

        Sie haben den Willen des deutschen Volkes nicht verstanden. Die Deutschen wollen das russische Drecksgas nicht mehr !

        • Tee am Vatertag:

          Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert den Verstand. (Jim Morrison)

        • Deutscher Michel an

          Kaffee, Gas ist Gas , Kaffee ist Kaffee. ich könnte ums Verrecken nicht sagen, wo das Gas in meiner Therme eigentlich her kommt. Also erzähl mir nicht, was ich angeblich nicht mehr will.

        • Wurde das deutsche Volk zu diesem Thema jemals befragt?

          Wenn Sie auf sicheres, preiswertes und umweltfreundliches Gas aus der Russischen Föderation verzichten wollen, ist das natürlich ihr gutes Recht. Dann zahlen sie eben ein kleines Aufgeld für Doppelmoral und Scheinheiligkeit. Alles kein Problem. Herr Habeck kauft ja schon sauberes Gas aus den absoluten Monarchien in Katar und Saudi Arabien.

          Das Problem: Viele Kunden der Tafeln aus dem reichen Deutschland können sich diesen Gutmenschen-Ablass eben nicht leisten.

          Grüsse, HvH

        • Tue nichts Gutes verfährt dir nichts Böses an

          Ich hätte als Deutscher doch schon lieber das günstigere und umweltfreundliches russische Gas gekauft, als das schädliche überteuerte Fraking Gas. Du kaufst sicherlich auch nur gesunde Nahrung und bezahlt doch nicht mehr im Laden für ungesundes….wir Deutsche verzichten für den Krieg der Ukrainer auf alles, spenden ohne Ende und zum Dank bekommen wir jetzt von den Faschisten einen Ar…..tritt. Ich weis, Du willst das der Krieg auch zu uns kommt….ist mir mittlerweile auch egal, denn in dieser Bananenrepublik macht das Leben sowieso keinen Spaß mehr…..und jeder Bürger wird es auch noch merkeln die Verteuerung Inflation und Revolten….auch die Bullen und Beamten und ihre verzogenen Kinder……Auch Du wirst dich noch nach Frieden sehen….

        • HEINRICH WILHELM an

          @Der Überläufer
          "Die Doitschen" Soso.
          Was wollen die denn?
          Bekommst du etwa Geld vom Habeck?
          Da sei vorsichtig: Der hat gar keines!
          Naja, das kannst du ja nicht wissen…

        • @Muttertagskaffee:
          Das s ja legitim.
          Ich bin dafür, daß die (Deutschen), die wollen, billiges Russengas kaufen können und die anderen sollen teures umweltschödliches Frackinggas kaufen dürfen.

          Zudem sollte Ihnen auffallen, wie anmaßend es ist, eine Aussage zum "Willen des deutschen Volkes" zu treffen.
          Vielen Dank, Herr/Frau Kommunist*in

        • Wilhelmine von Schlachtendorff an

          Die dumme Mehrheit "der Deutschen" möchte stets, was ihr zuvor von den US-geführten deutschen Medien eingeimpft worden ist. Alle Medien unter deutsche Kontrolle! Alle Medienoligarchen enteignen und entschädigen! Amis raus aus Deutschland undzwar restlos einschließliche der "Außenstelle der US-Birschaft" in Berlin-Zehlendirf. Es reicht ENDGÜLTIG!

          Ich will ein souveränes deutsches Vaterland, das sofort ausnahmslos NATIONALE INTERESSENPOLITIK betreibt und zwar eine deutsche nationale Interessenpolitik und dies im Ausgleich mit den übrigen Staaten der soweit dies nicht anders geht!

          Deutschland, befreie Dich endlich! Werde endlich wieder souverän!

          Ami, hau endlich ab! Go Home!

        • Professor_zh an

          Türkentrank: Was ist an dem russischen Gas ,,dreckig"? Das sollten Sie Professor_zh mal erklären!

          und machen Sie uns plausibel, daß Menschen lieber frieren, bis der Arzt kommt, als sich mit moralisch nicht einwandfreiem Gas den Hintern zu wärmen! Sie sind eindeutig im falschen Film, lacht Professor_zh!

      • "nationale Interessenpolitik" darauf haben nur Israel und die Ukraine einen Anspruch.
        Für den Rest gibt’s Globalismus.

    10. Guten Tag,

      zunächst einmal handelt es sich bei der militärischen Spezialoperation der Russischen Föderation zur Befreiung der Ukraine von den illegitimen Nachfolgern einer US Putsch-Regierung in Kiew, um einen Verstoß gegen Völkerrecht. Zuständig für diesen Fall ist die UNO.

      Die EU und die NATO sind nicht zuständig und die militärische Auseinandersetzung zwischen zwei Staaten fällt nicht in ihren Kompetenzbereich. Es stellt sich natürlich die Frage, warum diese Organisationen berufen fühlen, die UNO zu übergehen?

      Die ukrainische Betreibergesellschaft begeht mit dem Lieferstopp Vertragsbruch und schädigt hauptsächlich sich selbst, denn die Ukraine erhält – trotz der militärischen Spezialoperation – enorme Transitgebühren für die Durchleitung der zwischen der Russischen Föderation und dem ehemaligen Deutschland vertraglich festgelegten Liefermengen. Dennoch ist das kein Problem für Russland, denn Deutschland muss die vertraglich festgelegten Mindestliefermengen sowieso bezahlen und zum anderen steht Nordstream 2 betriebsbereit als Alternative zur Verfügung.

      Grüsse, HvH

      • Deutscher Michel an

        Quatsch Völkerrecht . Die UNO ist dafür zuständig, der Katze ins Loch zu gucken, sonst für gar nichts, ein Gespenst , wie das "Völkerrecht" auch.

      • 1. Kurz und knapp …..

        Die Ukraine ist auf dem Trip der Bettler …..und willige bekloppte Spender des Geldes gibt es auf der ganzen Welt …..weil viele mögen Russland nicht ,den Aufschwung den Russen neiden und den Putin erst recht nicht ,der war KGB Offizier ,höher entwickelte Intelligenz als solche Figuren wie Habeck ,Scholz und Trampoline ……
        Die Beknackten verkaufen ihre Reisen nach Ukranistan als Solidarität mit der Ukraine ,spielen dort Friedensengel mit lodernden Flügeln …..
        Der Schauspieler der Komediant zieht die Halbaffen durch die Manege und dafür klingelt der Dollar,Euro Segen …. nicht fürs Volk …. nein die bekommen in Polen und Deutschland Unterschlupft und Versorgung. Die da gegangen sind ,wollten schon lange weg ,aber wussten nicht,wie sie ihre soziaale Sicherung in Deutschland bestreiten können ….Dann kamen die Russen …Fahrkarte in deen Westen umsonst,Versorgung umsonst und alles regelt sich von oben befohlen für diese zum Glücksfall …. Mit Asyl und Russenpropaganda wird man im Westen willkommen aufgenommen …. Was Putin schadet ,ihn zum zweiten Hitler der Geschichte stempelt lässt sich gut Solidaritätsbekundungen ausleben …

        • 2. Kurz und knapp …..
          Diese Menschen wollten schon früher raus aus der Ukraine weil sie diesen Staat nicht als den gewohnten sozialen Staat der einfachen Menschen ansahen …. Aber der Westen freute sich über die Fluchtbewegungen ,die ja so argumentiert wurden ,die Menschen fliehen vor Putins Krieg und Mordgeschehen. Ja klar Menschen fliehen immer vor Kriegen dass ist doch auch richtig …..,aber die vielen Experten in Deutschland,die wissen alles besser ,geben noch eine Portion Lügen obendrauf.
          Fakt ist ,die Ukraine war kein lohnenswertes System …..Würden Gutmenschen dort wohnen ,die wären schon lange dem entronnen, denn die Ukraine ist ein korrupter Staat …. der jetzige Präsident der Bettler war ein Fall für den CIA mit seinen Offshore Konten und Steuerbetrügereien …… also kein Saubermann ….,jetzt wäscht der sich mit seiner Realitätsechten Show als Präsident rein ,aber schiebt wieder Geld ,was dumme Steuerzahler erarbeiten und Politiker Deutschlands unter Druck spenden ,für sich beiseite ….Denn so doof ist der nicht ,zu erkennen ,Russland fackelt mit ihm nicht mehr lange ….. Dann ist er verschwunden ,selbst sein Abgang ins Geldquartier bis ans Lebensende sichert seine Zukunft . Vielleicht wird er den Weg Bin Ladens gehen müssen ,wenn Amerikas grosser Plan wieder zerfällt in Unkosten. Der weiss zuviel über den geplanten NATO Aufmarsch …… und den Fall Barbarossa 2.

        • 3. Kurz und knapp …..
          Auch zwischen Selensky und den Klitschkows ist nicht die Brüderschaft ausgebrochen , die Klitschkows sind die eigentlichen grossen Brandstifter des Maidans ,der Schauspieler Selensky nur eine Kasperpuppe schon von Berufswegen her ….
          Diese Rolle als besorgter Staatsvater …dazu gehört nicht viel Talent solange das Geld noch klingelt in Übersee…
          Das leid und Elend der Ukraine in das richtige Propagandavideo darzustellen …. das kann man ohne Leni Rieffenstahl heutzutage selbst machen und in die Welt senden … Die Sache in Buschta ….warum dürfen keine unabhängigen Ermittler die Sache prüfen …… Amerika hat kein Interesse so auch nicht Deutschland ….es folgen ja die nächsten Videos wie bestellt.
          Die Ukraine hat gegenüber den anderen Kriegen Amerikas den Vorteil , hier agiert nicht der CIA vordergründig ,hier wird das Land selbst zur Glaubwürdigkeit benutzt …. Mit Russenhass und Krieg gegen Eussland wird nichts hinterfragt was tatsächlich stimmt …….
          Selbst der Papst sagt über die NATO die Hnde die vor Russlands Grenze bellen … Ich glaube nicht , dass der oberste katholische Vater gekauft ist so eine Ansage öffentlich zu verkünden.Der hat seine Informationsquellen auf der ganzen Welt …..den Vatikangeheimdienst .
          Die arbeiten effektiver als bekannte Institutionen. Putin musste dem nicht ein falsches Bild vorgauckeln …..

        • 4. Kurz und knapp ….

          Je mehr der Westen Lügen freisetzt zu dem verwerflichen Handeln der Wertekulturgemeinschaft RU und NATO so unglaubwürdiger wird diese dicke Schicht an Lügen …. Personen wie Merz ,Baerbock und andere Zeugen der deutschen Politikerkultur die dort auftreten und Hass verbreiten ,den deutschen Mann zur Wut aufstacheln ,dass sind keine Politiker das sind gekaufte Menschen ,wie auch als bekannte Lobbyisten … Soviel verschiedene einstimmige Reporter gab es nur bei Hitler ,die aber an die Sache selbst glaubten und eventuell auch mit dem Leben bezahlten.
          Die Ukrainekrise hat eins geschafft ,den Menschen in Deutschland so richtig die innere Sicherheit zu vermiesen …Angst wird geschürrt zur Spendenbereitschaft und Zustimmung zu den Waffenlieferungen …… Jeder Feuerwehrmann weiss , brände sind nicht mit Öl ins Feuer zu löschen . Wenn junge Menschen das nicht begreifen was in der Ukraine abläuft liegt es an der Staatsbildung in Sachen der Ehrlichkeit , Deutschland hat nichts gelernt aus dem zweiten Weltkrieg ,Deutschland hat ein gewaltiges Problem mit seiner Ausrichtung zu einem friedlichen Staat ,der ohnehin keiner ist . Es regieren wenige gefährliche Menschen ein ganzes Volk , und müssen sich nicht verantworten für die Gefahren die sie über Deutschland auskübeln …..

    11. Meisenpiep an

      Frage an Radio Eriwan:
      Was haben Melnyk und Prawda gemeinsam?

      Antwort:
      Beide sind Rüpel

    12. Alter weiser, weißer Mann an

      Genau wegen dieser zu erwartenden Erpressung durch die "lieben Polen" und die noch "lieberen Ukrainer" wurde diese Pipeline gebaut, sehr zum Ärger der Halunken aus Übersee.

      Nordstream2 würde an der grundsätzlichen Abhängigkeit von Rußland absolut nichts ändern, aber uns deutlich unabhängiger machen von der Ukraine und Polen.
      Aber genau das ist ja von einigen unserer „Partner“ nicht gern gesehen.
      Das ist moderne Geiselnahme und in In den Schwitzkasten vom Elendski genommen.
      Die Ukraine wird für sich selbst ausreichend viel Erdgas abzwacken, dessen Kosten wir gerne übernehmen.
      Bin gespannt, wie das verknappte Erdgas zwischen den westlichen Teilnehmern neu aufgeteilt werden wird:
      Die Deutschen werden am meisten gerupft werden.
      Wer keine gefürchteten Kamphähne hat sondern nur „Laufenten“ wird halt gezaust und die Erbschuldmit § 130 gepampert gibt uns den Gnadenstoß

      • Die verantwortlichen in der Ukraine haben bereits früher sehr viel Gas aus der russischen Pipeline illegal abgezapft (gestohlen)
        Meine Meinung – Mit kriminellen, Verbrechern und Dieben macht ein seriöser Staat keine Geschäfte !
        Wer es trotz Diebstahl tut und auch noch Steuergeld überweist, ist eben kein seriöser Staat.

      • Guten Tag,

        die Ukraine ist kein Akteur, sondern ein Werkzeug. Der Präsident in Kiew entscheidet soviel, wie die Mudschaheddin in Afghanistan. Seine „heroischen Kämpfer“dürfen die gelieferten Waffen bedienen und auf dem Gefechtsfeld sterben – sonst nichts. Bleibt abzuwarten, ob ihnen auch dieselbe Belohnung für diese wichtige Aufgabe der Auftraggeber aus Washington winkt, wie ihren afghanischen Vorbildern. Ein vollkommen zerstörtes und verarmtes Land.

        Die Deutschen sind keine Opfer, sondern Täter. Ob das politische Handeln in Berlin aus Überzeugung, verinnerlichter Feigheit oder einfach der unsäglichen Dummheit geschuldet ist, ist dabei irrelevant. Angela Merkel, Olaf Scholz, Annalena Baerbock, Frank Walter Steinmeier, Christine Lambrecht und Ursula von der Leyen wollen die Eskalation. Nichts in ihrem Handeln deutet daraufhin, dass sie einen Frieden auf diplomatischen Weg suchen. Sie träumen in ihrer Naivität noch von einer wirtschaftlichen oder militärischen Niederlage der Russischen Föderation. Die Wirklichkeit wird sie bald eines besseren belehren.

        Grüsse, HvH

    13. Schon etwas dreist den Ukrainern nicht helfen wollen, aber verlangen, dass die russisches Gas für deutsche warme Hintern weiterleiten.
      Russen/Deutsche machen gute Geschäfte, Ukrainer sterben sogar dafür? Spätrömische Dekadenz.

      Wenn Natomitglied Ungarn oder andere sogar Transportwege für Ukrainehilfe sperren, dann meckert natürlich niemand. Aus ukrainischer Sicht ist Russengas eine Kriegswaffe. Mit den Einnahmen werden Waffen produziet die dann gegen das ukrainische Volk gerichtet werden. Somit 100% nachvollziehbar und sogar vorhersagbar gewesen. Schaun mer mal wielange Putins Freunde noch meinen, die Ukraine ginge sie eigentlich gar nichts an. Bald wird auch Korn zum Luxusgut, was dann vom Ruski erbettelt werden muss. Kann natürlich sein, dass die Ukrainer erst garnichts mehr (wegen Wegelagerer Putin) produzieren.

      • Nicht mit Einnahmen werden Waffen produziert, sondern mit Erfindergeist und Arbeitsfleiß. Allerdings wünscht man sich anständigere Produkte.

        • Klar, zur Umsetzung reicht Ihr brillianter Verstand und ne Töpferscheibe. Putin lässt auch ehrenamtlich in Heimarbeit…

      • Wichtig ist für mich nur, das Deutschland seine vertraglich zugesicherten Gaslieferungen tatsächlich erhält.
        Wenn sich ukrainische faschistische Desperados an genau dieser nach Deutschland führenden Gasleitung zu schaffen machen, ist das unerhört und völlig undiskutabel.
        Das sollte sofort die Einstellung sämtlicher deutscher Hilfen für die Ukraine bewirken.
        Ukraine – Ich kann und möchte diesen Begriff am liebsten nicht mehr hören.
        Wir haben damit nur riesengroße Probleme und Schwierigkeiten bekommen.
        Deutsche haben gegenüber diesem Land keine Verpflichtungen und keinerlei Unterstützung zu geben.
        Warum auch ?
        Der Krieg dort geht uns deutsche nichts an.

        Die Ukraine interessiert mich nicht im geringsten.
        Es gibt wichtigeres.

      • Du bist ja genauso frech und dreist wie der primitive ukrainische Botschafter.
        Von mir würdet ihr dafür keinen Cent bekommen.

      • Andor, der Zyniker an

        Vor dem Krieg jammerte die grünen US Vasallen Deutschlands, dass die poesen Russen uns das Gas abdrehen könnten, was natürlich ganz schlecht für uns und die Ukraine waere, weil sie keine Durchleitungsgebueren mehr kassieren koennten. Jetzt drehen die Ukrainer das Gas ab und ploetzlich ist es gut. Wer haette das gedacht. Das Baeboeckli gleicht natürlich die Einnahmeverluste der Ukraine aus und der Deutsche Michel zahlt und friert und hungert am Ende. Prawda ist begeistert.

      • Wegelagerer Putin?
        Ach Transit den wir bezahlen müssen bekommen doch Polen und Ukraine.

        Nahrung als Waffe – ist nicht neu, wollte mal nachlesen ob da schon 1903 was geschrieben stand (egal wer der angebliche Verfasser) aber eine Kopie des Werkes scheint nicht im Netz. Nur Kommentare dazu.

      • Deutscher Michel an

        Prawda, kapier es endlich. Wir k ö n n e n der Ukraine gar nicht helfen. Wie denn ? Wenn DU ´ne Idee hast, heraus damit. Ziemlich unverschämt übrigens, den selben Leuten, die man um Waffengeschenke anbettelt, das Gas abzudrehen, nennt man Zwickmühle. Aber die werden das schlucken, wie sie den unverschämten Botschafter schlucken. Schließlich handelt es sich ja um einen Krieg " democracy against autocracy", lach.
        Reicht , wenn wir ukrainischen Komfort-Flüchtlinge durchfüttern und pampern. Wer hat denn `45 deutschen Flüchtlingen geholfen ?

      • hihi
        Deutschland das Gehirn, Russland Herz und Lunge.

        Erinnernt an die Geschichte: "Wie das Arschloch zum Boss wurde" Das brauchte angeblich niemand.

        Was regt ihr euch eigentlich auf. Putin hat Atombomben, darum darf er alles. Selenski hat nen linksdrehenden 10er Maulschlüssel. Ausgleichende Gerechtigkeit. "Keine Rubel kein Gas", "keine Waffen kein Gas". So what.

      • Professor_zh an

        Prawda: Die Ukrainer könnten das Gas auch durchleiten, ohne daß ihre Soldaten dafür sterben, fachsimpelt Professor_zh. Da besteht kein Sachzusammenhang!

    14. Schweigen im Deutschen Blätterwald, nur ausländische Medien und ein Jubelartikel in der Teutschen Märchenshow:

      Russisches Gas für Europa Kaum Auswirkungen durch Transit-Stopp

      Stand: 11.05.2022 13:22 Uhr

      Die Ukraine hat den Gastransit durch die Region Luhansk nach Europa gestoppt. Größere Auswirkungen sind bisher aber nicht zu beobachten. Der Netzbetreiber erklärte, russische Störungen hätten den Stopp nötig gemacht.

      Die Einschränkungen im Gastransit durch die Ukraine nach Westeuropa haben offenbar noch keine spürbaren Auswirkungen. Zwar sei der Gasfluss in der ostukrainischen Region Luhansk wie angekündigt gestoppt worden, es drohten aber derzeit keine Engpässe in Deutschland, teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. "Die Versorgungssicherheit in Deutschland ist aktuell weiter gewährleistet", sagte eine Ministeriumssprecherin der Nachrichtenagentur dpa.

      Der russische Staatskonzern Gazprom bestätigte am Vormittag, dass am Mittwoch nur 72 Millionen Kubikmeter Gas durch die Ukraine in Richtung Westen fließen sollen. Am Vortag habe das Auftragsvolumen noch bei 95,8 Millionen Kubikmetern gelegen.

    15. "Werner Holt an 11. Mai 2022 12:01
      @ Weber: "Aber die Reinigung wird kommen!"

      Die Reinigung wird kommen?!…. "

      Die Leute werden aufwachen. Die Zeit ist bald reif.
      Noch dieses Jahr werden viele aufwachen, weil das Versagen der Politik nicht mehr zu ignorieren ist.
      Ich werde in den nächsten Tagen mehr dazu schreiben.

      • Werner Holt an

        Na, Herr Weber, dann willich ma’ hoff’n, dasse recht behalten.

        Aber es ist mit – wie sagt man das heute so schön auf Neudeutsch? – es ist mit "Riots" allein nicht getan. Und mehr wird’s nicht werden. Aber auch nicht weniger. Es könnte grausig werden. Da steh’ der HERR uns bei! (Oder auch: GOTT mit uns!) Also, ein großes Hauen und Stechen, ein Heulen und Zähneklappern – für nichts und wieder nichts. Es werden reine Verteilungskämpfe sein. Oder meinen Sie, daß die Michels dann auf der Straße Bambule machen werden, um ihr schöne deutsches Vaterland wieder auferstehen zu lassen? Also, mir fehlt da der Glaube …

        Da reicht es schon, wenn die Transferleistungen resp. das "Bestechungsgeld für’s Ruhigverhalten" für bestimmte Milieus ausbleiben. Plündernde Bande werden durch’s Land ziehen! Dann ist sich jeder selbst der Nächste. Gerade der Michel wird sich sowas von am nächsten sein. Schulterschluß? Wo denken Sie hin! Das beherrschen nur noch die anderen. Und das macht es (für uns) nicht besser. Vielleicht wird es auf dem Lande noch Bürgerwehren geben. Aus rückenlahmen Mittfünfzigern. Löns’ "Wehrwolf" ist lange her …

        weiter in Teil 2

        • Werner Holt an

          Teil 2

          Inzwischen geht mir jeglicher "Nationalismus" ab. Auf welche "Nation", auf welches Volk sollte der sich denn noch beziehen?! Schauen wir uns doch einmal um: Zombies, wo man nur blickt. – Wie sang die antideutsche Punkcombo "Terrorgruppe" so trefflich?: "Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland!" – Ja, so sieht’s aus. Schon daß wir dieses Thema hier beackern, ist für die allermeisten derer da draußen komplett unverständlich, ist Humbug, ist volle Kanne Nazi. – Ich schrieb es bereits: Die Helden sind bei Stalingrad gefallen.

          Ich hoffe aber inständig, daß ich unrecht habe und sie recht behalten werden.
          Denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

          Habe die Ehre.

    16. Die ukrainischen Faschisten haben bereits von der Merkel viele hundert Milliarden deutsches Steuergeld bekommen.
      Unter der schrecklichen aktuellen Regierung Scholz gehen die Geldgeschenke mit unserem Steuergeld munter weiter.
      Zu dem aktuellen totalen Gas-stopp des für Deutschland bestimmten Rohstoffes Gas durch ukrainische Behörden
      gibt es nur eine Erklärung.
      Unverschämt und absolut Frech.
      Die Scholz Regierung sollte alle Zahlungen inclusive Waffenlieferungen an die ukrainischen Faschisten sofort beenden.

      • Genau, macht das und Nordstream1 ist Geschichte. Die Ukrainer müssten ja bekloppt sein, auch noch für gute Russengeschäfte zu sorgen. Verwunderlich nur, dass die nicht schon früher ihre Trumpfkarten ausspielten.

        Assad hat übrigens auch bestimmt wer Gas durch sein Land leiten darf, Putin sah das ebenso und hat mit Bomben geholfen. Nun ist halt mal die souveräne Ukraine dran. Deren Land, die bestimmen was rein und raus geht, voll normal ey.

        • Alter weiser, weißer Mann an

          "souveräne Ukraine" guter Witz, könnte glatt vom Sender Eriwan sein

        • Vorstellbares Szenario?.
          Lässt der Westen die Ukraine weiterhin im Stich, werden sich antirussische Hardcorepartisanen regelmäßig um Nordstream1 kümmern.

      • Andor, der Zyniker an

        Mein Bauchgefuehl sagt, dass das die späte Ra che der ukrainischen Faschos ist, weil der Adolf es seinerzeit nicht gaschafft die Ukraine von der SU zu befreien. Ist also nur so ein Gefühl, keine Verschwörungstheorie.

      • Eher sch…. der sich in die Hose …… der will doch nicht einen unvorher gesehenen Tod sterben mit Beileidswünsche aus dem Freundesland …..

        Nachdem der als Rudelanführer umgekippt ist ,wird ihn bald die Ablösung durch den Kinderbuchakrobaten ernüchtern …….

        Nach der Tragödie in Hamburg mit der Antifa und den Krawallen war Bürgermeister Scholz knapp am Verlust des Arbeitsplatzes vorbei geschliddert …. Jetzt wieder so eine Black out Show ……. Lieber Gott rette die deutschen sollte der Russe einmarschieren , denn die Politikre sind dann alle unschuldig bis auf die Knochen und die kleinen Steuerbetrügereien … Oder die heulen sich bei dem Biden aus im Geräteschuppen des Gärtners ….

    17. Jede vernünftige Regierung würde sofort alle Zahlungen und Hilfslieferungen gegen das Ukraine Regime einstellen …..wie sagte doch Orban….wir Ungarn lassen uns in keinen Krieg hineinziehen, wo wir nur verlieren können…..schon 2015 waren die Ungarn schlauer, als die Deutschen

    18. Kein Gas, kein Öl und die Preise explodieren!
      Die Wähler werden es erst realisieren, wenn sie ihre Autos stehen lassen müssen, ihre Firmen die Produktion einstellen und der Strom ausfällt.
      Nebenkosten schon jetzt so hoch, das man von zweiter Miete sprechen kann und offen von Wohnraumbegrenzung und Enteignung fabuliert wird.
      Aber die Zuwanderung geht ungebremst weiter und bald wird das Soziale, dass unsere Eltern erkämpfen mussten, auf ein Minimum beschnitten, wenn es nicht schon die Inflation getan hat.

      Aber in die Ukraine und nach Syrien geben Sie Milliarden über Milliarden, die sie nicht einmal haben!
      Sie bauen LNG Terminals, damit mit Schiffen etwas teuer Frackinggas aus USA geliefert werden kann und erzählen den Menschen etwas über Klimaschutz?
      Das Volk wird gar nicht mehr gefragt, es regelt alles das überstaatliche EU Konstrukt.

      So sieht dämliche Politik, gepaart mit abhängigen Medien und Lobbypolitik aus.
      Am Ende steht der Zusammenbruch mit Not Leid und Krieg.
      Dann sind sie sicher aufgewacht die Menschen in Deutschland und wieder wird es heißen „nie wieder“!

    19. HEINRICH WILHELM an

      "Die Kriegstreiber stürzen Deutschland in den Abgrund."?
      Das kann nicht ganz stimmen. Deutschland wurde von Merkel und ihren willigen Helfern in den Abgrund gestürzt. Die Scholz-Gang macht nur da tatkräftig weiter, wo sie aufhörten. Rot-grün-gelbe (und schwarze) Kriegstreiberei verstärkt lediglich solche Effekte, die bereits wirkten. Die so schleimig hofierten "ukrainischen Freunde" treten nun mit zufriedenem Grunzen nach – machen also mit minimalem Aufwand maximalen Druck.
      Aber: Sollen sie ruhig den Hahn zudrehen. Baerbock hat es doch lauthals und "für immer" so gewünscht. Ob ihr nun Gas und Öl habt, oder nicht, ist der Eierzielscheibe doch wurscht. Dafür wurde sie ja gewählt – oder?
      Ja und der Habeck? Der tut so, als ob er schwer mit den Ölscheichs verhandelt. Aber: Der ist Däne und die deutschen Verhältnisse gehen dem wenigstens zehn Meter vorbei…

      • richtig. merkel hat deutschland den energiehahn abgedreht, sonst bräuchten wir heute nicht unmengen an russengas und wären nicht abhängig von putins gnade.

        kurios ist, dass alle merkelmusswegrufer nicht mal gemerkt haben, wer denen das geliebte russengas verschafft hat. zu komisch!

        • Andor, der Zyniker an

          Nur dummes Zeug. Soll er doch mit seinem eigenen Biogas heizen. Die verbloedeten Regierenden wollten doch sowieso ein Energieembargo. Was soll jetz die Jammerej?

        • Andor nix versteh.
          Dank Merkels Energiewende wird Strom für die Industrie nun statt mit Atomen mit Gas erzeugt. Angebot und Nachfrage, darum Preis verdreifacht. Clever, alles auf Putin zu setzen. Merkel wird schon gewusst haben warum.

          "Merkel muss wieder her", vllt. kann die ja vermitteln, die konnte schon immer gut mit ihrem Verbindungsoffizier. :-)

        • Andor, der Zyniker an

          @ Prawda
          Irgendwie erinnert mich der/die Prawda an den Überläufer, der verstand auch nix
          oder drehte und wendete alles so, wie er es brauchte.
          Ich schrieb nichts übers Merkel, sondern über das angestrebte Energieembargo der EU
          gegen Russland. Die hirnrissigen EU Politdarsteller wollen doch sowieso keine Energie
          vom pösen Russen, aber regen sich jetzt auf, weil der Gashahn zugedreht wird.
          Irgendwie dumm gelaufen und für den überlaufenden Prawda erst nach dem nächsten
          Winter zu verstehen, wenn überhaupt.
          Luja sog I nur.

    20. Papperlapapp, alles kein Problem..nehmen wir heimlich Nord Stream 2 in Betrieb.
      Regierungs-Standard/Dementi…für die ganz Doofen: Alles richtig, war so geplant/angedacht.

      • Andor, der Zyniker an

        @ LLDO
        Richtig, dann hat sich das mit den Durchleitungsgebühren für Selenski erledigt.
        Fürchte nur, die illustre Analena hat dem lieben Wolodija versprochen
        auch ohne Gas die Gebühren weiter zu zahlen.

    21. Hier ein Artikel der Bild-Zeitung über den Patriarchen Kyrill, der in Russland eine sehr wichtige Rolle spielt, der bestätigt, was ich neulich über diesen scheinheiligen Kirchenmann schrieb.

      https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/wladimir-putin-patriarch-kyrill-segnet-seine-raketen-80043640.bildMobile.html

      • Das haben sie von den Engländern. Die haben früher ihre Kriege "Heilige Kriege" genannt. Sie haben Völker überfallen und ausgeraubt und daher hat die Krone ihr Vermögen! Erst als diese Verbrecher aus Asien abgezogen sind, blühte da alles auf! Und so muss es Deutschland mit den Amis machen. Erst wenn wir diese Besatzer aus dem Land werfen, kann es hier aufwärts gehen, ansonsten saugen sie so lange alles aus, bis nichts mehr da ist!

        • Deutscher Michel an

          Sie verunglimpfen gerade die große Zeit Europas , jene knapp 300 Jahre, in denen der Kolonialismus blühte. In France war gestern Feiertag wegen "Abschaffung der Skaverei" . Da rannten weiße Idioten mit Plakaten rum auf denen sich (stilisiert )Weißer u. Schwarzer umarmten. Haben Sie auch so ein Plakat im Keller ?

        • Hallo asisi1 da haben sie voll ins schwarze getroffen. So sieht nämlich die Realität aus. Meine These: Den Ami wirft man ganz einfach raus in dem man seine Produkte und Mastanlagen boykottiert. So hätten seine tollen Weltunternehmen Minus und müssten Stück für Stück ihre Pforten schließen, weil ihre Waren die Hallen füllen würden und außerdem McDoof könnte nicht mehr unser altes Europa krank füttern, und so unser Gesundheitssystem belasten. Im Homeland der Weltpolizei tät es wegen Armut& Kriminalität dann ein friedliches Feuerwerk durch BLM geben. Da wär die Restwelt bestimmt sicherer… mfg

        • Ein Stahlhelm für Bärbock an

          Sie sind der Beste hier im Forum und wissen genau wer die Fäden im Hintergrund wirklich zieht….

      • Alter weißer Mann an

        Schau auf die verlogenen deutschen Popen
        Da musst du nicht die Russkis bemühen

    22. Es grünt so grün wenn Deutschlands Dummblüten blühen …..

      Die grüne Wald und Wiesen Spinatdiktatur …….. sie lebe hoch ..hoch …

      An allen Hilfsschulen Deutschlands werden Plakate angebracht werden müssen …"Annalena Trampolin Baerbock eine von uns !" …

    23. Kaffee am muttertag an

      "Ukraine klemmt russische Mega-Pipeline ab"

      Es fehlt = nicht ohne vorher die betroffenen Länder zu informieren.

      • jeder hasst die Antifa an

        Und in den Informierten Ländern wie Deutschland kurbeln Linksextremisten an den Absperrventilen rum,haben die sich daran eigentlich festgeklebt das ist doch jetzt ihre neuste Marotte.

        • Wir haben doch inzwischen Millionen Facharbeiter im Land!
          Die kommen aus Ländern, wo der Lokus ein einfaches Loch im Boden ist. Die können uns da helfen!

      • Andor, der Zyniker an

        @ Kaffee am muttertag

        Komiker Selensky klemmt die Gaspipeline ab. Wer hätte das gedacht,
        aber wehe der Putin hätte das gemacht.
        Selensky kommt also dem von der EU angestrebten Energieembargo zuvor,
        was ihn die Aufnahme in die EU-Wertegemeinschaft ebnet.
        Damit zeigt er aber auch dem pösen Orban den Stinkefinger, denn der
        kann das Energie-Embargo verhindern. Nun ist der Hahn trotzdem zu.
        Das Bearböckli hat ihm sicherlich versprochen die ausbleibenden
        Durchleitungsgebühren zu ersetzten. Der Deutsche Michel wird also zahlen
        und frieren müssen.
        In SH haben die Wahlschafe genau jene Lichtgestalten gewählt, die für
        die Wahnsinnspolitik Verantwortung tragen. Geht’ s eigentlich noch?
        Langsam glaube ich, dass das neue Deutschland seinen Untergang verdient.

    24. Dieser ukrainische Verrückte bettelt in allen EU Ländern um Geld damit er seinen Arsch retten kann und dreht denen ,die auf die Lieferungen aus Russland angewiesen sind den Safthahn zu ……
      Und Baerbock und andere tanzen den grünen Dumbratzen Tango ….. Ob sie dem Ukrainer gezeigt hat dass sie Trampolin hoppsen kann ????
      Es wird immer lustiger ….nächst Woche vielleicht fordert sein Pittbull Melnik das wir deutsche Ukrainehörigen endlich antreten zur Rettung der Ukraine ……
      Wenn jetzt nicht dem letzten dummdeutschen Gutmenschen die Sicherung kippt …. dann muss die Bildung wirklich bei den Neandertalern erworben worden sein ….
      Was wi nicht haben werden ist Gas und Öl …aber wir haben Experten so viele dass die an jeder Ecke stehen und auf ihren Auftritt warten …Experten Casting der Faultiere im Staate der Demokratie und Hochbildung …..

    25. Da werden aber bei den unterbelichteten Grünen und noch viel mehr bei dem eigentlichen Kriegstreiber USA Freudentänze ausbrechen…..