Zwischen 50 und 100 Punkte für brennende Fahrzeuge, 200 für eine „Gefangenenbefreiung“, ganze 1.000 Punkte für einen vollständigen Abzug der Polizei. Aus einem solchen Zählsystem errechnete sich in den vergangenen Jahren der „Riot Award“ der linksradikalen Szene. Linken-Chefin Janine Wissler hat illegale Hausbesetzungen als „ein legitimes Mittel“ bezeichnet. Wer hinter den Gewalttätern der Antifa steckt und wer sie bezahlt erfahren Sie im neuen COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund.

    Rainer Wendt, Chef der deutschen Polizeigewerkschaft, zeigte sich gegenüber dem Focus empört. In ungewöhnlich deutlichen Worten warnte er vor der größer werdenden Gefahr von Links:

    Hinter ‘Riot Award’ stecken linke Terroristen, die unsere Einsatzkräfte bedrohen und schnell aus dem Verkehr gezogen werden müssen  

    Auch Dieter Romann, seit 2012 Bundespolizeipräsident, mahnte:

    „Das ist eine strukturelle und organisierte Menschenverachtung gegenüber der Bürgerpolizei.“

    Zuvor war bekannt geworden, dass sich die linksextreme Szene mit einem sogenannten „Randale-Preis“ für ihre militanten Aktionen belohnt. Je nachdem, welche Gruppierung innerhalb eines Jahres die meisten Punkte gesammelt hat, erhält am Ende den „Riot Award“.

    Nur Platz Zwei für Connewitz

    Sieger des letzten Jahres waren die Besetzer des Dannröder Forsts, die gewaltsam die Abholzung des Waldes für die Verlängerung einer Autobahn sabotierten. Mehrere Polizisten trugen Verletzungen davon. Immerhin den zweiten Platz belegten die Krawallmacher aus Leipzig-Connewitz, bei deren Ausschreitungen im Januar 2020 einem Beamten beinahe das Ohr abgerissen wurde. Aus der Leipziger Szene erwuchs zudem das mit Hämmern operierende Überfallkommando der derzeit inhaftierten Linksextremistin Lina Engel. COMPACT berichtete. 

    Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl von linker Gewalt 2020 stark angestiegen. Die vor wenigen Tagen vorgestellte Statistik über “Politisch motivierte Kriminalität” (PMK) des Bundeskriminalamts verzeichnet für 2020 mehr als 1.520 entsprechender Fälle. 2019 waren es lediglich etwas über mehr als 1.050.

    Wisslers Werbung

    Währenddessen hat die linke Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl Janine Wissler die Besetzung von Häusern in einem Spiegel-Interview als „legitimes Mittel“ bezeichnet, um auf Wohnungsnot aufmerksam zu machen. Zwar sei es nicht das „massentauglichste Instrument“, so die Parteivorsitzende, „aber ich finde es problematisch, daß diejenigen kriminalisiert werden, die lange leer stehende Grundstücke und Häuser besetzen oder einer sinnvollen Nutzung zuführen, während diejenigen, die Wohnraum künstlich verknappen und aus spekulativen Zwecken leer stehen lassen, das ungestört tun können.“

    Darüber hinaus kritisierte sie den Verfassungsschutz für die Beobachtung der innerparteilichen Organisation „Marx21“, deren Mitglied sie bis vor kurzem war. Die Gruppe gilt als trotzkistisch und plant laut Geheimdienst eine Unterwanderung der staatlichen Institutionen.

    Egal ob AfD, Rechte, Querdenker oder kritische Linke: Jeder, der sich kritisch äußert, kann ins Visier der Antifa geraten. Wie groß die Gefahr für unsere Demokratie wirklich ist, haben wir in COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund dokumentiert. Weil wir als einzige Zeitschrift die Täter und ihre Geldgeber beim Namen nennen, klagen derzeit gleich mehrere Linksextremisten gegen uns. Noch ist die brisante Sonderausgabe legal und unzensiert erhältlich. Greifen Sie zu, bevor der Staatsanwalt klopft.

    29 Kommentare

    1. Achmed Kapulatzef an

      Wer ideologisch über 300 Millionen Tote zu verantworten hat, ist in Deutschland unter der FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda und Stasispitzel IM Erika durchaus Gesellschaftsfähig, denn es geht ja gegen Räääächts, da sind Vergewaltigen, Brandschatzen und Morden legitime Mittel. So sind sie, die Demokraten neuer Prägung (CDU/CSU, Linke, SPD und Grün*Innen)

    2. Was die treiben geht so natürlich nicht! Aber bestimmte Zonen sollte sich die Politik vornehmen und Abhilfe schaffen. So stehen manche Gebäude leer und den Verfall peisgegeben in der Gegend herum, weil aus unterschiedlichen Gründen keiner sich um die Instandhaltung sorgt! Gehört ein solches Objekt einer Gesellschaft, die den Mietspiegel oben halten will, sollte der Staat da sofort einschreiten könen, da billiger Wohnraum stets gesucht wird! Aber auch bei ungeklärten Besitzverhältnissen sollten da alternative Wege gefunden werden.
      Gibt es keine leerstehenden Immobilien, gibt es auch keine Objekte für Linksradikale – die diese i.d.R. erst recht unbewohnbar machen – zu bestzen und sich darin festzusetzen. Und bevor man Naturland versigelt tut man besser daran, bereits versigeltes Land bewohnbar zu machen!
      Und den Ausbau des Straßenverkehrs sollte man lassen, wenn man langfristig denselben reduzieren will, Verbrennungsmotoren abschafft. Elektromotoren können das nämlich nicht in dem Umfang übernehmen!

      • Meisenpiep an

        Ich halte da eher diejenigen für linksradikal, die sozialistische Wohnungs- und Strassenbauwirtschaft verordnen und staaliche Eingriffmöglichkeiten ausbauen wollen.

    3. Für das Spekulanten Pack sollten sich neue Rechte Patrioten auch nicht strak machen. Schlimm genug das in der Afd paar neoliberale Vollhonks eie echte Volkspartei verhindern durch ihre a-sozialen Forderungen bei Miete und Rente!

    4. Die Wissler hätte da einen Punkt. Denn gegen die Besetzung von Spekulationsleerstand wäre nichts einzuwenden, wenn die Besetzer wirklich wohnungssuchende Bürger wären. Aber die besetzen keine Häuser. (Obwohl es wünschenswert wäre, denn Wohnraum an sich bringen und dann vermieten und sich so ein arbeitsloses Einkommen auf Kosten Anderer verschaffen ist noch krimineller als das Privateigentum an Produktionsmitteln.) Leider sind es aber immer Anarcho-Banditen. Ohne gemeinsames Wohnen in besetzten Häusern wäre ihre kriminelle Effizienz viel geringer.

      • Wohnungen/Häuser müssen irgendwie gebaut werden. Kosten immer Arbeitskraft und Geld. Im Sozialismuss werden die Karnickelbuchten auch nur von Arbeitern und Bauern gebaut und finanziert. Zwar zahlen Sie dann weniger Miete (so die vordergründige Annahme), das für die Bausubstanz benötigte Kleingeld wird ihnen trotzdem aus dem leeren Magen geleiert, unterm Strich haben Sie viel weniger. Empirisch bewiesen durch DDR und andere sozialistische Vorzeigeländer. Am Ende steht immer der totale Verfall. Bleibt somit nur Modell China. Die Kombination aus wirtschaftlichem Hardcorekapitalismus und kommunistischem Privatleben.

    5. Sonnenfahrer Mike an

      So sehr ich diese linksradikalen Verbrecher auch verachte, in einem Punkt muss ich diesen
      hochkriminellen Schlägern der Altparteien Recht geben, Gebäude sollten in Deutschland
      nicht einfach so leer und ungenutzt herumstehen dürfen, sondern in Stand gehalten bzw.
      gebracht und genutzt oder abgerissen werden müssen. Und das sich hier bei uns in
      Deutschland Nichteueuropäer Grundstücke und ganze Gebäudekomplexe auch mit Hilfe
      der Altparteien, kaufen und mit diesen spekulieren können, das gefällt mir überhaupt nicht.
      Sprich Immobilen in Deutschland gehören ausschließlich in echte deutsche bzw. echte
      europäische Hände und sollten auch nur an waschechte Deutsche und Europäer vermietet
      bzw. verpachtet werden können, aber eben nicht an jedermann, sofern es sich nicht um
      Hotelzimmer für Touristen aus aller Welt handelt (Türken, Juden, Araber, Inder, Pakistaner, Schwarzafrikaner, usw. sowie Mischlinge aus Europäern und Nichteuropäern. sind für mich
      übrigens keine Deutsche bzw. Europäer, auch wenn ihnen unsere deutsche und/oder eine
      andere europäische Staatsbürgerschaft hinterher geschmissen wurde).

      • Jens Pivit an

        Due Linke ist nicht nur verfassungsfeindlich und muß daher verboten werden, sondern sie hat auch in ihren schmutzigen Reihen Helfer des Terrorismus.

        • Sonnenfahrer Mike an

          Lieber JENS PRIVAT, ich würde am liebsten eine eigene Partei gründen,
          welche sich für ein freies, neutrales, friedliches, sozialgerechtes, kinder-
          und familienfreundliches, umweltorientiertes, sauberes, sicheres und
          starkes Deutschland der Deutschen mit echter Meinungsfreiheit und Volksentscheiden auf allen politischen Ebenen (Bund, Länder und
          Gemeinden) in einem Europa der Europäer / der europäischen
          Vaterländer und mit gleich guten Beziehungen sowohl zu Russland
          als auch zu den USA sowie ganz besonders engen und guten
          Beziehungen zu unseren unmittelbaren europäischen
          Nachbarvölkern und Staaten einsetzt.

          Ich traue keiner der Altparteien mehr über den Weg und mittlerweile
          auch nicht mehr dieser pro-israelischen, neoliberalen Meuthen-AfD.

          Vertrauenswürdig unter den derzeitig mir bekannten Politikern
          finde ich derzeit nur Herbert Kickl, Björn Höcke, Dr. Curio,
          Udo Vogt, Udo Pastörs, Peter Böhringer, Dr. Hans-Christoph
          Bernd und Sahra Wagenknecht.

      • Meisenpiep an

        Wohnungsleerstand ist der Garant für erschwingliche Mieten. Die totale Ausnutzung des letzten verfügbaren Quadratmeters das genaue Gegenteil.

        Der Fachbegriff für das was Sie propagieren ist: "Wohnungsknappheit" nachzulesen auch unter "Angebot und Nachfrage"

        • Sonnenfahrer Mike an

          Ohne Merkels Goldstücke und Multikulti seit den 60igern in
          der alten BRD hätten wir soviel Wohnungsleerstand, daß
          zu Gunsten der Natur und des Wohlfühlens abgerissen und
          zurück gebaut werden kann und sollte.
          Aber ja natürlich ist es für alle Mieter und alle die arbeitsbedingt
          umziehen müssen besser, wenn ein gewisser Leerstand an
          Wohnungen auch in der Zukunft noch existiert. Allerdings
          macht es einen gewaltigen Unterschied, ob in einem
          Mehrfamilienhaus ein, zwei Wohnungen leer stehen oder
          ob ganze Mehrfamilienhäuser komplett leer und langsam
          vor sich hin verrotten stehen. Ersteres wäre durchaus
          wünschenswert, letzteres allerdings nicht mein lieber
          MEISENPIEP.

    6. jeder hasst die Antifa an

      Das Überfallkomando mit den Hämmern kommt aus Connewitz aus der Hammerstraße die im Zentrum dieses roten von der Antifa besetzten Biotops liegt.

      • Der Überläufer an

        Sie sollten sich als Zeuge melden. Vllt. ne eidesstattliche Erklärung abgeben, denn Sie wissen offensichtlich mehr, als offiziell bekannt ist, oder quatschen Sie hier nur?

    7. jeder hasst die Antifa an

      Warum vergibt man da nur Punkte es gibt doch genug Geldmittel für den Krampf gegen Rääächts da wären doch Geldprämien angebracht statt Punkte, Frau Giffay wird doch Wohlwollend noch ein paar Milliönchen locker machen,bei den vielen Anschlägen der Antifa wären die bald Millionäre.

    8. heidi heidegger an

      Wissler 2

      watt ne Ziege, ey! d i e ist mitschuld, dass sowas hier passiert, mja:

      ..inmitten der jüngsten antisemitischen Ausschreitungen in mehreren deutschen Kommunen hat die Stadt Hagen die israelische Flagge abgehängt. Dieser Schritt habe „ausschließlich der Deeskalation“ gedient und sei am Mittwoch auf Aufforderung der Polizei erfolgt, teilte die Stadt am Freitag mit. Zuvor hatte die Kommune auf Bitten der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft vor ihrem Rathaus die israelische Flagge gehisst, um auf die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland am 12. Mai 1965 hinzuweisen.

      • jeder hasst die Antifa an

        Im Kommunistischen Berlin hat man das Hissen der Israelfahne abgelehnt wahrscheinlich fürchtet man Randale von Leuten welche man Massenhaft ins Land geholt hat, unter dem Motto" Die Geister die sie riefen,werden sie nun nicht mehr los.

        • Achmed Kapulatzef an

          Ja, der Internationalist Müller, Regierender Würgermeister von Berlin (übrigens Mitglied einer Partei von Massenmördern und Kriegsverbrechern , 1999 Bomben auf Belgrad), missbraucht die Ermittlungsbehörden und die Richterschaft für den Schutz seine persönlichen Eitelkeit. (Nachzulesen im Tagesspiegel) Sollte es stimmen, dass er in diesem Umfang Einfluss auf die Ermittlungsbehörden und die Richterschaft genommen hat, ist er sofort aus dem Amt zu entfernen. Die Liste der Straftatbestände die diesem Herren dann zur Last gelegt werden können, sollte für mindestens 10 gemütlich Jahre in Moabit reichen. Denn es kommt ja allerhand zusammen, Unterstützung terroristischer Vereinigungen (Clans), Unterstützung des Drogenhandels (Görli), Beihilfe zum Mord, Beihilfe zur Vergewaltigung, Beihilfe zum Totschlag und vieler anderer Verbrechen durch illegale Einwanderer. Ja, Herr Müller die Liste ihrer Verbrechen nimmt wohl kein Ende. Vielleich sollten sie sich einen anderen Namen zulegen, wie wäre es mit "Don Müllero", der Pate von Berlin.

      • Mja, die israelische Flagge mag vor der Israelischen Botschaft flattern, ansonsten hat sie in Deutschland nichts zu suchen. Volldeppen, die sie überhaupt aufgehängt haben.

        • Wenn in Israel auf öffentlichen Plätzen der Lappen der BRiD hängen würde, dann wären dort Freudenkundgebungen für Monate angesagt ;-)

      • Die Juden und Palästinenser führen aus religiösen Fanatismus ein Krieg um Land und die Stadt Jerusalem. In Wirklichkeit gehören aber beide Menschengruppen zu einem Volk, wie die Bayern und Preussen, die Deutsche sind und katholischen und evangelisch. Nicht nur die Hakennase der Semiten bestätigt das, sondern eindeutig der DNA Test, das Juden und Araber eins sind. Den Buller lassen sich auch beide verstümmeln und verzichten auf Schweinefleisch…

        • A. Eichmann versteht den Unterschied zwischen Rasse und Volk nicht. Deutsche und Dänen sind gleicher Rasse, aber trotzdem verschiedene Völker mit unterschiedlicher Idendität und deshalb mit dem Recht auf einen eigenen Staat. Nur eben nicht auf dem Boden des anderen Volkes, wie die Zionisten das machten. Und "religiöser Fanatismus" spielt da gar keine Rolle.

        • heidi heidegger an

          watt für Pälastinensah, häh? ditt sind Jordanier! *grummel-grrmpfff* und wie kam dein *Kommentar* durch ditt Forums-Altölschleuse, häh? ist-ja-ein-skandal-ohnegleichen!

        • heidi heidegger an

          @EICHI, soso: DNA, wieso überlebt der Herrenmensch dann ne Bluttransfusion mit semitischem Blut nach nem Vakehrsunfall, häh?

    9. heidi heidegger an

      bah!..ditt Wissler mit ihren *maghrebinischen Massen*, tsstss..und dann mit ditt langen stets frisch gewaschenen Haaren anzunehm’ – wissts ihr woas döhs a Woassa kost’, häh? und ditt Fflegespülung auch noch: das zahl’ doch ichichich irgendwie ollns, heats?! *grrrmmpff*

      /watch?v=dpF__rD4sXw

      • jeder hasst die Antifa an

        Wissler und ihre Kollegin Hasenscharte kannste ja mit in den Ziegenstall einsperren und dann von der roten Hilfe Lösegeld einfordern.grrrrmmmpfff