Trotz Mietenexplosion: Warum eine Kanzlerin Baerbock die Grenzen weit öffnen wird

65

Die jüngsten Einwanderungswellen haben die Immobilienpreise in Deutschland auf historische Niveaus getrieben. Das könnte nur der Anfang sein ‒ geht es nach den jüngsten Plänen Annalena Baerbocks. In der aktuellen Maiausgabe von COMPACT findet sich auch ein Dossier zur Melonenpartei der Grünen ‒ außen grün, innen rot ‒ das auch ein ausführliches Porträt der Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock enthält. Das Heft kann hier bestellt werden.

_von Steven Garcia

Wer in München eine Wohnung vermietet, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Nur wenige Minuten nach dem Freischalten des Inserats rattern bereits Dutzende Mails herunter. Tenor: „Wir wollen um jeden Preis nach Deutschland. Erhöhen Sie doch die Miete, aber geben Sie uns die Wohnung!“

Rote NGOs arbeiten an der Senkung der Arbeiterlöhne

Ganz im Sinne Annalena Baerbocks. Sie will eine „einladende Zuwanderungspolitik“ für „gering- und unqualifizierte Arbeitskräfte“ durchsetzen. Bereits nach fünf Jahren sollen sie Staatsbürger werden und ihre Familien nachholen.

Unterstützung bekommen die Grünen vor allem von der Bauindustrie. Die millionenfache Zuwanderung hat ihre Umsätze explodieren lassen. Wie Krebsgeschwüre fressen sich mittlerweile immer neue Industrie- und Siedlungsgebiete in die Landschaft, werden Kraftwerke und Stromleitungen errichtet. Jetzt gehen Deutschland die Bauarbeiter aus. Geht es nach der (grünen?) Bauindustrie, sollen „die neuen Arbeiter“ aus dem Ausland kommen, um hier Straßen, Fabriken und Wohnsilos zu bauen  für „die neuen Arbeiter“.

Baerbock kann auf breite Unterstützung zählen ‒ nicht nur bei der Presse und den Kirchen. Auch die Tausendschaften linker NGOs sehnen sich nach neuen Bürgern. Etwa die sozialistische Bertelsmann-Stiftung. Ihre Politologen und Soziologen orten einen Zuwanderungsbedarf von mindestens 260.000 Menschen netto im Jahr. Vorgeblich, um Pensions- und Sozialsysteme zu entlasten.

Kulturmarxismus heißt ihre Religion

Dass die neuen Billigarbeiter aber kaum Steuern zahlen, und  ‒ im Gegenteil ‒ mehr Steuern durch ihren Kinderreichtum verbrauchen, sagen sie nicht dazu. Kein Wort auch über die wahren Gründe, die deutsche Arbeiter von Baustellen, Hotels und Restaurants fernhält. Nämlich den mörderischen Lohndruck, dem diese durch osteuropäische Billiglöhner ausgesetzt sind.

So wie Grün-Politiker aber am Kahlschlag der letzten Grünflächen nicht interessiert sind, so interessiert Sozialwissenschaftler auch das Schicksal deutscher Arbeiter nicht. Weil es um etwas anderes geht, etwas viel Größeres! Um nichts weniger als den Umbau Deutschlands  ja, des gesamten Westens – nach Vorgabe des Kulturmarxismus. Das ist jene Denkrichtung, die ihren Ausgang an den kommunistischen Unis Westeuropas genommen hatte („68er“). Auch Baerbock hatte an der roten Uni Hamburg Politologie studiert (wenn auch zu späterem Zeitpunkt).

Für Kulturmarxisten sind alle Menschen, Geschlechter und Kulturen „gleich“. Aber nicht „gleich“ an Rechten (das wäre ja nur logisch). Nein, gleich an technischem Talent, kapitalistischem Ehrgeiz und Fleiß. Darum sollte jeder Erdenbürger dort leben dürfen, wo er möchte ‒ schließlich trage er ja gleich viel bei. Ihre politische Agenda hat Klaus Schwab präzise formuliert: ein europäischer Superstaat, eine Währung, ein System (die Planwirtschaft) ‒ und ein Menschentyp.

„No borders, no Nations“

Nationale Grenzen fürchten die roten Visionäre wie der Teufel das Weihwasser. Besonders verhasst: nordische Bevölkerungen. Ihre extreme Dichte an Erfindern und Unternehmertalenten spottet jeder Gleichheitstheorie ‒ und das bereits seit vielen Hundert Jahren. Geht es nach der reinen Lehre, dürften solche Unterschiede gar nicht existieren. Darum müssen sie verschwinden (und mit ihnen „die“ Deutschen). Also: Grenzen auf und neue Menschen angesiedelt!

Von Deutschland wird also wieder einmal eine große, kollektive Idee ausgehen. Wieder soll die Welt am „deutschen Wesen“ genesen. Nur wenn die Welt dann endlich am „deutschen Wesen“ genesen sein wird  dann wird es das „deutsche Wesen“ schon lange nicht mehr geben.

Hier geht es zur Homepage unseres Autors Steven Garcia.

In der aktuellen Maiausgabe von COMPACT findet sich auch ein Dossier zur Melonenpartei der Grünen ‒ außen grün, innen rot ‒ das auch ein ausführliches Porträt der Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock enthält. Es gibt außerdem eine Analyse des grünen Bundestagswahlprogramms sowie einen Text über das Verhältnis von Antifa und Grünen. Das Heft kann hier oder durch das Anklicken des Banners unten bestellt werden.

 

Über den Autor

COMPACT veröffentlicht regelmäßig Beiträge von namenhaften Autoren aus allen wichtigen Positionen des politischen und gesellschaftlichen Diskurses.

65 Kommentare

  1. Theodor Stahlberg am

    Je weiter die Ausformung der Brave New World dieser Grünmarxisten voranschreitet, umso deutlicher wird Eines: Früher oder später kommt ein Systemsturz mit einer tiefgreifenden, auch gewalttätigen Säuberung des gesamten Politik-, Medien-, Kultur- und Bildungsapparates. Die Gewalt werden die Grünmarxisten selber hervorrufen, denn für sie ist es selbstverständlich, die Menschen zu ihrem verordneten neuen Glück zu zwingen. Und all die Maßnahmen, die da in Sachen Klima, Korona, Impfen, Migration, Wirtschaftsumbau noch in Murxels Pipeline sind – ihre Kombination lässt notgedrungen keinen Stein auf dem anderen. Was sich verspätet, ist bisher die Erkenntnis der Mehrheit, dass ihre aufgebaute Lebenswelt bereits weg ist und schwerlich zurück kommt. Eigentlich müsste es auch der Letzte schon begriffen haben: Oktoberfest das 2. Mal abgesagt, Himmelfahrt das 2. Jahr keine Männerbesäufnisse im Freien mehr, Weihnachten und Ostern zerstört, die Arbeitswelt bis zur Unkenntlichkeit degeneriert – von dem, was noch am Leben ist. Was übrig bleibt, ist der physische Kampf um die Aufrechterhaltung der restlichen Lebensgrundlage.

  2. Rumpelstielz am

    Über den grünen Bockbär kursieren Gerüchte, dass diese Superfrau eine Mogelpackung sein könnte. Mehr schein als sein.
    Kluge Leute können sich Dumm stellen – aber Dumme fallen auf, wenn die sich schlau geben wollen.
    Es gibt Köpfe von dreierlei Arten: der eine versteht von selbst etwas; der zweite versteht etwas, wenn es ihm von anderen klar gemacht wird, und der dritte versteht weder von selbst etwas, noch wenn es ihm von andern verdeutlicht wird.

    • Rumpelstielz am

      Es gibt keinen Klimanotstand! Es ist ein Konstrukt der Klimabetrüger, diese haben in den Medien die Oberhand gewonnen und nutzen dies, für diesen ruinösen größten Betrug der Meschheitsgeschichte.
      Das Verfassungsgericht nötigt die Gesellschaft einem Wahn folge zu leisten.
      Sagt man diesen Verfassungsrichtern, dass wir keine Verfassung haben, die gefällte Entscheidung faktisch UNRECHT ist.
      Da fragt man sich, welchen geistigen Purzelbaum das Verfassungsgericht angsichts des Imports von Mio Asylanten in die BRD GmBH tun mussten, um dies hinzunehmen und den nachfolgenden Generationen Deutscher diese Last aufzubürden.

      Mit dem Import von Mio Asylanten seit 2015 wurde diesem Land schwerster – nicht wieder gut zu machender Schaden zugefügt. Wo bleibt da die Entscheidung von "Verfassungsrichtern".
      Die Menschheit hat nur ein einziges Problem – die ungehemmte Vermehrung meist der Völkerschaften, die nicht für sich selbst Sorge tragen können und deshalb uns ausschließlich belasten.
      Es muss eine rigorose Politik gegen Entwicklungshilfeleistungen an Staaten wenden,die sich gegen unsere Interessen ungehemmt vermehren. Keine Entwicklungshilfe für Staaten, die eine positive Bevölkerungsbilanz haben. Von daher darf man das auch nicht der UNO überlassen.
      WIR BRAUCHEN EINE VERFASSUNG – OHNE KLIMAWAHN – OHNE ASYL"RECHT"

      • Theodor Stahlberg am

        Der Stolz auf das geniale BVerfG bei den Untertanen müsste bereits vor 5 Jahren einem Horror gewichen sein. Richter haben niemals die Aufgabe, künftige Politik-Ergebnisse zu kontemplieren und daraus Anweisungen für die heutige Rechtsetzung zwingend anzuordnen. Das ist systematisierter ideologischer Irrsinn. Und dort, wo der höchste Spruchkörper stehen müsste wie eine Festungsmauer – ausgerechnet da schleicht er sich von Acker – mehr als Asyl und Corona braucht man nicht zu sagen. Das BVerfG hat folglich seine historischen wie funktionalen Ressourcen aufgebraucht – Murxels oberster Parteirichter Harbarth bezeugt dies als Galionsfigur.

      • Der Überläufer am

        Haben Sie das mit dem "Grünen Stahl" mittlerweile verstanden? Wie bezeichneten Sie kluger Kopf die Grünen doch gleich, weil die angeblich kohlenstofffreien Stahl produzieren wollen?

      • jeder hasst die Antifa am

        Also Übelriecher der Stahl ist immer noch Grau oder Silberglänzend und nicht Grün es sei denn er ist Verrostet oder Grün angestrichen.

  3. Achmed Kapulatzef am

    Nun Leute bleibt einmal auf dem Teppich, im Anhang finden sie alle GROSSEN ERFINDUNGEN die in Afrika gemacht worden sind.
    Anhang:








    und so weiter und sofort.

  4. Achmed Kapulatzef am

    Bei den Sozen ist es so, dass sie nicht alle Grundsätzlich dumm sind, nur fällt vielen das Denken sehr schwer, bei den Grün*Innen ist es etwas anders dort bewegt sich der IQ zwischen einen Humushaufen und einer Salatgurke.

  5. Achmed Kapulatzef am

    Ihre Probe als Massenmörder und Kriegsverbrecher haben sie ja bereits 1999 abgegeben, als sie Bomben auf Belgrad werfen ließen, hinter der Grünen Fassade liegt die Rote Fratze von Pol Pot Die Grün*Innen werden regieren wie die Fünferbande in China, noch Verschwörungstheorie , aber nach der Wahl die Wahrheit.
    Bae Bae Bae Baerbock, ich bin der Kobold und alle folgen mir.

    • feels like sophie am

      Ach gottchen. Da sagen die einmal ja und schon sind die Grünen die alleinigen Erfinder moderner Kriegswaffen, vermutlich wurde die Atombombe im Bioladen entwickelt.

      Apropos JA-Sager. Zur Spahns Widerpruchslösung (Organentnahme) sagten die Grünen NEIN. Würdigen Sie das auch angemessen?

    • Zuagroaster am

      Apropos “Kobold“:

      wenn jemand mit bayerischem Dialekt “Kobalt“ meint, klingt das akustisch wie “Koboit“,
      was als ‚Kobold‘ verstanden werden könnte. Aber: > die Frau Baerbock ist keine Bayerin
      und dürfte reines Hochdeutsch sprechen (da ist das dann um so schlimmer). <

      Auch ich bin nur ein ‚Zuagroaster‘ und habe großen Respekt vor der bayerischen Lebens-
      art ud vor dem Dialekt; aber vor’m Söder dagegen nicht!

  6. Der Ratschlag eines alt gewordenen BRiD Insassen ist:
    Hört auf, TV zu gucken.
    Und ja, das schließt Netflix und jene Portale mit ein,
    Wer noch immer TV konsumiert, hat keinen klaren Geist, keine feste Vorstellungskraft, vermengt und vermischt alle Themen zu einem undurchdringlichen Gewirr ohne Ausstiegsmöglichkeit – das System erhält sich immer selbst, auch in uns selbst. Fehlt der Nachschub, schwindet es.

    Es ist kaum möglich, mit jemanden unter TV-Konsum stehend sinnstiftend zu diskutieren.
    Deren Gedanken sind wirr, überall und nirgends und niemals auf dem Punkt und klar.

  7. jeder hasst die Antifa am

    Frau Bockbier und ihre Grünen Ganoven sind für die Einwanderung von Judenfeinden nach Deutschland verantwortlich jetzt gibt es bei ihr und den Altparteien ein Heuchlerisches mimmi gerade die Grünen konnten ja nicht genug Moslems ins Land karren, es zeigt eindeutig die Islamisierung Deutschland und die gescheiterte Asylpolitik der Altparteien.Pegida die AfD und andere haben lange genug davor gewarnt nun bekommt man die Geister die man rief nicht mehr los

  8. Also, ich bin stets begeistert von Leos Kommentaren, denn sie demonstrieren uns die Dummheit der linken Esel.
    Leo, mach weiter ;-)

    • Hattest du deine Kameraden nicht zum "ignorieren" aufgefordert?

      Wasserprediger! lach

    • @ Paul

      Es reicht schon wenn das rächte Fußvolk sich aufregt. Nich Paul ?! ;-)

  9. Mit Etablierung des Bank(un)wesens des 19. Jhs. wurde im großem Stil leistungsloses Einkommen möglich gemacht! An einem solchen "Kuchen" wollten schon immer möglichst viele heran! Die haben sich das Maximum erschlossen, als man in den letzten 50Jahren JEDEN gezwungen hat, ein Konto zu eröffnen! Aber als Folge davon ist eben leistugsloses Einkommen nicht mehr über Zinsen möglich, wenn es kein (Bevölkerungs-)Wachstum mehr gibt und Banken auch armen Leuten ein Konto geben müssen. Der 1. Ausweg für die Leute, die Geld "anlegen" müssen/wollen ist also in die Immobilienwirtschaft zu fliehen! Und dabei sind Gesellschaften die übelsten, da ihrer Einleger anonym bleiben. So ist man knallhart; Hohe Mieten bei schlechtem Service! Und wo der Staat das Ganze bezahlt und die Leute sich – Hauptsache ich darf kommen – das gefallen lassen, geht das weiter so und die Korruption beteiligter Politiker kommt auch nicht zu kurz!
    Geringqualifizierte Leute werden in Zukunft durch KI erstzt, die Förderung vieler Kinder in 1Familie produziert zukünftiges Proletariat, die werden nicht mehr gebraucht und das Versiegeln von Landschaft ist das Gegenteil von umweltfreundlich!
    Mit Umweltschutz haben die Grünen nichts mehr zu tun, den fördern die nicht, eher die illegale Einwanderung! Und manche Staaten schieben geradezu ihre Problembürger zu uns ab!

    • jeder hasst die Antifa am

      Richtig wer Umweltschutz in Deutschland möchte muss die Einwanderung stoppen je mehr kommen um so schlechter wird das Klima für Deutschland und die Bevölkerung und da laut den Grünen Kinder CO2 Schädlinge sind sind die hohen Geburtenraten der Zudringlinge schädlich fürs Klima.

      • Achmed Kapulatzef am

        Der Ausgleich für die illegale Einwanderung , ist der legale Export von veralteten Benzin- und Dieselfahrzeugen nach Afrika, und nach der Rechnung der Grün*Innen ist dann alles wieder Klimaneutral. Denn in Afrika erzeugen diese Fahrzeuge nach der festen Überzeugung der Grün*Innen keinen Schadstoffausstoß und auch keinen CO2 Ausstoß, der ist lediglich Deutschland vorbehalten.
        Ich hätte jedoch einen anderen Lösungsansatz, wie wäre es denn wenn wir die Grün*Innen 1zu1 nach Afrika exportieren würden, da könnten sie gleich vor Ort für die Gleichstellung kämpfen und die armen Afrikaner müssten nicht die gefährliche Schlepperfahrt übers Mittelmeer machen, womit sich auf afrikanischer Seite auch sehr viel Geld sparen lassen würde.

      • Vorsicht. Tiffi hat sich 3cm weiter oben gerade über Judenfeindlichkeit beschwert. Da ich davon ausgehe, dass es generelle Menschenfeindlichkeit meint, müsste ihm Hetze gegen Afrikaner sauer aufstoßen. Es sei denn Tiffi ist der Ansicht, dass gewisse Menschen besser als andere Menschen sind, was dann natürlich "deutsch"- verdächtig rüber käme.

      • jeder hasst die Antifa am

        Danke Dr. Pfiffi das du meine Komentare liest da bekommst du endlich etwas Bildung,

  10. Lars Weinreich am

    Gerade im Laufband von n-tv:
    "Neue Umfrage: 75% der Deutschen vertrauen GroKo-Kurs in Corona-Krise"

    Hm. "Das Volk" scheint auf Elsässer nicht zu hören.

    "RKI: Bundesweite Inzidenz erstmals seit 8 Wochen unter 100"
    "R-Wert liegt bei 0,8"

    Danke, Merkel,
    danke, Spahn!

    • jeder hasst die Antifa am

      Na in der DDR waren es immer 99,9 Prozent also ist noch Spielraum nach oben.

    • Meister Mannys Werkzeugkiste am

      @LARS WEINREICH,
      ( "Neue Umfrage: 75% der Deutschen vertrauen GroKo-Kurs in Corona-Krise" )

      75 % von was ? Befragung von 20 Leute aus dem Bauamt / Ordnungsamt )
      Oder stellen Sie sich den Toom Baumarkt vor, wir haben reduziert, geben 20% Rabatt, vorher aber 30 % draufgeschlagen.
      Der Laubenpieper glaubt an die 20% , ehrlich das klappt immer.

      Und die Bundesweite Inzidenz erstmals seit 8 Wochen unter 100"….
      Warten Sie doch erstmal ab, die 4 . Welle kommt doch schon. ;-)

      Oder auch hier anders erklärt, die Inzidenzwerte in der Steuerzahlerkolonie , die kann man durchaus vergleichen mit den Tagespreisen vom Schrott-Umschlagplatz im Rotterdamer-Hafen.
      Heute 170 Euro die Tonne, morgen nur 90 Euro.

      Um Spahn und Merkel zu danken bekommen Sie noch Gelegenheit. Im Flur bei der Stütze um ihren AlG 2 Antrag auszufüllen haben Sie in der Warteschlange dafür genug Zeit.

    • Achmed Kapulatzef am

      Die Zahl ist völlig falsch, 300% der Deutschen vertrauen der GröKaz, denn als FDJ Sekretär für Agitation und Propaganda waren schließlich 100% Pflicht, die anderen 200% kommen von der Stasispitzeltätigkeit der IM Erika.( Angeblich uneheliche Tochter von Erich Mielke)
      Mit kommunistischen Gruß
      Josef Stalin, Mao Zedon, Pol Pot, Angela Merkel

    • Querdenker der echte am

      Ich würde mich gerne bei der Schwedischen Regierung bedanken. Ohne Zwangsmaßnahmen schon lange Inzidenzien weit unter dem heutigen Deutschlandwerten!!!!

    • IMPFKOLLER am

      Danke @ÜBERLÄUFER!
      Mönsch, endlich! Du hattest immer Recht. Wir ham ja so gehofft!
      Heißa – Impfpass krampfen und ab nach Malle, die Sau rauslassen. Kannste dir Mutti schönsaufen…
      Aber: Seltsame Informationsquellen… Meinste nich auch?

  11. Jens Pivit am

    Nicht nur die stark Intelligenz-geminderte A. Baerbock, sondern die ganze grüne Partei befi det sich im Zustand der masturbierenden Geisteskrankheit, Deutschland und den Deutschen den größtmöglichen Schaden zuzufügen. Das Links-Bourgeoisie-Pack muß bei der kommenden Bundesragswahl unwiderruflich die Stimme des deutschen Volkes und seiner Arbeiter und Bauern zu spüren bekommen.

  12. Die Agenda hat nichts mit links zu tun, das sind die Grünen Transatlantiker eh nicht………viele linke sind nur ziemlich dumm und erkennen nicht die Drahtzieher hinter der Migrationsagenda. MULTIKULTI KAPUTT…..FUNKTIONIERT doch im NEOLIBERALEN Sinne. Deshalb geben sich viele Superreichen Stiftungen auch ganz weltoffen….und linksliberal beim Thema Flüchtlinge.

    Man schaue mal hier……..welche Stiftungen da so an Bord sind……im übrigen hat die Baerbock an einigen sehr excellenten Programmen teilgenommen.

    https://www.younggloballeaders.org/community?utf8=%E2%9C%93&q=baerbock

    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/baerbock-weltwirtschaftsforums/

    Sie hat natürlich auch noch einige Semester an englischen Elite Universitäten verbringen dürfen…die anglo amerikanische Elite….bzw. das Imperium….kontrolliert und finanziert….vieles.

    • Ergänzung:

      Supereichen Stiftungen Pro Migration…..

      https://www.epim.info/about/

      Soros ist natürlich wie immer dabei…….

    • Querdenker der echte am

      "….einige Semester an englischen Elite Universitäten verbringen dürfen…"
      Wissen Sie auch mit welchen Abschlüssen??? Z. Z. wird ja untersucht ob die liebe Frau auch wirklich einen Bachelor – Abschluss gemacht hat.
      Teilnehmen und Zeit und Geld sinnlos verplempern führt außer "Ich kann Kanzler" zu nichts Gescheitem. Diese Zeit in Deutschland Deutsch sprechen zu lernen wäre wohl besser gewesen. Ob sie das von den "Kobolden", dem Netzspeicher für Elektroenergie oder gar : "Europa verenden!" auch in England gehört hat?? (Das sind nur 3 von mittlerweile hunderten Freudschen Versprechern- wenn es denn Versprecher waren!!

    • Sigmar Gabriel sagte: "Merkel ist Geschäftsführerin einer NGO" https://www.youtube.com/watch?v=-PX8Jyp7cRk

  13. INNERLICH_GEKÜNDIGT am

    Na das ganze Facharbeitergeschwader wird ja dann bald endgültig hier sein. Maasmännchen schielt ja jetzt schon ganz heftig in Richtung Deflations-Zauberkünstler Draghi um ihm (wie vorher bei Lesbos-Griechenland) schnell mal von Sizilien ein paar Tausend FF-Fachkräfte abzunehmen und hierher zu importieren.

    Bin gerade oft in so einem bayrischen Kreiskaff, dessen SPD-Bürgermeister nun schon zum wiederholten Mal auch dringendst "Sicherer Hafen" werden will zum ganz schnellen zusätzlichen Import, da ja noch jede Menge "Platz ist", und die Helferkreise einfach den Hals immer noch nicht voll kriegen. Die Rot-Grünen werdens gern hören und nach Machtübernahme sicherlich genauso gern unterstützen!

    • INNERLICH_GEKÜNDIGT am

      Fast noch vergessen: Mindestens zwei Vorteile hat aber das Ganze:

      1. Die demnächst gern briefwählenden Blödbürger vom BallaBalla-Land der Bekloppten und Bescheuerten werden bald ganz viel dazu lernen! Zum Beispiel wenn sie dann mal vor die Tür schauen wer da alles so richtig herumbrüllt und Palästina-Flaggen schwenkt! Und wenn sie dann vielleicht wieder zurück ins Haus können und ihre letzten Sprit- und Heizölrechnungen sehen und dann abends im GEZFunk noch hören müssen, wie sich die Polen freuen, dass sie wegen der geliebten vorreitenden Nachbarn in der EU nun deutlich weniger CO2 einsparen müssen! Und der drimgend benötigte Atomstrom aus Frankreich wird dann auch noch richtig viel teurer für die künftigen lieben Blödl-Republik-Kunden!

      2. Man hat bald viele schöne leere Gegenden in der Welt, die man ohne die Einwohner dort endlich wieder in aller Ruhe als Touri bereisen kann, da die Kopfabschneider längst weg sind und in DEM Sehnsuchtsland ihrer Wahl mitsamt ihren nachgezogenen Familienclans endlich mal so richtig "Fuß fassen" können ..! Schön wirds da und richtig weltoffen!! ;-)))

      Na also, ist doch alles nicht nur negativ!!

  14. Die Grünen sind eine zynische NWO-Kinderschänder- und Soros-Partei! Sie will den Überwachungsstaat a la China! Und nirgends zählen die Arbeitnehmerrechte weniger als dort …

    Wer die wählt. ist infantil – aber vielleicht sind die Medien (gleichgeschaltet wie sie sind!) darauf abgestellt Propaganda für die Grünen zu machen – und die Gesellschaft schaut halt zu viel TV und verblödet immer mehr … Eine Trambolinspringerin! Sorry – man kann gar nicht so viel trinken wie man kotzen möchte …

    • @DIDEROT. Sie schreiben Bloedsinn. "..nirgends zählen die Arbeitnehmerrechte weniger als dort …"

  15. Bernd Hagemann am

    > Rote NGOs arbeiten an der Senkung
    > der Arbeiterlöhne

    AHAHAHAHA! So ein Kappes.

  16. Stolzer Syrer, z.Zt. Ostdeutschland am

    > Warum eine Kanzlerin Baerbock
    > die Grenzen weit öffnen wird

    Das wäre schön, Annalena. Die Vorstellung, es hier mit autochthonen Biodeutschen aushalten zu müssen, die in Straßenbahnen meine Landsleute treten, macht mich ganz krank. Dennoch: Danke, Merkel! Danke, Faymann!

    • Meister Mannys Werkzeugkiste am

      @STOLZER SYRER, Z.ZT. OSTDEUTSCHLAND,

      na warte mal ab wenn Bruno Höcke Reichskanzler ist, dann nix Strassenbahn , dann wieder Eselskarren. Aber nicht hinten drauf, sondern vorne zwischen der Schere.
      Dann gibt,s zum Abschied eine Landkarte in Richtung nach Hause + Bratwurscht fürn Weg.
      Gute Heimreise , STOLZER SYRER werden alle Jungfrauen am Straßenrand singen und mit Taschentüchern winken , wenn es in den Galopp übergeht. ;-)

    • Es ist unser Land und nicht Merkel!!! am

      Warum kämpfst du nicht für dein Land ? Lässt Frauen und Greise zurück….Wenn du in Ostdeutschland dich befindet, dann bist du in Polen, den laut, Meyers Lektion ist Ostdeutschland hinter Oder und Neiße. Der deutsche Assi wird seine Strafe bekommen, denn sowas gehört sich nicht! Aber auch Schutzsuchende vergewaltigten morden und schlagen ihre Gastgeber auch.

  17. Rechtsstaat-Radar am

    Baerbock Kanzler?
    Gott schütze unser deutsches Vaterland!

  18. feels like sophie am

    Wäre verdammt Schade, wenn die Grünen die gute Arbeit von Team Merkel unterwandern würden. :-(

    lach

  19. Ah, die Bertelsmann-Stiftung ist "sozialistisch" und das Kapital strebt die "Planwirtschaft" an. Wer so die Dinge auf den Kopf stellt, arbeitet den Menschenimporteuren in die Hände. Die Berteilmann-Stiftung ist eine Denkfabrik des Kapitals und die Macher des Menschenimports sind die Kapitalisten. Die, nur die haben ein objektives Interesse daran. Wer das verschleiert ,ist entweder Trittbrettfahrer oder selbst Kapitalist. Der verlogene Patriotismus angeblich rechter Kapitalisten wird nicht gebraucht.

  20. jeder hasst die Antifa am

    Für Deutschland wäre es besser statt Analena Bockbier, Verona Feldbusch zur Kanzlerin zu machen die macht beim Sprechen weniger Fehler und scheint auch etwas schlauer zu sein.

    • Naomi Klein am

      Alice Weidel wäre eine kluge Kanzlerin und würde auch Deutschland in der Weltgemeinschaft gut vertreten.

  21. Wenn wer behauptet, die Mietpreise seien wegen unserer Weisen aus dem Morgenland gestiegen, so ist das fast falsch. Wir haben eine Immobilienblase bis zum Mond. Jeder der zwei und zwei zusammenzählen kann weiß, dass der Wert des Geldes sich halbiert, wenn es plötzlich doppelt so viel davon gibt.
    Die EZB verschleudert Milliardenbeträge, die Staaten "fördern" ebenso fleißig. Deshalb wird dem Geld seine Werthaltigkeit nicht mehr geglaubt.
    Das steigert die Immobilienpreise. Und damit die Mieten. Die Mieter bezahlen also die Freizügigkeit unserer von uns für uns Gewählten und deren Bosse/innen in der EU.
    Die Demokratie schafft Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit.

  22. Grenzen dicht, auch für Euch! am

    Wieder was gelernt.
    Es ist der geliebte Mittelstand selber, der nicht viel mit "Patriotismus" am Hut hat. Kinder sind unwirtschaftlicher Ballast, außer natürlich die hübchen Blonden und Asylbewerber strömen massenhaft in Münchner Innenstadtwohnungen. Von steigenden Immobilienpreisen profitieren nur Ali und Grüne Kobolde, eigentlich kämpft Rechts schon immer für angemessene Entlohnung der deutschen Arbeiterklasse, sozusagen in seiner Funktion als heiliger Schutzpatron des Mindestlohnbiertrinkerprekariats.

  23. Ein ganzer "Artikel" bestehend nur aus Meinung. Null Fakten. Peinlich

    • Wenn eine Meinung peinlich ist,…haben Sie ihre Meinung aus Masochismus geschrieben?

    • jeder hasst die Antifa am

      Na du Faktenschecker bist wie die Regierung, nur Meinung und Fakes einfach.Peinlich

    • Wer möchte, könnte ja alle Aussagen im Artikel nachprüfen. Die Zeit dafür ist Ihnen jedoch zu schade… Die Medien geben ja schon die Meinung wider, die Sie dann übernehmen. Ist ja viel einfacher…. Und ihr "Kommentar" ist übrigens auch nur eine Meinung.

      • Ja, alle Zähne sind nun weg
        muss nun nur noch Wodka saufen
        Ist auch schön und meine Kommentare werden auch besser

    • Der passt schon der Artikel und beschreibt sehr gut die grüne Idiotologie. Im übrigen musst Du nicht immer Kommentare schreiben, geh doch mal an die Luft und nimm die beiden anderen Schreiberlinge auch gleich mit!

    • Erik Thule am

      Tja, da liest einer bloß was er lesen will, und übersieht dabei den riesen rosa
      Elefanten der im Raume steht.
      Faktenfrei und peinlich ist eher Ihr stupider Beitrag zum Thema.

      Aber was solls wenn Sie dann irgendwann mal Ihr Häuschen im Grünen
      oder Ihre schicke Stadtwohnung für eine 13-köpfige Mohammedaner-Familie
      räumen müssen, weil der Eigentümer vom Staat per mensis so viel Miete
      erhält wie Sie im ganzen Jahr nicht zahlen, können Sie ja nochmal von
      faktenfrei und peinlich rumschwafeln.
      Und sagen Sie nicht dass das nicht passieren wird, ich garantiere Ihnen dass
      das passieren wird. Und Sie können dann froh sein, wenn sie noch Zeit
      haben ihr Fotoalbum und Ihren Sparstrumpf einzupacken.
      Wobei das Zweitere sehr wahrscheinlich nach Betreten Ihres Besitzes direkt
      an den Okkupanten übereignet wird, und Zuwiderhandlungen umgehend
      mit Zwangsmaßnahmen beantwortet werden.
      Ihnen rate ich: Si vis pacem para bellum.
      Ansonsten werden auch Sie ein böses Erwachen haben.
      Schönes WE.

    • Maimonides am

      " Sie will eine „einladende Zuwanderungspolitik“ für „gering- und unqualifizierte Arbeitskräfte“ durchsetzen. Bereits nach fünf Jahren sollen sie Staatsbürger werden und ihre Familien nachholen."

      Fakt.

      "Etwa die sozialistische Bertelsmann-Stiftung. Ihre Politologen und Soziologen orten einen Zuwanderungsbedarf von mindestens 260.000 Menschen netto im Jahr. Vorgeblich, um Pensions- und Sozialsysteme zu entlasten."

      Fakt.

      "Dass die neuen Billigarbeiter aber kaum Steuern zahlen, und ‒ im Gegenteil ‒ mehr Steuern durch ihren Kinderreichtum verbrauchen, sagen sie nicht dazu."

      Fakt.

      "Das ist jene Denkrichtung, die ihren Ausgang an den kommunistischen Unis Westeuropas genommen hatte („68er“). Auch Baerbock hatte an der roten Uni Hamburg Politologie studiert (wenn auch zu späterem Zeitpunkt)."

      Fakt.

      Und, und, und.

    • Der Überläufer am

      @Leo, ich glaube sie werden die Annalena sowieso nicht wählen. Warum sie sich trotzdem so intensiv für sie interessieren wissen nur sie selber. So als wenn einer kein Brot/Brötchen mag, aber jeden Tag zum Bäcker geht um zu meckern. Meckern um des meckerns Willen. Hab schon mehrfach erklärt, dass sie selber Besseres auf die Beine stellen sollen, anstatt sinnlos auf anderen rumzuhacken. Kindliche Hilflosigkeit, am Ende sitzen die Grünen ja doch im Kanzleramt, dann können sie 4 oder 8 Jahre weitermeckern, lach. Alternativ ginge sowieso nur RRG oder weiter GroKo, insofern alles heiße Luft um Nichts.

    • Querdenker der echte am

      Wenn seiner deiner Meinung und Fakten nur aus : Jawoool- Gebrüll auf dem Kasernenhof besteht, dann ist alles klar!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel