Teilnahme an Anti-Lockdown-Demo: Kemmerich erneut in Kritik

25

Die Corona-Maßnahmen scheinen nicht nur bei sogenannten Verschwörungsspinnern und Wirrköpfen auf Ablehnung zu stoßen, sondern auch bei Politikern, von denen man es gerade nicht erwartet hätte.

Einer von diesen ist der ehemalige Thüringer Landtagsfraktionsvorsitzende der FDP, Thomas Kemmerich. Erst Anfang Februar machte er von sich Reden, nachdem er mithilfe von AfD-Stimmen kurzzeitig zum Ministerpräsident in Thüringen gewählt wurde. Statt diesen demokratisch legitimierten Wählerauftrag wahrzunehmen, trat er auf Druck von Medien, Antifa und Berliner Politik schnellstmöglich zurück, um nicht weiter Zielscheibe für Attacken durch Altparteien und Mainstreampresse zu sein.

Umso erstaunlicher ist es, dass er mutig genug war, auf einer Art Demo mitzulaufen, die normalerweise als gefährliche Querfront verwirrter und rechtsextremer Aluhutträger stigmatisiert wird. So beteiligte er sich am vergangenen Samstag an einem Protestspaziergang von etwa 600 Personen in Gera, wodurch er erneut in Misskredit kam.

JETZT BESTELLEN: COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ ist auf dem Zeitungs- und Zeitschriftenmarkt konkurrenzlos! COMPACT-Aktuell bringt auf 84 Seiten die Fakten, die andere unterdrücken. In unserer Sonderausgabe kommen angesehene Wissenschaftler mit Argumenten gegen die inszenierte Panik ausführlich zu Wort: Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. Dr. Karin Mölling. Und: COMPACT-Aktuell dokumentiert die Pandemie-Übung der Bundesregierung aus dem Jahr 2012 – schockierend! Hier bestellen.

Sogar ein Parteiausschluss wird gefordert. „Er sucht offenbar nicht nur physisch die Nähe zur AfD und Verschwörungstheoretikern, sondern teilt offensichtlich auch deren Demokratie zersetzenden Kurs“, wettert FDP-Bundestagsabgeordnete Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Auch Parteichef Christian Lindner hatte auf Twitter nur ablehnende Worte für die Teilnahme Kemmerichs übrig: „Die Aktion von @KemmerichThL schwächt unsere Argumente. Ich habe dafür kein Verständnis.“

Doch wenn man jetzt meint, Kemmerich würde diesmal zu seinem Handeln stehen, der irrt gewaltig. Wie ein kleiner Schuljunge entschuldigte er sich für die Teilnahme am Protest und erklärte, er wollte nie der AfD und Verschwörungstheoretikern eine Bühne bieten, nur habe er das genau mit seiner Teilnahme getan…

Über den Autor

Avatar

25 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die Zünglein an der Waagepartei (F)ast (D)rei (P)rozent hat nicht verdient zu überleben.
    Sie ist entbehrlich – nicht bereit den Öffentlich rechtlichen Staatsfunk zu beerdigen stattdem lecken die jeden Speichel der Verräter. Treten Bürgerrechte mit Füßen – wen interessiert, ob dieser Politclown mit Bürgern marschiert –
    ARD-Journalist sorgt mit Forderung nach Mietenstopp für Kritik

    Bereits vor wenigen Tagen hatte der Redaktionsleiter der ARD-Sendung „Monitor“, Georg Restle, viel Kritik auf sich gezogen, als er den Vorschlag machte, daß Vermieter wegen der Coronakrise auf die Miete verzichten sollten. Der rheinland-pfälzische AfD-Fraktionsvorsitzende Uwe Junge etwa antwortete: „Vielleicht könnte man auch in der Krise und bei dem überlebenswichtigen Informationsbedarf der Bürger auf die Zwangsgebühren verzichten, Restle?“
    20. März 2020
    Ja kemmerich weg mit GEZ das wäre es. aber dazu fehlen Dir die Eier.

  2. Avatar

    Die FDP eiert auch nur so duch die Gegend! Schon bei der Wahl zum Ministerpräsidenten hätte sie die Möglichkeit gehabt sich vom Mainstream abzusetzen. Ihr Vorsitzender, Herr Lindner ist deutlich jünger als die anderen Systempolitiker – und auch die der AfD! – sagt manchmal sehr vernünftige Dinge und traut sich dann doch nicht! Die Partei war lange genug Wasserträger und Mehrheitsbeschaffer für eine der damaligen Volksparteieen und sieht sich im Zweifelsfall immernoch als möglicher Koalitionspartner und entschuldigt sich anstatt wirklich Opposition zu werden!!! Und das verlangt sie dann auch von ihren Leuten!
    Die österreichesche Schwesterpartei FPÖ hat es schon lange vorgemacht, daß es auch anders geht! Man hätte dabei tunlichst darauf achten können deren Fehler zu vermeiden und gerade in der Coronazeit die Karte spielen können, auf die Jugend zu setzen, die Generationenkarte ausspielen wo doch die Jungen erhebliche Nachteile, auch für ihre Zukunft ertragen müssen, obwohl sie Corona so gut wie garnicht bedroht, um die Alten zu erhalten – damit sie auch garantiert später 2 Rentner miternähren müssen!
    Stattdessen buhlen alle um die Alten, weil die nun mal einfach mehr (Stimmen) sind! Als traditionelle Wirtschaftspartei hat sie nun zum 2.Mal binnen kurzer Zeit ihre Chanche sich selber vermasselt!
    Einfach kein Mut!

  3. Avatar

    Also dieser Kemmerich………..

    Ich will der FDP ja keine Tipps für gute Wahlergebnisse geben, aber wenn so Leute wie Kemmerich und Co. in dieser Partei ein wenig mehr Rückgrad und Prinzipien hätten…. nicht bei jedem medialen Aufschrei umfallen und ihre Fahne jeweilis in den Wind hängen würden…. dann hätte diese Partei ganz andere Wahlergebnisse.
    Leider schwenkt diese Partei ihre politischen Ansichten immer jeweils um 180°. Je, nachdem was gerade medial angesagt ist.
    Beispiel Corona: Erst vor kurzem noch beschwerte sich die FDP über für die vielen "Lockerungsmaßnahmen" der einzelnen Bundesländer…. dies wäre unverantwortlich etc.
    Und nun dreht man sich um 180°, weil man merkt, dass man bei den Demonstranten vielleicht die ein oder andere Stimme holen könnte. Also man muss als Wähler schon wissen wofür diese Leute stehen.
    Vielleicht sollte die FDP erstmal eine Linie finden.

    • Avatar
      links gewinnt am

      Apropos Kemmerich. Was macht eigentlich der Björn? Sitzt der noch auf Meuthens stiller Treppe, oder trägt er nur artig Muttis Coronaknebel, damit er nicht wieder mit leerem Magen zu Bett muss?

      • Avatar

        @dummeslinkes: Wunderbar! Ich habe Sie und Ihr Gift schon vermisst. Glücklicherweise hat das Virus Sie nicht dahingerafft!

  4. Avatar

    Kemmerich ??? Ist das nicht ein Mitglied einer bald nicht mehr im Landtag vertretenen Partei welche eine Partei unterstützte welche grad massiv an Wählerstimmen verliert weil unsere Migranten keine Deutsche mehr töten sondern wir Deutsche erfolgreich Viren töten und ebendiese Politiker dieser Partei hierauf seit Monaten keine Aussage zu treffen weil sie halt nur das eine Thema böse Ausländer haben ???

    • Avatar

      @gustav: der Gustav, wofür steht eigentlich das H.?, hat mit den Seinen das Virus getötet. Das nenne ich mal toll! Welchen Deutschen meint der Gustav? Migranten töten und vergewaltigen nicht mehr? Die FDP wird nicht mehr im Landtag vertreten sein? Böse Ausländer? Wo lebt denn der Gustav? Hat er sich in seinen Computerspielen verloren? So viele Fragen. Wie können wir dem Gustav nur helfen?

    • Avatar
      Vollstrecker am

      "wir Deutsche erfolgreich Viren töten"

      Oh, Gustav outet sich als heimlicher Nationalist. Als dolzer Steutscher gar?

      Ja Gustav, wir Deutschen sind die Größten, jetzt sogar noch Virentötungsweltmeister, Dank unserer großartigen Führerin.

  5. Avatar
    Marques del Puerto am

    Uuuunglaubliche Zustände sind das in unserem Land ! Da latscht doch so,n Vorzeige Demokrat Seite an Seite mit Nazis, Reichsbürgern , Corona Leugnern und vermutlich auch noch Compact und Zuerst Lesern mit, getarnt als Spaziergang ! Aber Hallo geht’s noch ? Mit solch Einstellung schafft man es nicht mal in,s EU Parlament um einen Posten zu besetzen der so wichtig ist wie das Liebesleben der Pflastersteine in Goslar in der Kaiserpfalz.
    Ich kann,s mir richtig vorstellen, Wolle Kubicki wird wohl Samstag Abend noch den FDP Fantomas auf seinem Funkfernsprecher ( 0178*****) angerufen und ihn richtig dumm gelabert haben. Kemmerich in seiner vorauseilenden devoten Haltung als Stiefelknecht und Bürstenbinder ist dann erst bewusst geworden das er mal wieder ein Griff in, s Klo getätigt hatte.
    Tja echt dumm gelaufen, Widerstand gegen das das SED Politbüro ist eben nicht so einfach und man brauch dazu Aufrichtigkeit, Geradlinigkeit und Rückgrat.
    Alles das hat unser Thomas-Karl-Leonard aus dem Hause Kemmerich nicht.
    Ich persönlich würde ja vorschlagen Thomas, ändern Sie ihren Familiennamen einfach in Jämmerlich ab , klingt auch so schön und passt besser zu Ihnen.

    Mit besten Grüssen
    der Marques

  6. Avatar

    Tja. Weiß gar nicht, was ich zu dieser Schießbudenfigur sagen soll.
    Macht sich zum Komplizen des Merkel-Ramelow’schen Putsches, indem er freiwillig zurücktritt anstatt klare Kante zu zeigen. Aber klare Kante und F.D.P. (die Pünktchenpartei) sind ohnehin Antagonismen.
    Aber in der FDP geht es immer noch ein wenig erbärmlicher, ein wenig buckliger. Den häßlichsten Buckel hat eine gealterte Hamm-Brücher-Billigkopie mit Doppel-Doppelnamin "Marie-Agnes Strack-Zimmermann", noch krummer und noch schmieriger als der sich im Merkeldarm mit Wollust krümmende Politwurm Lindner, die Kemmerich nun aus der Schmarotzerpartei werfen wollen, weil er den Kriechgang der Lindwürmer nicht in Perfektion beherrscht?
    Soll man ihn beglückwünschen, daß er den wurmstichigen Saftladen F.D.P. so elegant loswird? Wird so einer, der so ganz ohne Rückgrat nicht nur beim Thüringenputsch zurück zur Merkelei gekrochen kam, von irgendjemandem noch für voll genommen? Er, Kemmerich sollte sich einen Job suchen, wo er mit Politik nichts mehr zu tun hat. Wer sich so ohne Not zwischen alle Stühle setzt kann im Arbeitsfeld Politik nur als Dilettant bezeichnet werden. Aber hat er was richtiges gelernt oder muß er doch bei der F.D.P. bleiben? Wer nimmt so was?

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Zum Glück verhalten sich die seit kurzem hier lebenden und ihre schon etwas länger hier lebenden Artgenossen so vorbildlich, wie es unser Pflaumengustav gern hätte, oder?

  7. Avatar

    Die Aktion von Kemmerich ist durchaus gelungen.
    Erinnert sie doch an die Grätsche der Generalstaatssekretärin aus Südafrika.

    Der PDS-Ministerpräsident aus Thüringen behält so weiter das Bild
    des an den Zitzen von CDU-Stiefmutti nuckelnden Rotbonzen.

  8. Avatar
    marlot_bauer@web.de am

    KEMMERICH UND CO. SIND DIE KARIERE- POLITDARSTELLER , AUS DEM DIE BRD-FUNKTIONSKASTE NUN EINMAL BESTEHT, WEIL DER "MUENDIGE BUERGER" ES SO WILL! WEICH UND GEFOLGSAM WIE SCHAFE, DIE OHNE HIRTEN (BESATZER) VERLOREN SIND!
    SO WIRD DAS LAND SEIT JAHRZEHNTEN VON LEUTEN REGIERT, DIE NIEMALS IN DIESE HOEHE HAETTEN AUFSTEIGEN DUERFEN, ABER BESTENS GEEIGNET SIND, UM FREMDE INTERESSEN ZU BEDIENEN!
    ABER: WIE DER HERR, SO DAS GSCHERR!
    ARMES DEUTSCHLAND, DIE HOELLENFAHRT
    HAT GERADE BEGONNEN!

  9. Avatar

    Das ist jetzt schon zum zweiten Mal, daß er etwas macht und danach klein beigibt und sich unterwürfigst entschuldigt. War das beim ersten Mal noch halbwegs zu verstehen, weil angeblich seine Familie bedroht worden ist, so wirkt es jetzt nur noch peinlich.

    Er demontiert sich damit selber. Man muß doch von einem Politiker erwarten können, daß er sich zumindest so verhält, daß er nachher noch dazu stehen kann!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Was will Kemmerich denn noch in dieser an Gelbsucht erkrankten Lindnertruppe,er demontiert sich nicht ,er zeigt Haltung was den meisten gelben fehlt.

      • Avatar

        Lindner hängt auch nur am guten Job mit Krawatte und für Blödsinn faseln noch Geld bekommen…..

        In der FDP tummeln sich nur solche Emporkömmlinge und Bankhilfsassistenten…..

        Braucht ein gesundes Deutschland diese Kasperbude …..nee…

  10. Avatar

    Wenn man eine dichtgedrängte Menge ohne Maulschutz unter einem großen Transparent "Nie wieder Faschismus!" sieht (t-online) und nicht mehr sicher sein kann, ob darunter Altlinke oder Neurechte gröhlen,dann ist die Verwirr-und Vernebelungsstrategie von Xxxxxxxx sehr erfolgreich gewesen. Politik kann man in Deutschland für die nächsten Jahre vergessen. Illusionen sind nicht mehr möglich,wenn man diesen pseudo-rechten Hampels lauscht. 8.Mai1945, da war die letzte Substanz dieses Volkes geraucht. Auch die selbsternannten "Rechten" sind halt schon in der 3 Generation in euphemistisch so genannten Kindergärten aufgewachsen,mit Spinat ernährt. Systemdiener und Rebellen überbieten sich darin,die jeweils andere Seite als Antidemokraten anzuschwärzen und sich selbst als die Demokraten zu präsentieren,ein lächerliches Schauspiel. Klappe zu, Affe tot.

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Sie brauchen nur einen Führer (so jemanden wie dich), einen richtigen Macher, jemanden mit dicken, behaarten cojones, einen echten Mann, dem man bedingungslos folgen würde!

      ….und nicht immer nur großmäulige Internetschwätzer, die in ihrer 25m2 Bude dahinvegetieren, jahrelang das gleiche palabern, aber immer genau wissen wie’s geht, bzw., wie’s nicht geht.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ditt heidi sprühts an jede FDP-Häuserwand: neue Männer braucht das Land mit Eiern wie äh unrasierte Kokosnüsse quasi..*muahahahahg*

      • Avatar

        Mhm,Vollstreckerlein, es liegt nicht an deiner 25m2 Bude. Nimm mal deinen Alu-Helm ab,dann kommt dir deine Bude gleich viel größer vor.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Vielleicht bewohnt Sofaklecks eine Gefängniszelle und hat lebenslänglich, verurteilt zum lesen der Staatspresse und anhören von ARD ZDF und RTL,darum sein engstirniges Denken.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Tiffi, Soki ischd vor-modern und unversöhnt mit ditt BRD (wie ditt heidi auch, übrigens), das ischd sein gutes Recht und: seit wann jibbet www im Knast, ausser bissi Intranet, häh?

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Mhm, Sokileinchenchen, reduzier du zuerst deine Atemwegs-Vollverschleierung auf eine Nasenmaske (die gibt’s auch in Clowns-rot!), dann kommt dir Corona nur noch halb so gefährlich vor.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel