Sturm auf Europa: Erdogan öffnet die Schleusen – für 4 Millionen Flüchtlinge!

53

Tumulte in den Städten der Türkei, gewaltsame Ausschreitungen an der Grenze zu Griechenland, Kolonnen von Bussen gen Europa, um deren gesponsorten Plätze tausende von Männern kämpfen. Es sind Bilder, die das Fürchten lehren. Der zu erwartende Flüchtlings-Tsunami nach Erdogans Ankündigung, niemanden mehr zurückhalten zu wollen, dürfte den von 2015 in den Schatten stellen. Damals kamen täglich 10.000 Asylbegehrende nach Deutschland – pro Tag. Heute warten VIER Millionen auf ihre Einkehr ins Gelobte Land.

„Wir haben die [Grenz-]Tore gestern geöffnet“, sagte Erdogan in Istanbul. Seit Freitag seien 18.000 Flüchtlinge über die türkische Grenze in die EU gekommen, mit Samstag könnten es bis zu 30.000 werden. Die EU habe ihre Versprechen nicht gehalten, und die Türkei könne so viele Flüchtlinge nicht versorgen. Am späten Donnerstagabend hatte Erdogan bereits gedroht, syrische Flüchtlinge ungehindert nach Europa einreisen zu lassen – sowohl auf dem Land- wie auch auf dem Seeweg. Auch die Grenze zwischen Syrien und der Türkei wurde demnach geöffnet, wo eine knappe Million aus der Provinz Idlib, der Hochburg der Terroristen, geflüchtete Syrer einer Lösung harren. Polizei, Grenzbeamte und Küstenwache wurden instruiert, die Menschen ziehen zu lassen.

Foto: Screenshot Video Facebook

Aus Regierungskreisen in Athen hieß es, der türkische Präsident instrumentalisiere Millionen Migranten, um mehr Geld von der EU zu erhalten, damit er seine Politik und Militäraktion in Syrien fortsetzen könne. Experten warnen davor, die nun aufwogende Flüchtlingswelle werde eine andere Qualität haben als alles bisher Dagewesene: Unter den Flüchtenden dürften sich vermehrt eben diese Terroristen auf den Weg machen, auch sie verführt durch die von Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigte neue Migrationsoffensive, die ihr die lange ersehnten „Fachkräfte“ bescheren sollen. Die seit 2015 in Deutschland eingetroffenen „Einzelfälle“ waren ja nicht so das Gelbe vom Ei, wenngleich linksgrüne Überfremdungsfanatiker bereits die Teddybärshops plündern dürften.

Bei der jüngsten militärischen Eskalation in der syrischen Grenzprovinz Idlib sollen 33 der türkischen Soldaten, die völkerrechtswidrig dort kämpfen, ums Leben bekommen sein, was den kleinen Heiko in seiner Funktion als Außenmaas zu Kondolationsgrüßen – und Erdogan zu Erpressungsversuchen der NATO veranlasste: Er verlangt deren militärischen Beistand für die Errichtung seines Großosmanisches Reiches, für das er auch die in Idlib aktiven islamistischen und dschihadistischen Milizen unterstützt.

Eskalationen an der türkisch-griechischen Grenze – Foto: Screenshot Video

Er ließ als Vergeltungsmaßnahme seine Armee in der Nacht zu Freitag Stellungen der Assad-Truppen angreifen, wie es laut Medienberichten heißt. Ankara ließ verlauten: „Das mörderische Regime und die, die es ermutigen, werden den Preis für diese Niedertracht auf härteste Weise bezahlen.“ Alle bekannten Ziele der syrischen Regierungstruppen in der Region seien von der türkischen Armee aus der Luft sowie vom Boden aus angegriffen worden.

Ein perfides Machtspiel, das allerdings auf dem Scheitern der Flüchtlingspolitik von Merkel und der EU basiert. Die hat den unberechenbaren wie machthungrigen Kalifen vom Bosporus zum Torwächter der Flüchtlingsrouten – und sich dadurch erpressbar gemacht. Das von Erdogan nun aufgekündigte Flüchtlingsabkommen mit der Türkei wurde zum zentralen Steuerungselement der europäischen Flüchtlingspolitik; die EU machte sich von den Launen eines Despoten abhängig und erpressbar und es sich derweil gemütlich, und Erdogan nahm sich Europa zur Geisel.

Max Otte: WeltsystemcrashDie Grenzen Deutschlands stehen nicht nur für das Corona-Virus, sondern auch für vier Millionen syrische Flüchtlinge sperrangelweit offen, die Erdogan nach Europa, sprich Deutschland schleust. Auch nach fünf Jahren Asylkrise hat die EU keine Maßnahmen ergriffen, und die Welt steht auf dem Kopf. Max Ottes Bestseller »Weltsystemcrash« beschreibt die Risiken, die NOCH dramatischer geworden sind: Die Ohnmacht Europas bedeutet fatale Konsequenzen für uns alle. Zunehmende Überwachung, Fake News und eine verfahrene Migrationspolitik spalten die Gesellschaften. Otte zeigt, wie all dies zusammenhängt und wie jeder Einzelne mit dieser neuen Weltordnung umgehen kann. Das Buch kann hier bestellt werden.

Und während Griechenland sich mit mehr als 50 Schiffen der Küstenwache und der Kriegsmarine gegen den Ansturm von Flüchtlingen aus der Türkei schützen will und auch Österreich sich bereit erklärt, die Länder an der EU-Außengrenze mit zusätzlichen Polizisten zu unterstützen, betrachtet der Kandidat um den CDU-Vorsitz, der Merkelant und Bundeskanzler-Aspirant Norbert Röttgen, das perfide Spiel Erdogans als „Hilferuf“. Er verwahrt sich gegen Grenzkontrollen und Abschottung, als würde es auch das Corona-Virus nicht geben, das die Bevölkerungen obendrein bedroht.

Über den Autor

Avatar

53 Kommentare

  1. Avatar
    Alfred Roger am

    Ist das eine neuartige Kriegs-Strategie von dem irren Kümmelfresser nach dem Motto: Ich marschiere jetzt bei euch ein aber ihr dürft nicht auf meine Soldaten schießen sonst mach ich mimimimi. Hoffentlich haut Putin dem dreisten Kerl so richtig auf die Finger. Nach dem zynischen Spruch "Wir haben die Tore geöffnet" sollte eigentlich von Europa "Wir haben die Tore geschlossen" kommen. Aber unsere Todesraute wird uns vermutlich den Todesstoss verabreichen in dem sie die Tore ganz weit geöffnet lässt, eine Person, eine alte zitternde Frau bestimmt über das Schicksal von 80 Mio. Schlafschafe, Teddybärwerfer und Bahnhofsklatscher.

  2. Avatar

    Vielleicht wollen die Flüchtlinge gar nicht zu uns, sondern nach Dänemark und die Niederlande? Dort soll das Gesundheitswesen noch besser sein, als hier. Falls sie doch nach Deutschland kommen, hoffe ich, dass durch die bekloppten Hamsterkäufe wegen der Coronavirenangst die Ladenregale wieder aufgefüllt sind? Und nichts gegen unsere Politiker. Die tun alles was sie können. Und falls wir eine Diarchie bekommen sollten, hat nicht nur eine Person die Schuld, wenn etwas nicht gut läuft.

  3. Avatar
    Michael Borchert am

    Passend, dass gerade zu dieser Zeit das Nato Großmanöver an der russischen Grenze stattfindet. Zwei Fliegen mit einer Klappe, denken sich die Globalisierungsfaschisten.
    Russland, welches als einziges Land legitim in Syrien militärisch operiert in die Zange zu nehmen und bei Notwendigkeit, die größtenteils amerikanischen Truppen umkehren zu lassen, um in Westeuropa "Ordnung" zu schaffen, bei sich anbahnenden Unruhen, sollten wieder Millionen illegaler Migranten und Islamisten Europa überschwemmen. Denn ich glaube kaum, dass französische oder deutsche Soldaten, auf ihr eigenes Volk in größerem Umfang schießen werden. Denn dieses Mal, werden die Invasoren wohl nicht mit Teddybären beworfen. Denn dann wird der Mehrheit endlich bewusst werden, dass eine Umvolkung von den globalen "Eliten" erzwungen werden soll. Corona-Hysterie und Börsenchrash, werden das Übrige tun. Es werden die Sündenböcke aufgebaut, um wie immer von den wahren Schuldigen abzulenken. Wir Europäer sollten es machen, wie Trump es angekündigt hat, die Türkei notfalls ökonomisch platt zu machen. Boykott und Wirtschaftssanktionen. Kein deutscher, oder russischer Tourist, sollte dieses Land noch besuchen. Hermetische militärische Abriegelung der Grenzen zur Türkei. In drei Monaten geht Erdogan das Geld für sein unverantwortliches Spiel mit dem Feuer in Syrien aus.

    • Avatar

      Putin feiert keinen Karneval mit irgendwelchen Abnickfiguren …….

      Ob Gross- oder nur Sandkastenmanöver …… Putins Armee ist nicht der verlotterte NATO Haufen.
      Schade nur um die Kuppel von Merkels GMBH Reichstag .Beim Angriff auf Lybien musste damals Norwegen von der Olympiade des Raketenschiessens nach 22 Raketen heimreisen….. Leider waren die Raketen ausgegangen .

      Deutschland muesste um an die Front zu kommen seine Technik verlegen und erst bei Putin anfragen ob er Transportkapazitäten Grossraumtransporter stellen kann …… TÄ..TÄ…TÄ… TÄ …

  4. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Es wäre so unglaublich einfach! Wir müssen die deutsche Außengrenze schließen und jedem, der illegal eindringen möchte, vorher sagen, dass er schon beim Versuch dessen erschossen würde.

    Zugleich muss es für alle "Flüchtlinge" nur noch Sachleistungen und medizinische Notversorgung geben und müssen aktuell schon hier vorhandene Illegale (das sind Millionen!) sofort abgeschoben werden. Die AfD nennt dies vollkommen zutreffend, die Abschaltung des Magneten.

    Und eines noch: Die hypermoralische Aufregung wegen des Schießbefehls an der Grenze ist voll daneben. Es würde nicht auf Deutsche geschossen, die von Deutschland nach Deutschland wollen, sondern auf illegale Eindringlinge, auf Invasoren, die an unsere Sozialtöpfe und Töchter wollen! Das ist ein klarer Unterschied, der selbst dem Dümmsten aufgehen müsste.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Nein, nur der Zweitduemmste. Leider…

      Gibt es reichlich von der anderen Kategorie!

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Da isser wieder, der rechte "Schießbefehl". Auch nichts dazugelernt?

    • Avatar

      Selten einen so menschenverachtenden und blödsinnigen Kommentar gelesen. Anscheinend haben Sie noch immer nicht kapiert, dass auch die Flüchtlinge Opfer einer bestimmten Politik sind. Man braucht sie, um die Interessen von einflussreichen Eliten zu befriedigen, die hinter dem politischen Establishment stehen und unsere Politiker nach deren Ausscheiden als Dank für ihre Unterstützung entweder mit Geld oder mit Posten in der Wirtschaft oder in staatlichen Institutionen bezahlen.

      • Avatar

        Das sind keine Opfer einer bestimmten Politik….das sind Opfer des Bedarfs an westlichen Gütern… Selbst im schlimmsten Ghetto flimmern die Fernsehkisten florierende Belder des Westens aus in die Hirne. Selbst Alibaba fährt schon Mercedes ….

    • Avatar

      Nicht vergessen die Teddybären und die Handys für die Kulturtouristen …… und 1000 Euros als Kilometergeld…

      Sozialleistungen auch fuer Onkel und Tante, Notversorgung für Oma und Opa ,die nicht mehr die Strasse laufen koennen. An der Grenze gleich ein Schild anbringen ,dass Verwandschaften 10.Grades auch willkommen sind …. Ziegenhirten bekommen beste Rentenversorgung.

      DEN DÜMMSTEN KANN KEIN LICHT MEHR AUFGEHEN – PISASTUDIE SAGT FALLENDES INTELLIGENZNIVEAU AUS .

      EIN SCHÖNER LAND IN DIESER ZEIT !!!

  5. Avatar

    Man muß halt aus jeder Situation das Beste machen. Ich denke daran, ein Taxi-Unternehmen zu gründen, um Flüchtlinge aus Griechenland abzuholen. Das wird doch sicher staatlich gefördert.

  6. Avatar
    Thomas Walde am

    Man muss im Gedächtnis behalten, daß der Erdowahn in erster Linie Imam ist. Sei erstes Interesse ist die Ausbreitung des Islam. Also wird er vorrangig IS-Kämpfer und ähnliches nach Europa schicken. Wenn die dann erst mal da sind, werden sie ihre Untergrundtätigkeit im Sinne der Ausbreitung des Islam erledigen. Mit allem, was dazu gehört. Terror und Mord eingeschlossen.

  7. Avatar
    Amexco1111 am

    Unsere Bundesregierung freut sich doch auf 4 Millionen weitere Facharbeiter, die wir dringend benötigen. Lät sie alle rein, alle bringen uns Wohlstand. und ein friedvolles Miteinander. Wie lange will sich unser Volk eigentlich noch für blöd verkaufen lassen ? Es wird nichts gegen diese ungezügelte Invasion und Schmarotzertum unternommen. Skandalös ! Schleppern werden in Ihrer Arbeit noch mit Seenotrettungen unterstützt, anstelle die zum überwiegenden Anteil Wirtschaftsflüchtlinge dahin zurück zu bringen, wo sie her kommen. Nur das würde diese unkontrollierten Einwanderungsversuche endlich herunter sezten. Die hierzulande arbeitende Bevölkerung soll sich abrackern und letztlich immer mehr Steuern bezahlen, damit das alles finanziert werden kann. Aber für die eignen vielen bedürftigen Leute und längst überfällige Sanierungen im öffentlichen Bereich ist in unserem Land kein Geld da. Es ist letztlich sehr traurig, daß wir alle die Konsequenzen dieser verfehlten Politik und dieser unverbesserlichen Gutmenschen" mit tragen müssen. Humanität ist eine Sache, sich selbst vor dem Aus und vor reinen Wirtschaftsflüchtlingen zu schützen eine andere. Leider wird das noch immer nicht erkannt bzw. umgesetzt. Armes Deutschland.

  8. Avatar

    Er ist kein Erpresser…… Die NATO hat ihm schon lange die Funktion eines Provokateurs gegen die Russen auferlegt mit dem Versprechen ,die Tuerkei wird in die EU aufgenommen…. Leider geht das nicht in Erfuellung,,noch nicht. In diesem Moment ist die NATO mit dem Haufen zugewonnener Staaten noch nicht in der Lage Russland zu besiegen.Die NATO Partner sehen selbst,dass mit ihrem grossen Bruder Amerika,jeder Krieg zum Scheitern verurteilt ist.Solange Vorteile aus der NATO zu ziehen sind,spielen sie mit,kommt es zu einem ernsten Knall mit Russland,bringen die alle Atteste vom Hausarzt,dass die Truppen an Heuschnupfen erkrankt sind.

    Das mit den Fluechtlingen und der Kohle aus den Steuermitteln Deutschlands….,naja Politiker aller Laender sind fuer eine kleine Gehaltszulage dankbar ,zumal man nicht mehr mit dem Geldkoffer durch die Gegen reisen muss um sie abzuholen. Merkels Geldverteilungssystem ist gut organisiert. Wir noergeln immer ueber die Fluechtlinge …..,die arbeiten doch schon alle, Tag fuer Tag seit 2015 und mehren unseren Wohlstand .Nun kommt die naechste Facharbeiter und Spezialistenwelle …… Deshalb koennen wir Merkel und Erdogan nur dankbar sein …… Guelle Huelle -Alaf

  9. Avatar
    Käptn Blaubär am

    Ziemlich unverschämt von Erdogan, er macht Politik für die Türkei,nicht für Deutschland. Was erlaubt der sich?!

    • Avatar
      Peter Fassbender am

      ILLEGALE Politik!
      Die Regel ist, daß KRIEGSFLÜCHTLINE (und ausdrücklich nur diese!) im Nachbarland aufgenommen werden müssen, und dann sorgt eine UNO-Organisation für sie. Bekanntlich wird die UNO auch von der BRD finanziert, und nicht zu knapp.
      Wenn die Türkei andere als KRIES-Flüchtlinge über ihre Grenzen läßt, so ist das ihr Bier.
      Sie hat kein Recht, diese Leute meistbietend in andere Staaten weiterzuschieben.
      Aber wer fragt schon um "Recht", wenn sogar die dt. Regierung das GG bricht: Herrschaft des Unrechts!
      Das deutsche Volk muß mit einem politischen KONZEPT die REMIGRATION erzwinen, die merkls und schmähhubers werdens nicht freiwillig tun!
      .
      (https://www.compact-online.de/wem-nuetzt-die-einwanderung-das-sachs-konzept/)

  10. Avatar

    DIE NWO ENTSTEHT AUS DEM UNTERGANG DER ALTEN ORDNUNG!
    DIE NATIONALSTAATLICHE ORGANISATION WIRD ZERSTOERT DURCH ILLEGALE MASSENMIGRATION, DIE MAN ZUR TARNUNG IN HUMANITAERE HILFE UMLUEGT! SIE WERDEN SOLANGE FUER DIE IILEGALEN
    BETEN, BIS DER ISLAM DAS LETZTE GEBET SPRICHT!

  11. Avatar

    Die EU hat das Abkommen mit der Türkei einfach nicht wirklich erfüllt, weil sie das Geld an dubiose Hilfsorganisationen überwiesen hat, anstatt, wie es vereibart gewesen war, an den türkischen Staat.
    Der sagt nun -zurecht- , daß er sich den Unterhalt der Flüchtlinge nicht (mehr) leisten kann. Gerade die Gegend Ildib, wo die türkischen Soldaten umgekommen sind, ist Rückzugsgebiet der Islamisten/Terroristen. Die will wirklich keiner haben, weder die Russen, noch Assads Leute noch die Türkei und abziehende Amerikaner nehmen die auch nicht mit! Erschießen darf man die (alles junge Kerle im wehrfähigem Alter!) aber auch nicht, das wäre ein Verstoß gegen die Kriegsregeln oder sogar Völkermord, also ab damit zu den Europäeern, die ihren Vertrag nicht vertragsgemäß erfüllt haben.
    Wenn A und B einen Vertrag machen und A den Preis dann an C und D zahlt, ist das auch nicht richtig. Die europäischen Politiker müßten dann zugeben, daß sie Mist gemacht haben oder die neuerliche Invasion stillschweigend hinnehmen – und die Völker dieser Politiker haben es dann auszubaden! Und wer gibt schon Fehler zu? Keiner gerne und Politiker bestimmt nicht und noch nie! Das ist Politikertradition!

    • Avatar

      Nein! Herr Erdogan hat das Geld nicht den Flüchtlingen zukommen lassen, sondern sein großosmanischen Fantasien mit der Eroberung von Teilen Syriens begonnen und die kosten nun mal! Die Türkei Erdogans gehört schon lange aus der Nato rausgeschmissen und die Grenzen zu seinem faschistischen , islamischen Staat dicht gemacht!

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Hat Palasterbauer Erdolf dann aber schnell mitbekommen. Hat der nach 4 Jahren seine Finanzen prüfen lassen?

      Man sollte ürigens mit den Sittenwächterinnen (die andere Frauen melden und zu Tode foltern) und den Müttern der jungen Kerle (die sie erzogen haben) auch nicht anders verfahren. Gerade im Islam ist Erziehung frauensache. Generell kann man sagen, dass frauen kleine Islamisten oder Antifaschläger erzogen haben. Mag sein, dass auch Väter einen gewissen Einfluß haben (ehrhaftes Verhalten vermitteln), aber dann haben halt die Mütter, die in aller Regel mehr Zeit mit den Kleinen verbringen, versagt. Erziehung ist und bleibt frauensache. Siehe auch Kitas, später dann Schule…es wimmelt dort nur so von "pädagoginnen". Sind Sie auch eine von denen, die sich heute übers persönliche Versagen beschweren?

  12. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Erdogan ist ein Dilettant, der sich in einer mächtigen Position fühlt.
    Und Merkel wird von dem vorgeführt. Das sagt alles.
    Andererseits: Was kümmern sich die "CDU"-Figuren oder die anderen Blockflöten um die Bedrohung der hiesigen Bevölkerung? Einen Dreck! Das beweisen die stündlich.
    Wenn die sich tatsächlich kümmern würden, dann wären die Dummen auf einmal fleißig. Lieber nicht!!!
    Das ist dann die schrecklichste der möglichen Gefahren…

  13. Avatar
    DerGallier am

    Ich bezweifle, dass die Grossmächte ein Interesse am (wirtschaftlichen, finanziellen) Untergang Zentraleuropas haben, denn organwann wird das auch deren unloesbares Problem.

  14. Avatar

    Da unsere unfähigen und dummnaiven sowie ausschließlich machtgeilen Politiker nicht einmal in guten Zeiten nützlich sind, wird es sehr interessant, wie sie unser Land im Zeitraffer abwickeln…. Rette sich wer kann. Urd noch sehr interessant. Vor allem die Gesichter derer zu sehen, die seit Jahren jede vernünftige Warnung mit ihren dummen Nazi – und Faschistenverleumdungen betitelt haben. Von mir aus kann hier Alles unzergehen – ich werde auch das problemlos überleben. Die Anderen bekommen geliefert, was sie bestellt haben 🙂

    • Avatar

      Ich denke auch so….,wo Hopfen und Malz veroren ist,die Dummheit regiert ……,sollte man sich selbst bemuehen,ohne Wahnsinn zu leben.

      Über Deutschland und deren Häuptlinge lacht die Welt,auch EU Mitgliedspartner.

  15. Avatar

    Das bestätigt wieder das man den Türcken niemals trauen sollte.Die wo Steuerhinterziehung zb.Schwarzarbeit und oder Bestechung usw.das beherschen die wie im Schlaf,besonders hier in Deutschland.(Mit Dönerläden fängt es an)Es sind schlichtweg Erfahrungswerte,nicht umsonst kaufen die sehr still teilweise ganze Stadtviertel stück für Haus auf,aber das nur am Rande.(Nicht alle,aber ca.90%)Erpressung ist übrigens auch in den ihren Genen sozusagen implementiert,das sieht man an der aktuellen Lage was Erdowahn an unseren Steuergeldern kassiert um uns zu Nötigen.Er ist Geopolitisch nunmal für die Nato wichtig,wobei ich mich frage?Natopartner??? Nein! Verräter würde ich sagen,nix anderes.Hätten wir funktionierende Grenzen könnte man sagen,ja dann schick doch den Boomerang her,aber nein wir lassen den Coronavirus schalten und walten,…-
    In Amt und Würden.3 Diktatoren-Assa-d-Erdowahn-Puti-n streiten sich-Angela du Witz komm raus du bist umzingelt!

  16. Avatar
    Spotttölpel am

    Hat man die AFD schon informiert?

    Naja, hat auch noch Zeit bis Montag, nur kein Stress.

  17. Avatar

    Es werden sich doch wohl noch ca. 290.000 Türken ohne aufgedrängte oder hinterhergeworfene Köterrassen-Staatsbürgerschaft finden, die man dem größenwahnsinnigen Zwergen-Erdolf problemlos zurückschicken kann. Schließlich braucht man Unterkünfte und Geld für die neu einfallenden Facharbeiter. Zudem haben ca. 48% der hier abhängenden Türken eh "kein Bock auf’n Job" (Stand 2017) und daran wird sich niemals etwas ändern. Also ab mit ihnen in die Heimat, denn ihr geliebter Führer braucht sie jetzt an der Front und nicht mehr auf den Fluren der BA.

    • Avatar
      Jens Adolf Frese am

      Ich bezweifle dass das jetzt tatsächlich nicht zensiert wird, aber ich möchte folgendes bemerken. Man soll und muss sich immer eine vernünftige klare Aussprache zunutze machen. keine Schimpfwörter keine Beleidigungen oder ähnliches. Kein Bürger hat Einfluss auf das Geschehen Punkt niemand kann das was gerade passiert in irgendeiner Weise verhindern oder ändern. Weder durch schimpfworte Beleidigungen Provokationen Drohung oder sonst irgendwas. Eine klare Sprache zu nutzen zeugt nämlich vom Menschsein. Beschimpfungen sind dem Menschen unwürdig. Die parlamentarische Demokratie lässt ein mitspracherecht des Bürgers nicht zu. Das einzige Recht ist,alle 4 Jahre Kreuze machen. Und das kann man denn auch tun.das was geschehen ist, und das was geschehen wird ist nicht mehr aufzuhalten egal was es sei.

  18. Avatar

    Ich freue mich über diesen Sturm, damit die 87 % endlich bekommen, wonach sie sich so sehr sehnen, unser Land muss erst zugrunde gehen, damit es ein Neubeginn gibt.

    • Avatar
      Archangela am

      Das Land wird nicht zu Grunde gehen.

      Es wird nur von Anderen bewohnt werden. So kann man es aus vielen Beispielen in der Geschichte lernen.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Wie würde dieser "Neubeginn" denn zustandekommen oder aussehen … ? DAS IST UND WÄRE DAS ENDE Givemoneys ! 😉

  19. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn die ins rennen kommen und die Deutsche Grenze überfluten,da hilft nur noch der gebrauch der Schxxaffe.

  20. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Lasst uns Heinrich Serverloh 1.000 mal klonen und an die Außengrenze Griechenlands stellen!
    Merkel, Sie abgrundtief verachtenswerte Verbrecherin, schalten Sie unverzüglich den Magneten ab! Es müssen unverzüglich die Gesetze dahin geändert werden, dass "Flüchtlinge" nur noch Essen, medizinische Notversorgung und Kleidung und sonst reine weg nichts, insbesondere keine Geldleistungen mehr bekommen. Es muss auch die Abschiebung obligatorisch werden!

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Na ja,von dem armen Hein Severloh (der hat den D-Day nie verdaut) abgesehen, ist es zutreffend, daß Gesetze geschaffen werden müssten,die erzwungenen Grenzübertritt als kriegsmäßigen Angriff definieren und den Einsatz militärischer Waffen erlauben. Anders wird die Invasion nicht zu stoppen sein,die höchsten Zäune nützen nichts,wenn sie nicht mit scharfer Munition bewacht werden,das hat sich schon dutzende Male erwiesen.

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Jeder Staat der Welt hat seine Grenzen und damit sein Volk und dessen Unversehrtheit und staatliche Ordnung zu schützen. Das ist das Recht und zugleich die Pflicht eines jeden Staates.

        Es ist vollkommen klar, dass nicht die Masse dieser Walze aus muslimischen Männern bestimmt, ob sie Einlass erhält, sondern allein das Volk, auf dessen Territorium die Muslime eindringen wollen. Wenn die Einreise nicht erlaubt ist, was bei denen durch weg der Fall ist, dann hat der Staat den illegalen Grenzübertritt zu verhindern. Und wenn diese Masse aus frech-fordernden, aus aggressiven Muslimmännern einfach einwandern will, dann heißt es im Rechtsstaat, nachdem sie zuvor gewarnt worden sind (Grundsatz der Verhältnismäßigkeit) eben glasklar: FEUER FREI für das MG3!

        Alles andere ist dekadente Weicheierei und ist vor allem illegal.

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Quatsch!

        Auch dazu bräuchte es politischen Willen. Wäre dieser vorhanden, bräuchte man nur Sozialleistungen minimieren und/oder bestehende Gesetze anwenden. Hat schon seinen Grund, warum alle nach Schland wollen.

    • Avatar

      Hier wird immer von Fluechtlingen gefaselt ……Wenn die in Deutschland luxeriös versorgt sind,reisen sie ersteinmal heim ins Flüchtlingsland um die Sippe zu informieren ,wo es ein Land gibt ,in dem man gerne schmarotzt.

  21. Avatar

    Erogan ist auch nur so ein kleiner Hitler ,der am liebsten ie ganzen Welt krummsaebeln will. Dass soll er nur bei Putin versuchen,dann wird er im GULAG bis ans Lebensende fuer die Chinesen Reisstaebchen schnitzen.

    Eine nachdenkenswerte Nachricht erhellt die Tagesschau ….Amerika hat einen Vertrag ueber Frieden mit den Talibans in Afghanistan geschlossen und stufenweisen Truppenabzug …

    Das heisst zu gut deutsch ….Deutschland ist der bekloppte Untertan,der den Amerikanern einen gesicherten Abzug garantiert und weiter Besatzer spielt . Merkel wird wieder Gruende finden ,die Kontigente im Bundestag durchzusetzen mit ihren Abnickern. Der Wahnsinn hat einen Namen Merkel Deutschland. Das Land wo es jeden Tag neue Gesetze gibt ,aber die kleinste Fliege kann das System kippen.
    Hier braucht man keine Revolution die Natur der Dinge laesst das Haus verrotten. Die,die Geld haben,sind schon lange abmarschiert ,nur die Arbeitsbienen wuehlen weiter fuer den Wohlstand der Improvisatoren der Regierung.

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Freu, dann kann Rambo ja bald wieder gemeinsam mit den Mudschaheddin gegen russische Kampfhubschrauber anreiten.

      • Avatar

        Rambo klappert schon an Haut und Knochen…… ,deshalb ziehen die Amerikaner ihre narkotisierten Wundertruppen ab. Chuck Noris hat noch von Vietnam genug .
        Merkel wird nur zum Brunnenbohren deutsche Soldaten am Hindukusch lassen …und Maedchenschulen bauen.Einer muss doch die Lage sichern bis der Raubabbau von Rohstoffen fuer die amerikanischen Investoren beginnt. Man will doch nicht 18 Jahre die gute Luege fuer die Besetzung erfunden haben und ausser Spesen nichts gewesen. Die gute christliche Friedensmama hat pflichtbewusst weitere Besatzung zu stellen..

        Schlimm nur unsere versierte Verteidigungs Uschi wurde weggelobt in eine andere Schlaffunktion. Hoffentlich hat sie da nicht noch bessere Einfaelle ….

    • Avatar
      heidi heidegger am

      und Erdogg hat die Mrd. auf Tasche aus dem Deal, ohne zu liefern bzw. liefert der leider doch! Kann man seine Lieferung äh Zalando-Stylie umtauschen-zruggschicken, häh?

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Er hat von Merkel die Zahlung erhalten und nun Liefert er auch und die dumme Kuh merkt nicht das man sie übern Tisch gezogen hat.

      • Avatar
        Heidemarie Lojewski am

        Diesem Diktator muss die ganze Härte Deutschland/Merkel treffen. Ob ich das überlebe….?

    • Avatar

      Erdogan führt einen 3 Fronten Erpresser Krieg 1. Gegen Europa die Waffen sind die Flüchtlinge 2. Gegen Russland, Angriffe in Syrien 3. Gegen die Nato, helft mir, die Syrer schießen auf meine Invasionstruppen Und wehe ihr 3 gebt mir nicht sofort mehr Geld und Waffen, dann mache ich noch mehr kaputt

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel