Rechtsanwältin Bahner – Selbstdemontage der „Corona-Heldin“ oder große Show?

78

Für (mediale) Verwirrung sorgt derzeit die als „verwirrt“ gebrandmarkte Beate Bahner, die mit ihrer Klage gegen die Corona-Verordnungen vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert und in die Psychiatrie gesperrt worden war (COMPACT berichtete). Nachdem die als „Corona-Heldin“ gefeierte Rechtsanwältin am Dienstag aus der Anstalt entlassen wurde und am Mittwoch zu einer Anhörung bei der Polizei erschien, ruderte sie vor rund 200 Unterstützern von ihrer ursprünglichen Darstellung der Zwangseinweisung, Gewaltanwendung und Misshandlung durch die Polizei zurück – und lieferte vor dem Präsidium Heidelberg eine konträre Version der Vorfälle vom Osterwochenende.

Vor dem Gebäude der Kriminalpolizei in der Römerstraße, wo sich die Medizinrechtlerin zur Anschuldigung wegen des Verdachts der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten gemäß §111 StGB äußern soll, warten aufgebrachte Demonstranten. Laut Rhein-Neckar-Zeitung (RNZ) sind es allesamt „Verschwörungstheoretiker“ und „Leugner der Corona-Gefahr“ aus der ganzen Republik –, um Solidarität mit ihrer „Heldin“ zu bekunden. Sie skandieren „Stasi“ oder „Wir sind das Volk“, ein Mann trägt ein Schild mit dem von Bahner entworfenen Schlachtruf „Coronoia 2020 – Nie wieder mit uns“. Die Polizisten, die die Menschen erfolglos auffordern, die nicht genehmigte Veranstaltung zu verlassen oder zumindest Abstand zu wahren, werden ausgebuht – und halten die Füße still.

Anzeigen werden aus „Verhältnismäßigkeitsgründen“ in Abstimmung mit dem Rechtsamt der Stadt Heidelberg nicht erstattet. Die zur „Solidaritätsbekundung“ umdeklarierte Versammlung stelle eine Ordnungswidrigkeit dar, aber keinen Straftatbestand, wie ein Polizeisprecher erklärt – auch als die Menschen noch dichter zusammendrängen, jubeln und applaudieren, als Bahner endlich erscheint, die Daumen nach oben hält, die Finger zum Peacezeichen spreizt, nicht mit Kusshändchen für ihre Fans geizt.

Die sind gekommen, um gegen die „Staatswillkür“ zu demonstrieren, aufgrund derer die Juristin, die sich als „Einzelkämpferin gegen das Unrechtsregime“ und für den Erhalt des Rechtsstaats versteht, laut eigener Aussage (Sprachnachricht) mit massiver Polizeigewalt und gegen ihren Willen in die geschlossene Abteilung der Heidelberger Psychiatrie am Osterwochenende eingeliefert worden war. Und sie staunen nicht schlecht, als ihre Heldin nach ihrer Anhörung erneut vor ihre Anhänger tritt und ihnen „Verstoß gegen das Versammlungsverbot“ vorwirft – und die Freundlichkeit der Polizei lobt, bei der sich sich wegen des von ihr verursachten „Aufruhrs“ entschuldigt habe.

Sie genießt das Bad in der Menge, lässt diese wissen, sie sei in den vergangenen zwei Wochen in Berlin in (zugesperrten) Opern gewesen, habe (trotz geschlossener Grenzen) in Paris den (dichtgemachten) Louvre besichtigt und in London das (verschlossene) Royal Opera House besucht. Nach ihrer Rückkehr habe sie versäumt zu lesen, dass sich die Gesetzeslage verändert habe und Demonstrationen Straftatbestand seien. Deswegen habe sie um mildernde Umstände gebeten.

Auf die in ihrer Sprachnachricht erhobenen Vorwürfe hingewiesen, so widerruft sie diese und spricht von „Fake News“: „Da kursieren Gerüchte in der rechten Lügenpresse, ich sei von der Polizei misshandelt worden. Das würde die nie tun. Alles Quatsch.“ Die mehrmals im Publikum angesprochenen Verletzungen erklärt sie mit einem Fahrradsturz, die sie sich „im Suff“ nach einem Umtrunk mit Freunden auf den „seit zwei Wochen rappelvollen Neckarwiesen“ zugezogen habe. Und ihre Fans schwanken zwischen Enttäuschung und Belustigung, Ratlosigkeit und Verwirrung, ihre Vorkämpferin gegen die „Corona-Diktatur“ könne nunmehr einen Rückzieher gemacht haben.

Andere interpretieren die Worte ihrer Galionsfigur des Widerstands gegen das Unrechtsregime als Ironie und Sarkasmus, was Bahner lächelnd mit „Es wird Zeit, dass Ihr das mal lernt, ein bisschen einen anderen Duktus“ quittiert.

COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ ist auf dem Zeitungs- und Zeitschriftenmarkt konkurrenzlos! COMPACT-Aktuell bringt auf 84 Seiten die Fakten, die andere unterdrücken. In unserer Sonderausgabe kommen angesehene Wissenschaftler mit Argumenten gegen die inszenierte Panik ausführlich zu Wort: Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. Dr. Karin Mölling. Und: COMPACT-Aktuell dokumentiert die Pandemie-Übung der Bundesregierung aus dem Jahr 2012 – schockierend! Hier bestellen.

Und ruft dazu auf: „Und dann esst und trinkt gemeinsam, erzählt Euch die besten Witze, seid albern und lacht wie verrückt miteinander! Das ist das beste Mittel gegen Schockstarre! Und dann fallt Euch alle in die Arme und haltet Euch fest – ganz lange, ganz fest. Wir brauchen das jetzt dringend, denn die meisten von uns hat dieser Horrorfilm zutiefst erschüttert und entsetzt. Und dann esst und trinkt einfach weiter und lacht und tanzt und singt den ganzen Tag und die ganze Nacht und die nächsten Wochen und Monate und Jahre.“

Nach 15 Minuten ist die Show vorbei, und Bahner spart – Corona zum Trotz – auch nicht an Umarmungen. Ist die Diagnose „Verwirrung“, die das Polizeipräsidium am Dienstag erneut bestätigte, doch zutreffend? Hat Bahner tatsächlich nicht alle Tassen im Schrank? Ist sie zwischenzeitlich „übers Kuckucksnest geflogen“ – oder hat sie die Presse gehörig vorgeführt? Hat sie sich auf einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingelassen, um nicht vom System zermalmt zu werden, das kein Interesse an einer „Märtyrerin“ im Kampf gegen die Obrigkeit haben dürfte? Oder hat sie sich hier ganz raffiniert der Stilmittel „Ironie und Sarkasmus“ bedient, mittels derer sie ihren Kampf fortzusetzen gedenkt?

Über den Autor

Avatar

78 Kommentare

  1. Avatar
    Paul, der Echte am

    WHO gehört Pharmakonzernen: Korrupt bis in die Knochen
    Der Mistkerl Gates ist einer der maßgeblichen Lenker – würde die Bill & Melinda Gates Foundation aufhören, jährlich Millionen US-Dollar nach Genf zu schicken, würde die WHO womöglich in sich zusammenfallen. Entsprechend groß ist der Einfluss des Milliardärs auf das inhaltliche Programm.“

    Das SYSTEM versucht uns unter Medizinisches Kriegsrecht zu stellen
    Kinder verhungern, weil die WHO Millionen an Pharmakonzerne verteilt

    WHO erklärt Impfgegner zur globalen Gesundheitsgefahr

    WHO warnt vor Notstand durch “Krankheit X” und wollte mit Unicef Millionen Frauen geheim sterilisieren

    WHO bestätigt: Mehr Kinderlähmungen durch Impfstoffe, Pestizide und Insektizide als durch Wildviren!

    Schweizer Impfpapst will Impfgegner “ausrotten

  2. Avatar

    Die Demo von "bärtigen, Andersaussehenden" vor einer Moschee, war euch doch einen riesen Aufsschrei wert, weil die Corona-Regeln missachtet wurden.
    Hier sieht man wieder, wie ungleich ihr messt; Sobald "Eure" Leute die Kontaktsperre missachten, um für eine Durchgeknallte zu demonstrieren, ist das kein Problem. Worin liegt der Unterschied? Ach ja… Rasse

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Quatsch!

      Es liegt daran, dass Fremde unsere Hausordnung mißachten. Niemanden hier stört es, wenn die in ihren Heimatländern Coronapartys feiern.

      Für dich nochmal etwas plastischer erklärt. In deinem eigenen Haus kannst du deine Big-Hucken hinsetzen wo du möchtest, niemanden interessiert das. Wenn du anderswo zu Gast bist, solltest du das tunlichst unterlassen.

  3. Avatar
    Paul, der Echte am

    Es ist mittlerweile offenkundig, daß das Virus aus dem rotchinesischen Militär-Viruslabor in Wuhan entwichen ist.

    Sogar im gestrigen ZDF Funk wurde der Fakt dem Männlein und Außen ministerdarsteller Maas präsentiert.
    Der Wicht eierte daraufhin nur dämmlichst herum ……

    Die Gaunerbande der WHO hat, chinasfreundlichst dies sehr lange unter der Decke gehalten.

    Vor allen der Chef diese Gangstervereins ist da sehr aktiv geworden.

    • Avatar
      RechtsLinks am

      PAUL. das ist Quatsch. 1.) Es ist bewiesen, dass zwei US-Soldaten die an den Militaerfestspielen in Wuhan teilnahmen infiziert in China ankamen und auf dem direkt eingeleiteten Heimweg bzw. unmittelbar danach starben. 2.) Hat China die WHO unterhalb der Zeit von einer Woche (was sogar die MSM bestaetigen) verstaendigt. Das war am 20.Januar. Zu Beginn wurde "C"als Epidemie eingestuft da noch nicht genug Erkenntnisse vorlagen, Was sich schnell aenderte. Im Februar gab es seitens der WHO die ersten ernsten Warnungen an alle Laender. Im Maerz erklärte die WHO "C" zur Pandemie N-a-t-u-e-r-l-i-c-h haetten einige schlaue Deutsche das Ganze v-i-e-l, v-i-e-l schneller erkannt. Dazu gehoeren die ganzen Bratzen die die Foren mit ihrem Kaese zupflastern und natuerlich die Zeitungen, die Corona im Topf immer und immer wieder hochkochen, damit Merkline endlich auf 50% kommt.

  4. Avatar
    Wesel, Heinz am

    Dann lest euch doch einmal die Geschichte dieser Frau durch, wie sie in der Klapse gelandet ist. Ein wunderschönes Beispiel wie man sich seine eigene Wahnwelt aufbaut und daran scheitert. Zum Glück war sie keine von denen die dann gleich noch Amok läuft

  5. Avatar

    Bei der Pest im MA – um 500 und 14.Jh. – habn die Leute auch gefeiert bis daß Gevatter Tod sie holte oder sie zu den Überlebenden gehörten! Letztere haben, nachdem sie die Reste weggeräumt hatten wieder in die Hände gespuckt und hatten bessere Chanchen als vorher, da mehr Platz war und weniger Konkurrenz. Für Kriegszüge waren nicht mehr genug Leute da, deshalb ließ man von solchen Plänen ab. Lebensraum mußte nicht mehr erobert werden!
    Gerade sie, die heute mit dem an die Wand fahren der Wirtschaft gerettet werden, Alte, Kranke und kranke Alte stehen in einer Situation wie 1923 besonders schlecht da! Die beneiden dann die, die gehen durften, wenn ihre Ersparnisse nichts mehr wert sind! Die sind nämlich nicht in der Lage, sich neues zu erarbeiten! Erst recht nicht bei Massenarbeitslosigkeit – und dann haben die Jungen auch nichts übrig um die Sozialfälle durchzufüttern. Vor 100 Jahren sind in Österreich gut gekleidete ältere Herrschaften verhungert tot umgefallen! Österreich ohne die Länder der Donaumonarchie war eine Verwaltungszentrale ohne Wirtschaft … Dahin können die Coronamaßnahmen auch führen. Gut gemeint ist wie immer voll daneben!
    Völlig ohne "Seuchenmaßnahmen" hätte es wohl weltweit 40Mio. Tote gegeben, das sind bei 7,5Mrd. keine 2%! Bei der Pest waren es 30%!

    • Avatar
      Paul der Echte am

      Wie immer, nur dummes Zeug absondern

      Lass dich mal gründlich untersuchen

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Dummes Zeuch, Äppel und Birnen, Lügenzahlen.

      Wie dümmlich und verlogen die Corona-Apologeten sind erkennt man schon daran, dass wir in einem Quartal ü 1 Mio Autos produzieren können, aber keine 100.000 Intensivbetten zzgl. einfachster Beatmungstechnik vorhalten wollen. 82 Mio Menschen zwangsisolieren ist sicher ökonomischer, als Sauerstoffgabe.

      Die simple Kernbotschaft ist doch lediglich die, dass grottenschlechte Pandemievorsorge betrieben wurde und sie uns dafür zur Belohnung auch noch das Fell über die Ohren ziehen. Jederzeit schon hätte es ein wesentlich aggressiveres Grippe-Virus geben können, siehe auch 2017/2018. Diesmal ist alles anders, denn das Kind heißt "Covid-19". Sie denken gar nicht daran ausreichend Beatmungsgeräte zu produzieren, damit eine schnellstmögliche Durchseuchung möglich wird. Sie spielen lieber Orwells 1984 nach. Freiheit ist Sklaverei.

  6. Avatar

    Teil -3-

    Die Sache stinkt sehr nach einer verfehlten Vorgehensweise der Behörden ,die angeblich Demonstrationen nicht als Straftatsbestand deklarieren……. trotz Drohungen mit Strafen etc,…

    Eine Anwältin ist in unserem GMBH Unternehmen nicht irgendwer ,nicht ein Penner der zur Flasche neigt ,der Anwalt kann schneller zur Sache,berufen vor einem Gericht erscheinen als das Pack….

    Deshalb hier stinkt was gewaltig ……. und alles lief ab ohne Zeugen ,ohne Videobeweis bei der Festsetzung ???? Klappe auf ,Klappe zu mit der Psychatrie ….eine bewährte Methode von Behörden wenn die am Ende sind ihre Versionen rechtlich zu begründen……

  7. Avatar

    Teil -2-

    Die Anwältin hat Recht mit ihrem Vortrag gehabt,das aber den Behörden nicht passte. Mich verwundern die behördlichen Erklärungen in dieser Sache,die die Anwältin plötzlich als eine Hoppla Kandidatin beschreiben…..
    In der Geschichte ähnlicher Fälle war diese Staatsbegründung immer bevorzugt,denn der Bürger nimmt diese als solche glaubhaft an…. Eine Anwältin die Hoppla ist….

    Dann die Rede der Anwältin vor den aufgebrachten Menschen….. Polizei lieb und gut …. die eigene Entschuldigung …. Die Anwältin weiss ,dass sie ihre Anwaltszulassung mit diesem Akt gefährdete ,und ihre Darstellung sie doch in die Ecke der Freud Patienten katapultiert….. Sie verliert ihr Ansehen als Anwältin und Nachbar….

    Nee…nee… das stinkt gewaltig nach Beeinflussung durch die Behörden , die nicht mit dem Ruf wir sind das Volk gerechnet haben….. ,das Menschen sich auf die Strasse wagen.

    Ich gehe davon aus , man hat sie unter Druck gesetzt mit Drohungen und der Aussicht auf das Erholungsheim der verschlossenen Gäste.

    Im übrigen ist das oberste Gericht auch ohne erfolglose vorherige Anhörung und eventueller Abweisungen der Sache verpflichtet,schon aufgrund der höheren Gewalt durch die Epedemie ,die Sache anzunehmen ,und nicht auf den Behördenweg zu verweisen…… das weiss jeder Anwalt…. Warum also eine Entschuldigung ????????

  8. Avatar

    Teil -1-

    Ich glaube nicht an ein Hoppla der Anwältin …….

    Der Fall des lange eingesperrten Menschen in Baden Würtemberg in die Psychatrie und die unrechtliche Rechtsjustiz lässt auch in diesem Falle die Vermutung zu , die Behörden wollten wiedereinmal ihre Allmacht zeigen zur Abschreckung !!! Nur ,das das Ding plötzlich Wellen machte,lies die Behürden zurückrudern.

    Eine Anwältin kennt das Gesetzbuch ….,weiss, was man anprangern kann,und was nicht.

    Die Massnahmen des Staates stehen nicht unter der Rubrik Ausnahmezustand deklariert ,also eine Hygiene-Seuchenschutzmassnahme ,die in unserem Falle der Mitwirkung und Akzeptanz der Bevölkerung bedarf.

    Fakt ist ,die Regierung hat jahrelang nichts getan in Sachen Epedemievorbeugung,sich nur um Merkels Wünsche der Kulturzuwanderer gekümmert.Die Kommunen überschlugen sich förmlich um Facharbeiterzuweisungen….

    Nun haben wir die Epedemie live ….,keine billigen Schutzmasken,kein koordiniertes Vorgehen…. Wie immer Merkels Aussitzen abwarten…. ,obwohl auch die Untertanen wissen,dieses Verhalten schadet dem Staat ,den Bürgern.

  9. Avatar

    Frau Bahner ist vom Fach, und kennt alle Tricks bzw was sie Medial machen soll damit sie mit einem blauen Auge davon kommt,

    Nun B.Bahner hat sich entschuldigt und jetzt ist alles Frieden Freude Eierkuchen? Und das Polizievernehmen wo dies Sachverhalt zu klaeren gewesen sei hat nur 1/2 Std. gedauert?! Verarschen kann mich selber: in 30min hat die Staatsmiliz ihr klar gemacht, entweder ruder sie zurueck, oder wird auf unbestimmte Zeit weggesperrt, diesmal aber in Einzalhaft.

    Also Leute, wenn ihr auf einer Polizeisperre zutrifft, ueberlegt euch gut: umkehren oder riskieren nach Lust und Laune denen in der Klappsmuehle eingesperrt zu werden…

    • Avatar
      Joe De Hons am

      @Randy

      Frau Bahner ist zwar theoretisch "vom Fach" jedoch als (noch) zugelassene Rechtsanwältin wohl gerade "sehr krank" ?!

      Ihr müsste als Rechtsvertreter klar sein das die ganze Aktion nicht nur ihre Zulassung kostet sondern auch noch eine Strafanzeige inkl. Verurteilung nach sich zieht 🙂

      • Avatar
        Käptn Blaubär am

        Na Honk, da überschätzt er den Eifer der Anwaltskammern. Nur bei Horst Mahler ging es mal ganz fix.

      • Avatar

        Das mit der Anzeige wird man ihr klar gemacht haben,und auch die Aussicht auf eine sehr lange Erholungsabwesenheit….

        Sicher wollte sie nicht eine berühmte Persönlichkeit mit ihrem Vorbringen werden….. die das machen sind starke Charaktere ,denen auch nicht mit Klappse gedroht werden kann.

        Hier sollte das Volk ,das Pack nachhaken,ob hier nicht der Versuch vorliegt am Gesetz vorbei Menschen zu verfolgen mit Klappsmühlen ……. Die Gutachter sind meistens sehr staatshörig,weil man besser nicht Geld verdienen kann.

  10. Avatar

    rächtsssss…..ist halt bäh….sie steht mehr auf Kommunisten wie KenFM und andere. Nur Bill Gates kann eigentlich auch ganz gut mit Chinesen und WHO (Bildersuche, ….man darf garnicht weiter denken um nicht selber in der Klapse zu landen. Machen wir uns nichts vor es geht darum zu bestimmen wie eine zukünftige Weltordnung ansehen sollen….und was man dem Pöbel uns 99% noch zugesteht…und da ist das sage ich dem Compact Magazin ausdrücklich….der Ost / West Konflikt….völlig unbedeutend…diese Motherfucker Eliten…von Putin, Erdogan bis Clinton sind sich alle näher als wir glauben.

    Ich mache diese Spaltungscheisse jedenfalls nicht mehr mit….Millardäre dürfen gerne gutes tun….erstmal ordentlich Steuern zahlen und sich aus Politik und Gesellschaft raushalten.

    Was der Bill wohl damit zu tun hat…..und andere?

    https://www.worldhealthsummit.org/partner/sponsoring-partners.html

    Die tauchen teilweise aber auch beim Migrationsthema auf…unsere lieben Globalisten.

    www.epim.info

  11. Avatar

    Hi hi, schwerstgepanzert mit Vorurteilen,unangreifbar . Niemand wird vom System wegen einiger Bagatelldelikte "zermalmt". Es kann sich , schon aus ökonomischer Beschränkung, nicht mit jedem Spasten beschäftigen, zumal ja rd. 85% der Bunzelbürger hinter ihm stehen, wäre es schön dumm, ganz unnötig Staub aufzuwirbeln.

  12. Avatar

    Frau Bahner hat richtig gehandelt und hält den politischen Selbstdarstellern den Eulenspiegel vor!
    Was für eine tolle Frau und eine Ausnahme unter allen Staatstreuen Rechtsanwälten.

    Nur bitte, wo bleiben die Artikel und die Proteste für die ärmsten unserer Gesellschaft? Wo sind sie von der AfD? Nur kleines leises Mimimi von den Linken, auf Einmalzahlung von 100 Euro!

    Das ist doch ein Hohn, wenn Deutschland schon gerügt worden ist, für unterstes Existenzminimum beim SGB für Grundsicherung und Hartz4.. In den Geschäften gibt es keine Angebote mehr und Masken kann sich keiner mit Grundsicherung kaufen.

    So ein verdammter Sch…., keiner schreibt und Gelder gehen nur an Banken und Wirtschaft, alle schmarotzen sie, aber die Ärmsten unserer Gesellschaft sollen mit 150 Euro Lebensmittelgeld diese Krise überstehen, ohne Sonderzahlung.. Denn dass ist der Betrag für ein ganzes Monat, den diese Menschen in ihren Bedarfssatz eingerechnet haben.
    So eine verdammte Heuchelei, der Presse, aller Politiker und der Sozialverbände..

    So eine verdammte Lobbyförderung nur für alle in der Wirtschaft, aber ganz unten nehmen und verweigern und vergessen!
    Solche Lügner in der deutschen Politik brauchen wir nicht, die nur Gelder an ihre Wirtschaftslobby verteilt aber die Menschen im Land vergisst.
    Auf Trump schimpfen, aber der tut wenigstens etwas und jeder in den USA bekommt 1200 Dollar drei Monate lang!

    • Avatar

      In Schland geht wegen Corona gut ausgebildetes medizinisches Personal in Kurzarbeit. Ärzte beantragen staatliche Hilfen. Alles nur noch zum Totlachen.

    • Avatar
      Joe De Hons am

      Frau Bahmer wird ihre Zulassung als Rechtsanwältin verlieren, hat die rechts-braune Suppe in Deutschland verarscht und erscheint mir dazu noch krank oder zumindest geistig recht schwach aufgestellt .

      • Avatar

        @joe: Honk, der war jetzt echt gut! Und das am frühen Morgen. Besonders wie Sie das Rechts-braune herausgearbeitet haben, einfach unbeschreiblich. Vielleicht liest wer vom Spiegel mit und Sie bekommen einen Job, um Ihren „Gedankenmüll“ an anderen Stelle zu hinterlassen. Gegebenenfalls nehmen die auch noch den Bären, den stolzen Schwulen, das dummdreiste Grüne und den Jockel auf die Gehaltsliste. So Leute wie Sie braucht das Land! Die letzten Umfragen sehen die cDU bei fast 40% und die AfD einstellig. Ihre Arbeit gegen den Faschismus trägt Früchte!

  13. Avatar
    Pit Petrusy am

    Das mit Frau Bahner ist nichts weiter als ein Ablenkungsakt im grossen Coronatheater.

  14. Avatar

    Diese Person ist sytemkonform und war mir schon lange suspekt. Wer ordentlich aufgepaßt hat, bekam auch ihre öffentlich abfälligen Bemerkungen, wenn nicht sogar Hetze gegen Trump mit. Ab da war mir klar, dass die "Advokatin" samt dem untergehendem Regime komplett in die Klapse gehört. Wer hier nicht mehr merkt wie das "Pack" offiziell verschaukelt wird gehört mit hinein.

  15. Avatar

    Unter Irren gilt der geistig Gesunde als verrückt.
    (Sprichwort)
    Deshalb werden in Mrkls Narrenland die Irren wieder
    freigelassen und die Gesunden eingesperrt oder
    bekommen zumindest Stubenarrest und Kontaktverbot.
    Nur die Ostfriesen müssen eine Armlänge Abstand halten,
    weil sie es halt können.

      • Avatar
        Andor, der Zyniker am

        @ SOKRATES

        Bitte keine Selbstkasteiung, lieber Sokrates.
        Verrückt würde ich Dich nicht nennen wollen,
        sondern nur etwas idiosynkratisch.
        Aber man muss ja nicht Jeden und jede andere
        Meinung mögen.
        Wo Du recht hast, hast Du halt recht. Isso.

  16. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Traue nie dem äußeren Schein. Dubiose Erscheinung und Darstellung erheischen die Frage nach dem Sinn.
    Vordergründig etwas abzuleiten, halte ich für problematisch, denn:
    Hinter der verkündeten Wahrheit verbirgt sich stets eine zweite, die tatsächliche Wahrheit.
    Zumal in der gegenwärtigen Zeit!
    (Es gibt schon merkwürdige Biographien, z.B. die von Ronald B. Schill. Warum sollte sich nicht eine neue dazugesellen…? )

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Barnie Schill ?? Nun, dem sind die heidi und ditt Gabi seit 1967 auf die Spur gekommään quasi: Favela No 666 in Rio de Schandero / LOL

  17. Avatar
    bernd hagemann am

    **EILMELDUNG**
    Corona-Lockerungen: Kirchen aus Sorge vor Ramadan-Chaos geschlossen – BILD.de
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/corona-lockerungen-kirchen-aus-sorge-vor-ramadan-chaos-geschlossen-70066424,view=conversionToLogin.bild.html

    closing christian churches due to ramadan concerns to own the alt-right… lmao… merkel made my day, i love her.

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Ist schon bedenklich debil, den denglischen Postboten der BILD-Zeitung zu geben – oder?
      Ich denke schon!

    • Avatar
      RechtsLinks am

      BERND. Man muss intellektuell gehoerig auf dem Zahnfleisch gehen, wenn man das CIA Blaettchen Bild als Nachweisquelle verwendet. Und mit Merkel verbindet Sie wahrscheinlich das Fingernaegelfressen. Wie ich schon schrieb, begeben Sie sich zu einem Psychater. Er oder Sie hilft Ihnen.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ♪♫ Well now, juzz one more thing Ei wudd laik to talk about to you right now:

      @HAGI ?! ..haste wieder in’s Forum gepinkelt, häh? Reiss-dih-zamm,Mann! denn dir droht die *5kg Forumswindel*, heast?! *istdochwahr, ey!* 😕 aber auch bissi: 🙂

  18. Avatar
    Paul, der Echte am

    DAS NARRENSCHIFF BRiD
    Die Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff…
    Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
    Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.
    Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
    Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg,
    Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
    Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
    Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
    Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
    Sie zieh‘n wie Lemminge in willenlosen Horden.
    Es ist, als hätten alle den Verstand verlor‘n,
    Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor‘n,
    Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden…

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Nicht schlecht, Herr Specht…
      Wir sind ja tatsächlich eher ein Narrenschiff, obwohl man sich häufig genug mit der Titanic vergleichen könnte hinsuchtlich des Spielens der Kapelle, während sich der Eisberg in den Burg bohrt… Grüße unbekannterweise aus dem sonnigen Erzgebirge.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Ja weil einen Spinner wie dich keiner Ernst nehmen kann,du bist krank Vollhonk

    • Avatar

      @ JOE DE HON(K)S

      Du glaubts doch nicht etwa, dass
      Dich jetzt jemand ernst nimmt?

    • Avatar

      Verschwende dein Talent nicht weiter, sonst wirst du depressiv. Kündige einfach!

  19. Avatar

    Ganz dicht ist sie nicht!

    We sich von der noch vertreten lässt, Gute Nacht!

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Halloooo, die Bekloppten sind die besten, so habe ich früher meine großen Erfolge gefeiert bei Strafprozessen. *g*
      Mein Motto war , jede Sache ist nur so gut wie die Geschichte drum rum.
      Amigo Sokrates wird mir da sicher zustimmen….( mehr oder weniger )

      Beste Grüsse
      der Marques

  20. Avatar
    bernd hagemann am

    BREAKING: In 2018, the rebranded Eric Trump Foundation spent $193,000 holding a charity fundraiser — at a Trump golf course. The NY AG investigates the charity for self-dealing.
    https://twitter.com/Z_Everson/status/1250779832864010240

    Reminder: Tangerine Adolfs Wahlkampfmotto von 2016 hieß "drain the swamp". irjenswie irre zu sehen, wie es ihm bis heute gelingt, seine anhänger nach strich und faden zu verarschen – ohne dass die daran irgendetwas auszusetzen hätten. die deplorables sind alle psychos. womit wir wieder bei fr. bahner wären.. kurve gekriegt.. lmao

    • Avatar

      Hast du wenigstens an ein Außenklo für Herrn Trump gedacht, oder darf er sein Geschäft auch in deinem Kopf erledigen?

  21. Avatar
    heidi heidegger am

    *one flew over the cockoo’s nest* an sich isch doch pohsitief konnotiert, hihi, denn:

    Der Film basiert auf einem gleichnamigen Theaterstück. Seltsamerweise
    hat man aber die titelgebende Szene weggelassen:

    "One flew east, one flew west, and one flew over the cockoo’s nest" ist
    eine Zeile aus einem Gedicht, das an einer Stelle des Stücks vom
    Häuptling rezitiert wird.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Du meintest bestimmt Diner for one und du als besoffener Diener. zacknwech

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Ist nicht von Schostakowitsch…
      Ich vergebe, denn auch beim Humor gilt: "Wissen, wo es steht." Ist ja schließlich eine Wissenschaft.
      Vorschlag: *One fled the cuckoo’s nest* und zwar vor Entsetzen (wg. Corona).

      • Avatar
        heidi heidegger am

        danke danke, ja der Häuptling (allegorische Figur; steht für Freiheit/Unabhängigkeit) passte nicht ins "falsche" Nest. -> Pure Gesellschaftskritik datt Janze.

        und als Bonus von die titanikmagazin-Seite, hihi:

        — Das ahnungslose Portrait (1)
        16.04.2020

        Dimitri (oder Demetri?) Schostakowitsch, Komponist und Russe – was wir* über ihn wissen, was wir nicht wissen. "Musigg-Schorsch" oder auch "Schotze", wie ihn seine Freunde am Ende nannten, wurde am Anfang in ärmlichste Verhältnissen geboren. Seine Mutter war Gerberin. Sein Vater nicht mal das. So blieb dem kleinen Dimetri nur die Musik.. —

  22. Avatar

    Es würde mich wundern, sollte das der Auftritt einer geistig verwirrten Person sein. Ich vermute, dass es sich hier, um ein „Schauspiel“ der besonderen Art handelt. Da aber zunehmend auch aufgeklärte Menschen in diesem Land nun denken die Frau sei etwas durcheinander, darf der Sinn dieser Aktion in Frage gestellt werden. Allein die Aussage „rechte Lügenpresse“ zaubert mit ein Lächeln auf die Lippen. Besoffen vom Fahrrad ist auch nicht schlecht, aber die zwei Wochen durch Europa reisen toppen alles. Wenn wir nach therapiebedürftigen Aussagen suchen, dann doch eher: die Renten sind sicher, es kommen nur Familien, der Islam ist eine friedliche Religion, es kommen nur Fachkräfte, der Moslem möchte emanzipierte Frauen an seiner Seite…..das nenne ich mal verwirrt!

    • Avatar

      @ GUTMENSCH

      Nur weil Sie glauben es verwirrt nennen zu müssen,
      heißt es noch lange nicht, dass es nicht wirklich
      nicht verwirrend (bzw. umgedreht) ist.
      Einst erklärte das Mrkl: "Die multikulturelle Gesellschaft
      ist grandios gescheitert."
      (Damals nannte man sie noch nicht Muddi.)
      Danach wurde sie "gebrieft" , wie der Ami zu sagen pflegt.
      Kurz darauf wurde sie Kanzlerin und sagte etliche Jahre
      später völlig entspannt: "Wir schaffen das."

      Was Sie in Ihrem Wahn sinngemäß Verwirrung nennen ist in
      Wirklichkeit ganz ordinäre (im Sinne von gewöhlich) Realität.
      Oder wollen Sie bestreiten, dass Osterhasen keine Eier nicht
      legen, sondern die Wollmilchsäue?

      • Avatar

        @andor: das mit den Eiern ist ja jetzt echt ein Ding! Es sind nicht die Hasen? Habe ich meine Enkel mit falschen Informationen versorgt? Das mit den Säuen erkläre ich Ihnen dann nach Corona……kommen Sie gut durch den Tag!!

  23. Avatar
    Vollstrecker am

    Man beachte die (coronaängstliche) Maskierte rechts im Bild. Das ist in etwa so, als wenn einer zur Friedensdemo mit Panzerfaust aufläuft.

    Atomwaffen nein!
    Atomwaffen nein!

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Vollbärtiger, mal richtig hinkieken woha , dit ist Zorro, komplette Verdummung…äääh Vermummung ist erlaubt. ( gerade )

      Mit besten Grüssen

  24. Avatar
    heidi heidegger am

    Da ischd evtl. dann doch ein *Fridi Miller Syndrom* zu testierään, ähem, eine mittelschwere Form des Querulantinnentums. Müssma kuckään:

    [ Fridi Miller nicht "killen" – grillen! ✌‼ ] /watch?v=Bzk5fRZg0Hs

    • Avatar
      heidi heidegger am

      zum Screenshot: den *Nixon beim Rücktritt* macht die Ex-RA da gestisch proxemisch quasi mit die Körper und die Hände und die Arme. Nun, die Show kommt zwar (damit) nicht richtig hoch aber ganz untään ist sie auch nicht, da sind durchaus gewisse KopfnussKalli-Qualitätään zu teschtierään, hihi. Sie muss halt mehr Videos machen, dann stelle isch bald ne feine Ferndiagnose auf heidi-Basis oder so oder pipapo, yo!

  25. Avatar

    Erst war ich auch darauf reingefallen und dachte, dass die offenkundig einen Dachschaden hat. Aber wenn man sich das Ganze dann noch einmal unter der Überschrift Sarkasmus & Ironie incl. des abschließend vorgelesenen Textes ‚Shutdown beenden leicht gemacht‘ anhört, wird einem völlig klar, dass sie gar keine andere Wahl mehr hat – angesichts der auch m.M.n. hierzulande nicht mehr existenten Meinungsfreiheit – wie in der DDR nur noch zwischen den Zeilen zu sprechen (ja, so weit sind wir hier inzwischen!). Ansonsten würde das einem Kamikaze-Kurs gleichkommen, bei dem sie beruflich, finanziell, sozial, psychisch, wie physisch vernichtet würde.
    Ken Jebsen-Mitarbeiter Jean Henschel, der ihr als Beistand bei der Vernehmung diente, berichtete auch nichts von Entschuldigungen der Rechtsanwältin, wie Fr. Bahner ja ‚behauptete‘. Es ging schlichtweg nämlich gar nicht um diesen Vorfall bei der Vernehmung!
    Ihre Schilderungen von der (Tief-?)Garage, über die Festnahme bis zur gewaltsamen Verschleppung und Behandlung in die Psychiatrie dürften daher nach meiner Einschätzung exakt die Tatsachen wiedergeben. Deswegen spricht sie auch treffend von "Schockstarre" und " Horrorfilm". Man könnte auch von einem Realitätsschock sprechen – für uns alle!

    • Avatar

      Tja, da muss ich mich wohl korrigieren, nachdem ich nun ihre eigene Stellungnahme zum Polizei-Verhör auf ihrer Website gelesen habe ("Bahner äußert sich zur polizeilichen Vernehmung am 15. April 2020, 13 Uhr"), wo sie offenbar dasselbe, wie nachher draussen, erzählt hat – incl. Entschuldigung & Louvre-Besuch-Unsinn, der ja seit dem 13.03. geschlossen ist (statt z.B. einfach zu schweigen). Also nichts mit Ironie & Sarkasmus, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen. Wieso hat man hierzu nichts von diesem Ken Jebsen-Mitarbeiter & Bahner-Beistand Sean Henschel beim Verhör in dessen Audio-Bericht gehört, wenn sie das Gleiche unmittelbar danach selbst öffentlich gemacht hat???
      Damit hat sie für mich ihre Glaubwürdigkeit verspielt und ist für mich nicht mehr ernst zu nehmen.
      Erst Recht, nachdem ich gelesen habe, dass sie beschlossen hat, ihre Anwaltszulassung bis auf weiteres nun doch wieder zu behalten, nachdem sie diese bereits aus Protest für beendet erklärt hatte.

  26. Avatar
    bernd hagemann am

    > „Da kursieren Gerüchte in der rechten Lügenpresse, ich sei
    > von der Polizei misshandelt worden. Alles Quatsch.“

    Die Gute hat euch vorführen wollen. Schon mal daran gedacht? "Verstehen-Sie-Spaß?"-mäßig war sie der Lockvogel von Haldenwang.. LMAO

    > Ist die Diagnose „Verwirrung“ doch zutreffend?

    Sie trifft auf Compact zu. Nach diesem Auftritt der Dame allemal.

    • Avatar

      Von Moskau lernen, heißt Siegen lernen. In derUdSSR wurden jüdische Dissidenten ebenfalls in die Psychiatrie gesperrt…

    • Avatar

      Was glauben Sie wohl, was Sie alles erzählen, wenn Sie von den ,,richtigen Leuten" betreut und behandelt werden.

    • Avatar

      @ HEINBLÖD

      Hast wohl heimlich Frauen beobachtet, die im Stehen
      urinierend gegen das Patriarchat protestieren wollten?
      Ging sicherlich einiges daneben.
      Was daran also erfolgreich sein soll, musst Du allerdings
      unseren Soki fragen. Der ist taubenschachspielender
      Filosof und weiß gewöhnlich alles (besser).

  27. Avatar
    Dr. med. Manfred Hanke am

    Frau Bahner hat sicher – jedoch hoffentlich vorübergehend – an einer Paranoia-Episode gelitten und ist wohl wieder teilweise in die Realität zurückgekehrt. Anders ist ihr Verhalten nach der Vernehmung bei der Kriminalpolizei gegenüber ihren "Mitkämpfern"
    nicht zu erklären. Der Bericht über ihre "Verhaftung"den sie dann später als "Fake News"
    bezeichnet ist m.E. das, was sie wahnhaft erlebt und ebenso wahnhaft für Realität gehalten hat. Der Mediziner muss das als eindeutiges Symptom für eine Psychose werten.

    • Avatar

      Was solls, Beate Zschäpe hat am Ende auch gestanden. Man braucht nur die richtigen Argumente ?

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ Arnt, Sie meinen doch nicht etwa ein altes Metall Bettgestell, eine 85 Ah Batterie, zwei Klemmen und 10 Liter Wasser ?
        Beim Mossad eine sehr gängige Praxis um Vögelchen singen zu lassen.
        Ehrlich, da können, Amsel, Meise, Fink und Star einpacken.
        Es gibt dafür auch nette Einrichtungen bei uns in Deutschland, aber da übernehmen das dann die Amis zu meist in Uniform , wenn sie Schüler Gesangsunterricht geben. Unsere deutsche MP darf dann in der Zeit nur Wache schieben und sich die Ohren zuhalten beim Gesang.

        Mit besten Grüssen

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Dr. med. Manfred Hanke

      (Der Mediziner muss das als eindeutiges Symptom für eine Psychose werten.)
      Ausgelöst durch was ? Zu festen Stuhlgang oder das sie den Eurojackpot nicht geknackt hat ?
      Die haben der Tante richtig Feuer unterm Kittel gemacht so das sie erstmal eingelenkt hat. 100% wird Hauptmann Fuchs der Beate Bahner vertellt haben, sie kommen uns entgegen und wir ihnen. Die hockt doch in Heidelberg, da kennen sich doch alle im AG. mit Vornahmen und sie sicher auch alle Staatsanwälte. Die ist Juristin und hat gemerkt mit Kopf durch die Wand das gibt Beule. Um Anlauf nehmen zu können, da muß man oft ein paar Schritte zurück gehen.
      Und der 111 er nach StGB , dass Ding kann doch ein guter Strafrechtler komplett zerlegen.
      Solch Fall kommt alle 10 Jahre einmal vor beim AG. Die bekommt max. 1500 Euro Geldstrafe und damit ist der Fall abgefrühstückt. Das können die noch vor der Verhandlung in der Kantine klären beim Käsekuchen essen.

      Mit besten Grüssen

  28. Avatar

    Dies war wohl eine Operation unter falscher Flagge!
    Für mich eine moralisch unterirdische Inszenierung dieser Dame um die schon lange geplanten und gestern beschlossenen Corona-Maßnahmen subtil und gewaltfrei der Bevölkerung zu vermitteln.
    …..und mal so nebenbei die kritischen Medien zu diskreditieren

    • Avatar

      Seh ich aus so.

      Seht her, nur Flacherdlerspagettimonsterliebhaber leugnen Corona.

      Agent Provocateur oder tatsächlich durchgeknallt. Wie eine Bekloppte, die zur Selbstinszenierung eine Vergewaltigung erfindet und dadurch allen tatsächlichen Opfern schadet.
      Ein weiterer Punkt für Team Murksel.

  29. Avatar

    Diese Frau scheint mir eine äußerst dubiose Gestalt zu sein.

    Wenn ich auch weiter nichts von ihr weiß, eines weiß ich bestimmt: juristisch vertreten lassen würde ich mich von der nie!

    • Avatar

      ,,Hey hey hey, ich war der goldene Reiter
      hey hey hey, ich bin ein Kind dieser Stadt
      hey hey hey, ich war so hoch auf der Leiter
      doch dann fiel ich ab, ja dann fiel ich ab"

      Joachim Witt Goldener Reiter (1980)

      Wie hat das der gute Joachim wohl gemeint und was wollte er damit sagen ?

      • Avatar

        Keine Ahnung was sich Künstler dabei denken. Auch das hier von Heinz Rudolf Kunze gibt Rätsel auf:

        "…Willkommen liebe Mörder
        wir sind so tolerant
        die Dunkelheit bricht bald herein
        über dieses Land…"

        Künstler halt…muss man nicht verstehen…

  30. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ist das "ALLES" noch real … oder ist es das eine "VIRUS" … welches eine ganz andere Auswirkung hat oder haben soll als man annimmt/annehmen könnte ? 😉

    • Avatar

      Wirkung im Kopf….. im Gehirn? …. meinen Sie? Es wurde geäussert und dementiert…. darum sollte man es ernst nehmen. vielleicht werden wir uns schon morgen an vieles nicht mehr erinnern was gestern noch total wichtig erschien…"IQ 90…zu dumm um zu verstehen aber gut genug um zu arbeiten…" griazzzi!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel