Er wird verteufelt und zum neuen Hitler erklärt: Wladimir Putin. Damit sich jeder selbst ein Bild von diesem Mann machen kann, erscheint in Kürze die COMPACT-Edition „Putin verstehen – Seine Reden aus der Kriegszeit im Original“. Jetzt vorbestellen, bevor die Zensur zuschlägt!

    Wladimir Putin im Original – unzensiert, unkommentiert! Ist eine solche Veröffentlichung überhaupt noch erlaubt – oder wird sie sofort verboten, wie die Sender RT und Sputnik verboten wurden? Egal, COMPACT lässt sich nicht einschüchtern! Wir verteidigen die Meinungsfreiheit und geben auch dem verfemten Putin eine Stimme! In mühevoller Arbeit haben wir seine wichtigen Reden gesammelt, viele davon zum ersten Mal auf Deutsch übersetzt!

    „Putin verstehen“: Vor 20 Jahren hätte dies eine Publikation der Bundeszentrale für politische Bildung sein können. Jetzt, da der russische Präsident zum neuen Hitler erklärt wurde, wagt sich nur noch COMPACT mit einem solchen Titel aus der Deckung. Unsere gleichnamige Edition versammelt alle wichtigen Ansprachen Putins zur Eskalation in der Ukraine seit deren Beginn am 24. Februar 2022 und in deren Vorfeld.

    “Putin verstehen” – Cover

    Machen Sie sich selbst ein Bild von diesem Politiker. Überprüfen Sie anhand seiner Reden: Ist Putin dem Westen vielleicht nur deswegen verhasst, weil er ein Gegenmodell zu dessen Alleinvertretungsanspruch verkörpert? Ist er ein Patriot – oder ein Imperialist? Wie immer in der COMPACT-Edition verzichten wir auf jede Kommentierung. Wir setzen auf den mündigen Leser. Prüfen Sie Putin im Original! Seine Reden aus der Kriegszeit im Original auf 124 Seiten! Hier bestellen – am besten mehrere Exemplare, um sie an Bekannte weiterzugeben.

     

    In mehreren strategischen Großentwürfen führt Putin aus:

    *Warum Russland angesichts der zunehmenden Gewalt der Truppen Kiews im Donbass, die 2014 begann, und der immer intensiveren Einbindung der Ukraine in die NATO-Strukturen nicht mehr länger warten konnte;

    *Warum man nicht von einem Konflikt zweier Nationen, sondern von einem Bruderkrieg sprechen muss;

    *Welche Angebote er der NATO gemacht und welche Versprechen diese gebrochen hat;

    *Inwiefern die Wirtschaftsbeziehungen mit der EU für beide Seiten von Vorteil sind und insbesondere Deutschland von der Energiepartnerschaft profitiert;

    *Wie an Stelle der westlichen One World eine multipolare Weltordnung entstehen könnte;

    *Warum der postmodernen Gender-Nihilismus die Menschheit bedroht und durch eine Renaissance der traditionellen Werte gestoppt werden muss.

    Hier die komplette Inhaltsübersicht von „Putin verstehen – Seine Reden aus der Kriegszeit im Original“ (124 Seiten):

    „Ich erkläre das jetzt. Haben Sie etwas Geduld“
 –Die große Putin-Bilanz: Interview mit dem ORF am 4. Juni 2018

    „Wir werden mit ihm zusammenarbeiten“
– Nach dem Amtsantritt von Selenski: TV-Interview vom 6. August 2019

    „Das stinkt mir!“
– Über Oligarchen: Interview mit der Nachrichtenagentur TASS vom 17. März 2020

    „Wir können kein Chaos gebrauchen“ – 
Über Parteienpluralismus: Interview mit der Nachrichtenagentur TASS vom 23. März 2020

    „Unsere Hyperschallwaffen kann keine Raketenabwehr stoppen“ – 
Über das atomare Wettrüsten: Interview mit RIA Novosti am 19. Dezember 2020

    „Es droht der Krieg aller gegen alle“
 – Wie in den 1930er Jahren: Rede auf dem Weltwirtschaftsforum am 27. Januar 2021

    „Sei nicht böse auf den Spiegel, wenn Du hässlich bist“ – 
Zum Verhältnis Moskau–Washington: Interview mit NBC am 14. Juni 2021

    „Deutschland und die Sowjetunion sollen sich gegenseitig ausbluten“
 – Westmächte und Zweiter Weltkrieg: Essay vom 18. Juni 2021

    „Früher gab es Großrussen, Weißrussen und Kleinrussen“ – 
Nochmal zu Selenski: Interview am 22. Juni 2021

    Der Russe kommt halt doch im Gleichschritt. Für den britischen «Economist» mutierte Wladimir Putin schon im August 2008 zum
    Feindbild. Foto: The Economist

    „Sie sind an unsere Grenzen vorgerückt“
 – Eskalation im Schwarzen Meer: Fragerunde mit russischen TV-Stationen am 30. Juni 2021

    „Wir erhöhen unsere Lieferungen, die USA verringern sie“ – 
Gas als Waffe: Interview mit NBC am 14. Oktober 2021

    „Das ist schlimmer als die sowjetische Propaganda“
 – Über Gender Mainstream: Rede auf der Valdai-Konferenz am 22. Oktober 2021

    „Das Gesetz verbietet keine politische Position“
 – Über Zensur in Russland: Diskussion auf der Valdai-Konferenz am 2. November 2021

    „Darauf kann man sich nicht verlassen“ – 
Klare Ansage an die NATO: Pressekonferenz am 21. Dezember 2021

    „Wir sind bereit zu verhandeln“
 – Friedenshoffnung: Pressekonferenz mit dem Bundeskanzler am 15. Februar 2022

    „Uns bleibt nichts anderes übrig, als auf diese Gefahr zu reagieren“
 – Vor dem Einmarsch: Rede am 21. Februar 2022

    „Habe beschlossen, eine besondere Militäroperation durchzuführen“ – 
Tag des Einmarsches: Rede am 24. Februar 2022

    „Es ist lange her, dass wir eine solche Einigkeit hatten“
 – Acht Jahre Beitritts-Referendum auf der Krim: Rede am 18. März 2022

    „Das ist Kulturabschaffung“ – 
Über Cancel Culture: Rede auf einem Treffen mit Künstlern am 25. März 2022

    „Sie selbst werden unvermeidlich Probleme bekommen“
 – Zu den Sanktionen: Pressekonferenz mit Alexander Lukaschenko am 12. April 2022

    „Herr Generalsekretär, Sie werden getäuscht“
 – Völkerrecht, Butscha: Treffen mit UN-Generalsekretär Antonio Guterres am 26. April 2022

    COMPACT-Edition “Putin verstehen – Seine Reden aus der Kriegszeit im Original”. Jetzt vorbestellen!

    75 Kommentare

    1. Psycho Dad am

      Allein die negative Besetzung des Wortes Putinversteher sagt doch alles. Diese Leute sind intellektuell nicht mal in der Lage, zwischen Verstehen und Verständnis zu unterscheiden. Gerade zuletzt in Afghanistan wäre es günstig gewesen, es hätte mehr Talibanversteher gegeben. Dann wäre das böse Erwachen vielleicht nicht so überraschend gekommen.

      • zu vorletzt!!! damals waren’s noch mudschahedin die gegen russische kampfhubschrauer anritten.

    2. Deutscher Patriot am

      Ja, darf, es gibt gar keine gesetzliche Möglichkeit das zu verhindern, und das wißt Ihr auch ganz genau. Tut nicht immer so, als lebtet ihr in der Sowjetunion.

      • @Deutscher Patriot:
        Würden Sie ihrem Nickname gerecht werden, hätten Sie wenigstens auf das ausschließlich politisch motivierte Verbot von ‘russia today’ in diesem Zusammenhang verwiesen.

        Danke, Schönwetterpatrioten braucht keiner.

        • Was wäre der Deutsche Patriot ohne sein ‘russia today’.

          herrlich hier

    3. alter weißer, weiser Mann am

      Merz hat sich geäußert:
      "Ich habe keine Angst vor einem Atomkrieg".

      Der Kerl hat einen schweren Dachschaden, oder er ist hitze-, druck- und strahlenresisdent.

      Mein Gott, was sich im Bunten Tag solch entartetes Gelump tumelt …

      • Müllmann am

        mangelhaftes sprachverständnis.

        keine angst vor der atombombe selber.
        keine angst, dass es passieren würde wenn, übertriebene panikmache…

        was wird Merz gemeint und Paul verstanden haben?

      • Thüringer am

        Merz, einer der ekelhaftesten Typen überhaupt und im Grunde
        können wir im Nachhinein einer Merkel dankbar sein, daß sie diesen
        Schurken in seiner dämlichen Machtgeilheit verhindert hat wo sie nur
        konnte !
        Man sehe sich nur seine Mimik an , egal wo der Jämmerling sitzt, ob
        in den Laberrunden im Fernsehen oder im Bunten Tag, sie drückt aus,
        ihr seit doch alle blöde und ich bin der Schönste, Schlaueste und
        Klügste im ganzen Land. Ich Transatlantiker, Statthalter der Amis in dieser
        verkommenen BRD … ihr, das blöde Volk Armleuchter …
        Wie war es doch bei Narziß, er verliebte sich in sein Spiegelbild !

    4. Walter Gerhartz am

      Rothschild warnt die britische Regierung, dass die Neue Weltordnung am Ende ist, wenn Putin in der Ukraine gewinnt?

      https://www.pravda-tv.com/2022/03/rothschild-warnt-die-britische-regierung-dass-die-neue-weltordnung-am-ende-ist-wenn-putin-in-der-ukraine-gewinnt/

      „Der Erbe der Rothschild-Familie, Nathaniel Rothschild, schrieb heute an Mitglieder der britischen Regierung und äußerte seine Ansicht, dass Wladimir Putin „der gefährlichste Mann seit der Niederlage Hitlers ist, zusammen mit Xi Jinping a knapp an zweiter Stelle“, und erklärte:

      „Die Ukraine ist eine wesentliche Figur, die wir uns nicht leisten können, auf dem geopolitischen Schachbrett zu verlieren.“

      Der Erbe des Rothschild-Vermögens sagte: „Russland muss aus dem internationalen Banken- und Wirtschaftssystem herausgeschnitten werden. Wir müssen Russland mit allen Mitteln in die Knie zwingen, um ein starkes Signal an die Chinesen zu senden und unser globales System von Normen und liberalen Werten zu schützen.’“ ..UNBEDING ALLES LESEN !!

      • alter weißer, weiser Mann am

        Ich sags mal so

        Die Russen und die Chinesen werden den Rothschild in Bälde ausstopfen und in ihren Kuriosenkabinett an die Wand nageln.

    5. jeder hasst die Antifa am

      Deutschland braucht einen russischen Atomschlag nicht zu fürchten,den Supergau haben wir schon mit eine Rotgrünen Regierung die vernichten Deutschland selber,Putin braucht nur noch in ruhe abzuwarten.

    6. In 106 Sekunden in Berlin: Atomwaffen-Drohung in russischer Talkshow
      Berliner- Zeitung.de
      Deutschland will der Ukraine schwere Waffen liefern. Im russischen TV wird die Rückkehr zum Faschismus attestiert – und ein Atomangriff auf Berlin simuliert.

      „Sie verstehen es nicht anders“, tönt ein Gast in der Nachrichtensendung „60 Minuten“ im russischen Staatssender Rossija 1. Eine Karte wird eingeblendet, auf der Ziele wie Paris, London und Berlin gezeigt werden. Das Erschreckende: Darüber stehen die Zahlen, wie lange eine Atombombe angeblich bis in die europäischen Städte braucht.

      „Erstmals wurde im russischen Staatsfernsehen so konkret über einen Nuklearschlag gegen Deutschland, Frankreich und Großbritannien gesprochen.“

      „Im russischen Staatsfernsehen behauptet ein Militärexperte, Deutschlands Bereitschaft, 88 Panzer an die Ukraine zu liefern, beweise endgültig, dass es „den Weg des Neonazismus gewählt“ habe…………………… "
      (Quelle:berliner-zeitung.de/news/in-106-sekunden-in-berlin-atomwaffen-drohung-in-russischer-talkshow-li.225422

      Umfrage bei Focus.de, Stand 02.05.2022, 190581 mal abgestimmt

      Halten Sie die Waffenlieferungen an die Ukraine für richtig ?

      Ja, wir müssen die Ukraine unterstützen, 57%
      Nein, das ist ein Fehler, 34%
      Unentschlossen, 9%

      WK1, WK2, WK3 (?) ………, nichts dazugelernt ?!

      • @ Arnt
        (..) Atomangriff auf Berlin (..)
        Autsch! Doch nicht Kreuzberg, Moabit oder Neu-Kölln! Mir kommen gleich die Tränen.

    7. Josef Stalin wurde nach dem Krieg gefragt, warum er sich gegen die Juden wenden würde, wo diese doch in der Revolution und im Krieg große Beiträge geleistet hätten, worauf Stalin antwortete: "Damals mussten wir zerstören, aber heute müssen wir aufbauen."

    8. Ich glaube nicht das unseren Polittölpeln verständlich ist, was eine einzige Wasserstoffbombe bewirkt?
      Dann ist ganz Berlin und im Umkreis von 100 km alles Asche.
      Eine ZAR Bombe, sorgt für Millionen Tote!?

      Russland hat 6000 Atomwaffen und wer jetzt noch glaubt die USA kann dann helfen, der ist sich nicht einmal im Mindesten bewusst, dass dann unsere Welt am Ende ist.

      Die Tölpel in der Politik, sie müssen sofort ihre Ämter aufgeben. Diese Tölpel dürfen nie wieder für eine Demokratie ein Amt erhalten!

      • Sokratistischer Beobachter am

        Die russische Welt aber auch , und solange sie das nicht vergessen bleibt alles i.O.

    9. In einem Interview mit dem italienischen TV-Sender Rete 4 wiederholte Lawrow die erfundene Kriegsbegründung von Putin, wonach in der Ukraine Nazis an der Macht seien. Nur ein Beleg unter vielen dafür, wie absurd der Vorwurf ist: Als einziges Land in Europa hat die Ukraine mit Wolodymyr Selenskyj (44) einen Präsidenten mit jüdischer Abstammung. Doch Lawrow versuchte, dieses Argument mit einer besonders perfiden Lüge zu entkräften: „Es bedeutet absolut nichts, dass Selenskyj jüdischer Herkunft ist, sogar Hitler hatte meiner Meinung nach jüdisches Blut.“ Dann fügte er hinzu: „Seit einiger Zeit hören wir die weisen Juden sagen, dass die größten Antisemiten gerade die Juden sind.“

      projektion! lawrow outet sich hier selbst als antisemit, indem er behauptet, “die größten antisemiten” seien “die juden”. die russische regierung will den nachbarstaat entnazifizieren, besteht aber selbst aus lauter nazis, vulgo völkischen nationalisten — der größte treppenwitz der neueren geschichte.

      • @ ragnhild
        Das haben Sie jetzt aber schön aus Welt-Online nachgeplappert. Wenn die Holocaust-Keule kommt ist man argumentativ meist am Ende, würde ich sagen.

      • Sokratistischer Beobachter am

        Selber Treppenwitz. Der israelische Außenminister -Clown , der wegen dem blöden Spruch von Lawrow den russischen Botschafter einbestellt , hat wohl vergessen, daß israelische Offizielle selbst Juden als Antisemiten bezeichnen ,wenn diese etwas gegen den Zionistenstaat äußern.

    10. Verstehen, Verständnis für andere Menschen, Völker und Rassen haben, das ist eine der notwendigen Voraussetzungen für gutes Zusammenwirken, ja sogar schon für ein ödes Nebeneinderleben, also eine hohe Tugend, vielleicht sogar die höchste.

      Wer Verstehen (z.B. "Putin-Versteher") zum Schimpfwort macht, hat Mitmenschen den Krieg erklärt, wie im Westen seit 2014 gegen Russland.

      • Müllmann am

        Supi Ansprache.
        Gültig auch für Ukrainer, Amerikaner und Westalliierte?

        @ Jeanne d’Arc
        Bitte sofort dazwischen grätschen, wenn hier mal wieder jemand Selenski und dessen Volk als Nazis entmenschlicht.

        • Sokratistischer Beobachter am

          Müll ! Wenn jemand Selenski oder dessen jüdisches Volk als "Nazis" bezeichnet, sind sie deswegen nicht "entmenschlicht". Oder sind Nazis nach deiner Meinung keine Menschen ?

        • alter weißer, weiser Mann am

          Selenski sollte umgehend Elendski genannt wreden
          Patentanmeldung läuft bereits …

        • Müllmann am

          @ Sokratistischer

          nach allgemeingültiger definition nicht und nur darauf kommt es für die aussenwirkung an, ansonsten würde niemand diese keule rauskramen.

    11. Lügen aus Österreich: https://orf.at/live/5169-Lange-Schlangen-vor-ukrainischen-Tankstellen/
      Das Foto auf genannter Fernseh-Netzseite zeigt Autos und Gebäude mit lateinischen Buchstaben (2.5.22,16:30h). In der Ukraine gilt meines Wissens das kyrillische Alphabet. Das Bild kann nur falsch sein. Somit werden auch viele andere Bilder, vor allem derzeit häufige Greuelbilder, falsch sein und nicht der Dokumentation oder Information dienen, sondern der Kriegshetze.

      Das Fernsehen ist eine Erfindung aus dem nationalsozialistischen Deutschland. Niemanden stört es, noch nicht einmal eine mutmaßliche Erzfeindin des Deutschen Volkes wie Faeser. Nun ja, die Nationalsozialisten waren auch Sozialisten.

      • Müllmann am

        Russisches TV ist also Naziwerk?

        Wie eigentlich wurden aus über 100 Mio! sozialistischer! Russen über Nacht Kapitalisten? Mehr "Sozialismus" als in Russland geht nur noch in China und Nordkorea, aber hallo.

      • Hilda, Ihr Beitrag ist von vorne bis hinten Quatsch und das Bild ist auch echt, wie man an den ukrainischen Nummernschildern sehen kann.

        • Alter weißer Mann am

          Weberlein, du wirst von Tag zu Tag immer dümmer
          Hilda schreibt sehr durchdachte und verifizierbare Kommentare
          Deine sind zumeist dümmlich

      • Professor_zh am

        Frau Hilda, Sie bringen mich zum Lachen! Ihrer Aussage könnte man entnehmen, daß die Erfindung des Fernsehens ursächlich mit dem Nationalsozialismus zusammenhängt. Hieße: Ohne die Nazis wäre das Fernsehen nie erfunden worden. Köstlich, diese Argumentation!

        Und: Hätte es ohne Hitler beim Parteitag auch kein ,,Führerwetter" gegeben?

        Herr Weber: Auto smit ukrainischen Nummernschildern kann es auch anTankstellenaußerhalb der Ukraine geben. Professor_zh hat vorgestern ein solches mitten in Deutschland selbst gesehen!

        • Das war eine ukrainische Tankstelle mit mehreren ukrainischen Autos davor.

    12. Er darf natürlich (wie viele andere Kritiker auch….) nicht sprechen.
      Er würde mit Sicherheit gegen das Wahrheitsministerium verstoßen.
      Guten8 Deutschland

    13. Müllmann am

      Ja darf sie. Wird im deutschen Kiosk direkt neben Scholzs, Baerbocks, Hofreiters, Selenskis und Melnyks Reden ausgelegt. In der Ukraine und Polen würd ich’s nicht versuchen, in Ungarn, Russland, Georgien, Tschetchenien und Weißrusland aber kein Problem.

      • jeder hasst die Antifa am

        Compact ist aber die Einzige die abgeht wie warme Semmeln, die anderen sind ewige Ladenhüter

      • @ Müllmann
        Wann dürfen Steinmeier und Scholz wieder nach Kiew? Oder müssen die Beiden weiterhin befürchten, von Selenskyj ausgiebig angebrunzt zu werden`?

        • Müllmann am

          Fragen Sie mich das als aufrechter Steinmeier- und Scholz Fan, oder als Heuchler?

          Fage zurück, wann werden Steinmeier und Scholz hier mit dem gebührenden Respekt behandelt?

        • @ Müllmann

          Wenn die Beiden die Immunität von Habeck, Hofreiter und Baerbock aufheben würden, damit …. Das wäre ein guter Anfang.

    14. Der Patriarch der russisch-orthodoxen Kirche, Kyrill, ist KGB Agent und hat in den 90er Jahren ein Vermögen von 4 Milliarden Dollar mit Zigarretten-Schmuggel und Handel mit Wein und Öl gemacht. Er besitzt einen Privatjet und eine Yacht. Auf offiziellen Fotos von ihm wurde seine Armbanduhr im Wert von 30000 Dollar wegretuschiert. Regelmäßig predigt er die Verderbtheit des Westens.

      • Professor_zh am

        Letzteres ist in Ordnung, möchte Professor_zh hier anmerken!

    15. Der israelische Premierminister Naftali Bennet sagt:
      " Ich habe in meinem Leben viele Araber getötet und das ist völlig in Ordnung. "

      https://www.huffpost.com/entry/naftali-bennett-kill-arabs_n_3670767

      • Thüringer am

        Ernest Miller Hemingway war auch so ein Dreckschwein !
        Er war stolz darauf 122 deutsche Kriegsgefangene erschossen
        zu haben.
        In einem anderen Brief schildert er, wie er einem einzelnen deutschen Soldaten, „ein Junge, etwa so alt wie mein Sohn Patrick zu der Zeit“, der auf einem Fahrrad flüchtete, von hinten „durch das Rückgrat geschossen“ habe.

    16. Typen wie Scholz und Hofreiter sind nur kleine armselige Würmer neben Putin

      • Die haben gewiss nicht ihr Niveau.
        Ich auch nicht, darum bring ich jetzt mal den Wurm/Filzlaus Vergleich, auch wenn mir Entmenschlichung im Stürmer-Stil zuwider ist. Als Reture/Spiegel geht aber schon.

    17. Neuer Tag – neue Atom-Drohung aus Russland.
      Diesmal droht man Großbritannien die nukleare Zerstörung durch die Unterwasser-Drohne Poseidon an.
      "Kiselyov sprach vor einer entsprechenden Hintergrundgrafik und fügte hinzu:

      „Diese Flutwelle ist auch ein Träger extrem hoher Strahlungsdosen. Wenn es über Großbritannien hinwegflutet, wird es alles, was von ihnen übrig ist, in eine radioaktive Wüste verwandeln, unbrauchbar für irgendetwas. Wie gefällt Ihnen diese Aussicht?“"

      Das ist alles was dieses Land kann: Wehrlose Frauen und Kinder vergewaltigen und Abschlachten und anderen mit ihren Atomwaffen drohen.

      • Svea Lindström am

        Ketzerische Worte!!! Putin hat doch (nach Meinung dieses Portals) einen Heiligenschein, dessen Strahlkraft die Sonne übertrifft. Wer sich Putin (wenn auch nur gedanklich) nähern will, benötigt dringend eine Sonnenbrille. Sonst droht Augenlichtverlust.

      • GB hat erst vorgestern durch seine Verteidigungsministerin ähnliche Drohungen gegen Russland abgelassen. Entweder unterschlagen Sie das bewußt oder es ist Ihnen nicht bekannt.
        Übrigens sind Ihre Vorstellungen von Rußland ziemlich verzerrt und unterkomplex. Etwas mehr Sachlichkeit und Objektivität Ihrerseits wären ganz angebracht.

        • Deutscher Patriot am

          Begreift doch , daß es Deutschen völlig wurst sein muß, wie Russland ist im Inneren ist. Das ist deren Angelegenheit. Für D zählt nur , wie sich R aussenpolitisch gegenüber D verhält. Und da kann man sich bis jetzt nicht beklagen , besonders wenn man bedenkt , daß die BRD jetzt ständig Fußtritte gegen R austeilt und ganz unsinnig Partei ergreift für die Selenski-Ukraine. Noch unsinniger ist nur die Absicht einer deutscher Dugin-Anhänger, Deutschland zu einem Vasallenstaat der Russkis zu machen

        • Kauf dir ne Brille, klarer kann das Bild von Putins Russland nicht mehr werden. Wer andere Länder überfällt hat unrecht. Soll er mal mit Deutschland versuchen, sind ja nicht nur Putinversteher unterwegs hier.

      • Thüringer am

        Sie schreiben wieder eine Scheiße hier, unfaßbar aber das ist nur
        Ihr krankhafter Russenhaß ! Sie bräuchten deshalb wirklich
        professionelle Hilfe.
        Lesen Sie mal die Nachrichten, sogar die der Mainstreampresse,
        sogar die haben geschrieben, daß die britische bekloppte (bekloppt
        hatten sie nicht geschrieben …) Außenministerin, wahrscheinlich
        noch einen Zahn dümmer als die Baerbock, damit drohte auf
        Rußland einen atomaren Erstschlag zu vollziehen.
        Man, man, man was sind das alles nur für dämliche Politiker !

        • Müllmann am

          Die "Scheiße" der andern gleicht sich durch Ihr permanent Schöngeistiges wieder aus.

        • Deutscher Patriot am

          Was ist denn mit deiner krankhaften Russenliebe ,Thüringer ?

        • Thüringer am

          @ Deutscher Patriot an 2. Mai 2022 18:12

          Was ist denn mit deiner krankhaften Russenliebe ,Thüringer ?
          —————————————————————————–
          In meiner Familie, betraf Opa, Tante, Onkel, hatten wir sehr sehr
          schlechte Erfahrungen während und nach dem WK2 gemacht
          aber das möchte ich nun hier nicht auch alles noch aufschreiben.
          Ich lebte da noch nicht aber Oma und Opa erzählten mir einiges
          darüber.
          Uns "Ossis", wie man hier ja immer wieder gerne von den
          westdeutschen Übermenschen bezeichnet wird, sind ja wohl
          für euch auch so’ne Art halber "Untermensch, gelle.

          Ich mochte die Russen bis vor ein paar Jahren überhaupt nicht
          aber wir haben in unserem Freundeskreis, sehr viele gute
          Westdeutsche dabei und noch ein paar, die aus Westeuropa stammen,
          auch russische Freunde, nicht viele aber die wir da kennen sind
          herzensgute Menschen, die von der alten Sowjetunion auch nicht mehr
          wissen wollen. Deshalb bin ich aber noch lange kein "krankhafter Russenfreund" !

          So und nun könnt ihr wieder Scheiße über mich hier auskübeln …

      • @ Weber

        Kennen Sie den Unterschied zwischen Rußland und Deutschland? Russen wird es in 500 Jahren noch geben, die Deutschen sind seit zwei Generationen weg. Sie wollen das Deutsche Reich wieder beleben, ja mit wem denn? Sehen Sie die Dinge mal so wie sie sind. Zitat Putin: "Wir werden kämpfen damit es uns nicht so geht wie den Deutschen"

        • Peter R. an 2. Mai 2022 14:14
          @ Weber

          Kennen Sie den Unterschied zwischen Rußland und Deutschland? Russen wird es in 500 Jahren noch geben, die Deutschen sind seit zwei Generationen weg. Sie wollen das Deutsche Reich wieder beleben, ja mit wem denn? Sehen Sie die Dinge mal so wie sie sind. Zitat Putin: "Wir werden kämpfen damit es uns nicht so geht wie den Deutschen"

          Die Deutschen werden aufwachen. Wahrscheinlich noch dieses Jahr, weil die Politik so viel Mist baut.
          Täuschen Sie sich nicht. In der Tiefe ist das Deutsche noch bei vielen intakt und kommt bald wieder hervor.
          Sind Sie sicher, daß das Putin Zitat stimmt? Ich bezweifele es, denn es zirkulieren viele falsche Zitate von ihm.

        • @ Weber

          Welche Deutsche? Weiß ja nicht wo Sie herkommen. Ich wohne in München und wenn ich in der Innenstadt bin sehe ich keine Deutschen.

      • Meisenpiep am

        Die Inselhalunken haben unsere Städte vernichtet
        Wahllos auf alles im Tiefflug geschossen
        Ich würde denen eine gewaltige Klatsch auf ihr großes Maul wünschen

        • @ Meisenpiep

          Und die USA haben so viele Kriege angezettelt und so viel bombadiert. Und keine einzige Bombe wurde jemals auf Amerika abgeschmissen. Aber diesmal kommen sie nicht so billig davon, die Nummer läuft mit Putin NICHT !!!!!!

        • Deutscher Patriot am

          Wäret ihr Russen nicht so sehr mit dem Kampf auf der Erde beschäftigt gewesen , daß es für eine strategische Bomberflotte nicht mehr reichte, hättet Ihr mit Freuden das Selbe gemacht. ( Gilt auch für Deutschland, ehrlich gesagt.)

        • Traut euch doch selber mal, anstatt immer nur euren großen Bruder Wladimir zu bewundern.
          Wenn’s hier zum Krieg kommt könnt ihr russischen Bomben kurz vorm Aufschlag noch schnell erklären, dass ihr Herzrussen seid.

      • Müller im SPIEGEL:Auch wenn indiesem offenen Brief aufdasLeid der ukrainischenZivilgesellschaft referenziert wird,das enden sollte (als ob es das nach einer Kapitulation tun würde),scheint die Hauptangst die um das eigeneWohlergehen zu sein. Salopp:Schatz,gib dich lieber hin!

      • Professor_zh am

        Herr Weber: …während die US-ler heldenhaft ihre Bombenlast vom Himmel werfen – als ein einziger Bomberpilot gegen tausende unten am Boden!

    18. Freichrist343 am

      In Russland ereignet sich eine demografische Katastrophe. Es bedeutet keine Gefahr, wenn die Nato einige Jahre zurückhaltend agiert. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Rußland hat, ähnlich wie die meisten Länder Westeuropas, mit der Überalterung seiner Bevölkerung zu kämpfen, zumindest der national russischen, das ist richtig, aber das Reden von einer "demographischen Katastrophe" ist doch ein wenig übertrieben. Wenn es denn eine ist, träfe das auf Deutschland und andere Länder genauso zu.

        • jeder hasst die Antifa am

          Jedenfalls füllen die nicht wie Deutschland das Land mit Zudringlingen auf.

        • Freichrist343 am

          Deutschland hat eine Geburtenrate bzw. Fertilitätsrate von 1,6. Russland hat 1,5. Zudem hat Russland eine viel höhere Sterberate.

      • Thüringer am

        Immer wieder "Bitte googeln: Manifest Natura Christiana "…
        Diese Aufforderung sudeln Sie in jedem Forum ab ! Wer sind Sie eigentlich ???

      • Bodhisatta 969 am

        Hab gerade "Der Antichrist" von Friedrich Nietzsche gelesen. Sehr gute Argumente gegen das Christentum. Sollten Sie mal lesen….

        • Freichrist343 am

          Man muss unterscheiden zwischen dem kirchlichen Christentum und dem Wahren Christentum.

        • Sokratistischer Beobachter am

          Na, wenn Sie solchen Dreck lesen……. . es gibt keine "guten" Argumente gegen das Christentum , nur Müll . Der N. wäre von einem gesunden Volk verbrannt worden.

        • Professor_zh am

          Herr Bodh.: Sie meinen ,,gute Argumente gegen das Antichristentum"! Was darüber hinausgeht, können Sie allerdings in die Tonne treten.

          Herr Freichrist: Ja, ja, laut Luther und dergleichen reicht es ja, nur die Bibel zu lesen; dann würde man vom Heiligen Geist erleuchtet und wüßte alles. Besser als die gelehrten Theologen sogar! (Professor_zh fragt sich, was die denn lesen, wenn sie nicht erleuchtet sein sollen.)
          Später sah er dann ein, welch Unheil er mit seiner Lehre verbreitet hatte. Aber da war die Büchse der Pandora schon so weit geöffnet…