Mainstream-Medien behaupten: Mehrheit ist gegen Anti-Coronadiktatur-Demo

26

Das war zu erwarten: nachdem die Kriechermedien die Teilnehmerzahl der Anti-Coronadiktatur-Demo bis unter die Peinlichkeitsgrenze minimiert hatten, kommt der Spiegel jetzt mit einer weiteren „Zahl“: einem Umfrage-Ergebnis, wonach die Mehrheit der Deutschen die Demo ablehnt…

Nach versuchter Marginalisierung der Anti-Coronadiktatur-Demo greifen die Kriechermedien zur Umfrage, um sich selbst zu beweisen, dass die Einseifung des Publikums erfolgreich war. So wie Merkels Popularität bei jeder Krise laut „Umfragen“ ansteigt, soll die Mehrheit der Bevölkerung für die Demo am vergangenen Samstag kein Verständnis haben. Einer Demo übrigens, bei der ausnahmsweise mal keine Steine flogen, keine Autos brannten und keine stundenlangen Schlägereien stattfanden und niemand „Deutschland verrecke!“ schrie.

Laut der Spiegel-Umfrage durch das Meinungsforschungsinstitut Civey stieß die Demo bei den Bürgern sauer auf: „Die Deutschen haben mehrheitlich wenig bis kein Verständnis für die Demonstranten und ihre Anliegen.“ In Zahlen: Zwei Drittel hätten auf „auf keinen Fall“ Verständnis, 11,4 Prozent wären eher ablehnend, weitere zwölf Prozent haben eher kein Verständnis, und nur jede fünfte Befragte habe „auf jeden Fall“ oder „eher“ Verständnis für die Anti-Lockdown-Demonstranten.

Besonders verständnislos hätten CDU-Wähler (91,7-prozentiges „Nein“) und SPD-Anhänger (90,1-prozentiges „Nein“) gezeigt. Klar, schließlich hat die GroKo den Lockdown ja auch beschlossen. Die Überschrift des brandfrischen Artikels lautet übrigens: „Deutsche haben wenig Verständnis für Corona-Proteste“. Kommt Ihnen bekannt vor? Erst Mitte Mai, als die Anti-Lockdown Demos in Stuttgart liefen, publizierte der Spiegel einen Artikel mit der Schlagzeile: „Mehrheit der Deutschen hat kein Verständnis für Corona-Proteste“.

Damals, vor zweieinhalb Monaten, lieferte das Meinungsforschungsinstituts Civey dem Spiegel folgende Zahlen: 55 Prozent der Befragten hätten auf keinen Fall Verständnis, ca. 16 Prozent hätten „eher“ keins. Ist das nicht wundervoll: Die Zahl der kompromisslosen Nichtversteher ist demnach von 55 Prozent im Mai auf 67,2 Prozent angestiegen! Die Zahl der Merkel-Gläubigen wächst. So sicher, wie die Käuferzahl des Spiegels zunimmt…

Wem das noch nicht genug ist, dem verrät der Tagesspiegel außerdem, dass laut einer YouGov-Umfrage 77 Prozent der Befragten die Verhängung von Strafen bei „Missachtung von Abstandsregeln oder Maskenpflicht bei Demonstrationen“ befürworten. Nur 14 Prozent lehnen eine Strafe ab. Als besonders straffreudig zeigten sich die Wähler der Grünen mit 87 Prozent.

Fakten gegen die Hysterie: In unserer Sonderausgabe COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ lassen wir Experten wie den Lungenarzt Dr. Wolfgang Wodarg, den Epidemiologen Prof. Sucharit Bhakdi oder die Virologin Prof. Dr. Karin Mölling zu Wort kommen, deren Argumente in der öffentlichen Debatte unter den Tisch fallen. Wir zeigen auf, wie die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung unsere Freiheit, unsere Bürgerrechte und unsere Wirtschaft gefährden. Neben einem faktenreichen Kapitel über Biowaffen finden Sie in dem Heft außerdem ein großes Interview mit dem Ökonomen Dr. Markus Krall und aufschlußreiche Beiträge über die Interessen der Pharmaindustrie und der WHO. Geballtes Wissen auf 84 Seiten. Zur Bestellung HIER oder auf das Bild unten klicken.

Über den Autor

Avatar

26 Kommentare

  1. Avatar

    Wie eine Zeitung gestern sehr treffend schrieb:

    In ein paar Wochen werden die Zahlen der Infizierten und der Toten vorliegen, die dieses lustige Spektakel in Berlin gekostet hat. War es das wert?

    Und die vielen unschuldigen Dritten, die sterben müssen, weil sie von den Teilnehmern auf Umwegen infiziert wurden…. War es das wert?

    Heute kann jeder straffrei andere Menschen gefährden und töten Dank Corona….

    • Avatar

      da bin ich ja mal gespannt wieviel tausende Tote es diesmal geben wird.

      Du glaubt auch wirklich alles was dir aufgetischt wird ?

  2. Avatar

    Hm,2 Drittel =66% + 11,4%+ 12% Summe 89,4. Da bleiben für "auf jeden Fall" oder "eher" Verständnis 10,6 und nicht "jeder 5.", denn das wären 20 %. Soviel zu den Grundrechenarten. Zudem ist es Schwachsinn, "volles Verständnis" und "eher Verständnis" in einen Topf zu werfen, ist schließlich ein erheblicher Qualitätsunterschied, Also kann man von 5% ausgehen, die Corona-Dödeln voll zustimmen. Das Erebnis deckt sich mit den Beobachtungen meiner heutigen Rundreise. Habe nicht einen einzigen C-Rebellen gesehen. Insofern vermittelt die Demo ein falsches Bild.

  3. Avatar

    Mehrheit von heute ist Minderheit von morgen. Minderheit von heute ist Mehrheit von morgen.

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Haben die Lügenspiegler auch eine Befragunng gemacht wie viele gegen den Black lives Metter Popanz sind

  5. Avatar

    Es lohnt nicht, zum Thema Spiegel mehr als RELOTIUS zu sagen. Einmal Relotius, immer Relotius.

    Wie ihren Genossen vom Stern immer die gefälschten Auftragstagebücher "Hitlers" wie Dreck am Schuh kleben, die Glaubwürdigkeit dieses Drecksblatts hat sich nach 1983 nicht erholt.

    Nur die Auflage sinkt von Quartal zu Quartal sowohl vom Lügel-Spiegel, vom Stern, vom Locus-Focus, von letzterem zuletzt um -30% auf Jahresbasis. Eine Freude, Parasiten beim langsamen qualvollen Ableben zusehen zu dürfen.

  6. Avatar
    Querdenker der echte am

    Komisch. Noch Niemand, m. W. nach, hat mal nachgefragt wo denn bei diesem "Volksfest" für Freiheit die angebliche "Alternative F D" abgeblieben ist. Lag die schon im Bettchen mit den anderen Systemparteien?? Das Gr…….maul Parteiensäuberer jedenfalls nicht!!

  7. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Relotiusblättchen Spiegel und Meinungsforschungsinstitut Civey – da haben sich wohl die Richtigen gesucht und gefunden. Die versuchen sich nun gegenseitig in "Seriosität" zu überbieten. Was der Eine nicht weiß, das weiß der Andere. Ärmel hoch und mit Wonne in die Trickkiste. Pinocchio feiert Feste!
    Ist der Ruf erst ruiniert – lebt es sich ganz ungeniert.

  8. Avatar

    SPIEGEL, ARD/ZDF und weitere linke Medien tragen mit ihrer eklatanten Voreingenommenheit und Einseitigkeit zur Vertiefung der Spaltung unserer Gesellschaft bei, anstatt zur Annäherung der Standpunkte beizutragen. Die überbezahlten Betonköpfe beim ÖR und die Schmierfinken vom SPIEGEL sind allesamt eingeschworene regierungstreue Vasallen der Kanzlerin und ihrer Helfershelfer! So haben sie besonders leicht, uns zu manipulieren und uns das Fell über die Ohren zu ziehen (oder die Maske über das Gesicht)!

  9. Avatar

    War nicht anders zu erwarten.

    Die Demo war auch nicht im Sinne der Politikelite.
    Wo war der Aufschrei nach Stuttgart, Frankfurt, BLM Demos, Großhochzeiten, Großbeerdigungen usw. ?

    Da war Schweigen angesagt.

    Und jetzt rollt sie, die zweite Welle, laut Ärztebund.
    Gestern 800 Neuinfektionen.

    Alternative Zahlen aus dem Netz.
    Intensivbettenbelegung derzeit knapp unter 300.
    Unbelegte Intensivbetten rd. 11.000
    300.000 bis 400.000 Pflegekräfte in Kurzarbeit.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Letztendlich geht es überhaupt nicht um Corona … es ist ein weiterer Auftrag/Befehl/Vorgang – es findet ein hinterfotziger, hybrider, Krieg statt … welcher 2015 begonnen hat … ! 😉

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Der Krieg hat schon viel früher begonnen!! Der "erste Schuss" fiel am 22. November 2005!! Damals noch mit "Engelszungen".

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Zuverlässigste Quellen für Fake-News: ÖR-(=GEZ-)Medien, NGO-finanzierte Medien und von beiden abhängige sowie systemtreue Medien. Sie sind allesamt Ideologien treu.
      Wer die Musik bezahlt, bestimmt, was gespielt wird. Nur im Falle der GEZ-Medien stimmt das nicht!
      Es kann nicht oft genug darauf verwiesen werden: "Meinungsfreiheit ist eine Farce, wenn die Information über die Tatsachen nicht garantiert ist." (Hannah Ahrendt) >>Und diese Garantie bieten die Staats- und NGO-finanzierten Medien schon lange nicht mehr.

    • Avatar

      Wenn schon Statistiken, dann aber auch diese.

      Statistisches Bundesamt: Sonderauswertung zu Sterbefallzahlen des Jahres 2020
      Epoch Times -Aktualisiert: 4. August 2020 (Auszug)

      Nur im April lag die Zahl der in Deutschland Verstorbenen mit derzeit etwa 83 500 gemeldeten Fällen über dem Durchschnitt der Vorjahre (+9 %), zeigt eine Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes. In den anderen Monaten ist kein auffälliger Anstieg der Sterbefallzahlen im Vergleich zu den Vorjahren erkennbar.
      Das Statistische Bundesamt

  10. Avatar

    Also. Das oben genannte "Meinungsforschungsinstitut" plaziert auf den Seiten der entsprechenden Medien ihre Onlinebefragung zu bestimmten Themen.

    Das zentrale Problem. Das Publikum welches hier abstimmt ist nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung. Am Ende stimmen hier i.d.R. oder in besonderer Häufigkeit nur die Leser dieses Blattes ab.
    Wer nicht der Meinung des Spiegels ist, wird diese Umfrage schon deshalb nicht gesehen haben, weil er oder sie die Seite gar nicht besucht hatte. D.h. diese Umfrage kann sich maximal auf die Onlineleser des Spiegel beziehen. Der Bezug auf "X-Deutsche denken das" ist vollkommen vermessen und unwissenschaftlich.
    D.h. es müsste heißen "Die Mehrheit der Onlineleser vom Spiegel meinen das"

  11. Avatar

    In der DDR sagte man: Glaube keiner Statisik, die du nicht selbst gefälschst hast.
    Der Unterschied zu damals ist, dass es heute noch viel schlimmer ist.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      "Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setzte mich doch dafür ein!" (Erich Mielke – SED Parteifreund von A. Merkill)

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Quelle der Verlogenheit und der Lügen !

    Sie haben eine Scheixx-Angst um ihre Pfründe, Positionen, Existenzen und Pensionen … darum und dafür … müssen die immer dreister Lügen verbreiten, Framing betreiben und FakeNews produzieren – die sitzen sprichwörtlich … in der FALLE 😉

  13. Avatar

    Ich befürchte, dass das tatsächlich so ist. Es gab allerdings auch noch nie einen Nobelpreis für Schwarmintelligenz.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Wohl höchstens, obrigkeitshörige Schwarmdummdämlichkeit … wenn’s so wäre 😉

    • Avatar

      @ Hein Blöd: Das befürchtete ich auch. Interessant ist auch, wieder einmal, wie eng CDU und SPD ideologisch auf einer Linie sind.

    • Avatar

      Es gibt gar keine Schwarmintelligenz.
      Ist nur eine Erfindung von Wissenschaftlern, die beweisen wollen, dass Spatzen genauso intelligent sind wie Hein Blöd, beispielshalber.

      • Avatar

        Wie intelligent Tauben sind, sieht man an Andors Kommentar.

        gurrrrrr….gurrrrrr

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Blöder Heini Ruguh, Ruguh drei weiße Tauben die scheißen dich zu, haste mal wieder beim Taubenschach verloren.

      • Avatar
        Käptn Blaubär am

        Käptn Blaubär ist der Größte, er ist unser Kapitän,
        in die Wanten, setzt die Segel,es gibt noch sehr viel zu sehn,
        vor allem aber,Kinnings, zieht die Rettungswesten an,
        denn HEIN BLÖD steht heut am Ruder, er ist unser bester Mann….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel