Lauterbach will generelle Impfpflicht „so schnell wie möglich“! Aber mit der Kraft des Volkes hat er nicht gerechnet. Bestellt Werbeflyer und Aufkleber für den Impf-Streik und verteilt ihn auf Eurer nächsten Demo!

    Damit hätte das Regime nicht gerechnet. Ehrlich gesagt: Damit hätte auch ich nicht gerechnet! Die Querdenker-Bewegung wurde zerschlagen, wichtige Protagonisten wie Schiffmann und Bhakdi ins Ausland vertrieben, jeder Demo-Versuch von den Corona-Cops im Keim erstickt, Tausende Bußgelder oder Schlimmeres verteilt. Es herrschte Ruhe im Land: Friedhofsruhe.

    Dann kamen als erste die Sachsen. Im Freistaat gilt: Nur zehn Leute dürfen sich öffentlich versammeln. Doch das listige Bergvolk ließ sich nicht einschüchtern: Sie begannen zu spazieren. Schon das ganze Jahr über. Ab Oktober schwollen die Umzüge an, letzten Montag waren es schon 20.000. Ab November griff die Welle auf Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und selbst Meck-Pomm über.

    Tausende von maßnahmenkritischen Demonstranten bewegten sich am Abend des 15. Dezember 2021 durch die Münchner Innenstadt. Foto: IMAGO / aal.photo

    Die eigentliche Sensation sind jedoch die Demos im Westen – dass der Osten rebellisch tickt, war ja bekannt. Aber dass in Städten wie Hamburg bis zu 20.000, in Nürnberg gestern 12.000, in München bis zu 10.000, in Freiburg 8.000, selbst in Bielefeld 12.000 auf die Straße gehen – wer hätte sich das zu träumen gewagt!

    Das sind Städte, von denen ich gedacht hätte: links-grün versifft, rettungslos verloren. Und jetzt das! Und welch ein Unterschied zu 2015/16: Damals gelang es Pegida nicht, irgendwo im Westen Fuß zu fassen, da überall eine zehnfache Übermacht an Antifa aufmarschierte und die Protestler einkesselte, angriff, verletzte.

    Aber aktuell ist das Verhältnis umgekehrt: 12.000 Impfkritikern in Hamburg standen gerade 200 Demonstraten gegenüber. Und da der landesweite Protest, anders als 2020 mit Querdenken-711 rund um Michael Ballweg, auch kein zentrales Koordinationszentrum mehr hat, sondern graswurzelmäßig von unten wächst, fehlt dem Staat die Zugriffsmöglichkeit. Selbst das Propaganda-Blabla von der Rechtsradikalisierung der Demonstranten blamiert sich, wenn die größten Demos ausgerechnet in linken Hochburgen stattfinden.

    Das Problem ist jedoch: Das BRD-Regime ist viel stabiler als das DDR-Regime. Die SED kam ins Schleudern, als die Demos größer wurden – denn so etwas Parteiunabhängiges war im Einheitsstaat einfach nicht vorgesehen. Die BRD hat jedoch schon viele Massenproteste ins Leere laufen lassen, sie einfach ausgesessen und ihre Projekte weiter durchgezogen. Das droht auch jetzt: Die Impfpflicht für medizinische und Pflegeberufe ab Mitte März ist schon beschlossen. Und gestern Lauterbachs Ankündigung: Er will die generelle Impfpflicht „so schnell wie möglich“!

    Deswegen bleibt als einzige Möglichkeit, den Protest jetzt zur Streikvorbereitung zu nutzen.

    Das Ziel: Mit einem unübersehbaren Fanal die Regierung dazu zu bringen, die Impfpflicht zurückzunehmen.

    Deswegen tragen Sie sich bitte unter impf-streik.de in die Bereitschaftsliste  ein und stimmen Sie dem Wortlaut zu:

    „Ich bin nicht bereit, mich impfen zu lassen beziehungsweise noch einmal impfen zu lassen. Ich bin bereit, zur Verhinderung der Impfpflicht als letztes Mittel auch in den Streik zu treten.“

    Ein Impf-Streik ist ein mächtiges Instrument – aber zu diesem letzten Mittel können wir erst aufrufen, wenn genügend Unterstützung aus dem Volk gesichert ist, zumindest aus wichtigen Branchen wie dem zuerst bedrohten Pflege- und Gesundheitssektor. Deswegen müssen wir sehr schnell sehr viele Bereitschaftserklärungen sammeln, um Druck auszuüben.

    Impf-Streik-Aufkleber. Hier bestellen.

    Bitte tragen Sie sich in die Liste ein, aber NICHT mit Ihrem richtigen Namen – wir benötigen nur eine aktive Emailadresse von Ihnen, damit wir Sie ständig auf dem Laufenden halten können. Wichtig ist jedoch, dass Sie auf der Liste Ihren Wohnort und Ihre Branche richtig eintragen – daraus können wir ersehen, in welchen Regionen und Berufsgruppen wir schon eine kritische Masse erreicht haben, die wir so vernetzen, dass sie zunächst mit Demonstrationen, dann mit zivilem Ungehorsam in Aktion treten können. Die Teilnehmer an punktuellen Nadelstich-Aktionen werden durch die Solidarität der großen Masse geschützt und getragen.

    Wenn wir uns gut koordinieren und friedlich die Kampfkraft von Millionen zeigen, wird die Regierung in diesem Stadium zurückweichen und wir müssen nicht zum Streik selbst aufrufen. Aber der Staat soll wissen: Wir sind bereit!

    Zur Werbung für den Impf-Streik empfehlen wir unsere Flyer und Aufkleber – das muss bei den nächsten Demos massenhaft unter die Leute. Bitte abonnieren Sie auch den Telegram-Kanal zum Impfstreik und empfehlen Sie ihn weiter. 

    COMPACT 1/2022. Jetzt bestellen.

    Aber Telegram-Abonnieren genügt nicht: sie müssen sich unbedingt in die Bereitschaftslisten zum Streik einladen, damit wir zum einen die reale Streikbereitschaft einschätzen und Sie zum anderen auf dem Laufenden halten können, auch wenn Telegram gesperrt oder eingeschränkt wird (was immer mehr Politiker fordern).

    Wichtig: Die Impf-Streik-Kampagne richtet sich auch an bereits Geimpfte. Viele von ihnen haben sich nur aus taktischen Gründen (Bewegungsfreiheit) spritzen lassen, aber lehnen das Boostern bis zum St. Nimmerleinstag ab. Und viele sind zwar pro Impfung, aber gegen Impfpflicht – weil sie diesen Angriff auf ein entscheidendes Grundrecht ablehnen. Um die schon Geimpften für den Impfstreik zu gewinnen, empfehlen wir die aktuelle Januar-Ausgabe von COMPACT “Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod”, die knallhart recherchierte Fakten auch für diese Bevölkerungsgruppe bringt – und ein Dossier zur Impfstreik-Diskussion (mit Sellner, Hilburger, Kleine-Hartlage, Elsässer). Am besten, Sie bestellen gleich mehrere und geben die Exemplare weiter – wir müssen um jeden einzelnen Mitmenschen kämpfen!

     

    9 Kommentare

    1. Wolfhard Wulf an

      Die Impfpflicht Hype wurde losgetreten um von der Kriegsgefahr in der Ukraine abzulenken. Falls dieser widererwartend ausbrechen sollte sind bei uns schon alle Repressionsmaßnahmen in Kraft plus möglichem Lockdown und man kann die links-grün versiffte Volksgemeinschaft nach belieben in den nächsten Untergang lenken.

    2. Impfpflicht…direkt oder indirekt ist ERPRESSUNG ind ERPRESSUNG IST STRAFBAR..weltweit.
      Und Alle, die diese Erpressung anwenden werden bald zur Verantwortung gezogen HALLELUJA

      • Die "Kleine Zeitung" aus Österreich schrieb vor längerer Zeit, dass Zellienien von abgetrieben Föten im Impfstoff verarbeitet seien! Ich hatte auch ein zweifelhaftes Angebot vom Landrat des hiesigen Kreises ( mit einer D-U-N-S Nummer, also eine Firma) erhalten, das ich aus moralischen Gründen abgelehnt habe. Dem Landrat hatte ich geantwortet, ich möchte die Kinder lieber fröhlich spielend vor mir sehenn, als auch nur den geringsten Teil von den durch Abtreibung ermordeten Kindern, in meinen Adern zu wissen! Wenn meine Aussage unwahr gewesen wäre, hätte der Landrat widersprechen können! In anderen Blogs wird ebenfalls darüber berichtet!

    3. Scheint besser zu laufen, seit die Hiltmanns, Schiffmanns und Ballwegs das Feld geräumt haben. Meiner Ansicht nach sind auch die bücherschreibenden Bhakdis Ü wie überflüssig. Es geht um Grundrechte, nicht darum, uns alle zu "Patienten" zu erklären, über die die Ärzteschaft gerne das letzte Wort hätte. Oder sind wir etwas Schafe, über deren Impfung das übergeordnete Tierarztkollegium debattieren sollte? Für mich spielt es überhaupt keine Rolle ob sich ein Dr. pro oder kontra Impfung ausspricht. Die sind überhaupt keine Instanz, dürfen das nicht zu entscheiden haben. Eigentlich haben die überhaupt kein Mitspacherecht, Befangenheit. Kein Mensch bei Verstand würde von Marlboro und Camel eine sachliche Debatte übers Rauchen erwarten.

    4. Flagge zeigen. Zusammen gegen den Willkürstaat und seinen willfährigen Schergen.
      Die heute Nachrichten machten gestern damit auf, die Gewaltbereitschft bei den Gegnern der Coronamaßnahmen würde stark zunehmen.Direkt im Anschluss zeigten sie dann Demos, bei denen es ausnahmslos friedlich zuging. Watt denn nu??????

      Ungehorsam ist für jeden, der die Geschichte kennt, die eigentliche Tugend des Menschen. Durch Ungehorsam entstand der Fortschritt, durch Ungehorsam und Aufsässigkeit.
      Oscar Wilde

    5. "Ab November griff die Welle auf Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und selbst Meck-Pomm über."

      Erstaunlich! … war es doch Bismarck, der gefragt was er täte, wenn er wüßte die Welt geht unter, meinte, dann ginge er nach Mecklenburg – dort ginge sie 50 Jahre später unter …

    6. Macht Ihr auch noch eine Unterstützerliste für nicht mehr abhängig Beschäftigte (Rentner, Pensionäre, Selbständige – z B.durch Kaufstreik) auf?

      • Gabor Konradi an

        Super Vorschlag. Jeder kann etwas tun. bestimmt Läden boykottieren ( Rewe statt Edeka, Aldi statt Lidl ) Aldi und Rewe machen bei der Impfwerbung nach meiner Info nicht mit. Alle Marken, die ihr Logo fürs impfen umgestellt haben boykottierern.
        Ganz wichtig : Wenn der Streik kommt, an dem Tag sein verfügbares Geld von der Bank abheben !!!
        Einfach mit Sand ins Getriebe streuen

    7. Kaiserfront Extra Fan an

      Gut das die Leute protestieren und sich nicht unterkriegen lassen.
      Weiter so.