Überall in Deutschland stehen heute Abend wieder Proteste gegen die Corona-Politik an. Leider ist zu erwarten, dass die Polizei erneut brutal dagegen vorgehen wird. Laut dem Erfurter Gewaltopfer Thomas Schuchardt ist das eine bewusst herbeigeführte Eskalation. Im Interview erzählt er von einem Tag, der ihn an „tiefste DDR-Zeiten“ erinnert. Worauf wir nun zusteuern, wie wir uns wehren können, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren

    Der 13. Dezember hat Thomas Schuchardt gezeichnet: Die Nase gebrochen, Blutergüsse unter den Augen, Diagnose Schädelprellung. Dabei wollte der 57-Jährige nur friedlich gegen den drohenden Impfzwang protestieren. Aus einem Polizeikessel an der Neuen Mühle in Erfurt gab es kein Entkommen – bei dem Versuch, daraus auszubrechen, wurden vergangene Woche etliche Demonstranten verletzt.

    Im Gespräch mit COMPACT berichtet Schuchardt detailliert von den Geschehnissen und äußert einen beunruhigenden Verdacht:

    Schuchardt und seine Ehefrau engagieren sich nun für die lückenlose Aufarbeitung der Ereignisse. So richteten sie bereits eine Anfrage an das Thüringer Innenministerium und konnten mithilfe eines Rundschreibens weitere Opfer von Polizeigewalt ausfindig machen.

    Der heutigen Montagsdemo sehen sie mit Sorge, aber auch Entschlossenheit entgegen. „Mit so einer Politik werdet ihr früher oder später verlieren“, sagt der Geschädigte in Richtung der rot-rot-grünen Landesregierung. Er lässt sich nicht unterkriegen und wird auch diesmal wieder auf der Straße stehen. 

    Die aktuelle COMPACT-Ausgabe mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Hier bestellen.

    28 Kommentare

    1. "Bei Knast und Bullenprügel bekommen Steine Flügel" , dichteten Linksradikale Ende der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Und handelten so. Eine große Ansammlung von Menschen, verbunden durch einen gemeinsamen Willen, ist immer eine kritische, unberechenbare Masse und deshalb per se nicht "friedlich", sonst könnten sie ja auch gleich daheim bleiben.

      COMPACT: @ Sonnenwende / Sokrates: Sie sind derzeit wieder “auf Bewährung” fürs Forum freigeschaltet. Ein Ratschlag: Überspannen Sie nicht gleich wieder den Bogen, sonst ist gleich wieder Sense. Und dann dauerhaft.

    2. Neulich im Himmel zum Blick auf die Erde (Fiktion)

      Goebbels…verdammt das hätte mir einfallen müssen….die Welt wäre Unser….

      Mengele….Beeindruckend….eine Welt voller Probanden und so verdammt viele Freiwillige….Willige

      Göring…gute Polizisten…so wie sie funktionieren sollen…verdammt da brauch ich den Gürtel…Angriff

      Der (Ver) Führer…meine Kinder bringen mich meiner Vision sehr Nahe…verdammt das ich das nicht selbst erleben darf….verdammt.

      • Ist es nicht möglich die Vorlage einen gültigen Gesetzes zu verlangen, nach dem gehandelt wird? 2.) Polizei, das sind nur Zivilangestellte, keine Beamten! Ein Staat kann Beamte haben! Da die BRD nur eine Verwaltung laut HLKO ist, hat sie nur Bedienstete. Die BRD ist weder ein deutscher Staat noch ein deutscher Teilstaat, sondern nur ein völkerrechtswidriges Besatzungskonstrukt der Alliierten Siegermächte von 1945! Das kann man anhand der völkerrechtlich anerkannten Staatslehre von Georg Jellinek, mit der Drei-Elemente-Lehre, feststellen, , nach der zur Anerkennung eines Staates als Völkerrechtssubjekt die drei Merkmale „Staatsgebiet“, „Staatsvolk“ und „Staatsgewalt“ erforderlich sind (→ Völkerrecht) Keines dieser drei folgenden Merkmale kann die Bundesrepublik aufweisen: Sie hat kein Staatsgebiet, kein Staatsvolk und keine vom Deutschen Volk verliehene Staatsmacht!

      • Und Churchill? – Ich ließ noch bomben – welch Verschwendung!

        Und Stalin?

        Und Pol Pot?

        Und so weiter!

    3. Katzenellenbogen an

      In den österreichischen „Qualitätsmedien", z. B. im Standard, erscheinen Hetzartikel, in denen die Polizei wegen ihrer mangelnden Härte heftig kritisiert wird, und die ganzen linksliberalen Bullenhasser, die sich sonst auf die Seite auch des brutalsten Gewaltverbrechers stellen, kotzen im Kommentarbereich Bemerkungen wie „Wo bleiben die Wasserwerfer" aus. Danke, Standard & Co., für das unermüdliche Säen von Hass und Spaltung! Als altem Karl-Krausianer stört mich ein bisschen an der Diskussion hier, dass die Gewichte etwas zu wenig auf die Anprangerung dieser intellektuellen Brunnenvergifter gelegt werden, und man sich etwas zu sehr um das Gequatsche irgendwelcher banaler Charaktermasken in staatlichen Funktionen kümmert…

    4. Die Polizei hat auch Familie, kommt die Inflation, kommt das umdenken und der Seitenwechsel. Sobald das geschieht, haben die Verräter ein sehr große Problem, weil dann niemanden mehr ins Feuer schicken können, während sie sich verwöhnen lassen.

      • Rainer Franzolet an

        Eigentlich wollte ich einen Grundsätzlichen Kommentar schreiben. Keine Ahnung wie das hier funktioniert. Nur mal Grundsätzlich. Ich bin ein alter weißer Mann. Ich stehe hinter allen Demonstrationen. Ich gehe nicht auf Demos. Warum nicht? Ich ich bin Großmeister in 8 verschiedenen Stilen. Der normale Schutzmann ist für mich nur ein Opfer. Ich habe in meinem Leben über 3000 Schüler gehabt, Titelträger Europaweit. Bei Turnieren und auf Lehrgängen viele Polizisten kennen gelernt. Beruflich in Leitender Position hatte ich auch mit vielen Behördenleitern, Polizeipräsidenten oder Bürgermeistern zu tun. Nach der Wende war ich erst froh, merkte aber, was vorher schon faul war wurde immer schlimmer. Auswandern war mein Weg. Aber wer Kinder und Enkel hat, der bricht nicht alle Brücken ab.
        Das dieses Land aber den völlig Verblödeten Spinnern und Marionetten unterworfen wird hätte ich nicht für möglich gehalten. Was die so genannte Polizei angeht? Früher dachte ich, ok, die sind nicht die Hellsten. Aber jetzt sehe ich wieder die SA, die Schläger, den Abschaum der Gesellschaft in Uniform . Ich muss zugeben. Auf eine Demo gehe ich nur mit 100 oder mehr fitten jungen Männern. Nur so kann man die neue SA in die Schranken weisen. Nur so viel. Jeder, der einen Polizisten privat kennt sollte dem klar machen, dass er ein Nazi Scherge ist. Von der Justiz und den Medien gar nicht erst zu reden. Wo der Abschaum regiert wird jedes Land zu einer Kloake.

    5. Nero Redivivus an

      @ asisi1:
      Geistig-moralischen Reststuhl in grüner Verpackung haben wir doch in der ReGIERung: ob in Berlin mit einem Drittel an liberaler Alibi-Opportunisten-Pseudoliberalen-FDP oder in Bremen mit einem Drittel an kommunistischem Originalanteil in Dunkelrot-Links, wo wir beide leben bzw. gebürtig sind, wie ich vermute?

    6. Wenn das ganze nicht noch gepaart wäre mit der Unfähigkeit gegen richtige Kriminelle vorzugehen.

      • Wieso Unfähigkeit? Ist das nicht Absicht?
        Wenn die Masse denkt, die Gangster und Clans wären so mächtig, dann rennen sie doch der Polizei in die Arme… Fänge…

    7. Weil ich zu alt für die Schlägerttrups bin, mache ich eben stillen Protest. Ich kann das allen nur anraten, die ein wenig Angst haben, dass ighne die Bullen oder die Antifa die Schädel einschlagen. Man kann das Sy<stem auch anders ganz empfindlich treffen. Passiver Wiederstand!

      Ich kaufe nur noch das Nötigste. Bleibe zu Hause und verweigere mich jeglichen Konsum. Dieses Jahr keine Weihnachtsgeschenke, keinen Urlaub und keinen Weihnachtsmarkt. Die Innenstädte meide ich. Was ich zum täglichen Leben brauche bekommen ich im Supermarkt.

      Melde mich mal ab und zu krank – Coronadepression und schwere Angstzustände ( Vor allen Dingen vor den Zuständen ausserhalb meiner 4 Wände). Wenn viele mitmachen bericht langsam aber sicher der Kunsumtempel Germoney in sich zusammen. Dann ist auch schon sehr bald Kroko, Ampel oder was auch immer Geschichte.

      Früher nannte man ziviler Ungehorsam, aber das darf man ja nicht mehr sagen, sonst stehen die Bullen vor der Tür und Karli setzt die Spritze. Also! Passiver Wiederstand!

      • Gar nicht so abwegig, lobt Professor_zh. Man darf sich durchaus auch mal von Feldern zurückziehen, auf denen nichts zu gewinnen ist. Nur kann das leider nicht jeder…
        Es wurde vor Jahren mal ein Steuerstreik ausgerufen, aber praktisch niemand machte mit. Dabei würde schon ein verhältnismäßig geringer Prozentsatz genügen, um dem ,;System" ernsthafte Schwierigkeiten zu bereiten. Aber keiner wagt sich vor, weil jeder damit rechnet, als Antwort auf den Erstschlag auch den ersten Gegenschlag einstecken zu müssen. Und sich untereinander abzustimmen scheint noch unmöglicher zu sein. Schade…

    8. Heinrich Klaustermeyer an

      Diese Bullen sind genau die gleichen Verbrecher, wie die Sipo vom RSAMT….

      • Es sind Kleingeistige Vollidioten die jetzt ihren Frust ablassen können.
        Man sieht es doch daran, das sie zu feige und ängstlich waren, sich in der freien Wirtschaft zu behaupten.
        Kenne viele solcher Idioten aus dem Verein. Das wichtigste für diese Leute ist, wie komme ich, ohne mich anzustrengen am schnellsten in die Pension und wie viel Prozent ziehen die mir ab!

    9. Der böse Geist an

      Eilmeldung! Kinder unter 7 Jahren in Norddeutschland angeblich fälschlicherweise mit Moderna geimpft. Eltern haben jetzt gegen diesen Verbrecherstaat Anzeige erstattet……

      • Albern, war doch Wunsch der Eltern ihren Kindern zur Impfglückseligkeit zu verhelfen. Mögliche Impfschäden billigend in Kauf nehmend. Die echauffieren sich lediglich daüber, dass ihre Kleinen dadurch möglicherweise keinen ausreichenden Impfschutz haben. Morgen stehen die in der nächsten Impfstrasse wo die korrekte Droge verteilt wird.

        • Hier oben im Norden, haben die am Wochenende in einem Kuhstall geimpft. Und die dummen Deutschen standen da Schlange, weil sie nebenbei eine Kuh streicheln konnten!
          Mit diesem blöden und völlig dummen Volk können die Politiker wirklich alles machen. Demnächst gibt es Scheiße in grüner Verpackung und die kaufen das auch noch!

        • @ asisi1

          Bei euch stehen also die Schafe vor’m Kuhstall an, damit man sie reinläßt.
          Da wollmer doch ma’ hoffen, daß das wirklich der Kuhstall und nicht das Schlachthaus ist.

      • Diese dum… Eltern hätten die Kinder besser gar nicht erst impfen lassen. Völlig egal ob mit Moderna oder Biontech. Es macht bei gesunden Kindern einfach keinen Sinn!

        • Bonzen Regime Doofzone an

          Die wurden schon von den Systemmedien und der Corona Propaganda so indoktriniert, das diese dafür ihre Kinder opfern…..wie damals nach Stalingrad, glaubten auch noch viele an den Endsieg….

        • jakarieblauvogel an

          langsam kommt mir der verdacht, ihr lieben, daß das mit dem "volk der dichter und denker" eine verschwörungstheorie nur sein kann. seit goethe, schiller, beethoven, freud und wie sie alle heißen die größen deutschlands, ist eine lange zeit vergangen ja,aber in der menschengeschichte ist das doch ein klacks, kann ein volk also in einer solch historischen kurzen zeit derart verblöden? wer weiß darauf eine antwort? ich kann es nicht mehr, weil ich ausgelaugt bin vom überlegen und grübeln, was mit uns geschehen sein könnte? ab wann begann es und ob jetzt das ende der fahnenstange des deutschen geistes erreicht ist.

        • Klaus Hercher an

          Die Wissenschaft
          Die Wissenschaft die Wissen schafft das Wissen für die Macht erschafft.
          Dies Wissen schafft für Prunk und Geld, was läuft nur schief auf dieser Welt? Das Wissen welch wir bis jetzt erworben, nutzt nur sehr wenigen bei ihren Sorgen. Sehr wenig Menschen auf dieser Welt, haben soviel Wissen, Macht und Geld, dass es reicht für die ganze Welt. Darum lasst uns in der Gegenwart gestalten, wie sich die Menschen in der Zukunft verhalten. Die Menschen möchten eine bessere Welt nicht diesen Kampf um Macht und Geld. Sie wollen einander glücklich sein und vieles miteinander teil,n. Es gibt bestimmt auf dieser Welt mehr Gut als Bös und soviel Geld, dass jeder Mensch auf dem Planet glücklich lebt mit wenig Geld. Drum lasst uns all das Wissen bündeln zum Vorteil für die Menschheit zündeln.

          Von Hercher Kl.

      • jakarieblauvogel an

        eltern haben anzeige erstattet? aber ich muß doch bitten! was ist das denn für eine verhöhnung gegenüber den gespritzten kinder durch diese eltern. wie können die es wagen anzeige zu erstatten. sie haben ihre kinder doch diesen strolchen freiwillig feilgeboten und die haben natürlich ihre pflicht gegenüber ihrem dienstherren voller eifer folge geleistet. es gibt schließlich was zu verdienen, denn erst kommt das fressen und dann die moral. ich will gar nicht danach fragen warum eltern das überhaupt tun. so blind und gehörlos kann nach 2 jahren elenden desasters, lügen, heuchelei, gewalt und erpressung keiner mehr sein um nicht zu erkennen, das diese spritze lebensbedrohliches in sich birgt. aus welcher eigensucht also lassen menschen das mit sich machen? damit schere ich nicht alle über einen kamm, das zur kenntnis. wacht endlich auf!!!!

        • Genau. Irgendwann sind die lieben Kinderchen ja
          vielleicht auch mal groß. Und dann paßt das auch wieder.