Die Kabarettistin Lisa Fitz bezieht sich in ihrer Sendung Spätschicht auf eine offizielle Statistik der europäischen Zulassungsbehörde EMA zur Zahl der Impftoten – und fliegt daraufhin bei 3Sat aus dem Programm und wird bei ihrem Haussender SWR aus der Mediathek genommen. Die #Ungeimpft-Ausgabe von COMPACT präsentiert weitere mutige Promis und Stars, die sich gegen den Impfzwang stellen.

    Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) dürfen während dieser Epidemie mit falschen Zahlen aus fehlerhaften Statistiken um sich schmeißen. Weil sich nun aber die bayerische Kabarettistin Lisa Fitz in ihrer vom SWR produzierten Sendung Spätschicht auf eine von der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA ermittelte Zahl zur möglichen Größenordnung der Impftoten in der Europäischen Union bezog, ergriffen gleich zwei Sender Zensurmaßnahmen.

    „Zombie-Mutante aus Usbekistan“

    Die Geschichte dieses Medienskandals ist einmal mehr bezeichnend. In ihrer Sendung hatte Fitz sich über die Corona-Hysterie lustig gemacht und geäußert:

    „Und dann wird geboostert und geroostert und geschustert. Nach Delta und Omikron kommt die Xanthippen- und die Zombie-Mutante aus Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Dings-was-weiß-ich-vergiss-es-dann. Hauptsache, die Panik bleibt frisch.“

    Außerdem erwähnte sie den von der französischen EU-Abgeordneten Virginie Joron (Rassemblement National) eingebrachten Entschließungsantrag zur Schaffung eines Entschädigungsfonds für Impfopfer und äußerte, dieser komme für 5.000 Menschen „leider zu spät“.

    Mit dieser Aussage bezog sich Fitz auf eine offizielle EMA-Statistik, laut der es EU-weit bislang 5.781 Verdachtsfälle auf ein durch die Impfung verursachtes Versterben gibt, was freilich nur die Spitze eines großen Eisbergs darstellen dürfte.

    „Schwurbelei in der ARD“

    Die Sendung wurde vom SWR ausgestrahlt, weil – wie eine Sprecherin des Senders betonte – der „heikle Beitrag“ die „Pluralität der vorkommenden Meinungen in der Spätschicht“ beweisen sollte. Diese vermeintliche Begeisterung für das freie Wort hielt beim SWR freilich nicht lange vor.

    Nachdem sich der Journalist Matthias Meisner in der linksalternativen Taz über „Schwurbelei in der ARD“ – so die Überschrift seines Artikels vom 17. Dezember – erregte, kippte der SWR trotz seines angeblichen Eintretens für die „Pluralität der vorkommenden Meinungen“ sofort um und nahm die Spätschicht-Folge aus der Mediathek. Der Sender 3sat, der die Spätschicht normalerweise wiederholt, strahlte die Sendung mit den Corona-kritischen Äußerungen von Fitz erst gar nicht aus.

    Löckt gerne gegen den Stachel: Lisa Fitz. Foto: Lena Busch

    So viel dann also zum Thema freie Meinungsäußerung in der öffentlich-rechtlichen Medienlandschaft im deutschsprachigen Raum.

    Kein Wunder ist es allerdings auch, dass nun Lisa Fitz einmal mehr aneckt und es jetzt wohl endgültig auf die Abschussliste der Mainstream-Medien geschafft hat. Sie ist nämlich gewissermaßen eine „Wiederholungstäterin“.

    Verschwörungstheoretikerin?

    So stellte schon Lukas Obermayr in seinem in COMPACT 9/2018 erschienenen Artikel „Lisa Fitz: Vollblutweib im Angriffsmodus“ fest:

    „Everybody’s Darling ist nicht ihr Ding, auch bekannte Namen nimmt sie sehr direkt aufs Korn. Im Fernsehsender RT erklärte sie unumwunden, dass sie Heiko Maas gerne Kunstdünger in die Schuhe schütten würde, damit er ein bisschen wachse. ,Ich halte von ihm – nichts!`, so Fitz im O-Ton.

    Obwohl überzeugte Pazifistin, verabscheut sie den faulen Frieden – und gerade diese Ablehnung jeder Kompromisselei mit dem Mainstream scheint ihr Jungbrunnen zu sein. Das ,betreute Denkenʽ ist ihr verhasst, die Meinungsfreiheit hält sie hoch. Daraus leitet die Urbayerin, ganz im Unterschied zu den ,systemimmanenten Hofnarrenʽ (Fitz über Kollegen ihrer Zunft), den wahren Auftrag eines Kabarettisten ab. Agitprop-Begriffe wie ,Putinversteherʽ, ,Naziʽ oder ,Verschwörungstheoretikerʽ sind für sie Schablonen, die die Erkenntnis der Realität verhindern.

    ,Es sind weder alle, die links sind, Stalinisten. Noch sind alle, die rechts sind, die abgehängten armen Gestalten. (…) Es gibt bei der AfD Ärzte und Richter, bei den Linken gibt es ganz verträgliche nette Leute, die keine Kommunisten sind, und im Mainstream gibt es genauso blöde Hunde, (…) es gibt alles überallʽ, lautet ihr differenzierendes Credo.“

    Da sie immer wieder lustvoll von den politisch korrekten Richtlinien abweicht, hängte man ihr die Schelle einer Verschwörungstheoretikerin um. So schrieb die Welt:

    „Die Kabarettistin Lisa Fitz hat ihren neuen Song ,Ich sehe was, was du nicht siehstʽ auf Youtube veröffentlicht. In ihrem Text bediene sie sich klassischer antisemitischer Verschwörungstheorien, urteilt eine Expertin.ʽ Was hatte sie Schlimmes gesungen? ,Der Schattenstaat, die Schurkenbank, der Gierkonzern / Wer nennt die Namen und die Sünden dieser feinen Herrn? / Der Rothschilds, Rockefeller, Soros & Konsorten, / die auf dem Scheißeberg des Teufels Dollars hortenʽ , lautet es in der inkriminierten Textpassage. Die Verleumder bezeichnete Fitz als ,Papageienhordeʽ, da einer nur die Schmähung vom anderen nachplappere. ,Wenn ich Erdogan kritisiere, bin ich nicht türkenfeindlich. Wenn ich als Pazifistin die Kriegspolitik der USA kritisiere, bin ich nicht amerikafeindlich. Und wenn ich reiche Bankhäuser kritisiere, bin ich nicht einen Hauch antisemitischʽ, gab sie den Denunzianten zurück.“

    Messen mit zweierlei Maß

    Die Denunzianten haben in Deutschland allerdings mittlerweile auf erschreckende Weise die Überhand gewonnen. Während die Kabarettisten ihre Worte im angeblich freiesten Staat auf deutschem Boden auf die Goldwaage legen müssen, dürfen Politiker wie Hamburgs Oberbürgermeister Peter Tschentscher (SPD) oder der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die von ihnen verordneten Grundrechtseinschnitte nach Herzenslust auch mit grob falschen Statistiken begründen, ohne dass dies irgendwelche Folgen hätte.

    Unsere Gala der „Klugen und Schönen“, die sich gegen den Spritzenzwang wehren, ist beeindruckend – und noch nie in dieser Breite vorher gezeigt worden. In der #Ungeimpft-Ausgabe von COMPACT sieht man nicht nur die „üblichen Verdächtigen” wie Naidoo, Nena, Bakhdi und Alice Weidel. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt. Mit diesen Vorbildern können Sie auch Ihre Schwiegermutter oder Ihren Enkel zum Nachdenken bringen? Hier bestellen

     

    37 Kommentare

    1. Wenn ich nicht schon so alt wäre …
      Und meine liebe Gattin nicht immer meine Post
      inspizieren würde … (Ja, auch jene, welche rausgeht!)
      Dann würde ich Frau Fitz einen Liebesbrief schreiben.
      Seit Jahren macht mir dieses bairische Vollweib die Freude,
      mir alljustament so ein galliges Lachen hervorzuzaubern …
      Danke dafür. – W.H.

    2. Man muß versuchen, den Lügen der impfgeilen Massen- und Völkermörder den Boden und den Füßen wegzuziehen. Prof. Laurent Toubiana (Epidemiologe) macht so hervorragend wie sonst keiner seiner Kollegen: "Auf dem Höhepunkt der Pandemie lag die Inzidenz der Coronakranken bei 140. Die der Grippekranken beläuft sich in der Regel auf 600."

      Dr. Louis Fouché (Anästhesist und Intensivmediziner) hat im November 2020 ein mittlerweile gelöschtes Video veröffentlicht, in dem der die Sterblichkeit diverser Pandemieen miteinander vergleicht.

      Sterblichkeit schwarze Pest 33%, spanische Grippe 2,8%, Hongkonggrippe 0,06%, Corona 0,02%.

    3. Dazu kommt, daß die Impftoten in der Regel junge gesunde Menschen waren! Schon die 1.Impftote im Emsland war eine gesunde junge Frau. Stattdessen werden mehrfach kranke, über 80jährige Coronatote bejammert, die hätte man noch vor 50Jahren garnicht richtig mitgezählt, ganz davon abgesehen, daß damals garnicht so viele Leute so alt werden mußten!
      Es ist richtig, daß das mal eine publik macht und falsch, das dann sofort zu verhindern.
      Das ist, als wenn einer ein neues Auto abholt und ein Passant stellt, fest das Fahrzeug verliert Öl! Entweder man gibt es mit Hinweis auf den Schaden sofort zurück oder man tut, als ob nichts wäre, bezeichnet den Passanten als Lügner, schlägt ihn zusammen, wenn er keine Ruhe gibt und bezeichnet das Auto als das beste und perfekteste der Welt!
      Die Impferei mit experimentellen mRNA-Impfstoffen ist ein Massenversuch und eine Gefahr für die Bevölkerung! Daß alte Leute und bestimmte Kandidaten an einer (Corona-)Grippewellle sterben können hingegen normal – auch das ist zu akzeptieren.

      • Wir haben doch mittlerweile verstanden, dass die Alten Schuld an den Einschränkungen für all die Jungen haben. Weitere Wiederholungen unnötig. Und jetzt alle im Chor: Unsere Oma ist ne alte Coronasau.

      • Andor, der Zyniker am

        Ganz böse Zungen (von Verschwörungstheoretikern) behaupten sogar, dass die Alten in den Siechenheimen, welche das Verfallsdatum schon lange überschritten hatten und sowieso bald gestorben wären, als Versuchskarnickel missbraucht wurden. Weil viele die Spritze überlebten, wagte man sich auch an die U 70 jährigen, dann an die U 50 jährigen und jetzt schon an Kinder ran. Wird schon gut gehen, sagen die Experten
        und der Michel wundert sich.
        Halleluja

    4. I had a dream
      I had a dream
      Mittagsschlaf.
      Lauterbach kauft sich ein nagelneues Auto. Nach 3 Monaten versagt es seinen Dienst. Er geht zum Händler und will sich beklagen. Sagt der zu ihm: „Ich verkaufe Ihnen ein nagelneues!“ L. fährt mit neuem Auto nach Hause. 3 Monate später wieder defekt. Wieder zum Händler. Sagt der: Da kann ich nichts dazu- Schuld daran hat ihr Nachbarn, weil der kein Auto bei mir kaufen wollte!!
      Da tauchte aus dem Nebel ein kleines Wahrheitsengelchen auf und sagte:
      „Kann dem Lauterbach gar nicht passieren- er bekommt die Autos ja gekauft!“
      Langsam erwachte ich aus meinem Mittagstraum. Meine Frau sagte: „Du Schatz, ich habe gerade eine schöne Geschichte im Netz gehört. Da lachst Du bestimmt! Ich habe uns gerade Kaffee gekocht.“ —–
      Da war es ja wieder das Wahrheitsengelchen!!

    5. GEZ-Sender ARD,ZDF und CO. Aber auch Private PRO7, RTL und SAT1 usw, sind auch nicht anders?! Alles muss nach freier Meinung, Systemtreu auf"s Blatt oder in der Glotze ausgestrahlt werden wie s gewohlt ist der Puppenspieler über n großen Teich. Traurig aber WAHR, ist LEIDER SO!!!

    6. Oh nur weil ein Künstler/Musiker die Wahrheit aus Leib. Herz und Seele sagt ist er fällig, damals Herr Weidner -BÖHSE ONKELZ gegen die Presse nach der Scheineinheit, Dann richtig Harte BÖSE JUNGS ab 03 LUNI MICHAEL REGENER, 2012 so richtig DANIEL GIESE GIGI, ab und zu Freiwild wegen Heimatliebe und Tirolstolz, und jetz bissl total Nena und Xavier Naidoo weil sie gegen Corona- Politik sind?! Jeder ist halt böse nur wenn er irgendwie das Herrscherkind beim Namen nennt und n Kopf zum DENKEN hat. Übrigens Aggro-Berlin SIDO und BUSHIDO mussten sich ja auch ab und zu NICHTKONFORMEN Haltungen rechtfertigen wegen BLAUSTERNCHEN-KRITIK!!!

    7. Zahlen verkünden und wissenschaftlich bewerten ist nicht die Aufgabe von Satire. Es ist ein Unterschied sich über Honeckers 5-Jahrplan intelligent lustig zu machen, oder Jahresbilanzen des VEB-Impf zu veröffentlichen. Auch frau Fitz sollte wissen, dass gute Satire ausschließlich zwischen den Zeilen wirkt. Sie war doch in Sachen Satire unterwegs, oder hat sie zwischenzeitlich Statistik und Medizin studiert?

      Nun kann der eine oder andere wieder weh und ach rufen, erreicht wurde jedenfalls nur, dass mal wieder jemand öffenlichkeitswirksam ausgepeitscht werden darf und bei der Gelegenheit "Fakenews" 1xmehr offiziell korrigiert werden dürfen. Somit eher win win für den Hofnarren, dumm nur für frau Fitz.

      Ich wiederhole. Eine Impfplicht darf nicht abhängig vom (Moral-)Wettbewerb Impftote vs Coronatote sein. Wer das nicht kapiert hat längst verloren, denn der Hofnarr bietet immer doppelt so viel wie ihr. Bin ich tatsächlich der Einzige, den das Volk der "Gesundheitsexperten" nervt? Jeder will jedem die Impfwelt nur noch vom selfmade-autodidaktischen medizinischen Standpunkt aus erklären. Normalerweise lässt sich Coro-Impf Sinn und Unsinn, Nutzen und Schaden in Bruchteilen von Sekunden erfassen. Mittlerweile geht das Geblubber der 9x Klugen Schallplatten aber schon ü 2 Jahre, ganz ohne Erfolg…wohlgemerkt. Was würde wohl Herr Einstein dazu sagen?

      • 》Was würde wohl Herr Einstein dazu sagen?《

        Gott würfelt nicht!

        Jeder Impftote, der sich freiwillig die Spritze hat geben lassen, die ihn getötet hat, ist selbst verantwortlich.

        Jeder Coronatote, der starb, weil er krank wurde, ist seinem Schicksal erlegen.

        • "Jeder Coronatote, der starb, weil er krank wurde, ist seinem Schicksal erlegen."
          Nö, auch der ist nicht 100% schicksalsentmündigt. Der hat selber auch eine Entscheidung getroffen, vllt. hätte den die Impfung ja retten können oder bessere Masken- / Abstandsdisziplin, wer weiß das schon so genau?

          Meinen Kommentar leider nicht wirklich verstanden. Wie gesagt, der Hofnarr bietet immer doppelt so viel.

        • @ Der Beleibte

          Warum beschweren Sie sich eigentlich laufend, daß niemand ihre "Kommentare leider nicht wirklich" verstehen würde? Ständig machen Sie den Leuten Vorwürfe, daß diese entweder nicht richtig gelesen hätten, oder – falls doch – sie eben nicht wirklich* verstehen würden.
          Haben Sie mal darüber sinniert, warum dies so sein könnte? – Sie kommen nicht drauf?! Na, da gebe ich Ihnen gerne mal einen Tipp: Sie sind einfach zu intelligent und Sie schreiben einfach zu intellektuell. Ach, was red’ ich da! Sie sind einfach zu genial! Wer von den normalen, den gemeinen Menschen hier in diesem Blog sollte Sie also verstehen können?! – Na, seh’nse. Problem gelöst?

          * Dieses heutzutage so gern und überaus häufig benutzte "nicht wirklich" sagt ja eigentlich so richtig auch nicht wirklich etwas aus. Um’s mal vorsichtig auszudrücken. Es gaukelt vielmehr eine tolerante Rück(sicht)nahme der diese Worte benutzenden Person vor. Das ist nicht Fisch, nicht Fleisch. Nicht klar positioniert, aber eigentlich doch. Man sollte nicht jeden Unfug aus der englischen Sprachwelt übernehmen – it’s not real?

      • DDR 2.0 !
        Nur die Lüge braucht die staatliche Stütze.
        Wahrheit ist stets gelassen.

        Zum Teufel mit diesen Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien, zum Teufel!
        Diese Bande von Blockparteien Politiker zerstören noch jedes Element einer Demokratie!

      • Andor, der Zyniker am

        @ Der Beliebte

        Am Anfang glaubt ich den dümmsten Kommentar zu lesen, der jemals hier freigeschaltet wurde.
        Lisa Fitz’ Satire soll also eine wissenschaftlich Bewertung der Corona-Lage sein? Wer hätte das
        gedacht?
        Aber Ihr letzter Satz hat mich vom Gegenteil überzeugt. Sie haben recht. Seit gut 2 Jahren geht
        das Geblubber der linientreuen Medien und der impfwilligen Untertanen gebetsmühlenartig, aber
        völlig ohne Erfolg, denn die Flut steigt unaufhörlich weiter, trotz impfen, impfen, impfen und boostern.
        Das wird eine Impfpflicht auch nicht ändern. (Beispiel Gibraltar )
        Kann Sie aber beruhigen: Sie sind nicht der einzige "Gesundheitsexperte", der das Volk nervt.
        Sie wissen doch was Einstein einst sagte? – Er lag aber falsch, auch das Weltall ist unendlich.

        Übrigens: Einen Bogen von der WHO-Corona-Panik zu Honekers 5-Jahresplan zu schlagen ist
        mehr als genial. Selbst Einstein wäre nicht drauf gekommen. – Gratuliere

        • Andor, der Zyniker am

          Ergänzung: In Gibraltar sollen lt. Statistik
          von den 33.000 Einwohnern schon 42.000
          Erstgeimpft sein, was aber nicht heißt,
          dass alle geimpft sind. Und deshalb lässt
          sich der Rest auch ein zweites Mal impfen
          und zusätzlich boostern.
          Ist das nicht schön?

        • @Andor

          Falscher Blickwinkel. Für den Hofnarren läuft es ausgezeichnet, darum wird er auch nichts ändern. Sozusagen Einstein als logischer Umkehrschluss. Nur für Querdenker läuft es kacke. Auch deren Anführer (Ballweg, Schiffmann, …) haben sich längst verpisst oder verdienen sich mit Büchern goldene Coronanasen.

          COMPACT: Wer ist eigentlich “der Hofnarr”, von dem Sie ständig schreiben?

        • Ernstgemeinte Frage, oder wollt ihr mich zur Majestätsbeleidigung anstiften?
          Wenn’s nicht Verquer ist, dann muss es der andere sein, also der für den es (leider) ausgezeichnet läuft. Die Liste ist lang.

          COMPACT: Dann benennen sie doch einfach jeweils konkret den, den Sie meinen. Genauso wenig wird deutlich, wer “Verquer” sein soll. Am besten, nicht immer alle in einen Topf schmeißen. P.S.: Dass Sie mit einem anderen Nickname ständig versuchen, bewusst provozierende Kommentare zu veröffentlichen, um Öl ins Feuer zu gießen, ist übrigens hier bei uns ersichtlich. Wir sind ja nun technisch nicht auf dem Stand von 1980. Lassen Sie einfach mal diese Spielchen, dann kommen wir alle miteinander besser aus – und Sie schreiben weniger für Ablage P. ;-)

    8. HEINRICH WILHELM am

      Ja, was bleibt dem SWR dann noch?
      Wohl nur die "Monokultur der verkommenen Meinungen", wie bei den anderen gleichgeschalteten "Anstalten".
      Lisa Fitz kann stolz darauf sein, Rückgrat zu haben. Der Neid derjenigen, die anstelle dessen nur einen Gartenschlauch besitzen, ist ihr gewiss.

    9. Lisa Fitz war viel zu moderat. Eudravigilance gibt zu, daß mindestens 40.000 Europäer durch die mRNA-Spritzen ermordet worden sind.

        • Rainer Franzolet am

          Na dann biete doch mal 1 Mill. Euro für deine Lüge und belege sie dann. Danach ist deine Kohle weg. Aber das weißt du ja selber genau. Wieviel zahlt man dir für deine Propaganda?

        • Andor, der Zyniker am

          @ Hofnarr

          Und ich halte knappe 8.000.000.000 Überlebende dagegen.
          Die Überlebensrate soll ja bei etwa 96 bis 98% liegen.
          Ist sicherlich eine fiese Verschwörungstheorie. Aber jeder
          infizierte Verkehrsunfalltote ist ein Corona-Toter zu viel,
          jedoch gut für die Panik-Statistik. (Sollen sogar einige
          Rechtsradikale darunter sein. – Der VS beobachtet.)

        • @ Andor, der Zyniker

          Wenn, wie am IHU Marseille, rechtzeitig und richtig behandelt wird, liegt die Überlebensrate bei 99,90%

    10. Die Öffentlich-Rechtlichen machen sich in jede Hose, die man ihnen hinhält, und die Privaten senden das, was darin ist.
      Dieter Hildebrandt

    11. Wenn ein jeder, mindestens 5,- € / Monat fürs Compact-Fernsehen freiwillig
      zahlen würde, könnte eine freie Künstlerin, wie Fitz ab und an direkt nach
      "das Letzte" ihre Supershow abziehen und ohne politische Beschränkungen den Zuschauer
      präsentieren. Ich habe schon durch die Empfehlung von PI oder Compact in ihre
      Sendung mittels Internet reingeschaut und dachte mir schon damals, wie lange
      lassen die Faschisten, solche Sendungen noch zu ?
      Wenn z.B. auf Telegram eine neue Organisation aufgebaut würde, bei der gleichzeitig
      100 tausende die Schreckensherrschaft mittels GEZ-Abgabe boykottieren würden,
      wären freie Sender viel erfolgreicher ! 100 000 bis eine Million Haushalte wären möglich.
      Das würde den "schwarzen Kanälen" das Leben kosten !
      Es ist alles machbar, wenn man nur zusammenhält.

    12. Eudravigilance gibt 40.000 Opfer zu, die durch die "Impfung" ermordet wurden, nicht nur Lisa Fitz’ bescheidene 5.000. Selbst die 40.000 Torgespritzten sind nur die Spitze des Eisbergs. Die wahren Zahlen dürften zwischen 400.000 und 4 Millionen liegen, (VAERS).

    13. Politiker und Medien/ ntv, Welt, Bild, ÖR uvm sind schon lange kein Teil der Gesellschaft, auch keine Bestandteile in dieser Gesellschaft, sondern sind eine besondere Sorte von Un-Menschen, Un-ternehmen, die sich an der Gesellschaft bedienen/vergreifen/vergehen. Allein ihr brutales asoziales Vorgehen gegen Bevölkerungen in dieser Zeit prädestiniert sie dahin, dass Ihnen quasi die gesellschaftliche Teilhabe ab sofort zu verweigern wäre. Ihr Vorhandensein/ihre ureigenste Bedeutungslosigkeit/Minderwertigkeit, ihre eigene anhaftene Un-Anständigkeit ist eine Beleidigung von Intelligenz, gesundem Menschenbewusstsein, Ethik und Moral.
      Zu Höcker gerichtet..sie sind raus!

    14. Der Böhmermann darf jeden Mist verbreiten, bei dem nennen Sie es Satire!
      Bravo Lisa Fitz Sie sind meine Heldin und für viele Millionen Menschen sind Sie das ebenso.

      • Darf er natürlich!!!
        Er verzapft Mist FÜR die Regierenden!
        Und die Lisa gegen die Regierenden!
        Ein Feiner aber Großer Unterschied!!!
        Und Lisa hat dabei bis jetzt Glück gehabt das man sie nicht schon vor langer Zeit rausgeschmissen hat!
        Sie hat anscheinend nicht bemerkt das sie vom SWR offensichtlich NUR als Feigenblatt benutzt wurde: um mit ihr die Unzufriedenheit der Zuschauer etwas in den Syphon abzuleiten!
        Nun hat sich das "Überdruck- Ventil selbst zerstört!!! Wirklich schade!

    15. Die Systemmedien stehen wie auch unsere Politclowns auf der Gehaltsliste von Pfizer und Co. Kritiker, und wenns auch nur Kabarret oder Satire ist, sind unerwünscht. Könnte ja einer vorm Bildschirm anfangen zu denken. Das geht natürlich nicht, denn solange man die Direktüberweisung aus dem deutschen Finanzministerum für heiße Luft bekommt, muss die Pandemie laufen und alles andere sind Verschwörungstheorien.
      Danken wird momentan als Krankheit prognostiziert und da arbeitet man bei Pfizer und Moderna fieberhaft daran, eine neue mRNA Impfung zu erfinden. Vorerst reichen noch die alten Gentherapien vom letzten Jahr, aber schon bald gibts neuen Nachschub für den endgültigen Super Booster, der dann das Denken gleich vollständig eliminiert.

      • @Emrest
        Leider stehen die nicht nur bei Pfizer & Co. auf der Gehaltsliste.
        8,4 Mrd EUR muss der Beitragszahler berappen,um sich dafür auch noch beschimpfen, verblöden und verarschen zu lassen.
        Denen sollte man mal den Saft abdrehen.
        Fernsehen bildet. Immer, wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.
        Groucho Marx

    16. friedenseiche am

      die lisa find ich spitze :-)

      scheiß was auf fernsehen
      wer braucht so einen scheiß schon

      die natur bietet viel schönere bilder filme und erfahrungen !

      und damit machen wie dann diese buhrows und co arbeitslos
      dann können sie mal gucken was arbeiten wirklich bedeutet, die millionen die sie angehäuft haben nehmen wir wieder weg
      ab in einen opfer-fond für breidtscheid und sonstige anschläge
      und den vielen vergewaltigten deutschen frauen

    17. Die schlimmsten Mutanten sitzen auf der Regierungsbank.
      Durch das Versagen der Politiker ,in den letzten 20 Monaten, werden jetzt immer schärfere Maßnahmen verlangt. Und das eben von diesen Lumpen, welche den ganzen Mist angeleiert haben.
      Erst wenn diese Lumpen radikal entfernt werden, kann es wieder einigermaßen normal werden. Und mit radikal meine ich nicht so einen Mist wie eine "Unblutige Revolution"!