Hanau-Hammer: Türkische Zeugen entlasten Tobias R., sprechen von mehreren Tätern, Bandenkrieg!

106

Wurde ein rechter Täter präsentiert, um von den eigentlichen Mördern abzulenken? Oder haben sich diese türkischen Zeugen allesamt geirrt?

Von Anfang an gab es eine Seltsamkeit beim Tathergang in Hanau. Auch in Mainstream-Medien las man zunächst von mehreren Tätern – aber am Schluss wurde nur einer präsentiert, der sich nicht mehr wehren konnte, weil er schon tot war: Tobias Rathjen.

So textete die „Welt“, die einen Augenzeugen aus der Nachbarschaft ebendieser Bar sprach, zunächst: (Zitat „Welt“) Anfang) Augenzeugen berichten, dass die ersten Schüsse an und in der Shisha-Bar „Midnight“ in der Innenstadt gefallen sein sollen. Die Shisha-Bar befindet sich nur knapp 50 Meter vom „Istanbul Grill & Kebap Haus“ entfernt. WELT erreichte dessen Inhaber Cizre B. wenige Stunden nach der Tat per Telefon in seinem Imbiss: „Ich habe gesehen, wie zwei bewaffnete Männer in die Shisha-Bar gegangen sind. Sie haben sofort geschossen, vielleicht zehn Mal. Die Leute haben geschrien und sind rausgerannt. Dann haben die Männer draußen auf die geschossen, die weggerannt sind.“ (Zitat „Welt“ Ende)

Nun sind auf YouTube Chat-Mitschnitte aus der türkischen Community aufgetaucht, die diese Aussage  bestätigen. Und nicht nur das: Auf einigen Audio-Mitschnitten wird gesagt, dass in Hanau in jener Nacht ein Bandenkrieg abgelaufen ist, wo sich angeblich Russen blutig an einer kurdischen Großfamilie rächten, die ihnen in der Woche zuvor in Frankfurt in die Quere gekommen war. Es sind auch Zeugen darunter, die klipp und klar sagen, dass es Tobias Rathjen NICHT war. Es empfehlt sich, diese Mitschnitte alle anzuhören und abzuspeichern. Wer weiß, wie lange sie noch auf YouTube sind…

Nun weiß ich natürlich nicht, ob diese Audio-Mitschnitte echt sind oder gefakt wurden. Für ihre Echtheit spricht: Die Stimmen sind eindeutig Türken. Irgendwelche rechten Typen, die so was nachmachen wollen, scheitern am Ghetto-Dialekt. Welchen Grund sollten andererseits Türken haben, so was zu faken – sie würden sich ja damit gegen die türkische Regierung, den Zentralrat der Muslime und tutti quantitative stellen, die allesamt von Rathjen als Täter ausgehen?

Gegen die Echtheit der Aufnahmen spricht: Warum gehen diese Leute eigentlich nicht zur Polizei mit ihren Erkenntnissen – oder wenigstens zur türkischen Presse? Eine dritte Theorie wäre: Diese Zeugen waren durch die Ereignisse zu aufgeregt und haben Tatsachen mit Gerüchten durcheinandergebracht. So hat sich – jedenfalls nach amtlichen Angaben – die in einigen Audios erwähnte Schießerei im Stadtteil Lamboy nicht bestätigt. Ein solches Phänomen kennen wir auch vom Amoklauf in München im August 2015, als plötzlich Zeugen in der ganzen Stadt Schüsse gehört haben wollten – etwa am Stachus, vor dem SZ-Gebäude –, die sich allesamt nicht bestätigten.

Update: Auch dieser Augenzeuge im türkischen TV-Kanal „Haber“ entlastet angeblich Rathjen. Auf Englisch übersetzt sagt er:“ I have a shop across the street and that evening I was hanging out in front of my shop with a couple of my buddies. Around 10 p.m. we heard gun shots. We quickly ran to the shisha bar because we know everyone there. But it was too late. Everyone was dead and those who were alive were under shock and unable to speak. We saw the perpetrator run away, but I am 1000% sure that it was another perpetrator, not Tobias R. My friends saw him too. They are also sure …“

GEHEIMAUFTRAG: MORD: Terroristen und Geheimdienste 1970 bis 2020.  Die ungeklärten Morde von RAF und NSU, dazu die Todesfälle Barschel, Möllemann, Haider ziehen eine Blutspur durch die bundesdeutsche Geschichte der letzten 50 Jahren. COMPACT hat seine Untersuchungen zu diesen Verbrechen in einem preiswerten Paket zusammengeschnürt: drei Spezialausgaben, 252 Seiten, nur 19,95 Euro (statt 27,50 Euro).
Als Memento sei ein Diktum von Altbundeskanzler Helmut Schmidt vorangestellt: „Am Ende ist es gleichgültig, mit welcher Art von Terroristen wir es zu tun haben. Ob RAF, Araber, Nazis: Sie nehmen sich wenig in ihrer Menschenverachtung. Übertroffen werden sie nur von bestimmten Formen des Staatsterrorismus.“
Dies muss man auch im Hinterkopf haben, wenn man die Blutspur untersucht, die die letzten 50 Jahre deutscher Geschichte durchzieht. In diesen drei COMPACT-Spezialausgaben– „Operation NSU“, „Politische Morde“, „Tiefer Staat“ – finden Sie – neben einer Analyse des bundesdeutschen Geheimdienst- und Verfassungsschutzsumpfes („Tiefer Staat“) – ein unersetzliches Kompendium der wichtigsten politischen Verbrechen seit 1970. Hier bestellen. 

 

Folgen Sie uns

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

106 Kommentare

  1. Avatar
    Wolfgang Eggert am

    "Muhsin Kidik , Leiter des deutsch-türkischen Unternehmerverbands MÜSİAD in Hessen, behauptete, die deutsche Polizei habe Kenntnis von dem Angriff. Kidik erklärte, dass vier Stunden vor dem Vorfall Vorsichtsmaßnahmen vor anderen Spielräumen und Bars getroffen wurden, und sagte : “Wir werden uns heute Abend um 18:00 Uhr treffen.” Dann ereignete sich dieser Vorfall . “ Aus: Aydınlık (türkische Tageszeitung, Sprachrohr der linkskemalistischen Vaterlandspartei), "MÜSIAD Baskani Muhsin Kidik: Polisin-haberi-vardi". Der erste Hinweis hierzu kam von Gerhard Wisnewski, dessen TwitterSeite im Moment von Zensoren ausgedünnt wird.

  2. Avatar

    Was hier in Politik und Medien abgeht erinnert an den Hergang " Brand des Reichtages" und Marius van der Lubbe

    Was folgen heute für Forderungen ! keine der AFD Mitglieder und Anhänger in öffentlichen Dienst und an Regierungsbeteiligung
    Beobachtung durch Verfassungsschutz ! Ausgrenzung in allen Lebensbereichen !

    Man könnte sagen es fehlt nur noch ein "Reichtagsbrandgesetz"

    Gewalt und Ausgrenzung sind ja schon an der Tagesordnung

    • Avatar

      Ist jetzt so ungefähr der siebte oder zehnte Reichstagsbrandvergleich.
      Erinnert irgendwie auch das DDR-Machwerk ‚Sender Gleiwitz‘, das vom Mauerbau ablenken sollte.

  3. Avatar
    Daniel Knight am

    Vielleicht will jemand aber auch nur Kurden und Russen gegeneinander hetzen? Ich glaube an Fake, denn es wäre Zufall dass gerade ein Tobias R. als "Opfer" zur Stelle war. Glaube an Fake oder an Leute die sich wichtig machen wollen.

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    Linke haben diese Fake New erfunden – zusammen mit Ihren Migranten Freunden.

    also immer Hirn anmachen

    ein geistes gestörter Hirni hat das ausgebrütet.

    Füße ruhig halten

    ich würde mich nicht wundern wenn die Schlapphüte hinter diesem Fake stecken.

  5. Avatar

    Wer die Tat begangen hat, ist für den Umgang mit ihr völlig irrelevant – sofern man ausschließlich die Opfer im Blick hat.
    Der mutmaßliche Täter war schwer psychisch gestört und würde vor jedem deutschen Gericht als schuldunfähig durchgehen und wäre damit nicht verantwortlich zu machen. Was in diesem Fall auch völlig o.k. ist. Die Handlungen von Irren können per Definition nichts Anderem zugeschrieben werden als ihrer psychischen Störung. Rassisten, Terroristen und Antisemiten sind eben gerade nicht irre, sonst bräuchte es diese Zuschreibungen gar nicht.
    Und außerdem ist der einzige, der für diese Tat verantwortlich ist, der Täter. Der Begriff "Mitverantwortung" dient nur dazu, aus einer selbst definierten moralischen Position Andere zu diskreditieren und verächtlich zu machen. Im Extremfall ist es Volksverhetzung und Aufruf zur Lynchjustiz. Jeder, der so handelt, muß sich der Folgen bewußt sein. Was derzeit rund um Hanau geschieht, ist daher in höchstem Maße widerwärtig, abstoßend und zeugt von Defiziten in Charakter und Sozialkompetenz, die wiederum behandlungsbedürftig sind.

  6. Avatar
    Wolfgang Eggert am

    Ein echtes Totalversagen der Gegenbewegung. Insgesamt ein lahmer, durch und durch denkfauler, auftrittsfeiger, bemaulkorbter Haufen. Widerlich. Die einzigen, die in diesem so wichtigen Thema recht zeitnah was gebracht haben waren 1. Muslim-Markt (die in der Gegenbewegung keiner kennt), 2. Contra-Magazin und 3. Compact. Warum diese NSU-like Shisha-Ballerei – die im Moment auch ohne unseren geselbstmordeten "VerschwörungsNazi" entlang des Rheins munter weiter geht (siehe Gerhard Wisnewski´s Twitter) – warum dieser eruptive HighNoon-Ausbruch zwischen Kurden und Russen läuft, das fragt natürlich keiner. Schaut´s mal ein wenig weiter südlich auf die Landkarte, Deppen. Dann wisst ihr auch, warum Erdogan im Moment den Dauerkommentierer gibt – obwohl ihm tote Kurden, auch die in Hanau, kalt am Allerwerteste vorbeigehen dürften.

  7. Avatar
    Beobachterin am

    Gerade eben hat Bild die Berichterstattung über Hanau ganz weit nach unten auf die Seite gesetzt.
    Warum? Der Staatsschutz ermittelt gerade zu weiteren Anschlagsversuchen …

  8. Avatar

    "Gegen die Echtheit der Aufnahmen spricht: Warum gehen diese Leute eigentlich nicht zur Polizei mit ihren Erkenntnissen…."
    Dass die Anwesenden bei einer Schießerei in diesem Milieu nicht die Polizei rufen, ist völlig normal. Jeder Richter weiß das. Zeugen sagen im Prozeß etwas anderes als bei der Polizei oder gar nichts mehr. Die regeln ihre Angelegenheiten untereinander und ohne den "Staat". Ist hier in Leipzig auf der Eisenbahnstraße auch so.Wer jemals mit offenen Augen durch Hanau gelaufen ist, kann sich da einiges zusammenreimen. Die vom Staatsfunk und den MSM präsentierte Variante des Tathergangs ist jedenfalls eine der eher unwahrscheinlichen und unglaubwürdigen.

    • Avatar

      Ach was (sagt der bunte Bunzel), Mafia gibt es nicht, schon gar nicht in der buntesten und weltoffensten und tolerantesten Republik aller Zeiten.
      Außerdem sei doch die Straße in Hanau mit Wettbüros und sonstigem Pipapo eine "schmucke Straße", und wenn eine FAZ-JournalistIN so was schreibt, dann muss es ja wohl stimmen, und außerdem kommt heute Abend wieder Sportschau.

      • Avatar

        @ SIEGFRIED

        Und nicht nur das, auch Bln bei Nacht und Köln 0815, Lindenstraße, Djungelcamp 2020 und für die ganz blöden Gutmenschen ein paar Dokus über A. H. und die schöne, alte Vogelschisszeit, quasi zur Sebstbeweihraeucherung.
        Und schöne Pornos mit unschuldigen, jungen Weibern und bösen, alten weißen, geilen Männern kann man auch jederzeit schauen. Und wem das nicht reicht, der kann die privaten Porno Bilder einer bekannten Journalistin und TV Modetatorin im Internet genießen und hernach sich der stillen Vulven-Malerei hingeben.

        Man goennt sich ja sonst nichts im ehemaligen Land der Dichter und Denker.

  9. Avatar

    Passt ins Bild, auch der sog. NSU-Fall wurde so gelöst. Und dass ausgerecht Frau Renner von der Linken, die nicht der Wahrheitsfindung dienende Bundesanwälte in Schutz nimmt, ist auch eine Erfahrung aus dem sog. NSU-Fall.

    • Avatar

      Da protegiert etwa die Linke die Staatsorgane, denen sie sonst vorwirft, mit den Rechten zu paktieren?
      Woran gut zu sehen ist, dass dieser Vorwurf auch sonst nur Spiegelfechterei war, denn sie hatten stets das politmediale Kartell im Krampf gegen Räächts auf ihrer Seite (s. NSU-Märchen).

      • Avatar

        Der GeneralBIMBESanwalt wurde von Heiko Maas ins Amt gehievt Nachdem der einen kritischen, d.h. nichtkorrupt ermittelnden Vorgänger geköpft hatte. Der jetztige ist einer aus dem Dunstkreis der CSU. Der Dunstkreis des Drehhofer, des Islam-Söders, des Innenversagers Hermann, des Mautbetrügers Scheuer, der Migrationspakt-Befürworterin Hohlmeier, des EU-Schranzen Weber. Wie der GeneralBIMBESanwalt wohl seine Amtsführung betreibt? Zur vollsten Zufriedenheit von Heiko Maas und Christine Lambrecht. Da wird das Anti-AfD-Narr-ativ bedient bis es raucht und bis es quietscht. Schmier doch mal den Generalbimbesanwalt Peter Frank, CSU.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Renner diese Antifaxx ist keine Politikerin sondern eine Linksterroristin die in kein Parlament gehört

  10. Avatar

    Da haben wir ihn, den REICHSTAGSBRAND.

    Die Regierigen haben nur auf eine solche Gelegenheit gewartet. Jetzt ist der Weg frei, die einzig wirkliche Opposition auszuschalten und die Gesetze hin zum Kontrollstaat zu verschärfen, bis die Diktatur der Kartellparteien nicht mehr rückgängig zu machen ist.

    Ich bin gespannt auf die Ergebnisse heute in Hamburg.

    • Avatar
      Wolfgang Eggert am

      …der kommt erst noch, der Reichstagsbrand, zur Einführung einer NOCH rubusteren Dämokratie. Hanau hat mit den DEUTSCHEN Diensten nur wenig zu tun. Dass sich seine Großfamiliären Tiefstaat-Komplizen kloppen, dafür kann der teutonische Schlapphut nichts, das ist ihm auch ausgesprochen peinlich. Diese "Nummer" wurde zu uns ins Land getragen und in der Wohnung des "Täters" zu Ende gebracht. Merkel und ihr Bundesanwalt haben uns Deutschen dann die bunte Bereicherung zueigen gemacht um letztlich die SchwarzWeissRote Fahne draufzulegen. Um die Verbündeten raus und rechte Gefühle klein zu halten. Wie im Fall NSU. Nichts Neues also.

    • Avatar

      @REICHSTAGSBRAND nun noch nicht. Nach dem RB ging euch Linken der Hintern richtig auf Grundeis,ist hier doch noch sehr weit entfernt.

  11. Avatar

    Da stellt sich die Frage, ob man in den beiden Aussagen einen Widerspruch sehen kann oder nicht?

    Zitat aus Tichyseinblick vom 21.02.2020 -AUSZUG-

    Am Donnerstag, dem 20.02.2020 um 16:00 Uhr las ich auf BR24: »Laut Generalbundesanwalt Peter Frank hatte der Todesschütze eine „zutiefst rassistische Gesinnung“. Das gehe aus den Videobotschaften und „einer Art Manifest“ auf der Homepage des Mannes hervor.«

    Heute, am 21.02.2020 um 12:09 lese ich auf t-online.de: »Der mutmaßliche Terrorist von Hanau adressierte bereits vor Monaten ein Schreiben an den Generalbundesanwalt. Es ist in weiten Teilen mit seinem Bekennerschreiben identisch. Nun bestätigt die Behörde den Eingang … Das Schreiben habe aber keine rechtsextremistischen oder rassistischen Ausführungen enthalten und man habe wegen des Briefes kein Ermittlungsverfahren eingeleitet.«

  12. Avatar

    Es erhärtet sich immer mehr die These, das es sich um einen Bandenkrieg und nicht von der AfD angestifteten rechten Terror handelt. Schüsse auf Stuttgarter Shisha-Bar lassen diesen Verdacht zu. Wo ist der Generalbundesanwalt, der eindeutig von Tobias r. Krankhaften Wahn bescheid wusste. Der Öffentlichkeit wird ein großes Märchen dargestellt um gegen die AfD Wahlkampf zu machen. Wie abscheulich.

  13. Avatar
    Reinhard Riek am

    Die Geschehnisse in Hanau erinnern mich sehr an die Ereignisse von Katyn, ich sehe eine eindeutige Parallele zu dem damaligen Vorfall.

    • Avatar

      Unsinn (sagt der bunte Bunzel), alles, was man uns zuerst erzählt, ist wahr. Besonders was die Zeit angeht, die wir von Schwarzweiß-Filmen her kennen, dürfen absolutes Recht auf Wahrheit für sich beanspruchen, zumal wenn sie mit Schwummerwummer-Musik bekräftigt und durch die eindeutigen Untersuchungen der Nürnberger Prozesse bestätigt werden.

    • Avatar

      Ach so, also eine Massenerschließung polnischer Intelligenz ist das selbe wie der Mord an 8 Typen in einer Shisha Bar….
      So dumm kann man gar nicht sein um diese beiden Dinge miteinander zu vergleichen.

      • Avatar

        Wenn eine überhaupt eine historische Parallele in Erwägung gezogen werden kann, dann eher zu den Vorfällen im Sender Gleiwitz.

      • Avatar

        @Anna

        Wer einem das Vergleichen ausreden will, will ihm das Nachdenken nehmen. Passt zum Zustand der ‚aufgeklärten‘ BRD.
        Das Tertium Comparationis ist die politisch-propagandistische Lüge gegen Deutsche.

        Klar, dass sofort wieder welche wie Frank kommen, die den üblichen Mantel um die 12 Jahre legen wollen, denn: Schwarz-Weiß.

        Gleiwitz war nichts weiter als spätere alliierte Kriegspropaganda und hatte für die aktuelle deutsche Kriegspropaganda kaum Wert (ganz anders als die Hanau-Hysterie der BRD) .
        Es gab genügend andere polnische Provokationen, gedeckt vom alliierten Blankoscheck.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      @RR Was-war-das, häh? ab in die Bütt ! denn isch sachs ganz unverhohle, Dir sollte frau da äh ForumsOahsch vasohle, denn die HistorikerWitze macht ditt heidi hier (Stabschefin in`Amt..quasi) äh ämm

      *zacknweg*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2 und Nachsatz:

        seit den 1980ern traue ich eh keinem BWLer! Nur Volxwirschaft(l)er haben evtl. nen Plan oder auch nicht..will sagen: was soll die Wirtschaft sagen zu so nem Massaker, häh? so rein Stamokap-mässig? achach..

  14. Avatar

    Auch wenn er psychisch krank war, war er doch zu gewissen Planungen seiner Handlungen fähig. Da stelle ich mir folgende Fragen:
    Warum gerade 2 Shisha-Bars Bars? Er hätte Zeit u Gelegenheit für mehr gehabt.
    Warum flieht er nicht, sondern ermordet Sich und die Mutter u lässt den Vater leben?
    Wo war der Vater zum Zeitpunkt des Mordes an der Mutter?
    Haben Nachbarn die Schüsse gehört?
    War er wirklich mit seinem Auto unterwegs?

    Ch hoffenucht,, daß Behörden ihn benutzten vor der Wahl in HH? Etwas besseres hätte den Altparteien doch kaum passieren können.

  15. Avatar

    Um Propaganda wirkungsvoll zu machen muss man sie nur lange genug wiederholen. So wurde aus einem Mann der mit Schiesspulver agierte ein “Rechter” und bleibt es bis heute. So wurde aus einer gestellten Filmaufnahme eine “Jagd auf Ausländer” und bleibt es auch bis heute. Und seit Höcke den Mund aufmachte ist er Zielscheibe und wird es bleiben bis sein präparierter Kopf im Seehofer-Büro hängt. Sowas wie Hanau ist die Steigerung von sowas wie in Leipzig. Ein Royal Flush für den Linksstaat, der damit alles erledigen und durchsetzen kann was ihm am Herzen liegt. Gefälschte Rechtsextremismustabellen, das gesetzeswidrige Anullieren einer Wahl, die kommenden Wahlen in Hamburg und Thüringen, Einwanderung, neues Waffengesetz etc.pp. Die Tat, sei sie nun von Tobias Rathjen oder einer Gruppe ausgeführt, bedeckt alle Schandtaten gegen das deutsche Volk die vom Linksstaat ausgeführt wurden und noch werden, was der eigentliche Knackpunkt ist. Die Bild stellt sogar die einzelnen Toten, mit dem was sie hätten machen wollen wenn sie nicht ermordet worden wären, vor. Das hat man bei deutschen Opfern nie herausbekommen. Die Perversität feiert in der Springerzentrale, bei ARD&ZDF wahre Orgien. So viele Dunkelhäutige auf einen Schlag in das Gewissen der Deutschen zu hämmern ist ein Traum und gelingt normalerweise nur wenn sich zwei Fussballtreter zoffen.

    • Avatar

      “Gehirnwäsche (auch bekannt als Gedankenkontrolle, Mentizid, Zwangsüberredung, Gedankenkontrolle, Gedankenreform und Umerziehung) ist das Konzept, dass der menschliche Geist durch bestimmte psychologische Techniken verändert oder kontrolliert werden kann. Es wird gesagt, dass die Gehirnwäsche die Fähigkeit der Testpersonen, kritisch oder unabhängig zu denken,[1] verringert,[2] und die Einführung neuer, unerwünschter Gedanken und Ideen in ihren Geist ermöglicht,[3][4] sowie ihre Einstellungen, Werte und Überzeugungen verändert”, so steht es bei Wikipedia.
      Projekt MKUltra ist nicht tot und Brainwashing erfolgt nach wie vor durch die Transatlantiker in der Obersten Verwaltung der BRiD und den MSM, da die deutschen MSM das geeigneteste Instrument sind, dass soziales Gedächtnis so zu formen, dass eine Kommunistin die Stalin alle Ehre macht, als oberste Demokratin erkannt wird. Fragen wie sie JE hier stellt sind notwendig. So geht investigative Journalismus und der hat nichts mit dem kriminellen Ausdruck “Verschwörungstheorie” zu tun.

  16. Avatar

    Ist ja jetzt extrem gut für euch mit euren Verschwörungsphantasien, dass Tobias R. keine Helmkamera getragen hat wie der Täter in Halle. Sonst hättet ihr so einen Quatsch überhaupt nicht erfinden können!

    Schämt euch hier solchen Schwachsinn zu verbreiten über Türken und Russen. Die Opfer waren zwar alle mit Migrationshintergrund aber was bitte hatten sie sonst miteinander zu tun?! Warum sollten gerade diesen jungen Leute dann sterben?! Das ist Schwachsinn was ihr von euch gebt und respektlos den Opfern gegenüber!!!

    Überdies war genug Deutsche Polizei vor Ort, denkt ihr alle Beamten sind blind und blöd oder bestechlich?! Wir sind hier nicht in Ländern, wo man alle Beamten bestechen kann. Ich bin echt sprachlos wie man solche erfundenen Grschichten über Banden ins Internet stellen kann! Habt ihr nichts anderes zu tun?! Kümmert euch lieber um die Menschen, die ein Familienmitglied verloren haben oder unterstützt die Besitzer der Kneipen in der Nähe der Tatorte von Tobias R. Damit würdet ihr mehr helfen!!!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wir kümmern uns um Menschen die ein Familienmitglied verloren haben z.B. die 30 Opfer vom Breitscheidplatz in Berlin die sind nämlich von den Beileidsheuchlern vergessen worden.

    • Avatar

      Liebe Mandy. Auf welchem Planeten wohnst du? "Wir sind hier nicht in Ländern, wo man alle Beamten bestechen kann." Zumindest diese Aussage ist sowas von daneben. Und der Rest deines "Kommentars" ist geschenkt. Warst du am Breitscheidtplatz oder in der Charite? Bist du irgendwo mitgelaufen nachdem Deutsche ermordet wurden? Du bist eine jener Heuchlerinnen denen man ihr Mitleid nicht abkauft. Und,-du machst alles kaputt.

      • Avatar

        Nee,Rechtslinks, da hat die Mandy schon Recht.Direkte Bestechung von Beamten dürfte in D noch eher selten sein. Passt nicht zum deutschen Volkscharakter,sei es auch nur aus Gewohnheit. Allerdings,für die neuerdings bevorzugt eingestellten Zuwanderer würde Ich meine Hand nicht ins Feuer legen,die kennen aus ihren Herkunftsländern andere Gewohnheiten. Wie geht’s den Marina,kannn sie schon russisch?

      • Avatar

        @SOKRATES. Bestechung muss nicht immer in Geld erfolgen. Das sind auch manchmal andere Dinge die den Verbleib im Dienst garantieren. Fragen Sie einmal bei Siemens nach, da wird Ihnen geholfen. PS. Marina IST Russin. Folglich..

      • Avatar

        @RL : Verzeihung. Mir war so,als hätten Sie Marina neulich als Ihre Schwester. Muß mich wohl geirrt haben.

    • Avatar

      Auffällig, wie bei solchen Ereignissen und kritischen Gegenthesen immer wieder neue Kleckser in den Foren auftauchen, nicht selten mit dem im BRD-Mafia-Staat besonders wirksamen Argument: ‚Schämt euch‘.

    • Avatar

      @Mandy: Überwiegend muß man Ihnen beipflichten. Bis auf das unsinnige Ansinnen, wir sollten uns um fremde Familienmitglieder u. Kneipenwirte kümmern. Wir haben sie nicht eingeladen,sind nicht unsere Gäste.

    • Avatar
      Beobachterin am

      Ich habe die Zeugenaussage eines Türken auch mitbekommen. Es gab ein Video davon. Es war von zwei Männern die Rede, die mit einem dunklen Auto geflohen sein sollen. Es kann natürlich sein, dass der Mann in Panik die Szene falsch gedeutet hat – oder auch nicht.

    • Avatar
      Frank Hubele am

      Hallo Mandy, Sie spalten, wenn sie von …euch mit euren Verschwörungsphantasien reden. Die Presse hat die Aufgabe zu informieren. Wenn neue Gesichtspunkte zu einem Sachverhalt auftauchen, muß die Öffentlichkeit in Kenntnis gesetzt werden. Die Meinungsbildung obliegt den Rezipienten. Mißtrauen gegenüber den Behörden halte ich für überaus angemessen : warum werden Akten weggeschlossen? Warum werden Beamte aus ihrem Posten gemobbt, wenn sie die Wahrheit anmahnen? Beamte(auch die Polizei) müssen weisungsgebunden handeln. Aus welchem Kenntnisstand heraus nehmen sie sich das Recht diese Videos, Audiomitschnitte und Interviews als Schwachsinn abzutun? Wenn sie dies belegen können-tun sie es bitte, ich würde mich wahnsinnig über eine wahrheitsgemäße Aufklärung freuen. Es gibt natürlich Verschwörungsphantasien-es gibt aber auch eine tatsächlich praktizierte Verschwörung gegen Oppositionelle in diesem Land

      • Avatar

        @Frank H: Um echte Verschwörungen (sehr selten) von ersponnenen Verschwörungen ( massenhaft) unterscheiden zu können,braucht man nur etwas gesunden Menschenverstand. Die Phantasten,die sich hier massiert tummeln ,haben gar keinen,sind also leicht zu erkennen. Politisch muß man sich von solchen Hallizunateuren sofort "spalten". Eine massiv unterdrückte politische Richtung zieht immer auch die Spinner an,der Tobias R. war ja nur ein extremes Beispiel. Nehmen sie überhand,töten sie jede politische Bewegung,als hinweg mit ihnen.

    • Avatar

      Gibt es Verschwörungen? Ich bin sicher dass jeder Mensch in seinem Umfeld schon beteiligt war oder Opfer einer Verschwörung. Sei es privat, am Arbeitsplatz, im Sportverein …

      Warum sollte es in der Politik (wo auch ganz normale Menschen handeln) keine Verschwörungen geben? Kann es sein dass auch Politiker lügen? False Flag Angriffe (z.B. Terroranschläge) durch Staaten gegen die eigene Bevölkerung wurden vielfach nachgewiesen. In Italien wurden z.B. (ich meine in den 70-ger Jahren) die Kommunisten zu stark. Es gab Terroranschläge die man den Kommunisten in die Schuhe schob um sie auszubooten.

      Der NSU-Fall in unserem Land stinkt bis zum Himmel. Akten werden ewig unter Verschluss gehalten. Wovor hat man Angst?

      Nun Hanau! Nichts, aber auch gar nichts ist klar. Aber sofort wird gegen eine aufstrebende Partei mobil gemacht und gehetzt. Sämtliche Medien, Talkshows, Sondersendungen … bis in den Sport hinein , instrumentalisieren eine grausame Tat um gegen eine Partei zu hetzen. DAS ist unglaublich.

      Wenn dann einzelne Investigativjournalisten Dinge hinterfragen werden sie angegriffen. Wir müssen dankbar sein für jeden Journalisten der den Mut hat, gerade bei Krieg und Terror, die richtigen Fragen zu stellen und Fakten aufzudecken. Investigativjournalisten gibt es sowieso immer weniger und gefühlt nur noch bei den alternativen Medien.

  17. Avatar
    Juliane Frey am

    Ich möchte nur an Lee Harvey Oswald erinnern. Er gilt bis heute als Mörder von J.F.Kennedy, obwohl man nachweisen konnte, dass mehre Männer (wohl Geheimdienstleute vom CIA) den Präsidenten von einer Hecke aus unter Beschuss genommen hatten. Harvey wurde damals von dem Barbesitzer und Mafia-Mitglied Jack Ruby auf dem Weg zum Staatsanwalt hingerichtet. Oswald wurde auf perfide Art u.Weise zum Sündenbock aufgebaut.
    Genauso erging es in Deutschland Vera Brühne, die Anfang der 60iger Jahre des letzten Jhds. in Bayern angeklagt wurde, den Arzt Dr. Praun und seine Geliebte umgebracht zu haben . Heute weiß man, dass besagter Arzt im Auftrag dt. Geheimdienste an Waffenschiebereien beteiligt war und seinen Auftraggebern zu gefährlich wurde, weil er zu unverschämte Geldforderungen stellte und die beteiligten Personen auffliegen lassen wollte, wenn sie nicht bezahlten. (Ein gewisser Franz Josef Strauß war auch in den Fall verwickelt) . Brühne wurde nach über zwanzig Jahren im Knast begnadigt, obwohl in Pullach die Akten lagen, die bewiesen, dass sie unschuldig war. NOCH FRAGEN? Alles ist möglich, wenn es um Macht und Geld geht.

    • Avatar

      Klaro,kurze Betroffenheit,dann schlägt die Sternstunde der Märchenonkel u. Tanten. Wer so blöd war,als US-Ami freiwillig in die Sowjet-Union zu ziehen,Wie Lee Oswald,dem darf man auch die Verschrobenheit zu einem Mord zutrauen. Übrigens hat mir Nikita Chrustschow kurz vor seinem Tod gestanden,daß er die Sache mit Kennedy eingefädelt hat,wegen Kuba. Wat nu?

  18. Avatar
    Marques del Puerto am

    Mein lieber Ritter Jürgen Elsässer,
    die Gerüchteküche kocht und egal was sie kocht und egal wen sie kocht, der Täter steht in im bunten Är*** auslecker Land der BRD Steuerzahlerkolonie fest.
    Sie könnten die Täter mit Tattoo aufn Arsch und mit Aussage ja wir waren es präsentieren, es würde keine Sau interessieren. Den der Täter steht fest in der bunten Republik der Merkel Diktatur. Wir können uns drehen und wenden und können bei FB. und Twitter Bilder hochladen, aber solange wir nicht unseren Hintern auf die Strasse bekommen, solange werden die uns weiter versuchen zu verarschen.
    Seit 5 Jahren reden wir über die Merkel Politik und es sieht so aus als ob die Frau noch weiter machen will. Wollen wir wirklich weitere 5 Jahre nur darüber reden und schreiben was man besser, anders und schöner machen könnte ?
    Ich persönlich wünsche mir echte Lösungen und ob die AfD die bringen kann wage ich zu anzuzweifeln. Aber wir sind die Macht, wir sind das Volk und haben diese Macht wenn wir nur wollen… ja wenn doch nur….
    Mit besten Grüssen

  19. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Ich wäre mit diesen WhatsApp-Nachrichten und den Leuten, welche diese Mitschnitte
    jetzt rumreichen ganz, ganz vorsichtig. Nichts ist wirklich undenkbar, aber wer weiß
    warum die solche Mitschnitte gesammelt haben und jetzt verbreiten. Vielleicht
    weil sie nicht hellsten Leuchten auf der Torte sind und selber daran glauben,
    vielleicht um sich gegenseitig untereinander zu drohen, vielleicht um eine dieser
    Gruppen und/oder die Polizei verächtlich zu machen, vielleicht auch nur um sich
    selbst wichtig zu machen und/oder um Leute im Internet anzuspitzen, um sie
    hinterher öffentlich auslachen zu können. Wie auch immer, ich kann nur allen
    dringend davon abraten, auf diesen Zug aufzuspringen und sich damit selbst
    zur Lachnummer in aller Öffentlichkeit zu machen.
    Das der angeblich Schütze erwiesenermaßen Wahnvorstellung über Außerirdische
    gehabt und im Vorfeld seiner Tat sogar der Bundesanwaltschaft geschrieben hat,
    die daraufhin nichts unternahm, das ist schon mehr schlimm und traurig genug,
    da muss man nicht noch einen oben drauf setzen.

    • Avatar

      "Ich wäre mit diesen (ARD-ZDF und sonstigen BRD-Müllstrom-) Nachrichten sehr vorsichtig".

      Vor allem, wenn man sieht, wie sich die BunTe Demokratische Republik "erwiesenermaßen" die Demokratie so zurecht schiebt, wie es ihr passt (s. Thüringen).

  20. Avatar
    Theodor Stahlberg am

    Ich würde die Machthaber nicht mit einer Bandenkriegstheorie davon kommen lassen. Hier ist eine konsistente Version, welche zur Schlussfolgerung einer False-Flag-Operation führt, wo auch der T. R. nichts anderes als ein ahnungsloses Opfer gewesen ist: https://youtu.be/COG6gkrthBs . Ein Wahnsinniger, aber völlig Unschuldiger wird als Verbrauchsmaterial eingesetzt, ein Geheimdienst-Koordinator findet ihn nach seinen bestimmten Eignungskriterien: Waffenbesitz, Islamfeind, in seinem eigenen Wahnsystem denkend, weiter findet der Koordinator 2 gewissenlose SEK-Beamte, welche zuerst die Opfer, die weichen Ziele ermorden und danach den vorab bestimmten Amokläufer und seine Mutter bei ihm zu Hause. Vorliegende Zeugenaussagen stützen diesen mutmaßlichen Hergang. Für eine False Flag spricht die abgefeimte Entschlossenheit und Vehemenz, mit der faktisch unverzüglich Systemparteien und Lügenmedien auf die AfD als Verursacher zeigen, obwohl selbst nach der veröffentlichten Version keinerlei Verbindung hergestellt werden kann. Jedenfalls können die Altparteien insgesamt von dem Feuerüberfall als effektiver Ablenker von ihrem Putsch und Demokratiebruch in Thüringen profitieren.

      • Avatar
        Vorsokratiker am

        der wirkliche Sokrates war ein Geistesriese, der hier im Forum, der sich den alten Namen anmaßt, leider nur ein phantasieloser Zwerg

      • Avatar

        @Vorsokratiker

        Wenn sich ein geistig Bornierter dann auch noch offen als
        Faschist,
        Gewaltbefürworter und
        Menschenverächter
        ausgibt, kann man ihm mit sokratischer Dialektik auch kaum noch beikommen.
        Wäre eher ein Fall für die Zensur.

      • Avatar

        Man kann von unten noch oben nicht zutreffend urteilen,nur umgekehrt, VORsokratiker.

    • Avatar

      Ja, da spricht der Reichstagsbrand der Bunten Republik Bände!
      Und die Art, wie hier alles (Bund, Länder, Gemeinden, Gerichte, Staatsanwaltschaften sowieso, selbst Polizeifunktionäre wie Andre Schulz und Merkels Medien) gleichgeschaltet wurde oder sich selbst gleichgeschaltet hat wären hier internationale (nicht türkische) Ermittlungen angezeigt unter Verwendung von Überwachungsvideos, die nicht in Regimehänden stehen. Dann müßte recht schnell zu klären sein, ob der beim Generalbimbesanwalt bekannte (!) Täter mit Waffenschein nun ein Strohmann war, um das eigentliche Ziel, die Vernichtung der merkelkritischen Opposition, zu bewerkstelligen.
      Fällt das nur uns auf, daß dieser tollwütige Parteien- und Medienmob wie auf Kommando über die AfD herfällt?

      • Avatar

        wenn man den in der Regel gutinformierten Twitteraccount "Hartes Geld" besucht kann man schon auf die Idee kommen, daß einem hier ein Baerbock aufgebunden soll. Damit bei den Landtagswahlen in Hamburg die Bundeskanzlette nicht wieder aufrufen muß, eine unpassende "unverzeihliche" Wahl rückgängig machen zu lassen. Zumal der Linke Radtke über die FFF-Machenschaften der Grünen auszupacken droht und die Cum-Ex-Leaks für die Esken-Scholz-SPD sagen wir mal suboptimal vor der Wahl ans Tageslicht kommen.
        Nichtsdestotrotz wird auf die Linksgewirktheit der Hamburger Verlaß sein, wenn sie die vereinigte Linkspartei mit 70% in die Bürgerschaft hieven und die Merkelpartei ist da nicht mal drin.

      • Avatar

        @ECKARD. Sie zählen sehr viele Bezugspunkte für einen Blick in ein Dreckloch auf.

  21. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    "Es gebe derzeit ‚vermehrt Spekulationen über den Tathergang des Anschlags‘, teilte das LKA mit. Diese tauchten aus verschiedenen Quellen in den sozialen Medien auf. ‚Aus Sicht der hessischen Polizei gibt es zur Zeit keinen Grund, in diesem Zusammenhang von einer akuten weiteren Gefahr auszugehen.’" (Zitat)
    Das deutet darauf hin, dass die Behörden die derzeitige Gefährdungslage nicht vollständig überblicken.
    Es kann sein dass die "Mitbürger mit Migrationshintergrund" vor etwas Angst haben, was die rechtsbedröhnten Verantwortungsträger in ihrer Besoffenheit nicht sehen wollen oder sehen dürfen. Vielleicht deshalb diese "Spekulationen"?
    Wenn es Banden gibt, die sich gerade "fetzen", so geht ihnen nämlich "Rechts" oder "Links" meterweit vorbei. Wichtig ist denen die Behauptung ihrer Einflusszonen.
    Es ist ein zweischneidiges Schwert, bestimmte Taten unter dem Deckel zu halten und über andere überschwänglich zu berichten, weil sie gerade politisch in den Kram passen.

  22. Avatar

    Tja,so stelle Ich mir das vor.Mehrere Türken, (wahlweise Russen,Fidschi-Insulaner o.Ä.) ballern mit mehreren Waffen in die Bars,hinterlassen aber trotz eines regelrechten Feuerwerks nur Geschosse aus einer und derselben Waffe( wie die kriminaltechnische Untersuchung eindeutig ergibt),stürmen dann die Wohnung des ihnen unbekannten Tobias,legen ihn u. seine Mutter um,ohne vom Vater des T. bemerkt zu werden.T war auch nie Spotschütze und auch nicht Eigentümer der Tatwaffe,aus der alle Geschosse stammen. Wer sowas glaubt,glaubt auch an den Klapperstorch. Egal was passiert,dank Internet werden IMMER zu JEDEM Ereignis die ES-WAR-ALLES-GANZ-ANDERS-SPINNER auftauchen.

    • Avatar

      "wie die kriminaltechnische Untersuchung eindeutig ergibt"

      So eindeutig, wie die Bibel sagt, dass Jesus über Wasser gelaufen ist.
      Vermutlich glauben Sie auch an Brutkästenmörder in Kuwait, wenn es die erste Untersuchung und die Heulsuse vor der UNO so sagen.

    • Avatar

      @ SOKRATES

      Wäre interessant zu erfahren, was der Papa des Täters dazu sagt,
      dass der gute Junge die Mama erschossen hat.
      Kann aber auch sein, dass er als Sportschütze gar nicht so verrückt
      war, denn Verrückte dürfen gar keine Waffen haben.
      So stehts im Gesetz! Hi, Hi!

      Alaaf Hellau

      • Avatar

        Je nun,dem Andor sieht man den Andorismus ja auch nicht gleich an der Nasenspitze an,also….. .

    • Avatar

      Wie selten einfältig sind Sie eigentlich??? Mehr fällt mir zu ihrem Kommentar nicht ein? Nur soviel, wer diesem System und seinen Vasallen so ohne Zweifel glaubt wie Sie, ist das perfekte Opfer für alles was noch kommt. Schlafen Sie einfach weiter in ihrer Einfältigkeit und Sie werden irgendwann aufwachen und die Realität feststellen und sich fragen, wie konnte das denn passieren, obwohl es jeden Tag vor ihren Augen abgelaufen ist.

      • Avatar

        Wie selten verdreht seid Ihr Verschwörungsspinner eigentlich? Rein rethorisch gefragt,denn die Antwort ist ja offensichtlich.

    • Avatar
      robert truth jr. am

      Und die "ich glaube alles was aus Regierungskreisen verlautbart wird – idioten" sind trotzdem noch in der Überzahl,naja,je dümmer um so leichter zu verarschen eben ! Und nur mal zu Tatwaffe und "sichergestellter Munition" – schon mal was davon gehört,dass auch Polizeibeamte Weisungen und Befehle entgegennehmen und (wenn sie nicht Job und Reputation verlieren wollen)auch dann befolgen müssen,wenn sie selbst wissen,dass das was sie da verlautbaren Lügen sind ? Aber lebt ihr Deppen ruhig weiter in eurer kleinen Welt,in der Leute wie Merkel und Komplizen die Guten sind,die euch oder uns ja niemals zum eigenen Besten belügen und verraten würden ! what a bunch of stupid idiots…

      • Avatar

        Robert Spindoctor JR.: Sie schließen da von sich auf andere.SIE würden wohl glatt gesetzwidrige Befehle ausführen und viele andere auch. Aber eben nicht alle. Ist eben nicht jeder Beamte ein Dreckscharakter, auch wenn Sie sich das persönlich nicht vorstellen können. Die Anweisung das Ergebnis einer kriminaltechnischen Untersuchung/Spurensicherung zu verfälschen wäre so offensichtlich rechtswidrig,daß nur die abgebrühtesten Gauner sie geben und ausführen würden.Und irgendwann würde es auffliegen. Bei aller Verkommenheit, so durchorganisiert wie die frühere Sowjetunion ist die BRiD noch lange nicht.

  23. Avatar
    Erzgebirgler am

    also natürlich haben compact und afd und wutzwerge nix mit dem attentäter zu tun…der hat schließlich in einer paranoiden gedankenwelt gelebt und fühlte sich betrogen von dunklen mächten und den geheimdiensten

    compact veröffentlich nur mit fakten untermauerte dinge….und was ist denn sicherer als irgendwelche internetforen

    Mein gott was ist nur schief mit euch gelaufen?

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Das fragt man sich bei dir auch,da hat doch der alte Holzmichl mehr Grips als du.

    • Avatar

      ————Mein gott was ist nur schief mit euch gelaufen?———— dito
      #
      PS: schönen Gruß an die Anetta Kahane

    • Avatar

      @ ERZGEBIRGLER

      Aber was ist, wenn sich diese Zweifel und Befürchtungen bestätigen?

      Das würde den festen Glauben eines Erzgebirglers sicherlich nicht
      erschüttern, zumal der Innenminister, ohne die Untersuchungsergebnisse
      abgewartet zu haben, schon festgelegt hat, dass dieses Verbrechen
      einen rechtsextremistischen Hintergrund zu haben hat und dem Konto
      der AfD und Höckes persönlich gut geschrieben werden muss.

      Das ist in diesem Rechtsstaat neuerdings so.

      Wenn aber die Befürchtungen wirklich stimmen sollten, dann werden
      sie von den Systemmedien garantiert verschwiegen oder zumindest
      bagatellisiert. (Man (der Horschte) wird sich noch irren dürfen.)
      Und wenn das nicht gelingt, wird‘ s einmal dementiert und weiter
      verschwiegen, aber der Krampf gegen die AfD wird weiter geführt.
      Komme was wolle.
      Und da sie (die Muster-Demokraten) verbissen finden wollen, was
      sie der AfD anlasten könnten, werden sie fleißig weitersuchen.

      Könnte aber auch sein, dass gegen einen toten Täter nicht weiter
      ermittelt wird (Sokrates hilf) und so wird der brave Erzgebirgler wohl
      weiterhin glauben dürfen, was der Horschte festgelegt hat.

      Alaaf Helau und Halleluja

      • Avatar

        Na klar muß solange ermittelt werden,bis feststeht, ob der T. wirklich derTäter,und der alleinige Täter war oder auch nicht.

      • Avatar
        Ungläubiger am

        Dieser "Innenminister" ist ein derart seniler Vollkoffer, der auch schon in der Vergangenheit sich immer wieder selbst widersprochen hat und selbst in der Weiberriege Giffey, Karliczek, Widmann-Mauz durch erlesene Inkompetenz besticht.
        Wenn der bar jeder Erkenntnis etwas verlautbart, das lediglich politisch gesteuert ist, die Opposition zu zerschlagen dann weiß ich, daß ich auf dieses bayrische Gesabbel nichts gebe. Sein Adlatus und Nachfolger (IS-lam-Söder) ist in Sachen Unberechenbarkeit eine ähnliche Hausnummer.
        Ernsthafte Sorgen muß man sich über die Dienste machen, die man mittlerweile allesamt als so korrupt und gemeingefährlich einschätzen muß, daß sie selbst sowohl vor Mord als auch vor Vertuschung von Mord aus politischen Gründen nicht mehr zurückschrecken (Generalbundesanwalt, BKA, Verfassungsschutz, BND sind allesamt zu willfährigen Handlangern des Sozialismus geworden)

      • Avatar
        Ungläubiger am

        Die haben von ihren Dienstherren Merkel, Lambrecht und Seehofer nur einen Befehl auszuführen: Die Opposition und damit die Demokratie mit allen Mitteln auszuschalten. Als ob der Sozialismus jemals vor Mord zurückgeschreckt wäre! Denen kann man NICHTS glauben. Deren Amtsträger sind nach Inkompetenz besetzt worden (Der Generalbundesanwalt ist als dienstwillige Marionette von Heiko Maas eingesetzt worden, der dessen Vorgänger zuerst in die Ermittlungen gepfuscht hat und der Giftzwerg hat ihn dann entlassen) und machen den Mund auf und zu wie von den Ministern verlangt. Ein anderer rückgratloser inkompetenter Büttel ist die picklige Bremische SPD-Marionette Münch beim BKA

      • Avatar

        Na ja, wer in der BRiD "Sozialismus" verortet, den muß man dann leider als Diskussionspartner abhaken.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Mein allerliebschter Erz Assi….ääh Gebirgler …. bitte beachten Sie die DEUTSCHE Rääächtsschreibung mit GROOOß und Kleinschreibung !
      Sollte bei Ihnen nicht Augenblicklich eine Besserung auftreten, dann hetze ich Ihnen meinen Kumpel Sokrates auf den Hals !
      Der haut Ihnen trocken die Faust in Orsch und spielt mit Ihnen 5 aus 45 so wie zu DDR Zeiten… *g*

      Mit Besten Grüssen
      Adolf Kittler

      • Avatar

        Lieber MARQUES. Hier schreibt jemand immer "den" anstatt "denn". Kontrollieren Sie mal. Kostet mich jedesmal eine Zigarette um den Adrenalinspiegel zu senken. Aber…niemand ist fehlerfrei.

  24. Avatar
    heidi heidegger am

    Also zum ersten Video muss ich meine heidi-WiesbadenGhetto-Expertise liefern: der Kanalbetreiber ist nicht so ganz hasenrein evtl., denn ditt heidi kennt alle NWO-Kanäle (wegen der Beschäftigung mit Mimon Baraka) und einen ²"Mimon-Kunden" habe ich auch schon gespechtet unter den Kommentatoren (an 12. Stelle ungefähr). Der hier:

    ² Menschgebliebener Sterbehelfer 1510

    Aber: dranbleiben, Jürgen! "NWO-youtube" ist goil und Kalli und Tim Wiese und David del Nose und Paolo Pinkel usw. sind euch ja beschdens bekannt dank ditt heidi, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        na wem wohl, häh? dem @Oppar Steppi (hochverdient! unn datt), hihi:

        [ Alkoholiker Paolo Pinkel alias Gay Serbe Marco und Kalli machen Tim Wiese eine Ansage ]

        /watch?v=C3knFDReQ9U

  25. Avatar

    Und natürlich sind es wieder die Russen. Findet nicht bald die große Militärübung vor der Haustür Russlands statt?
    Und wie war das noch mit dem Piloten, der ja , angeblich Depressionen hatte, und dann das Flugzeug gegen einen Berg geflogen hat.
    Es werden immer solche Taten stattfinden. Wer glaubt denn diese unglaubliche Geschichte. Und trotzdem sprechen es alle nach. Was für ein Manifest. Unglaublich. Und natürlich war es die Afd und die Russen.
    Wahrscheinlich kommt auch noch Trump dazu.

    • Avatar

      @ DARTAGNON

      Der Pilot damals war natürlich auch rechtsradikal und hat
      Stimmen gehört. (Im Zweifel für den Angeklagten!)
      Es wurde nur nicht zugegeben, vermutlich wegen des
      zu befürchtenden Imageschadens für die Fluggesellschaft.
      (Ist aber nur reinste Spekulation meinerseits.)
      Auch war er kein Russe. Aber sonst geht hier nichts mehr
      ohne Russen.

      Will sagen, wenn die bisherige Version sich nicht bewährt,
      kann man immer noch auf die Russen zurückgreifen.
      (Trump geht zur Not auch.)

      Würdest du mit einem rechtsradikalen Russen fliegen,
      oder in einer Shisha-Bar speisen wollen?

      Übrigens: Ein aussichtsloser Präsidentschaftskandidat
      warnte schon die Russen vor einer Einmischung in die
      nächste Wahl im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
      Und wenn der Trump wieder gewinnt, ist das der endgültige
      Beweis, dass die Russen wieder mitgemischt haben werden.

      Bisher glaubt ich, dass man gar nicht verrückter als ein
      Sportschütze sein kann. Aber schlimmer geht immer.

  26. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Es Interressiert nicht was Zeugen sagen, es muss nur eine Wahrheit gelten die AfD war daran Schuld und das wird von den Verbrecherparteien gebetsmühlenartig wiederholt bis es auch der letzte Naivling glaubt,so wird aus Lüge Wahrheit

    • Avatar

      Tja,da bleibt Ihnen die Spucke weg,Sie bzw.Ihre kühnen Phantasien wurden übertroffen. Aber keine Sorge,bald kommt eine neue Chance.

      • Avatar
        Wolfgang Eggert am

        keine sorge, diese kühnen fantasien stammen sogar von mir, zumindest hatte ich deutschlandweit den ersten artikel dazu am staert. können sie bei contra-magazin nachlesen, die hatten ihn wie compact schon gestern zugeschickt bekommen. jürgen wollte aber wohl noch etwas fleisch auf meine schöne kleiderpuppe packen.

      • Avatar

        @ SOKRATES

        Was lernen wir daraus?
        Wer Stimmen hört oder gar an paranoider Schizophrenie
        leidet, sollte sich niemals vertrauensselig an einen Psychiater
        oder gar an gewisse Behörden wenden.
        Man weiß nie wozu man nütze ist und wie das endet.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        aha! Der Eggert wars – er ischd zu loben – denn alles gute kommt eh von oben ausm Weltraum (auch wanns Tiffi ab und an schwächelt und, anzunehm, zuviel tschättet mit ErdenMädchen, hehe). 🙂

  27. Avatar
    Petra Jalass am

    Das ist ja nun was völlig Anderes als diese legendenbildende Erklärung der Bundesregiering.
    Vielleicht konnte das nur bekannt werden, weil der Zugang
    zur Gruppe nicht gegeben war.
    Alles in allem : ein toller Bericht

    • Avatar

      Die geben eben nur dem türkischen Fernsehen Interviews.
      Vielleicht darf man dort freier sprechen als vor den demokratischen BRD-Kameras.

  28. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wäre wirklich interessant … die echte Todeszeit, des mutmaßlichen Attentäters und seiner Mutter, in Erfahrung zu bringen !

  29. Avatar

    Wie schizophren ist das denn?
    Einerseits beeilen sich die Systemmedien und -politiker nach jedem Anschlag eines "Allah ist groß"-Rufers, nach jeder Vergewaltigung, Mord oder sonstigem Gewaltverbrechen durch Migranten zu betonen, daß die Tat nicht instrumentalisiert werden darf, um zum Beispiel die "Politik der offenen Grenzen" zu hinterfragen.
    Andererseits tun sie genau das im Fall des paranoiden, unter Verfolgungswahn leidenden Attentäters der – laut eigenen Angaben – vor der Tat mehrmals bei Polizei und Staatsanwaltschaft eine imaginäre, ihn überwachende und beeinflussende "Geheimorganisation" anzeigte, und versuchen damit die Schuld an der Tat der AfD zuzuweisen.
    Der Wahnsinn greift immer mehr um sich.

    • Avatar

      Glauben Sie diese unglaubliche erzählte Geschichte wirklich? Mit normalem Menschenverstand
      denkt man doch sofort, daß kann gar-nicht angehen. Und wieder war der angebliche Täter tot.
      Das Manifest spottet jeder Beschreibung, wer glaubt denn so etwas.

  30. Avatar

    Da müssen die den Grünen Vater jetzt aber mal ganz RICHTIG verhören.
    Der soll ja auch dabei gewesen sein, als seine Frau und sein Kind umkamen.

    Aber was opfern die nicht in anderen Fällen alles für ihr antideutsches Weltbild – wenn ich an die Eltern von Maria Ladenburger oder Sophie Lösche denke.

    • Avatar
      Ungläubiger am

      Ob’s beim alten Ladenburger die grüne Ideologie war oder schnöde Korruptheit (Clemens Ladenburger ist einer dieser überbezahlten EU-Bonzen, Maximilian Krah hatte mal in einem Video aufgedeckt, daß die Brüsseler Kaste bereits beim einfachen Saaldiener immense Gehälter hinterherwirft, nur noch vergleichbar mit GEZ-Bonzen) wird letztendlich nicht zu klären sein. In diesem Staat gibt es neben grünen Idioten auch immer wieder eingekaufte sogenannte "Spezialisten". Entlarvendes Video dazu, das bei Youtube wortwörtliche gesucht werden muß "Harald Lesch vs. Harald Lesch – Wer gewinnt", da es sonst nicht gefunden werden kann. Vermutlich ist es der Schlußsatz, die sowohl a) den alten Ladenburger b) den Lesch und c) den Youtube-Suchalgorithmus erklärt, der selbst bei genauer Kenntnis des Titels vorgibt, diesen nicht zu kennen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel