Gewaltaufruf von GEZ-Musiker: Antilopen-Gang-Rapper droht Regierungskritikern

29

„Jürgen Elsässer ist Antisemit. Kubitschek hat Glück, dass ich nicht Bogen schieß“, giftet Daniel Pongratz alias Danger Dan, Rapper der Antilopen Gang, in seinem neuen Song „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“. In Wahrheit werden seine Gewaltfantasien vor allem durch das Wohlwollen öffentlich-rechtlicher Medien gedeckt. Mehr dazu lesen Sie in COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund, das Sie hier bestellen können.

Vor dem rostigen Regal einer Kfz-Werkstatt erklärt Band-Mitglied Tobias Pongratz, Bruder von Daniel und bekannt unter dem Namen Panik Panzer, das Genre der Antilopen Gang:

Wir machen revolutionsromantischen Rüpel-Rap.

Mit dieser Alliteration prahlte er 2015 in einem Vorstellungsvideo für den New Music Award, einem mit 10.000 Euro dotierten und von verschiedenen ARD-Jugendsendern verliehenen Preis für Nachwuchsmusiker. Die Dreiercombo aus Düsseldorf und Aachen, die sich in der Rolle der verfemten Outlaws gefällt, gewann den Wettbewerb und kletterte zwei Jahre später mit ihrem Album Anarchie und Alltag auf Platz 1 der Media-Control-Charts.

Träumen vom Volkstod

Den ARD-Preis erhielt die Antilopen Gang vor allem aus Gründen der Gesinnung, wie das Jury-Urteil belegt:

„Die Antilopen Gang hat nicht nur Style, sondern auch Haltung. Sie haben eine mitreißende Show mit politischen Reflexionen zu fetten Beats hingelegt.“

Was das für eine Haltung ist, veranschaulicht der Refrain ihres Liedes „Baggersee“ in erschreckender Deutlichkeit :

Atombombe auf Deutschland, dann ist Ruhe im Karton! Komm, wir bomben einen Krater und dann fluten wir das Loch!

Zeilen wie diese hielten WDR-Moderator Ingo Schmoll 2019 nicht davon ab, im Gebührenfernsehen eine regelrechte Lobeshymne auf die Band zu singen:

Die nehmen textlich kein Blatt vor den Mund, die gewitzten Hip-Hopper der Antilopen Gang. 

Jeden ersten Sonntag haben die Atombombenforderer zudem eine eigene Sendung im RBB-Jugendformat Radio Fritz. Und in einem Interview mit dem Deutschlandfunk durften sie ausführen, „warum auf die Fressen hauen manchmal besser ist, als ständig zu reden“. 

Kalkulierte Provokationen

Die Provokation ist von den antideutschen Musikern eiskalt kalkuliert. So auch in ihrem neuesten Song mit dem Titel „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“. Das Musikvideo beginnt damit, dass Sänger Daniel Pongratz in seiner Hand mehrere Patronen wiegt, mit denen er dann eine Kalaschnikow lädt. Ein leerer Theatersaal ist die Kulisse, vor der er erst im Konjunktiv, am Ende des Liedes als Aussagesatz regierungskritische Politiker und Publizisten bedroht und beschimpft.

Mit erhobener Waffe singt er dann:

Wenn Du friedlich gegen die Gewalt nicht ankommen kannst, ist das letzte Mittel das uns allen bleibt Militanz.

Pongratz kokettiert damit, dass all das ja nicht strafbar sei, weil es von der Kunstfreiheit gedeckt werde. Das mag sein. Doch jeder weiß, dass ein vergleichbares Video von rechter Seite sofort einen bundesweiten Aufschrei in der Presse verursacht hätte, verbunden mit Löschungen und Sperrungen auf digitalen Plattformen und sozialer Ächtung der Interpreten. Perverse Drohungen, wie etwa die, den Verleger Götz Kubitschek, mit Pfeil und Bogen erschießen zu wollen, genießen dagegen die volle Unterstützung des politisch-medialen Establishments.

Ein Feuilletonist der KulturBühne des Bayerischen Rundfunks zum Beispiel schreibt:

„Darf man Kubitschek Gewalt androhen? Und Gauland einen Nationalsozialisten nennen? Danger Dan provoziert – und hat einen tollen Song vorgelegt.“

Nadja Dilger, Kulturjournalistin der Berliner Zeitung, weiß den Gewaltaufruf der Antilopen Gang wie folgt zu veredeln: „Daniel Pongratz, alias Danger Dan, sinniert am Piano über Kunstfreiheit.“

Der Tabubruch, den die linksradikalen Rapper in ihrem Lied inszenieren, ist also gar keiner. Stattdessen haben sie nur drastisch dargestellt, was im Framing der Leitmedien ohnehin schon angelegt ist: die systematische Ausgrenzung und Verächtlichmachung Andersdenkender.

Der Lieblings-Linksfluencer

Einer, der die Antilopen Gang schon seit Langem hofiert, ist der Berliner Musik-Journalist Marcus Staiger, der sich offen zur Antifa bekennt. Sein Profilbild auf Twitter ziert die Parole „Yalla Yalla Migrantifa“.

Ausgerechnet dort warb er für unsere aktuelle Sonderausgabe Antifa – Die linke Macht im Untergrund, in dem wir auch über seine Radikalisierung berichten.

In einem Tweet schrieb er: „Hallo, ich bin’s, Euer Lieblings-Linksfluencer. Die Spezialisten vom Compact Magazin haben nicht nur geile Wortspiele sondern vermuten auch ein linkes Netzwerk, das Deutschland unterwandert. Nach ihrer Recherche bin ich ein Teil davon. Danke dafür. Mache ich gern.“ Ob das den Genossen gefällt?

Tweet des COMPACT-Lesers Marcus Staiger. Bild: Screenshot Twitter

Wir reißen der Antifa die Maske vom Gesicht. Wie brutal die Täter vorgehen, wie gut sie wirklich in Politik und Medien vernetzt sind, wo ihre Hochburgen liegen und wer sie finanziert, erfahren Sie in COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund. Zur Bestellung klicken Sie hier oder auf das Banner unten.

Über den Autor

Avatar

29 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die Qualität des GEZ Funk ist einfach nur Müll. Auch wenn GEZ bezahlte Forenschreiber versuchen, den Dummfug des Prof Dr Lesch ungeschehen zu machen und Fakten verdrehen. Fakt ist, unser Prof. Dr. Harald Lesch machte eine ganze Fernsehsendung zum " Weg ins All ".
    Stellte sich H.Lesch ein Seil zur ISS vor – da könne man an dem Seil wie mit einem Aufzug nach Oben fahren.
    Und wenn, so schwadroniert unser Prof Dr.Lesch in der Fensehsendung weiter "ein Atom in dem Seil an der falschen Stelle stehen würde", dann würde das Seil zerreißen. Mit aufwendiger 3D Grafik wird Er einer Greifbewegung zu einem Atom dargestellt in bester 3D Dummfunktechnik" So ist das gesendet worden. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Nun Herr Prof. Dr. Lesch, die ISS umrundet die Erde in 93Minuten. rd 42000Km. 42000/93 x 60 macht 27000Km/h – ist so schlappe 22 fache Schallgeschwindigkeit "ich habs mal nachgerechnet. Und da will unser Clown Sachen nach oben schicken an einem Aufzug.
    . Herr Prof Dr.Lesch ist ist ein Hochstapler – niemand wagt es,diesen Geschwätzwissenschaftler zu kritisieren,um nicht von ARDuZDF wirtschaftlich/sozial vernichtet zu werden. Wir müssen für diesen Schrott bezahlen.

    Ist der Ruf mal ruiniert sündigt sich es ungeniert:
    der (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale ist es egal was die gepresste Kundschaft wünscht.

    • Avatar

      Na ja Rumpelstilzchen, der Lesch erzählt aber auch eine Menge richtiges Zeug.

      Ich kann nun nicht mehr überprüfen, welche Sendung das war, wo er so daneben lag. Könnte doch sein,dass Sie was falsch verstanden haben, und der Lesch sich hier eine irrige Theorie vornahm.

      • Avatar
        der Überläufer am

        zumindest erzählt lesch nicht 1000x das selbe. stilzchen ist da kein einzelfall. 🙂

  2. Avatar

    Ich wundere mich nur, daß Compct solchen Leuten einen Artikel gewährt.

    Ich glaube, Elsässer und Kubitschek sind da noch ganz anderen Anfeindungen aufgesetzt, als von solch Möchtegern-Revoluzzern.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        anzunehm‘, mja…….und zwar von/durch Dir-Disch, wannse nicht Dich endlich entspannään willst mithilfe von ditt *second Guru* ditt heidi: ich meine, es ischd Frühling, Baby, und die Röcke werden kürza, yo! / *praise the Lord!* LOL + Grüßle!

  3. Avatar

    Durch die Bezahlung dieser Links Grünen Kriminellen, wandern die GEZ Steuern zum Teil in die Linkskriminalität.

  4. Avatar

    Antilopen-Gang, hmmm, wie kommt man zu solch einer Bezeichnung ?
    Eine Antilope hat ein hören IQ als alle zusammen von dieser lächerlichen Gang !
    😉

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ²anzunehm‘ schwule Gäng, ey!: Über den Bandnamen gaben die Rapper verschiedene kuriose und ironische Erklärungen in Interviews (so erzählten sie etwa schon von einem inspirierenden Restaurantbesuch mit Antilopenfleisch oder prägenden Erlebnissen in ²Pfadfindergruppen..Brrrakkk Spencer, Koljah Johnny Volldepp und Danger Dan Dan Juan de Marcos..Der Moderator Ken Jebsen als Betreiber des ebenfalls in dem Stück erwähnten Portals KenFM mahnte die Band ab.. Bekannt wurde die Gruppe durch den Internet-Hit Fick die Uni.

      2014 unterschrieb die Antilopen Gang einen Vertrag beim Label JKP der Band Die Toten Hosen (*kotz* /anm. hh)

      –> das war ein wüster heidi-Zusammschnitt aus ditt wiki, hihi.

  5. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Diese Antilopentruppe hat sich ziemlich vergaloppiert wie ihre Genossen im Geiste ,Rote Sosse Fischgestank sie suhlen sich in ihrer braunen Brühe und der WDR produziert solche Schreihälse und vergibt noch Preise an diese Kinderschrecktruppe haben die den schon eine Einladung von Grüßaugust Steinbeißer.Mit Hetze gegen die AfD lässt sich ebend Kohle machen.

  6. Avatar

    Es wundert mich immer, das die nicht selbst merken, für wen und für was sie ihre "Kunst" machen. Die Nazis haben sich auch der Kunst bedient und Andersdenkende diffamiert. Sobald der Mohr seine Schuldigkeit (bewusstes Wortspiel) getan hat, werden sie diese Art Kunst als entartet verbieten. Ihr macht das für NAZIS, sie sehen nur nicht mehr so aus. An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!

    • Avatar
      Doppelte Maßstäbe am

      Ich hab schon öfters Beschwerden über Zurückhaltung anderer Künstler vernommen. Warum die zum Thema schweigen, sich neutral verhalten, wo sie doch ihre Stimme für die Freiheit erheben sollten.

      Keine Beschwerden von Rechts gibt’s, wenn Kunst mit "Patriotismus" vermauschelt wird, sozusagen dienlich ist. Naidoo, etc.

      Wollte damit nur sagen, dass die richtige Seite immer nur eine Frage des Blickwinkels ist, das Pendel immer nach beiden Seiten ausschwingt.

  7. Avatar
    LAMME GOEDZAK am

    An COMPACT:
    ==================
    Wo ist Teil 1 meines Kommentars von 16:20 ??

    COMPACT: Lesen Sie bitte unsere Bemerkung unter dem Kommentar von A. Bandermann: „Hier ist Ende der Debatte zu diesem Thema.“ Hier geht es um den Gewaltaufruf von „Danger Dan“, nicht ums Impfen, nicht um Migration.

  8. Avatar
    Der Überläufer am

    Janu, ihr habt doch Naidoo, Runa, Nena und sogar den Wendler.

    (Gabalier ist leider abgesprungen. Für ihn ist Impfung gegen das Coronavirus unerlässlich.)

  9. Avatar
    Friedrich P. am

    Guten Tag, ich denke es geht dem Musiker darum, Menschen Mut zu machen. Wir müssen endlich wieder streiten und diskutieren. Man darf sowohl das rechte als auch das linke Gedankengut nicht zensieren. Wenn es immer noch "Judenhaß" gibt, dann können wir darüber reden. Der eine will nicht, dass man ihn "Judenschwein" nennt, der andere will nicht, dass man ihn "unbeschnittenes Schwein" nennt. So einfach ist das. Wir haben Jahrhunderte des Krieges in Europa hinter uns. Warum wollen wir "andere" immer noch ausrotten? Es gibt bessere Lösungen. Ich finde, dieses Online-Magazin ist ein guter Ansatz, auch dir krassen Meinungen auszutauschen. Vielen Dank dafür.

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Hallo Friedrich!
      Nun, gerade um den Menschen Mut zu machen geht es doch: "Mut" schwere Verbrechen gegen Andersdenkende zu begehen. Auch der kaum verhehlte Aufruf zur Gewalt gegen AfD-Politiker, weil das "Nazis" seien. Dazu eine kurze Bemerkung vom (deutsch-jüdischen) Autor Henryk M. Broder (sinngemäß): Die AfD als Nazis zu beschreiben ist eine furchtbare Verharmlosung der echten Nazis. Die AfD ist eine Gurkentruppe, aber keine Nazis.
      Die Merkel-Jugend (SAntifa) in ihrer grenzenlosen Blödheit arbeitet nur dem Machtapparat und dem Kapital zu, hält sich für erleuchtet und bekämpft die einzige Oppositionspartei.

  10. Avatar
    Hans Hamberger am

    Rechtsanwalt Solmecke hat das "Werk" begutachtet (Youtube). Ist grenzwertig, aber offenbar erlaubt.
    Aber was hindert uns daran, es ihnen gleich zu tun??
    Ich träumte heute Nacht, dass ein paar rechtschaffene Bürger eine SAntiopen-Gang ordentlich verprügeln. Gut, dass es nur ein Traum war, denn das darf man nicht.

    • Avatar

      RA Solmecke?? Na, dann ist natürlich das letzte Wort gefallen… 😆 😆 😆

    • Avatar
      Werner Holt am

      Vielleicht gibt’s ja so’ne inoffizielle staatliche Kontrollbehörde, bei der solcherart "Kunst" zuvorderst vorgelegt wird. Eine behördliche Stelle also, die mal drüberguckt, ob "das Ding" so durchgehen kann, also von der gesetzlichen "Kunstfreiheit" gedeckt ist. Damit’s hinterher mit den von dieser Art "Kunstfreiheit" Betroffenen keinen juristischen Ärger geben kann. Diese "Künstler" würden doch sonst ständig über die Stränge schlagen, da deren juristische Bildung den imaginären bzw. juristischen Punkt im einzelnen gar nicht kennen können. – Ich an DEREN Stellen würde’s jedenfalls so machen …

  11. Avatar
    andreas bandermann am

    **EILMELDUNG**
    Wegen Impf-Debakel: Bis Ende April sind die Intensivstationen voll! — BILD.de
    Bereits Ende April bis Anfang Mai sind bei derzeitiger Infektionslage die Intensivstationen im Land voll sein. Das sagt Prof. Frank Wappler, Chef der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI).

    Denkbar, dass COMPACT, wenn wir 100.000+ Covid-Tote haben werden, von "Merkels Toten" sprechen wird. Oberstes Ziel von COMPACT ist es, Merkel ein reinzuwürgen. Siehe 2015, als die Gute Deutschland — richtigerweise — zum "Überlaufbecken für den Balkan" (Herfried Münkler) machte. Münkler sah die Gefahr einer Destablisierung des Balkans, wenn Merkel und Faymann die Grenzen geschlossen hätten. Statt Merkel für diese geopolitische Großtat zu loben, wurde sie von COMPACT ohne Ende kritisiert. Heute ist es genauso. Liegts an eurem lack of empathy, dass ihr so denkt?

    COMPACT: Das ist hier nicht das Thema. Es gibt genügend Artikel zum Impfen, unter denen Sie Ihre Meinung hinterlassen können. Hier ist Ende der Debatte zu diesem Thema.

  12. Avatar

    Hach, da freut man sich richtig auf den Untergang unseres Falschgeldsystems. Wolln mal sehen, ab wann dieses Gesocks sich mit den Gästen um Brotkrümel zu raufen beginnt. Wichtig ist eine stabile Wohnungstüre und Bewaffnung, welche auch ohne Waffenschein erhältlich ist.
    Was völlig unverständlich ist: Die zerstören IHRE EIGENE Zukunft! Wenn sie was unter der Haartracht hätten, sollten sie mal: "Schluss mit Lustig", von Andreas Tögel lesen, wo er schildert, wie WIR die Zukunft der Jungen bereits verpfändet haben.

    • Avatar
      Werner Holt am

      "Nachdem das Aas des Leviathan verzehrt ist,
      gehen sich die Würmer gegenseitig an den Kragen."
      – Rolf PeterSieferle

  13. Avatar
    Marques del Puerto am

    Gibt es schon Infos wo die Ar***f*** Combo Auftritt ? Ich würde gerne Franki Steini zum Frühlingsfest auf der Rammelburg…. ääh… Schloss Bellevue ein paar Freikarten schenken. 😉

    Antilopen-Gang…. lach, dass schreit schon förmlich nach Penisverlängerung, nichts Hoibes nüscht Janzes….

    Mit besten Grüssen

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Diese degenerierten, dummerzogenen, Hater-Luschen … sollten Mal ihre eigene Medizin zu schmecken bekommen … 😉

    • Avatar
      andreas bandermann am

      > Diese degenerierten, dumm-
      > erzogenen Hater-Luschen

      Achtung, Projektion!

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @HORST. W.,

      Sie meinen, wer ist der DEPP ? 😉

      Mit besten Grüssen

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel