Wie in zahlreichen anderen Städten der Republik begehren auch die Erfurter gegen das Corona-Regime auf. Am Rande des gestrigen Protestzuges kam es allerdings zu massiver Polizeigewalt. Warum der Protest gegen den Spritzen-Zwang notwendig ist, lesen Sie in unserer Dezember-Ausgabe mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug – Die Spritzen, die Lügen und die Toten“Hier bestellen.

     Bereits in der letzten Woche beteiligten sich 800 Erfurter an einem Spaziergang durch die Domstadt. Am gestrigen Montag waren es bereits zu Beginn des Spaziergangs 1.000 Menschen, die sich zunächst um 19:00 Uhr am Angerbrunnen versammelten und später Richtung Ringstraße bewegten. Obwohl die Polizei die Veranstaltung vergeblich aufzulösen versuchte, wuchs die Menschenmenge auf etwa 2.000 Personen an, als der Protestzug erst einmal ins Rollen gekommen war. Mit dabei waren unter anderem auch Aktivisten der Initiative „Studenten stehen auf“der Universität Erfurt, die sich gegen die irrsinnigen Corona-Maßnahmen an den Unis wehren.

    Katz- und Mausspiel mit der Polizei

     Wiederholt versuchten die Einsatzkräfte, den Zug mit Blockaden zu stoppen. Doch der Protest bahnte sich immer neue Wege und wechselte blitzartig die Richtung. Schon völlig entnervt, fingen die Polizisten allmählich damit an, friedliche Bürger aus der Menge zu ziehen. Nachdem die Maßnahmenkritiker wieder den Angerbrunnen erreichten, beendeten sie offiziell ihren Spaziergang. Schlag auf Schlag begann die Polizei nun damit, die Teilnehmer, die den Heimweg sofort antraten, willkürlich festzusetzen, wobei unverhältnismäßige Gewalt angewendet wurde

    Teilweise schlugen sich die polizeilichen Maßnahmen in brutale Gewalt um. Ein Mitarbeiter von COMPACT-TV, der einer jungen Frau vor der Übergriffigkeit der Polizei beistehen wollte, wurde blitzschnell von sechs Polizisten zu Boden gezerrt. Dabei schlugen sie immer wieder mit der Faust auf dem am Boden liegenden jungen Mann ein.

    Gewaltexesse durch Polizeieinsatzkräfte

    Auch den Kopf unseres Mitarbeiters haben die sogenannten Ordnungshüter auf den Asphalt aufgeschlagen. Nachdem er einige Minuten später mit Handschellen gefesselt an einer Blockhütte des Weihnachtsmarktes stand, soll er abermals mit Schlägen und Stößen gegen die Holzwand  misshandelt worden sein, berichtete er uns im Nachgang. Die Polizei soll auch äußerst hasserfüllt gegenüber dem Passanten aufgetreten sein. „Jetzt bist Du dran“, hätte ein Polizist lautstark gegenüber dem Mann geäußert, ehe der Kopf des Opfers gegen die Holzwand gedrückt wurde.

    Verletzung an der Lippe, die dem COMPACT-TV-Mitarbeiter durch Polizisten in Erfurt beigebracht wurde. Quelle: Privat.
    Verletzung des COMPACT-Mitarbeiters im Backenbereich. Foto: Privat.

    Polizeiübergriffe sind seit der Corona-Politik mittlerweile leider traurige Realität. Zu Genüge haben wir solche Bilder bei Demonstrationen der Querdenker zu Gesicht bekommen. Dennoch lassen sich immer weniger Menschen davon einschüchtern und tragen ihre Empörung auf die Straße.

    Höcke in Arnstadt

    Zu diesen mutigen und aufrechten Menschen gehört auch der Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzende Björn Höcke, der es sich nicht nehmen ließ, am gestrigen Tag an einem maßnahmenkritischen Spaziergang im thüringischen Arnstadt teilzunehmen.

    Auf seinem Facebook-Profil erklärte der AfD-Politiker dazu:

    Die AfD ist Partei. Partei ist in der Politik Mittel zum Zweck. Der Zweck ist das Volk und seine Selbstbestimmung – danach kommt lange nichts.

    Wieder einmal klare und deutliche Worte vom erfolgreichsten deutschen AfD-Politiker, der sich ganz sicher nicht vor möglichen Neuwahlen in seinem Bundesland fürchten muss.

    In Erfurt wurde ein COMPACT-TV-Mitarbeiter (neben anderen Demonstranten) von der Polizei übel verprügelt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden – wir halten Sie auf dem Laufenden.

    COMPACT-TV steht auf der Seite des Volkes: Wir gehen dahin, wo es wehtut. Wir berichten, was die etablierten Kanäle und der GEZ-Funk verschweigen und verdrehen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

    Auf das Konto von COMPACT Magazin GmbH, Mittelbrandenburgische Sparkasse, IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97. Oder per Paypal an verlag at compact-mail.de.

    37 Kommentare

    1. friedenseiche an

      ich wünsche eurem mitarbeiter schnelle und vollständige heilung

      und danke ihm dass er der frau geholfen hat

      den polikisten wünsche ich dass sie demnächst bei einer fahrzeugkontrolle sagen wir eines ferraris oder lambos auf die richtigen treffen mit viel eier in den hosen und genug oberarmstärke
      das gilt für alle satanisten die sich polizisten nennen

    2. Dein Freund und Helfer im Rededuell mit einem Bürger auf Video festgehalten.

      Politikstube vom 07.12.21

      Unfassbar! Pirna/Sachsen: Polizist zu Maßnahmekritiker „Sie sind ein indirekter Mörder!“

    3. Wahrscheinlich wieder ein weiterer Fall für den UN – Sonderbeauftragten für Folter und Polizeimissbrauch!
      Ein weiterer…..
      Merkel-Zeitalter.

    4. HERBERT WEISS an

      Wie würden sich diese "Helden" wohl fühlen, wenn sie mal ganz allein in Berlin durch die Rigaer Straße patroullieren müssten?

      @ Corona Schergen:

      Gut auf den Punkt gebracht! Diesen Bütteln hat man die Birne schon mächtig weichgespült.Wohl so ein Frühstadium von BSE….

    5. Durch die Prügelbeamten ist das Vertrauen weiter in die Polizei gesunken, viele Sicherheitskräfte werden in der Gesellschaft auch privat dies spüren.

    6. Marques del Puerto an

      Tja wer erwartet 1989 kommt wieder, der wird wohl enttäuscht werden, so wenn als auch.
      Das Corona Regime will aufrüsten und erst wenn die Schüsse fallen dürfte es interessant werden.
      Markus Blöder hat in übrigen Sachsen Kretsche am Telefon heute volle Solidarität zugesichert bei -Mein Kampf- gegen das Pack , ääh…. die Widerwertigen !
      Ob König Markus , erster seines Namens , Herr der Berge und Ziegen, sowie König der ersten Bayern, in voller Bataillonsstärke anrücken will um Fürst-Pumuckl zu helfen erfahre ich erst Morgen. ;-)

      Mit besten Grüssen und jute Besserung noch gewünscht….-
      was uns nicht umbringt macht und härter !
      Marques del Puerto

    7. heidi heidegger an

      den-diesen staatl.Gesichts(!)prüglern gehört mal das Handgelenk überdehnt wie beim Handball aus Versehen…viele Knöchlein, deren überstrapazierte Mikrostruktur lange Aua machen, hehe..WING TSUN !

      • Handgelenk umdrehen“ ist aber zur Zeit genau das Instrument der Obrigkeit, wie dies eindrucksvoll Bilder vom ZDF dokumentieren. Solch Szenen des staatlichen Eingriffs gab es nicht bei der Besetzung im Braunkohletagebau. Aber da wurde auch nur in das Privateigentum eines Energieerzeugers eingegriffen. Jetzt ist die Lage anders zu beurteilen, weil sich der Staat unmittelbar „angepisst“ fühlt. Siehe dazu auch geplante „Versammlungseinschränkung in NRW“, welches nächstes Jahr per CDU-FDP-Beschluß durch den Landtag geht.

        Demokratie ist auf dem Rückzug!

    8. Es ist schon erschreckend, wie ungebildet und desinformiert Polypen sind. Gottseidank nicht alle. Immer mehr sind ja auch "Reichsbürger", die die Schnauze voll haben von dieser BRiD-Firma als Staatssimulation im Dienste der Globalisten. Das Gleiche trifft auf Soldaten zu.
      Alles riecht nach Bürgerkrieg. Mal sehen, ob Gewissens-Polizisten und -Soldaten dann unsere Freiheit verteidigen gegen ihre gefährlichen Kollegen, oder sich WIEDER SCHULDIG MACHEN und typisch blinden totalitären Kadavergehorsam zeigen wie zu Zeiten des Kaisers, der Nazis und der Kommunisten.

    9. Jetzt versucht die Staatsmacht mit Gewalt einzuschüchtern als Ultima Ratio ,aber Erfolge wird sie keinen haben, denn überall wächst der Widerstand gegen ihre kranke NEWWORLDORDER!!!

      • Das paedokriminelle System zeigt seine hässliche Fratze.

        Gibt es Epstein nur in den USA??

        Wers glaubt…

        Wir müssen dieses Satanssystem ausrotten, ein für alle Mal.

        Ich glaube alle unsere Politiker sind erpressbare Lumpen.

    10. Was waren denn das für 6 Pussys, wo den Mitaebeiter vermöbelt haben??
      Wenn das alles ist, was 6 Mann fertig bekommen….armes Deutschland.

    11. Alles Böse Mänschen an

      "Schon völlig entnervt, fingen die Polizisten allmählich damit an, friedliche Bürger aus der Menge zu ziehen. "

      Es gibt nur Straftäter unter diesen Demonstranten…. jede Ansammlung von mehr als 10 Personen ist verboten.
      Und so wie die die arme verletze Person grinst…..und was die Bilder hergeben waren dir Polizisten wirklich sehr böse……

      • "jede Ansammlung von mehr als 10 Personen ist verboten."

        Verboten?? Verboten … für Idioten!! Um ein rechtswirksames Verbot aussprechen zu können, muß es erst mal ein rechtmäßiges Gesetz geben in dem dieses Verbot von einem rechtmäßigen Parlament als Gesetz geschaffen worden sein. Hier gibts aber keine rechtmäßigen Parlamente, weil … na ja, hab ich ja schon x-mal erklärt. Bei der letzten Buta-Wahl wären von offiziellen 60 Millionen Wahlberechtigten ausschließlich die, die ihre deutsche Staatsangehörigkeit nach RuStAG 1913 nachgewiesen haben, wahlberechtigt gewesen. Heißt: Circa 55 Millionen (wenigstens) haben gewählt ohne wahlberechtigt zu sein. Aber gut … wen interessierts? Genau … – und deshalb: Business as usual …

        • Kompakter Honk an

          @ Otto
          @compact

          Wat einen völlig falschen Käse sie schreiben.
          Das solche Fake Infos von compact nicht gelöscht werden ?! Tztztztz

        • Da müssen Sie aber noch in einem Freistaat wohnen. In NRW ist bereits ein Gesetz zur Einschränkung der Versammlungsfreiheit geplant. „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten“ heißt es bei uns. Nächstes Jahr wird es wohl durch den Landtag geschoben, das neue Gesetz zur Einschränkung der Versammlungsfreiheit.

        • "Wat einen völlig falschen Käse sie schreiben.
          Das solche Fake Infos von compact nicht gelöscht werden ?! Tztztztz"

          Danke … für ihre Antwort. Und Danke auch dafür, daß ich jetzt weiß unter welchem nick der Systemmitarbeiter aktuell agiert. Ach, und … wenn das alles falsch ist was ich da so schreibe … können Sie es ja einfach problemlos widerlegen. Also … nur Mut!

    12. Da wird es Zeit eine Belehrung anzufertigen. Verhalten gegenüber Polizei und Justiz. Damit man keine Fehler macht. Ist schon ein Sonderheft wert, weil auch die Antifa Polizei Aufgaben bekommen wird wie schon beobachtet. S Bahn Aktion.

    13. Erst mal gute Besserung an den geschädigten COMPACT-Mitarbeiter, zweitens für die Exzess-Beamten wünsch ich mir wie sicherlich alle Anderen auch Haftstrafen und BERUFSVERBOTE!!! Dritter Punkt SYSTEMGEWASCHNE MEDIEN ob privat RTL,PRO7,SAT1 oder GEZ ARD, ZDF usw. recherchiert gefälligst WAHRHEITSTREU oder LASST ES BLEIBEN?!?!?! Ihr braucht im Namen der Herrscher für Gold und Prunk uns über Menschenrechtsverletzungen in Russland, Türkei und China nichts predigen, seht euch doch die feine BRD und EU-Regierung an!!! Wie die Kirche im Mittelalter Wasser predigen und Wein Trinken!!!!

    14. Spottdrossel an

      Vermutlich sind viele ( darunter z.B. Politiker, Medienbeschäftigte, Wissenschaftsexperten, Ärzte und Beiräte, "Promis", Staatsdiener etc. ) statt GEGEN Corona MIT Tollwut geimpft worden. Typisches Symptom der unheilbaren Krankheit ist ja u.A. Wildes um sich beissen,
      .Sabbern und Geifern!

    15. Es ist Staatsterrorismus und diese Polizisten, diese rüden Gestalten, werden noch zur Rechenschaft gezogen werden.

      Wenn in einem Terrorstaat der Staat das Gewaltmonopol nicht entrissen bekommt werden sie ohne mit der Wimper zu zucken Massaker anrichten. Wer Zweifel hat sehe sich an, was dieser Uniformierte abläßt:
      https://www.youtube.com/watch?v=LWTMzxrqoE8

      Dieser Mann gehört sofort aus dem Staatsdienst geworfen und seine Wohnung nach Waffen durchsucht!

      • Corona Schergen an

        Diese heutigen Bullen sind nur stark mit Waffe und Knüppel, gegen unbescholtene Bürger, Kinder und Frauen…..bei den Clans ziehen diese Cops doch den Schwanz ein, weil die genau wissen, das diese dann eine aufs Maul bekommen….

        • Eurem Mitarbeiter gute und schnelle Genesung und danke für den mutigen Einsatz❣
          Der Erfurter Spaziergang war friedlich, außer die Polizei, die aber schon lange nicht mehr für’s Volk arbeitet!
          Macht weiter so, wir geben auch nicht auf!!!
          LG aus Erfurt

        • @ Corona Schergen
          Das sind keine Bullen, daß sind Söldner und Büttel der Firma Constellis/Blackwater und die haben keine Angst vor Clans und dem Linksfaschistendreck der Antifa, die "arbeiten" nur auf Anweisung ihrer Firmenchefs, denn sollten die wirklich einmal in einen Clan oder einen Zeckenhaufen reinhauen, ist für diese Vögel der Ofen aus, weil man dann nämlich stempeln gehen darf!

          Übrigens hat einer dieser Lakaien in Pirna einen Spaziergänger, als Mörder bezeichnet und der Firmesprecher, bezeichnet diese Unverschämtheit sowie Straftat, als Meinungsfreiheit!!
          Also mache ich jetzt auch mal Gebrauch davon und sage, Kretschmer und Köpping sind Mörder!!

    16. Ketzerlehrling an

      Die Wut der Polizei richtet sich gegen die Ungeimpften und Regimegegner. Einer beschimpfte einen Demonstranten in Sachsen als indirekten Mördern.

      • Der Demonstrant hätte dem Bullen ja einen Kuß geben können – mit dem Hinweis auf seine ‘amtlich’ festgestellte Coronainfektion…

      • #Freiheit für Soki an

        Ist Soki noch gesperrt und wenn ja, wie ist das in Hinsicht auf derartige Kommentarfreiheit überhaupt noch zu rechtfertigen?

        @Groeni
        Deine Privatmeinung in allen Ehren (ich kämpfe auch für dich! ;-) ), Polizisten sind allerdings nicht privat unterwegs und sollten sich auch nicht als Dummköpfe und ungebildete Vollassis darstellen.

      • friedenseiche an

        menschen sind wir
        du hättest was wundervolles sein können, bist aber nur ein plagiat von merkel söder usw

    17. Dornröschen an

      Dann kann man ja nur froh sein, dass der AFD Antrag: die Thüringer Polizei mit Taser auzurüsten, von rotrotgrün abgelehnt wurde.

      Wer’s nicht glaubt darf guckeln.