Die „Mischpoke“ aus der Domstadt – Kölner OB Henriette Reker rastet aus

60

Die parteilose Kölner Oberbürgermeisterin hat sich gewaltig im Ton gegen die Bürger der von ihr regierten Stadt vergriffen.

Viele deutsche Politiker scheinen ein tiefsitzendes Demokratieproblem zu haben. Waren bis vor kurzem noch Zuwanderungskritiker das bevorzugte Objekt ihrer teilweise wüsten Beschimpfungen, so sind es mittlerweile vor allem Bürger, die Zweifel an den staatlich angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie äußern und deshalb in der öffentlichen Berichterstattung sowie dem Politiker-Sprech kurzerhand zu „Verschwörungstheoretikern“ oder „Corona-Leugnern“ mutieren. Den Entscheidungsträgern scheint nicht einmal bewusst zu sein, dass sie so die gesellschaftliche Spaltung vorantreiben, die sie sonst immer gerne beklagen.

Ein unschönes Beispiel lieferte dafür jetzt die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Auf ihrer Facebook-Seite hatte die Politikerin am 10. Mai gegiftet: „Mit großer Empörung habe ich gestern die unangemeldete Demonstration einer rechtsextremen und verschwörungstheoretischen Mischpoke in unserer Stadt wahrgenommen. Hier wollen Trittbrettfahrer Sorgen und Ängste in der Bevölkerung für die Verbreitung ihres gesellschaftlichen Gifts nutzen. Stadt und Polizei müssen aus den gestrigen Ereignissen lernen und werden solche Vorgänge nicht nochmal hinnehmen.“

„Keine einheitliche ideologische Präferenz“

„Mischpoke“, „Gift“, „verschwörungstheoretisch“, „rechtsextrem“: Wer diese Worte liest, der gewinnt den Eindruck, dass sich ein übler und gefährlicher gesellschaftlicher Bodensatz in der Domstadt am Rhein versammelt hätte. Ganz anders fällt die Beschreibung dieser Demonstration aber durch das Polizeipräsidium in Köln aus. Dieses erklärte auf Nachfrage, dass es zu einer unangemeldeten Demonstration gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen gekommen sei, an der sich etwa 800 Bürger beteiligt hätten.

Kommt nach der Corona-Pandemie die große Geldentwertung oder gar die Abschaffung des Bargelds? Lesen Sie jetzt in der aktuellen Ausgabe des COMPACT-Magazins, wie unsere bürgerlichen Freiheiten vom autoritären Seuchenstaat kassiert werden und wie sich unsere Welt dauerhaft auch nach der Aufhebung der härtesten Zwangsmaßnahmen des Corona-Lockdowns für immer verändern wird. Lesen Sie außerdem unser ausführliches Dossier zum 50. Jahrestag der Formierung der Terrorgruppe RAF, die Deutschland für fast 30 Jahre in Atem hielt – und die bis heute viele offene Fragen hinterließ. Das Heft können Sie hier bestellen!

Weiter äußert die Polizei, dass bei den Versammlungsteilnehmern „keine einheitliche ideologische Präferenz, beispielsweise Links- oder Rechtextremismus festgestellt werden“ konnte. Dann heißt es in der Mitteilung der Polizei: „Nach polizeilicher Einschätzung handelt es sich bei den Teilnehmern um Personen aus dem bürgerlichen Spektrum, teilweise mit Hang zu Verschwörungstheorien, teilweise auch von Impfgegnern. Offensichtlich nahmen aber auch besorgte Bürger ohne weiteren ideologischen Hintergrund teil.“

 Grundrechte sind keine staatlichen Almosen

Die Beamten teilten weiter mit, dass es zu Verstößen „gegen die Coronaschutzverordnung, das Infektionsschutzgesetz und das Versammlungsgesetz“ gekommen sei und entsprechende Anzeigen angefertigt wurden, Ausschreitungen und Gewalt habe es aber nicht gegeben. Insgesamt ergibt die nachträgliche Lagebeschreibung des Kölner Polizeipräsidiums also ein vollkommen anderes Bild der Versammlung als die geradezu schon in einem hetzerischen Unterton verfasste Facebook-Meldung der Kölner Oberbürgermeisterin.

Auch die etablierten Politiker sollten vielleicht endlich einmal realisieren, dass die Grundrechte der Bürger keine Almosen sind, die ihnen von einem absolutistischen Staat gnädig gewährt werden, sondern es sich hierbei vielmehr um eine unhintergehbare Verfassungswirklichkeit handelt, der sich die Politik zu unterwerfen hat. Zu dieser Verfassungswirklichkeit gehört auch der Artikel 8 des Grundgesetzes, der den Deutschen das Recht auf Versammlung ohne Anmeldung garantiert, das allerdings wiederum durch Gesetze beschnitten werden kann.

Es dürfte nichts schaden, wenn auch Frau Reker einmal einen Blick ins Grundgesetz wirft. Offensichtlich ist ihr mittlerweile selbst klar geworden, wie sehr sie sich im Ton vergriffen hat. Über ihre Pressestelle ließ sie ausrichten:Das nächste Mal bin ich weniger emotional und aufmerksamer bei der Wortwahl.“

 

Über den Autor

Avatar

60 Kommentare

  1. Avatar

    Das Problem liegt in der Tat tiefer.

    Wir haben es in der Politik, in den nachgeordneten Behörden, sowie auch in den Medien mit einer Art "Schlechtestenauslese" zu tun.

    Aus einer Vielzahl von Gründen, u.a. das mediale Rampenlicht (als nur ein Beispiel), werden bestimmte Charktertypen an Menschen begünstigt.

    Macher, Querdenker, Nonkonformisten, Leute welche i.d.R. durch gute Arbeit auffallen sind eine stetige Bedrohung für diese Leute, welche es z.B. durch Anbiederei in gewisse Positionen gebracht haben. Ja, man könnte sagen, es gibt hier ein Club an Mittelmäßigen, welcher dafür sorgt, dass man von diesen besseren Leuten gar nicht erst überholt werden kann, weil man sie kategorisch ausschließt. Die Angst um den eigenen Einkommensplatz sorgt also für diese "Schlechtestenauslese", denn jeder gute Mann oder jede gute Frau ist der Konkurrent von Morgen.

  2. Avatar

    Auch das würdelose Gelaber der schäbigsten Kreaturen von Siegers Gnaden in Politik, Medien und diversen "gesellschaftlich relevanten Gruppen" anläßlich des Sieges des vereinten Untermenschen- und Verbrechertums gegen das Deutsche Reich geht mir am Allerwertesten vorbei.

  3. Avatar

    Die Benutzung des Wortes "Mischpoke", das im Jiddischen "Familie" bedeutet, als Schimpfwort, halte ich für antisemitisch.

    • Avatar
      t. schnieder am

      Antisemitismus ist ja auch etwas, das die Compact-Leser umtreibt.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Wen interessiert’s ?

      Übrigens … ist das wichtig ?

      … und vor allen Dingen, ist es denn was schlechtes ?

      Noch Fragen … ? 😉

  4. Avatar

    Die Proteste gegen die Coronamaßnahmen sind gut begründet und gehen quer durch die Bevölkerung! Trotzdem ist es mittlerweile üblich, daß alle, die die Regierung und ihre Beschlüsse kritisieren als "Rechte" oder gar "Nazis" bezeichnet und verunglimpft werden – auch wenn es sich um gestandene Kommunisten handelt! Wegen Corona die Wirtschaft an die Wand zu fahren und vor allem, der Jugend die Zukunft zu klauen war unverantwortlich! Zumal es nur um Alte und vor allem FETTE Menschen geht, die von einem schweren Verlauf betroffen wären. (Die Bilder als NewYork von abtransportierten Patienten im Sanka bestätigen das: Die waren alle extrem DICK! Es wäre an der Zeit, daß sich die Politik für ihre übrzogenen Maßnahmen entschuldigt und den Lockdown sofort beendet! (Daß das zu deren Beginn noch nicht bekannt war ist als Begründung durchaus zu akzeptieren!)
    Unser Oma ist nicht an, sondern durch Corona verstorben, nämlich weil sie die Isolation nicht verkraftet hat!
    Etwa 30Mio. Operationen werden und wurden schätzungsweise verschoben, das gibt auch noch eine Reihe Verstorbener, die nicht extra gezählt werden! Wenn das nur Raucher und Raser beträfe, würden auch nicht solch extreme Maßnahmen ergriffen, das kann jeder ja selber sein lassen – übermäßig fressen aber auch!

  5. Avatar

    Grundrechtsschwaflern empfehle Ich das Buch: "Rolf Schmidt .Grundrechte-sowie Grundzüge der Verfassungsbeschwerde". Oder/ und einige Stunden mit einem Kommentar zum GG aus der Stadtbibliothek.Damit sie endlich Wasser unter denKiel bekommen. Lesen bildet, demonstrieren läßt die Birne leer.

    • Avatar
      Coronataube am

      Mir unverständlich, warum sie dich in Karlsruhe nicht mal als Pförtner haben wollten.

  6. Avatar
    Achmed Kapulatez am

    Ja was soll Mischpoke denn machen, solange sie vom Pack regiert wird.

  7. Avatar

    Typisch für diese Degeneraten.Erst fahren noch ein paar starke Sprüche heraus,kurze Zeit später erschreckt frau aber vor sich selbst und bereut. Wahrscheinlich ist ihr aufgegangen, daß "Mischpoke" jiddisch ist und eigentlich für den exclusiven Gebrauch durch die Bürger 1. Klasse reserviert.

    • Avatar
      Coronataube am

      Äußere dich nicht immer so abfällig über deine künftigen Impfstofflieferanten, sonst bekommst du am nicht genau das, was dich nachhaltig ruhig stellt.

  8. Avatar

    Ach,das soll nun "ausrasten" sein? Hier mal einige Fakten, nicht von der "Lügenpresse"sondern vom russischen Staatsfernsehen RT, was gestern noch bei deutschen "Patrioten" als saubere Quelle galt,aber seit Putin an der "Corona-Weltverschwörung" teilnimmt nun nicht mehr: Weltweit 4,5 Millionen infizierte, 300.000 Tote. Russia-240.000 :2200 , U.K – 220.000 :33.000 – BRiD- 174.000:7800 (Zahlen gerundet). Wer angesichts dieser Zahlen egozentrisch auf unbeschränkter Freiheit beharrt, absurde Verschwörungsphantasien auf die Weide führt und jede ernsthafte,begründete Opposition mit in seine Lächerlichkeit zieht,der verdient noch ganz andere Bezeichnungen,als die von der Reker gelieferten.

    • Avatar

      Die Zahlen in Russland und im Vereinigten Königreich sind nur von informativem Interesse.
      Ich denke, die deutschen Zahlen sollte man da näher beleuchten.
      Laut RKI Stand heute sind 172 239 Menschen infiziert und 7 723 gestorben. Bei den Toten ist die Todesursache in den allermeisten Fällen unklar, denn sie sind weder obduziert worden, noch ist die Todesursache näher bekannt.
      Bei keiner Statistik werden jedoch die prozentualen Anteile an der Bevölkerung genannt. Geht man davon aus, dass es in Deutschland etwas über 83 Millionen Menschen gibt, so liegt der Anteil bei den Infizierten bei fast genau 0.2 % und bei den Toten, die mit (nicht immer an) Corona gestorben sind bei 0,0093 %.
      Die "Spinner", "Aluhüte", "Verschwörungstheoretiker", "Rechtsextremisten" und was weiß ich wer noch, gehen auf die Strasse, um auf die Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen hinzuweisen. Dann darf doch die Frage erlaubt sein, wieso eine Regierung die komplette Gesellschaft inklusive Wirtschaft und der sozialen Folgen dran gibt für 0,0093 %…!?
      Verkehrstote gibt es wesentlich mehr. Verbieten wir jetzt das Auto fahren?
      Fällt das niemand anderem auf?

      • Avatar

        Mhm,sie gehen verbotener Weise auf die auf die Straße, weil sie stänkern wollen und der Kitzel des Katz-und -Maus Spiels mit der Polente ihnen einen Reiz in ihrer stumpfen Welt verschafft. Festzustellen ob staatliche Eingriffe jeweils verhältnismäßig sind, dazu sind die Gerichte da. Einen Beschwerdeführer,der mit genau Ihrer Argumentation die Aufhebung aller Einschränkungen erreichen wollte,hat das BVerfG gerade abgeschmettert,deo gratias.

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Gähn, noch nicht mal die Häfte der jährlichen Grippetoten. An Influenza sterben weltweit jährlich bis zu 650.000 Menschen. 300.000 wäre im wissenschaftlichen Sprachgebrauch eine "Moderate Welle".

      So, jetzt darfst DU wieder DEINE "Fakten" verbreiten.

  9. Avatar

    Die meisten Kölner Menschlein haben ja diese unsäglich arrogante und hetzerische Frau gewählt, nun müssen die solch pöbelnde Sprüche vertragen !
    Ich nenne diese Unpoerson Frau weil sie nunmal keine Dame ist.
    😉
    Pöbel-Ralle und Mecker-Reker würden ein gutes Gespann abliefern in Sachen Volksserzetzung und Volkshass.
    Dabei gehörten die ja selber dem Volk an, was für widersprüchliche und aüßerst dumme Aussagen.

    • Avatar

      Hm,zur Sprachpflege: Die etymologische Nachforschung ergibt: Die Bedeutung von "Frau" und "Dame" ist gleich. Nur das hohe,edle Weib ist "Frau" (mittelhochd. "Frawe"), dann aber immer auch "Dame".

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Nicht DIE…ergibt, sondern DEINE nachgeplapperte etymologische Nachforschung ergibt deine absolutistische Klugscheißereiim Stile eines Kindergärtners.

        Andere Etymologen behaupten, der Ausdruck Dame wurde aus dem Französischen übernommen, wo er die Bedeutung „Herrin“ bzw. „Ehefrau“ hat.

        Gibt noch zig andere Versionen, DU Klugmops bist garantiert nicht die höchste Instanz (außer vllt. in deiner Kindergartentruppe..obwohl…nicht mal da!).

  10. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Reker ist das typische Beispiel für den personellen Irrsinn der BRD und all ihrer identitätsgestörten, nein schwerst identitätsgestörten Opfer und Schranzen.

    Eine wie Reker gehört in die Psychiatrie, bitte niemals aber in politische auch nur irgendwie geartete Verantwortung.

    Wann endlich tritt diese unsäglich dumme BRD-Schanze, dieses Opfer von 68 und Alliierten Dumnerziehung ab!?

  11. Avatar
    DerGallier am

    Pack, Mischpoke usw.

    Die Politelite von genau denen gewählt.
    Wer spaltet hier?

  12. Avatar
    t. schnieder am

    > Die „Mischpoke“ aus der Domstadt – Kölner
    > OB Henriette Reker rastet aus

    Der Duden definiert Mischpoke als „jemandes Familie, Verwandtschaft“ und „üble Gesellschaft, Gruppe von unangenehmen Leuten“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mischpoke
    Harmloser gehts nicht.
    Wenn Höcke von "ausschwitzen" spricht, was wie "AUSCHWITZen" klingt, ist das natürlich kein Ausraster. Is klar.

    Mir fällt auf, dass die Corona-Verharmloser die Situation in Brasilien, Russland und den USA so gut wie komplett ausblenden. Liegt es daran, weil die dortigen autoritär auftretenden Machthaber aktuell mächtig Probleme haben? President Orangutan hat sich gestern ein Mal mehr übertroffen. Wie krank muss man sein, um eine derartige Scheiße zu sagen?

    Trump: “It’s a beautiful thing that medical care workers are running into death just like soldiers running into bullets”
    https://www.mediaite.com/trump/trump-deploys-bonkers-logic-to-deflect-blame-for-high-outbreak-numbers-if-we-didnt-do-any-testing-we-would-have-very-few-cases/

    • Avatar

      "Wie krank muss man sein, um eine derartige Scheiße zu sagen?" T.Schnieder
      Es ist unverschämt so einen Mist zu verbreiten, völlig unsinnig und verlogen. Wer Corona oder nicht vorhandene Phantastereien hochstilisiert und anderen aufzwingt, muss in der Klapse stillgelegt werden. Die Gesamttodesrate Deutschlands der letzten Monate ist gegenüber denen des selben Zeitraumes des vergangenen Jahres um einiges geringer .
      Bitte mal nachdenken und belesen, bevor man anmaßend und beleidigend Mainstreamirritationen anderen aufschwatzt und in die Öffentlichkeit schmiert.

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Lass ihn, sonst bekommt er keine Erektion. Wahrscheinlich erregt ihn Trump so sehr, dass er Tag und Nacht an ihn denken muss, was perse ja nichts Schlimmes ist (solange er nicht ruckartig aufsteht und seinen Computertisch umreißt).

    • Avatar
      Hans Adler am

      Das ist nicht ganz korrekt. Höckes "ausschwitzen" wurde in den linkstranspirierenden Medien ordentlich ausgeschwitzt, während man nach den verbalen Entgleisungen dieser dümmlichen Quieker-Hohlbohne schnell zur Tagesordnung übergeht. Im übrigen wird die Armlängen-Abstandsmumie auch von den Steuergeldern der "Mischpoke" fürstlich am Kacken gehalten und es ist längst überfällig, dass sich das ändert. Wenn ein Riexinger Reiche gnädigerweise zwar nicht erschießen, aber für besondere Arbeiten einsetzen möchte, so unterscheidet ihn das nicht im geringsten von den Ausschwitz-Selektionsexperten. Nur regt das in der entmündigten Bananenrepublik niemanden mehr auf, da ist es doch schon viel schlimmer wenn ein Höcke oder jemand von der AfD nur "guten Tag" sagt. Der Ton macht die Musik, was viele von der Mischpoke finanziell fettgemästete, nutzlose und volksspaltende Polit-Verbalakrobaten längst vergessen haben.

    • Avatar

      Schnieder ?
      Solte wohl kleiner Schniedel heißen vermute ich mal.
      Kleiner Schniedel und kleines Hirn, mehr fällt mir zu solch einem hirngewaschenen Kommentar nicht ein !
      😀

    • Avatar

      @T. SCHNIEDER:
      Wer ausschwitzen nicht von Auschwitz unterscheiden kann, sollte erstmal deutsch lernen, statt mit amerikanischen Zitaten um sich zu werfen.
      Nochmal zum Ausbuchstabieren: aus-schwitzen (Verb) gegen Ausch-witz (Name, substantivisch). Trennnungszeichen laut Duden. Das Verb ausch-witzen gibt es nicht.
      Wer etwas anderes konstruiert, ist böswillig.

  13. Avatar

    Nun, ich schätze mal, diese vermutlich weibliche Person ist eine Nymphomanin erster Klasse. Sie möchte von jedem ihr begegnenten männlichen Wesen begattet werden. Da dies unter einheimischen männlichen Wesen eher unüblich ist wünscht sie sich noch mehr Neuankömmlinge, denn die sehen das Ganze etwas lockerer. Dies beherrschen sie weitestgehend perfekt, im Gegensatz zur Beteiligung an der Gesundung des Allgemeinwesens. Aber dafür sind sie wohl auch nicht nach Absurdistan gekommen

  14. Avatar
    Jens Pivit am

    Ach ja, die überbezahlte, arbeitsscheue Volksfeind*Innin. Reker….. (zensiert)……. ein politischer Virus.

  15. Avatar
    Käptn Blaubär am

    Perfide,die sehr angebrachte und notwendige Kritik an der Umvolkung gleichzusetzen mit den Verschwörungsspinnereien der Corvidioten. Diese verhindern praktisch die Auseinandersetzung mit den Umvolkern,weil man die nicht von einem Narrenschiff aus führen kann. Corona trennt die Spreu vom Weizen,und siehe,es ist kaum Weizen da,nur Spreu.

    • Avatar

      @ KÄPTN BLAUBÄR

      Und ich dachte immer, die menschengemachte Corona-Hysterie
      verhindert praktisch (und nicht nur verschwörungstheoretisch)
      die Auseinandersetzung mit den angeblich gar nicht vorhandenen
      Umvolkern.

      Hast Du schon wieder Gras geraucht?

    • Avatar
      Coronataube am

      Noch so ein Umvolkungsidiot. Reichsbürgergeschwätz, das jede sachliche Auseinandersetzung verhindert.

  16. Avatar
    Käptn Blaubär am

    Einigermaßen bestürzend,wenn die Polizei jetzt schon Gutachten über Gesinnungen abgibt. Wie das aussieht,wenn die Alte das beim "nächsten Mal nicht hinnehmen will,da bin ich sehr gespannt. Bis jetzt war die Reaktion der Staatsgewalt auf offenkundige Gesetzesverstöße Schwanzwedeln u. Einknicken.

    • Avatar

      @ KÄPTN BLAUBÄR

      Sie meinen doch nicht etwa die Gesetzesverstöße
      der Ex-FDJ- Sekretärin und jetzigen
      "führenden Wissenschaftlerin" im Kanzleramt und
      deren Mischpoke im Deutschen Bundestag
      und den Landesparlamenten?

    • Avatar
      Vollstrecker am

      haha, das ausgerechnet von unserem großen Fan der Staatsgewalt. Gehorche Gehorche….

      Er hat aber ausnahmsweise Recht, denn so einfach könnte man in einem echten Rechtsstaat unsere Grundrechte nicht aushebeln.

  17. Avatar
    Coronakrätze am

    „Mischpoke“, „Gift“, „verschwörungstheoretisch“, „rechtsextrem“: Wer diese Worte liest, der gewinnt den Eindruck, dass sich ein übler und gefährlicher gesellschaftlicher Bodensatz in der Domstadt am Rhein versammelt hätte.

    Leider nicht nur dort, man wird bereits überall von diesen Coronapsychos belästigt, mittlerweile auch schon hier. Man will nur ein wenig Compact lesen, ein wenig im Kommentarbereich stöbern, die Coronaapologeten waren schon da und haben ihre völlig wirren und unsachlichen Hucken gesetzt. Wenn ich darauf Bock hätte, würde ich Klaus Kleber gucken, statt meine Freizeit HIER zu verbringen.

    Schmeißt diese Coronatrolle endlich raus. Typen die auch wirklich jede Berichterstattung diskreditieren, jede sachliche Debatte rabulistisch unterdrücken, anderen Menschen ununterbrochen beleidigen, deren Lebenszeit stehlen, haben keine Daseinsberechtigung. Die sollten bei Zeit, Spiegel Alpenprawda ihre Meinungsfreiheit ausleben, aber nicht hier, sonst sind bald noch die letzten "sauberen" Kommentatoren vertrieben und ihr kriegt euren Stall nie wieder Kahane-gemistet.

    • Avatar

      @ CORONAKRÄTZE

      Man kann wirklich nicht leugnen, dass einige ständig und
      inbrünstig diesen Meinungsmanipulator (K.K.) schauen.
      Offensichtlich fühlen die sich nicht belästigt, wenn ÖRR
      und Private TV Sender rund um die Uhr "Bericht erstatten"
      die Hysterie anheizen und die Bevölkerung vorsätzlich
      damit verängstigen. Nur so kann man einige
      Pro-Corona-Hysterie-Kommentare hier verstehen.
      Merkles hochdotierte Propagandamaschinisten und
      Meinungsmanipulatoren machen also einen guten Job.

      Sudel Ede lebt (besser als je zuvor)!

      Halleluja

    • Avatar

      Die Krätze klingt selbstmordgefährdet. Oder amoklaufgefährdet. Geh in den Wald und zähle das frische Maiengrün,jedes Blatt,das beruhigt.Mindestens bis August.

  18. Avatar
    heidi heidegger am

    Tia, der failed state NRW mal wieder in "Bestform"..Hannlore Kraft (kryonisiert zwischenzeitlich?) wird anzunehm‘ parteiübergreifend angezapft hirnmässig (ja-wie der gefrorene Kapitän des Raumschiffes *Dark Star* von 1974/ein John Carpenter-SciFiFilm) von ditt Rekers und ditt lasche Laschet auch, achach..

  19. Avatar

    Was für ein Dreck, was für ein Bodensatz, der uns kommunal, auf Landes- und Bundesebene beherrscht das zeigt sich in der Krise, diese korrupte kaputte Bande gehört von Bord gejagt und wenn es sein muß mit der Mistgabel!
    Seid am Samstag wieder dabei, dem Regime auf der Straße Furcht einzuflößen bis es wankt und fällt und mit dieser Junta auch der Staatspropagandafunk in Trümmer fällt.

    https://demo.stream/termine

    Über 100 Veranstaltungen. Dem Regime die Zähne zeigen. Wir sehen uns.

    • Avatar

      Ich hoffe daß es für diese Frau kein nächstes Mal geben wird. Das ist ja ne bodenlose Frechheit. Für wen hält die sich. Die OB ist lediglich jemand der Köln repräsentieren und verwalten DARF. Sie wurde von den Menschen die sie da beschimpft in ihr Amt gewählt. Das sollte die sich mal vor Augen halten. Politische Karriere ist damit hoffentlich beendet.

      • Avatar

        @ MICHAEL

        Politische Karriere beendet?

        Hoffentlich, aber dann geht sie halt
        in den unverdienten Ruhestand,
        (ihre Rente ist sicherlich sicher)
        vorausgesetzt Covid-19 macht ihr
        keinen Strich durch die Rechnung.
        Das passende Alter hat sie jedenfalls.

    • Avatar
      Schoppen Siggi am

      Hauptsache eine Armlänge Abstand halten. So eine dämliche Truller. Der hat es doch so dermaßen in die Schese rein geschneit, dass alles zu spät ist

  20. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Dem bekloppten Tanzmariechen aus Kölle haben sie heiße Pantoffeln angezogen darum führt sie ihre politischen Veitstänze dort auf,diese durchgeknallte Tante ist ein Produkt degenerativer Hirnwäsche.

  21. Avatar

    "Das nächste Mal bin ich weniger emotional und aufmerksamer bei der Wortwahl.“

    Weil es ihr eigentlich als so gebildete Person nicht passieren dürfte.

    Aber recht hat se .

    • Avatar
      Simone Mecke am

      Soros ist 89. Schäuble 77 und Merkel 65. Das verblühte Tanzmariechen ist auch schon im späten Herbst angekomm. Trotzdem Regieren die uns. Trauri,traurig.
      In diesem Sinne
      Simone Mecke

      • Avatar
        Käptn Blaubär am

        Tja,ob wir mit Simone Mecke besser bedient wären? Wenigstens äußerlich??

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        Nichts gegen die Alten! manche sind noch ganz gut drauf. Bin übrigens selbst schon 67. Das eigentliche Problem sind die denkfaulen Wähler, die jede geistige Anstrengung scheuen. Denn wenn das Wahlvolk auf dem Kien wäre, würde es solche Dummschwätzer beizeiten in Rente schicken.

        Aber selbst für viele Jüngere gilt: "Dumm jebor’n und nischt dazu jelernt!"

    • Avatar
      Käptn Blaubär am

      Was du hier treibst nennt der Zoologe Mimikry. Du bist nicht Sokrates,Backe.

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Völlig egal ob DU oder dein Bruder im Geiste mal wieder striduliert. Denk drüber nach, warum 100% Verwechslungsgefahr besteht.

        Und zur Nick-Piraterie: Ich glaube nicht, dass es Sokrates dem Echten gefallen würde, dass DU seinen Namen besudelst! Übrigens dein größter "Strohmann" überhaupt.

    • Avatar

      Was sind Sie eigentlich für eine Marke? Wer Bürger, die auf ihren Freiheitsrechten bestehen, zersetzend kommentiert muß charakterlich wirklich der allerletzte Lump sein.

      Sie passen zu Reker wie kaum ein zweiter. Was machen Sie eigentlich hier? Sie haben ein Abo auf Verachtung bei allen Lesern hier sicher. Man muß schon erbärmlich sein, wenn man nicht mal bei den eigenen Genossen punkten kann und darauf angewiesen ist, beim politischen Gegner zu stänkern und doch in der Sache nicht ein Jota beizutragen hat.

      • Avatar

        Mit wem reden sie denn, mein Lieber? Bürger die egoistisch auf ihren "Freiheitsrechten" bestehen in einem Augenblick,wo es überhaupt nicht hinpasst gehören nachgehobelt,denn es ist mit ihrer Erziehung was schief gelaufen,bzw. sie hat überhaupt nicht stattgefunden.

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Die Krux mit dem Bestehen auf Freiheitsrechte ist, dass man es (auch) IMMER genau in dem Augenblick tun muss, wenn es gerade mal wieder überhaupt nicht hinpasst. Ein echter Teufelskreis.

        Bei der Gelegenheit darf ich alle Gutgläubigen und Gehorsamen an den unbeabsichtigten Antiimperialistischen Schutzwall erinnern. Niemand hatte die Absicht…versprochen… 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel