Corona, Panik, Diktatur: Die neue COMPACT-Ausgabe jetzt schon lesen

12

Rechtzeitig zur drohenden Ausgangssperre: Das PDF unserer Aprilausgabe ist schon online verfügbar, Printausgabe vorbestellbar.

Wer weiß, ob Sie angesichts der drohenden Ausgangssperre noch zu Ihrem Lieblingskiosk kommen und ob der überhaupt noch offen hat? Bestellen Sie die Aprilausgabe von COMPACT lieber direkt in unserem Verlag, dann erhalten Sie das Heft bequem per Post (im neutralen Umschlag). Oder lesen Sie die Ausgabe gleich digital – das geht schon jetzt!

In unserem Schwerpunkt „Corona, Crash und Chaos“ finden Sie in COMPACT 4/2020 viele brisante Artikel, insgesamt 15 Seiten.

Der Ökonom Markus Krall beschreibt Corona im Interview als „Todes-Virus für den Euro“: Das angeschlagene Finanzsystem wird den Pandemie-Schock nicht überstehen. Jetzt drohen Inflation und Enteignungen – oder die offene Diktatur der Hochfinanz. Unser Gesprächspartner sagte den derzeitigen Crash schon vor drei Jahren voraus.

„Virale Krise: Corona erzwingt das Ende der Globalisierung“ – der Volkswirtschaftler Sven Reuth analysiert, warum insbesondere die deutschen Unternehmen und Grundversorgung so sehr von transkontinentalen Lieferketten abhängig sind, Stichwort Basar-Ökonomie, und warum genau das die Pandemie verschärft.

„Die Corona-Diktatur“ von Jürgen Elsässer analysiert die Triebkräfte hinter der Panik: „Warum verfallen alle Industriestaaten in Hysterie? Der Publizist Gerhard Wisnewski spricht von einem ‚globalen 1933‘, die Eliten planten die weltweite Corona-Diktatur. Tatsächlich führt die Schnellabschaltung der Weltwirtschaft genau zu dem Zustand, den die Klima-Lobby gefordert hat: Keine Flüge mehr, viel weniger Individualverkehr, Autofabriken werden geschlossen, drastischer Rückgang der Produktion und damit des CO2-Ausstoßes. „Es ist, als hätten Naomi Klein und Greta Thunberg plötzlich Schützenhilfe von einem Virus bekommen“, freute sich ein Kommentator im Tagesspiegel.Trotzdem stimmt Wisnewskis Theorie schon deswegen nicht, weil…“.

«Drei Monate, in denen es eng wird»: Interview mit dem Lungenspezialisten Dr. Helge Bischoff, einem international anerkannten Spezialisten. Er nimmt die Krankheit ernst, warnt aber vor Panik.

Land unter Quarantäne: Reportage aus Norditalien. Unser Autor war vor Ort und berichtet minutiös, wie sich die Pandemie ausgebreitet hat – und welche Fehler die Behörden machten.

Die Welt im Fieber: Geschichte der großen Seuchen von der Pest im Mittelalter bis zur Spanischen Grippe 1918–1920: Welche gesellschaftlichen Umbrüche brachten die Todeswellen? Wie reagierten die Eliten – und wie zeitgenössiche radikale Denker?

Pro und Contra: „Keine Panik“ (von Oliver Janich) versus „Keine Beruhigung!“ (von Daniell Pföringer). Hier haben Sie alle Argumente von beiden Seiten auf dem Tisch und können sich selbst eine Meinung bilden.

COMPACT-Magazin 4/2020 mit dem Dossier „Corona, Crash und Chaos“ können Sie hier bestellen und hier schon jetzt online lesen.

 

 

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

12 Kommentare

  1. Avatar

    Warum die Flüchtlingshasser von COMPACT die deutsche Justiz wegen solcher Urteile scheiße finden…

    **EILMELDUNG**
    Asylbewerber: Angeblicher Vergewaltiger aus Eritrea freigesprochen – EXPRESS.de
    21.03.20
    Acht Monate schmorte er in Untersuchungshaft, dazu stand er einen fast zweimonatigen Prozess durch: Jetzt wurde ein junger Asylbewerber (32) aus Eritrea vor dem Bonner Landgericht freigesprochen. Dem Angeklagten war eine Vergewaltigung nach einer Kneipentour in der Nacht zum 27. Juli vorgeworfen worden. Der Angeklagte, der am Kölner Hauptbahnhof festgenommen wurde, scheint zu Unrecht belastet worden zu sein. Denn, so hatte es die psychiatrische Gutachterin im Prozess bestätigt: Die Zeugin lieferte mehrere Versionen und widersprach sich. Die Aussage der 37-Jährigen sei nicht glaubwürdig und nicht belastbar. Denn das angebliche Opfer habe mehrere Versionen abgeliefert und sich widersprochen. Auch seien ihre Erinnerungslücken nicht auf den starken Alkoholkonsum zurückzuführen.
    https://www.express.de/bonn/urteil-in-bonn-deshalb-musste-ein-angeblicher-vergewaltiger-freigesprochen-werden-36449052

  2. Avatar
    Peter Aschbacher am

    In Treviso (Italien) wurde ein Neger am Steuer eines Autos von den Carabinieri (italienische Militärpolizei) zu einer Routinekontrolle angehalten. Der Neger begann die Polizisten zu beschimpfen und zu beleidigen und leistete erheblichen Widerstand gegen die Staatsgewalt. Deshalb wurde er schließlich festgenommen. Auf der Website der Zeitung "Il Giornale" ist ein Video des Vorfalles zu sehen unter dem Titel: "Treviso, i carabinieri lo fermano per i controlli e lui li insulta". (Quelle: Il Giornale)

    • Avatar

      Die halten einen Asylantenkurier auf , da muss Merkel aber kräftig einen neuen Gipfel der Willigen einberufen….

  3. Avatar

    Man muß Quatsch nur ständig wiederholen, dann wird er irgendwann geglaubt, nicht ? Weder gibt es wegen Corona irgendwo eine Panik ,im Gegenteil ist eine idiotische,betonte Sorglosigkeit weit verbreitet, Noch ist die Herrschaft einer großen Mehrheit von Jämmerlingen und Degeneraten eine Diktatur,sie ist das genaue Gegenteil davon.

    • Avatar

      Eine Dictatur ist in der Verfassung der BRiD nichtvorgesehen,Dabei wäre eine solche für Notlagen durchaus sinnvoll. Die alten Römer waren die einzigen, die die Dictatur in ihrer (ungeschriebenen )
      Verfassung hatten,weil sie einsahen,daß das demokratische Geschwurbel in normalen Zeiten zwar ganz nett war,aber auf Notstände nur viel zu langsam reagieren konnte. Als sie Cincinnatus zum Dictator gewählt hatten,mußten sie ihn hinterm Pflug wegholen und als er seinen Job erledigt hatte, ging er weiter pflügen. Vernünftige Leute.

      • Avatar

        Ich stelle mir Merkel vor ,wird zum Regieren von der Raumpflege wggeholt und geht nach getaner Sitzungspolitik zum Arzt lässt sich krankschreiben und gründet eine Gewerkschaft gegen Arbeit.

  4. Avatar

    Keine Panik !
    Auch wenn das Resultat des Wirkens unserer geliebten Führerin ein Zustand wie nach dem WK2 erzeugt hat, ist die Rettung so nah. Haben doch damals die Türken unser Land wieder aufgebaut. Also weitere 2 Mio kräftige,junge Aufbauhelfer ins Land, dann wird Alles gut !

    • Avatar
      heidi heidegger am

      hehe, also jedenfalls die TürkenChefin im Stuttgartäärr Landtag geht so (ab):

      Minute 01:17 ff ist kühl! [ Pädophile Agenda der Grünen ]

      /watch?v=eBWAGfNWgZs

      und: da jibbett noch härtere Videos zu diesem affenstall äh zu diesem Nexus wohl..uff!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        "Frau Präsident"..und das dauernd! Ein Scherzkeks ist unser äh einarmiger Bandit im Stuttgarter Landtag, der früher BundweswehrArzt (das sind eh die besten der besten! lel) war, und HintergrundMusik legt er auch noch über seinen Räpp -> genau wie Tony Clifton mit ditt Kalli, ey! LOL, enjoy!: – ab Minute 02:03 fliegen die Löcher ausm Käse quasi –

        [ Best of Landtag Baden-Württemberg: Folge 1 ]

        /watch?v=_M0WedQGx4k

    • Avatar
      RechtsLinks am

      Reden Sie nicht dem Siggipack seinen Quatsch nach Otto. Ausserdem sind die Türken diesesmal keine Türken, sondern Afghanen und Schwarzafrikaner und die sind nicht zum Aufbau sondern zum Abbau eingeladen.

      • Avatar

        Haben die denn für Bauarbeiten die Erlaubnis A1 von der afghanischen Krankenkasse ,Registrierung SOKO BAU , registriert bei der Berufsgenossenschaft und sind nach der Handwerksordnung alle Abbaumeister ????

        Die amtierende Landwirtschaftsministerin hat schon einen neuen Gedanken durch Einleuchtung Gottes,was die Kulturzugewanderten demnächst machen sollen……

        Spargelstechen ….

        Spargelstechen ,weil sie ja Messerfachlich gebildet sind….

        Doch ich denke ……. man muss die Presseshow absagen,wenn die Expertin für Kuhmist am Feldrand alleine steht …. Die Goldstücke ruhen doch noch bis nach dem Mittagessen und der Taschengeldverteilung.

        Was die da vor hat mit dem Lichtblick, geht voll in die Hose ….das ist Zwangsarbeit ala Hitlers Steinbruch…

        DIE GRÜNEN WERDEN EINEN AUFSTAND MIT DEN ROTEN SOCKEN IM BUNDESTAG VERANSTALTEN…

        Anmerkung ….. Sollte das ein Wunder werden, ich will Spargelstangen auf dem Teller und keinen Spargelschaslik ….kleingemessert vor Wut.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel