Während Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) mit immer neuen Aktionsplänen und Repressionsforderungen „gegen Rechts“ vorprescht, toben sich gewaltbereite Linksextremisten immer ungenierter aus. In COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund reißen wir den Extremisten die Maske vom Gesicht. Hier mehr erfahren.

    Mit Hämmern fielen sie über politisch Andersdenkende her, schwerste Verletzungen und sogar den Tod ihrer Opfer in Kauf nehmend. Die linksextremen Gewalttäter um die mutmaßliche Rädelsführerin Lina Engel hoben den staatlich proklamierten „Kampf gegen Rechts“ auf eine neue Ebene.

    Schwerkriminelle Täter

    In der Anklageschrift der Bundesanwaltschaft gegen die vier Tatverdächtigen, die die sogenannte Hammerbande gebildet haben sollen, gibt es kaum eine kriminelle Aktivität, die den Linksextremisten nicht vorgeworfen wird.

    Das Soli-Transparent für die Hammerbande auf einer Leipziger Demo imSeptember 2021. Die linksextremistische Szene dokumentiert immer wieder ihre Solidarität auch mit Gewalttätern. Foto: Screenshot Twitter, @arietzschel

    Ihnen wird gefährliche Körperverletzung, besonders schwerer Landfriedensbruch, räuberischer Diebstahl, Sachbeschädigung, Urkundenfälschung und Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Die Angeklagten können dennoch auf ein breites Netzwerk an Sympathisanten in der linksextremistischen Szene bauen, das wiederum selbst nicht vor kriminellen Aktivitäten zurückschreckt.

    „Mit Bitumen-Löscher angegriffen“

    Jetzt traf es die „Sachsen-Botschaft“ in Berlin, also die sächsische Landesvertretung in der Hauptstadt. Bei dem Angriff wurden mehrere Glasscheiben des Gebäudes zerstört, außerdem wurde die Fassade mit schwarzer Farbe beschmiert.

    Erst Corona, nun Affenpocken – und im Herbst dann die neue Super-Mutante! Weltwirtschaftsforum, WHO, Bill Gates, Klaus Schwab und die globalen Eliten arbeiten bereits an der nächsten Plandemie. Es wird Zeit, die Hintermänner beim Namen zu nennen, ihre Strategien zu entlarven und ihre wahren Ziele zu enthüllen! Genau das tun wir in COMPACT-Spezial „Geheime Mächte – Great Reset und Neue Weltordnung“. Diese Ausgabe (84 Seiten, im Handel sonst 9,90 Euro) VERSCHENKEN wir an alle Kunden, die bis Dienstag (14. Juni, 24 Uhr) ein Produkt in unserem Shop bestellen. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Spezial „Geheime Mächte“.

    Laut einem Bekennerschreiben wollten Linksextremisten mit diesem Akt des Vandalismus ihre Solidarität mit ihrer Gesinnungsgenossin Lina Engel ausdrücken. In dem Schreiben heißt es:

    „Am 10. Juni jähren sich zum zweiten Mal die Razzien und DNA-Abnahmen, die schließlich im Antifa Ost Verfahren mündeten. Deshalb haben wir in der Nacht zum 5. Juni die sächsische Landesvertretung in Berlin mit einem Bitumen-Löscher und Steinen angegriffen.“

    Nancy Faeser schweigt

    Von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) ist keine Stellungnahme zu diesem Anschlag zu erwarten. Sie ist schließlich vollständig damit beschäftigt, ihren Aktionsplan gegen Rechtsextremismus zu erarbeiten, der die Grundlage für eine neue und noch härtere Repressionswelle gegen Patrioten bilden soll.

    Außerdem ist Faeser im vergangenen Jahr noch selbst als Autorin für das Magazin Antifa in Erscheinung getreten und eine Krähe hackt der anderen nun mal kein Auge aus. Linksextremisten dürften in Zukunft also noch viel mehr Freiräume für ihre Gewalttaten zugestanden bekommen. Zuletzt gab es schwere linksextremistische Gewalttaten gegen Menschen in Erfurt und im sächsischen Crimmitschau (COMPACT Online berichtete hier und hier).

    Wer hinter den Gewalttätern der Antifa steckt und wer sie bezahlt erfahren Sie im COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund. Zur Bestellung hier oder auf das Banner unten klicken.

    34 Kommentare

    1. Werner Holt an

      @ COMPACT: "Während Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) mit immer neuen Aktionsplänen und Repressionsforderungen ‘gegen Rechts’ vorprescht, toben sich gewaltbereite Linksextremisten immer ungenierter aus."

      Nein, liebe Compactler, nicht "während", sondern "weil" …

      @ COMPACT: "Jetzt traf es die ‘Sachsen-Botschaft’ in Berlin, also die sächsische Landesvertretung in der Hauptstadt."

      Da mittlerweile auch im tiefsten Westen einem jeden Hobbit klar sein dürfte, daß Sachsen sozusagen das Mordor von Dunkeldeutschland ist, ist der vereinte Kampf jeglicher demokratisch denkender sowie humanistisch fühlender Lichtelbengestalten gegen diese sächsischen Ork-Ausgeburten eines Sarazin – äh, des Saruman – geradezu eine Pflicht, ist in der Konsequenz das einzig verbleibend Mögliche, wenn denn Mittelerde ein freier Hort bundesrepublikanisch-weltoffener Gesinnungszwerge und Ringgeister bleiben soll. Dazu ist jedes Mittel recht und jedwede Summe zu niedrig angesetzt!

      weiter in "Herr:*_In+ der Ringe", Teil 2 – "Die zwei Türme" …

      • Werner Holt an

        Teil 2

        @ COMPACT: "Von (…) Faeser (SPD) ist keine Stellungnahme zu diesem Anschlag zu erwarten. Sie ist schließlich vollständig damit beschäftigt, ihren Aktionsplan gegen Rechtsextremismus zu erarbeiten (…). Linksextremisten dürften in Zukunft also noch viel mehr Freiräume für ihre Gewalttaten zugestanden bekommen."

        So soll denn das allsehende Rote Auge stets über sie wachen. Oder anders ausgedrückt: Möge die Macht mit ihr sein …

    2. Das Leben ist ein Lernprozess. Einige lernen schnell, viele brauchen länger, die meisten lernen’s nie.
      Was machst Du, wenn Dein Leben in Gefahr gerät?
      Wartest Du auf das Eintreffen der Polizei?
      Ließt Du gar dem Angreifer das Strafgesetzbuch vor?
      Tja, die Leute der AFD haben Nachholbedarf.

      • Wolfgang Eggert an

        …selbst wenn das ganze unter den augen der polizei passiert wäre, heisst das – in diesem besonderen fall – noch lange nicht, dass dann auch wirklich ermittelt werden würde. die staatspolizei verhält sich in faschistischen, kommunistischen und nwo-demokratischen systemen völlig deckungsgleich: systemkritiker stehen, so wie die "wilden" milizionärverbände der obrigkeit, ausserhalb des gesetzes

    3. jeder hasst die Antifa an

      Diese Lina gehört Lebenslang in den Knast und soll dort Verotten aber unsere Linke Kuscheljustitz wird sie wieder mit einer Geldstrafe davon kommen lassen,bezahlt aus mitteln des Krampf gegen Räächts

      • Marques del Puerto an

        @jeder hasst die Antifa….

        ääh, Lina der Engel wird bald buntes Justizministerin der DRD Steuerzahlerkolonie.
        Also bitte etwas mehr Respekt und nicht immer so negativ denken im besten Deutschland aller Zeiten. ;-)

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    4. Steibruch ,Steinbruch und nochmals Steinbruch 300 gr. Brot täglich , einen halben Liter deutschers Mineralwasserbrunnen und am Sonntag ihre Plakat Parolen süss – sauer gekocht mit viel Hühnerbeine roh ….damit die Zähne was zu beissen haben .
      Tagesleistung 20 m2 Granitpflaster …… Wer abnimmt bei dieser Magenschonkost bekommt Nahrungsergänzung frische Frösche in Aspik …..
      Falls einer das Abnicken vorzieht ….Antrag stellen …..Wladimir gewährt ihnen Freischwimmem im Meer vor Odessa …..dem Minenfeld …..

      Ja mein Gott , wer Menschen töten will ,muss hart sein wie Kruppstahl und auch dem Ende entgegensehen ….. Vor einem Gericht werden die ohnehin freigesprochen ,weil Vater und Mutter kein Chappy in Sahnesauce und Iggiti Kats den Barbaren rechtzeitig kauften ….

      In diesem Sinne …Molotovcocktail kann man auch trinken vor Abwurf ….

      • Ich finde , für die Zukunft sollte der Abtreibungsparagraph aufgehoben werden ,und wie in der DDR legalisiert werden …..

        Warum …?

        Ganz einfach erklärt … Die schwangere Mutter beim Anblick des USG Bildes über ihre Leibesfrucht ,sollte es erspart bleiben ,wenn sie mit eigenen Augen sieht , was da für ein Wunschterrorist paddelt im Bauch auf einer Molotovkocktail Buddel …… mit ANTIFA Fahne ….

    5. jeder hasst die Antifa an

      Nach Covid und Affenpocken nun Antifa die Neue rote Pest.

    6. Die linksradikale Tuntifa ist das 5 Wagenrad von sämtlichen Westwerte Gesellschaften um Wahrheit und Opposition niederzuhalten, die den Bluestar-Shadow-Gods nicht in den Kram passen. Allen voran der humane Soros mit seinem Open-Society- Foundations die schon sämtliche Kindergärten und Schulen mit Ha Ha Fa, Drogenfreigabe und LBQT verseucht. Kein Wunder das die ganzen FFF-Gretakids wie schizophren und paranoid herüber kommen mit ihren ganzen Ansichten aber auch viele junge Erwachsene. Werden solche linken Straftäter mal erwischt werden sie kaum oder nie richtig belangt weil es ja vom Seelenklempner ein Gutachten gibt wo man irgend etwas attestiert& diagnostiziert um die feige Tat abzumildern. Musikgruppen aus diesem Spektrum werden mager, wenn überhaupt indiziert. Aber wehe ein Herr Mahler oder eine Frau Haverbeck geben paar Worte von sich da gehts aber richtig los im hohen Alter und da ist der Gesundheits und Geisteszustand perfekt um richtig bestraft zu werden. Diese moderne humane Gesellschaft ist wie im Mittelalter wer den Fürsten nicht in den Kram passte wahr ein Ketzer, eine Hexe und Vogelfrei. Dieses Prinzip hat sich nicht geändert.

    7. Also Sachbeschädigung durch Unbekannt. So was wie Hakenkreuze an Wände schmieren.

      • friedenseiche an

        manch ein minderbewußter erkennt in swastika gar hakanskreuze ;-)

        so geschehen oft in den letzten jahren
        die ermittler des staatsschutzes hatten nach der dna-erkennung des täters/der täter dann keine möglichkeit mehr die tat dem deutschen in die schuhe zu schieben
        die dna eines muslimischen täters ist halt rein rassistisch betrachtet anders als die eines deutschen polen usw :-)

        allah sei dank

        • friedenseiche an

          ps
          dass die dna eines muslimas anders ist als zb meine hat natürlich nichts mit unterschiedlichen rassen zu tun
          wo kämmen wir denn da hin so was zu behaupten ? ;-)

    8. Wolfgang Eggert an

      In unserer Toll-&Laufhaus-Demokratie von Soros´Gnaden wird bei Linksterrorismus weggeguckt und bei migrantischen Amokfällen die Pflegestufe erhöht. Das mag nun den einen oder anderen verwundern aber, hey, sehen wir´s doch mal positiv, denn: auf diese Weise kann die Straf- und Erziehungs-Energie dahin kanalisiert werden, wo wirklich der Hut brennt. Hier ein aktuelles Beispiel aus der Zeitung EXPRESS:

      Eklat: Rassismus und Faust-Attacke bei DFB-Spiel in München. Hässlicher Vorfall am Rande des Nations-League-Krachers Deutschland gegen England (1:1): Auf der Tribüne ist es am Dienstagabend (7. Juni 2022) in der Schlussphase der Partie zu einer rassistischen Entgleisung eines Stadionbesuchers gekommen. Der DFB verurteilte den Vorfall „aufs Schärfste“. Wie der Verband am Donnerstag (9. Juni) zudem mitteilte, wurden gegen den mutmaßlichen Täter nun strafrechtliche und verbandsrechtliche Ermittlungsverfahren eingeleitet."

      • Wolfgang Eggert an

        Wenn jemand die DFB-Verantwortlichen für ihre wichtige Arbeit beglückwünschen will: Die Hotline ist 069-67 88 0 bzw. 069- 90 28 38 48
        Echte "Ultras", die sich im "DFB-FANSHOP" eindecken wollen wählen "innerhalb Deutschlands +49 (0) 403 033 1099 und +44 (0)333 414 1466 aus dem Ausland. Zu beachten: An Feiertagen des Vereinigten Königreichs sind die Telefonleitungen geschlossen."

        • Wolfgang Eggert an

          Kleine Anregung an die Redaktion: Spass-Clips werden bekanntlich mehr geklickt als politischer Todernst. Von daher könnte ein Preise-bewehrter Video/Bild-Wettbewerb "Dafür gehe ich auf die Knie", der den ausartenden Korrektheitsunterricht durch unsere geliebten Fußballprofis auf die Schippe nimmt, COMPACT effektiv als PR-Booster dienen.

      • friedenseiche an

        kurze frage
        der täter war sicherlich ein deutscher thomas oder stefan oder andreas ?
        sonst hätte man ja wieder den mantel des schweigens gehüllt wenn es ein hass-an mann gewesen wäre ?

        woher haben die weißen nur diese kriminelle energie
        udn dann noch gegen das mutterland des fußballs ?

        man bleibe besser zu hause am tv kann man keinen faustkampf abbekommen !

    9. Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus. (Ignazio Silone)
      Die rote Antifancy-Nancy erklärt linksextreme Gewalttäter zu Verteidiger der Demokratie. Orwell läßt grüßen.

      • Genau das macht Faschistenjäger Putin doch gerade und du stimmst ihm regelmäßig zu.

      • Geostrategen-Club an

        Die neuen Linken ( wie DeSoon u.ä.) werden nicht sagen "wir sind Linke" , sie sagen "wir sind Rechte, Patrioten".

    10. Wer von der Regierung Solche linken Schweine auch noch unterstützt ,der hat den Eid den er abgelegt hat gebrochen und müsste von seinem Amt enthoben werden!!!

    11. Otto Baerbock an

      Ha! Ich hätt da auch noch einen Plakatvorschlag fürs Stadion: 22.09. – Leipzig/Connwitz – ANTIFA ANGREIFEN!!!

      • friedenseiche an

        wer sollte sich schon in das siffgebiet reinwagen ?
        nicht mal die leipziger polizei also die migranten in der leipziger polizei wollen da rein gehen !

        • Wolfgang Eggert an

          die DÜRFEN nicht. die schupos hätten an einem wochenende mit der antifa fertig, wenn es entsprechende anweisungen gäbe. die würden in ein paar wochen mit hilfe von ein paar sek´s und artillerie auch die clans trockenlegen – leider sind beide geschützte biotope unseres tiefen staats

      • Dann haste aber ein Problem mit den Sponsoren ,die die Antifa brauchen für Drecksarbeit …….

    12. Wolfgang Eggert an

      Es fällt ein zeitlicher Zusammenhang auf: Vorgestern erst textete die "Berliner Zeitung": "Holt die AfD in Sachsen erstmals ein machtvolles kommunales Amt? Das ist eine der großen Fragen bei den Kommunalwahlen am Sonntag im Freistaat. Nach dem Gewinn der Bundestagswahl in Sachsen im vergangenen Jahr will die AfD nun erstmals ein Landratsamt erobern und damit ihre Machtbasis ausbauen." Das ist auch anderen Blättern aufgefallen – natürlich warnen sie unisono vor den Folgen.

      Die Hauptstadt-Aktion könnte also auch ein Warnschuss gegen die sächsische Obrigkeit sein, bei den anstehenden Wahlen "berlinerisch" zu zählen, d.h. die anfallenden Stimmzettel gegen die AfD zu "schätzen". Schließlich können diese Umbauwütigen Renovierungstrupps ja auch mal in Dresdner Villenvierteln "aufschlagen"

      • @ Wolfgang

        "Nach dem Gewinn der Bundestagswahl in Sachsen im vergangenen Jahr will die AfD …"

        Häääää?! Hab ich was verpasst?! Seit wann gewinnt ein Bundesland eine Bundestagswahl??? Und in Sachsen regiert die CDU ..

        Sie haben ein komisches Demokratie Verständnis

        • Wolfgang Eggert an

          @ Livio. ICH habe gar nichts. Das ist, wie gesagt, ein Auszug aus der demokratischen Berliner Zeitung. https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/wahlen-in-sachsen-regiert-die-afd-bald-den-ersten-landkreis-li.234045

      • Mit der Parteizentrale ….. können sie es vielleicht noch schaffen im Landkreis einen Parkplatzwächter zu stellen …., die den Parkenden die Bundestagshow gratis bieten ….. zum Parkschein ….

    13. Man kann hier mit Fug und Recht sagen: Hier wurde die Landesvertretung eines Bundesstaates mit einer linksextremistischen/linksradikalen Landesregierung von Linksextremisten attakiert – und die linksextremistische/linksradikale Bundesregierung schweigt dazu.

      • Otto Baerbock an

        "Hier wurde die Landesvertretung eines Bundesstaates mit einer linksextremistischen/linksradikalen Landesregierung von Linksextremisten attakiert"

        Etwas mehr Sorgfalt … bitte: Das ‘Bundesland Sachsen’ ist kein ‘Bundesstaat’. Ein Bundesstaat ist das Königreich Sachsen – aber das will halt keiner von den Sachsen…

        • Meinetwegen kann es auch der Gemüsegarten von Angela Merkel sein ………… mit Multi Kulti Spinatbauern und roten Tomaten sein …… Der Spuk wird auch in die Jauche fallen …… Des Kaisers neue Kleider …. umfunktioniert in die AMPEL Wohlfühlmüllkippe …

      • Fällt unter die Kategorie:
        "Er/Sie liebt mich, wenn ich mich von Ihm/Ihr schlagen lasse"
        Führen wohl gemeinsam eine devote masochistische Zweckehe.

    14. Diese Nancy wird doch nicht ihre politischen, linksfaschistischen "Freunde" belasten….
      Und die Drecks Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien machen dabei voll mit.
      Unser Deutschland ist sowas von "im Arsch" mittlerweile……