Armin Laschet hat für den Fall seiner Wahl garantiert, alle afghanischen Ortskräfte nach Deutschland zu holen. Wieder einmal macht der CDU-Vorsitzende deutlich, dass er der würdige Fortsetzer des Merkelismus ist. Lesen Sie in C. E. Nyders Buch 16 Jahre Angela Merkel – Die Bilanz eines Zerstörungswerks nach, wie eine Elite-Sozialistin Deutschland zerstörte und warum niemand sie aufhalten wollte – mit einem Essay des bekannten Autors Thor Kunkel. Hier mehr erfahren.

    Mittlerweile dürfte dem Letzten aufgefallen sein, dass die Christdemokraten so viel mit Konservatismus zu tun haben wie Annalena Baerbock mit politischer Intelligenz. Doch jetzt gibt sich die Union nicht einmal mehr im Wahlkampf die Mühe, wenigstens die Mitte der Gesellschaft erreichen zu wollen.

    „Alle herausholen, die auf uns gesetzt haben“

    So äußerte der CDU-Kanzlerkandidat kürzlich, afghanische Helfer der Bundeswehr nach Deutschland holen zu wollen und sagte:

    Wir müssen alle, die auf uns gesetzt haben, herausholen.

    Diese Aussage lässt natürlich die Frage offen, ob überhaupt tatsächlich überprüft wird, wer auf die Bundeswehr gesetzt hat. Und wie viele afghanische Flüchtlinge am Ende aufgenommen werden sollen, darauf bleibt der Kanzlerkandidat ebenfalls eine Antwort schuldig.

     CDU pfeift weiter auf Konservative

    Reicht ein bloßes Lippenbekenntnis aus, um einen sicheren Platz in das Flugzeug nach Deutschland zu bekommen? Noch vor einigen Tagen versicherte Laschet, 2015 dürfe sich nicht wiederholen, doch die neuesten Äußerungen lassen eher einen anderen Schluss zu.

    Jedenfalls dürfte Laschets Absturz in den Umfragen auch damit zu tun haben, dass er die links-grünen Untergangsparteien auf der linken Spur überholen möchte, um Wählerpotential zu erhaschen. Laut aktueller Forsa-Umfrage liegt die CDU mit 23 Prozent nämlich nur zwei Prozent vor der SPD und nur vier Prozent vor den Grünen. Laut einer anderen, heute veröffentlichten Umfrage von Kantar (Emnid), haben die Unionsparteien sogar nur noch ein Prozent Vorsprung auf die SPD.

    Dem konservativen Wählerpotential scheint Laschet keine Beachtung mehr zu schenken, denn offensichtlich scheint ihm es egal zu sein, was es über die Aufnahme weiterer sogenannter Flüchtlinge denkt. Es bleibt natürlich die Hoffnung, dass sehr viele ehemalige Unionswähler diesen dunkelroten Kurs der einstigen Christdemokraten gebührend am Wahltag zu quittieren wissen.

    💥Wie Angela Merkel unser Land in 16 Jahren gegen die Wand gefahren hat. Ungebremst! Wenn Merkel, wie offen zur Schau gestellt, keine deutschen Interessen vertritt, wessen Interessen vertritt sie dann? Die Autoren um Dr. Nyder geben darauf höchst brisante Antworten und beschreiben, wie sie sich mit einer ganzen Reihe von Vertrags-, Gesetzes- und Verfassungsbrüchen rücksichtslos und ungestraft über den demokratischen Rechtsstaat hinweggesetzt hat. Zudem zeigen sie in nie gekannter Deutlichkeit den Zusammenhang zwischen dem Niedergang Deutschlands und Merkels Regierungskurs. Das Buch enthält außerdem einen Essay des bekannten Autors Thor Kunkel. Hier mehr erfahren oder einfach auf das Banner klicken.

     

     

    44 Kommentare

    1. Der Fernaufklärer an

      Wir sind doch Seuchengebiet! Hier tobt die Spahndemie – wie unverantwortlich, die "armen Afghanen" hierher holen zu wollen .. es sei denn, man impft sie gleich dreimal!

      Das selbe Schmierentheater wie damals um die "syrischen" Flüchtilanten – und Blödmichel fällt wieder drauf rein! Deutschland erwache, ehe es zu spät ist! Sollen sich die Amis doch eine andere Endlagerstätte für ihre ausgedienten Söldner suchen !

    2. Schon Jesus sprach "Volk vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun" oder so ähnlich.

    3. Rumpelstielz an

      Als Armin über die Flutopfer gelacht hat, ist Ihm kurz die Maske heruntergefallen – Er lacht über das Leid anderer. Merkel macht das auch im stillen Kämmerlein. Die begeht Ihre Schädigung gut verpackt in angeblichen Notwendigkeiten – sie wählte bisher immer die Lösung die maximalen Schaden macht, wie ein roter Faden.
      In der Kanzlerakte steht, dass das Volk der Deutschen bis zum Jahr 2049 ausgerottet werden soll. Das ist natürlich eine Verschwörungstheorie und die sind IMMER erfunden.
      Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem die Spaltung der Gesellschaft durchgeführt wird. Um die Macht zu ergreifen, kann jedes Versprechen und jeder Kompromiss gemacht werden – . Um ihre Ziele zu erreichen, ist es erlaubt, skrupellos vorzugehen. Lenin
      Alles scheint zufällig – es ist eine konzertierte Aktion.
      Jedesmal wenn Frau Merktnix das Deutschlandlied hören muss bekommt sie einen Zitteranfall. Das sind keine Zufälligkeiten sondern Zeichen des Endes.

      Dass die Veramtwortlichen hier Straftaten gg Deutsche mgl verschweigen ist klar – es soll sich kein Widerstand gegen die "Umvolkung" bilden. Und wenn sich die Urheberschaft von islamischen Terrortaten nicht verheimlichen lässt – wenn irgendwelche AluAkba Schreihälse Täter sind, dann werden die als krank dargestellt – aber das ist nicht Krankheit sondern Deren tatsächliche Überzeugung.

      • Tante Gisela an

        Ob Laschet tatsächlich ÜBER Flutopfer lachte ist nicht erwiesen. Pietätlos war’s trotzdem, dem Anlass und seines Amtes unwürdig.

    4. Das Zentrum war eine gefestigte katholische Partei, die aber deswegen weil das alte D. nur zu einem Drittel katholisch war, nie maßgeblich mitreden konnte. Durch die Abtrennung der DDR, ist in der BRD eine gut hälftig katholischer Rest verblieben und als die CDU neu gegründet wurde, hat sie auf "katholisch" des Zentrums verzichtet, weil sie mit Christlich auch auf die Stimmen der Protestanten zählte.
      Tatsächlich ist die CDU eine katholische Partei geblieben bis das durch die Widervereinigung mit der DDR das Land wieder vorherrschend protestantisch wurde. Damit übernahmen diese auch die CDU. Das fing mit Schröder an. Dem wir nur leider zu wenig Einfluß mehr zugestanden!
      Die indigenen Mitarbeiter der BW in Afghanistan (wie überall) teilen sich in 2 Gruppen ein: Überzeugungstäter, die mit den Verhältnissen im eigenen Land unzufrieden waren und die größere Masse derer, die gerne bezahlte Arbeit angenommen hatten. Wenn letztere in eine ihnen völlig fremde Kulturzone exportiert werden, da mit den Verhältnissen nicht zurecht kommen, radikalisieren sie sich nur, bilden also eine Brücke der Taliban nach Westeuropa! Da die Taliban durchaus politische Gegner von einfachen Arbeitnehmern unterscheiden können, gibt es da keinen Grund, die Leute mitzunehmen, aus ihrer Lebenswelt rauszureißen … !

    5. > Auf links-grüner Überholspur: Laschet

      Völliger Unsinn. Laschet betet in jedem dritten Satz das CDU/CSU-Mantra "2015 darf sich nicht wiederholen" in die Kameras.

    6. Marques del Puerto an

      @JENNY WANDA BARKMANN,

      wenn die Talis erstmal hier einmarschieren, dann passiert auch das. Den Deutschen fehlt dazu jeglicher Mut. ;-)

      Mit besten Grüssen

    7. Sonnenfahrer Mike an

      Nicht einen einzigen Afghanen würde ich hier her nach Deutschland oder woanders
      hin in Europa holen und alle Afghanen die schon hier sind umgehend internieren
      und dann bis auf den letzten Afghanen ausschaffen.
      Wohin? Das ist mir völlig egal, Hauptsache raus aus Deutschland und Europa und
      dies so schnell wie möglich. Sollen die Afghanen doch die Amis bzw. die Juden fragen,
      ob sie nach Israel und/oder in die USA kommen können, wenn ihnen Afghanistan
      und auch kein anderes der vielen muslimischen Länder in der Welt zusagt, denn
      schließlich wurde der Krieg in Afghanistan im Interesse Israels und der USA geführt.
      Uns Deutsche und so auch mich hat niemand gefragt, ob die Bundeswehr nach
      Afghanistan gehen soll. Sprich dieser Bundeswehreinsatz erfolgte ausschließlich
      auf Befehl der USA und ihrer Marionetten hier in Deutschland, denn die meisten,
      die ich kenne, und so auch ich hätten "Nein" zu diesem Einsatz gesagt.
      Also warum sollten wir jetzt diese Verräter ihres Landes und ihrer Völkerstämme
      hier auf unsere Kosten aufnehmen und lebenslang versorgen???
      Und dies auch noch bei deren enormen kriminellen Energie.

    8. jeder hasst die Antifa an

      Afghanistan bleibt ein Milliardengrab unnützt verpulvertes Steuergeld und auf Kosten der Altparteien gehen 59 tote deutsche Soldaten denn die Altparteien haben diesen Himmelfahrtskommando zugestimmt und jetzt ist es dort wieder wie vor dem Kriege.

    9. thomas friedenseiche an

      4 von 5 deutschen unternehmen würden durch lieferengpässe nicht 100% produzieren und oder liefern können
      das soll noch schlimmer werden

      mhhhhh, dann mal alle her ihr afghanen
      im liefern seid ihr ja weltmeister und produzieren bringt euch die staatsratsfette auch noch bei

      bis weihnachten wirds krachen
      vor allem weil im gesundheitssektor viele untere bedienstete am oder übern limit liegen
      und mit dem gedanken spielen aufzuhören

      laschet verpiss dich nimm alle anderen schmarotzer mit nach afghanistan
      ihr werdet dort gebracht für folkloreveranstaltungen
      ich hoffe die zeigen euch die ganz besonderen leckerlis

      • Es wird auch langsam Zeit, das diese Verbrecher es einmal heimgezahlt bekommen. Haben vorsätzlich unser Land an die Wand gefahren und viel deutsches Blut, für das Kapital vergossen.

    10. jeder hasst die Antifa an

      Das dieser Suppenkasper aus NRW in Merkels Latschen weitermarschiert bis alles in Scherben fällt war auch dem Naivsten klar

      • Nur nicht 87% der deutschen Bevölkerung!
        Die Lumpen in Berlin nehmen dem Rentner und den kommenden 50% der Rente weg und verkaufen das dem Blöd Michel als "Gratifikation"! Und der glaubt es tatsächlich und deshalb wählt er auch weiterhin diese Lumpen!

    11. Theodor Stahlberg an

      Laschet ist in dieser Wahlkampfzeit die interne Abrißbirne der CDU. Alles, was sie verliert, schwimmt übergangslos zu R2G hinüber. Offenbar führt dieser den selbst gestellten MURXEL-Auftrag fort, ihre Partei und mit ihr die BRD auch in ihrem Berliner Format (ab 1990) endgültig zu beerdigen. Wenn R2G kommt, heißt es ab Ende September "Rette sich, wer kann!" Denn diese Akteure glauben wirklich, dass der Strom aus der Steckdose, das Geld aus dem Bankautomaten und das Fressen auf dem Tisch aus dem Supermarkt-Regal kommt. Es steht eine Wirtschafts- und Sozialzerstörung beispiellosen Ausmaßes bevor. Über die genauen Parameter der Horden, welche Türken-Armin tatsächlich hierher holen will, kann man da nur müde mit den Schultern zucken.

    12. Laschet ist doch auch ein Zögling der "Schwarzen Witwe" IM Erika/Merkel.
      Diese feine Dame hat es geschafft die einst stolze CDU und auch CSU zu zerstören, unseren Grenzschutz seit 2015 zu sabotieren, ihre Paladine in Form der nun wirklich komplett unfähigen von der Leyen an die Spitze der diktatorischen EU Cluice zu installieren.
      Und durch ihre Stasi-Ausbildung in Sachen Agitation & Propaganda diese Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien inkl. Mainstream zu kontrollieren….
      …alles auf Kosten und zu Lasten unseres Deutschen Volkes……das die ja nur noch als "Menschen die schon länger hier leben" bezeichnet…..

      • jeder hasst die Antifa an

        Aus NRW Türkenarmin wird jetzt Afghanistan Armin,diesmal leider für das ganze Land.

    13. Auf dem Bitchute-Kanal von Martin Sellner hat dieser überzeugend herausgearbeitet, daß die "Ortskräfte" keine Helden sind, sondern als Söldner sicheres deutsches Geld abgegriffen haben. Die haben auch nicht Deutschland gedient, sondern bestenfalls dem BRD-Regime oder der NATO.

      Am Ende wird jeder behaupten, Ortskraft gewesen zu sein und die Beweisdokumente sind "leider" verlorengegangen wie bei den anderen Illegalen die Pässe, jedoch nie das Smartphone.

      Wieso ein Meuthen, ein Pazderski oder ein Junge die Afghanen einschleppen will ist klar: Um die AfD bei ihrer Kernkompetenz zu spalten. Warum Gauland auf dieses Pferd aufspringt? Vielleicht sieht man mit fortschreitendem Alter nicht mehr klar? Die AfD sollte sich beim Asylmoratorium und der Abschaffung dieses Paragraphen für Nichteuropäer nicht von Querschlägern aus den eigenen Reihen nicht irritieren lassen

      • Genauso wird es kommen. Es werden
        sich plötzlich hunderttausende Ortskräfte
        ohne Papiere und Nachweise melden, um
        ins gelobte …schland zu kommen, wo sich
        jeder einer lebenslangen Vollversorung auf
        Kosten des dummen deutschen Steuerzahlers
        freuen kann. Das weiss selbst der dümmste
        Mohnanbauer.

    14. Bemerkenswert, dass die Taliban über Monate ohne Maske, Abstandshaltung, Schnelltest und ohne Impfung überlebt haben und so schnell Afghanistan eingenommen haben.

      Und nun, was Ihr dazu, Lauterbach, Spahn, RKI usw.?

      Alles richtig gemacht.

      • Ein Steinzeitland, wahrscheinlich kein Gesundheits Abkassier System wie in Deutschland, ohne Masken und keine Angst vor dem Fake Virus. Das haben uns die Taliban voraus, deshalb auch die Hektik vom Westen um mit ihnen in Verhandlung zu treten. Es darf nicht sein, das daran der Corona Schwindel auffliegt!

    15. Achmed Kapulatzef an

      Vielleicht sollten wir im Austausch für die Ortskräfte die Grün*Innen nach Afghanistan schicken. Da dort der Wind öfter bläst, die Sonne täglich 12 Stunden scheint und das Land zum größten Teil aus Wüste besteht, können sie ihren Fantasien freien Lauf lassen. Sie können Windräder aufstellen, Solaranlagen installieren, die Wüste begrünen, ökologische Landwirtschaft betreiben, und nach Feierabend werden auch noch ein paar Minuten übrig sein um den Taliban das Mitteleuropäische Demokratieverständnis näher zu bringen. In wenigen Jahren werden die Grün*innen es geschafft haben ein blühendes Land (naja ein paar Schlafmohnfelder sollte man schon tolerieren) mit reiner Elektromobilität, beispielhafter Familien-und Gesundheitspolitik, Frauenrechte werden durchgesetzt, und Wahlen für alle, von Säugling bis zum Greis, sind selbstverständlich. Da es in Deutschland 60,4 Millionen Wahlberechtigte gibt, davon etwa 18% Grün wählen wollen, sind wir bei ca 11,5 Millionen Aufbauhelfern für Afghanistan, bei etwa 38 Millionen Einwohnern, hätte dann jeder Grünenwähler drei Afghanen zu betreuen, dass muss doch machbar sein.

    16. Kann mit dem Begriff "Ortskräfte" genauso wenig wie von der Bundeswehrniete Kramp Karrenbauer, die von robusten" Kräften spricht welche man jetzt nach Afghanistan geschickt hat, nichts anfangen. Das heißt für mich, daß die Kampftruppen, von denen 59 ums Leben gekommen sind, wohl eher nicht robust und Pfeifen waren …

      Wie war das doch damals nach dem 2. WK. Menschen, die für die Deutschen waren, wurden als Kollaborateure bezeichnet und ausnahmslos hingerichtet. Man sehe den Film Corellis Mandoline, da wurden dann sogar Frauen, welche sich in deutsche Soldaten verliebt hatten, auch bei "Das Boot" aufgehangen, ganz schlimm auch in Norwegen, wo die eine Sängerin von Abba, Anni-Frid Lyngstad auch einen deutschen Vater hat.
      Ich würde die hier herein geholten Afghanen, "Ortskräfte" dem Hamburger "Politiker Bijan Tavassloli übergeben, der kann dann mit denen machen was er will …

      • heidi heidegger an

        ja, *Ortskräfte* war mir gleich (als) überkorrekt vadächtich: Askaris oder Hiwis hiess das zu heidiZeiten noch, mja..Grüßle!

        • heidi heidegger an

          Teil 2

          in jeder Ortskraft steckt ein Talib drin, der mit Knarre Autoscooter fährt (satt Hilux wie sonst) und danach die Kirmes abfackelt wg. den *Götzen* (RonaldMcDonald?) dort, der da raus will und Horschd Seehofer (gerade auf der BPK..völlig irre) will die ganze Show rauslassen/zulassen..auweia!

        • heidi heidegger an

          Teil 3

          ein ²C(OMPACT) – Button am Revers kann heidiLeben retten: Soki und Tiffi hängen momentans noch inner Hinterhofwerkstatt in downtown-Kabul rum und dengeln an unserem korrupten Huey..ich (unabkömmlich am heimischen Kartentisch!) hingegen büxte aus zum Flughafen mit nem requirierten HILUX und zeigte den AnalFabeten am Checkpoint mein halbes ²CC (Corps Consulaire (Abkürzung CC, frz. für Konsularisches Korps) Bezeichnung für alle konsularischen Mitarbeiter eines JE-Staates) und punk-arabisch räppään kann ich ja auch: *manniokk manniokk arrafixx eihra bring my confetti*, also ging alles gut und ab auf’s Flugfeld und ich sperrte dann gleich mal den Navigator in’s schalldichte Klo und setzte mich neben die aparte LuftwaffenPilotin und schäkerte bissi rum auch um ihre Irritacion wegzunehmään und *tataaa* hier bin ihsch wieder, hihi..

          und ditt SPIEGEL so: Deutscher kommt mit SPD-Parteibuch durch Taliban-Kontrolle
          Ein Deutscher mit afghanischen Wurzeln wollte aus Kabul ausreisen. In einer Kontrolle der Taliban gab er sich als Diplomat aus und zeigte ein rotes Parteibuch. Nun droht seine Ausreise an deutscher Bürokratie zu scheitern.

        • @heidi Heidegger

          Mit Mäck Doof habe ich kein Problem, weil den Gourmet-Tempel besuche ich nicht. Sind auch meistens Bedienkräfte aus Fernost, die nur die „Menükarte“ und die gewünschte Stückzahl verstehen.
          Im Ernstfall treffen die „Spezialfachkräfte“ dort sowieso nur auf ihresgleichen.
          Um das Gleichbehandlungsprinzip einzuhalten, die anderen Gourmet-Tempel besuche ich auch nicht, wegen des fehlenden Ambiente.
          Das ist natürlich persönliche Ansichtssache, es möge jeder nach seiner Facon glücklich werden bzw. essen!

        • Andor, der Zyniker an

          Ortskräfte?
          Die vermaledeiten Taliban sehen
          in ihnen nur (örtliche) Kollaborateure.
          Wie kommen die bloß darauf?

        • Elisabeth Becker an

          Im Weltkrieg nannte man die Ortskräfte auch Kapos und diese wurden dann von den Russen und Amis und den kriminellen KZlern dann unter Volksfeststimmung öffentlich aufgehängt.

    17. Idiotenwatch an

      Ehrensache!
      Wie stünden tapfere deutsche Soldaten da, wenn sie laufen wie die Hasen und ihre Verbündeten vor Ort (die ihnen evtl. sogar das Leben retteten) einfach zurück lassen?

      Stolz und Ehre! ;-)

      • Stolz und Ehre sind mit Adolf unter gegangen.
        Was danach kam sind Alles fremd gesteuerte Volksverräter. Deshalb sind die Politiker und Beamten Gehälter so nach oben gefahren worden, das sie immer brav gehorchen!

    18. Freiherr von Lüderitz an

      Nun ham’se den auch bestochen und umgepolt. Es kommt einer nach dem anderen dran. Eines finde ich sehr verräterisch. Die Gesetzesverstöße, die Politiker in Verantwortung zur Zeit begehen, kann man gar nicht mehr aufzählen. Das reicht von Verstößen gegen Grundrechte, Menschenrechte, EID und Verfassungsbruch, usw. Irgendwie müssen die plötzlich alle bekloppt geworden sein und merken nicht, wie sie kollektiven "Selbstmord" begehen, weil das Zeug 10 mal reicht, um sie hinter Schloss und Riegel zu bringen, oder sie sind sich ihrer Sache so sicher, dass ihnen niemand ans Bein pinkeln kann und der perfide Plan des WEF sie stützt, komme was wolle, und da wieder raus holt, durch Anwendung brutalster Methoden wie wir sie aus faschistischen und kommunistischen Systemen her kennen. Wenn letzteres zutrifft, dann werden die Ungeimpften demnächst in KZ’s (nein pardon, "Einrichtungen zum eigenen Schutz" deportiert und jede Kritik am System wird zur Lebensgefahr. Ich sehe schlimme Zeiten auf uns zukommen. Und nun haben sie sogar auch noch die Bundeswehr gegen sich aufgebracht. Wissen unsere Politiker eigentlich, was Soldaten unter Eid geschworen haben?

    19. Beim Laschi besteht das Problem, dass er sich nie klar äußert, sondern in alle Richtungen offen ist. Es gilt das alte Grundprinzip „Wer in alle Richtungen offen ist, kann nicht richtig dicht sein“.

      Diese widersprüchlichen Äußerungen folgen dem Prinzip „Lege Dich nie frühzeitig für die eine oder andere Seite fest“, denn man weiß nicht, in welche Koalition dieser arme Mann „hineingezogen“ wird.

      Für einen Wähler, der klare Statements erwartet, ist die CDU die schlechteste Wahl von allen. Denn um Kanzler zu werden, wird er jede Koalition mit Ausnahme von Linken und AfD eingehen. Erwarten Sie nix von diesem Mann, nur die letzte Aussage hat Bestand! Alles andere ist nur „Schwaterei“!

    20. Achmed Kapulatzef an

      Lasst ihn doch in seiner Welt, in der die Erde eine Scheibe ist, der Weihnachtsmann die Geschenke bringt, der Osterhase die Eier legt und der Klapperstorch für Nachwuchs sorgt. Meine demente Urgroßmutter fühlte sich in dieser Welt richtig wohl, gönnst dem (geistig) armen Armin doch auch.

    21. Ich bin dafür die Afghanen im Stich zu lassen.

      Genauso, wie die Opfer der Flut in Westdeutschland im Stich gelassen wurden.
      Genauso, wie das Pflegepersonal, und Ortsfeuerwehren im Stich gelassen wurden.
      Genauso, wie Kinder und Alte angesichts von (drohender) Armut im Stich gelassen wurden.
      Genauso, wie die heimischen Landwirte in ihrem Kampf gg. monopolistische Saatgut-, Dünger- Pflanzenschutzmitttelproduzenten im Stich gelassen wurden.
      Genauso, wie das griechische, italienische und spanische Volk während/nach der Finanzkrise im Stich gelassen wurde.
      ….

    22. Wir sollten alle etablierten Politiker, welche ja die Zugereisten so mögen, Einfachheitshalber in die Länder schicken. Da können sie sich doch ausleben. Die grünen Weiber, mit Spinnweben an ihren MuMus sollten die ersten sein!

      • thomas friedenseiche an

        nicht mal die afghanen wollen die roth künast oder co "bereichern"
        die haben noch restwürde

    23. Man darf bei der ganzen Sache nicht vergessen, dass Armin Laschet richtig dumm ist. In etwa auf dem Level der Koboldin, deren Chef-Berater Josef (Joschka) Fischer heisst. Laschet quatscht in alles was ihm vor die Nase gehalten wird und wie ein Mikrofon aussieht. Im Ausland wird es zur Sektknappheit kommen wenn eine der offerierten Sprechpuppen BK wuerde. Ich bleibe jedoch bei meiner Vorhersage, dass Cem Oezdemir der naechste BK wird.

    24. Die Union ist der Hauptgegner der AfD. Das ist richtig. Die Union ist die böseste und infamste aller brd-Parteien. Keine Grünen, keine Linken, keine spdler haben derart viel Schaden verbrochen wie die Union. Die Union ist Deutschlands Abrissbirne. Der schlechten Merkel folgten alle Unions-Mitglieder. Was da nach der Rautenhexe von der Union käme, wäre noch ärger.

      • Für mich als Rentner der 55 Jahre gearbeitet hat und nur Zwangsabgaben für den Blödsinn der Politiker zahlen musste, sind alle Beamten in meiner näheren Umgebung der "Feind"! Diese und ihre Sippen bekommen bald ihre Gratifikationen!

        • Flüchtlinge können die Grünen und die Roten besser. Warum soll man ein Plagiat wählen wenn man das Original haben kann. Nur wo grüne Scheisse draufsteht, ist auch grüne Scheisse drin.