Ärzte für Covid-Ethik: Impfungen unnötig, ineffektiv und unsicher

21

Nach den öffentlichkeitswirksamen Appellen von Sucharit Bhakdi, Wolfgang Wodarg und Michael Yeadon haben sich nun auch 160 Ärzte aus der Praxis gegen die neuartigen Corona-Impfstoffe ausgesprochen. Ihre Argumente stützen die Position der Skeptiker. Jetzt wieder lieferbar: Corona unmasked – der neue Bhakdi-Bestseller. Hier mehr erfahren.

In einem Interview mit dem Magazin The New American hat der Mikrobiologe Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, erneut darauf hingewiesen, dass die Corona-Hysterie auf Lügen basiert. Zugleich warnte er davor, dass die Covid-Impfstoffe „eine globale Katastrophe und eine Dezimierung der menschlichen Bevölkerung verursachen“ würden.

Bhakdi sagt, die Pandemie beruhe auf PCR-Tests, die häufige Falsch-Positiv-Ergebnisse zeigen würden. Es gebe keine echte Pandemie – diese sei nur ein Vorwand, um die Bevölkerung dazu zu bringen, sich gentechnisch impfen zu lassen. Lockdowns würden diese Bereitschaft zusätzlich erhöhen.

Die Deagel-Prognose

Die massive Reduzierung der Bevölkerung Europas, besonders in Deutschland, wurde bereits 2018 von der US-amerikanischen Firma Deagle vorausgesagt. Deagle ist ein Dienstleister für die Regierung, der wirtschaftliche und militärische Prognosen erstellt. Konkret sagte diese Firma, die durchaus ernst zu nehmen ist, da sie ihre Daten auch von Geheimdiensten wie dem FBI bezieht, bis 2025 eine Reduzierung der Bevölkerung um 65 Prozent voraus, verbunden mit einem massiven Einbruch des Bruttoinlandsprodukts.

Impf-Tote: Das ganze Ausmaß des Desasters lässt sich erst in ein paar Jahren feststellen. Foto: sfam_photo | Shutterstock.com

Wollten die US-Amerikaner Deutschland und Europa nur Angst einjagen, um sie umso besser steuern zu können? Dagegen spricht, dass für die Vereinigten Staaten ebenso ein massiver Einbruch der Bevölkerungszahl prognostiziert wurde.

Der Brandbrief der Ärzte

In einem offenen Brief warnen nun auch 160 Mediziner der Gruppe Ärzte für Covid-Ethik vor den zugelassenen gentechnischen Corona-Impfungen: sie seien unnötig, ineffektiv und unsicher.

Unnötig: Immunkompetente Personen sind durch zelluläre Immunität gegen Sars-CoV-2 geschützt. Die Impfung von Gruppen mit geringem Risiko ist daher nicht erforderlich. Für immungeschwächte Personen, die an Covid-19 erkranken, gibt es eine Reihe von medizinischen Behandlungen, die sich als sicher und wirksam erwiesen haben. Die Impfung der Verwundbaren ist daher ebenfalls nicht erforderlich. Sowohl immunkompetente als auch gefährdete Gruppen sind durch natürlich erworbene Immunität und Medikamente besser gegen Varianten von Sars-CoV-2 geschützt als durch Impfung.

Ineffektiv: Corona-Impfstoffen fehlt ein praktikabler Wirkmechanismus gegen eine Sars-CoV-2-Infektion der Atemwege. Die Induktion von Antikörpern kann eine Infektion durch ein Virus wie Sars-CoV-2, das über die Atemwege eindringt, nicht verhindern. Darüber hinaus hat keine der Impfstoffstudien Beweise dafür geliefert, dass die Impfung die Übertragung der Infektion durch geimpfte Personen verhindert. Die Forderung nach einer Impfung zum „Schutz anderer“ hat daher in der Tat keine Grundlage.

Impf-Fanatiker: Geht es nach ihnen, sollen bald auch unsere Kinder dran glauben. Foto: angellodeco I Shutterstock.com

Unsicher: Die Corona-Vakzine sind sowohl für gesunde Menschen als auch für Personen mit vorbestehenden chronischen Erkrankungen aus folgenden Gründen gefährlich: Risiko tödlicher und nicht tödlicher Störungen der Blutgerinnung einschließlich Blutungsstörungen, Thrombose im Gehirn, Schlaganfall und Herzinfarkt; Autoimmun- und allergische Reaktionen; Antikörper-abhängige Verstärkung der Krankheit; Verunreinigungen aufgrund überstürzter Herstellung und unregulierter Produktionsstandards.

Bilanz: Die natürliche T-Zell-Immunität bietet einen stärkeren und umfassenderen Schutz gegen alle Sars-CoV-2-Stämme als Impfstoffe, da die natürlich vorbereitete Immunität mehrere Virusepitope und kostimulatorische Signale erkennt, nicht nur ein einzelnes (Spike-)Protein. Somit sind immunkompetente Menschen besser gegen Sars-CoV-2 und alle Varianten geschützt, die durch ihre eigene Immunität entstehen können, als durch die derzeitigen Impfstoffe.

Fazit: Das Verhältnis Nutzen / Risiko ist negativ, sodass die Impfung abzulehnen ist, zumal immunkompetente Personen einen natürlichen höheren Schutz haben als Geimpfte.

Unfruchtbarkeit und Überwachung

Es ist also anzuraten, weder sich noch seine Kinder einem Corona-Vakzin auszusetzen, denn diese Impfung ist nach Professor Bhakdi und Dr. Wolfgang Wodarg ein gentechnisches Experiment mit Menschen als Versuchskaninchen und dient nur dem Great Reset mit Enteignung und Totalüberwachung.


Wolfgang Wodarg reißt den Eliten die Maske vom Gesicht: In seinem Buch „Falsche Pandemien“ geht er den Corona-Lügen auf den Grund und entlarvt die Rolle von Politik, Großkonzernen und Medien. Ein hochbrisantes Werk, das Anfang Juni erscheint. Hier vorbestellen.

Der sogenannte Grüne Impfpass soll schon diesen Sommer kommen, und mit einer der jetzt schon propagierten Auffrischimpfungen ab Herbst 2021 könnte auch ein Impf-Chip, ob als fluoreszierendes Nano-Tattoo (wie es unter anderem von Bill Gates vorgeschlagen wird) oder als RFID-Chip in die dehnbare Haut zwischen Daumen und Zeigefinger.

Wenn es sich bewahrheiten sollte, was führende Virologen und Immunologen sagen – nämlich dass Unfruchtbarkeit durch Kreuzresistenz oder andere Umstände eintreten, ein durch Impfung induzierter Zytokinsturm bei späterem Kontakt mit dem Originalvirus oder der Verlust der Abwehrfähigkeit des Immunsystems durch Zerstörung der Makrophagen Typ 2, die für eine Beruhigung der Entzündungssituation sorgen – haben wir es mit einer eine massiven Beeinträchtigung der Gesundheit zu tun.

Gefahr: Experten warnen vor Auswirkungen der mRNA-Vakzine auf die Fruchtbarkeit von Frauen Foto: Feelkoy | Shutterstock.com

Bei Versuchen mit Katzen und Frettchen starben alle geimpften Tiere, sobald sie mit dem Originalvirus in Kontakt kamen – trotz robuster Antikörperbildung. Viele Ärzte sagen, sie hätten noch nie so viele Nebenwirkungen bei einer Impfung gesehen wie jetzt bei den Corona-Impfungen.

Das bestätigt ungewollt auch die Statistik der Europäischen Arzneimittelagentur EMA, denn demnach gab es in vier Monaten Covid-19-Impfpraxis mehr Nebenwirkung und auch Tote als in den 21 Jahren davor – bei sämtlichen Impfungen zusammengenommen. Und hierbei sind die möglichen Langzeitfolgen noch gar nicht berücksichtigt, da diese sich voraussichtlich in etwa ein bis zwei Jahren manifestieren werden.

Dr. Wolfgang Wodarg, Arzt und jahrelanger Leiter eines Gesundheitsamtes, fordert zusammen mit Dr. Michael Yeadon, Ex-Vizepräsident und ehemaliger Forschungsleiter von Pfizer, den sofortigen Stopp aller gentechnischen Impfungen. Professor Bhakdi hält es überdies für unumgänglich, dass die Corona-Impfungen vor ein Tribunal kommen, um klare Verhältnisse zu schaffen.


Jetzt wieder lieferbar: Der neue Bhakdi-Bestseller Corona unmasked – die ultimative Impfung gegen Corona-Lügen! Fakten gegen die Fake News: Mit aktuellen Erkenntnissen und Hintergründen zur Plandemie und Informationen zu den Corona-Impfstoffen, die der Mainstream verschweigt. Holen Sie sich Rat vom Facharzt! Hier bestellen.

Über den Autor

21 Kommentare

  1. Um die Menschheit wirklich reduzieren zu können, muß man deren Fruchtbarkeit bekämpfen! Und grnau das wird passieren. Die weiße Menschheit hat eigendlich alles eingesehen und vermehrt sich nicht mehr. Das ist im Sinne des Planeten – aber Turbokapitalismus funktioniert dann nicht mehr! Der konnte erst so richtig groß werden, als im 19.Jh. die Bevölkerung exponentiell wuchs! Als 30Enkel nur 4 Großelternpaare beerben konnten, mußte für die meisten alles neu produziert werden! Die Massenproduktion wurde "erfunden"! Heute beerbt oft 1 Enkel 4Großeltern – also "braucht" die heutige, nach wie vor turbokapitalistische Wirtschaft Völker der 3.Welt, die nach wie vor hohe Geburtenraten haben. Das Ganze bevördert hat die moderne Medizin, die dafür gesorgt hat, daß der ursprünglich als "Verlustreserve" geplante Anteil auch zu 100% überlebt! Die weiße Menschheit kann also weg, die Chinesen bald auch, nachdem die nämlich festgestellt haben, daß sie garnichtmehr scharf darauf sind, viele Kinder zu kriegen! Der Siedlungsraum Europa wird schon an Andere abgegeben. Moderne Medizinindustrie und Turbokapitalismus haben von Anfang an eng zusammengearbeitet! Auch gerade jetzt! Der wichtigste Sinn der Zusammenarbeit ist wohl die Unfruchtbarmachung durch die Impfung! Deshalb legt man soviel Wert darauf, gerade Junge und Kinder zu impfen – für die es ansich keinen Sinn macht!

    • 2. Den anfallenden "Pflegeberg" sowie das später ausfallenden Arbeiterpersonal kann man durch KI (Roboter) ersetzen, man ist da schon so weit! Deswegen wohl auch das Setzen auf Elktrizität als alleinige Energieform; denn Roboter funktionieren nicht mit Holz oder Gas! Aber das brauchen sie auch nicht: Urlaub, Lohnfortzahlung, Krankenkasse, Rente, Erziehungszeiten, Gewerkschaften, Nahrung. Wasser, Heizung, etc.

  2. Die Regierung will , reinpolitische Entscheidung , die Kinder c-impfen !
    Was wollen die Eltern ?
    Was will das Volk ?
    JA ODER NEIN ?!

  3. alter weiser weißer Mann am

    Eines der Primärziele des World Econimic Forum (WEF).
    Dessen Gründer, Klaus Schwab, spricht sogar von einer angeblich notwendigen “Keulung” eines Großteils der Menschheit – ohne dass er für diesen offenen Aufruf zum größten Völkermord der Geschichte juristisch oder politisch zur Verantwortung gezogen wurde.

    Na sowas, der Halunke ist unangreifbar, wie kommt das, welcher "Rasse" gehört der an?

    Fragt nach, wer darf nicht krtisiert werden….. genau , das sind die wahren Regierenden.

      • Alter weißer Mann am

        Schon mal die Bedeutung der “ erkannt?

        Nein, dann biste einer der Pisa Geschädigten
        Sei nicht traurig, deine geliebte Regierung ist es auch

  4. HEINRICH WILHELM am

    Was? Urlaub wollt ihr machen? Womöglich so wie früher?
    Na, das könnte euch so passen (Zitat): „Wir sind uns innerhalb der Koalition einig, noch einmal für drei Monate eine epidemische Lage nationaler Tragweite festzustellen“, sagte Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU)… Dies werde „nächste Woche im Bundestag geschehen“.
    Also, wer steht nun vor dem Schalterfenster??

  5. Foolhunter am

    Flogging a dead horse. Die Impfungen hält niemand mehr auf . Bald ist die halbe Menschheit tot, die andere Hälfte unfruchtbar. Hurrah !

    • Andor, der Zyniker am

      Und die Natur holt sich die Erde zurück und alles wird grün und gut.

  6. Werner Holt am

    @ COMPACT: "(…) ab Herbst 2021 könnte auch ein Impf-Chip, ob als fluoreszierendes Nano-Tattoo (wie es unter anderem von Bill Gates vorgeschlagen wird) oder als RFID-Chip in die dehnbare Haut zwischen Daumen und Zeigefinger."

    – – –

    Junge, Junge … Nu‘ geht die Party richtig los.
    Nein, DIE hören nicht auf. DIE haben IHR Ziel noch nicht vollends erreicht …

    Erst wird mit irgendwelchem undurchsichtigen Gen-Zeugs getestet, wie dämlich – pardon! – wie impfbereit die Masse ist – 44 Prozent haben sich wohl bisher impfen lassen! -, dann kommt im Herbst die Zeta-, Lambda- oder Omikron-Mutante als Lock- bzw. Druckmittel in’s miese Spiel und wird schlußendlich mittels Nano-Tattoo bzw. Chip "bekämpft" werden. Es ist doch alles so offensichtlich – es geht in allererster Linie natürlich ausschließlich um die Volksgesundheit …

    O, du mit Corona beladene Menschheit –
    lobe und preise deine weitsichtigen und selbstlosen Führer*_Innen!!
    Denn Sie wollen nur dein bestes …

  7. Werner Holt am

    @ 00SCHNEIDER, am 4. Juni 2021,13.56 Uhr:
    "Mal eine kritische Anmerkung (…)"

    @ RIGHT IS RIGHT, am 4. Juni 2021, 14.40 Uhr:
    "Zu den Peinlichkeiten gehören für mich
    auch pseudo-witzige Verballhornungen (…)"

    – – –

    Na, nu‘ wollmer aber ma‘ nich‘ übertreiben, wa? –
    Wenngleich auch ich für ein gewisses "Niwoh" plädiere …

    Diese "pseudo-witzigen Verballhornungen" sind doch wohl eher als Ventil zu verstehen. Das ist wie mit dem politischen Witz. Das sind Eulenspiegeleien der Entrechteten an den Entrechtenden. Und gerade diese Eulenspiegeleien sind ein Gradmesser der Unzufriedenheit und des Gärens im Volke. Je mehr Eulenspiegeleien, desto größer wird die Gefahr für die Herrschenden. Was meinen Sie, wieviele politische Witze es in der DDR gab – fragen Sie mal die Stasi, da waren ganze Abteilungen allein damit beschäftigt. – Also, mehr davon.

    • Foolhunter am

      War ein guter Appell , aber sowas erreicht gerade die Verbohrtesten nicht.

      • Werner Holt am

        Wahrscheinlich haben Sie recht.
        Ein bißchen Schwund ist immer …

  8. Dagmar Schreiber am

    160 Ärzte weltweit, oder 160 der rund 409.121 deutschlandweit verzeichneten berufstätige Ärzte?

    • Dr. Mengele hätte auch für die Karriere geimpft am

      160 Ärzte die ihren Gewissen folgen und nicht der Verlockung des Geldes, bei einem ca. 200€ Stundenlohn in den Impf Baracken, ist mutig. Aber trotzdem gegen die ganzen politischen Corona Bonzen und den profitgierigen Pharma Konzern leider noch zu wenig. Wo es hinführen kann, wenn Politik Pharma und Ärzte kriminell sich bewegen, konnte man in der Geschichte sehen….

    • Die relativ geringe Zahl der Ärzte, die warnen, weist einfach nur darauf hin, daß, wie in anderen Bereichen auch, die Zahl derer, die über den unmittelbaren Eigenbereich hinaussehen und -denken, und sich dann auch noch öffentlich äußern, eben gering ist. Umso wertvoller sind aber gerade diese Stimmen…

      • Querdenker der echte am

        Erst einmal ist den 160 Ärzten eine gehörige Portion Mut zu attestieren!!
        Haben Einige schon vergessen mit wieviel "Kohle" Ärzte "überredet wurden und jeden Tag werden bei dieser riesigen Verarsch… mitzumachen?? Und wie ist das mit den Praxisschließungen von "resistenten" Ärzten?? Was meint Ihr warum sich kaum ein Händler getraut hat auf die Straße zu gehen und den sofortigen Stopp dieses ganzen, wie sich herausgestellt hat. Quatsch zu fordern?? Wir sind alle Lohnsklaven der Banken, unseres Eigentums und unserer eigenen Gier: Immer mehr immer mehr zu erhaschen!!!
        HEINRICH WILHELM am 5. JUNI 2021 15:11
        (Zitat): „Wir sind uns innerhalb der Koalition einig, noch einmal für drei Monate eine epidemische Lage nationaler Tragweite festzustellen“, sagte Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU)… Dies werde „nächste Woche im Bundestag geschehen“.
        NACH DER PANDEMIE IST VOR DER PANDEMIE !
        Wann ist Wahl im Bund?? Na also! Verstanden???

    • Dagmar Schreiber am

      Höchst unwahrscheinlich, dass es nur 160 "kompetente" Ärzte gibt und alle anderen keine Ahnung haben, nur weil die völlig anderer Meinung sind, bzw. gewisse Narative nicht bedienen.

    • Deutsche schenken Rettungskräften das größte Vertrauen 22.03.2018

      „Zu den Top Ten der vertrauenswürdigen Berufe gehören auch Pflegekräfte (95 Prozent), Ärzte, Lokführer, Busfahrer und Piloten (jeweils 89 Prozent).“
      (Quelle: faz.net/aktuell/karriere-hochschule/büro-co/gfk-umfrage)

      Mit 89 Prozent gehören die Ärzte bei den Deutschen, zu den Top Ten der vertrauenswürdigen Berufe.
      In der von der Bundesärztekammer veröffentlichten Ärztestatistik zum 31.Dezember 2020, befanden sich 127.800. Ärzte im Ruhestand bzw. ohne ärztliche Tätigkeit.
      Man stelle sich einmal vor, wenn auch nur ein Drittel der Ärzte im Ruhestand, dem Beispiel ihrer 160 Kollegen folgen würden. Für mediale Aufmerksamkeit wäre sicher gesorgt und viele Deutsche würden anfangen Fragen zu stellen. Und, Ärzten im Ruhestand kann man nicht kündigen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel