„Diesmal ist sein Machtkalkül nicht aufgegangen. Zurück bleibt eine tief gespaltene Union und ein geschwächter Sieger Laschet. Formal wird Söder seine Niederlage akzeptieren. Sicher ist aber auch: Niederlagen sind für ihn nur Zwischenetappen – bis er dann doch siegt.“ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

    „Söder profilierte sich im Freistaat immer wieder als Wendehals. ‚Der Islam ist ein Bestandteil Bayerns‘, sagte er im Mai 2012. Im März 2018 ruderte er zurück: ‚Muslime, die hier leben und sich integrieren, ja, aber der Islam gehört kulturgeschichtlich nicht zu Deutschland.‘“ (COMPACT 5/2021)

    44 Kommentare

    1. Laschet wird die Union für die nächsten zwölf Jahre auf die Oppositionsbank führen. Eine Handvoll Leuten im CDU-Bundesvorstand hat dies antidemokratisch so beschlossen. Die Parteibasis, die mehrheitlich zu Söder und zur Regierungsverantwortung tendierte, wurde nicht gefragt. Ein Unding, dass so etwas Demokratie sein soll.

      Die Grünen und Linken werden das Land so verändern, dass man es nicht wiedererkennt. Eine Handvoll CUD- Leuten wollte es so. Eine Handvoll Leuten wollte es so.

    2. Wenn der Eier in der Hose hätte, dann hätte er längst die Mastgans aus der Uckermark geschlachtet. Offenbar zu allem fähig zu nichts in der Lage.

      Ergo Führungsqualität NULL

      Dieser Maulheld aus München.

      • Da haben sich schon einige erfolglos dran versucht. Berd, Alice, Beatrixe, Jörg,…

    3. Der entscheidende Impuls zur Kandidatur von Armin Laschet geht zweifelsfrei von Merkel aus. Die Basis hätte allerdings lieber Söder aufgestellt. Es geht hier aber schon lange nicht mehr um den Willen der Basis. Merkels Ziel ist die Errichtung einer Grünen Diktatur, ob nun mit einem blassen Kanzler Laschet oder dem Original Baerkock.

      • Selbstverständlich geht es nach dem Willen der Basis, IMMER. Auch Klappe halten, abnicken, persönliche Vorteilsnahme war, ist und bleibt freiwillig.

    4. Der Überläufer an

      Alle (4) Jahre wieder die gleiche Theatervorstellung für die "Expertenrunden". Und es funktioniert, lach.

      • Hans Hamberger an

        Zumindest müssen wir für die Vorstellung nicht beim Betreten zahlen (dafür hinterher um so heftiger). Aber wenn Sie wirklich eine Änderung des Spielplans wollten, müssten Sie halt eine Theatertruppe wählen, die wirklich was ändert (ändern möchte, um korrekt zu sein). Die wissen schon, die Partei, deren Namen man nur hinter vorgehaltener Hand ausspricht. Nein, die "Grauen Panther" sind es nicht.
        Treppenwitz der Geschichte: Blöder ist weg vom Berliner Fenster. Und das ausgerechnet am 20. April!

        • Der Überläufer an

          Sie meinen doch nicht etwa den Rohrkrepierer, der 2017 in die Schnittchenburg einzog um die Welt dann doch nicht zu ändern? Wird sicher weitere 4 Jahre extrem lustig, wenn die nach der Wahl wieder zur wichtigeren Sacharbeit zurück finden. Dicke Backen beim Fanclub. Rentenkonzepte sind natürlich auch wichtig, zumindest solange, wie man sowieso nichts zu melden hat.

          Aber gut, Glaube verleiht bekanntlich Flügel.

    5. Klimaprinzessin an

      Offen ist jetzt nur noch wer der nächste Kanzler sein wird. Bibi Blocksberg oder Albus Dumbledore.

      • heidi heidegger an

        nix! sondern: Heidi von GlamourBorch, wanns nach meinen zwei Mega!-Fäns hier im glamourösen Forum geht..ditt Tiffi und ditt Marquis, hihi.

        • jeder hasst die Antifa an

          Natürlich nur Heidi von Klunckerborch wählen ich helfe dir beim anbringen von Wahlplakaten und verteilen von Flyern mit Ziegenkopf.hihi ischhaumischweg.

        • heidi heidegger an

          mach langsam mit ditt Flyern..Du weisst was ditt letzte Asteroidensturm angerichtet hat (und Du dann nix an Soki abgeben wolltest..*iba*)..Grüßle, Du olle GrinseKatz watte biss..*lach*

    6. Wieso schwächt eine CDU sich selbst im Kampf um das Kanzleramt – auch wenn es für Deutschland so (wenn auch nur marginal) besser ist?!
      Da in der Politik nichts zufällig passiert, soll offenbar die Grüne AnnaBock BaerLena als Kanzlerin inthronisiert werden.
      Dank absolviertem Schwab’schen Förder- und Führungsprogramm „Class 2020“ im Forum of Young Global Leaders, welches auf fünf Jahre angelegt ist, wird sie dann wissen, wem sie zu Dank verpflichtet ist.
      Für die Bevölkerung ist dagegen von ihr, ausser Ideologie im Überfluss, nichts zu erwarten.

      • Der Überläufer an

        papp kanzlerin. grün ersetzt rot, wahrscheinlich mit hilfe von gelb, das ist alles.

      • So einen unterirdischen Schwachsinn wie diesen habe ich schon lange nicht mehr gelesen !!!e.de

        • Achja?
          "Forsa-Umfrage: Union stürzt massiv ab – Grüne weit vorn" vom 20. April 2021, 20:46 Uhr

          "Nach der Ausrufung von Annalena Baerbock und Armin Laschet als Kanzlerkandidaten von Grünen und Union sind die Forsa-Umfragewerte von CDU und CSU eingebrochen – die Grünen hingegen rücken auf Platz eins vor. Die Union stürzte am Dienstag im RTL/ntv-Trendbarometer des Meinungsforschungsinstituts im Vergleich zur vergangenen Woche um sieben Prozentpunkte auf 21 Prozent ab. Die Grünen schossen demnach um fünf Punkte nach oben und verdrängten mit 28 Prozent die Union vom Spitzenplatz der umfragestärksten Partei."
          (www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/forsa-umfrage-union-stuerzt-gruene-weit-vorn-35739568)

    7. Daß der Kanzlerwahlverein den Geschmack im A**ch hat, hat er ja 4x schon bewiesen.

    8. Sehr geehrte Compact-Redaktion, Ich will meinen Wetteinsatz zurück, weil ich auf den schwächeren der beiden CDU/CSU-Kandidaten gesetzt habe. Wie im wahren Leben setzen sich diejenigen durch, die das politische Ränke- und Intrigenspiel besser verstehen. Interessiert das CDU-Politbüro doch nicht, wen das CDU-Pack haben will.
      Ab Herbst wird das Dream-Team wohl Double-A-Packet heißen, wegen Batterie Typ AA (Annalena-Armin). AA gibt gespeicherten Strom ab, generiert aber selbst keinen. Nähere Erläuterung folgt. Christliche Nächstenliebe gepaart mit Umweltverbesserung heißt, viel Geld ausgeben für diese ideologischen Ziele. Beide vereint die Vorliebe für eine mehr oder weniger gesteuerte Einwanderung. Wie die Wirtschaft die notwendigen und bereits fehlenden Euros generieren kann, werden beide wegen fehlender Wirtschaftskenntnisse nicht auf die Reihe kriegen. Zwei Day-Dream-Believer, die das Volk glücklich quatschen wollen. Was Deutschland fehlt sind die Wirtschaftsspezialisten in der Regierung, die gemeinsam mit der Wirtschaft einen Weg in die Zukunft finden. Mit Ehrfurcht blicken wir auf einen Ludwig Erhard, Lothar Späth und andere zurück. Es wird sich zeigen, ob das wählende Volk diesen beiden Kandidaten** das Schicksal Deutschland anvertrauen will bzw. zutraut.

      • @Analytiker: "Die Wirtschaft" beherrscht doch bereits die Regierungen total und sagt ihnen genau, was sie machen dürfen und was nicht. Was sollen da noch mehr "Wirtschaftsspezialisten " in der Regierung. Leute wie Sie, die helfen das Primat der Wirtschaft über die Politik zu verschleiern, hat das Kapital gerne.

        • Ohne Moos nix los! Wirtschaftslobbyisten hatte ich nicht im Focus. Vielleicht gibt es in diesem Land noch Wirtschaftsneutrale, die den Motor wieder anlaufen lassen. Dabei sollte auch noch Moos übrig bleiben für die Unterbezahlten z.B. im Pflegebereich. Dafür braucht es aber Köpfe, die nicht einem anderen Herrn dienen. Mir stinkt es jedenfalls gewaltig, dass Kraft-durch-Freude-Unternehmen in dieser Krise Moos abgegriffen haben, um Dividenden zu befriedigen.

    9. Klimaprinzessin an

      Liebe Zuschauer und Zuschauerinnen, leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Film, "Ein Mann sieht rot", bis auf weiteres verschoben ist. Es folgt nun eine rührende Liebesgeschichte, zwischen einem Trans- Mann und einer Trans- Frau mit dem Titel, "Die Regenbogenklinik". Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung.

    10. Nero Redivivus an

      Bitter für Södolf!
      Unter dem Schelfeis von Neu-Schwabenland trommeln schon die Draco-Reptiloiden zum Tanz der Vampinguine …

    11. Es ist völlig unerheblich für „unser“ Land, wer von den beiden Populisten im Herbst das Grauen fortsetzt. Es wird sehr unangenehm, aber Wein und Brandy lagern sicher. Nun hatte ich am Morgen eine Inspiration, die geteilt werden möchte: cdU und csU werden Teil vom Grünen, dann gewinnen sie sicher! Der schöne Robert, mir schien der Arme war bei der Inthronisierung vom Kobold den Tränen nahe, könnte dann der Vize unter der Anna werden. Das wäre dann m.E. gendergerecht! Der Armin und der Markus bekämen dann wichtige Ämter, so etwas wie Außen- Innen- Propagandaminister! So wäre allen geholfen! Der Olaf spielt mit den Linken etwas Opposition, hetzt aber vor allem gegen die einzige Alternative. Der, die und vor allem das Deutsche will es so!

      • Ich freu mich schon darauf, wenn die von Ihnen genannte Trabertruppe mit Putin oder Xi auf dem politischen Parkett tanzen muessen. Die fressen die deutschen Stuhlkreis-Artisten zum Fruehstueck. Eines muss man Schwab lassen. Er hat gewonnen. Ueberall Dackel plaziert.

    12. Also zumindestens ist der gefährlichere von beiden jetzt ausgeschaltet, vorerst.

      Jetzt soll es der rheinische Hallodri – darf man Karnevalskasper sagen? – richten, der im Karnevalskostüm zusammen mit Ausgangssperrenarmlänge Reker zu einer Trauerveranstaltung aufschlägt und der als Professor straflos Klausuren seiner Studenten verschlampt und Noten einfach nach Nasenfaktor erfindet, solch ein charakterliches Schwergewicht soll es richten, in dessen Landesverband man ihn als Türken-Armin verspottet? Eines steht fest, so lange wie die intrigante Stasihexe wird sich dieser Aachener Leichtmatrose nicht halten, liegt Aachen nicht bei Würselen? (Prost, Maddin)

      • Man kann nur hoffen, daß die CDU sich eine Klatsche nach der anderen holt zuerst bei der Ltw in Sachsen-Anhalt, deutlich hinter der AfD (übrigens: Schon auffällig, daß seit Monaten keine Umfragen gemacht werden. Hat man Angst vor dem Ergebnis? Letzte bei wahlrecht.de ist vom Januar und auch andere habe ich nicht gefunden!) und dann die Bundestagswahl voll versemmelt. Dürfte auch Merkels Kalkül sein.

        Und dann wird die Bärböckin (Gendergerecht müßte es Bärziege heißen) übernehmen. Carin Göring und Fatima Roth sind ja schon abschreckend ohne Ende, aber mit dieser nichtskönnenden Gewitterziege geht es so rapide bergab, daß man auf einen Militärputsch hoffen kann. Wenn der Wähler nicht erwachsen wird und zu 20% diese Käsetruppe wählt ist ein Militärputsch zur Rettung der Restbestände definitiv das kleinste Übel und damit eine Option und die folgende Einsetzung einer Expertenregierung, die die grünvermerkelten Staatsstrukturen auch im Mittelbau von Behörden und Großindustrie, besonders aber den Medien mit der Mistgabel ausmerzt!

        • @ Eckard

          Betreffend der Umfragen sollten Sie lernen mit Google umzugehen. Die letzte ist erst ein paar Tage alt und die Union hat deutlich zugelegt.

          Grün Schwarz ist im Herbst definitiv save.

          Vielleicht mir einer Kanzlerin der Grünen.. glaub ich aber dieses mal noch nicht so ganz… wird aber knapp zwischen Grün und Schwarz .

        • @leon: seine Frau schickt er zu Injektionen, die den Tod bedeuten können, die Freiheit Europas verteidigt er nicht am Hindukusch, sondern hier im Forum und er mag das Grüne, wünscht sich unter der Anna zu dienen. Manchen Menschen ist einfach nicht zu helfen!

        • Leonidas: Ich spreche von Umfragen zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt, nicht von den bundesweiten Umfragen, daß die neuer sind, hat keiner bezweifelt! (Die letzte von INSA ist von heute)

        • @ECKARD
          Einen Militärputsch? Mit welchem Militär?

          Übrigens wird sich Laschet tatsächlich nicht viele Fehler leisten können, dafür ist an seinem Stuhl jetzt schon zuviel gesägt worden, bevor er überhaupt richtig draufsitzt. Dann könnte Söders Stunde schlagen. Aber ob das viel bringt???

    13. Wer wegen solcher Figuren FREIWILLIG in seiner Freizeit zur nächsten Urne läuft, damit er weiterhin beraubt, gegängelt, belogen und verhöhnt wird, dem ist nicht mehr zu helfen.
      Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.

      • @ Willi

        "Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen."

        Nur für die Dummen…. die Intelligenten können darin ganz gut leben.. ;-)

        • Leonidas, Sie haben völlig Recht. In sozialistischen Diktaturen lebten die Bonzen immer in Saus und Braus, solange noch was da war, was man rauben konnte. Das Erstaunliche heute ist, dass ganz normale Menschen, die einfach ihr Leben leben wollen, FREIWILLIG zu Urnen laufen und damit den Raub ihres durch Fleiß und Sparsamkeit erarbeiteten Wohlstandes anordnen!
          Die Demokratie ist deshalb eine Diktatur der Dummen, die sind immer in der Mehrzahl.

        • Nur wenn sie die Intelligenten die Dummen für sich arbeiten lassen können. Das ist mir nicht gelungen und ich vermute, das Leo es auch nicht geschafft hat.

        • Andor, der Zyniker an

          Völlig richtig, aber der Leonidas verwechselt wohl
          Intelligenz mit Verschlagenheit, Bauernschläue,
          Konformismus, Kriechertum, Untertanengeist
          und Kadavergehorsam.
          Aber so waren und sind die beamteten Wessis
          nun einmal.
          Ich würde eher sagen: Demokratie ist die Illusion
          (Schmierentheater) für die Einfältigen.

        • Der Überläufer an

          @Andor,

          bitte noch deine Definition von Intelligenz nachreichen.

          Wagemut, Tapferkeit, Unnachgiebigkeit, früher Tod?

    14. heidi heidegger an

      HobbyPolitBeraterin heidi sagt: Södolfs Niedergang ist Elsässers Aufgang ämm, falls ER SEINE 3. Große Berliner Rede nicht restlos vageigte, berufe ich das ForumsZentralKommitee ein zweckswegen K-Frage-Bestimmung oder besser noch: ER wird vom Volk spontan auf den Schild gehoben und paar Meter weiter quasi direkt in’s KanzlaAmt getragäään, mja. und aber auch bissi: *schmunzel*

      • HEIDI. Warum lese ich hier keine Schlagzeile: am Montag den 19. hoerten 100.000 Begeisterte J.E.’s Rede?

        • 100.000 ….echt ? Also der Reichsrundfunk und SNA NEWS hat nichts derartiges beschrieben,das wieder eine Handvoll rechte Coronaleugner und Antiwohlfühllandschaftsgegner am Brandenburger Tor demonstrierten ,werde mal JU-tube Rundflug starten ,ob da was sichtbar ist .
          Ja …konnte was finden ….. ,wer hat da 100000 gezählt , grob geschätzt …250 bis 350 Anwesende….. 1 Minute 16……
          Die anderen ,restlichen waren scheinbar verhindert ……

        • heidi heidegger an

          @+60 Ossi am 20. April 2021 12:47

          also 2 vom C-Team fehlten/sind von der Polizei behindert worden (die schönste Jugend ischd gefangen!), und weil ditt Tor schon wieder eine Art äh *Checkpoint Jürgen* darstellte, schnöselte der Berliner evtl. bissi rum mit Anwesenheit usw…on verra!..belastbare Zahlen ermittle ich gleich mit google mäps, hihi.

        • Fischer's Fritz an

          @RABE
          Vielleicht, weil sich Elsässer wieder mal stark ver- oder überschätzt hat.
          Der angesetzte Demo-Termin, Montag, 15:00 Uhr, lag sehr ungünstig. Es soll ja noch berufstätige Menschen geben, die um diese Zeit arbeiten müssen.
          Mal sehen, wie die Resonanz morgen, selbe Zeit, sein wird. Schätze, die Teilnehmerzahl wird sich auch dort im Rahmen halten.

        • heidi heidegger an

          @Fritzle, dess isch/zeigt anfangs mal wieder eine miserable Haltung Deinerseits irgendwie, weil kuckma, Jäck Nicholson so im Kuckucksnest-Film: "Ich hab’s immerhin probiert!"..tia-isso!