„Wer dieses Land regieren will, darf sich für Deutschland nicht schämen.“ (Thore Barfuss, Ressortleiter Nachrichten & Gesellschaft der Welt, über die Forderung von Grünen, das Wort „Deutschland“ aus dem Titel des Wahlprogramms zu streichen)

    „‚Deutschland. Alles ist drin.‘ So lautet der harmlose Titel des Programm-Entwurfs der Grünen zur Bundestagswahl. Doch beim Weiterlesen reibt man sich die Augen.“ (COMPACT 5/2021)

    48 Kommentare

    1. Traut euch an

      Wählen Compactleser Grün, oder noch weiter davon entfernt, als der Äquator vom Nordpol?

      Stellt doch mal euch nahe Wahlprogramme zur Disposition, überzeugt unentschlossenen Wähler.
      Weniger Zeitverschwendung wagen.

      • HERBERT WEISS an

        Jedenfalls nicht das Deutschland, welches wir als unsere Heimat betrachten. Die Landfläche als solche ist natürlich eine hervorragende Spielwiese für gesellschafts- und migrationspolitische Experimente. Spätestens aber, wenn hier überall ein Gedränge herrscht wie eins auf dem Acker bei Woodstock, wenn es nichts mehr zu futtern, zu saufen und zu kiffen gibt und schließlich ein harter Winter hereinbricht, wird man feststellen: Dagegen war Moria ein FDGB-Erholungsheim. Irgendwie wird sich die Sache von selbst regulieren. Und Deutschland? Irgendwie wird daran eine vage Erinnerung bleiben.

        Na, schaun mer mal!

    2. Nemesis der diversanten an

      Wenn das Mäusegesicht das Merkel ablöst , ist optisch nicht viel gewonnen. Daß die Welt sich dem Ende nähert, sieht man auch daran, daß immer mehr Frauen nicht nur Regierungschef werden ,sondern sogar die sog. rechten Oppositions -Parteien überwiegend von Frauen geführt werden. Bezeichender Weise aber nicht eine einzige Crack-Frau darunter, nur Schrott.

      • Nemesis der diversanten an

        Der Text ist SO nicht von mir. Ich schreibe ja nicht irgendwas, es kommt auf jedes Wort, ja jede Silbe, jeden Buchstaben an. Qq643ß*** !

        COMPACT: Dann formulieren Sie Ihre Sätze einfach ohne abfällige oder beleidigende Ausdrücke gegen andere. Dann geht der Text unverändert durch.

      • Grünspecht an

        Nicht zu fassen, Ihr Niveau ist gleich NULL. Andere würden sich für so einen Beitrag schämen, aber Sie fühlen sich anscheinend auch noch großartig.
        Vielleicht findet sich hier wenigstens EINE Frau, die Contra gibt.

      • Jens Pivit an

        Ich schäme mich vor Ausländern und dem Ausland für die Grünen.

    3. Seht euch bei Youtube an, wie der Pressesprecher der Afd- Gottfried Curio – das grüne Wahlprogramm genüßlich verreißt. Echt sehenswert!

      ,,Das Grüne Wahlprogramm 2021: umfassende Analyse von Dr. Curio"

      • Zerreisser an

        Warum tut er das? Um eingefleischte Grünwähler zu blau bekehren? Klappt bestimmt.
        Wer selbst nichts Cooles hat, dem bleibt nur Anderes zu zerreißen, bzw. der Versuch.

    4. HEINRICH WILHELM an

      Wäre es da nicht besser, das Wort "Deutschland" beizubehalten und den Rest dieses Wahlprogramms ersatzlos zu streichen?
      Ich denke JA!

    5. Querdenker der echte an

      Die Schlaumeier könne sagen und fabulieren was sie wollen. Aber:
      Lieber ungeimpft nichts mehr dürfen als geimpft nichts mehr können!

    6. Werner Holt an

      Mein Vorschlag wäre:

      Schland.
      Alle sind drin!

      – – –

      Übrigens können sich die Grünen derzeit
      vor Großspenden aus Industrie und Handel kaum retten …

    7. Harmoniebedürftig an

      Verdientes Grün-Ergebnis. Clever strategiert.
      Rechts kann’s ja künftig besser machen, statt nur schlecht hinterherzureden. Euch selber klein machen (übles nachreden, schimpfen, meckern, unter die Gürtellinie schlagen, trampeln, schreien, flennen) beeindruckt keinen einzigen Wähler.

      Achja,
      wenn’s grundsätzlich nur an der Unfairness der anderen liegt, dann braucht ihr auch nie wieder antreten, wird nämlich morgen immer noch so sein, lach.

      COMPACT: Überläufer et al.: Unter wie vielen Nicks wollen Sie eigentlich noch ihre (gleichen, manchmal nur in Nouancen abweichenden) Meinungen posten und so tlw. Selbstgespräche führen? Meinen Sie, wir merken das nicht. –> lach

      • "COMPACT: Überläufer et al.: Unter wie vielen Nicks wollen Sie eigentlich noch ihre (gleichen, manchmal nur in Nouancen abweichenden) Meinungen posten und so tlw. Selbstgespräche führen? Meinen Sie, wir merken das nicht. –> lach"

        WEnn sie solch eine Bewertung als geistigen Ausfluss ihrer Meinung widergeben können sie als Zeitschrift gleich einpacken.

        COMPACT: Wir packen nicht ein, sondern aus: Leonidas ist eine weitere Variante, aber nicht vom Coronavirus, sondern von Überläufer, Feels like Sophie usw.. ;-)

        • Der Überläufer an

          Leo machts kurz und schmerzlos, ich tendiere eher zum Erklärbär-labern.

          Aber gut, glauben Sie was sie mögen.

        • Gutmensch an

          @compact: Ohja, bitte auspacken! Es ist so verwirrend für einen alten weißen Mann! Auch gesundheitsgefährdend, da der Eindruck entstehen könnte, dass Massen vom Grünen diese Forum für Ihre Absonderungen entdeckt haben. An den, der, die das Nickwechsler: nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Ungestochenen, sonst kommt die Corinna Sie holen!

        • Der Überläufer an

          @Gutmensch

          Welcher Eindruck hier entsteht ist nicht wichtig. Wichtig ist die reale Welt, die wo grün und all eure anderen Feinde absahnen, während ihr euch in eine Echokammer zurück ziehen möchtet und um Gottes Willen nur keine falschen Meinungen hören wollt. Ein Troll, ein Linker, auf ihn mit Gebrüll, zensiert ihn, er stört unsere kleine Wohlfühlzone.

          Warum traut ihr euch nicht mutig in die feindlichen Räuberhöhlen (keine Argumente?)? Da könntet ihr wesentlich mehr erreichen, als ständig nur unter euch zu bleiben, fernab jeglicher komplexer Meinungswelt.

          Und bitte nicht nken, dass man mit LINKEN (lach) nicht reden kann. Ich bin doch hier und biete mich ausdrücklich an, zu 95% sogar ausgesprochen sachlich.

        • Nemesis der diversanten an

          Hi Hi, wer Leonidas und Überläufer für die gleiche Person hält, hat den Durchblick nicht. Und ich bin ja auch noch da. Alle Tage, bis an der Welt…äh…. mein Omega. Wäre für eine Person ja ein Vollzeitjob.

        • Rudelhatz der Langsamdenker an

          @Nemesis

          Ja witzig. vor allem weil sich der ÜL bereits mehrfach (im Gegensatz zu seinen vermeintlichen IP-Zwillingen) als Zwangsimpfungsgegner geoutet hat. Wie kann er es wagen, lach.

          COMPACT: Netter Versuch. ;-)

        • @Compact

          Wenn ich’s rauskrame (macht ja Arbeit!), stellt ihr dann meine Ehre wieder her (öffentlich hier im Forum?) ;-)

          Oder genügt das:
          Ich bin Zwangsimpfungsgegner!!!

          (Einrahmen!)

          mfg

        • Grünspecht an

          @Leonidas + Überläufer
          Gut, dass es ein paar Stimmen wie die Euren hier gibt.
          @compact
          Das belebt die Meinungsvielfalt. :-P

      • Streithammelchen an

        sorry, die Anregung zum Nickwechsel kam von einem "Leser" und anderen "Neuligen", die mich hier regelmäßig erst-beehren. Und da ich ein Verfechter gleicher Rechte für alle bin und mengenmäßig hoffnungslos unterlegen….

        Aber gut, ich will kein Streithammel sein. Welcher Nick ist mir künftig erlaubt und wieviele dürfen Kommentatoren generell?

        PS
        Warum schreibt ein echter Geheimagent wohl EXTRA "lach" dabei? grinz

    8. Der Überläufer an

      Ach, ihr seid derzeit besonders stolz auf Deutschland?

      Meine subjektive Wahrnehmung eurer Stimmung sagt was anderes (die stolze BRiD-Fraktion mal ganz außen vor gelassen).

    9. Achmed Kapulatzef an

      ***
      COMPACT: Bitte auf die Wortwahl achten. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Und immer daran denken: Letztendlich fällt sowas auch auf uns zurück. Danke!

    10. Das Problem sind nicht die Grünen an sich , es sind die Lügenmedien ARD ZDF und die meist linke Journailisten Bande.
      Diese Betrüger und Datenfälscher machen weiter – kaum ist eine Sache widerlegt – wird der gleiche Müll wieder "berichtet".
      Der Gez Funk muss weg.

      Mit diesem Links Grün versifften Mistfunk verschwinden die Grünen von selber.

    11. Wie soll dann unser Land in Zukunft heissen? Grünien, oder Grünland vielleicht?

    12. Nero Redivivus an

      Das Grüne ist supermarktkompatibel: "Einmal hin, alles drin!" – Diesen Werbespruch hat das Grüne bei REAL geklaut.

    13. heidi heidegger an

      DEUTSCHE
      WIR KÖNNEN STOLZ SEIN AUF UNSER LAND
      WÄHLT HEIDI HIGHDIGGAH

      soo ging das noch in 1972 (meinem LieblingsJahr, damals waren die Pkw am schönsten und die MiniRöcke am kürzesten und die KinoFilme am goilsten äh wertvollsten)..neinein: GRÜNE gehören vabotään und in den Kosovo abgeschoben oder irgendwie so, mja.

      • Gutmensch an

        @heidi: ja, die gute alte Zeit! Die /8er waren toll, die „freie“ Liebe hatte auch Ihren Reiz, Ton, Steine, Scherben brachten die Revolution in die WG-Küche und das Grüne war wählbar! Allerdings liebe Heidi, die Frisuren waren Scheiße und viele der alten Nazis noch an den Schaltkreisen der Macht. Ok, das heutige Braune, was die Macht ergreifen möchte ist keine gute Alternative, aber die Frisuren sind trotz der Corinna netter anzuschauen.

        • heidi heidegger an

          Die /8er waren toll bis 1974! dann bekamen die am PlatikGummi!(nix mehr Bakelit)Lenkrad nen Pralltopf und kacke-Aussenspiegel und keine 3EckScheibchen zum drehen an den vorderen Seitenscheiben – ja, wie die Buback-Karre, halt..*ächz* Grüßle! GRÜNE gab es damals noch nicht, aber die ersten K-Gruppen, ja? ;-)

        • „Frisuren sind trotz Corinna netter anzuschauen“
          Falsch!

          Die Frisuren sind wegen Corinna besser anzuschauen, weil der Weg zum Friseur zu aufwendig geworden ist.

        • Gutmensch an

          @heidi: wir fuhren die /8er eher Anfang der 80iger, da als Neuwagen für uns nicht bezahlbar. Dann für etwa 1000.- DM gekauft und endloser Spaß. Da gab es dann auch schon das Grüne, welches auch gerne die alten stinkenden Diesel fuhr. Ja, die guten alten Zeiten. C. Roth versuchte sich als Managerin von den Scherben, was die Frage aufwirft, wie Rio diese Frau ertragen konnte, aber das gehört hier nicht hierher.

        • heidi heidegger an

          @GUTI am 7. Mai 2021 13:57

          schon klar, ich hatte in der SpätAdoleszenz auch keine 30tsd. auf Tasche und ein Daimler kostete immer! shice 30tsd. *zifix*, aber wichtig ist einen zu ergattern vor! der GurtFflicht ’74, hehe..wie meiner, ätschibätschi, nein, Grüßle! :-)

    14. Querdenker der echte an

      Nix mehr "Deutschland"? Schlage vor "Absurdistan"!!
      Wo sind denn die Grünen wenn seit Monaten ganze Wälder abgeholzt werden und das Holz nach China verschifft wird? Das Bauholz ist mittlerweile sündhaft teuer geworden, Aber wer ganze Wälder abholzt um Windspargel in die Natur zu pflanzen dem ist der Wald egal. Der Wald ist meist im Besitz der Bundesregierung. Und man will ja bald mit den Parteien, die das heute zulassen ins Regierungsbettchen springen.
      Doch haben wir Mut! Die Grünen wollen dafür den Co 2 Ausstoß verteuern. Da haben die dann genug Euros um ihr Schiff mit Galeerensklaven zu besetzen. Vorwärts der riesige Eisberg ist schon am Horizont zu sehen! Und wenn die Grünen erst an der Macht sind werden sie die Schlagzahl der Ruderer so erhöhen das uns hören und sehen vergeht! Schlagt mal nach was F. Josef Strauß schon vor Jahren prophezeit hat!: "Wenn ein roter und Grüner Kapitän auf das Narrenschiff steigt…." Schaut selber nach!!!
      Aber wie ging die Geschichte mit dem Eisberg und der "Titanic" aus???

    15. Gutmensch an

      Das Grüne ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Ehemals Friedenspartei bis zum fröhlichen Kriegseinsatz in Jugoslawien. Nun stehen sie für einen fortschrittlichen Klimaschutz. Wunderbar: Tesla in Brandenburg wird jährlich so viel Wasser gebrauchen wie eine Stadt mit 30.000 Einwohnern. Die Batterien der Elektroautos sind gefährlicher Sondermüll, ähnlich wie das Material was i.d.R. als Dämmung für die Häuser genutzt wird. Das Grüne interessiert sich aber nicht für solch profanen Dinge, wenn es im Flieger nach Kalifornien sitzt, um dort ein Eis aus einem Plastikbecher mit Plastiklöffel zu schlemmen. Ökologisch einwandfreie Kleidung interessieren Teile des Grünen nicht wirklich. Der Maßanzug bei kräftiger Gestalt eines Hofreiters muß aus herkömmlichen Stoff hergestellt sein. Und der Deutsche mag diese Widersprüche. Die Peitsche der Gottgleichen hat nicht genug Schmerz verursacht. Da sollte etwas Hübscheres in veganem Lack und Leder kommen, um noch mehr Grausamkeiten zu verbreiten. Das mit ausgeprägter Intelligenz ausgestattete Geschöpf Anna schwärmt schon davon mit harter Hand oder so ähnlich, den Russen zu Maßregeln. Ob sie bei der Vorstellung eines Angriffskrieges das Sabbern beginnt, kann ich nicht beurteilen. Ob im Herbst dann zurückgeschossen werden soll, entzieht sich auch meiner Kenntnis. Hoffen wir noch auf ein Erwachen, was das Grauen verhindert!

      • "Ob [die Anna] bei der Vorstellung eines Angriffskrieges das Sabbern beginnt, kann ich nicht beurteilen."

        Ich frage mich, ob der – scheinbar gewollte – neue, große Krieg mitten in Europa denn dann wenigstens klimaneutral geführt wird? Bei Nuklearwaffen ist der CO2-Ausstoß in Relation zum militärischen Potential auf jeden Fall sehr effektiv.

        • Gutmensch an

          @marcom: eine wirklich zentrale Frage! Vielleicht hat die Gatesstiftung schon Millionen für die Entwicklung solcher Waffensysteme überwiesen. Das würde das Grüne erfreuen: klimaneutrales Töten! Bei dem Gedanken sabbert sogar die heilige Luisa….
          Eine gute Nachricht dann doch noch zum Schluss: die neuesten Wahlumfragen zeigen, dass die Scharia Partei Deutschlands, noch darf der Mensch Deutschland schreiben, hinter die FDP und AFD zurückfallen könnten. Die sPD dann als fünfte!!! Kraft in D und Scholz wird Kanzler…..welche Droge dieser Mann bloß nimmt??? Könnte es sein, dass der Genuss ebendieser sogar das Grüne angenehm erscheinen läßt? Wer weiß Antwort?

      • Der Überläufer an

        Wer selber keine demokratischen Mehrheiten zusammen kriegt, muss halt neidisch auf Cleveren rumhacken. Ob’s was bringt, lach?

        Ihr seid doch Demokraten, oder? Dann kennt ihr sicher auch den Unterschied zwischen: "Wählt uns weil" und "Die anderen sind voll doof".

        • Gutmensch an

          @Überläufer: Demokrat? Mitnichten! Wenn dann anarchistischer Monarchist oder Neusprech: “Nazi”!

    16. Wie wollen denn die Grünen das Land in der Mitte Europas benennen? Wenn zukünftig Frau Baerbock zum Putin, Erdogan, Biden vorgeladen wird, aus welchem Land soll sie dann bitte kommen?
      Wenn ich in Amerika zu Gast bin, sage ich Germany und nicht Deutschland. „I‘am German“. Antwort „ohhh, i have German forefathers“.
      Auch keine schlechte Alternative, falls den Grünen „Deutschland“ zu unbequem sein sollte.

      • Gerwin Minrath an

        Falls der Baerbock gewählt wird, schlage ich als zutreffende Bezeichnung für unser Land
        den Namen "Blödland" oder "IRD" (=Irrsinige Republik Dummland) vor. Letztere Bezeichnung
        beinhaltet den Vorteil, daß die in Massen zu erwartenden Qualitätsmigranten diese
        Abkürzung als Islamische Republik Dummland deuten können. Dann fühlen sie sich hier
        direkt heimischer und werden dies dem Baerbock mit Wählerstimmen danken, da sie
        sicherlich bei Grenzübertritt umgehend Wahlrecht erhalten werden.

    17. Die Generation “Bomber Harris“ ist von der Leine und will die Macht übernehmen.

      • Die basteln jetzt schon an der Umgestaltung des Infektionschutzgesetz zum Klimaschutzgesetz. Die Wirkung wird für die Bevölkerung die gleiche sein…

        • Marques del Puerto an

          @ PAULA
          na ist ja auch richtig so, dass Klima muss vor den Menschen geschützt werden, sowie auch der Virus geschützt wird mit nächtlichen Ausgangssperren vor dem Bürger. ;-)
          Nicht das die Schafe noch merken, wie ganz Deutschland gerade vor dem Ausverkauf steht an die USA und China.
          Gut, bei den Amis kann ich es ja noch verstehen als Eigentümer der Steuerzahler-Kolonie und Honi sagte auch immer, es ist noch mehr aus den Betrieben zu holen.
          Aber das wir den Chinesen große Stücke vom Land hinterher schmeißen, dass ist schon der Oberkracher.
          Das ist sowas von Endgeil, ich könnte mich auf dem Boden wälzen vor lachen, wie blöde die Menschen sind ?!
          Da werden die Regale in Baumärkte dicht gemacht, damit der Laubenpieper nur noch Erde oder Blumen kaufen kann. Selbstverständlich zum Schutz für die Gesundheit?! Vor was, weil einem die Augen tränen wenn man da reinschaut und es nichts mehr zu kaufen gibt, oder hat es mit dem Kobold 19 zu tun ?! Angeblich wegen dem Virus, nun gut.
          Und wenn ich dann so,n Renntier noch sagen höre, ach ja das hatten wir zu DDR Zeiten auch schonmal, aber egal Hauptsache unsere Rente kommt pünktlich, dann könnte ich die Flache Hand nehmen und diesen Patienten in die gekaufte Graberde gleich reindrücken vor Wut. Aber man ist ja gut erzogen, zumindest einige Körperteile von mir.
          Mit besten Grüssen

        • Werner Holt an

          @ M.D.P. – weils irgendwie zum Thema paßt:

          Bauholzpreise steigen um bis zu 100 Prozent. Es ist angeblich knapp.

          Eigenartigerweise liegt überall und seit Jahren in den Wäldern geschlagenes und gestapeltes Holz – zumeist Fichte – herum (Sturmbruch, Klimatrockenopfer, Borkenkäferfraß). Kann aber wohl wegen solch mieser Typen wie Ips typographus, Pityogenes chalcographus, Trypodendron lineatum (treibt sich bevorzugt an liegendem Nadelholz herum) und Xyleborus germanus (kommt trotz des Namens aus Ostasien, nach N-Amerika und M-Europa eingeschleppt, ergo ein Migrant … äh, Neozoe) nicht zu Bauholz verarbeitet werden.
          Denn die deutsche Holzindustrie erklärt nun diese (befallenen) Hölzer als nichtgeeignet, weshalb man es kurzerhand preisgünstig verkauft und nach China verschifft. Dort – so behaupten allerböseste Zungen zumindest – wird es mit in der EU verbotenen Chemikalien behandelt, auf daß die oben genannten holzfressenden Gesellen das Zeitliche segnen. Anschließend sägt man daraus Bretter, Pfosten, Latten usw. und schickt dieses nun zu Bauholz veredelte und natürlich preislich um einiges attraktivere Gut wieder zurück nach …

          Ein Brandenburger mit Holz bzw. Wald und Forst befaßter Wissenschaftler erklärte vor nicht allzulanger Zeit im TV: Wenn Sie den Wald retten wollen, nehmen Sie ihn den Förstern weg.

        • @ WERNER HOLT. Die chinesischen Einfuhrbestimmungen fuer Holz aller Art (Holzpaletten bis ganze Baumstaemme) besagen, dass der Absender im Exportland eine Bescheinigung beilegen muss, wonach das Holz frei von jeglichem Ungeziefer (Larven/Kaefer etc.) sein muss. Dies wird im chin. Zollamt geprueft. Dort stehen verschiedene Saegen, Durchleuchtungsgeraete und Schall-Ortungsgeraete. Nix fuer ungut aber das Holz was nichts ist, muesst ihr selbst verwerten. Spanplatten etc. wie Sie richtig bemerkten.

        • Werner Holt an

          @ RABE

          Danke für Ihre Zeilen, die sicherlich die rechtmäßigen Bestimmungen im Handelsverkehr mit der Volksrepublik wiedergeben. Daß meine Einlassung auf tönernen Füßen steht, ist bzw. war mir klar, weshalb ich auch von "bösesten Zungen" schrieb (okay, erst nach der Aussage "nach China verschifft"). Allerdings ist es auch so, daß die Kontrollen für Einfuhren "organischer Stoffe" nach China mehr als dürftig sind. Anders wäre es auch nicht möglich, daß bspw. die chin. Lebensmittelmärkte von (auch) geschützten Tieren (auch) aus den chin. Ausland geradezu strotzen. Dort können Sie hochaussterbensgefährdete Tiere für den menschl. Verzehr oder die TCM ohne weiteres erwerben. Eine umfassende Kontrolle in diesem riesigen Land ist halt schwierig, die Wege oft dunkel.

          Nicht nur China hat dieses Problem – was meinen Sie, wie hoch das Kontrollvolumen von per Seeweg in der BRD ankommenden Containern ist? Es ist erschreckend gering. Und das gerade im renditereichen Handel, bei sog. Win-win-Situationen auch mal ein Auge zugedrückt bleibt, ist sicherlich nichts neues. Vieles ist da vorstellbar …