„Ein Foschungsteam der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen hat ein Vorhersagemodell für die Wahrscheinlichkeit eines positiven Coronatests entwickelt. Interessantes Nebenergebnis: Menschen, die mehr als 10 Zigaretten pro Tag rauchen, hatten eine deutlich geringere Wahrscheinlichkeit für ein positives Testergebnis. Mit anderen Worten: Starke Raucher steckten sich deutlich seltener mit dem Virus an.“ (Bild)

    „Unverhoffte Aufwertung erfuhren Suff und Qualm ausgerechnet 2020: Die unter dem Stichwort Corona ausgerufene Zombie-Apokalypse treffe, so eine französische Studie, Raucher seltener als Nichtraucher. Bloß fünf Prozent der Covid-19-Patienten eines Pariser Krankenhauses waren nämlich nikotinabhängig – satte 25 Prozent unserer westlichen Nachbarn greifen aber regelmäßig zur Zigarette. Ausgerechnet das Rauchen, eine der neuen Todsünden, soll vor dem Virus schützen?“ (COMPACT 1/2021)

    23 Kommentare

    1. Neulich mit dem Kollegen. Er: "Die Regierung hat so viele Experten, die werden schon wissen, was sie tun." Ich: "Es gibt aber andere ausgewiesene Experten, die anderes sagen." Er: "Man solle sicherheitshalber auf jeden Fall die Massnahmen befolgen, der Risikogruppen zuliebe." Ich fragte ihn wieso er tagtäglich mit dem Auto zur Arbeit fahre, da könne doch auch immer ein Unfall passieren und andere zu Schaden kommen. – "Na ja, ein bißchen Restrisiko ist immer.", gab er lapidar zurück. Schlussendlich waren wir also einer Meinung.

    2. Ich glaub’, das liegt eher an der Temperatur als an dem Nikotin. Schon seit Monaten dampfe ich mit meiner E-Zig auch an Orten, wo das an sich verboten ist. Falls jemand dumm guckt, erkläre ich dies als meinen persönlichen Beitrag gegen die Verbreitung des Corona-Viruses. Aber diese meine alltäglichen Heldentaten waren COMPACT natürlich keine Sonderausgabe wert …

      "Glauben heißt nicht wissen", sagte mein Berufsschullehrer immer. Von daher empfehle ich sicherheitshalber auch einen Nikotin-Shot in die Liquidmischung zu geben. Vllt. liegt’s ja doch am Nervengift.

    3. Ist doch garnicht so abwegig, da man einen fetten Schleimfilm in der Lunge hat und sowieso permanent am Husten ist. Erschwert Viren, die gerne Atemwege befallen, durchaus den Zugang ins System, da sie direkt mit den dunklen Brocken wieder ausgesondert werden.

      Dennoch sollte man lieber rauchfrei bleiben. Denn ob Corona, COPD oder Krebs, Big Pharma profitiert von allem.

      Verbleibe mit freundlichsten Grüßen.

    4. Menschen mit kleinen Ohren bekommen häufiger Krebs an

      (Bild)-Methode der „umgekehrten Psychologie“, in letzter Zeit häufiger zu beobachten.

      "Coronaleugner" sollen nicht beatmet werden.
      #(Skandal, ruft der (DUMME) Leugner, ich will aber nicht benachteiligt werden…).

      Nicht genug Impfstoff für alle da, es gibt unterschiedliche Impfstoffe.
      #(es gibt nicht genug lecker Brötchen, manche Kuchenpakete sind größer)

      Abergläubische Raucher tragen beim rauchen keine Masken.
      #(Sie befürchten, dass sie sonst einen gelben Sack bekommen)

    5. Marques del Puerto an

      Es kimmt drauf an was man rocht ! Heidi Heildirberger z.B. kann nicht krank werden, bei 10 Dübel am Tag sind selbst Viren so benebelt und haben keine Chance sich im Schlund festzusetzen.

      Ich persönlich bin ja mehr der Freund vom Alkohol. Meine Dübel Zeit ist vorbei, dafür nagle ich aber gerne ;-)

      Mit besten Grüssen

      • heidi heidegger an

        nicht jammern und picheln sondern hammern und sicheln und dübeln u n d nageln, hihi.

        • Marques del Puerto an

          asoooo schicke mal noch ne Kartonage nach Werder ( mit Hermes ) hoch mit edlen Säften, dann bleibt ihr alle bei Kräften…. ;-)

          Und Heidi, beweg mal deinen knochigen alten Hühnerpopo 2021 zu uns hier auf de Borch wenn wa 11 Jahre Compact feiern.
          Mich erkennste sofort, bin der langhaarige Bombenleger besuffa aufn Thron…

          Mit besten Grüssen
          der Marques

        • heidi heidegger an

          *my white bony ass* zur Burg bewegen? aukidauki! *lach* -> Schreib das Datum und die Koordinaten rechtzeitig, heast?!

          Grüßle!

        • heidi heidegger an

          @MARQUES DEL PUERTO am 20. DEZEMBER 2020 18:24

          nur 1 noch: falls Soki und Tiffi (dann aber im Blindflug, hihi) gleich weiterfliegen müssen, bitte Feuerschutz zu gewährään und die Landezone zu markieren mit farbiger Nebelgranate – ditt heidi springt dann aus 3 Metern ab oder sagen wir 1 Meter, kommt auf Soki an wie gut er druff ischd an dem Tag, hihi, aber 1 Meter wäre eh gut, dann gehen die Bierfässer (von ditt Tiffi gestemmt+abgeworfen) und die anderen Geschenke (so Fflanzen-Setzlinge mit zackigen Blättern usw. ämm) nicht kaputt, yo! :-)

    6. Ich kann mich noch daran erinnern, daß im Frühjahr in Frankreich der Staat sämtliche Nikotinpflaster beschlagnahmte um damit Corona zu behandeln! Also wußte man ziemlich früh, daß Nikotin gut gegen Corona ist. Wer seine Lunge "gut geteert" hatte, bekams nicht, zumindest keinen schweren Verlauf mit Lungenentzündung!
      Die Medizinindustrie hätte konsequenterweise zugeben müssen: Mea Culpa! Rauchen ist längst nicht so schädlich, wie wir immer getan haben – und in der geänderten Situation sieht das sogar völlig anders aus!
      Aber so fair und fehlereinsichtig waren die nie! Anderen Leuten was vorzuschreiben macht wesentlich mehr Spaß und wenn es dann auch noch möglich ist, denen etwas zu verbieten, was Spaß macht, macht es doppelt und dreifach Freude! Die Medizinindustrie steckt dabei heute in einer Machtposition, die früher die Kirchen hatten! Man muß denen den Nimbus des alleinseligmachenden entziehen, um die los zu werden!

      • Andor, der Zyniker an

        Ja, den Leuten etwas vorschreiben macht schon Spaß,
        den Leuten etwas verbieten ist noch spaßiger und dabei
        auch noch ordentlich Knete machen, ist am spaßigsten,
        vor allem wenn man weiß, dass Corona (also Covid 19)
        n i c h t alternativlos ist.

        Er ist also wieder da, der alte Lungenkrebs und all die
        schönen Chemo-Therapien. (Schlimmer geht also immer.)

        Die Magier und Medizinmänner dieser verrückten Welt
        verstanden sich schon immer darauf den Teufel mit dem
        Beelzebub auszutreiben. Das ist wie eine Sisyphos Arbeit,
        die auch noch gut bezahlt wird.
        Trotzdem: So mancher Raucherbeinige könnte noch einige
        Wochen bequem auf Krebsstation liegen, wenn er sich das
        Rauchen n i c h t abgewöhnt hätte.

    7. Der Grund für ein Nichtnachweis einer angeblichen Ansteckung ist der ungenaue PCR-Test von Drosten und Co..

    8. "Starke Raucher steckten sich deutlich seltener mit dem Virus an.“ (Bild)"

      Also raucht mehr, der Finanzminister wird sich über die Mehreinnahmen an Tabaksteuer freuen.

      • Marques del Puerto an

        darauf ein Song…. ;-)

        https://www.youtube.com/watch?v=ikGyZh0VbPQ

        Mit besten Grüssen

    9. Frueher sagte man: "Der Weg zur Lunge muss geteert sein." Trotzdem hatte ich fast jedes Jahr eine Grippe. Mal leichter mal heftig. Ich halte die Studie fuer Quatsch. Wenn das was da geschrieben steht offiziell wird und sagen wir mal jeder 2. das Rauchen aufgibt, dann ist die Zigarettenindustrie auch im Eimer. Waere nicht schlecht fuer die Volksgesundheit aber waere schlecht fuer die Steuereinnahmen. Zumindest JE und ich sorgen dafuer, dass das Schweinesystem erhalten bleibt.

    10. Böhmermann mit Corona infiziert an

      Dass Jan Böhmermann in seiner linken Blase lange alles Menschliche abhandengekommen zu sein scheint, macht ihn zu einer tragischen Figur – aber dass es beim ZDF offenbar niemanden gibt, der dieser Art von Menschenverachtung Einhalt gebietet, das sollte Grund genug sein diesem Unternehmen den Stecker zu ziehen.

    11. Die Scheinheiligen an

      Das Deutsche Volk soll eben auch an Krebs sterben …..da brauchen die Hintermänner und Landnehmer keine Teufelsspritzen mehr zusetzen….

    12. heidi heidegger an

      genau. schneidet nun eine Cohiba mit der Rasierklinge vorsichtig! auf (längsseits) und befreiet sie vom NikotinTabak und befüllet sie neu mit purem Gras und pfrimelt/wutzelt sie mit viel Spucke und einem Tropfen Honig wieder zamm und toastet die Schnittstelle über einem Bunsenbrenner/Feuerzeug und dann: entzünden und *saugään* wie Hund, aber dann bittschön den Bus nehmen und nicht den Pkw etwa selber zu steuern, ehehehee.. :-)

      • jeder hasst die Antifa an

        Ich wusste es doch das Ziegenmist rauchen Immun macht,also brauchst du keine Impfung.eheheeehee

        • heidi heidegger an

          D u auch nicht, denn passiv quarzen im Raumschiff (mit Lichtgeschwingkeit ein Lichtjahr lang) immunisiert genauso. Du bist sogar immun dagegen endlich zu checken, dass ein ZiegenmistKügelchen Opium darstellt und eben halt kein Gras ist, oh Mann! :-? trotzdem: *kicher*

    13. Wunderbar, da schmecken!!! die Zigaretten am Abend zu einem guten Brandy nochmals viel besser. Während des Rauchens dann Gedanken zum 4.Advent 2020. Die Kanzlerin auf Lebenszeit hat einen würdigen Nachfolger im Sonnenkönig Söders gefunden, sollte sie durch das Virus oder die Impfung dahingerafft werden. Obwohl keine Oma, könnte es den Hofnarren Böhmermann erfreuen. Er, der mit Kindern, das verbindet ihn mit den Kirchen, dem Islam und dem Grünen, seine Fantasien vertont. Sabbernd zwischen sehr jungen Mädchen freut ihn der Gedanke, dass ältere Menschen dahingerafft werden. Nur ein großer Spaß und der Deutsche labt sich eingesperrt an so guter niveauvoller Unterhaltung. Glücklicherweise werden Terroristen des IS "wieder heim ins Reich geholt". Frauen und Kinder zunächst?! Ob es zur Causa Böhmermann einen Zusammenhang gibt, kann ich nicht beurteilen. Mit der Scharia verschwindet auch der Jan…..Weihnachten 2020

    14. Andor, der Zyniker an

      Dem Gevatter Tod ist es völlig egal, ob der sündige Mensch
      an Covid 19 oder Lungenkrebs stirbt. Er nimmt alle.
      Wichtig ist, dass es den Ärzten und der Pharmaindustrie
      weiterhin gut geht. Sünder gibt es immer wieder.

      Halleluja