Zitat des Tages: „Geht es nach den Privilegierten, dann hört die Pandemie niemals auf“

26

„Geht es nach dem Milieu der privilegierten Beamten und Home-Office-Angestellten, dann hört die Pandemie wohl niemals auf – mit Masken, Abstand und geschlossenen Schulen. Doch außerhalb dieser Blase sind viele nicht mehr bereit, die nächste Lockdown-Runde mitzuspielen.“ (Die Welt)

„Der Wendepunkt ist überschritten, die Diktatur marschiert: Ausgangssperren, Reisebeschränkungen, Einfrieren der Parlamente, Stilllegung der Wirtschaft. Jetzt greifen sie nach unseren Körpern.“ (COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur)

Über den Autor

26 Kommentare

  1. HERBERT WEISS am

    Der Wahnsinn wird erst ein Ende finden, wenn alles in Scherben fällt. Wenn irgendwann die Gläubiger, bei denen die irren Schuldenmacher in der Kreide stehen, ihre Forderungen eintreiben wollen. Ein Jahrzehnt Voodoo-Ökonomie wegen des vergurkten Euro und dazu die Lockdown-Serie – welche Volkswirtschaft soll das stemmen?

    Rational ist das alles ohnehin schon lange nicht mehr nachzuvollziehen. Nicht die Gier nach mehr Profit, nach mehr Macht oder nach der totalen Volkskontrolle. DAS ist die Krankheit!

  2. Nach der Welle ist vor der Welle. Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown. Nach der "Impfung" ist vor der "Impfung". Jetzt sollen sich die Biontech/ Pfizer- "Geimpften" den 3. Stich abholen. Doch der wird auch nichts bringen, außer Nebenwirkungen. Und dann kommt der 4., der 5. usw? Vieleicht kommen die Leute ja nach der 7. Welle ins Grübeln. Handelt es sich etwa um Dauerwellen?

  3. Gestern in Sonneberg Ansturm auf das „Bratwurst Impfen“ …..der deutsche Michel geht auch noch freiwillig zum Fallbeil, wenn er nur richtige ausgiebige Henkersmahlzeit bekommt…

    • alter weiser weißer mann am

      Das ist der Pöpel des Systems
      Dumm und Doof im Gleichschritt

      diese Eselstiere haben auch den Bolschewisten ins MP-Amt gewählt

    • thomas friedenseiche am

      bratwurst?
      nööööö unter köriwurscht mach ich es nicht
      dann müssen se meine dosis selbst injizieren

      spaß beiseite
      ist schon traurig wie viele menschen auf diese "spaßimpfen" bei mcdoof usw reinfallen

  4. Rumpelstielz am

    Das dauernde Geschwafel der Lügenjournaille über Infiziertenzahlen ist nichts als VERARSCHUNG.
    Nur sichtbar Erkrankte wagt man nicht zu benennen – weil das sind so wenige sind – da fehlt dann der gewünschte Panikeffekt.
    Corona ist im Einzelfall sicherlich gefährlich und sehr schädlich ABER das ist die Ausnahme,
    Einziger Schutz das eigene Immunsystem. Die Impferei erweist sich als UNWIRKSAM.
    [Satire AN]
    Allerdings müssen Politiker regelmäßig geimpft werden, im Abstand von ca 14Tagen. Das gleiche gilt für die Schmierenjournaille, die volle Ladung rein.
    Der große Schwindel des Lügenfunks allem voran die (G)ebühren (E)erpressungs (Z)entrale halfen mit bei der Volksverar..². mit Hilfe von Geschwätzwissenschaftlern im Dienst des Wahrheitsministerium ARD und ZDF.
    Ich will hoffen, dass die Intendanten und alle Leergänger des Staatsfunk´s von (G)ebühren (E)erpressungs (Z)entrale auch ein 13 Monatsgehalt bekommen + Weihnachtsgeld, dann haben die alle über 500 000€ /Jahr, dabei könnte diese Job´s auch von einem Papagei…. na ja und sicherheitshalber jeden Tag eine Coronaspritze [Satire aus]

    Dafür brauchen wir dann den ersten April nicht mehr – die verarschen uns doch das ganze Jahr über.

  5. alter weiser weißer mann am

    Schock-Studie aus den USA:
    „Voll-Geimpfte genauso ansteckend wie alle anderen“

    Erkenntnisse, die die gesamte Impfstrategie in Frage stellen

    • alter weiser weißer mann am

      Ich vermute, die regierenden Politgauner werden dazu schweigen
      und der Paniklümmel Lauterbach hat zur Zeit Schnappatmung

      • thomas friedenseiche am

        schnappatmung
        der arme
        ich kann ihm helfen
        ne plastiktüte übern kopf
        hat bei meiner hyperventilation auch schon gewirkt :-)

    • thomas friedenseiche am

      auffallend für das pflegende personal in manchem deutschen alten- und pflegeheim ist

      dass immer mehr vollgeimpfte alte nun nicht mehr an corona sterben
      sondern an ihren alltagskrankheiten

      wäre auch zu besorgniserregende wenn die bevölkerung wind davon bekäme
      dass die impfen gar nicht oder nur sehr wenig helfen

      wenn die ersten an den langzeitfolgen der impfung sterben
      wird genauso verfahren
      und kaum einer merkt was
      und die breite masse ist eh zu lethargisch um aufzuwachen

      erst wenn die jungen dann massenhaft sterben wird der geimpfte sehen
      was er da in sich trägt
      den pharmatod

      dabei sein werden dann auch ganz viele ärzte die uns noch helfen würden wenn nicht tod
      sowie pfleger und sostiges personal das dringend gebraucht wird zb die labormitarbeiter

      wenn die nciht ganz schnell aufwachen die polizisten usw dann wird der grund für die demos wegfallen

      keine völker mehr, kein sinn für demos

      und die verantworltichen sitzen dann in ihren atombunkern die zeit ab

      in der wir uns dann untereinander bekriegen um nahrungsmittel medikamente usw
      das heer an asylanten wird sich fühlen wie alexander der große der mal die halbe welt eroberte

      was für eine wahnsinnige welt das geworden ist

    • Das ist ja der Gag an der ganzen Verimpfung, keine Garantie für die Schutzwirkung mit unbekanntenn Nebenwirkungen. Und jetzt noch die Aussage, dass die Geimpften bei einer ungenügenden Antikörperbildung die dritte Spritze benötigen. Daraus muss man in bestimmten Fällen eine lebenslange Impfabhängigkeit folgern.

      Das ist so als ob Sie sich einen Gebrauchtwagen ohne Mobilitätsgarantie kaufen würden. Es sei denn Sie sind Autoschrauber, kennen die Ersatzteile und machen alles selbst.

      Ist kein passender Vergleich, aber beides sollte funktionieren!

  6. Es wird ja schon alles überspitzt, ob Genderdebatte, ob Coronaschutz, ob Klimaschutz und sogenannte Flüchtlinge.

    Das Narrativ dabei, je mehr sie diese Agenda befeuern, desto anlehnender werden die Menschen dazu!

    Es ist doch völlig klar das diese gehypten überkandidelten Debatten nur perfide benützt werden für politische Winkelzüge.

    So aber darf es nicht mehr weiter gehen, diese Agitation mit Propaganda muss aufhören.

  7. HEINRICH WILHELM am

    Ja, ihr im vorigen Jahr erlangtes Machtmittel (ein auf Lügen gegründetes Angst-Konstrukt) wollen diese "Eliten" nicht wieder hergeben. Da kann alles, was einen freiheitlichen Staat ausmacht, Grundrechte, funktionierende Infrastruktur, Wirtschaft, Rechtssystem, Gewaltenteilung usw. usf. über die Wupper gehen. Hauptsache ist der Machterhalt einer Kaste und die Durchsetzung ihrer sozialistischen Ideologie – auf unser aller Kosten!
    Sie werden so weiter machen, wenn ihnen nicht endlich Einhalt geboten und ihr schändliches Handwerk gelegt wird.

  8. Hans von Pack am

    100jähriger Ex-Wachmann muß wegen seiner Vergangenheit im KL Sachsenhausen vor Gericht – wo sich laut Rechtsanwalt Thomas Walter die Nazis "in ihrem WAHN zur Herrschaft über Leben und Tod" aufschwangen!

    Was unterscheidet dann eigentlich diese "privilegierten Beamten" und ihre sinistren Auftraggeber, die sich im Corona-WAHN "zu Herren über Leben und Tod" der eingesperrten und zu "Impflingen" degradierten Bürger aufschwingen, von den Mord-Helfern und deren Auftraggebern von DAMALS?!

    • Querdenker der echte am

      Was aber viel schlimmer und hochgradig entlarvend ist für alle "ROTEN" und gleichgeschalteten Parteien ist folgende Praxis der Impffürsten unter Rammelos Führung in dem Tief Dunkelroten Thüringen. Weshalb?
      Nun, in Thüringen sollen neuerdings "impfmüde" Impfsäumige mit einer gratis Thüringer Bratwurst für einen "Piks" belohnt werden!! Soweit schön- aber nicht gut! Woraus besteht die Thür. Bratwurst in der Hauptsache ? Richtig aus Schweinefleisch!!!! Und wer darf aus religiösen Gründen KEIN Schweinefleisch essen?? Unsere muslimischen Neu- Landsleute! Und so offenbaren die Roten Ideologen und Mitläufer ihre ureigenste islamfeindliche Gesinnung!!! – An Ihren Taten sollt Ihr sie erkennen!!!!

      • Querdenker der echte am

        Gerade eben habe ich eine Meinung im Netz gefunden die genau in diese Richtung zielt:
        Er sagte: "Was ist, wenn diese C- Pandemie eine Erfindung der Bratwurstindustrie ist??"

      • Wie da ist Schwein drin? Schmeckt trotzdem delikat, fast so gut wie dicke Sauerländer. Vielleicht liegt es am Schwein. Huhn oder Esel sind nicht mein Dingsda inner dicken Wuast!

        Weihnachtsmarkt ohne Thüringer ist wie ausgefallen wegen Corona!

  9. Diese "Pandemie" ist do angelegt, dass sie niemals aufhören kann. Inzidenzen im Hundertstel-Promille-Bereich wird es wohl immer geben. Und wenn tatsächlich die Tests nichts mehr anzeigen können, gibt es neue, die eine Variante "nachweisen" können, die dann als CoViD definiert wird.

    Auf dass Big Pharma weiter Gewinne generieren kann!

  10. Zitat: „Geht es nach den Privilegierten, dann hört die Pandemie niemals auf“
    Logisch, wenn ich eine Lizenz zum Reich werden habe, lasse ich sie auch nicht mehr freiwillig aus. Besonders dann nicht, wenn die Bevölkerung für meine Lizenz sogar FREIWILLIG zu jeder Urne läuft und für mich KÄMPFT!! (Auch wenn Hunger und Obdachlosigkeit drohen, die PrivileGIERten MÜSSEN reich werden!!!)

    Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.

  11. Die Corona Leibeigenschaft am

    Die Pandemie sperrt nur das Fußvolk bzw. die Untertanen ein und die anderen verdienen weiter die fette Kohle….Amazon Pharma Promifußballer Börsianer usw….

  12. jeder hasst die Antifa am

    Die sind am Ende die halten sich nur noch mit Hilfe von Pandemien an der Macht,um ihre Katstrophenpolitik zu übertünchen und mit irgend welchen Pandemien und Katastrophen das Volk durch Entzug der Grundrechte in Schach zu halten,nächste Station Klimakatastrophe.

    • Querdenker der echte am

      Also wenn Damals Ulbricht so eine Pandemie gehabt hätte, viele Milliarden Ostmark hätte er mit Sicherheit eingespart!
      Heute haben die Machthaber eine solche "Pandemie"- gleicht diese nicht in ihrer Wirkung Ulbrichts Mauer von 1961?? Ja! Damals haben die Menschen die Milliarden bezahlen MÜSSEN!!
      Und we bezahlt heute für diese Pandemiemauer??? Ihr wisst es!
      Lehre aus der Geschichte? Damals haben nur 17 Millionen blechen müssen- heute blechen 81 Millionen. Ein weiteres Mal hat der Westen damit seine haushohe Überlegenheit über den SED- Sozialismus bewiesen ! Rund 5 – fach!!!

  13. Barbara Stein am

    Diese täglichen, ach bereits stündlichen "Impfangebote" werden wahrscheinlich noch einige der bis jetzt die Impfung verweigernden kirre machen. Doch viele der jetzt noch "Starrköpfigen" werden sich nie und nimmer diese Blut verklumpenden Jauche spritzen lassen – ich gehöre auch dazu. Ich bin Rentnerin, also nicht mehr arbeitsplatzabhängig. Das einzige, was mir leid tuen würde, dürfte ich evtl. nicht mehr wie bisher ehrenamtlich schwerstkranke Menschen, manchmal bis zum Tode, betreuen. Diese Frauen und Männer, die ihr Leben lang gearbeitet haben für ihre Familien haben einen ehrenvollen Lebensabend verdient und keine undefinierbare Brühe gespritzt zu bekommen. Dr. Reinhard Füllmich hat das sehr treffend in seinem Schlußwort zum letzten Corona-Ausschuss formuliert.

  14. thomas friedenseiche am

    geht es nach den "privilegierten" wird die sklaverei niemals abgeschafft

    zum glück fragt ein großer teil der welt die eliten erst gar nicht

    ob nun ein gericht etwas erlaubt oder verbietet ist irrelevant solange das gericht kein gericht ist sondern nur ein machtorgan der eliten und zusätzlich nicht nach dem recht handelt
    sondern urteile willkürlich setzt

    gg20 ermächtigt das volk zu jeder form geeigneten widerstandes bei fällen wie dieser derzeitigen diktatur

    ein polizist ist ein polizist wenn es das volk schützt und zu seinem wohle handelt
    darauf hat jeder polizist einen eid abgelegt

    ein soldat ist nur dann ein soldat wenn sein handeln zum wohle des volkes ausgerichtet ist
    jedes andere handeln ist kriminell und gehört vor ein militärgericht oder einem volksgericht
    ich bevorzuge zweiteres

    jede staatliche stelle handelt nur dann legitim wenn sie würde des volkes achtet

    das tut kein geheimdienst, keine sonstige institution dieses landes

    jeden tag töten diese kranken hirne herzensgute menschen
    nicht nur durch impfen und zerschlagung des restes an sozialsystem das wir DAS VOLK erschaffen haben durch unserer hände arbeit

    der laute ruf FREIHEIT wie ihn einst william wallace geschrieen haben soll
    soll die welt erfüllen mit liebe und herzlichkeit

    so soll es geschehen

  15. Wer nach den Körpern anderer greift müßte aus normal verständlichen Gründen auch davon ausgehen, daß die Gegenseite zurück schlägt, wenn keine andere Möglichkeit mehr besteht und dieses fehlende Element macht es den Despoten verhältnismäßig leicht ihre Interessen durchzusetzen, denn ohne Gegendruck werden die niemals einsichtig, das war schon immer so und müßte wieder neu erlernt werden, wollen sie nicht in einem riesigen Freiluftgefängnis landen.

    • thomas friedenseiche am

      die haben so lange gewartet bis sie numerisch weit überlegen sind
      und dazu noch die waffen und informationskanäle
      die sind sich ihrer sache sehr sicher

      schade dass wir nicht viele menschen in unseren reihen haben
      die gedanken lesen können
      die zukunft vorher sehen oder so was

      dann wäre das system ganz schnell gef…..

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel