Die Querdenker sind zurück! Live-Ticker von der Berlin-Demo ab 10 Uhr bei uns auf Telegram

19

Können die Querdenker heute das Sommermärchen vom August 2020 wiederholen? Oder wird der Protest der Freiheits- und Demokratiebewegung gegen das Corona-Regime von der Berliner Justiz und Polizei brutal unterdrückt? Wir sind mit unseren Reportern Sophia Fuchs, Paul Klemm und Lars Poelz vor Ort.

13:15: Die Querdenker haben alle Polizeisperren überwunden und spazieren nun durch das Zentrum Berlins.

13:00: Wahnsinn! Die Demonstranten Unter den Linden haben sich aus der polizeilichen Umklammerung befreit!

12:30: Die Situation Unter den Linden ist durch eine wachsende Zahl von Querdenkern geprägt.

12:10: Aufgrund von Fehlinformationen und Polizeisperren sind die Demoteilnehmer über das gesamte Stadtgebiet versprengt. Bewegungen zur Straße Unter den Linden erkennbar.

11: 50: Auf Videos wird teilweise brutale Polizeigewalt gegen Querdenker, die an der Kundgebung auf der Reichsstraße teilnehmen, dokumentiert.

11: 40: Der Korso auf dem Olympischen Platz steht noch immer. Als Beobachter befürchten wir: Die Menschen werden absichtlich dort festgehalten! Protestierer bewegen sich jetzt grüppchenweise Richtung Siegessäule.

11: 30: Hunderte von Querdenkern halten eine Kundgebung auf der Berliner Reichsstraße ab.

11: 10: Die Demoleitung meldet die Abhaltung einer Kundgebung an der Reichsstraße/Länderallee.

10: 50: Bravo! Ein großer Querdenker-Zug hat sich nun Richtung Stadtmitte in Bedwegung gesetzt.

10: 45: Rechtsanwalt Markus Haintz wurde festgenommen.

10: 25: Der Autokorso formiert sich langsam und wird sich gleich in Bewegung setzen.

10 h 15: Demonstranten sammeln sich für einen Autokorso auf dem Olympischen Platz in Berlin.

Ab 10:00 Uhr finden Sie exklusiv auf unserem Telegram-Kanal laufend Tickermeldungen, Fotos und Videos von der Querdenker-Demo in Berlin. Wir berichten parallel von unterschiedlichen Standorten und halten Sie wahrheitsgetreu über das Geschehen in der Hauptstadt auf dem Laufenden .

Abonnieren Sie jetzt unseren Telegram-Kanal: t.me/CompactMagazin

Das Heft zur Demo: In COMPACT-Spezial Die Querdenker – Liebe und Revolution haben wir den Widerstandskämpfern gegen die Corona-Diktatur ein Denkmal gesetzt. Alles über die Bewegung, ihre Köpfe, ihre Aktionen, ihre Ideen, ihre Vordenker und ihre Promis. Hier bestellen.

Über den Autor

19 Kommentare

  1. Wir haben in Deutschland keine Polizei mehr. Die Polizei hat sich selbst durch ihr handeln und tun zu Söldnern gemacht.

  2. Tagesspiegel-Demo-Ticker:
    1. Aug. 2021 13:00
    Fundamentalisten beten gegen Corona
    Wie unser Reporter Christoph Kluge berichtet, haben sich in Charlottenburg religiöse Fundamentalisten in Anzügen angesammelt, die an die Kreuzritter erinnern.

    Frage an Compact: Was hat denn das jetzt zu bedeuten?

    • heidi heidegger am

      Radio heidiwan antwortet: das ischd evtl. die MaaßenFraktion 2019 ("ich bin nicht in die CDU eingetreten wg. 1.8 Mio Araberzz")..daran ischd erstmal nix Falsches..müssma genauer kucken und hören, ja? ;-)

  3. Rumpelstielz am

    Was nutzen Querdenker, wenn die aus 20 Fraktionen bestehen, nur konzertiert wird man mit dieser Polit und Parteiganoven Bande fertig. Die Gebührenkommission beschließ bald die regelmäßige Abzocke durch den (G)ebühren (E)erpressungs (Z)entralen Funk. Es ist ein und dieselbe Mafia.

    Die Mastgans aus der Uckermark hätte man schon längst verjagen müssen – Zu spät….

    Mit Ihr alle Günstlinge aus Presse (G)ebühren (E)erpressungs (Z)entrale und Parteistiftungen.

  4. Und das aus Frankreich!!!!

    Wo Demos noch erlaubt sind: Hunderttausende Franzosen gehen gegen den Corona-Irrsinn auf die Straße
    Epoche Times 1. 8. 21 -AUSZUG-

    In Frankreich – mit seiner von Deutschland grundverschiedenen Protestkultur – formiert sich allmählich eine Volksbewegung gegen die von Präsident Emmanuel Macron durchgedrückte Impfpflicht, gegen die die einstige Gelbwestenbewegung wie eine müde Rentnertruppen wirkt (und von deren Zulauf die hiesigen Querdenker nur träumen können): Gestern waren es bereits 200.000 Franzosen, die gegen die geplanten verschärften Corona-Beschränkungen protestieren – und der Pariser Regierung einen Generalangriff auf die Freiheit vorwerfen. Anders als hier sind dort solche Massendemonstrationen erlaubt und möglich – wobei sie auch dann stattfänden, wenn sich der Staat (so wie bei uns) erdreisten würde, sie zu verbieten.

    Die Franzosen haben die Schnauze, deftig ausgedrückt, gestrichen voll – von ihrer Regierung, vom Hin und Her, von der Angstmacherei mit der vierten Corona-Welle. Ihre Geduld ist am Ende – und dort gibt es nicht einmal einen Karl Lauterbach (sonst hätten sie ihn vermutlich schon gesteinigt oder guillotiniert). Und so ziehen sie zu hunderttausenden in die Öffentlichkeit und machen dem revolutionären Impetus der Basis wieder mal alle Ehre. Für deutsche Corona-Durchhaltemedien sind die Bilder aus dem Nachbarland verstörend; sie kennen

    • Lenin soll gesagt haben: „Wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich erst eine Bahnsteigkarte!“

      Das steckt in den Genen, die können nix dafür. Sie sind nicht gewohnt Dinge zu hinterfragen, ob etwas sinnvoll ist, was angeordnet wird. In alten Geschichten unserer Vergangenheit möchte ich jetzt nicht herumkramen, um Beispiele der Obrigkeitsdemut aufzuzeigen.

  5. In Singapur, Alberta/ Kanada ist Corona nur noch eine ganz normale Grippe.

    In den US Bundesstaaten Florida, Arizona, Texas ignoriert man die Vorgaben der US Gesundheitsbehörde CDC bzgl. Maskenzwang, Impfausweis usw.

    In Frankreich gibt es in rd. 150 Städten Demonstrationen. Zum Teil geht die Polizei vor den Demonstranten her. Einige tragen ihre Helme am Gürtel.

    Diverse französische Gewerkschaften haben zum Streik aufgerufen.
    In Australien, Italien, Kanada gehen der Souverän auf die Straße.

    Usw. Usw.

  6. heidi heidegger am

    wot? worrum sanns die ollns nicht im äh Forumsdienst, häh? heute ischd Sonntag, guten Morgen ihr Lieben, zum Eingang singen wir das Lied 350..den Forumsdienst wird unser Hirte Soki halten *Orgel anschalt’/rumfummel*

    • heidi heidegger am

      Teil 2

      "achja, (seufzte einst Flocky in einem seiner HammerVideos), der Herr Jesus hat hier wohl keinen Platz, häh?"..*schmunzel*

      • heidi heidegger am

        Teil 3

        es ging heute vorhin im *live ström* aus Reutlingen am Neckar u. a. um Lukas 4: Jesu hätte mit den Zöllnern gezecht und wäre ein Fresser und Weinsäufer gewesen und kein Asket wie J. der Täufer gewesen (Heuschrecken und keinerlei Wein) und beides passte den Farisäern nicht..so weit das Wort.

        Soziokultur enn Reitlinga:
        Kulturschock Zelle, eines der ältesten bis in die Gegenwart bestehenden selbstverwalteten autonomen Jugend- und Kulturzentren in Baden-Württemberg, hervorgegangen aus der 1968 gegründeten Galerie Zelle (Rock, Punkrock, Party, Politische Diskussion)
        Kulturzentrum franz.K – Kultur im alten französischen Kino, soziokulturelles Zentrum mit unterschiedlichen Veranstaltungen von Rockmusik über Weltmusik, Jazz, Theater, Kabarett, Lesungen, politischer Diskussion etc. (zunächst ab 2003 Kulturbühne Foyer U3, nach Erneuerung seit 2008 als franz.K)

  7. Jaaa, SommerMÄRCHEN ist genau der richtige Ausdruck . Nun sind nicht alle Demonstranten Coronaweltverschwörungsspinner und arbeitslose Friedenswichser. Ein beträchtlicher Teil dürfte einfach um sein Kleingewerbe bangen, nach dem Grundsatz "meine Kneipe muss laufen auch wenn Zehntausende verrecken". Menschen sind so, und wer wollte es ihnen verdenken. Ganz so märchenhaft dürfte es diesmal nicht werden , es fehlt das schöne Wetter. Spannend für Aussenstehende ist, ab die Politik wieder einknicken wird oder diesmal andere Saiten aufzieht. Wetten werden angenommen. ( Was noch fehlt : wie haben denn die Gerichte entschieden ? Oder hat man die nicht angerufen ?)

    • thomas friedenseiche am

      herzilein
      du musst nicht traurig sein
      auch auf dich wartet in spätestens einigen jahrzehnten der schöpfer der dich schuf
      und dann kannst du mit ihm über dein seelenheil verhandeln
      bis dahin wünsche ich dir viel freude beim erleben deiner ganz persönlichen realität
      vielleicht liegt auf diesem weg auch mal ein moment der demut
      in dem du bereust über menschen wie mich zu urteilen

      meine lebensarbeitsleistung ist enorm

      alle meine ehemaligen arbeitgeber haben noch jahre nach meinem ausscheiden gefragt ob ich nicht wieder anfangen möchte bei dem drecksladen

      und nu?

      • Wirklich eine enorme Lebensleistung , Kapitalisten fleißig gedient zu haben und so mitschuldig geworden zu sein.
        Ich war immer bestrebt, meine Leistung für das System so gering wie möglich zu halten, weshalb meine Vorgesetzten froh waren, als ich endlich freiwillig gehen konnte.

      • Also ich weiß nicht, ob sich der Schöpfer eines guten Tages uns zu erkennen gibt. Wegen Corona darf er uns sowieso nicht die Hand schütteln.

        Eines will ich aber mit Gewissheit. Die 72 Jungfrauen frisch geduscht und Haare geföhnt! Aber bitte nicht alle auf einmal, weil wir haben dann ja unendlich viel Zeit. Die schönsten dürfen natürlich zuerst in den Genuß meiner Auswahl kommen.

    • heidi heidegger am

      servus Severus, ditt-dieses Konto wurde aufgrund wiederholter oder schwerwiegender Verstöße gegen die heidi-Richtlinie zum Verbot von Hassrede gekündigt. *krchhhhhhhhhhhhhhhhhhh*

      • Unverständlich. Warum verbietet der ultraweise Heideggerich Hassrede. Ohne Haß keine Liebe. Sind die beiden Seiten e i n e r Münze, untrennbar.

      • heidi heidegger am

        nix exischtiert ohne sein gegenteil, mja (zit. R. Goetz) undaber Buddha (hatte keine Zeit zum hassäään), hah! oder: die Sonne! hat die ein Gegenstück, häh? LOL

        /watch?v=2ctLeRYNtdQ

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel