Zitat des Tages: Empörung auch angesichts normaler Kritik an Baerbock

52

„Ähnlich ist es bei der Empörung angesichts der mehr oder minder normalen Kritik an der Kanzlerkandidatin, die natürlich auch am Wochenende mit jeder Menge Hannah-Arendt-Zitaten unantastbar verklärt werden sollte. Die Moral der Grünen ist ihr Wesenskern.“ (Die Welt)

„Auf Kritik der Zuschauer an der grünen Säulenheiligen reagierte die ARD derweil mit aggressiv-arroganter Belehrung. ‚Wie kommen Sie dazu, dass Frau Baerbock nicht gebildet ist? Schauen Sie sich die Ausbildung der Frau an. Wenn das keine Bildung ist‛, twitterte der Sender in die Diskussion über einen Auftritt der grünen Frontfrau bei Sandra Maischberger.“ (COMPACT 6/2021)

Über den Autor

52 Kommentare

  1. Man muss hoffen dass der Dummfunk zusammen mit dem Grünschwätzern untergeht. Hoffen darf man.

  2. Durch Rebranding wurde der grippale Infekt abgeschaft.
    Da liegt des Pudels Kern, neben Anderen.
    Die H1N1-Pandemie Influenzapandemie (Pandemie H1N1 2009/10 Wikipedia) archive.vn/bYo9H nur dass Corona Covid 19 in anderer Farbe eingefärbt und ggf. in höherer (modernerer) Auflösung

    • Schilda 2.0 am

      Nix da. Biowaffe aus Wuhan-Labor, wie dir so gut wie jeder C-Kommentator bestätigen wird. Killervirus :-)

  3. Heinzelmännchen am

    Baerbock ist die personifizierte Anmaßung, ihre Unzulänglichkeiten nicht nur politischer Art, auch der Allgemeinbildung, ihr dilettantischer Trieb zur Macht passen perfekt ins Marionetten-System. Die, die noch an einen souveränen Staat glauben, müssen noch viel lernen.

    Gestern gab es die 233. Pegida-Veranstaltung – so weit so gut. Zum 233. schleicht Pegida miauend wie die Katze um den heißen Brei.

  4. Theodor Stahlberg am

    "Gemeinsam werden wir dieses Land verenden" – baerbockte es vom TV-Monitor, und es finden sich immer noch genügend Idioten, die bei diesem tollen Plan höchstselbst an der Wahlurne mitmachen wollen …

  5. Die Grünen sind nicht besser oder schlechter als die anderen Systemparteien. Daß der Oberguru und sein braves Gefolge sich derartig an denen abarbeiten muß neben persönlichen noch andere , materielle Gründe haben.

  6. Schilda 2.0 am

    Sie werden trotzdem bald regieren. So dumm können die demnach nicht sein.

    Der Fux ist schlau und stellt sich dumm,…

      • Marques del Puerto am

        @ASISI1,

        mit ein bisschen Wahlbetrug ( Briefwahl ) ohne weiteres möglich.
        Ok nein mal im Ernscht woha…. also schwarz grün wurde auf bunte Ebene schon 2020 beschlossen.
        Nur in der Konstellation hat Muddi gesagt, dann trete ich nimma mehr an.
        Oder mal anders ausgedrückt, 80 % könnten AfD wählen, wäre den egal die machen das am Ende einfach passend.
        Ich finde das ja witzig, da labern wir über Wahlbetrug in der USA und hoffen und harren auf einen Donald und vor unserer Haustür liegt der größte Dreck.
        Na jut, De Basis mucktn bissel auf in Sachsen Anhalt das was nicht passt….

        Mit besten Grüssen

    • HEINRICH WILHELM am

      @SCHILDLAUS
      Die sind dumm wie Bohnenstroh. Das ist sattsam bekannt.
      Aber sie hängen an Strippen und vertreten zwangsläufig die Interessen der Marionettenspieler.
      Dazu braucht’s halt net viel im Kaschtl.

      • Schilda 2.0 am

        Man sollte schon zwischen dem typischen Gründeppen und deren Ideologen unterscheiden. Grün setzt übrigens extrem auf frauenpower, links im Besonderen.

        Das A und O jeder Partei sind Wählerstimmen, nur darum gehts. Ohne Mehrheiten keine Macht. Insofern sind die Grünen mindestens 2-3 x so schlau wie Blau, egal welche Arroganz sich die Unterlegenen auch meinen leisten zu können. Hinterhermeckern wird nicht reichen.

      • Triggerwarnung !!!

        Das ist 70 bzw. 100 Jahre Gefangenschaft. Gehirnwäsche.

      • Dumm wie Bohnenstroh ? Deshalb ist sie ja Kanzlerkandidat und der viel klügere Heinrich Wilhelm ist nichts.

    • In den deutschen Einheitsmedien gibt es nur drei Nachrichten-
      Wahre
      Wahrscheinliche
      und Unwahre !!
      Zur ersten gehört die Zeitangabe, zur zweiten die Wettervorhersage und alle anderen zur dritten.

      Und das einzige "Können" der sog. Grünen besteht darin Denkschwäche als Ichstärke zu verkaufen. Bärbock ist ein Prachtexemplar darin…
      Stiftung Warentest würde wahrscheinlich sagen: " vom Kauf dringend abzuraten!!!!

  7. Na, ist doch schön, daß Compact auf einer Linie mit dem Systemblatt "Welt" ist, nicht wahr ? Genau so mit den USA * G 7 und der Nato gegen China. Manno, der Pferdefuß ragt doch unübersehbar unterm Mäntelchen hervor !

  8. Rechtsstaat-Radar am

    Es ist lustig und schön zugleich, wie sich das Baerbock tagtäglich ein Stück mehr selbst zerlegt. Da helfen auch all die linksextremen Journalist_Innen nicht.

    Dummheit und Unfähigkeit sind bei Baerbock so erdrückend, da hilft der ganze mediale Verdummungstsunami, mit dem die Medien-Terroristen die Demokratie seit Jahren aushebeln, nicht mehr

  9. HEINRICH WILHELM am

    Jährlich regelmäßig sprach man früher vom Sommerloch, als eine an wichtigen politischen Nachrichten arme Zeit. Nun hat Frau Baerbock dem Sommerloch ein Gesicht gegeben. Sie steigerte die Verarmung an wichtigen politischen Nachrichten ins Uferlose.

    "Sommerloch" = ein herrlich zweideutiger Spitzname für eine Urlaubsbekanntschaft…

  10. Rumpelstielz am

    ‚Wie kommen Sie dazu, dass Frau Baerbock nicht gebildet ist? Schauen Sie sich die Ausbildung der Frau an. Wenn das keine Bildung ist‛, twitterte der Sender in die Diskussion über einen Auftritt der grünen Frontfrau bei Sandra Maischberger.“
    Na klar ist das Bildung …. Einbildung.

    Keine Angst wir vergessen Euch nicht.
    Die

    Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) unterstützt die Forderungen, allerdings mit der Einschränkung, dass dafür der Rundfunkbeitrag erhöht werden müsse. „Alle ARD-Sendeanstalten haben zu wenig Geld“, sagte der DJV-Bundesvorsitzende Frank Überall. „Eine Verschiebung der Mittel gen Osten würde im Westen Lücken aufreißen, die nicht zu stopfen sind. Eine andere Finanzverteilung wäre nur mit einem höheren Rundfunkbeitrag durchführbar.“
    (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale presst selbst Leute ab die 600€ Rente/Monat haben – oder die GEZ führt eine Vermögensprüfung durch.

    "Süddeutschen Zeitung" Klaus Kleber Nachrichtenmoderator GEZ ZDF! 2009 verdiente Kleber für die Moderation des Nachrichtenmagazins 480.000 Euro im Jahr.

    Liebe Lüddeutsche "verdienen" bei einem Zwangssender – Unverschämtheit.habt Ihr einen Lattenschuss.
    Klaus Kleber, Nachrichtenmoderator im Wolkenkkuckusheim GEZ bekommt eine halbe Mio€/Jahr, damit er von der Konkurrenz nicht abgeworben wird, Schweigegeld?
    Diesen Job könnte auch ein Papagei oder eine Sprechpuppe – für umsonst!

    • Rumpelstielz am

      Der Weltraumaufzug – der einfachste Weg ins All? | Prof Dr Harald Lesch
      20.000 Dollar kostet es, ein Kilogramm in einen Low Earth Orbit (z.B. zur ISS in 400 km Höhe) zu bringen. Schuld daran: Auch wenn man nur einen Apfel zur ISS bringen will, muss man dafür eine komplette Rakete mit mehreren hundert Tonnen hochheben. Ließe sich das nicht viel einfacher über eine Art Fahrstuhl lösen, einen „Weltraumaufzug“? Tatsächlich müsste man das Aufzugsseil nirgendwo befestigen. Durch die Drehung der Erde strafft sich (ähnlich wie bei einem Karussell) ein Seil in den Himmel irgendwann von selbst, wenn es nur lang genug wird.
      Für diesen hahnebüchenen Schrott zahlen wir.

      Privatisieren 95% vom Staatsfunk in eine AG verwandeln – einziger Aktionär die Rentenkasse. Die überfetten Pensionen, der alte Wasserkopf der GEZ Altlasten bekommen die Maximalremte und nicht mehr 15 000€ Rente im Monat und mehr.

      Der Ver.di-Vorsitzende Frank Werneke kritisierte, eine Schwächung von ARD und ZDF nutze vor allem Rechtspopulisten, die nicht an einer „aufgeklärten Bevölkerung“ interessiert seien.
      Demokratieabgabe. Kein anderes Wort bringt so einzigartig ungelenk und größenwahnsinnig das Selbstverständnis des Links Grünen öffentlich-rechtlichen Rundfunks zum Ausdruck wie der Begriff, den der heutige WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn als Synonym für den Rundfunkbeitrag vorschlug.

    • Gürgen , Ralf am

      Dann muss dieser Sender ZDF zerschlagen werden.
      Es kann doch nicht angehen, dass ein "Ansager" im TV solch horrende Summen verdient!
      Das gleiche ARD-zerschlagen und neu aufbauen!
      Es ist mir auch unbegreiflich, dass im Deutschen Rundfunkrat Juden und Muslime sitzen!
      Gibt es in Israel oder in der Türkei Deutsche in deren Rundfunkräten?
      Wehret den Anfängen-dass Volk muss es wie in der DDR regeln und diesen korrupten Apparat samt Politbüro hinwegfegen!
      MfG Ralf Gürgen

  11. Vielleicht haben die Kräfte, die jetzt eine grüne Machtübernahme wollen, die Erkenntnis bekommen, daß entweder die Zeit doch noch nicht so weit ist oder Frau Baerbock doch nicht die richtige Person dafür ist! Und für einen 2ten Anlauf nach der nächsten Wahl ist sie nicht zu halten, muß sie ohnehin weg. Vielleicht sollen da noch Verschiedene getestet werden! Mit "Hurra, ein Mädchen" ging das auch bei Merkel damals los! Schröder mußte weg; denn der hat den Amis wohl zu viel Kontra gegeben und zu sehr mit den Russen geliebäugelt.
    Rußland ist unser natürlicher Verbündeter und da fürchtet sich "der Westen" schon seit 1904 vor! Die Grünen sind "sichere" Transatlantiker! Die SPD hingegen konnte weg und die Linken sind als ex-DDR auch unsichere Kandidaten für unseren bösen Onkel Sam!

    • Sie sind mir aber eine hoffnungsvolle Optimistin!

      Die Realität muss man leider noch aus einer anderen Perspektive sehen.

      Die Grünen haben kein anderes messiasgleiches Paar als Alternative. Die Grünen sind auf dieses Paar als Stimmungsmacher eingeschworen. Die bisherigen Missgeschicke tragen sogar noch zur Legenden-Bildung bei. Ähnliche religiöse Vorbilder mussten auch durch ein Jammertal, bevor sie ihre Vollkommenheit erreichten.

      Also bis zur Wahl sind es noch ein Paar Tage und dann daran denken, die für sie richtige Partei auch tatsächlich wählen. Sich vor der Urne drücken zählt nicht!

  12. Von welcher Ausbildung sprechen die? Eine bei der man nicht durchfallen kann und selbst das kaum geschafft hat ist keine Bildung. Es ist die Aufgabe der Presse die Wahrheit wiederzugeben und gerade das öffentlich rechtliche ist zur Neutralität verpflichtet. Es ist allerdings sehr fraglich, ob ein AfD Kandidat auch solch eine Vorzugsbehandlung erfahren würde.

    • Nach der Definition der Banausen für "Bildung" wäre Platon ungebildet gewesen.

    • Andor, der Zyniker am

      @ MICHEL

      "Es ist Aufgabe de Presse die Wahrheit wiederzugeben." ???
      Was ist denn das für eine idealistische Einstellung und obendrein noch völlig einfältig.
      Es ist Aufgabe der freien Presse die Lieder derjenigen zu singen, deren Brot sie essen.
      Mit einfachen Worten: Propaganda für die Machthabenden zu machen. Die Wahrheit will sowieso keiner hören. Traurig aber wahr.

  13. Aber gebildet ist sie doch tatsächlich oder verstehe ich das Wort falsch?

    • Verwechseln Sie eventuell „gebildet“ mit „eingebildet“?
      Das sind bildungsbezogen zwei vollkommen verschiedene Inhalte.

  14. Mueller-Luedenscheid am

    Die einzige Bildung die bei den Grün*Innen zu finden ist, ist die Einbildung.

  15. heidi heidegger am

    ditt Trampel aufm Trampolin inspiriert mich die *yogischen Flieger* zu wählen, jibbett die noch oder sanns die schon im Nirvana, häh? ;-)

    • Hallo Kollege,

      Ich habe zu dem Thema bereits meine unqualifizierten Äußerungen, z.B. den Messias-Gleichen abgegeben. Daher bringe ich jetzt keinen eigenen Kommentar.

      Stattdessen besuche ich Dich lieber in Deinem Philosophier-Stüberl und bringe zum gemeinsamen Umtrunk „lecker sauerländisches Pilsken“ mit.

      Also der „yogische Flieger“ sagt eigentlich alles! Statt mit Wüstenschlappen über einen See zu wandeln, kann man natürlich mit „Indian Airlines“ direkt ins Nirvana abzischen. Ich interpretier Dich hoffentlich richtig, dass Nirvana in der Bedeutung zu verstehen ist, dass die Zuschauer nichts mehr von den Messias-Gleichen sehen werden. Das wäre für die Zuschauer schon Segen genug.

      Entschuldigung auch an die Redaktion, dass wir uns zum Plaudern etwas zurückgezogen haben.

      • heidi heidegger am

        Grüß Dich, Bekannt wurde die NaturgesetzPartei (1992-2004) auch durch „Yogische Flieger“. Diese behaupteten, eine vom Yoga-Begründer Maharishi Patanjali in den so genannten Yoga-Sutras bereits vor Jahrtausenden erwähnte Levitationstechnik auszuüben. Soweit man das von außen beobachten kann, ähnelt das Anfangsstadium der im Lotossitz ausgeführten Sprünge eher dem Froschsprung. Die Ausübenden behaupten jedoch, dass das eigentlich wichtige Phänomen nicht das Hüpfen, sondern die zugrundeliegende geistige Aktivität und deren Auswirkungen im Nervensystem und der Umgebung seien. :-)

      • heidi heidegger am

        Teil 2

        Klartext: Bockbär kaufte sich nen Academo-Abschluss an der Bezahl – Uni zu London (10tsd. Euro, echt!), nachdem sie dorthin watschelte mit nix als ’ner nixnutzigen Zwischenprüfung auf Tasche und lauter Irrsinn in der grünen Birne..vgl. auch SPD: verwachsene Frauen kommen dort auch nach oben..ganz toll ! thät’s Entertainment äh Feminismus für Doofies. bah!

      • heidi heidegger am

        Teil 3 [Satiriker am 15. Juni 2021 12:18]

        Du sprichst von Bier? Du sprichst meine Sprache! Magst nen Umweg über Franken nach Rhein-Main zu mimimir machen und massig *Kulmbacher aufwärts* einzuladään, dann biste quasi doppelt eingeladen bei ditt heidi, hihi..Grüßle! :-)

  16. Andor, der Zyniker am

    Das System sucht wieder eine(n) Dumme(n) die/der pro forma die Verantwortung übernimmt und
    der/dem man am Ende die Schuld zuschieben kann, wenn beispielshalber das Klima, trotz hoher
    Spritpreise nicht zu retten war.
    Das System ist so strukturiert, dass es auch von einer Putzfrau bzw. einer grünen Koboldin geführt
    werden kann, hatte sinngemäß schon der Genosse Lenin formuliert.
    Vor 16 Jahren war es eine willfährige, rote Pfarrerstochter aus dem Osten; heute Hauptsache Frau,
    wenn schon kein neumodisches, humanoides (Gender) Mischwesen zur Verfügung steht. Die beste Hegemonialmacht aller Zeiten (der Westlichen Wertegemeinschaft) braucht eine passende Marionette
    als Stadthalterin im Deutschen Land.
    Und nett sieht sie doch aus, oder? Sie steht bestimmt täglich vor dem Spiegel, fragt wer die Schönste im ganzen Land wäre, macht ihre Haare schön und studiert nebenbei das Völkerrecht.
    Und wer die Nette nicht will, wählt halt CDU, aber bitte nicht die "rechtsradikale" AfD (so das Kalkül).

  17. jeder hasst die Antifa am

    Frau Bockbier als Kanzlerette, wäre als schickte man einen Benzin Tanklaster zum löschen in eine brennende Scheune.

  18. jeder hasst die Antifa am

    Wenn man die Dummheit auf zwei Beinen nicht einmal mehr kritisieren darf dann sind wir wieder dort angekommen woran die Ostdeutschen 40 Jahre zu leiden hatten, und zu der Quasseltante Maischberger ein Fußballschiedsrichter muss mit alter von 45 Jahren aufhören, daran sollte sie sich auch halten. das gilt auch für bestimmte Sportmoderat *innen oder *aussen.

    • Ich sehe es so weltpolitiker sind nicht gebildet sind nur eingebildet geld geld geld geld

    • Querdenker der echte am

      Frage:
      Können denn die Dummen überhaupt erkennen das sie dumm sind?
      Aber immerhin hat sie erkannt das ihre Parteitagsrede "Schei…." war.
      Selbsterkenntnis ist landläufig "Der erste Weg zur Besserung". Nach eigenen Erfahrungen ist das jedoch NICHT bei allen Selbsterkenntnissen möglich.
      Weil Du dumm bist fehlt dir jegliche Möglichkeit dies zu erkennen!! Traurig aber wahr!

      • Andor, der Zyniker am

        @ VERQUERDENKER, DER ECHTE

        Aber wenn Du Deine eigene Dummheit schon erkannt hast, wie Du schreibst, kannst Du doch gar nicht so dumm gewesen sein. Gut dass Du jetzt schlauer bist als die anderen Dummen.
        Sorry, musste ich einmal loswerden.

    • Querdenker der echte am

      Das ging jetzt aber wieder super schnell das der Radiergummi den Text wieder hergestellt hat! Ist mir hier schon öfter passiert. Danke lieber Compact-Radiergummi!

      • alter weiser weißer Mann am

        Ich verstehe, du hast dich auch noch nicht erkannt ;-) ;-) ;-)

      • Grünspecht am

        „das“ oder „dass“
        Bei der richtigen Schreibung dieser beiden Wörter hakt es bei 50 % der Beiträge. Mich irritiert das immer wieder, weil durch die Falschschreibung sinnentstellende Sätze entstehen. Dabei wären die Regeln dazu verhältnismäßig einfach.
        Kann COMPACT dazu mal erklärende Worte bringen? Das wäre doch was für „richtige“ Deutsche, auch richtig schreiben zu können.

      • Das oder dass am

        Jepp…und sie halten sich trotztem für besser als andere. Orthographie und Grammatik sind noch die kleinsten Probleme, über die man, sofern inhaltlich Kluges erkennbar wäre, großzügig hinwegsehen könnte. Über wiederkäuen und Phrasendrescherei geht es allermeistens nicht hinaus, oder schimpfen wie die Rohrspätzchen, sofern ihre Meinung nicht exakt geteilt wird.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel