„Königin Elizabeth II. fühlt sich angesichts der Coronakrise an andere schwere Pandemien erinnert. ‚Ich meine, es ist ein bisschen wie eine Pest, nicht wahr?‘, sagte die Queen bei einer Videokonferenz mit den Verantwortlichen für die Impfkampagne in Großbritannien.“ (Tagesspiegel)

    „Ein Virus, das meist nur Alten und Vorerkrankten gefährlich ist – keineswegs ein Remake der Pest.“ (COMPACT 3/2020)

    37 Kommentare

    1. Der Impfpass ist Blödsinn. Bleibt das PCR-Verfahren wie es ist, wird der Test bei Geimpften Corona melden, weil auch Geimpfte Genreste in der Nase haben. Werden die Kriterien entschärft, werden die Impfverweigerer kein Corona haben.

      Die Viren, über die Drosten brütet, sind nichts anderes als das, was wir ins Taschentuch schnauben. Bitte selber erforschen.
      Wenn ich’s erkläre, wird Text zu lang.

    2. Nur mal orientierungshalber, da ich diesbezüglich nicht wirklich auf dem Laufenden bin: Ist die jetzt eigentlich noch in ihren Hunderten … oder schon in ihren Zweihunderten???

      • HERBERT WEISS an

        Genullt hat sie noch nicht. 2003 machte sie auf unserem Südwestkirchhof am Rande Berlins einen durchaus rüstigen Eindruck. Ebenso Prinz Philipp, der den Kranz trug, den die beiden dann zum Gedenken an die dort begrabenen Briten aus WK 1 niederlegten. Aber das ist nun auch wieder eine ganze Weile her.

    3. heidi heidegger an

      wieso schreibt @d. Marquis nix zur Rubrik *Adel*, häh? Der kann ditt sogar bessa als ditt heidi, hihi, und die sagt: Britische Königin i s t die Pest, hah! runter damit! :-?

      • "Britische Königin i s t die Pest, hah! runter damit! "

        God save the queen,
        a facist regime,
        it made you a moron,
        potential H-Bomb…

        God save the queen,
        she ain’t no human being,
        there is no future,
        in Englands dreamin…

        • heidi heidegger an

          isso! ..punx not ²dread!, yo!

          ²CarolaRohrkrepierRacketääh!!! *aaaargh*

          Grüßle!

      • Marques del Puerto an

        @ Heidi von Klunkerborch,
        wollte ich ja aber hatte keene Tiet. Die Gäule sind heute durchgebrannt, hat dochn Spitzbube die Batterie, dass Weidezaungerät und Zaun geklaut. Ratzi batzi waren die Hottos auf und davon.
        So jetzt mein Beitrag: Oma Elizabeth hat es wirklich nicht einfach. Nach ihrem Ableben in gefühlt 100 Jahren, kann man durchaus sagen, eine vom letzten echten Adel ist von uns gegangen. Nichts wird danach mehr so sein und das Haus Mountbatten-Windsor wird bis dahin nicht nur Geschichte sein, sondern auch vergessen.
        Das angeheiratete Nachkommen Dingsbums da , dass ist weder Fisch noch Fleisch.
        Reicht maximal als Bild-Adel aus um bunte Illustrierte zu schmücken.
        Mit 94 Jahren und einen schwerkranken Mann dem seit 2 Jahren schon die Murmel durch den Kopf rollt, hält sich die großartige eiserne Lady tapfer.
        https://www.youtube.com/watch?v=p0bpTc3IzBg ;-)

        Persönlich sehe ich die grüne Pest als das Schlimmste was auf uns 2021 zukommen wird.
        Mit besten Grüssen

    4. Querdenker der echte an

      Auch wenn es nicht so richtig hier hin passt:
      Wie MSN vermeldet ist eine weitere Verschwörungstheorie am gestrigen Tage geplatzt.
      Nach nur knapp 5 Wochen im Amt hat der DEMOKRAT (????) Biden , von den ach sooo demokratischen DEMOKRATEN seine demokratische Fratze ab abgelegt. Den ersten Bombenangriff auf ein fremdes Land – Syrien- hat er gestern ausgeführt! Da sieht man was der bitterböse Herr Trump in 5 Jahren Amtszeit für ei friedliebender Präsident doch war! Biden uns seine Demokraten haben sich als das entpuppt was sie in Wirklichkeit sind: "Friedenstreiber" !!! Hoffentlich bewahrheiten sich nicht die anderen Prophezeiungen und Deutschland wird in absehbaren Zeiten zum Schauplatz eines neuerlichen kriegerischen Schlachtfeldes!
      Biden und die AKK haben ja schon laut von einem Feldzug gegen Russland "schwadroniert" !!

      • "Nach nur knapp 5 Wochen im Amt hat der DEMOKRAT (????) Biden , von den ach sooo demokratischen DEMOKRATEN seine demokratisce Fratze ab abgelegt. Den ersten Bombenangriff auf ein fremdes Land – Syrien- hat er gestern ausgeführt!"

        Völlig falsches framing! Das war natürlich lediglich ein ‘Friedensbombardement’, das einzig den Zweck hatte Schlimmeres – also: Krieg – zu verhüten! Darüberhinaus ging und geht es natürlich – wie immer – um die Durchsetzung von Dämokratie & Menschenrechten… – daß die Guten aber auch immer soo mißverstanden werden… :cry: :cry:

    5. Und wer ist der Kerl mit dem Kinnmaulklappenriemen neben ihr?

      Ist das der aus Deutschland desertierte und seinen Namen geänderte Clown?

      • @ Greta

        Das ist der Kinnriemen einer Bärenfellmütze seiner königlichen Hoheit Prinz Philipp.

      • Ich dachte ‘der Clown’ läge grade im Krankenhaus … und würde auf seine aktuelle Adrenochrom-Injektion warten … :lol: :lol: :lol:

    6. Der Überläufer an

      Bravo, Compact räumt ein:
      „Ein Virus, das meist nur Alten und Vorerkrankten gefährlich ist – …"

      Wären die verzichtbar? Mit dem impfen haben es einige ja nicht so. Was wäre der alternative Masterplan?

      • "Was wäre der alternative Masterplan?"

        Wurde doch schon öfters erwähnt … beispielsweise: Stärkung des Immunsystems – etwa: Kontrolle des Vitamin C + D – Spiegels. Und bei Erkrankung genügend Nachschub dieser Vitamine und Chlordioxid, das sich ja zwischenzeitlich kontrolliert mehrtausendfach als Heilmittel bewährt hat.

        Übrigens hatten auch Anemie und Fred Fußbroich eine Coronainfektion; Fred mußte ins Krankenhaus … mit starken Atembeschwerden … aber: … hat es überlebt. Schlimmer war wohl der Bypass, der ihm … ich glaube am Unterschenkel wg. eines Gefäßverschlusses, gelegt werden mußte.

        Aber: Mit mittlerweile 75 geht es ihm den Umständen entsprechend gut. UND: Sie wohnen beide noch immer in der selben Wohnung wie vor 30 Jahren (68 m²). Fred Fußbroich – der Stoiker von Kölle (… dat is miiir ejaal – isch bin versischert! :lol: :lol: :lol: )

    7. "Ein "bißchen " wie eine Pest, sagt die Dame ja ausdrücklich. Völlig zutreffend, nicht z beanstanden.

    8. Die Pest hat alle Altersgruppen getötet, aber nachdem die Flöhe mit dem Beißen fertig waren, ist das Leben weitergegangen! Heute weß man, daß dem eine echte Klimakathastrophe, nämlich eine Abkühlung vorausgegangen ist! Dadurch schlechte Ernährungslage (Mißernten). schlechte Hygienische Verhätnisse, viele Ratten, die im Wald auch nichts (mehr) zu fressen gefunden haben. Mit jeder Pestwelle hat sich die Bevölkerung so reduziert, daß die Nahrung für die Überlebenden wieder gereicht hat!
      Corona hätte noch vor 50Jahren keinen gekratzt, da die Leute, die es tötet, damals sowieso nicht mehr gelebt hätten!
      Die Queen, die zumindest viele Zeitzeugen früherer Jahre noch kannte, sollte es eigendlich besser wissen. Aber "die Pest" – im übertragenen Sinn – ist eher der Lockdown und seine Folgen! Da sind im laufendem Jahr noch einige recht heftige zu erwarten! Eine florierende Wirtschaft setzt man nicht folgenlos auf 0!

    9. Wenn man auf das englische Königshaus zurück blickt, dann stellt man fest dass es nur eine üble Räuberbande ist die ihr grausam ergaunertes Vermögen verteidigt !
      Die Queen ist die grösste Grundbesitzerin auf diesem Planeten vor dem Vatikan (Papst).
      ;-)

    10. Ich weiß ja nicht, wie alt die Greisin tatsächlich ist, hat sie doch schon im 2.Weltkrieg mitgemischt, aber die Pest? Wohl kaum, das war doch eine Seuche des Mittelalters?
      Ich erinner mich an historische Abbildungen auf denen neben der Schnabelmaske Berge mit Leichen auf den Straßen herumlagen und mit Schubkarren abtransportiert wurden.
      Heute? Ich muß sagen, ich kenne niemanden, der einen kennt, der einen kennt usw., der an oder mit corona gestorben wäre? Ich kenne zwar einige FÄLLE, die mit corona-ähnlichen Symphtomen ins Krankenhaus eingeliefert wurde oder sich in Quarantäne begeben mußte, aber in allen FÄLLEN gab’s nach spätestens 4 Tagen negativen Bescheid.
      Dafür weiß ich von 4 FÄLLEN im benachbarten Altenpflegeheim, die nach der corona-Impfung, natürlich an altersbedingten Vorerkrankungen verstorben sind! Bei einer Belegung von 40 Plätzen entspricht das einem Inzidenzwert von 4000 durch die Impfung!
      Wenn ALLE durchgeimpft sind, werden uns Vergleichemit der Pest oder Cholera geradezu làcherlich erscheinen!
      Und auch, wer glaubt, er hätte die Möglichkeit, sich der Impfung zu entziehen, der irrt gewaltig! Die Letzten werden vom Militär oder der Polizei abgeholt, oder gleich um die Ecke gebracht!
      Der letzte Termin zum Widerstand war gestern, wacht endlich auf!!!

      • "Die letzten [ Impfmuffel] werden ….. gleich um die Ecke gebracht". Muß man da noch direkt sagen, welches Niveau hier bei manchen herrscht?

      • süddt. titelt heute: Coronaimpfpass kommt im Sommer, Merkel sagt: er wird nicht allein darüber entscheiden, wer reisen darf. Immer wieder für einen Gag gut, das Zonenmädel.
        Wir haben im engsten Familienkreis 33 Peronen und 2 Fraktionen: die einen gehen einkaufen, nehmen Termine war, gehen arbeiten (Polizeidirektion, Pflege, Verkauf z.B.) machen Sport/alles was erlaubt ist :) Coronafälle: 0 ! 6 Personen haben sich völlig isoliert, Homeoffice, Lieferservice, keinen Spaziergang, eine hat seit 3/20 das Haus nicht mehr verlassen und wird von einer Person aus der Isogruppe versorgt, ansonsten keine Kontakte untereinander. Coronafälle 4!! Weg nicht nachvollziehbar. Die beiden Ältestens (90 u. 86) 3 Tage Hals-/Bauchweh, kein Arzt, kein Krankenhaus, die beiden 60ziger 5 Tage Schüttelfrost, Geschmacksinnbeeinträchtigung. Nur einer musste behandelt werden, weil man beim Test das Staberl so in den Hals rammte, daß es abbrach und eine große Wunde hinterließ.

      • In meiner kleinen Stadt sind im Mittelalter 300 Leute an der Pest gestorben. Pro Tag! Es muß wirklich bedrückend für die damaligen Menschen gewesen sein, wenn man nicht wußte, woher die Krankheit kam und was man dagegen machen konnte.
        Die Überlebenden der Pest haben uns ein gutes Immunsystem mitgegeben.
        Das geht so weit, daß ein ganz Teil der heutigen Mitteleuropäer auch nicht an HIV erkranken kann!
        Mein Dorf wurde vor 500 Jahren als Pestdorf unserer damaligen Kreisstadt gegründet. Damals lebten dort auch nachweisbar Vorfahren meiner Familie.
        Zu Weihnachten hatten meine Eltern Corona. Beide sind 79 Jahre
        Meine Mutter war müde, mein Vater und ich haben es nicht mal gespürt.
        Warum also soll ich mein gutes Immunsystem durch eine gefährliche Spritze zerstören?

        • "Warum also soll ich mein gutes Immunsystem durch eine gefährliche Spritze zerstören?"

          Weil sie dann ein ‘guter Mensch’ sind! Denn: Sie schützen ihre Mitmenschen, die ein beschissenes Immunssystem haben (und auch kein Interesse etwas dagegen zu tun) vor einer möglichen Ansteckung… – überdies dürfen sie dann auch wieder reisen!!! … beispielsweise von Kleinkleckersdorf nach Großkleckersdorf. Oder auch in aaaallle Länder dieser Erde … um dort die selbe Buntheit gehießen zu dürfen, die sie hier ‘zuhause’ auch so schon haben.

          Wo dann der Sinn solcher Reisen liegt?? Keine Ahnung … fragen sie herrschende Framing-Klasse.

      • Mein früherer Arbeitsplatz: kirchl. Einrichtungen für Obdachlose/Suchtkranke usw. ca 15 Häuser um die 900 Schützlinge, dazu 600 Mitarbeiter in verschiedensten Bereichen in VZ, TZ, Stw., Praktikanten usw. Coronafälle 2 insgesamt seit Februar 2020, obwohl unsere Bewohner schwerst vorerkrankt und vom Leben auf der Straße gezeichnet und ausgelaugt sind. Was der Gesellschaft übrigens genauso egal ist, wie die Zustände in den Altenheimen-gefängnissen .
        Die Hälfte ist ungefähr 1x geimpft, (von den Mitarbeiter haben sich viele verweigert ), aber es gibt bereits einen bestätigten Toten nach Impfung, hat aber selbstredend alles nix mit nix zu tun.
        Wäre er an Corona gestorben, es hätte einen Aufschrei gegeben, nach der Impfung lapidar: ja mei oana vo der Straß hoit, kimmt scho moi vor. Was Sie zum Thema ..wer glaubt sich der Impfung…. vermutlich kommts so.
        Jetzt macht man halt mal auf Schutz der Armen, aber die Kirche hatte kein Problem damit diesen Armen eine Wärmestube zu schließen, weil seine damalige Pestilenz von München/Freising a paar läppische tausend € zum Erhalt nicht hatte. Elendige Heuchler.

    11. Eduardo Luis Aprea an

      Los que crearon este COVID-19 son los mismos personajes que financiaron la segunda guerra mundial no existe ninguna duda, "ellos", quieren dominar al mundo con el "Nuevo Orden Mundial" y después " el Gobierno mundial" El Barbijo lo usan los jeques árabes para ejercer un dominio total a sus docenas de mujeres, la población en muchas partes del mundo ya se ha rebelado, no quieren ser usados para experimentos con una vacuna llena de ADN modificado, ahora los vacunados se ríen, esperemos resultados

      • Sehr schön. Könnte ein Admin das übersetzen, damit auch der gewöhnliche Compact-Leser esverstehen kann?

        COMPACT: Die Verkehrssprache ist in diesem Forum eigentlich Deutsch, wir haben diesen Gruß aus Argentinien dennoch freigeschaltet, da es sich nicht um Spam, sondern einen ernst gemeinten Info- bzw. Diskussionsbeitrag handelt. Zur Übersetzung fremdsprachiger Texte im Internet eignet sich sehr gut: https://www.deepl.com/de/translator.

      • Nero Redivivus an

        Caro Eduardo,
        si, tienes completamente razon. Se trata de una infodemia plandemica en livel mundial. Pero todavia no se: quien es "El Barbijo"?
        Salud a todos – y todos unidos venceremos!
        Sinceramente
        Nero Redivivus siempre vivo

    12. Eduardo Luis Aprea an

      El nombre de COVID-19 lo bautizaron los de la O.M.S., no es nada nuevo de que exista con su nombre de S.A.R.S. que existe desde hace miles de años, es el virus de la gripe, del resfrió, de la tuberculosis, o sea, todas las enfermedades infeccionas que afectan la respiración humana y animal , en el año 2007 fue investigado, no es mas que un SARS del resfrió, quisieron hacer lo mismo con la gripe de los pollos (Gripe aviar), la gripe porcina, pero no les salio, algo no anduvo, ahora con el auxilio de la prensa mundial les salio perfecto, médicos cómplices, gobiernos cómplices, mientras que a la gente a aterrorizaron, cuando se dieron cuenta que era una trampa ya era tarde, nos vacunaron a todos.

    13. Ach, die Elizabeth….Königin sein ist ein anstrengender Job und die Rente nicht in Sicht. Das ist ein bisschen wie lebenslänglich Guantanamo, nicht wahr? Verzeihen wir Ihr den Vergleich. Als Fan der Monarchie bin ich da tolerant und die Liz ist mir lieber als die Gottgleiche.
      Ansonsten kommt die Welt wieder in Ordnung, nachdem der Trump als Präsident Geschichte ist. Der aktuelle Weltenlenker läßt, etwa einen Monat im Amt, wieder Bomben schmeißen, was den Hofberichterstatter freut. Spaziergänger in unserem Lande werden von der Polizei gequält, weil der Mindestabstand nicht eingehalten wird.Danach dann „Waldverbot“. Der gute Deutsche hat das Haus nur noch zur Arbeit zu verlassen. Überläufer und Leonidas werden das gerne bestätigen. Die Mauerpartei bekommt die unvergleichliche Blumenwerferin zur großen Vorsitzenden, hoffentlich schmeißt sie dann nicht mit Granaten! Der Karl war wieder in einer Unterhaltungsshow und die wichtigste Nachricht, der digitale Impfpass! Es machten sich Tränen der Rührung in meinen Augen breit. Die Menschheit wird durch die Injektionen Corinna besiegen und dann…….dürfen wir wieder in den Wald!!! Hoffentlich gibt es dann genügend Neubürger, die zu Pflegekräften geschult wurden, um die Rollstühle zu schieben.

    14. Eduardo Luis Aprea an

      Es una infodemia un virus informativo, si no existiera la publicidad que le han dado, muy pocos se hubieran infectado, por que esto es una PLANDEMIA