In Weimar waren die meisten Corona-Patienten in Kliniken doppelt geimpft. Die Zahlen spielten „Corona-Leugnern und „Impfgegnern“ in die Hände ­– das zumindest meint der Oberbürgermeister. Deswegen werden sie jetzt zensiert. Das Thema Impfen ist zum sozialen Sprengstoff geworden. Erfahren Sie alles im brandneuen COMPACT 11/2021 #ungeimpft – Wie die Spritze die Gesellschaft spaltet: hier bestellen.

    Diese Meldung zeigt den ganzen Irrsinn der Corona-Politik: Letzte Woche hat das Weimarer Gesundheitsamt in den aktuellen Fallzahlen bekannt gegeben, dass die Mehrheit der Klinik-Patienten in der Kulturstadt doppelt geimpft ist (drei von fünf; die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 179,37). OB Peter Kleine schmeckte das offenbar gar nicht. In einer Mitteilung erklärte er, die Zahlen in Zukunft nicht mehr veröffentlichen zu wollen.

    „Spielt Corona-Leugnern in die Hände“

    Die absurde Begründung des 49-Jährigen:

    „Wir wollen in unserer Zahlenmeldung so transparent wie irgendwie möglich sein. Die Angabe der Personen, die mit Impfung im Klinikum behandelt werden, verzerrt die Realität jedoch deutlich und spielt damit Corona-Leugnern und Impfgegnern in die Hände.“

    Offenbar traut der parteilose und von der CDU unterstützte OB den Bürgern seiner Stadt nicht zu, die Wahrheit zu verkraften und ihre eigenen Schlüsse zu ziehen!

    Information nicht verfügbar

    Inzwischen wurde das Statement auf der Website der Stadt Weimar unter „Die aktuellen Zahlen in Weimar“ gelöscht. Die Information darüber, wie viele Menschen trotz Impfung stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen, ist aber nach wie vor nicht verfügbar! Allerdings hat sich die Zahl der Klinik-Patienten seit der Meldung verdoppelt, die Stadt hat die Warnstufe 2 (Orange) ausgerufen ­– ein Schelm, wer Böses dabei denkt….

    Das Thema Impfen ist zum sozialen Sprengstoff geworden. Erfahren Sie alles im brandneuen COMPACT 11/2021 #ungeimpft – Wie die Spritze die Gesellschaft spaltet: hier bestellen.

     

    45 Kommentare

    1. Natürlich fies, wenn man solche Zahlen nicht veröffentlicht.

      Allerdings haben wir ja Deutschlandweit mehr als genug Daten, um genau schlussfolgern zu können, dass die Impfung wirkt, da überwiegend Ungeimpfte ins Krankenhaus kommen. Da macht die Situation in Weimar ja keinen signifikanten Unterschied.

      • Was für ein Teufelskreis an

        Vorausgesetzt, Deine Schlussfolgerung wäre richtig… was scheren dich Ungeimpfte dann überhaupt. Willst du deinem geliebten Staat Geld sparen? Möchtest du Ärzte und Pflegkräfte entlasten, die Solidargemeinschaft stärken? Möchtest du, dass wir uns alle wieder genüsslich anniesen können und Kinder unbefangen Popel schnipsen dürfen? Wärst du traurig, wenn wir nicht schnellstmöglich zur "Normalität" zurück fänden?

    2. Querdenker der echte an

      Die (vielleicht) echten Zahlen sind gestern im MDR- Radio Thüringen Nachrichten tagsüber propagiert worden. Vielleicht noch in der Mediathek Verfügbar.
      Stimmen mit den obigen Zahlen von Compact überein!!

    3. Unser designierter Kanzler hat sich ja dabei erwischen lassen, als er sagte, für die Coronaimpfstoffe sei die Menschheit nur das experimentelle Versuchskanninchen! Wenn man im Frühjahr 2020 garnicht groß auf Corona reagiert hätte, hätte es wahrscheinlich eine heftige "Grippewelle" gegeben, anschließend Herdenimmunität, die – entsprechend der von 1918 – Jahrzehntelang hält und das Thema wäre heute vorbei!
      Aber man wollte wohl alternative Impfstoffe im ganz großem Stil ausprobieren! Was noch alles damit mit ausprobiert und bezweckt werden sollte, wird sich als große Überraschung wohl noch herausstellen!
      Auf jeden Fall eignet es sich hervorragend, um die Menschen zu unterdrücken, ihnen die Demokratischen Rechte wegzunehmen – und das finden die meißten, die oben sind, ganz toll!
      Vor allen Dingen ist es ganz verwerflich um die Alten zu "schützen" die Jungen und sogar Kinder zu gefährden und zu benachteiligen! Diese Praxis ist aber leider in diesem Land schon seit Jahrzehnten üblich!

      • Lange kein Alten-Hetze mehr von Ihnen gehört.

        "Vor allen Dingen ist es ganz verwerflich um die Alten zu "schützen" die Jungen und sogar Kinder zu gefährden und zu benachteiligen! Diese Praxis ist aber leider in diesem Land schon seit Jahrzehnten üblich!"

        Ich erklär Ihnen wie’s richtig ist.
        Alte mussten zuerst als Versuchskaninchen herhalten, wurden regelrecht unter Druck gesetzt ("nur wegen euch..".). Kindern wurde eingetrichtert, dass ein Besuch die Oma töten könnte. Rhetorisch tun sie gerade genau das Gleiche.
        Abgesehen davon überschlug sich die Masse der noch nicht ganz so Alten, um schnelltsmöglich einen Impf-Fensterplatz zu ergattern. Ungeimpfte betrifft Ihre kuriose Anschuldigung sowieso nicht. Ihre Behauptung ist somit nichts als bösartiger Humbug. Generell gilt, dass man die Alten zu ehren hat. Ist sogar genetisch verankert, manchmal läuft natürlich auch etwas ganz gewaltig schief.

    4. Ich halte von dieser verlogenen Regierung samt ihren Wasserträgern wie zum Beispiel dem RKI gar nichts, außer dem Namen hat diese Pennertruppe nicht das geringste mit Wissenschaft zu tun. Und dann noch der Gammelzahn und sein dummes Gelabre.

    5. Eulalias Neffe an

      Ach ,Zahlen werden "geheim" gehalten. Woher hätte Compact sie dann ? Gerade eben DPA-Meldung : 2700 Impfdurchbrüche in Thüringen. Da niemand weiß, ob die nicht infizierten Geimpften nur einfach deshalb nicht infiziert sind , weil nicht mit C-Viren in Kontakt kamen ist die Zahl hoch genug, um Zweifel an der Wirksamkeit der Impfung zu wecken. Nur Idioten freuen sich darüber.

      • Es geht nicht um freuen oder nicht freuen, sondern um Fakten. Die ausgelösten Gefühle sind unterschiedlicher Natur. Freude, Entsetzen, …Ignoranz, alles dabei.

      • Irgend wie witzig.
        Impfdurchbruch-gefährdete Geimpfte fordern, dass bislang Ungeimpfte ihr Schicksal teilen.

        Naja, nicht witzig sondern irre.

    6. > Weimar: Stadt verschweigt Geimpfte in Kliniken

      Geimpfte sind wegen Covid in Kliniken? Wie kann das sein? Ich lese doch bei Compact, dass Covid gar nicht so schlimm sei und dass man keine Imprfung beötigen würde. Warum ist denn überhaupt jemand wegen Covid in Kliniken, wenn die Krankheit so harmlos ist, wie bei Compact beschrieben?

      • Deshalb spiele ich ja auch nicht mit bei Verquer. Schlüpper übern Kopf ausziehen funktioniert nicht.

    7. Die Corona Terroristen an

      Geimpfte Menschen erkranken trotzdem an Corona und das volle Risiko der Staatsimpfung liegt bei diesen ahnungslosen Menschen ganz alleine und nicht wenige, aber viele sterben dann an den unerforschten dubiosen Impfstoff. Die Pharma Industrie macht aber dadurch ihre Studien… und gleichzeitig machen diese Lobbyisten von der Börse, noch dabei fette und saftige Gewinne…..

    8. HEINRICH WILHELM an

      Nun veröffentlicht die Stadt Weimar wieder die Zahlen. Allerdings nur wöchentlich.
      Für die KW 42 sieht das allerdings sehr merkwürdig aus. Von wegen "Pandemie der Ungeimpften":
      https://stadt.weimar.de/fileadmin/redaktion/Aktuell/presse/meldungen/2021/Corona_Wochenbericht/Wochenbericht_KW42.pdf
      Jetzt wissen wir, warum die Zahlen der Stadt Weimar so peinlich sind…

    9. "Wir wollen in unserer Zahlenmeldung so transparent wie irgendwie möglich sein."
      Ist das nicht das Gegenteil von transparent? Sind die Zahlen so wie hier berichtet wird, dann ist es ein Verbrechen diese Zahlen verschweigen zu wollen. Schließlich ist mit der Impfung ein gesundheitliches Risiko verbunden. Das ist keine Führsorge, das ist nicht einmal Fahrlässigkeit, das ist eine bewußte Täuschung durch Unterlassung.

    10. Die Impfung wirkt einfach nicht. Die Leute lassen sich die Spritze geben und glauben sie sind vollständig immun. Das ist aber ein Trugschluss, denn wie bei der Krippeimpfung auch, hält der Schutz nur wenige Monate. Das wussten aber alle und nun gibts für die Doofen die Booster Impfung. die hält auch nicht so lange, wie erwartet.

      Die Relation von vollem Impfschutz zu schützt nur vor schweren Verläufen bis bald zu – sollen angeblich gegen die neuen Varianten schützen können – ist nicht mehr weit.

      In den Verträgen von Biontec steht es schwarz auf weiß: Ein voller Schutz vor dem Virus kann nicht garantiert werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie bitte nicht ihren Arzt oder Apotheker, sondern wenden sie sich an Heiner Lauterbach und die deutsche Presse.

      Es ist schon faszinierend, wie man mit einem guten Marketing und einer gekauften Presse und gekauften Politkern ein unwirksames experiemntelles Medikament oder so was ähnliches unter die Leute bringen kann. Hut ab! Die Methode wirkt aber nicht die Impfung.

      Falls Corona tatsächlich so gefährlich ist, wie behauptet, dann kommt das dicke Ende noch und schuld sind natürlich alle Ungeimpften, ist doch klar! Hier machen Verbrecher mit Verbrechern Geschäfte!

    11. friedenseiche an

      lügen haben kurze beine
      lügen haben lange nasen

      oder

      werden bürgermeister :-)

    12. Der bekannte Idiot meldet sich wieder

      Lauterbach: Viele Ungeimpfte im März entweder "geimpft, genesen oder verstorben"

    13. Spielt für’s Endergebnis keine Rolle, kann ruhig veröffentlicht werden. Verquer braucht schließlich (immer weitere? sinnlose) Rechtfertigungs-Gründe und Argumente. (hat was von: "ich will nicht vergewaltigt werden, weil…"… "schlecht begründeter Antrag, abgelehnt!"…. !metaphorisch… vs Schnappatmer!)

      Logisch, dass mit steigender Impfzahl auch mehr geimpfte Patienten am Coronatropf hängen. Bei 100% Durchimpfung gäbe es überhaupt keine Ungeimpften Intensivbettler. Das ist eine Binse und kein – seht ihr seht ihr Quer-Trumpf –

      Übrigens, Begriffe wie "Mehrheit" oder unbegleitete Prozentwerte sind völlig uninteressant. Wären es 2 von 3 wär’s nicht gelogen. Ganze 66,6666..%, muss dann ja VIEL sein, denn Mehrheit ist immer VIEL …sagt Pisa.

      • Und wieder von lauterbach geklaut und nur rechnerisch richtig. Stichwort herdenimmunität bei 100% durchimpfung dürfte gar keiner auf der intensiven liegen.
        Bei 90% Wirksamkeit dürften nur10% der geimpften krank werden mittlerweile aber 30%.
        Und Mehrheit ist viel und irrelevant stimmt
        Wie sagt der Mainstream heute die Mehrheit der kranken sind ungeimpft.
        Übrigens sind 85% mind einmal geimpft Lt Regierung ist jetzt alle Maßnahmen beendet werden. Aber nein man macht weiter. Wacht endlich auf und merkt endlich das hier die Regierung die Gesellschaft spaltet. Haltet endlich wieder zusammen und lasst nicht alles wortlos über euch ergehen.

        • Warum erzählst du mir das? Ich habe von dir keine Begründung für deine Individualentscheidung verlangt. Lass dich impfen, lass dich nicht impfen, mir völlig Wumpe.

          Vllt. sollte Lauterbach mal von mir klauen. Von mir aus darf er, du übrigens auch!

        • PS
          Übrigens Fettnäpfchen lieber Fan.
          "Stichwort herdenimmunität bei 100% durchimpfung dürfte gar keiner auf der intensiven liegen."

          Dann haben die Ungeimpften wohl Schuld dass es nicht so ist, oder wer genau verhindert die Erfüllung das 5-Jahrplans?

        • @Lw. Hm. Ich denke mal in der "Echo-Kammer" hier (nicht negativ gemeint) sind sich die meisten mehr oder weniger darüber einig was das Thema angeht. Viel wichtiger ist es mit denen zu reden, welche sich nur bei den "einschlägig bekannten" Quellen informieren.

          Ja, es ist dieser Tage sicherlich auch schwer mit den "Schlafschafen" zu reden und dabei nicht in rage zu geraten. Vor allem wenn man gleich mit den entsprechenden Bezeichnungen (Leugner, Aluhutträger) beschimpft wird. Man muss aber daran denken, welche Mechaniken die etablierten Kräft nutzen um die Menschen zu steuern. Stetiges wiederholen von Thesen. Deswegen ist es wichtig seine andersartige Meinung auch immer wieder zu kommunizieren. Ebenfalls durch stetiges wiederholen. Ein Tipp. Niemals versuchen eine ganze Gruppe zu überzeugen. Die werden sich gegenseitig nur bestätigen. Deswegen immer nur mit einzelnen Personen reden. Niemals gleich alle anderen Themenfelder aufmachen wo man anderer Meinung ist. Die Leute mögen es nicht, wenn man ihnen den Boden derartig unter den Füßen wegzuziehen versucht. Die machen dann einfach dicht. Also nur ein wenig am Teppich rütteln und nicht versuchen jemanden in den "Kaninchenbau" zu zwingen. Diesen Weg muss jeder bereit sein selbst zu gehen.

        • Andor, der Zyniker an

          Stimmt nicht ganz. Krank kann nur werden, der infiziert wurde
          und keine Abwehrkräfte hat. Und wer keine Abwehrkräfte hat,
          bemerkt es erst, wenn er krank geworden ist. Fatal daran ist,
          dass sowohl geimpfte, als auch nicht geimpfte Untertanen
          erkranken können. (Wer hätte das gedacht?) Nur die einen sterben
          an Covid 19 früher und die anderen etwas später, wenn sie nicht
          genesen oder andere Tod bringende Krankheiten haben.
          Bisher sind die meisten Covid Patienten wieder genesen. Es sollen
          weit über 90 % sein. Die konkreten Zahlen erfahren wir erst in einigen
          Jahren, wenn Pharma- und Gesundheitsindustrie ihre Bilanzen
          veröffentlichen (also wahrscheinlich nie). Und bitte nicht vergessen:
          Ohne Kranke würde das gewinnorientierte Gesundheitssystem kollabieren
          und Experte Lauterbach hätte einen neuen Grund Panik zu machen.
          Das wollen Sie doch nicht wirklich?

      • Querdenker der echte an

        Ihrer Argumentation steht entgegen:
        Noch vor einem Jahr waren 100 % der in D lebenden noch UNGEÖMRFT! Seit Oktober 21 sind ANGEBLICH 85% geömpft. Was bedeutet das nun? Laut Gesundheitsaposteln und Verdiener an der Ömpfung soll eine (angebliche) Gefahr für die Geömpften immer noch gewaltig groß sein wie weiland vor einem Jahr. Komisch: wenn einst 100 % Ungeömpfte eine große Gefahr waren sollen nun 15 % eine genauso große- wenn nicht sogar GRÖSSERE – Gefahr darstellen??
        Mein seeliger Vater sagte in so einem Fall immer: "Wer das glaubt der zieht auch seine Hose mit einer Kneifzange an!"
        Und für alle Unbelehrbare Impfpriester empfehle ich dringend:
        Dtsch Arztebl 2002; 99(38): A-2462 / B-2104 / C-1970
        Dörner, Klaus
        Besonders ab Punkt 6
        Ist schon ein paar Jahre her- aber an Aktualität ungebrochen!

        • Mama geht jetzt, Mama geht jetzt wirklich an

          Gut verquergedacht echter Querdenker.
          15% Ungeimpfte können keine größere Gefahr sein als 100% Ungeimpfte. Logischer (Umkehr)Schluss: siehe Lauterbach.

          War doch deine konkrete Aussage, oder, mehr Impfung weniger Gefahr?