Polens Außenpolitik wird immer aggressiver. Was hat es mit dem Großen Projekt auf sich? COMPACT.DerTag auf Spurensuche. 

    Unsere Themen im Überblick:

    • Europäische Zentralbank – Kehrtwende unter Druck.
    • Großes Projekt– Polens Außenpolitik wird aggressiver.
    • Verfassungsschutz – Freddy Ritschel fragt, warum A plus B gleich C ist.
    • Das Letzte – Wo beginnt der nächste Krieg?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    Natürlich können Sie uns auch weiterhin via Paypal, Kreditkarte oder Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Aber durch eine Mitgliedschaft im COMPACT-Club geben Sie Ihrer Unterstützung eine Dauerhaftigkeit, die uns eine solidere Planung für COMPACT-TV ermöglicht.

    15 Kommentare

    1. Ich finde Euch einfach großartig! Ihr seid der Fels in der Brandung. Leider kann ich nicht mehr machen als Eure Inhalte zu teilen und zu verbreiten.
      Ich hoffe ihr laast mit Eurer Berichterstattung nicht nach.
      Gruss

    2. Walter Gerhartz an

      Ukraine blockiert Getreideexport, aber der Spiegel desinformiert munter weiter

      https://www.anti-spiegel.ru/2022/ukraine-blockiert-getreideexport-aber-der-spiegel-desinformiert-munter-weiter/#comment-70160

      Seit Tagen sagen Vertreter der Ukraine ganz offen, dass die Ukraine die Ausfuhr von Weizen unterbindet, Medien wie der Spiegel geben aber Russland die Schuld. Von der Erpressung der Ukraine berichten sie nicht.

      Seit Monaten werfen westliche Politiker und Medien Russland vor, Getreideexporte aus der Ukraine zu verhindern, von einer „Blockade“ ist die Rede, und davon, dass Russland den „Hunger als Waffe“ benutzt.

      Ich berichte (und belege) seit Wochen, dass das nicht stimmt, denn es ist die Ukraine, die die Ausfuhr von von Getreide mit ihren Seeminen verhindert, die sie nicht räumen will.

      Russland hingegen hat im Schwarzen Meer kein einziges Handelsschiff behindert.

      Da helfen keine Argumente, die „Tagesschau-Gläubigen“ nehmen es für bahre Münze, wenn ihnen die „Qualitätsmedien“ etwas anderes erzählen.

      Dass Putin schon vor knapp einer Woche erneut garantiert hat, dass Russland die Getreideausfuhr der Ukraine nicht nur nicht behindert, sondern sogar bereit ist, dabei zu helfen, interessiert die „Qualitätsmedien“ und ihre Leser nicht, denn Putin kann man bekanntlich sowieso kein Wort glauben.

      Oder die „Qualitätsmedien“ verschweigen ihren Lesern gleich ganz, was Putin gesagt hat. …ALLES LESEN !!

    3. Rápido González an

      Bereits 2019 sagte ein englischer Nachbar hier auf der Iberischen Peninsula zu mir: "Ich sah im TV den deutschen Präsidenten in Polen "humble pie" essen [ zu Kreuze kriechen ] – warum 75 Jahre nach Kriegsende ?" — Im März 1939, nach Unterzeichnung des britisch-französischen Beistandspakts mit Polen gegen das Deutsche Reich, tangierte auf polnischen Ansichtskarten die Westgrenze des Landes die Außenbezirke Berlins. Polen nahm die Teilmobilisierung seiner Streitkräfte vor. In Offizierscasinos stieß man auf eine "kurze Intervention im Westen" an. Polnische Arroganz & Schikanen bezüglich des Danziger Korridors. Polnische Mißhandlungen der 95%igen, deutschen Bevölkerung Danzigs. Im August 1945, bei der alliierten Potsdamer Konferenz, wurden Stipulationen vorgenommen, daß Polen die deutschen Ostgebiete bis zu einer friedensvertraglichen Konvention lediglich verwaltet, jedoch nicht annektiert. Der frühere Papst forderte die kommunistischen, polnischen Behörden auf, die mit Brutalität vorgenommene Zwangsvertreibung der deutschen Zivilbevölkerung zu unterlassen. FORTSETZUNG TEIL – 2 –

      • Rápido González an

        FORTSETZUNG TEIL – 2 -: Die jetzt von den polnischen Revanchisten behaupteten, angeblich von Deutschen verursachten Weltkrieg-2-Schäden in Höhe von € 800 Millionen, dienen der nun verlangten, von Impertinenz penetrierten Restitutionssumme von € 100 Milliarden ! — Unter Würdigung historischer Fakten, sollte man den polnischen Restitutions-Schnorrern mit völkischem, deutschem Kulturgut begegnen. Schon 1774 definierte der große Johann Wolfgang von Goethe in seinem Schauspiel ‘Götz von Berlichingen’ die polnische Mentalität – Erster Akt – O-Ton, der Götz: "Wißt ihr noch, wie ich mit dem Polacken Händel kriegte, den ich sein gepicht und gekräuselt Haar von ungefähr mit dem Ärmel verwischte ?" Wölfi von Goethes Götz donnernd; "Mich ergeben ? Auf Gnad’ und Ungnad’ ? Sag’ deinem Hauptmann, er kann mich im Arsche lecken !"

        • Rápido González an

          PS: K O R R E K T U R: zum vorstehenden Kommentar – richtig ist: Weltkrieg-2-Schäden in Höhe von € 800 Milliarden !
          ===================================================================================================

    4. Walter Gerhartz an

      Elmar Forster Journalist von UNSERE MITTELEUROPA schreibt:

      Viktor Orbán: „George Soros ist Anstifter zum Krieg. Wir müssen ihn stoppen.“

      Der ungarische Ministerpräsident machte diese Aussage heute in seinem Interview im Kossuth Radio.

      Er zeigte sich besorgt wegen der durch den Ukraine-Krieg ausgelösten Inflation, der man sich nicht wirklich entziehen können.

      Soros ist Kriegs-Profiteur

      „Wir müssen Frieden finanzieren, nicht Krieg“, sagte Orban und fügte hinzu:

      „Es gibt Geschäftskreise, die am Krieg interessiert sind, etwa George Soros. Dieser „stachelt den Krieg an.“ Und er möchte ihn verlängern.

    5. Walter Gerhartz an

      Ex-US-General schließt ukrainischen Sieg aus: „Der Krieg wendet sich zugunsten der Russen“

      https://zuerst.de/2022/06/10/ex-us-general-schliesst-ukrainischen-sieg-aus-der-krieg-wendet-sich-zugunsten-der-russen/?unapproved=106458&moderation-hash=00c6c17e743c4791f0f8b4a8866ff631#comment-106458

      New York/Kiew. Während sich westliche Medienberichte seit Beginn der russischen Militäroperation in der Ukraine vor allem auf russische Verluste und Probleme konzentrierten, werden diese Stimmen in den letzten Wochen merklich leiser.

      Auch westliche Beobachter können vor der aktuellen Entwicklung nicht mehr die Augen verschließen und müssen zur Kenntnis nehmen, daß die russischen Verbände mehr und mehr die Oberhand gewinnen, während es für die ukrainische Seite nicht gut aussieht.

      Ein amerikanischer Top-Militärexperte, der frühere US-General Stephen Twitty, zeigte sich jetzt in einer aktuellen Analyse verwundert über den schlechten Zustand der ukrainischen Streitkräfte – er hält 200.000 Soldaten der 260.000-Mann-Armee für „verschwunden”. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    6. Walter Gerhartz an

      Absolute Mehrheit der Deutschen für Gespräch mit Putin

      https://journalistenwatch.com/2022/06/08/absolute-mehrheit-deutschen/

      Die absolute Mehrheit der Deutschen findet, dass die EU mit Putin im Gespräch bleiben soll.

      Allein: Die Ampel-farbigen Kriegstreiber in Regierungsverantwortung interessiert dies ebensowenig wie die demokratisch nie legitimierten EU-Funktionäre in Brüssel.

      Die Aussage, zu der die Teilnehmer der Umfrage des in Erfurt ansässigen Meinungsforschungsinstituts „INSA Consulere“, die im Auftrag der „Tagespost“ durchgeführt wurde, lautete:

      „Die EU sollte weiter mit Wladimir Putin im Gespräch bleiben.“ Befragt wurden 2.055 erwachsene Personen im Zeitraum vom 3. bis 7. Juni.

      Die absolute Mehrheit der Deutschen ist mit 54 Prozent der Meinung, dass die EU weiter mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Gespräch bleiben sollte.

      Nur 22 Prozent sprechen sich konträr aus. Weitere 17 Prozent wissen hier jedoch keine Antwort und acht Prozent machen keine Angabe. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    7. jeder hasst die Antifa an

      Faesers Asylpolitik ist ein Konjunkturprogramm für Schlepperbanden., man holt sich Tot und Verbrechen ungebremst ins Land.

    8. jeder hasst die Antifa an

      Polen hat schon vor dem 2.Weitkrieg eine Agressive Außenpolitik gegen Deutschland betrieben und war damit mitschuldig am Ausbruch des 2.Weltkrieges, dasselbe machen sie heute wieder gegen Russland.

      • Durchdenker an

        Ergänzung:
        Die Polen hatten sich 1n den 30-er Jahren schon einmal auf das Verspechen der Britten und Amis verlassen. Die Quittung bekamen sie dann im September 1939! Sie wurden schmählich im Stich gelassen, Von Beiden!! Sie waren Kanonenfutter, weiter nichts!!
        Mal sehen. Wie berichtet haben sie nun mit der gleichen politischen Ausrichtung wie 1934 einen Pakt geschlossen um von der Ukraine das ehemalige polnische Gebiet zurück zu holen. Da wird die EU nichts dagegen haben. Geht es doch wieder gegen die Russen!!
        Frage sei gestattet: Wie ist das mit den ehemaligen Deutschen Gebieten wo sich die Polen seit 1945 breit gemacht haben?? Bemerkung: Ich will das nicht. Weshalb? Die Polen kosten auch so schon genug DEUTSCHES Steuergeld! Über den Umweg Brüssel!
        Getreu der Meinung von J. Fischer, GRÜNER: "Alles GELD muss aus Deutschland "ABGEZOGEN" werden. Hauptsache die DEUTSCHEN haben es nicht!"
        Lauterbach hat die Losung: "..Den Nutzen des deutschen Volkes mehren!" mit seiner Zusage,, die Ukraine medizinisch zu unterstützen, ein weiteres Mal mit Untermauert!!
        Alles ohne Schulden für Deutschland! "Sondervermögen"!!!!!

        • jeder hasst die Antifa an

          Schade das man dem Fettklops Fischer nicht abgezogen hat dieses grüne Arxxloch hat eine Rundumversorgung bis Lebensende von Leuten die das Geld nicht haben sollen.

    9. "Willi Kuchling an 10. Juni 2022 21:49
      Weber, so wie jedes deutsche Bundeskanzlerix regelmäßig zur Befehlsausgabe nach Washington pilgert, ist noch jeder amerikanische Präsident in Israel gewesen. Von russischen Präsidenten ist mir das nicht bekannt. (modern gegendert :-))"

      https://www.youtube.com/watch%3Fv%3DNZq7w3_pY1o&ved=2ahUKEwj1j7HpsaT4AhVlm_0HHb6HAEkQFnoECAQQAQ&usg=AOvVaw0GaqFmQIX-PngMlUJg6eX5

      https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DJZvIkLVTAEQ&ved=2ahUKEwiPtuyIsqT4AhVNi_0HHZBwA5kQFnoECAwQAQ&usg=AOvVaw1X7sjEIFP88yL1tHCTqmce

      https://www.bitchute.com/video/aQSNlOYR5t1U/

    10. friedenseiche an

      "Großes Projekt– Polens Außenpolitik wird aggressiver."

      wie gezz ? wird lewandoofski großpolnischer fußballmeister ähhhh kaiser ?
      na dann zieh ich aber den schwanz ein ähhh hut vor ihm und den polen

      haben die immer noch nicht begriffen dass welteroberung nicht deren kernspaltungskompetenz ist ?
      heute sollten sie doch wissen dass saporoschje stärker ist als polnischer wodka

      brezinski hat doch schon gezeigt dass genialismus mit satanismus gepaart nicht immer zielführend ist
      denn atombombenstrahlung ist auch schlecht für den atombombenwerfenden !!!