Zitat des Tages: „Angesichts der zunehmenden Zahl von Affenpockenfällen empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) nun für bestimmte Risikogruppen eine Impfung. Zum Einsatz kommen soll der Pockenimpfstoff Imvanex.“ (NTV)

    „Bill Gates als der wichtigste Sponsor drängte darauf, dass die WHO sein Geld vor allem für Impfkampagnen und die Verteilung von Medikamenten einsetzte.“ (COMPACT-Spezial „Geheime Mächte“)

    28 Kommentare

    1. Willi Kuchling an

      "Stiko rät zur Affenpocken-Impfung"
      Da hamse vollkommen Recht!
      Wer die letzten Impfungen überlebt hat, verträgt noch mehr. Also ran an die Nadel, wer wird Sieger??

    2. Wo man Vögel mit sog. Windkraftanlagen tötet und Menschenkinder mit Abtreibung mordet und schon Kühe wegen Rinderwahn massenhaft gekeult hat, da sollte man mit kranken Affen nicht allzu zart verfahren.

    3. Gleiches Prozedere wie bei Carola. Erst verharmlosen und dann … Impfpflicht.
      Einige Honks hier im Kommentarbereich kapieren wie es aussieht immer noch nichts/wollen es nicht kapieren/ oder sind eben Profiteure der Pharmaindustrie.
      Es wird genauso kommen, wie wir es schon hatten.

    4. Man sagt, das K Labauterbach mehr Impfdosen gegen Affenpocken bestellt hat, als es jemals weltweit Infizierte damit gab!

      • Man sollte erst mit Politikern und der ganzen Beamtenschaft anfangen!
        Nach einem Jahr können wir dann die Auswirkungen sehen! Allerdings greift diese Spritze nur ein Gehirn an, wenn es vorhanden ist!

    5. Durchdenker an

      Spottdrossel
      Habe da neulich mal eine Stippvisite in Berlin und Landeshauptstädten gemacht. Was habe ich dort für viele "geschützte" Beriche (Gebäude) für "VON AFFEN GEBISSENEN gesehen"!!!! Die Sllermeisten waren Schlipsträger- außer Grxxxxx und Roxxxx -ten

    6. jeder hasst die Antifa an

      Wenn man die Affenpocken loswerden will dann muss man den Export von Affen stoppen.

      • Als AIDS in die Welt gesetzt wurde, sagten uns auch die schlauen Gesundheitspolitiker, das es vom Affen übertragen wurde. Und der Ursprung wäre in Afrika!
        Allerdings haben die Lumpen von der WHO nicht erzählt, das sie genau zu dieser Zeit eine Massenimpfung, eben in Afrika, durchgeführt haben. Gegen was und warum wurde nicht benannt oder ich habe es nicht mitbekommen. Allerdings ist es auffällig das es zur gleichen Zeit passierte!

      • Meinen Sie den Import von (kranken) Affen oder meinen sie Affen im übertragenen Sinne, etwa Stiko-Klabauteraffen? Letztere werden schwer vermittelbar sein. Die Grenzenlosikeitspolitik kann Ursache vieler Infektionen sein.

    7. Affenpocken oder Pfaffenpocken??
      Ja gut, dass wollen wir hier nicht weiter vertiefen…

    8. Ob sich das Affenpockenelexier denn mit dem C-19-Leichengift verträgt??? Das zeigt bestimmt die Zukunft wenn der ein oder andere aus den Latschen kippt.

      • friedenseiche an

        ist glaube ist nicht mehr nötig
        gestern wieder tatütata in meiner straße
        ich bin hin, weil da auch freunde von mir wohnen, und hatte das glück mit einem nachbarn zu sprechen
        der sarkastisch meinte "schon wieder einer weniger" (weil ohne blaulicht weggefahren)

        ich fragte ihn wie er das meint
        dann staunte ich
        fast alle toten der letzten wochen dort waren vollgeimpfte alte, falls noch am leben beim abtransport waren sie tage später dann tot aus dem kh entlassen
        es läuft also für die da oben

        leider

        denn es sind fast alles nette nachbarn die bisher starben

        die "arschlöcher" freuen sich bester gesundheit
        wer weiß woran das liegt ?

        • Ein oberwichtiger Aspekt. Nett sein kommt symathisch rüber, bringt aber nix wenn Du es mit Psychopathen zu tun hast.

      • Die Latschen muss er noch anbehalten, denn wenn er abgeht muss er seinen Sarg und die Kerzen selber tragen. Aus dem Sozialsystem gibt es bald nur noch Spaten, zum selber buddeln!

    9. Stiko "empfiehlt" eine Impfung NUR für bestimmte Risikogruppen.
      Das heißt : Nicht für Alle (nicht mal eine Empfehlung), Keine Impfpflicht (nicht mal für Risikogruppen), Kein Grund zur Schnappatmung.

      Was wäre eigentlich die Alternative zu STIKO-Empfehlungen? Generelles Impfverbot oder wird künftig bei Facebook abgestimmt?

      Zudem ist der empfohlene Pockenimpfstoff Impfstoff Imvanex kein neumodischer mrna-Impfstoff (oder irre ich mich?), vllt. hat Prof Sucharit Bhakdi sogar zu dessen Entwicklung beigetragen.

      • friedenseiche an

        "Stiko "empfiehlt" eine Impfung NUR für bestimmte Risikogruppen.
        Das heißt : Nicht für Alle (nicht mal eine Empfehlung), Keine Impfpflicht (nicht mal für Risikogruppen), "

        jetzt haste aber dankenswerterweise meine unten geführte kontroverse mit dir in ein schlechtes licht geführt
        gibts du doch tatsächlich zu dass ich recht habe

        kann mal vorkommen ;-)

        • Bei Corona faselten sie auch von nur einer Spritze. Allerdings wissen unsere Polit Lumpen genau, das der Michel nicht mehr rechnen kann!

      • Sie sind also zufrieden mit der Argumentation der Richter, daß ungeimpftes Personal die Pfleglinge der Gefahr einer Infektion aussetze?
        Komm raus aus Deinem Irrtum, COVAIDS ist bullshit, von alpha bis omega

        • Metatron

          Nochmal sachlich, unemotional:

          "Sie sind also zufrieden mit der Argumentation der Richter, daß ungeimpftes Personal die Pfleglinge der Gefahr einer Infektion aussetze?"

          Nö, kann ich nicht, weils ja dein Strohmann ist, oder dein Missverstehen.

          Argumentation der Richter war, dass die !mögliche! Gefahr für "Pfleglinge" höher zu wichten ist, als der Arbeitsplatzverlust.
          Es handelte sich um einen Eilantrag, der einer Entscheidung im Hauptprozess nicht vorgreifen darf. Zu entscheiden war nicht, ob die Impfung tatsächlich schützt oder nicht, auch nicht zu entscheiden war ob ein Pflegebedürftiger/Vulnerabler durch geimpftes Personal besser geschützt ist als durch ungeimpftes (klingt ers mal doof, ist aber so!). Schon garnicht zu entscheiden war, ob die Impfung tötet oder nicht. Letzteres wird auch NIE abschließend entschieden werden, da mögliche Nebenwirkungen (bis hin zum möglichen Tod) offengelegt sind, die Risikoabwägung jeder Mündige selber machen muss. Die Meinunge dazu gehen auseinander. Die überwiegende Mehrheit (auch Pflegekräfte) haben sich für die Impfung entschieden, hätte niemand mit ECHTER Todesangst getan. Wäre auch denklogischer Unsinn, denn was nützen der sichere job und das feste Gehalt, wenn man in der Kiste liegt. In Russland ist die Hungertodgefahr für Jobverlustige ungleich höher als im ALG-Deutschland.

        • Ich bin schon wieder etwas abgeschwiffen. Der entscheidende Punkt ist, war und bleibt, was die Richter an diesen Tag genau zum eingereichten Antrag zu entscheiden hatten, und nicht, was die Querdenker-United meinen verstanden zu haben.

          Die gute Nachricht ist: Das hohe Gericht hat auch NICHT bestätigt, dass die Impfung Leben rettet.

    10. friedenseiche an

      gut, dass ich nicht zu den risikogrippen gehöre

      danke lieber gott dass ich andere geschlechtspraktiken liebe als die die zu solchen krankheiten führen, warum auch immer

      rät eigentlich die gesamte stiko dazu ? ich hörte in letzter zeit oft dass es auch kritische stimmen in der stiko gibt, die jedoch zeitnah zum verstummen gebracht werden, von wem und warum auch immer

      • Du scheinst auch nicht gesünder als der Durchschnitts-Schwule zu sein, oder wo kommen deinen selbstbeklagten 27 diagnostizierten Krankheiten her? Schlechter Lebenswandel?

        Das Instumentalisieren von Affenpocken für’s gezielte Schwulen-Bashing kann sich intelligentes Leben sowieso sparen. Wenn’s durch körperliche Übertragung passiert (Schleimhäute), dann sind Heterosexuelle mit latenter Latexallergie genauso dran.
        Ansonsten erklärt Herr Dr. Sommer-Eichel den hier hoffentlich Volljährigen, warum Affenpocken nur durch homoxesuellen Analverkehr übertragen werden können, heterosexuelle Griechischliebhaber aber nicht betroffen sind.

        • friedenseiche an

          mhhh, schlechte genetik gepaart mit malocherdasein seit vielen generationen und der dadurch bedingten und auch monetär bedingten unterversorgung mit gesunden speißen ?

          hmmmm, schwul ist nicht gleicht schwul bei mir
          es gibt sümpatische schwule (die mir NICHT am arsch fassen nachdem ich ihnen erklärte hetero zu sein) und die weniger sympatischen die auch vor kindern nicht zurückschrecken wenn du fastehst wie ich mainä ?

          allerdings musst du den vorwurd des schwulenbashing schon an die medien und regierung richten, DIE haben das seit beginn ständig thematisiert
          und als ureinwohner hab ich keinen einfluß auf die berichterstattung der "deutschlandaufbauer" wenn du kapirst woher der pfeffer kommt ?

        • schwurbel dich nicht raus. thema war sowieso affenpockenimpfung und nicht homophobie. abgesehen davon hast du meine dr-sommer anfrage nicht beantwortet. bei der übertragbarkeitszuordnung hast du auch nicht in gute und böse schwule unterschieden.

          (@Andor, NEIN ich bin auch nicht schwul!!! ehrlich!)

        • Spottdrossel an

          @ prawda
          Ihre Kommentare sind wirklich von besonderer Qualität.
          Leider dürften sich – entgegen der öffentlich verbreiteten und geteilten Auffassung -infektiöse Schleimhautkontake nicht nur auf Schwule beschränken.
          Höchste Gefahr für eine Infektion und rasante Weiterverbreitung des Virus dürfte z.B. durch vom Affen gebissene Personen ausgehen.
          Es ist daher weltweit und auch in Deutschland (besonders in Berlin ) von einer hohen Dunkelziffer an Virusträgern auszugehen . Impfen allein dürfte da nicht mehr helfen.

        • Nicht ICH war es, der den Affenteufel an die Wand malte. Eiche war’s, denn der ist ja sicher, dass er durch Missionarsstellung überlebt (metaphorisch).
          Wer meint, Affenpocken würden die neue Schwulenkrankheit, dreht nämlich nicht minder am Panikrad. Ihr müsst euch schon entscheiden. Entweder sinnlose Affenpanik, oder "alle Schwulen werden sterben, selber Schuld". Garnicht so leicht, wenn man gleich mehrere "Übel" zur Auswahl hat, oder? ;-)